National League

HC Davos
8
2
2
4
HC Davos
Biel-Bienne
0
0
0
0
EHC Biel-Bienne
Beendet
19:45 Uhr
HC Davos:
8'
Nygren
13'
Prassl
23'
Rasmussen
25'
Schmutz
45'
Wellinger
50'
Simic
55'
Ambühl
59'
Nussbaumer
 / Biel-Bienne:
22:08
Auf Wiederlesen
Damit verabschieden wir uns nach dieser Klassepartie für heute von Ihnen! Vielen Dank fürs Interesse, einen schönen Abend und gute Nacht!
22:07
Ausblick
Bei beiden Teams geht es am nächsten Dienstag weiter – mit Auswärtspartien. Davos tritt gegen die SCL Tigers an, die Bieler reisen nach Genf.
22:07
Fazit 3. Drittel
Am Schluss wird es brutal für den EHC Biel! Acht Gegentore gegen entfesselte Davoser. Insgesamt treffen die Bündner an diesem Abend in vier Überzahlsituationen und bestätigen damit, dass sie über das beste Powerplay der Liga verfügen. Besonders sehenswert in diesem Schlussdrittel ist das Tor von Oldie-Ambühl. In Unterzahl zieht er an, lässt alle stehen und umkurvt am Schluss auch noch Paupe. Der Captain zeigt, dass er noch immer eine dominierende Rolle beim HCD innehat.
60
22:03
Spielende
59
22:02
Viertes Powerplay-Tor am heutigen Abend! 19 Sekunden vor Schluss trifft Nussbaumer
59
22:01
Tor für HC Davos, 8:0 durch Valentin Nussbaumer
58
21:59
Kleine Strafe (2 Minuten) für Michael Hügli (EHC Biel-Bienne)
58
21:59
Bis fast zum Ende der Partie kann der HCD nochmals in Überzahl spielen. Gelingt noch der achte Treffer?
58
21:59
Noch zwei Minuten bleiben den Bielern, um wenigstens einmal noch jubeln zu können.
57
21:56
Stransky mit guter Abschlussposition. Der Tscheche hat heute noch nicht getroffen.
55
21:54
Tor für HC Davos, 7:0 durch Andres Ambühl
Jetzt kommt es faustdick für die Bieler. In Unterzahl entwischt Ambühl, umkurvt den Goalie und schiebt zum 7:0 ein. Ein fantastisches Tor des nimmermüden Captains!
54
21:52
Kleine Strafe (2 Minuten) für Raphael Prassl (HC Davos)
53
21:50
Das HCD-Powerplay ist auch dieses Mal wieder stark. Zu einem Tor kommt es dieses Mal aber nicht.
53
21:49
Kleine Strafe (2 Minuten) für Noah Schneeberger (EHC Biel-Bienne)
52
21:46
4447 Zuschauer wohnen heute dem Spiel bei. Sie haben es nicht bereut. Schade, dass nicht mehr vor Ort sind. Diese Zahl ist doch eher enttäuschend für einen Samstagabend gegen den Tabellenleader.
50
21:44
Tor für HC Davos, 6:0 durch Axel Simic
Nach wenigen Sekunden schlägt es bereits ein. Ein Querpass von Nygren nimmt Axel Simic direkt. Keine Chance für Paupe, der so schnell nicht verschieben kann. Wieder ein Powerplay-Tor!
50
21:43
Kleine Strafe (2 Minuten) für Mike Künzle (EHC Biel-Bienne)
49
21:42
Zwei gegen Eins-Chance für die Bündner. Elien Paupe bleibt Sieger.
48
21:42
Hügli kommt im HCD-Drittel zum Abschluss, verzögert seinen Schuss, wartet letztlich aber zu lange. Chance vorbei.
46
21:38
So, das ist die Entscheidung. Jetzt interessiert die Frage, ob Aeschlimann heute einen Shotout feiern kann oder nicht.
45
21:37
Tor für HC Davos, 5:0 durch Thomas Wellinger
Torpremiere für Thomas Wellinger. Erstmals in dieser Saison trifft der ehemalige Biel-Verteidiger. Klasse Vorarbeit von Dennis Rasmussen.
43
21:33
Pfostenschuss von Prassl! Da hätte Paupe keine Chance gehabt. Die Linie um Prassl, Egli und Schmutz gefällt an diesem Abend.
42
21:32
Wollen die Seeländer hier noch etwas reissen, muss zwingend ein Tor her. Die Bieler starten zwar offensiv, aber der HCD verteidigt nach wie vor solidarisch und gekonnt.
41
21:32
Abschluss von Oliver Heinen. Knapp neben das Gehäuse.
41
21:30
Wieder Aeschlimann im Zentrum des Geschehens! Haas lenkt vor dem Tor einen Schuss Rathgeb ab.
41
21:29
Beginn 3. Drittel
40
21:11
Ende 2. Drittel
38
21:09
Jetzt wieder einmal die Bündner. Prassl kommt im Slot zum Abschluss. Paupe hält stark.
38
21:07
Chancen im Minutentakt! Aber nur für ein Team, die Bieler. Noch können die Gäste aber Aeschlimann nicht bezwingen.
36
21:05
Teufelskerl Aeschlimann! Aus kürzester Distanz kommen die Bieler vor dem Tor zum Abschluss. Blitzschnell reisst der Goalie die Fanghand hoch. Szenenapplaus!
35
21:03
Biel gibt nicht auf, probiert es weiter. Sehr engagierte Leistung der Gäste.
33
21:02
Das Powerplay der Bieler ist nicht schlecht. Aber der HCD wehrt sich bravourös. Und Aeschlimann kann sich noch und nöcher auszeichnen. Er läuft heiss zurzeit.
33
21:02
Biel jetzt mit Vier gegen Drei. Und wieder ist es Aeschlimann, der spektakulär hält.
32
21:00
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jesse Zgraggen (HC Davos)
Zgraggen auf der Bank. Vergehen: Halten.
30
20:58
Kleine Strafe (2 Minuten) für Mike Künzle (EHC Biel-Bienne)
Eigentlich müsste Künzle raus, weil dieser aber einen Schlag erhalten hat, sitzt Tino Kessler die Strafe für ihn ab.
30
20:58
Kleine Strafe (2 Minuten) für Magnus Nygren (HC Davos)
30
20:57
Künzle, Brunner, Rathgeb: Sie alle scheitern am hervorragenden Davoser-Goalie. Ihm gelingt bisher eine Klassepartie.
29
20:54
Starke Parade von Aeschlimann. Spektakulär hält er mit der Fanghand. Den Zuschauern gefällts.
28
20:54
Kleine Strafe (2 Minuten) für Magnus Nygren (HC Davos)
Der Stockschlag von Nygren eröffnet den Bielern die zweite Powerplaychance.
27
20:49
Die Gäste brauchen jetzt dringend ein Erfolgserlebnis. Chancen gab es genug.
26
20:49
Kevin Fey muss verletzt raus. Blutend verlässt er das Eis. Ein weiterer Verletzter bei den Mannen von Tormänen? Das wäre hart.
25
20:44
Biel wechselt den Goalie. Jeroen van Pottelberghe verlässt sein Gehäuse, Elien Paupe übernimmt. Van Pottelberghe kann einem leid tun. An ihm lag es nicht.
25
20:43
Tor für HC Davos, 4:0 durch Julian Schmutz
Jetzt kommts knüppeldick für die Bieler! Ein abgelenkter Schuss kommt vors Gehäuse, Schmutz reagiert einhändig (!) am schnellsten.
23
20:40
Tor für HC Davos, 3:0 durch Dennis Rasmussen
Ein herrlich herausgespielter Angriff führt zum 3:0. Ein genau getimter Pass von Schmutz kommt am hinteren Pfosten zu Rasmussen, der nur noch einschieben muss.
23
20:38
Es geht ähnlich furios und spielfreudig weiter - auch im zweiten Drittel.
21
20:37
Damian Brunner mit einer Einzelleistung. Er kurvt um die HCD-Abwehr, schiesst aber übers Gehäuse.
21
20:36
Beginn 2. Drittel
20:30
20:30
Fazit 1. Drittel
Ein attraktives, erstes Drittel! Zwei Tore sind bereits gefallen, es hätten noch mehr sein können. Davos gelingen beide Treffer in Überzahl. Das erste Tor schiesst Magnus Nygren mit einem Wahnsinns-Strich vor der blauen Linie. Via Pfosten geht der Puck rein, van Pottelberghe kann da absolut nichts ausrichten. Auch die zweite Überzahlgelegenheit nutzen die Bündner zu einem Treffer. Dieses Mal ist es Prassl, der eine Hereingabe von Enzo Corvi entscheidend ablenkt. Die Partie ist hochspannend, entschieden ist noch gar nichts. Die Bieler sind im Fünf-gegen-Fünf eher das bessere Team. Ihre beste Phase hatten die Seeländer nach dem Gegentreffer, als sie eine längere Druckphase nicht zu einem Tor nutzen konnten.
20
20:16
Ende 1. Drittel
19
20:15
Kleine Strafe (2 Minuten) für Thomas Wellinger (HC Davos)
Erstes Powerplay für die Bieler. Wellinger muss raus wegen Halten. Noch 40 Sekunden bis Drittelsende.
19
20:14
Topchance für die Davoser. Ambühl kommt alleinstehend vor dem Tor zum Abschluss. Biel dachte, es sei Icing. Wichtige Parade von van Pottelberghe.
18
20:11
Kevin Fey geht am hinteren Pfosten vergessen. Biel druckvoll.
17
20:11
Können die Bieler vor Drittelsende noch verkürzen? Luca Cunti verpasst aus spitzem Winkel, nach feiner Einzelleistung.
15
20:07
Bitter für die Gäste. Im Fünf gegen Fünf sind sie das gefährlichere Team. Aber:Die Bündner gefallen mit ihrem Überzahlspiel.
13
20:06
Tor für HC Davos, 2:0 durch Raphael Prassl
Und wieder treffen die Bündner in Überzahl. Es ist Raphael Prassl, der die Hereingabe von Enzo Corvi ins Tor lenkt.
13
20:05
Der HCD installiert sich im Bieler Drittel. Die Bündner haben ligaweit das beste Powerplay.
12
20:04
Kleine Strafe (2 Minuten) für Ramon Tanner (EHC Biel-Bienne)
Der ehemalige HCD-Junior muss raus.
12
20:04
Mittlerweile führt fast jeder Angriff zu einer brenzligen Situation. Nachdem Biel nach dem 0:1 aus ihrer Sicht klar besser war, konnte der HCD das Spielgeschehen nun wieder ausgeglichen gestalten.
11
20:01
Auch der HCD kann Buebetrickli. Mit viel Tempo kurvt Bromé ums Gehäuse von van Pottelberghe. Da fehlte nur ganz wenig zum 2:0.
9
20:00
Biel ist keineswegs geschockt vom Gegentor. Im Gegenteil: Sie machen kräftig Druck.
8
19:59
Ein versuchtes Buebetrickli von Yannick Rathgeb wird brandgefährlich.
8
19:58
Tor für HC Davos, 1:0 durch Magnus Nygren
Was für ein Strich von Magnus Nygren! Im Powerplay gelingt dem Schweden mit einem satten Schuss via Pfosten der Führungstreffer.
8
19:57
Kleine Strafe (2 Minuten) für Beat Forster (EHC Biel-Bienne)
Forster muss raus wegen Halten.
7
19:56
Beide Teams fackeln nicht lange und suchen die Abschlussgelegenheiten.
5
19:52
Ein Auf-und-Ab bisher, zum Zuschauen durchaus interessant. Noch fehlen die Tore, aber so kann es weitergehen.
4
19:52
Ein Energieanfall von Haas sorgt für die bisher beste Chance des Spiels.
2
19:50
Biel im Übrigen heute nur mit zwei Ausländern: Toni Rajala und Viktor Lööv. Korpikoski, Yakovenko und Sallinen allesamt verletzt.
1
19:48
Nun auch Damien Brunner mit dem ersten Abschluss für seine Farben. Auch hier: keine Gefahr für Goalie Aeschlimann.
1
19:48
Chris Egli gelingt der erste Abschluss im Slot. Er kann aber entscheidend gestört werden, kein Problem für van Pottelberghe
1
19:45
Spielbeginn
19:34
In 10 Minuten...
...geht es los. Wir freuen uns auf die Partie!
19:21
Quote
Die Quoten für die Sieger: Gewinnt der HCD, gibts den 2.05-fachen Einsatz zurück. Gewinnen die Seeländer, lautet die Quote bei Sporttip: 2,46.
18:58
Sie tragen Gelb
Zu den Topskorern: Beim Heimteam wird diese Ehre Matthias Bromé zuteil. Er hat bisher 7 Tore, 15 Assists erzielt. Gleich viele Punkte wie Biels Topskorer, einfach anders verteilt. Der Finne kommt auf 8 Tore, 14 Assists.
18:53
Schiedsrichter
Geleitet wird das Spiel heute von Cedric Borga und Ken Mollard, als Linienrichter amten Marc-Henri Progin und Thomas Wolf.
18:51
Direktduell
Zum ersten Aufeinandertreffen der beiden Teams kam es in der diesen Saison Mitte September, in der sechsten Runde. Dabei gewann der EHC Biel diskussionlos mit 3:0. In der letzten Saison waren die Partien der beiden Mannschaften jeweils enge Kisten. Bei den letzten vier Direktduellen gewann nie ein Team mit mehr als einem Tor Unterschied.
18:48
Aufstellung HC Davos
Beim HCD gibt es gegenüber der Freitagspartie nur eine einzige Änderung. Sie betrifft die Goalieposition. Sandro Aeschlimann wird von Beginn weg spielen, gestern war es Gilles Senn.
18:46
Aufstellung EHC Biel
Beim EHC Biel kehrt der gestern gesperrte Yannick Rathgeb ins Team zurück. Neu im Team im Vergleich zu gestern: Lilian Garessus, linker Flügel. Bei den Verletzten gibt es kein Aufatmen, im Gegenteil. Nun hat es neben Luca Hischier, Fabio Hofer, Alexander Yakovenko, Jere Sallinen auch noch Robin Grossmann und Lauri Korpikoski erwischt.
18:41
Formstand EHC Biel
Tabellenleader! Zwar mit einem Spiel mehr als Fribourg, aber insgesamt sehr überzeugend, was die Mannen von Trainer Antti Törmänen diese Saison bisher gezeigt haben. Zu Beginn holte man gleich acht Siege in Folge. Trotz Verletzungssorgen, unter anderem von Luca Hischier, Top-Verteidiger Alexander Yakovenko, Fabio Hofer oder Luca Hischier liessen sich die Bieler nicht unterkriegen, spielten, als wäre dies alles kein Problem. Ein weiterer Grund für die bisher überzeugenden Darbietungen liegt beim Goalie Jeroen van Pottelberghe. Er ist statisch der zweitbeste Goalie der Liga und kassiert im Schnitt weniger als 2 Gegentore pro Partie.

18:40
Formstand HC Davos
Das Team von Christian Wohlwend überzeugt bisher. Die Abwehr ist besser als letztes Jahr, der 38-jährige Captain Andreas Ambühl kurvt noch immer, als wäre er 20ig und mit Matthias Bromé verfügen die Bündner über einen der besten Ausländer in der Liga. Nicht zu vergessen ist Matej Stransky, der gegen Bern mit fünf Toren für Aufsehen sorgte. Verbesserungspotenzial gibt es auf der Goalie-Position. Die Nummer 1 des Klubs, Gilles Senn, ist mit 90.5 Prozent abgewehrten Schüssen unter dem Liga-Durchschnitt von aktuell 91.8 Prozent. Ein absoluter Topgoalie hat der HCD (bisher?) nicht.
18:00
Ausgangslage
Beide Teams können mit dem bisherigen Saisonverlauf zufrieden sein. Das Heimteam hatte vor der gestrigen Niederlage gegen Rappi zuletzt sieben Mal in Folge gewonnen und belegt in der Tabelle den guten vierten Rang. Die Davoser sind, im Vergleich zur letzten Saison, in der Abwehr sattelfester. Sie machen einen gefestigten Eindruck. Noch besser läuft es dem Gegner. Die Bieler haben nach dem gestrigen diskussionslosen Heimsieg gegen Lugano sogar die Tabellenspitze erkoren. Kurzum: Eigentlich ist alles angerichtet für eine interessante Affiche zweier Klubs, die ihren Fans bis anhin deutlich mehr Freude als Frust bereiteten.
16:22
Begrüssung
So, herzlich willkommen zum Live-Ticker der National League Partie zwischen dem HC Davos und dem EHC Biel-Bienne. Um 19.45 Uhr geht es in der Vaillant Arena los. Bis dann gibt es Infos zum Formstand der Teams, zur Aufstellung und zur Ausgangslage. Bis später!
14:00
8
Kleine Strafe (2 Minuten) für Beat Forster (EHC Biel-Bienne)

Aktuelle Spiele

05.11.2021 19:45
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
6
0
2
4
EHC Biel-Bienne
SC Bern
Bern
2
0
1
1
SC Bern
Beendet
19:45 Uhr
06.11.2021 19:45
EV Zug
Zug
0
0
0
0
EV Zug
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
3
2
0
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
Genève-Servette HC
Genève
3
1
2
0
0
Genève-Servette HC
HC Ajoie
Ajoie
4
0
0
3
0
HC Ajoie
Beendet
19:45 Uhr
n.P.
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
2
1
1
0
HC Ambri-Piotta
HC Davos
HC Davos
3
1
1
1
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
3
0
1
2
SC Bern
HC Lugano
Lugano
1
0
0
1
HC Lugano
Beendet
19:45 Uhr

Spielplan - 22. Spieltag

07.09.2021
EV Zug
Zug
5
2
0
3
EV Zug
HC Davos
HC Davos
2
0
0
2
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
HC Ajoie
Ajoie
1
0
1
0
HC Ajoie
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
0
2
1
EHC Biel-Bienne
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
3
0
2
1
SC Bern
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
6
2
0
4
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
4
0
3
1
ZSC Lions
Genève-Servette HC
Genève
2
0
0
2
Genève-Servette HC
Beendet
19:45 Uhr
08.09.2021
HC Lugano
Lugano
2
1
0
0
HC Lugano
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
0
0
0
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
22.02.2022
Lausanne HC
Lausanne
0
Lausanne HC
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
0
HC Ambri-Piotta
19:45 Uhr
10.09.2021
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
2
0
1
EHC Biel-Bienne
Lausanne HC
Lausanne
2
0
2
0
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
3
1
0
2
HC Fribourg-Gottéron
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
1
0
0
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
1
0
0
1
HC Lugano
SCL Tigers
SCL Tigers
4
1
1
2
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
3
0
1
2
SC Bern
EV Zug
Zug
4
2
2
0
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr