Swiss Ice Hockey Cup

ZSC Lions
4
1
0
2
0
ZSC Lions
Genève
3
1
2
0
0
Genève-Servette HC
Beendet
15:30 Uhr
ZSC Lions:
15'
Roe
57'
Hollenstein
59'
Suter
 / Genève:
19'
Völlmin
21'
Winnik
35'
Jacquemet
Mehr
    65
    18:41
    Verabschiedung
    Vielen Dank fürs heutige Interesse. Bis zum nächsten Mal und auf Wiederlesen...
    65
    18:39
    Ausblick
    Morgen Mittag geht es für die ZSC Lions weiter mit der Auslosung der nächsten Swiss Ice Hockey Cup-Runde, welche die Genfer wohl nicht mehr am Rande interessieren dürfte. Am Dienstag kommt es an gleicher Stelle dann zum "Rückspiel" zwischen diesen beiden Mannschaften, dann aber wiederum im regulären Meisterschaftsbetrieb, in dem es wieder um drei Punkte gehen wird!
    65
    18:38
    Fazit
    Die ZSC Lions zeigten heute Moral und einen eiskalten Schlussspurt, damit festigten sie ihren Nimbus als Heimmacht in dieser Saison. Von nunmehr neun Partien konnten acht gewonnen werden. Wir sehen in dieser Spielzeit also ganz andere Lions als in der letzten und nun scheinen sie heute in einer dramatischen Schlussphase auch ihren Servette-Fluch so etwas wie besiegt zu haben! Servette hat gut gekämpft und hätte den Sieg nicht gestohlen. Dennoch geht der Einzug der ZSC Lions in den Viertelfinal doch in Ordnung!
    65
    18:21
    Zusammenfassung
    Die ZSC Lions führten etwas die feinere Klinge, bissen sich an soliden Genfern aber immer wieder die Zähne aus. So drehten die Gäste den frühen Rückstand in einen lange Zeit sicheren 3:1-Vorsprung.


    Kurz vor dem (bitteren) Ende, konnte Denis Hollenstein das Skore nochmals verkürzen ehe Pius Suter weniger später mit dem Ausgleich das Hallenstadion zum Toben brachte. In den Schlusssekunden der regulären Spielzeit und der Verlängerung standen die Zürcher dann ganz nahe am Sieg, doch dieser wollte (noch) nicht gelingen.

    Im Shootout zeigten sich die Zürcher dann eiskalt und verwerteten all ihrer Versuche während die Genfer mehrheitlich erfolglos blieben und nun auf der Heimreise das Aus aus dem Swiss Ice Hockey Cup zu verkraften haben.
    65
    18:19
    Spielende
    Mit Pius Suter, Roman Wick und Garrett Roe haben drei von drei Zürchern im Penaltyschiessen getroffen, da Joni Ortio auf der anderen Seite nur von Eric Fehr bezwungen werden kann, gewinnen die ZSC Lions und stehen im Viertelfinal!
    65
    18:19
    Penalty: Simon Le Coultre (Genève-Servette HC) verschiesst
    65
    18:19
    Penalty: Garrett Roe (ZSC Lions) trifft
    65
    18:18
    Penalty: Eric Fehr (Genève-Servette HC) trifft
    65
    18:18
    Penalty: Roman Wick (ZSC Lions) trifft
    65
    18:18
    Penalty: Guillaume Maillard (Genève-Servette HC) verschiesst
    65
    18:17
    Penalty: Pius Suter (ZSC Lions) trifft
    65
    18:17
    Penalty: Henrik Tömmernes (Genève-Servette HC) verschiesst
    65
    18:16
    Beginn Penaltyschiessen
    65
    18:14
    Zusammenfassung Overtime
    Die ZSC Lions spielten eigentlich nur in (doppelter) Überzahl, hatten den Sieg mehrfach auf dem Stock. Auch bei Gleichbestand spielten nur die Löwen, doch Servette überstand diese Verlängerung irgendwie!
    65
    18:13
    Ende der Overtime
    Die Genfer retten sich ins Penaltyschiessen, anders kann man es nicht sagen!
    65
    18:11
    Pius Suter scheitert am rechten Beinschoner von Gauthier Descloux! Das hätte der Gamewinner sein können!
    64
    18:10
    Genève-Servette HC komplett
    Die Lions drücken auf den Siegtreffer, doch Servette übersteht auch diese Unterzahlsituation!
    62
    18:09
    Matchstrafe gegen Daniel Winnik (Genève-Servette HC)
    Winnik hat zu den zwei und den zehn Minuten übrigens auch noch eine Matchstrafe oben drauf gekriegt!
    63
    18:07
    Marco Pedretti lenkt einen Schuss Severin Blindenbachers ab. Denis Hollenstein kommt zum Nachschuss, doch Gauthier Descloux fährt seine Fanghand aus! Wahnsinn!
    62
    18:06
    Disziplinarstrafe (10 Minuten) für Daniel Winnik (Genève-Servette HC)
    Der Kanadier drischt die Scheibe noch hart gegen die Bande, dafür gibt es noch eine Disziplinarstrafe oben drauf und er wandert in die Dusche!
    62
    18:05
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Daniel Winnik (Genève-Servette HC)
    Daniel Winnik mit dem nächsten Foul - Powerplay ZSC Lions!
    62
    18:03
    Genève-Servette HC komplett
    Und auch bei einfacher Überzahl bringen die Lions keinen Treffer zu Stande. Damit geht es nun weiter mit drei gegen drei Feldspielern!
    61
    18:02
    Genève-Servette HC wieder zu viert
    Marco Miranda ist zurück auf dem Eis, Servette übersteht die erste heikle Phase!
    61
    18:02
    Beginn der Overtime
    Die Scheibe läuft in der Overtime! Können die Lions das Spiel nun endgültig auf den Kopf stellen?
    60
    18:02
    zusammenfassung 3. Drittel
    Servette hatte lange Zeit alles unter Kontrolle, dann gelang Denis Hollenstein der kuriose Anschlusstreffer. Am Schluss überschlugen sich die Ereignisse, die Lions erzielten ohne Torhüter den Anschlusstreffer und kamen sogleich noch zu Powerplaymöglichkeiten. Die komplette Wende wollte indes (noch) nicht gelingen!
    60
    18:01
    Ende 3. Drittel
    Es brennt lichterloh, doch den Lions will kein weiterer Treffer mehr gelingen! Wir gehen in die Verlängerung!
    60
    17:59
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Daniel Winnik (Genève-Servette HC)
    30 Sekunden später wandert auch noch Daniel Winnik auf die Strafbank! Doppelte Überzahl für 48 Sekunden. Sollte kein Tor fallen, für weitere 42 Sekunden in der Overtime!
    59
    17:59
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Marco Miranda (Genève-Servette HC)
    Strafe gegen Marco Miranda! Powerplay ZSC Lions!
    59
    17:58
    Was für ein Solo von Roman Wick der Arnaud Jacquemet aussteigen lässt! Doch Gauthier Descloux pariert grandios!
    59
    17:55
    Toooooooooor für die ZSC Lions, 3:3 durch Pius Suter
    Das ist der Ausgleich! Patrick Geering bringt nach einem guten Move an der Blauen Linie die Scheibe aus dem Handgelenk aufs Tor. Dort lenkt (anscheinend) Pius Suter leicht ab! Das Stadion steht Kopf!
    58
    17:53
    Timeout ZSC Lions
    Rikard Grönborg nimmt seine Auszeit und schwört seine Mannen noch ein.
    58
    17:52
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Timothy Kast (Genève-Servette HC)
    Es muss aber auch Timothy Kast auf die Strafbank, am Spielerbestand der beiden Mannschaften ändert sich also nichts. Ortio kehrt fürs Bully kurz aufs Eis zurück, verlässt eben dieses aber wenig später gleich wieder.
    58
    17:52
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Garrett Roe (ZSC Lions)
    Da nun auch noch Garrett Roe auf die Strafbank muss, sind die Löwen nun (vorübergehend) ohne Ausländer!
    58
    17:51
    ZSC Lions ohne Torhüter
    Joni Ortio verlässt bereits jetzt seinen Kasten, alles oder nichts nun also bei den ZSC Lions. Und da Krüger und Noreau bereits in der Kabine sind und Ortio nur noch auf der Bank, spielt das Heimteam nun nur noch mit Garrett Roe als Ausländer!
    58
    17:48
    Kleine Strafe + Disziplinarstrafe (2 + 10 Minuten) für Tim Bozon (Genève-Servette HC)
    ... da nur noch etwas mehr als drei Minuten auf der Uhr sind und eine allfällige Verlängerung maximal fünf Minuten dauert, können beide Spieler bereits jetzt duschen gehen. Es geht weiter mit vier gegen vier Feldspielern.
    57
    17:48
    Kleine Strafe + Disziplinarstrafe (2 + 10 Minuten) für Maxim Noreau (ZSC Lions)
    Maxim Noreau und Tim Bozon verwickeln sich in den nächsten Zweikampf. Beide erhalten dafür zwei plus zehn Strafminuten...
    57
    17:44
    Toooooooooor für die ZSC Lions, 2:3 durch Denis Hollenstein
    Wie ging denn das? Denis Hollenstein bringt die Scheibe auf spitzem Winkel aufs Tor, von der hinteren Verstrebung prallt diese nach vorne. Ein Tor also, das auf den ersten Blick nicht als Solches zu erkennen war! Die Spannung ist zurück im Hallenstadion!
    57
    17:42
    Videobeweis
    Toooooooooor für die Lions, oder doch nicht? Die Schiedsrichter schauen sich die Szenerie auf dem Video an!
    56
    17:41
    Roman Wick und Garrett Roe haben nun beide der Reihe nach den Anschlusstreffer auf dem Stock. Doch Gauthier Descloux avanciert immer mehr zum Matchwinner für seine Farben!
    56
    17:41
    ZSC Lions komplett
    Die Zürcher sind auch wieder vollständig, es bleiben gute fünf Minuten für zwei Tore!
    54
    17:39
    Videobeweis - kein Tor
    Pius Suter hatte wenig vorher noch eine gute Chance. Der Zürcher Top-Torschütze erwischt Gauthier Descloux zwar zwischen den Beinen doch Arnaud Jacquemet hat die Scheibe von der Linie gewischt. Klar kein Tor, das sehen auch die Schiedsrichter im kurzen Videostudium so.
    54
    17:38
    Genève-Servette HC komplett
    Die Gäste sind komplett und kommen nun ihrerseits zu 64 Sekunden Überzahlspiel. Gerade in diesem Moment kommen die Lions jedoch nochmals zu einer guten Chance.
    54
    17:37
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Denis Hollenstein (ZSC Lions)
    Die Genfer fahren einen Konter, Timothy Kasts Pass wird von Jonathan Mercier am Tor vorbei abgelenkt. Allerdings wurde der Genfer leicht von Denis Hollenstein touchiert, weswegen der Zürcher auf die Strafbank muss.
    53
    17:35
    Die Löwen tun sich auch jetzt wieder schwer. Sie gleichen heute eher zahmen Schmusekätzchen!
    52
    17:34
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Floran Douay (Genève-Servette HC)
    Die Zürcher kommen nach einem Foulspiel von Floran Douay zu einem Powerplay - jetzt muss aus Sicht der Zürcher ein Tor her!
    51
    17:32
    Die Genfer mit einem schnellen Gegenstoss, doch Jonathan Mercier spielt denn bekannten Pass zu viel.
    50
    17:31
    Gauthier Descloux für einmal mit einer leichten Unsicherheit, doch seine Vorderleute sind zur Stelle und räumen vor dem Kasten auf.
    48
    17:28
    Die Lions tun sich weiterhin schwer, die Partie plätschert vor sich hin. Wo nur ist der Offensivschwung, der wir von den Lions aus der Meisterschaft kennen?
    47
    17:27
    Guter Move an der Blauen Linie von Axel Simic, doch sein gewollter Querpass wird dann abgefangen.
    46
    17:25
    ZSC Lions komplett
    Die Lions überstehen das Boxplay ohne Probleme. Justin Sigrist, der den "Zweier" für Simon Bodenmann, der weitere zehn Minuten draussen sitzt, abgesessen hat, kann zurück aufs Eis.
    45
    17:24
    In den ersten 60 Sekunden der Überzahl schaffen es die Genfer nicht ins Zürcher Drittel.
    44
    17:23
    Kleine Strafe + Disziplinarstrafe (2 + 10 Minuten) für Simon Bodenmann (ZSC Lions)
    Im direkten Anschluss an seine Topchance checkt Bodenmann Simons Sandis in die Bande - Powerplay Genève-Servette HC!
    44
    17:21
    Garrett Roe mit einem Rush über links, sein Querpass findet Simon Bodenmann vor dem Tor. Doch der Ablenker der Nummer 26 geht dann an rechten Aussenpfosten.
    43
    17:21
    Die Lions sind in den beiden vergangenen Jahren im Achtelfinal ausgeschieden. Selbiges Szenario droht ihnen auch heute mehr denn je.
    42
    17:20
    Roman Wick mit der ersten guten Chance des Drittels, doch Descloux ist auch hier zur Stelle.
    41
    17:19
    Beginn 3. Drittel
    Können sich die Lions im dritten Drittel nochmals zurück in die Partie beissen?
    40
    16:57
    Zusammenfassung 2. Drittel
    Christian Marti leitete mit einem katastrophalen Fehlpass ein gehässiges zweites Drittel ein. Eigentlich immer sass in diesem Abschnitt mindestens ein Spieler auf der Strafbank, sodass nur selten mit fünf gegen fünf Feldspielern gespielt wurde. Da Arnaud Jacquemet im Powerplay dem Treffer von Daniel Winnik noch einen oben drauf legen konnte, führen die Gäste nicht unverdient mit zwei Längen nach 40 Minuten. Das beste (Heim-)Team der National League ist also in den verbleibenden 20 Minuten der regulären Spielzeit gefordert!
    40
    16:56
    Ende 2. Drittel
    Denis Hollenstein mit dem guten Querpassversuch auf Raphael Prassl, doch Eric Fehr checkt gut zurück und kann die Scheibe vom Stock wischen. Damit endet das zweite Drittel!
    39
    16:55
    Wir nähern uns der letzten Minute des zweiten Drittels. Bringen die Genfer diesen Zweitore-Vorsprung in die Pause?
    38
    16:53
    Genève-Servette HC komplett
    Auch Roman Wick hat noch ein, zwei gute Abschlüsse zu verzeichnen. Doch Servette ist bereits wieder komplett.
    37
    16:53
    Axel Simic, der heute zu viel Eiszeit kommt, versucht es immer wieder. Doch Gauthier Descloux ist im Moment der Fels in der Brandung.
    36
    16:50
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Tim Bozon (Genève-Servette HC)
    Es gibt kaum Phasen bei fünf gegen fünf Feldspielern in diesem Mitteldrittel! Nun wandert mit Tim Bozon der nächste Genfer auf die Strafbank - Powerplay ZSC Lions!
    35
    16:46
    Powerplay-Tor für den Genève-Servette HC, 1:3! Arnaud Jacquemet trifft
    Vor (nur) 5'125 Zuschauern legt Arnaud Jacquemet einen Treffer drauf. Henrik Tömmernes findet mit einem guten Querpass Guillaume Maillard. Dieser scheitert mit seinem Abschluss zwar noch an Joni Ortio, doch Jacquemet steht dann goldrichtig für den Abstauber ins leere Tor!
    32
    16:46
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Marco Pedretti (ZSC Lions)
    .. und Marco Pedretti tauschen noch ein paar nette "Worte" aus und wandern ebenfalls in die Kühlbox!
    32
    16:46
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Eric Fehr (Genève-Servette HC)
    Eric Fehr...
    32
    16:44
    Doppelte kleine Strafe (2 + 2 Minuten) für Simon Bodenmann (ZSC Lions)
    Simon Bodenmann trifft Tim Bozon mit dem Stock im Gesicht, dafür muss er für vier Minuten auf die Strafbank - Powerplay Genève-Servette HC!
    32
    16:41
    Genève-Servette HC komplett
    Dieses Überzahlspiel ist das beste des heutigen Nachmittags, doch sowohl Maxim Noreau als auch Garrett Roe sind mit ihren zahlreichen Abschlussversuchen nicht erfolgreich. Servette ist wieder vollständig auf dem Eis.
    31
    16:40
    Axel Simic gleich mit zwei guten Abschlussversuchen für die Lions, noch fehlt jedoch das Erfolgserlebnis.
    30
    16:39
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Marco Maurer (Genève-Servette HC)
    Marco Maurer ermöglicht den ZSC Lions das dritte Powerplay des Nachmittags!
    29
    16:35
    Grosse Möglichkeit für die Lions! Roman Wick erobert die Scheibe, findet Pius Suter vor dem Tor, doch dieser lässt heute seine Torinstinkt bisher noch vermissen.
    27
    16:33
    Die Lions lassen ihren offensiven Schwung heute Nachmittag bisher vermissen. Immerhin muss Gauthier Descloux nach einem Handgelenkschuss von Christian Marti mal wieder seine Stockhand ausfahren.
    26
    16:31
    Genève-Servette HC komplett
    Bei den Lions ist heute Fredrik Pettersson überzählig damit Joni Ortio im Tor spielen kann. Das merkt man auch im Powerplay der Lions, welches heute bisher noch gar nicht überzeugen konnte.
    25
    16:31
    Das Powerplay wird bei fünf gegen vier Feldspielern ausgetragen, wobei ein Powerplay ist hier nicht wirklich zu sehen...
    24
    16:29
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Tim Bozon (Genève-Servette HC)
    Kaum ist wieder angespielt, wandert Tim Bozon wegen einer Behinderung des Gegenspielers auf die Strafbank - Powerplay ZSC Lions!
    24
    16:26
    Grosse Strafe (5 Minuten + Spieldauer-Disziplinarstrafe) für Marcus Krüger (ZSC Lions)
    ... da dabei sowohl Handschuhe als auch Helme (und Shirts) fliegen, ist der Fall klar: Beide Spieler haben Feierabend!
    24
    16:26
    Grosse Strafe (5 Minuten + Spieldauer-Disziplinarstrafe) für Tommy Wingels (Genève-Servette HC)
    Kaum sind Wingels und Krüger wieder auf dem Eis, geht das Duell in die zweite Runde...
    23
    16:22
    Beide Teams komplett
    Obwohl mehr Eis vorhanden ist, entsteht auch bei vier gegen vier Feldspielern keine weitere Torgefahr. Beide Mannschaften sind wieder vollzählig.
    21
    16:21
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Tommy Wingels (Genève-Servette HC)
    ... und Tommy Wingels, der mit seinem Forechecking Martis Fehlpass ermöglicht hatte, müssen für die Keilerei in die Kühlbox. Es geht weiter mit vier gegen vier Feldspielern.
    21
    16:21
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Marcus Krüger (ZSC Lions)
    Gleich nach dem Tor entladen sich die Emotionen, Marcus Krüger...
    21
    16:19
    Toooooooooor für den Genève-Servette HC, 1:2 durch Daniel Winnik
    Christian Marti mit einem groben Fehlpass von hinter dem eigenen Tor. Daniel Winnik nimmt das Geschenk dankend an und zimmert den Kobold ins Lattenkreuz!
    21
    16:18
    Beginn 2. Drittel
    Die beiden Mannschaften sind zurück auf dem Eis. Weiter geht's...
    20
    16:00
    Zusammenfassung 1. Drittel
    Die ersten 20 Minuten dürften im Hallenstadion noch niemand von den Sitzen gerissen haben. Beide Mannschaften standen defensiv ziemlich solid und so kam es nur zu wenigen Torszenen. Garrett Roe brachte seine Farben in Front, Mike Völlmin konnte kurz vor der ersten Pause ausgleichen. Die Lions sind alles in allem mehr im Scheibenbesitz und führen die feinere Klinge, Servette hält jedoch mit Kampf und Organisation gut dagegen.
    20
    15:59
    Ende 1. Drittel
    Die Sirene beendet ein flüssiges, intensives, aber wenig spektakuläres erstes Drittel.
    19
    15:57
    Toooooooooor für den Genève-Servette HC, 1:1 durch Mike Völlmin
    Mike Völlmin zieht von der Blauen Linie ab, da Joni Ortio die Sicht ziemlich zugestellt ist, schlägt die Scheibe zum Ausgleich hinter dem Finnen ein.
    18
    15:55
    Genève-Servette HC komplett
    Die Gäste überstehen die Unterzahl unbeschadet und ohne grössere Probleme, Tommy Wingels der den "Zweier" für Wick abgesessen hat, darf zurück aufs Eis.
    17
    15:54
    Auch die Lions verfügen (eigentlich) über ein brandgefährliches Überzahlspiel, bisher konnten aber auch sie dieses noch nicht aufziehen.
    16
    15:53
    Kleine Strafe + Disziplinarstrafe (2 + 10 Minuten) für Jeremy Wick (Genève-Servette HC)
    Jeremy Wick mit einem Bandencheck in der offensiven Zone - Powerplay ZSC Lions für zwei Minuten und 12 Minuten Pause für den Genfer.
    15
    15:50
    Toooooooooor für die ZSC Lions, 1:0 durch Garrett Roe
    Pius Suter bringt eine Scheibe von links Richtung Tor, Garrett Roe lenkt wenig vor Gauthier Descloux ab und bezwingt den machtlosen Genfer Torhüter mit dem ersten richtigen Abschluss des Spiels!
    14
    15:48
    Das Heimteam führt die feinere Klinge, hat etwas mehr Scheibenbesitz. Doch Servette steht defensiv solid und kämpft ausgezeichnet. Das 0:0 nach 14 Minuten ist die logische Konsequenz.
    13
    15:47
    Kleine Notiz am Rande: Marcus Krüger läuft heute übrigens nicht wie gewohnt mit der Nummer 16 auf, sondern mit der Nummer 76.
    12
    15:45
    Pius Suter kommt im Slot freistehend zum Abschluss, das sollte man gegen den besten Zürcher Torschützen besser nicht zulassen. Doch Gauthier Descloux' Fanghand schnellt in die Höhe und entschärft das Geschoss.
    11
    15:44
    Tim Berni mit dem Scheibenverlust in der eigenen Zone, doch Deniss Smirnovs bekommt mit dem Rücken zum Tor nicht genügend Druck hinter die Scheibe.
    10
    15:42
    Gauthier Descloux lässt einen Abschluss von Axel Simin abprallen, Raphael Prassl kann den Nachpraller aus der Luft aber nicht im Tor unterbringen.
    9
    15:41
    Beide Teams versuchen jeweils schnell von Defensive auf Offensive umzustellen. Da den Abwehrreihen jedoch gegenteiliges jeweils noch besser gelingt, warten wir nach wie vor auf die erste richtige Torchance!
    8
    15:40
    ZSC Lions komplett
    Das ändert sich auch nicht in der zweiten Hälfte. Die ZSC Lions sind bereits wieder komplett.
    7
    15:39
    Servette verfügt über ein sehr starkes Powerplay, die Lions sind in dieser Saison defensiv in Unterzahl bisher noch nicht so stilsicher aufgetreten. Die erste Minute hier verstreicht jedoch ohne jegliche Torgefahr.
    6
    15:38
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Chris Baltisberger (ZSC Lions)
    Chris Baltisberger setzt offensiv den Stock etwas gar heftig ein. Eine dumme Strafe, die zum ersten Powerplay für Servette führt!
    5
    15:36
    Die Lions kommen zu einem vier-gegen-zwei-Konter. Doch an der offensiven Blauen Linie wird der Scheibenführende abgedrängt und so können sich die Gäste neu sortieren.
    3
    15:34
    Die heutigen Gäste wollen sich aber nicht verstecken, auch sie streben die Offensive an. Es sind bereits knapp drei Minuten von der Uhr.
    2
    15:31
    Die Lions setzen mit einem schnellen Vorstoss den ersten Nadelstich. Sie werden jedoch erst neben, dann hinter das Tor abgedrängt.
    1
    15:31
    Spielbeginn
    Die Scheibe läuft im Hallenstadion...
    11:21
    Aufstellungen
    Die beiden Teams treten wie folgt an:
    Bei den ZSC Lions hütet Joni Ortio den Kasten, Daniel Guntern ist sein Backup. Lukas Flüeler, Fredrik Pettersson und Dario Trutmann sind überzählig.
    Servette setzt heute auf Gauthier Descloux als Nummer eins, Robert Mayer ist Ersatz. Es fehlen verletzungsbedingt Jesse Tanner, Richard Tanner, John Fritsche und Noah Rod.
    11:18
    Ausgangslage
    Die ZSC Lions sind gut in diese Saison gestartet und zuhause mit sieben Siegen aus acht Spielen eine Macht. Zuletzt konnten die Zürcher bei Fribourg auch noch den zweiten Auswärtssieg der Saison bejubeln. Die Favoritenrolle ist also eigentlich ziemlich gut dem Tabellenleader der National League zuzuordnen, wäre da nicht das Wörtchen Angstgegner. Wie wir aus dem Head-to-Head wissen, hatten die ZSC Lions gegen Genf in der Vergangenheit immer Mühe, und genau diesen psychologischen Vorteil wollen sich die Grenats zu nutzen machen. Kommt hinzu, dass sie selber auch gut in die neue Spielzeit gestartet sind. Kurzes Fazit also vor dem Spiel: Der "Z" ist Favorit, doch die Genfer haben mehr Potential als nur ein Stolperstein zu sein!
    11:13
    Head-to-Head
    Von 94 Begegnungen gingen bei zwei Unentschieden 46 an die ZSC Lions und deren 44 an die Genfer. Die letzten fünf Direktduelle konnten die Genfer allesamt gewinnen, weswegen sie so etwas wie der Angstgegner der ZSC Lions sind. Dazu gehören das bereits angeschriebene Spiel der letzten letztjährigen Qualifikationsrunde oder das 3:0 beim dritten Spieltag dieser NL-Saison.
    11:07
    Genève-Servette HC
    Der Genève-Servette HC gehörte in der abgelaufenen Spielzeit zu denjenigen Teams, die die Saison der Lions ganz übel enden liessen. Nicht nur das, die Grenats bezwangen den damals amtierenden Meister in der letzten Runde der Qualifikation und schickte diesen dank dem eigenen Einzug in die Playoffs in die (bedeutungslose) Platzierungsrunde! Selber schieden die Westschweizer dann gegen den späteren Meister SC Bern in den Viertelfinals aus. In die neue Saison sind die Genfer mit 23 Punkten aus 14 Spielen gut gestartet, zieren sie doch den dritten Rang der National League Tabelle. In der nach Spielen bereinigten Tabelle, läge der GSHC immerhin noch im sechsten Rang. Die erste Runde des Swiss Ice Hockey Cup musste die Equipe von Patrick Emond beim EHC Saastal (1. Liga West) bestreiten, welche sie mit 12:0 durchwegs erfolgreich überstand.
    11:01
    ZSC Lions
    Nach einer miserablen letzten Saison sind die ZSC Lions gut in diese Spielzeit gestartet - sie führen die Tabelle der National League mit 27 Punkten aus 14 Spielen an; auch nach Punkten pro Spiel. Im Swiss Ice Hockey Cup zählt die Tabelle für das Team von Rikard Grönborg allerdings nicht viel, denn im Falle einer Niederlage wäre man automatisch ausgeschieden. Im Sechzehntelfinal bekamen es die Lions mit dem Kantonsrivalen EHC Winterthur zu tun, der Swiss League-Teilnehmer wurde auswärts mit 9:0 in die Knie gezwungen.
    10:56
    Spielinfos
    Das Spiel beginnt, etwas ungewöhnlich fürs Schweizer Eishockey, heute Sonntagnachmittag um 15:30 Uhr. Die ZSC Lions geniessen hierbei Heimrecht, weshalb die Partie in der für Eishockey-Spiele zugelassenen 11'200 Zuschauer fassenden Hallenstadion ausgetragen wird. Die beiden Schiedsrichter der Partie heissen Mark Lemelin und Thomas Urban. Sie werden unterstützt von den beiden Linesmen David Obwegeser sowie Thomas Wolf.
    10:55
    Begrüssung
    Hallo und herzlich willkommen bei der Achtelfinal-Partie des Swiss Ice Hockey Cups der ZSC Lions gegen den Genève-Servette HC!

    Aktuelle Spiele

    20.10.2019 15:30
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    4
    1
    0
    2
    0
    ZSC Lions
    Genève-Servette HC
    Genève
    3
    1
    2
    0
    0
    Genève-Servette HC
    Beendet
    15:30 Uhr
    n.P.
    20.10.2019 15:45
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    4
    2
    0
    2
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    2
    0
    1
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    Beendet
    15:45 Uhr
    EHC Olten
    Olten
    3
    1
    1
    1
    EHC Olten
    SCL Tigers
    SCL Tigers
    5
    1
    2
    2
    SCL Tigers
    Beendet
    15:45 Uhr
    20.10.2019 17:30
    HC Ajoie
    Ajoie
    4
    0
    3
    0
    1
    HC Ajoie
    Lausanne HC
    Lausanne
    3
    0
    0
    3
    0
    Lausanne HC
    Beendet
    17:30 Uhr
    n.V.
    20.10.2019 17:45
    EHC Visp
    Visp
    1
    0
    1
    0
    EHC Visp
    EV Zug
    Zug
    4
    2
    1
    1
    EV Zug
    Beendet
    17:45 Uhr

    Spielplan - Achtelfinale

    10.09.2019
    EVZ Academy
    EVZ Academy
    1
    0
    0
    1
    EVZ Academy
    SC Bern
    Bern
    2
    0
    0
    2
    SC Bern
    Beendet
    19:45 Uhr
    EHC Kloten
    Kloten
    0
    0
    0
    0
    EHC Kloten
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    3
    1
    1
    1
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Beendet
    19:45 Uhr
    EHC Visp
    Visp
    6
    2
    2
    2
    EHC Visp
    HC La Chaux-de-Fonds
    Chaux-de-Fonds
    3
    0
    1
    2
    HC La Chaux-de-Fonds
    Beendet
    19:45 Uhr
    EHC Winterthur
    Winterthur
    0
    0
    0
    0
    EHC Winterthur
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    9
    2
    5
    2
    ZSC Lions
    Beendet
    20:00 Uhr
    GC Küsnacht Lions
    GCK Lions
    0
    0
    0
    0
    GC Küsnacht Lions
    SCL Tigers
    SCL Tigers
    4
    1
    3
    0
    SCL Tigers
    Beendet
    20:00 Uhr
    HC Valais-Chablais Martigny
    Valais Chablais
    1
    0
    0
    1
    HC Valais-Chablais Martigny
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    9
    5
    3
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    Beendet
    20:00 Uhr
    EHC Wiki-Münsingen
    Münsingen
    2
    1
    1
    0
    EHC Wiki-Münsingen
    HC Ajoie
    Ajoie
    8
    4
    2
    2
    HC Ajoie
    Beendet
    20:15 Uhr
    HC Thurgau
    Thurgau
    0
    0
    0
    0
    HC Thurgau
    EV Zug
    Zug
    6
    1
    2
    3
    EV Zug
    Beendet
    20:15 Uhr
    https://embed-zattoo.com/teleclub_zoom/?live_preview=30
    11.09.2019
    HC Luzern
    HCLuzern
    1
    1
    0
    0
    HC Luzern
    SC Langenthal
    Langenthal
    13
    4
    5
    4
    SC Langenthal
    Beendet
    19:45 Uhr
    EHC Burgdorf
    Burgdorf
    1
    0
    1
    0
    EHC Burgdorf
    EHC Olten
    Olten
    9
    2
    2
    5
    EHC Olten
    Beendet
    20:00 Uhr