National League

Lugano
2
2
0
0
HC Lugano
Zug
6
1
3
2
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr
Lugano:
4'
Müller
15'
Thürkauf
 / Zug:
13'
Martschini
31'
Müller
35'
Simion
40'
Müller
55'
Müller
59'
Allenspach
22:12
Abschied
Herzlichen Dank, dass Sie dabei waren! Ich wünsche noch einen schönen Samstagabend.
22:01
Fazit
Beide Teams starten intensiv in die Partie. Lugano agiert sogar etwas übermütig und zieht früh eine Strafe. Allerdings ist es nicht der EV Zug der aus dem Powerplay Profit zieht, sondern der HC Lugano, der dank eines Shorthanders mit 1:0 in Führung geht. Zug kann allerdings darauf reagieren und gleicht durch einen Topschuss von Martschini aus. Nur zwei Minuten danach geht Lugano allerdings wieder in Führung. Diese hält dann bis Drittelsende. Das Mitteldrittel hatte es dann so richtig in sich. Es gab drei Treffer und ganze sieben Strafen. Die Treffer waren aber alle zu Gunsten des EV Zug, der auch mehr Spielanteile genoss. Zuerst traf Mirco Müller in einem der vielen Powerplays, danach Simion in einer 4 vs. 4 Situation und kurz vor Drittelsende erneut Müller in einer erneuten 4 vs. 4 Situation. Die vielen Strafen wurden von den Zugern besser genutzt, weshalb sie mit einer Führung ins Schlussdrittel gingen. Dort startete Lugano furios und kam zu mehreren Topchancen, allerdings fehlte die nötige Effizienz. Fünf Minuten vor Spielende traf dann Müller zum dritten Mal am heutigen Abend und sorgte für die Vorentscheidung. Allenspach sorgte kurz vor Spielende in einem Powerplay für Resultatskosmetik und erhöhte auf 6:2.
60
22:00
Spielende
Das Spiel endet und Zug gewinnt auch heute mit einem klaren Endresultat. Der Sieg geht aufgrund der Spielanteil auch in Ordnung.
59
21:59
Powerplay-Tor für EV Zug, 2:6! Dario Allenspach trifft
Allenspach verwandelt einen Wristshot von der linken Seite aus spitzem Winkel in den rechten Kranz: Toller Abschluss des jungen Talentes!!
58
21:56
Kleine Strafe (2 Minuten) für Mirco Müller (HC Lugano)
58
21:54
Nun sucht auch Mirco Müller noch den Ringkampf. Die Frustration ist den Tessinern definitiv anzumerken. Er geht Klinberg an, der allerdings nicht darauf eingeht, weshalb nur Müller auf die Strafbank muss.
57
21:53
Kleine Strafe (2 Minuten) für Libor Hudáček (HC Lugano)
Hudacek kommt bei diesem Bodycheck viel zu spät, weshalb er auf die Strafbank muss.
55
21:50
Tor für EV Zug, 2:5 durch Marco Müller
Unglaublich!! Nicht ein Treffer gelang Marco Müller bis zum heutigen Spiel und dann trifft er heute gleich dreimal. Er wird rechts neben und etwas hinter dem Tor angespielt, dreht sich von dort vor das Tor und erwischt Fadani zwischen den Beinen. Er verzeichnet heute somit ein Hattrick.
53
21:43
Thürkauf mit einer herrlichen Einzelaktion, die aber nicht belohnt wird! Er zieht von rechts in die Mitte und nimmt die Scheibe dann wieder nach rechts auf die Backhand, von wo er abschliesst. Er trifft aber nur das Latenkreuz.
50
21:39
Hudacek erhält in der Mitte des Eises die Scheibe. Er hat noch einen Gegenspieler vor sich und dem Tor, sucht allerdings nicht das 1 gegen 1, sondern schiesst aus der Distanz. Er scheitert.
47
21:37
Lugano übt Druck aus und sucht den Abschluss. Vedova hatte auch eine Topchance, aber nutzte diese nicht. Die Taktik ist sicherlich die Richtige, bleibt bisher aber unbelohnt.
43
21:33
Stoffel kommt über die rechte Seite und schliesst ab. Der Abpraller findet Vedova, der das halbleere Tor vor sich hat, aber nur den Pfosten trifft. Mehr Effizienz wäre derzeit sicherlich erwünscht.
41
21:31
Beginn 3. Drittel
Die letzten 20 Minuten laufen...
40
21:13
Ende 2. Drittel
Das zweite Drittel hatte es richtig in sich. Es gab gleich drei Tore und ganze SIEBEN Strafen! Die Tore gingen allerdings alle auf das Konto des EV Zug, der hier im Mitteldrittel sicherlich die bessere Mannschaft war. Sie waren mehr in der gegnerischen Zone und verzeichneten auch mehr Abschlüsse, weshalb die Führung sicherlich in Ordnung geht. Dass es gleich drei Tore waren, ist etwas glücklich, bzw. liegt an teils schwacher Abwehrarbeit der Defensive und des Torhüters. Somit stehen die Zeichen gut für einen Auswärtssieg der Zuger.
40
21:12
Tor für EV Zug, 2:4 durch Marco Müller
Hansson zieht über die linke Seite in die Gefahrenzone und spielt kurz vor dem Tor einen Querpass zu Marco Müller, der dann problemlos seinen zweiten Treffer des heutigen Abends erzielt.
40
21:11
Kleine Strafe (2 Minuten) für Matteo Nodari (HC Lugano)
40
21:11
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jérôme Bachofner (EV Zug)
40
21:07
Nodari und Bachofner liefern sich noch einen kleinen Ringkampf, um die Emotionen loszuwerden. Ein triftiger Grund ist nicht wirklich ersichtlich. Beide erhalten zwei Strafminuten.
38
21:04
Kann Lugano den Skore kurz vor Drittelsende noch ausgleichen oder müssen sie mit einem Rückstand in das Schlussdrittel starten? Es bleiben noch zwei Minuten.
35
21:03
Kleine Strafe (2 Minuten) für Luca Fazzini (HC Lugano)
Das Mitteldrittel hat es so richtig in sich! Es folgt die dritte Strafe innert zwei Minuten.
35
21:01
Tor für EV Zug, 2:3 durch Dario Simion
Die 4 vs. 4 Situation bietet Simion viel Platz an der blauen Linie. Er gleitet frei über die Mitte des Eises und schiesst irgendwann. Der Schuss hat nicht viel Qualität, findet aber dennoch den Weg in das Tor. Zug geht erstmals in Führung.
34
20:59
Kleine Strafe (2 Minuten) für Anton Lander (EV Zug)
Nachdem Marco Müller beinahe den Führungstreffer erzielt, aber an dem Pfosten scheitert, zieht Lander wegen Hackenstellen die nächste Strafe.
34
20:58
Kleine Strafe (2 Minuten) für Santeri Alatalo (HC Lugano)
Alatalo muss gleich nochmals auf die Strafbank. Wenn das nur nicht nochmals schief geht.
31
20:52
Powerplay-Tor für EV Zug, 2:2! Marco Müller trifft
Marco Müller gleicht den Skore nach nur wenigen Sekunden im Powerplay aus. Er hat auf der rechten Seite alle Freiheiten und schiesst Richtung Tor. Leuenberger behindert da den Torhüter minimal und berührt die Scheibe eventuell sogar noch, bevor sie das Netz findet.
30
20:50
Kleine Strafe (2 Minuten) für Santeri Alatalo (HC Lugano)
Er behindert Anton Lander bei der Defensivarbeit und muss deshalb auf die Strafbank.
27
20:45
Lugano stürmt mit zwei Spielern an und hat nur noch einen Verteidiger vor sich, den sie mit einem Querpass aushebeln. Der Abschluss lässt dann allerdings zu wünschen übrig.
26
20:38
Schlumpf hat nach einer Druckphase des EV Zugs und etlichen Abschlüssen, die den Torhüter aus dem Konzept bringen, das leere Tor vor sich. Er verzieht dennoch.
24
20:37
Lugano kann sich zwar problemlos und lange in der gegnerischen Zone halten, kommt aber nie wirklich zu einem zwingenden Abschluss, weshalb es nach dem Powerplay weiterhin 2:1 steht.
22
20:35
Kleine Strafe (2 Minuten) für Anton Lander (EV Zug)
Die Tessiner erhalten nach nur sehr kurzer Zeit ein Powerplay, da Anton Lander etwas unglücklich bei Thürkauf einhackt.
21
20:34
Beginn 2. Drittel
Kann das Heimteam die Führung ausbauen oder gleich Zug wieder aus?
20
20:16
Ende 1. Drittel
Das erste Drittel hatte es durchaus in sich. Beide Teams kamen frisch und motiviert aus der Kabine. Das Eishockey der beiden Teams war schnell und auf den Abschluss ausgelegt. Selbst in Unterzahl suchte Lugano den Abschluss und sie waren dabei erfolgreich. Mirco Müller brachte sie mit einem Shorthander in Führung. Der EV Zug konnte allerdings durch einen starken Abschluss von Martschini, der eine kleine, persönliche Durststrecke beendet, den Ausgleich finden. Lugano ging aber nur zwei Minuten später wieder in Führung. Somit geht Lugano mit einer 2:1 Führung in die Kabine. Die Führung geht insgesamt in Ordnung, da sich Lugano mehr Chancen oder zumindest Abschlüsse erspielte.
18
20:12
Vedova kommt im Slot irgendwie zu der Scheibe und sucht direkt den Abschluss. Er bringt die Scheibe aber nicht auf das Tor.
15
20:10
Tor für HC Lugano, 2:1 durch Calvin Thürkauf
Thürkauf bringt die Tessiner wieder in Führung. Er reagiert auf einen eigentlich harmlosen Weitschuss seines Teamkollegen am schnellsten und nutzt den Abpraller, um die Scheibe in das halbleere Tor zu befördern.
13
20:06
Tor für EV Zug, 1:1 durch Lino Martschini
Zug sucht den Angriff über die rechte Seite, worauf die Defensive des HC Lugano reagiert, weshalb Martschini rechts viel Platz hat. Die Scheibe findet ihn und er nutzt den Platz und die Zeit. Martschini verwandelt eine satten Wristshot für das 1:1.
12
19:58
Nach einer höchst intensiven Startphase, die vor Torchancen nur so spriesste, flacht die Partie derzeit etwas ab.
7
19:55
Hudacek hinterläuft seinen Mitspieler, der im die Scheibe hinter seinem Rücken übergibt. Danach schliesst Hudacek von der rechten Seite in guter Position ab, reüssiert allerdings nicht.
4
19:52
Unterzahl-Tor für HC Lugano, 1:0! Mirco Müller trifft
Bertaggia trägt die Scheibe aus der eigenen Zone und zieht sofort zwei Zuger auf sich, weshalb Mirco Müller, der in der Mitte mitzog, etwas Platz hat. Er wird von Bertaggia herrlich mit einem halbhohen Pass lanciert. Danach zieht er nach rechts und netzt die Scheibe zwischen den Beinen von Hollenstein ein.
3
19:49
Hansson hat auf der rechten Seite viel Zeit und wagt einen Abschluss. Fadani hat allerdings keine Problem den Abschluss zu parieren. Ansonsten können die Zuger im Powerplay nicht wirklich gefährlich werden.
2
19:48
Kleine Strafe (2 Minuten) für Calvin Thürkauf (HC Lugano)
Er muss wegen eines hohen Stocks auf die Strafbank.
1
19:45
Spielbeginn
Das erste Drittel beginnt! Wir freuen uns auf tolle 60 Minuten.
18:49
Aufstellung EV Zug
Der EV Zug setzt heute auf Luca Hollenstein im Tor. Ausserdem besteht die linke Seite, also die Defensive und Offensive, heute aus nur drei Linien.
18:45
Aufstellung HC Lugano
Der HC Lugano verzeichnet derzeit keine grossen Abwesenheitsprobleme. Zudem scheint Coach Chris McSorley, trotz Niederlage, überzeugt von der gestrigen Leistung, weshalb jede der vier Linien exakt gleich wie gestern aufgestellt ist.
18:38
Ausgangslage
Der EV Zug zeigte gestern eine starke Leistung und besiegte den SC Bern gleich mit 5:2. Sie werden das daraus gewonnene Selbstvertrauen heute brauchen, um dem HC Lugano ein Auswärtssieg abzuluchsen und den Anschluss an die Spitzengruppe nicht zu verlieren. Für den HC Lugano gab es gestern eine bittere Niederlage in der Overtime gegen das zuletzt sehr starke Langnau. Ein Heimsieg wäre für die Tessiner heute sicherlich vorteilhaft, da das Polster gegen Tabellenende nach schwachen, vergangenen Wochen deutlich abnahm. Die heutige Partie ist also für beide Teams von nicht geringer Bedeutung, weshalb viel Intensität und Spannung erwartet werden darf.
18:36
Begrüssung
Herzlich Willkommen! Heute Abend um 19:45 empfängt der HC Lugano den EV Zug. Hier sind Sie live dabei.

Aktuelle Spiele

05.11.2021 19:45
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
6
0
2
4
EHC Biel-Bienne
SC Bern
Bern
2
0
1
1
SC Bern
Beendet
19:45 Uhr
HC Ajoie
Ajoie
0
0
0
0
HC Ajoie
EV Zug
Zug
2
0
1
1
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr
HC Davos
HC Davos
4
0
1
3
HC Davos
Lausanne HC
Lausanne
1
0
0
1
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
3
0
3
0
HC Fribourg-Gottéron
Genève-Servette HC
Genève
1
0
0
1
Genève-Servette HC
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
1
1
0
0
HC Lugano
ZSC Lions
ZSC Lions
4
1
2
1
ZSC Lions
Beendet
19:45 Uhr

Spielplan - 45. Spieltag

07.09.2021
EV Zug
Zug
5
2
0
3
EV Zug
HC Davos
HC Davos
2
0
0
2
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
HC Ajoie
Ajoie
1
0
1
0
HC Ajoie
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
0
2
1
EHC Biel-Bienne
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
3
0
2
1
SC Bern
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
6
2
0
4
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
4
0
3
1
ZSC Lions
Genève-Servette HC
Genève
2
0
0
2
Genève-Servette HC
Beendet
19:45 Uhr
08.09.2021
HC Lugano
Lugano
2
1
0
0
HC Lugano
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
0
0
0
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
22.02.2022
Lausanne HC
Lausanne
0
Lausanne HC
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
0
HC Ambri-Piotta
19:45 Uhr
10.09.2021
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
2
0
1
EHC Biel-Bienne
Lausanne HC
Lausanne
2
0
2
0
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
3
1
0
2
HC Fribourg-Gottéron
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
1
0
0
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
1
0
0
1
HC Lugano
SCL Tigers
SCL Tigers
4
1
1
2
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
3
0
1
2
SC Bern
EV Zug
Zug
4
2
2
0
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr