National League

HC Davos
0
0
0
0
HC Davos
Rapperswil
2
0
0
2
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
HC Davos:
 / Rapperswil:
48'
Forrer
59'
Rowe
22:13
Verabschiedung
Hiermit verabschiede ich mich und bedanke mich herzlich fürs Mitlesen. Ich wünsche noch einen schönen Abend und einen schönen Sonntag. Bleib gesund und bis zum nächsten Mal!
22:07
Ausblick
Die Davoser reisen am Dienstag nach Zürich und treten im Hallenstadion gegen die ZSC Lions an. Die Rapperswiler stehen bereits am Montag wieder im Einsatz. Da werden die Tigers zu Gast sein.
22:02
Fazit 3. Drittel
Das Schlussdrittel bleibt ausgeglichen und entwickelt sich zum offenen Schlagabtausch. Sandro Forrer bringt in der 48. Minute seine Farben in Führung. Der HCD spielt kurz darauf Powerplay und muss sich bei Aeschlimann bedanken, der die Chancen von Dünner und Rowe zunichte macht. In der Schlussphase spielt der HCD gar noch mit fünf gegen drei, doch Rowe trifft ins leere Tor und macht den Sack zu. Nyffeler feiert einen Shutout und Rappi gewinnt zum ersten Mal im Jahr 2022 und kann den HCD auf Distanz halten. Der HCD verliert das fünfte Heimspiel der Saison und rutscht auf den sechsten Platz.
22:00
Beste Spieler der Partie
Beim HC Davos wird Sandro Aeschlimann zum besten Spieler seiner Mannschaft gekürt. Sein Gegenüber ist Melvin Nyffeler, der einen Shutout feiert.
60
21:59
Spielende
Der HCD verliert gegen die SC Rapperswil-Jona Lakers mit 0:2.
60
21:58
Es läuft die letzte Minute der regulären Spielzeit. Gelingt dem HCD wenigstens noch der Anschlusstreffer?
59
21:57
Empty Net Goal für SC Rapperswil-Jona Lakers, 0:2! Andrew Rowe trifft ins leere Tor
Cervenka kommt an der blauen Linie nicht an den Verteidigern vorbei, so legt er rüber zu ANDREW ROWE. Dieser hat nur noch den leeren Kasten vor sich und erhöht so auf 0:2.
59
21:56
Rappi ist wieder komplett, somit geht es mit fünf gegen fünf weiter, da der HCD ohne Torhüter spielt.
59
21:55
Aeschlimann geht es dem Tor und Davos spielt mit fünf gegen vier. Erzielen sie noch den Ausgleich?
59
21:54
Profico ist zurück auf dem Eis. Bald spielt der SCRJ noch Powerplay, ist diese Partie für den HCD gelaufen?
58
21:53
Kleine Strafe (2 Minuten) für Andres Ambühl (HC Davos)
Ambühl muss wegen Behinderung für 2 Minuten in die Kühlbox und somit ist die doppelte Überzahl für den HCD vorbei.
58
21:52
Rappi spielt auch zu dritt ein gutes Boxplay. Trotzdem kommt Stransky vom linken Pfosten zum Abschluss und Nyffeler muss gleich doppelt eingreifen. Seine Vorderleute können klären.
57
21:51
Timeout HC Davos
Wohlwend reagiert auf das fünf gegen drei und nimmt sein Timeout. Wie immer ist es sein Assistent, der dieses ausführt. Findet er die richtigen Worte?
57
21:51
Kleine Strafe (2 Minuten) für Fabian Maier (SC Rapperswil-Jona Lakers)
Maier räumt Rasmussen im Slot aus dem Weg und muss zurecht auf die Strafbank. Er kriegt 2 Minuten wegen Crosscheck.
57
21:50
Die Box der Rapperswiler wird immer kleiner und Nygren kommt aus dem Hinterhalt zum Slapshot. Sein Schuss wird geblockt.
56
21:49
Kleine Strafe (2 Minuten) für Leandro Profico (SC Rapperswil-Jona Lakers)
Profico muss den Gegenspieler stoppen, da er sonst alleine in Richtung Tor läuft. Profico muss wegen Haken für 2 Minuten raus.
56
21:47
Die Schlussphase wird mit einem guten Abschluss von Frehner eingeleitet. Die Fehler häufen sich auf beiden Seiten.
55
21:46
Nyffeler lässt die Davoser weiterhin verzweifeln. Er bleibt auch gegen Stransky Sieger und schon steht Mitchell wieder auf dem Eis. Kommt der HCD noch einmal zurück?
54
21:45
Überzahl HCD? Davon ist kaum etwas zu spüren, die Rapperswiler haben erneut eine Grosschance. Rowe erobert sich an der eigenen blauen Linie die Scheibe und hat viel Zeit. Er versucht Aeschlimann auszuspielen, dieser macht sich lang und macht auch diese Möglichkeit zunichte.
54
21:44
In der Folge läuft auch Simic alleine Nyffeler zu. Er schliesst per Backhand ab, die Scheibe landet in der Fanghand des Torhüters.
54
21:43
Das Powerplay des HCD läuft am heutigen Abend nicht. Immer wieder geht die Scheibe verloren. Dann wird es noch gefährlich, Dünner wird lanciert und scheitert alleine vor Aeschlimann.
53
21:42
Kleine Strafe (2 Minuten) für Zack Mitchell (SC Rapperswil-Jona Lakers)
Wellinger tankt sich durch und wird von Mitchell gestoppt. Der Kanadier muss wegen Stockschlag für 2 Minuten in die Kühlbox.
52
21:39
Cervenka stürmt am linken Flügel in Richtung Tor und lässt einen Verteidiger stehen. Er kann Aeschlimann allerdings nicht zum zweiten Mal bezwingen.
51
21:37
Wohlwend versucht zu reagieren und stellt seine Linien um. Knak spielt nun mit Ambühl und Corvi zusammen. Eine erste Druckphase dieser Linie bleibt erfolglos.
50
21:36
3508 Zuschauerinnen und Zuschauer haben an diesem Samstagabend den Weg ins Eisstadion gefunden und lange mussten sie auf einen Treffer warten.
49
21:34
Wieser scheitert wieder alleine vor Nyffeler. Im Gegenzug steht Rowe plötzlich alleine vor Aeschlimann. Er legt sich die Scheibe auf die Backhand und versucht Aeschlimann mit einer Hand zu düpieren. Der Torhüter macht sich lang und pariert mit dem Schoner.
48
21:31
In der Wiederholung sieht man, dass Forrer sich die Scheibe mit der Schaufel ans Bein lenkt und diese dann den Weg ins Tor findet. Es ist keine Kickbewegung auszumachen und so bleiben Stolc und Urban beim ersten Entscheid und Rappi führt mit 0:1.
48
21:31
Die Schiedsrichter geben auf dem Eis den Treffer, schauen sich die Szene jedoch nochmals an. Die Scheibe geht Forrer an den Schlittschuh, doch macht dieser eine Kickbewegung?
48
21:29
Tor für SC Rapperswil-Jona Lakers, 0:1 durch Sandro Forrer
Dünner nimmt die Scheibe im Slot an und spielt aus der Drehung einen Pass zu SANDRO FORRER. Dieser lenkt sich die Scheibe an den Schlittschuh und diese kullert dann ins Tor. Aeschlimann reklamiert, die Schiedsrichter geben den Treffer nach dem Video-Review.
47
21:28
Lange Phase ohne Unterbruch und es ist ein munteres hin und her. Die Davoser haben mehr Spielanteile und Rappi spielt in der Vorwärtsbewegung zu viele Fehlpässe.
46
21:27
Nyffeler zeigt bei einem Abschluss eine Unsicherheit und verliert kurz den Überblick. Die Scheibe fliegt hoch in die Luft und ein Davoser schlägt sie mit der Hand ans Tor vorbei.
45
21:26
Die Rapperswiler versuchen in dieser Phase das Spiel ansichzureissen. Wirklich gefährlich wird es allerdings nicht.
44
21:24
Rowe und Barandun prallen zusammen und der Davoser hält sich im Gesicht. Das Spiel läuft weiter und der Verteidiger des HCD lässt sich auswechseln.
43
21:23
Aeschlimann lässt einen Weitschuss abprallen und Forrer erbt die Scheibe im Slot. Er versucht den Torhüter auszuspielen, dieser macht sich am Boden lang und pariert mit der Fanhand.
42
21:22
Die Schussstatistik zeigt bisher ein deutliches Bild: die Rapperswiler führen da mit 15:25. Die Partie ist jedoch viel ausgeglichener, als es diese Statistik vermuten lässt.
41
21:21
Bromé geht an der eigenen blauen Linie gar leicht mit der Scheibe um und so kann sie ihm Cervenka abluchsen. Der Topskorer spielt einen Pass zu Lammer, der im Slot die Scheibe nicht kontrollieren kann.
41
21:19
Beginn 3. Drittel
Das 3. Drittel läuft!
21:04
Fazit 2. Drittel
Das Mitteldrittel geht gleich weiter wie das Startdrittel, beide Mannschaften spielen sehr aufsässig und erzwingen Fehler. Rappi spielt zweimal Powerplay und beim zweiten kommt Zangger dem Führungstreffer nahe. Sein Direktschuss landet an den Pfosten. Gleiches geschieht im ersten Powerplay des HCD, da trifft Rasmussen den Torrahmen. 1:1 steht es bei den Torrahmentreffer, jedoch steht auf der Anzeige noch immer 0:0. Wer kann sich im 3. Drittel durchsetzen?
40
21:02
Ende 2. Drittel
Ambühl checkt kurz vor der Sirene Albrecht, dieser sieht den Davoser nicht kommen und bleibt kurz liegen. Er geht aber alleine vom Eis in die Pause. Es steht weiterhin 0:0 zwischen dem HCD und dem SCRJ.
40
21:00
Es läuft die letzte Minute des Mitteldrittels, sehen wir noch vor der zweiten Pause einen Treffer?
39
20:59
Profico spielt eine sehr auffällige Partie. Er holt sich im hohen Slot die Scheibe und kurvt noch um den Verteidiger des HCD. Der Schuss des Rapperswilers landet in der Fanghand von Aeschlimann.
38
20:58
Kurz nach Ablauf der Strafe kommt es zu einem drei gegen eins für Davos und Zgraggen kommt im Slot frei zu Schuss. Nyffeler verkürzt den Winkel und kann die Scheibe festhalten.
38
20:56
Cervenka kehrt aufs Eis zurück und auch die Davoser können vom Powerplay nicht profitieren. Beim Schuss von Rasmussen fehlten allerdings nur wenige Millimeter.
37
20:55
Auch das Powerplay der Davoser will noch nicht wunschgemäss gelingen. Dann spielt Stransky einen Pass von hinter dem Tor und Rasmussen trifft per Direktschuss den Pfosten!
36
20:54
Dominik Egli findet keine Anspielstation und so versucht es der Verteidiger alleine. Er kommt bis zu Nyffeler durch und scheitert per Backhand am Torhüter.
36
20:53
Kleine Strafe (2 Minuten) für Roman Červenka (SC Rapperswil-Jona Lakers)
Cervenka will verhindern, dass Wellinger an die Scheibe kommt und macht dies regelwidrig. Cervenka muss wegen Halten für 2 Minuten in die Kühlbox.
35
20:51
Nach einem geblockten Schuss von der blauen Linie kann sich der HCD wieder einmal befreien. Ambühl läuft der Scheibe hinterher, erreicht diese aber nicht mehr.
34
20:50
Die Strafe gegen Nygren ist vorbei und es wird noch einmal gefährlich vor Aeschlimann. Djuse schiesst vom Slot und der Torhüter pariert mit der Fanghand. Die Druckphase der Rapperswiler geht aber gleich weiter.
33
20:49
Nach dem Pfostenschuss lanciert Egli den Gegenangriff, doch Stransky kann in der Mitte die Scheibe nicht kontrollieren.  Rowe scheitert im Gegenzug an Aeschlimann.
32
20:48
Zangger wird im linken Bullykreis angespielt und sein Direktschuss knallt an den linken Pfosten!
31
20:47
Kleine Strafe (2 Minuten) für Magnus Nygren (HC Davos)
Wetter und Nygren gehen in Richtung Bande und der Davoser stoppt den Gegner mit einem hohen Stock. So muss der Schwede für 2 Minuten auf die Strafbank und Rappi darf sich gleich nochmals im Powerplay versuchen.
30
20:44
Rapperswil kommt zu nur einem Abschluss durch Djuse und Wellinger kommt bereits wieder von der Strafbank. Gutes Boxplay der Bündner.
29
20:42
Rappi versucht sogleich das Powerplay aufzuziehen, doch die Davoser spielen sehr aufsässig und machen die Passwege zu. Zangger spielt einen ungenauen Pass und die Scheibe verlässt die Zone des HCD.
28
20:42
Kleine Strafe (2 Minuten) für Thomas Wellinger (HC Davos)
Wellinger fällt Zangger im eigenen Drittel und muss wegen einem Beinstellen für 2 Minuten auf die Strafbank.
27
20:39
Das Spiel bleibt auch in diesem Mitteldrittel äusserst ausgeglichen. Die Davoser haben in dieser Phase leichte Vorteile.
26
20:37
Profico geht in den Angriff und verfehlt das Ziel. Dann kommt der schnelle Pass und Wieser stürmt alleine auf Nyffeler zu. Wieser sucht die Lücke zwischen Schoner und Stockhand, doch der Torhüter kann abwehren.
25
20:35
Cervenka hat weiterhin kaum Raum um sich zu entfalten. Die Davoser spielen sehr aufsässig und lassen die Lakers kaum spielen. Brüschweiler kommt zu einem Weitschuss, Aeschlimann pariert.
24
20:34
Der HCD zeigt jetzt vermehrt das schnelle Umschaltsspiel, die Lakers stehen allerdings kompakt und können schlimmeres verhindern. Jung verzieht einen Schuss von der blauen Linie.
23
20:32
Knak tankt sich am rechten Flügel durch und setzt sich gegen Sataric durch. Er kann aber nur mit einer Hand abschliessen und Nyffeler steht bereits. Knak verschiebt in der Folge das Tor und so kann Simic nicht auf den Abpraller gehen.
22
20:32
Profico kann die Scheibe hinter dem eigenen Tor abfangen und spielt dann einen Fehlpass. Ein Davoser kann die Scheibe im linken Bullykreis nicht kontrollieren und Profico kann befreien.
21
20:30
Davos setzt sich gleich in der gegnerischen Zone fest. Egli sucht den Pass zur Mitte, die Scheibe geht aber an allen vorbei.
21
20:30
Beginn 2. Drittel
Weitergehts mit dem Mitteldrittel!
20:12
Fazit 1. Drittel
Rapperswil startet besser in die Partie und holt sich viele Scheiben in der neutralen Zone. Zu guten Möglichkeiten kommt es allerdings selten, die Beste hatte Forrer, der knapp an Aeschlimann scheitert. Der HCD fängt sich nach der Hälfte des Startdrittels und versucht das Spiel ansichzureissen. Gefährlich wird es vor allem wenn die Linie Wieser, Ambühl und Corvi auf dem Eis steht. Letzterer scheitert alleine vor Nyffeler und somit endet das 1. Drittel torlos. Wer kann sich in den nächsten 40 Minuten durchsetzen?
20
20:12
Ende 1. Drittel
Nach 20 Minuten steht es zwischen dem HC Davos und den SC Rapperswil-Jona Lakers 0:0.
20
20:11
Es läuft bereits die letzte Minute des Startdrittels und plötzlich steht Corvi alleine im Slot. Er nimmt Mass, doch da ist noch der Stock von Jelovac dazwischen und die Scheibe fliegt übers Tor.
19
20:10
Von den Rückkehrern Stransky und Bromé ist im Startdrittel noch wenig zu sehen. Können sie sich noch steigern?
18
20:08
Rappi hat in dieser Phase Mühe in der Vorwärtsbewegung. Davos hat sein Defensivspiel umgestellt und macht nun alle Räume zu.
17
20:07
Corvi holt sich nach einem Fehlpass die Scheibe zurück und es wird sofort gefährlich durch Ambühl. Nyffeler ist einmal mehr zur Stelle.
16
20:05
Cervenka und Albrecht versuchen es in der gegnerischen Zone mit einem Doppelpass. Der letzte Pass zur Mitte zu Cervenka kommt allerdings nicht an. Der Topskorer wird noch entscheidend gestört.
15
20:04
Wick spielt einen Bandenpass zu Mitchell und dieser steht plötzlich alleine vor Aeschlimann. Sein Direktschuss landet aber neben das Tor.
14
20:03
Nygren lanciert Corvi durch die Mitte und dieser tankt sich bis zu Nyffeler durch. Corvi versucht es zwischen den Beinen des Torhüters, dieser macht aber alles zu. Davos kommt immer besser in diese Partie.
13
20:01
Bromé wird in der Mittelzone von Maier angegangen, er wird vom Stock des Gegners im Gesicht getroffen und bleibt kurz benommen liegen. Für den Schweden geht es aber weiter.
12
20:00
Wieser kann nach einem Fehler der Rapperswiler ein zwei gegen eins spielen. Vouardoux macht seine Sache gut und kann dem Davoser die Scheibe abluchsen.
11
19:59
Wick behält die Scheibe in der gegnerischen Zone und spielt zu Vouardoux. Sein Handgelenkschuss ist leichte Beute für Aeschlimann.
10
19:58
Sobald Cervenka auf dem Eis steht, wird klar was Wohlwend seiner Mannschaft gesagt hat: Manndeckung beim Tschechen. Rasmussen weicht dem gelben Helm nicht von der Seite.
9
19:57
Zgraggen spielt von der Mittellinie einen harten Pass an die Bande und Schmutz geht auf den Rebound. Nyffeler ist einmal mehr zur Stelle.
8
19:55
Davos spielt im Forechecking auch nicht mehr so passiv wie noch zu Beginn. Die Lakers werden nun früh unter Druck gesetzt, diese kommen trotzdem durch. Gefährlich wird es vor Aeschlimann aber noch nicht.
7
19:54
Für einmal können sich die Davoser im Drittel der Rapperswiler festsetzen. Corvi versucht den Pass in den Slot zu Ambühl, bleibt aber hängen. Wieser scheitert dann noch an Nyffeler.
6
19:53
Die Davoser spielen in der Vorwärtsbewegung zu viele Fehlpässe und sind im Bandenkampf oft in Unterzahl. Rappi spielt weiterhin sehr aufsässig.
5
19:52
Wick kommt am rechten Flügel in die Zone und spielt in der Mitte den freistehenden Forrer an. Er hat viel Zeit und trifft nur die rechte Schulter von Aeschlimann.
5
19:51
Rappi setzt in der gegnerischen Zone immer wieder nach und Davos kommt nur mit Mühe aus der eigenen Zone. Wenn es gelingt, geht die Scheibe schnell wieder verloren.
4
19:49
Rappi spielt in dieser Anfangsphase sehr aufsässig. Aebischer lanciert Cervenka durch die Mitte, doch der Topskorer bleibt an zwei Verteidigern hängen. Im Gegenstoss kommt Wieser zum ersten Abschluss für seine Mannschaft. Nyffeler besteht diese Prüfung.
3
19:48
Frehner stört einen Verteidiger der Rapperswiler an der eigenen blauen Linie und läuft der Scheibe hinterher. Der Rapperswiler kann die Situation im eigenen Drittel klären, da wären drei Davoser bereitgestanden.
2
19:46
Davos versucht das Spiel zu kontrollieren, kommt aber nicht am aggressiven Forechecking der St.Galler vorbei. Immer wieder holen sich die Rapperswiler die Scheibe in der neutralen Zone.
1
19:45
Cervenka wirbelt bereits zum ersten Mal in der Zone der Davoser und Djuse kommt zum ersten Abschluss. Aeschlimann pariert mit dem Schoner.
1
19:42
Spielbeginn
Das Spiel läuft!
19:22
Direktduelle
Es ist bereits das vierte Duell dieser beiden Mannschaften in dieser Saison. Davos hat bisher die Nase vorn mit zwei Heimsiegen, Rappi konnte sich Ende Oktober zu Hause durchsetzen. Das letzte Spiel vor Weihnachten entschieden die Davoser in der Verlängerung für sich, sehen wir heute wieder so ein knappes Spiel?
19:19
Gelb trägt heute
Der Topskorer bei Davos ist heute wieder Mathias Bromé. Der Schwede hat zehn Partien weniger absolviert als seine Teamkollegen und ist trotzdem noch der beste Skorer. Er hat 11 Tore und 24 Assists auf dem Konto. Bei den St.Galler trägt Roman Cervenka den gelben Helm. Der Tscheche ist zweitbester Punktesammler der Liga und hat 13 Tore geschossen und 31 Vorlagen geliefert.
19:17
Schiedsrichter
Miroslav Stolc und Thomas Urban werden die Partie im Eisstadion Davos als Head Referees leiten. Die beiden Linesmen sind Dominik Schlegel und Matthias Kehrli.
19:15
Aufstellung SC Rapperswil-Jona Lakers
Im Tor steht wie gehwohnt Melvin Nyffeler. Und auch sonst nimmt Hedlund keine Wechsel vor im Vergleich zur gestrigen Niederlage gegen Ambri.
19:12
Aufstellung HC Davos
Wohlwend setzt auch heute auf Sandro Aeschlimann zwischen den Pfosten. Lukas Stoop kehrt heute in die Mannschaft zurück sowie Matej Stransky und vor allem der Topskorer Mathias Bromé, der seine Verletzung überstanden hat. Dafür müssen Pospisil und Ritzmann heute zuschauen.
19:07
Formstand SC Rapperswil-Jona Lakers
Auch die Lakers haben eine längere Pause hinter sich und das erste Spiel im Jahr 2022 ging gestern verloren. Ambri fegte die St.Galler im heimischen Stadion mit einem 2:5 vom Eis. Für die Lakers ist es ein kleiner Dämpfer nachdem man vor Weihnachten den Meister aus Zug, die Lions, Lausanne und Bern besiegen konnte. Dennoch spielen die Rapperswiler weiterhin vorne mit und haben einen grossen Vorsprung auf den siebten Platz. Kann man heute den Anschluss an die Spitzenteams bewahren?
19:03
Formstand HC Davos
Anstatt dem Spengler Cup gab es für die Davos eine lange Pause. Und die Rückkehr zum normalen Spielbetrieb begann für die Davoser mit einer 4:0-Niederlage in Genf. Tagsdarauf bändigten sie die Tigers zu Hause in Davos und fanden so zum zweiten Erfolg in den letzten fünf Spielen. Die direkte Playoff-Qualifikation scheint für die Mannschaft von Wohlwend nur noch Formsache zu sein, doch was geht da noch nach vorne? Mit einem Sieg könnten sie den heutigen Gegner überholen.
19:00
Ausgangslage
Die beiden Mannschaften haben gleich viele Spiele absolviert und sind in der Tabelle nur zwei Punkte auseinander. Davos hat bisher das Nachsehen und steht nach 36 Partien mit 65 Punkten auf Rang fünf. Rapperswil dagegen hat 67 Punkte auf dem Konto und steht auf Rang drei. Mit einem Sieg könnten die Davoser auf Rang drei vorstossen.
18:51
Begrüssung
Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Spieltag in der National League. Im Eisstadion in Davos empfängt der HC Davos die SC Rapperswil-Jona Lakers. Das Spiel beginnt um 19:45 und hier bist du live dabei!

Aktuelle Spiele

28.01.2022 19:45
EV Zug
Zug
11
2
3
6
EV Zug
HC Ajoie
Ajoie
0
0
0
0
HC Ajoie
Beendet
19:45 Uhr
Genève-Servette HC
Genève
3
2
0
1
Genève-Servette HC
ZSC Lions
ZSC Lions
0
0
0
0
ZSC Lions
Beendet
19:45 Uhr
HC Davos
HC Davos
4
2
1
1
HC Davos
SC Bern
Bern
3
0
2
1
SC Bern
Beendet
19:45 Uhr
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
5
2
2
1
HC Fribourg-Gottéron
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
0
2
1
EHC Biel-Bienne
Beendet
19:45 Uhr
SCL Tigers
SCL Tigers
4
1
2
1
SCL Tigers
HC Lugano
Lugano
7
3
3
1
HC Lugano
Beendet
19:45 Uhr

Spielplan - 43. Spieltag

07.09.2021
EV Zug
Zug
5
2
0
3
EV Zug
HC Davos
HC Davos
2
0
0
2
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
HC Ajoie
Ajoie
1
0
1
0
HC Ajoie
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
0
2
1
EHC Biel-Bienne
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
3
0
2
1
SC Bern
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
6
2
0
4
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
4
0
3
1
ZSC Lions
Genève-Servette HC
Genève
2
0
0
2
Genève-Servette HC
Beendet
19:45 Uhr
08.09.2021
HC Lugano
Lugano
2
1
0
0
HC Lugano
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
0
0
0
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
22.02.2022
Lausanne HC
Lausanne
3
0
1
2
Lausanne HC
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
2
1
1
0
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr
10.09.2021
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
2
0
1
EHC Biel-Bienne
Lausanne HC
Lausanne
2
0
2
0
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
3
1
0
2
HC Fribourg-Gottéron
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
1
0
0
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
1
0
0
1
HC Lugano
SCL Tigers
SCL Tigers
4
1
1
2
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
3
0
1
2
SC Bern
EV Zug
Zug
4
2
2
0
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr