National League

Genève
4
1
2
1
Genève-Servette HC
HC Davos
0
0
0
0
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
Genève:
5'
Richard
23'
Vatanen
32'
Pouliot
48'
Jooris
 / HC Davos:
21:56
Verabschiedung
Damit verabschieden wir uns für heute von Ihnen! Vielen Dank fürs Interesse und eine schöne restliche Woche!
21:56
Ausblick
Genève-Servette HC empfängt am Freitag die SCL Tigers, welche gleich morgen schon beim HCD zu Gast sind.
21:56
21:54
Fazit 3. Drittel
Davos scheint im Schlussdrittel nicht mehr wirklich an das Comeback zu glauben und kommt nie wirklich gefährlich zurück. Der HCD kann nicht mehr und Genf muss nicht mehr und verwaltet die Führung souverän und kann sogar in der 48. Minute nochmals erhöhen. Es ist ein souveräner Sieg des Heimteams.
60
21:54
Spielende
Nyffeler holt sich seinen ersten National League Shutout und Genf gewinnt 4:0!
58
21:47
Genf spielt dies nun auch locker und abgeklärt runter, während sich Davos bereits aufgegeben hat. Gelingt jemanden trotzdem noch ein später Treffer?
56
21:45
Davos scheint bereits für morgen Kräfte zu sparen und gehen nicht mehr konsequent in die Zweikämpfe. Der HCD empfängt morgen die SCL Tigers zum nächsten Spiel.
54
21:43
Die Genfer setzen sich gut fest, doch kommen dieses Mal nicht richtig zum Abschluss. Davos übersteht das Boxplay unbeschadet.
52
21:42
Kleine Strafe (2 Minuten) für Simon Knak (HC Davos)
Knak ist der nächste Sünder und verhilft dem Genfer Powerplay zum erneuten Auslauf.
51
21:37
Der HCD ist nun definitiv gebrochen. Es ist kaum vorstellbar, dass die bislang so ungefährlichen Davoser hier noch viermal treffen.
48
21:36
Tor für Genf-Servette, 4:0 durch Josh Jooris
Nur 3 Sekunden vor Ablauf der Strafe erzielt Jooris die Entscheidung. Eine gute Kombination der Genfer führt zu einem Abpraller, welchen Jooris eiskalt verwandelt.
46
21:33
Kleine Strafe (2 Minuten) für Axel Simic (HC Davos)
Wieder ein Beinstellen der Davoser. Dieses Mal ist es Simic, welcher für ein weiteres Genfer Powerplay sorgt.
46
21:30
Davos ist zwar bemüht Druck aufzusetzen, doch Genf steht hinten weiterhin ausgezeichnet und Nyffeler muss kaum eingreifen.
44
21:29
Doch das Boxplay der Genfer steht weiterhin ausgezeichnet und lassen keine gefährliche Aktion zu. Genf ist wieder komplett!
42
21:28
Kleine Strafe (2 Minuten) für Sami Vatanen (Genf-Servette)
Vatanen bugsiert die Scheibe ohne Fremdeinwirkung über die Plexiglasscheibe und muss für Spielverzögerung auf die Strafbank. Chance für Davos!
42
21:26
Wie kommt Davos hier nochmal ins Schlussdrittel. Glaubt man noch an das Comeback?
41
21:25
Beginn 3. Drittel
Die letzten 20 Minuten sind angebrochen!
21:09
21:08
Fazit 2. Drittel
Auch das zweite Drittel beginnt optimal für das Heimteam. Bereits in der 23. Minute erzielt Genf mit erneuter Hilfe der Davoser Defensive das 2:0. Davos kann sich weiterhin offensiv kaum zeigen und somit ist es keine Überraschung, dass Genf in der 32. Minute zum 3:0 erhöht. Davos braucht eine klare Leistungssteigerung, wenn man hier Punkte mitnehmen will.
40
21:07
Ende 2. Drittel
40
21:05
Jaqcuemet prüft noch einmal Senn, doch der Davoser ist zur Stelle.
40
21:04
Doch auch im Powerplay fehlen den Gästen die Ideen und somit bleibt es vorerst beim 3:0.
38
21:03
Kleine Strafe (2 Minuten) für Tanner Richard (Genf-Servette)
Richard und Egli geraten ausserhalb der Kamera aneinander und die Schiedsrichter senden Richard auf die Strafbank. Powerplay Davos!
38
21:00
Doch dieses Mal können die Genfer kein Kapital daraus schlagen. Davos übersteht das Boxplay unbeschadet.
36
21:00
Kleine Strafe (2 Minuten) für Axel Simic (HC Davos)
Wieder eine Strafe, wieder ein Beinstellen. Dieses Mal trifft es den Davoser Simic.
34
20:54
Und das Heimteam drückt gleich auf die Entscheidung, doch Davos wehrt sich mit Händen und Füssen. Nur offensiv will ihnen nichts gelingen.
32
20:52
Tor für Genf-Servette, 3:0 durch Marc-Antoine Pouliot
Wieder Pech für den HCD! Wellinger gleitet im dümmsten Moment aus und Pouliot kann aus dem Nichts alleine auf Senn zulaufen, wo er natürlich nichts anbrennen lässt. 3:0 für Genf!
32
20:49
Auch wenn Davos wieder ein wenig aktiver wird, hat Genf das Spiel grösstenteils unter Kontrolle. Die Gäste müssen sich klar steigern, falls sie hier Punkte mitnehmen wollen.
30
20:48
Nun doch einmal der HCD! Nyffeler muss gleich mehrmals aus kurzer Distanz klären und am Ende geben sich die Linien noch ein wenig auf den Kopf.
30
20:46
Nach einer turbulenten Startphase ist auch dieses Drittel wieder ein wenig abgeflaut.
28
20:44
Kann Davos hier nochmal reagieren? Die Gäste wirken in der Offensive doch sehr unbeholfen, während Genf nicht viel zulässt.
26
20:42
Filppula lässt seinen Verteidiger aussteigen, doch hämmert die Scheibe klar neben das Tor. Genf drückt weiter!
25
20:41
Winnik holt sich im Davoser Drittel die Scheibe, doch der unmittelbar abgegebene Abschluss wird von einem Davoser geblockt.
24
20:40
Tyler Moy kann nach einem Gegenstoss beinahe zum 3:0 für das Heimteam einnetzen, doch der Schuss geht knapp am rechten Pfosten vorbei.
23
20:38
Tor für Genf-Servette, 2:0 durch Sami Vatanen
Nur 13 Sekunden sind gespielt im Powerplay bis es wieder hinter Senn einschlägt. Und wieder ist es ein unglücklicher Ablenker der Davoser Defensive, nach einem Pass zur Mitte von Sami Vatanen.
22
20:37
Kleine Strafe (2 Minuten) für Dominik Egli (HC Davos)
Moy scheitert zuerst am gut reagierenden Senn und wird nacher von Egli von den Beinen geholt. Powerplay Genf!
22
20:35
Genf hat im Mitteldrittel nun klar das Zepter übernommen und schnürt den HCD regelrecht im eigenen Drittel ein.
21
20:34
Die Unparteiischen schauen sich die Szene nochmal an, doch man sieht klar, dass die Scheibe die Linie nie überquert hat.
21
20:33
Genf drückt gleich auf das 2:0! Nach einem Riesendurcheinander vor dem Davoser Tor landet die Scheibe irgendwie unter Senn und somit haben die Davoser nochmals Glück.
21
20:31
Beginn 2. Drittel
Weiter geht es!
20:16
20:14
Fazit 1. Drittel
Es ist ein verhaltenes Startdrittel in Genf. Beide Teams agieren sehr vorsichtig und man merkt dem HCD die fehlende Spielpraxis klar an auch wenn sie hinten gut stehen. Somit brauchte es ein Glücksmoment für Genf um die Führung zu erzielen. Ein abgelenkter Pass von Richard findet über Umwege ins Davoser Tor. Offensiv kann Davos nicht reagieren und auch das Powerplay funktioniert nicht wie gewünscht und so steht es nach 20 Minuten 1:0 für Genf.
20
20:13
Ende 1. Drittel
Vorbei ist das Startdrittel!
18
20:10
Und da ist die Chance! Richard steht alleine im Slot und Senn packt eine Riesenparade mit dem Beinschoner aus um Davos im Spiel zu halten.
18
20:07
Noch zwei Minuten sind zu spielen im Startdrittel. Kann ein Team hier nochmal ein Ausrufezeichen setzen?
16
20:05
Die Davoser könne sich zwar im Genfer Drittel festsetzen, doch wirklich gefährlich wird es nicht. Genf wieder vollzählig!
14
20:04
Kleine Strafe (2 Minuten) für Marc-Antoine Pouliot (Genf-Servette)
Erste Strafe in der Partie! Pouliot muss für ein Beinstellen auf die Strafbank. Kann Davos ausgleichen?
14
20:02
Weiterhin fehlen viele klare Torchancen im Spiel. Beide Teams haben erst 4 Schüsse aufs Tor abgegeben.
13
20:01
Kaum Unterbrüche bislang in dieser flüssigen Partie. Auch bei den Checks halten sich beide Teams noch zurück.
12
20:00
Nun kann Jung für einmal schnell umschalten, doch sofort sind zwei Verteidiger der Genfer bei ihm und laufen ihn ab.
11
19:58
Auch leisten sich beide Mannschaften nun einige Fehlpässe im Spielaufbau und somit fehlen offensive Szenen mittlerweile im Spiel.
9
19:56
Das Spiel ist nun wieder ein wenig abgeflaut. Beide Teams legen mehr Wert auf defensive Stabilität.
7
19:54
Gute Chance Genf! Filppula hat ein super Auge und sieht Jooris, doch der Winkel für den Abschluss ist zu spitz und somit pariert Senn locker.
6
19:53
Berthon gleitet aus und rutscht voll ins Davoser Tor. Kurzer Unterbruch. Doch Genf hat hier eindeutig Fahrt aufgenommen.
5
19:51
Tor für Genf-Servette, 1:0 durch Tanner Richard
Da ist die Führung aus dem Nichts! Völlmin spielt zurück auf Tanner Richard und dieser sucht den Pass in die Mitte. Doch die Bogenlampe wird von irgendjemand noch abgelenkt und somit fällt die Scheibe hinter Senn ins Tor. Pech für Davos!
4
19:49
Filppula mit dem Fehlpass im Spielaufbau, doch Ambühls Schuss wird geblockt. Es sind ruhige Startminuten in Genf.
3
19:48
Es ist eine ausgeglichene Startphase in Genf mit leichtem Scheibenbesitzvorteil für das Heimteam. Doch noch können sie daraus kein Kapital schlagen.
2
19:47
Auf der anderen Seite kommt Egli zum Abschluss aus kurzer Distanz, doch auch Nyffeler startet bereit in diese Partie.
1
19:46
Genf mit dem ersten Abschluss aus dem Hinterhalt, doch der Handgelenkschuss von der blauen Linie bereitet Senn keine Probleme.
1
19:46
Nur 20 Sekunden dauert es bis Davos in das erste Offside läuft. Die Spielpraxis fehlt merklich.
1
19:44
Spielbeginn
Los geht es in Genf!
19:43
Gleich geht es los
Die Spieler betreten allmählich das Eis. In wenigen Augenblicken beginnt die Partie.
18:50
Schiedsrichter
Geleitet wird die heutige Partie von Micha Hebeisen und Cedric Borga, unterstützt von den Linienrichtern Dominik Schlegel und Matthias Kehrli. Angepfiffen wird das Spiel um 19:45.
18:50
Direktbegegnungen
Es ist das dritte Duell der beiden Teams in dieser Saison. Davos konnte zu Hause 3:0 und auswärts 3:2 gewinnen gegen den heutigen Gegner. Können sie die Siegesserie fortsetzen?
18:50
Aufstellung HC Davos
18:48
Aufstellung Genève-Servette HC
18:47
HC Davos
Die Davoser hingegen kehren heute 19 (!) Tage nach ihrem letzten Ernstkampf zurück aufs Eis. Nachdem das ganze Team in Quarantäne musste und der Spengler Cup abgesagt wurde, werden sie heute versuchen wieder Schwung für den letzten Teil der Regular Season mitzunehmen. Wie eingerostet sind die Bündner nach langer Pause? Wir sind gespannt wie sie heute auftreten werden.
18:47
18:47
Genève-Servette HC
Der Genfer Höhenflug wurde erst diesen Samstag vom Lausanne HC mit einer 3:1 Auswärtsniederlage gestoppt. Sonst reihten sie seit dem 3. Dezember gleich 5 Siege am Stück. Und dies durchaus gegen fähige Kontrahenten wie Zug, Biel, den ZSC und die Lakers. Nun wollen sie sich am heutigen Abend natürlich nicht vom Rückschlag beirren lassen und gleich wieder zum Siegen zurückfinden.
18:46
Ausgangslage
Tabellenzehnter gegen Tabellenfünften am heutigen Abend! Während der HCD sich an 5. Stelle ziemlich gemütlich mit 11 Punkten Vorsprung auf die Pre-Playoffsplätze aufhält, kämpft Genf um den Einzug in eben diese Pre-Playoffs. Nur 5 Punkte Vorsprung haben sie auf den elftplatzierten Ambri, welcher jedoch auch 2 Spiele mehr auf dem Konto hat. Können die Genfer diesen Vorsprung nun ausbauen?
18:46
18:45
Begrüssung
Guten Abend und recht herzlich willkommen zum Spiel des Genève-Servette HC gegen den HC Davos. Die beiden Teams treffen heute in der 41. Runde der National League im Les Vernets aufeinander. Hier sind Sie live dabei!

Aktuelle Spiele

22.01.2022 19:45
EV Zug
Zug
8
3
1
4
EV Zug
SCL Tigers
SCL Tigers
2
0
2
0
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr
Genève-Servette HC
Genève
3
1
0
1
1
Genève-Servette HC
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
2
0
2
0
0
EHC Biel-Bienne
Beendet
19:45 Uhr
n.V.
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
3
2
0
1
HC Ambri-Piotta
HC Davos
HC Davos
2
1
1
0
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
23.01.2022 15:45
Lausanne HC
Lausanne
5
0
1
4
Lausanne HC
HC Ajoie
Ajoie
4
1
0
3
HC Ajoie
Beendet
15:45 Uhr
25.01.2022
SCL Tigers
SCL Tigers
0
SCL Tigers
Lausanne HC
Lausanne
0
Lausanne HC
n.a.

Spielplan - 40. Spieltag

07.09.2021
EV Zug
Zug
5
2
0
3
EV Zug
HC Davos
HC Davos
2
0
0
2
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
HC Ajoie
Ajoie
1
0
1
0
HC Ajoie
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
0
2
1
EHC Biel-Bienne
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
3
0
2
1
SC Bern
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
6
2
0
4
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
4
0
3
1
ZSC Lions
Genève-Servette HC
Genève
2
0
0
2
Genève-Servette HC
Beendet
19:45 Uhr
08.09.2021
HC Lugano
Lugano
2
1
0
0
HC Lugano
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
0
0
0
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
22.02.2022
Lausanne HC
Lausanne
3
0
1
2
Lausanne HC
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
2
1
1
0
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr
10.09.2021
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
2
0
1
EHC Biel-Bienne
Lausanne HC
Lausanne
2
0
2
0
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
3
1
0
2
HC Fribourg-Gottéron
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
1
0
0
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
1
0
0
1
HC Lugano
SCL Tigers
SCL Tigers
4
1
1
2
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
3
0
1
2
SC Bern
EV Zug
Zug
4
2
2
0
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr