National League

Ambri-Piotta
3
0
1
2
0
HC Ambri-Piotta
Lugano
4
2
1
0
0
HC Lugano
Beendet
19:45 Uhr
Ambri-Piotta:
26'
Kostner
43'
Grassi
50'
Dotti
 / Lugano:
10'
Morini
11'
Fazzini
37'
Fazzini
22:37
Verabschiedung
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit. Ich wünsche Ihnen noch einen schönen Abend und ein tolles Wochenende.
22:37
Ausblick
Morgen geht es bereits weiter. Lugano empfängt zuhause Lausanne. Währenddessen reist Ambri nach Genf.
22:35
Tabelle
Für Ambri hat diese Niederlage keine Rangverschiebung zur Folge. Man verbleibt auf Platz acht. Lugano seinerseits schiebt sich am SCRJ vorbei auf die sechste Stelle.
22:34
22:30
Schlussfazit
Was ist das für eine tolle Affiche gewesen. Ambri kämpft sich nach einem starken Schlussdrittel ins Spiel zurück. Leidenschaftlich kommt man vom 1:3 zum 3:3. In der Verlängerung könnte die Partie auf beide Seiten kippen, aber ein Treffer will nicht fallen. Die höhere individuelle Klasse fällt erst im Shootout ins Gewicht. Fazzini und Arcobello brillieren, während alle Leventiner scheitern. So können sich die Südtessiner doch noch den Sieg im ersten Derby in der neuen Arena sichern.
65
22:30
Spielende
Damit gewinnt der HC Lugano mit 4:3 nach Penaltyschiessen in Ambri-Piotta.
22:29
Penalty: Dario Bürgler (HC Ambri-Piotta) verschiesst
Ganz knapp kommt Bürgler nicht an Schlegel vorbei.
22:29
Penalty: Julian Walker (HC Lugano) verschiesst
Walker könnte entscheiden, vergibt aber. Er verliert den Puck nach dem er Conz ausgetanzt hat.
22:28
Penalty: Peter Regin (HC Ambri-Piotta) verschiesst
Schlegel schliesst den Raum zwischen den Beinen.
22:28
Penalty: Luca Fazzini (HC Lugano) trifft
Listig lupft Fazzini den Puck über Conz.
22:27
Penalty: Juuso Hietanen (HC Ambri-Piotta) verschiesst
Am Fuss von Schlegel bleibt Hietanen hängen.
22:27
Penalty: Mark Arcobello (HC Lugano) trifft
Eiskalt versenkt Arcobello oben rechts.
22:26
Penalty: Brandon Kozun (HC Ambri-Piotta) verschiesst
Er zielt rechts am Tor vorbei.
22:26
Beginn Penaltyschiessen
Kozun steht schon auf dem Eis. Er wird beginnen.
22:22
65
22:22
Ende der Overtime
Das Penaltyschiessen muss entscheiden.
65
22:21
Bodker tanzt alle aus. Am Ende bleibt er an Conz hängen.
65
22:20
Die letzte Minute ist angebrochen. Ambri ist im Puckbesitz. Heim will zu Bürgler spielen. Müller geht dazwischen und düpiert beinahe den eigenen Goalie.
64
22:19
Riva wartet kurz zu. So können neue Kräfte das Eis betreten.
63
22:19
Auf der Gegenseite verpasst Bertaggia die Entscheidung. Beide Mannschaften begegnen sich auch in der Overtime auf Augenhöhe.
63
22:18
Kozun kommt mit sehr viel Tempo, bleibt aber an Stoffel hängen.
62
22:17
Fazzini scheitert am Pfosten. Da hätte er mit dem Hattrick nun Ambri fast im Alleingang abgeschossen.
62
22:17
Da will der HCL zu viel. Die Folge ist ein Offside.
62
22:17
Fora wird nicht angegangen und geht durch. Der Captain verfehlt das Ziel und schiesst rechts am Tor vorbei.
61
22:17
Bertaggia schiesst am weiten Pfosten vorbei.
61
22:16
Die Bianconeri können als erste Mannschaft den Puckbesitz behaupten.
61
22:16
Beginn der Overtime
Je drei Akteure stehen auf dem Eis. Finden wir in den nächsten fünf Minuten einen Sieger?
22:13
60
22:12
Ende 3. Drittel
Es kommt zur Verlängerung. Nach 60 Minuten steht es 3:3.
60
22:11
Dotti kann im Slot die Scheibe nicht kontrollieren. Das wäre wohl die letzte Schussgelegenheit gewesen.
60
22:11
Fischer packt von der blauen Linie den Slapshot aus. Schlegel hält fest.
59
22:10
Mirco Müller blockt einen Schuss Hietanens. Der NHL-Rückkehrer schleppt sich danach auf die Strafbanik.
59
22:10
Die Duelle auf dem Eis werden nun sehr intensiv geführt. Es ist beidem Team bewusst, das man hier keinen Millimeter nachgeben darf. Nun wird die Scheibe nach einem Icing wieder vor Schlegel eingeworfen.
59
22:09
Der Puck schlittert gefährlich durch den Slot der Gäste. Trisconi kommt nicht mehr an das Spielgerät.
58
22:07
Die Schlussphase ist endgültig angebrochen. Erzielt in den letzten drei Minuten ein Team noch das entscheidende Tor? Aktuell ist das Geschehen auf dem Eis äusserst ausgeglichen.
57
22:05
Tschumi ist etwas zu früh in der gegnerischen Zone. Wegen eines Offsides wird das Spiel unterbrochen.
56
22:05
Ambri ist wieder komplett. In diesem Augenblick fängt Conz eine Scheibe und dann tauschen einige Spieler kleine Nettigkeiten aus.
56
22:04
Mit einem Rush bringt Riva die Scheibe zurück ins Ambri Drittel. Dort verlieren die Südtessiner in einem Bandenkampf aber sehr viel Zeit.
55
22:04
Die Gastgeber können in Person von Kostner befreien.
55
22:04
Carr und Fazzini scheitern mit ihren Schüssen.
55
22:03
Nach dreissig Sekunden stehen die Bianconeri erstmals in der Offensive.
54
22:02
Kleine Strafe (2 Minuten) für Yanik Burren (HC Ambri-Piotta)
Nun kann diese ausgesprochen werden. Mit dem hohen Stock hat er Stoffel gelegt.
54
22:01
Gegen Burren ist eine Strafe angezeigt.
54
22:00
Für einmal stürmt der HCAP zu schnell. Nodari sprintet zurück und sorgt so für das Icing.
53
22:00
Trisconi tankt sich durch die gegnerische Abwehr. Mit der Backhand setzt er das Spielgerät über die Latte.
52
22:00
Chiesa steht bei Kneubühler und stoppt die nächste Angriffswelle der Leventiner.
52
21:58
Im Stadion ist die Stimmung natürlich nun überragend. Die Emotionen sind vor dem Bildschirm spürbar.
51
21:58
Bereits wieder greifen die Hausherren an. McMillan wird im letzten Moment von Thürkauf noch gestört.
50
21:56
Tor für HC Ambri-Piotta, 3:3 durch Zaccheo Dotti
Dotti spielt mit Bianchi einen tollen Doppelpass. Von der linken Seite zieht Dotti wuchtig ab. Der Puck schlägt via Pfosten im weiten Eck ein. Präziser kann man nicht abschliessen.
50
21:54
Schlegel blockiert die Scheibe. Es ist wieder viel los hier. So können alle wieder einmal durchatmen.
49
21:54
Im Verbund können die Südtessiner einen Einschlag verhindern. Die Scheibe hat sich bereits hinter Schlegel befunden.
48
21:53
Kneubühler blockt einen Schuss und marschiert gleich nach vorne. Seine Bogenlampe kann Mirco Müller mit der Hand klären, der selbst nun einen Angriff aufbaut.
48
21:53
Im Anschluss kommen neue Kräfte aufs Eis. Mirco Müller scheitert an Conz. Der blockiert irgendwie die Scheibe, er ist sich aber selbst nicht ganz sicher wo und wie.
48
21:52
Fazzini bleibt mit seinem Schuss an Fischer hängen.
47
21:52
Ambri ist wieder komplett.
47
21:51
Lugano kann sich nicht mehr in der gegnerischen Zone installieren. Es verstreicht sehr viel Zeit. Nur noch dreissig Sekunden Überzahl bleiben.
46
21:49
Stoffel geht zu früh in die gegnerische Zone. Das gibt ein Abseits.
46
21:49
Ein Fehlpass zwingt den HC Lugano dazu neu aufzubauen.
45
21:48
Die Partie läuft wieder und sogleich feuert Fazzini ein erstes Mal ab. Der Schuss des Topscorers zischt an den Aussenpfosten.
45
21:47
Nun muss noch das Eis gereinigt werden. Es sind einige Gegenstände und Biere auf die Spielfläche geflogen.
45
21:46
Time-out HC Lugano
Chris McSorley gefallen die letzten Augenblicke nicht. Er nimmt sein Time-out.
45
21:46
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jannik Fischer (HC Ambri-Piotta)
Fischer bringt Carr im direkten Gegenzug mit dem Stock zu Fall.
45
21:45
Die Leventiner stürmen zu zweit auf einen Tessiner zu. Pestonis Querpass kommt nicht an. Danach rücken andere Ambri Spieler auf. Diese können aber auch nicht reüssieren.
45
21:44
Fora geht hart in den Rücken Fazzinis. Die Schiedsrichter drücken ein Auge zu.
44
21:44
Kneubühler versucht es aus spitzem Winkel. Schlegel schliesst die nahe Ecke und pariert.
44
21:43
Ambri kommt nun wie die Feuerwehr. Angestachelt vom Anschlusstreffer will man nun mehr.
43
21:42
Tor für HC Ambri-Piotta, 2:3 durch Daniele Grassi
Inti Pestoni legt hervorragend auf den Rechtsschützen Grassi. Der fackelt nicht lange und bezwingt Schlegel mit dem satten Handgelenkschuss.
42
21:39
Fohrler wird toll freigespielt. Aus bester Position setzt der Leventiner zu hoch an.
41
21:39
McSorley möchte von seinem Team die langen Pässe sehen. Heute kommen diese nicht immer an. Die Verteidiger sind aufmerksam und eilen schnell genug zurück. So auch jetzt.
41
21:38
Arcobello hat nach wenigen Sekunden die erste Tormöglichkeit. Er bleibt aber an Conz hängen.
41
21:38
Beginn 3. Drittel
Der Schlussabschnitt läuft.
21:21
21:20
Drittelsfazit
Das Mitteldrittel beginnt äusserst turbulent. Zuerst ist Lugano nah am am dritten Treffer, aber dann dürfen die Gastgeber zweimal in Serie in Überzahl agieren. Der zweite Anlauf führt schliesslich zum Anschlusstreffer. Kostner verkürzt nach einer herrlichen Kombination. Kurz vor Spielmitte braucht Ambri einen hellwachen Benjamin Conz. Mit einer Wahnsinnsdoppelparade verhindert er den Einschlag. Bis zum Drittelsende entwickelt sich ein offener Schlagabtausch mit heissen Szenen auf beiden Seiten. In die Torschützenliste lässt sich aber nur noch ein weiteres Mal Fazzini eintragen. Damit geht Lugano mit der gleichen Führung wieder aus dem Drittel heraus.
40
21:20
Ende 2. Drittel
Fora schiesst noch einmal und scheitert. Lugano führt nach zwei Dritteln auswärts mit 3:1.
40
21:17
Heim kann es nicht fassen, aber hier wird das Abseits abgepfiffen.
39
21:17
Nun ist Zwerger an der Reihe. Sein Schuss landet am Beinschoner des Lugano Keepers.
38
21:16
Pestoni scheitert mit seinem Versuch von der rechten Seite. Mit der Brust wehrt Schlegel ab.
38
21:15
Thürkauf arbeitet stark zurück und checkt Grassi weg. Die Leventiner setzen aber nach und kommen auch zur Torchance. Bianchi wird mit seinem Nachstochern jedoch nicht erfolgreich.
37
21:13
Powerplay-Tor für HC Lugano, 1:3! Luca Fazzini trifft
Diese Zeit hat aber gereicht. Es kommt der Querpass zu Fazzini. Der Topscorer wartet bis der Goalie verschiebt und schiesst schliesslich gegen den Lauf. Zwischen Arm und Körper rutscht die Scheibe bei Conz durch und findet damit den Weg ins Netz.
37
21:13
Der Neuaufbau dauert lange. Nun ist der HCL wieder formiert. Die Hälfte der Strafzeit ist bereits verstrichen.
36
21:13
Kostner steht in die Passlinie. Damit können sich die Hausherren befreien.
36
21:12
Fazzini hält mit letztem Einsatz die Scheibe in der Offensive. Nun steht die Powerplayformation.
35
21:11
Kleine Strafe (2 Minuten) für Daniele Grassi (HC Ambri-Piotta)
Grassi schlägt Thürkauf den Stock weg. Selten hat man so einen klaren Stockschlag gesehen.
35
21:10
Die Summe der Icings die sich Lugano in dieser Phase leistet, ist unglaublich. Wieder wird die Scheibe hinten eingeworfen.
35
21:09
Wiederum gewinnen die Biancoblu das Bully. Nun prüft Hietanen Schlegel. Letzterer bleibt Sieger im Duell.
35
21:09
Riva will das Spiel schnell machen. Da kein Stürmer nach vorne sprintet, endet dies im Icing.
35
21:08
Nach dem Bully schiesst Zwerger sofort ab. Wiederum packt Schlegel mühelos zu.
35
21:07
Zwerger befördert den Puck in Richtung Tor. Schlegel kann das laue Schüsschen problemlos behelligen.
34
21:05
Der Puck fliegt in die Zuschauer. Es kommt zum nächsten Unterbruch. Gerade flüssig läuft die Partie im Tessin nicht, dennoch kommt kaum Langeweile auf. Denn sobald der Puck im Spiel ist, wird es auf der einen oder anderen Seite heiss.
33
21:05
Thürkauf legt zu Morini. Der verzieht rechts am Ziel vorbei.
33
21:04
Nun kehrt Bodker zurück.
33
21:04
Arcobello und Carr erspielen sich in Unterzahl gleich zwei tolle Chancen. Conz kann parieren.
32
21:04
Nach einem weiteren Hietanen Geschoss können sich die Luganesi befreien. Dieser Schuss ist sogar am Pfosten gelandet.
32
21:03
Hietanen schiesst von der blauen Linie. Mit der Brust kann Schlegel abwehren.
31
21:03
Pestoni schliesst ab, als bald er in der gegnerischen Zone steht. Der Rückkehrer verzieht jedoch.
31
21:02
Bürgler muss die Scheibe durchlassen. Somit können sich die Bianconeri befreien und Ambri muss neu aufbauen.
31
21:01
Kleine Strafe (2 Minuten) für Mikkel Bødker (HC Lugano)
Wegen eines Beinstellens muss der nächste Luganesi raus. Regin ist das Opfer gewesen.
30
20:59
Fora schiesst von der blauen Linie. Kneubühler gelingt der Ablenker nicht, so kann Schlegel zupacken.
30
20:57
Thürkauf arbeitet Zwerger aus der eigenen Zone heraus. Deshalb marschieren die Leventiner danach ins Offside.
29
20:56
So ist es: Kein Tor.
29
20:54
Die Schiedsrichter schauen sich diese Szene nun auf dem Videowürfel an. Der Puck dürfte die Linie aber nicht überquert haben.
29
20:53
Wie hat Conz hier pariert. Arcobello spielt quer zu Carr. Der schiesst mit der Backhand und hat das vermeintlich leere Tor vor sich. Irgendwie taucht dann Conz auf und zeigt zwei Big Saves in Serie, um das Goal zu verhindern.
28
20:52
Kneubühler kontert alleine. Sein Schuss aus spitzem Winkel kann Schlegel parieren.
28
20:52
Nodari und Müller sind weit vorne anzutreffen. Deshalb braucht es Herburger der absichert und die Scheibe für Lugano in der Offensive hält.
27
20:50
Wegen eines Handpasses wird das Spiel unterbrochen. Bei den Bullys schenken sich die beiden Teams nichts. 18 zu 15 Bullysiege für Lugano lautet die enge Zwischenbilanz.
26
20:49
Fora setzt zum Sturmlauf an. Er kurvt einmal ums Gehäuse und Wolf ist es schliesslich, der den entscheidenden Pass auf Trisconi unterbindet.
26
20:48
Powerplay-Tor für HC Ambri-Piotta, 1:2! Diego Kostner trifft
Die Fans verzweifeln, da Ambri etliche Schussgelegenheiten nicht wahrnimmt. Die Leventiner belehren ihre Fans eines besseren. Nach einer herrlichen Kombination über alle auf dem Feld stehenden Spieler kommt die Scheibe zu Kostner. Der bekundet aus kurzer Distanz keine Mühe und schiesst ein.
25
20:47
Kleine Strafe (2 Minuten) für Santeri Alatalo (HC Lugano)
Alatalo trifft Pestoni unglücklich mit dem Stock im Gesicht. Da ist zwar keine Absicht dabei, die Strafe ist aber die logische Folge.
25
20:45
Fazzini findet Carr vor Conz. Aus der Luft fällt es ihm aber schwer die Scheibe entscheidend abzulenken.
24
20:44
Die Startphase ins Mitteldrittel ist sehr turbulent gewesen. Zuerst hätte beinahe Lugano erhöht, doch dann in Unterzahl sind die Bianconeri arg ins Schwimmen geraten. So unterhaltsam darf es gerne weitergehen.
23
20:44
Lugano ist wieder komplett. Ambri kann aus dem tollen Powerplay keinen Vorteil ziehen.
23
20:43
Kozuns Schuss wird vom Stock Stoffels geblockt.
23
20:43
Lugano kann sich kurz befreien, aber Ambri ist schon wieder zurück.
22
20:42
Nun wird Bürgler frei gespielt. Er kann gegen seinen Ex-Verein aus bester Position nicht reüssieren. Fazzini hat aus vergleichbarer Position gescort.
22
20:42
Heim taucht vor Schlegel auf. Der ehemalige Berner verzieht.
21
20:42
Der fünfte Akteur Ambris kommt zurück. Nun spielen die Hausherren fast zwei Minuten in nummerischer Überzahl.
21
20:41
Kleine Strafe (2 Minuten) für Luca Fazzini (HC Lugano)
Fazzini legt Kozun, dabei hätte Thürkauf schon geklärt.
21
20:40
Es brennt schon nach wenigen Sekunden lichterloh vor dem Kasten der Leventiner. Conz verliert die Orientierung aber die Südtessiner können keinen Profit schalgen.
21
20:40
Beginn 2. Drittel
Das Mitteldrittel beginnt. Lugano spielt noch während 55 Sekunden in Überzahl.
20:23
Drittelsfazit
Das erste Derby im neuen Stadion braucht keine Anlaufzeit. Nach zehn Sekunden verzeichnet Ambri die erste Tormöglichkeit, doch dann übernimmt der Gast das Spieldiktat. In der Startphase können die Bianconeri aus der Überlegenheit noch kein Profit schlagen. Erst in der 10. Minute des ersten Drittels finden die Luganesi ihre Effizienz. Zuerst trifft Morini im Powerplay, dann erhöht Fazzini freistehend vor Conz. Bis zur Sirene kann sich Ambri steigern und muss deshalb auch keine weiteren Rückschläge mehr einstecken.
20:23
20
20:22
Ende 1. Drittel
Nach diesem Aufreger erklingt die Sirene. Lugano führt mit 2:0 in Ambri.
20
20:21
Heim düst Alatalo davon. Alleine vor Schlegel setzt er zur Finte an. Mit der Backhand möchte er den Goalie düpieren, aber Schlegel hat das geahnt und pariert.
20
20:20
Kozun bietet sich die Gelegenheit zum Gegenstoss. Er wird von Alatalo aber stark weg abmoderiert.
19
20:20
Kleine Strafe (2 Minuten) für Daniele Grassi (HC Ambri-Piotta)
Für dieses Vergehen wandert Grassi auch in die Kühlbox.
19
20:17
Die Emotionen kochen hoch. Herburger ist von Grassi gecheckt worden.
19
20:17
Nun können die Südtessiner abziehen. Guerras Schuss verschwindet in Conz' Fanghandschuh.
18
20:15
Die Luganesi verbringen gerade viel Zeit in der Zone von Ambri. Die Leventiner verstehen es aber den Gast an die Bande zu drängen. So kommt keine Gefahr auf.
17
20:13
Fora ist sehr offensiv unterwegs. Mit seinem Schuss kann er immerhin ein Bully vor Schlegel herausholen.
17
20:13
Das ist ein langer Shift für beide Teams gewesen. Die Leventiner warten hinter dem eigenen Tor, sodass sich alle auswechseln lassen können.
16
20:12
Bertaggia legt zurück auf die blaue Linie. Nodaris Schuss wird noch geblockt, aber Lugano bleibt in der Offensive.
15
20:11
Auf der Gegenseite wird es durch Fischer heiss. Nun stört ihn aber ausgerechnet Fazzini entscheidend.
15
20:10
Carr lanciert Fazzini mit einem tollen Pass. Zum Glück für Ambri kann Fischer das eins gegen eins gewinnen.
14
20:09
Stoffel legt sich die Scheibe tief in die gegnerische Zone. Er jagt dem Puck hinterher, doch ein Mitspieler ist bereits im gegnerischen Drittel gestanden. Die Schiedsrichter entscheiden richtigermassen auf Abseits.
13
20:09
Lugano ist wieder komplett.
13
20:08
Fora schiesst von der blauen Linie. Der Puck geht am Tor vorbei.
13
20:08
Der HC Lugano nimmt viel Zeit von der Uhr. Hinter dem gegnerischen Gehäuse kann man den Puck blockieren.
12
20:07
Mirco Müller spielt einmal vor dem eigenen Tor durch. Das ist zwar riskant, aber er kann damit für den HC Lugano befreien.
12
20:06
Die Powerplayformation der Hausherren steht umgehend. Hietanen schiesst von der blauen Linie. Schlegel hält trotz verdeckter Sicht stark.
11
20:05
Kleine Strafe (2 Minuten) für Elia Riva (HC Lugano)
Alatalo spielt einen schlechten Pass und bringt damit seinen Kollegen in Bedrängnis. Riva zieht das Foul und muss auf die Strafbank.
11
20:04
Bodker kommt zu einer tollen Tormöglichkeit. Den Dreifachshlag verhindert Conz aber.
11
20:03
Tor für HC Lugano, 0:2 durch Luca Fazzini
Die Leventiner schauen nur auf den Puck. Mit einem tollen Backhandpass nutzt dies Arcobello aus. Fazzini wird völlig vergessen und steht alleine vor Conz. Der Topscorer hat genug Zeit um sich die Ecke auszusuchen. Platziert schiesst er in der linken Torhälfte ein.
10
20:01
Powerplay-Tor für HC Lugano, 0:1! Giovanni Morini trifft
Nun zappelt der Puck im Netz. Riva schiesst von der blauen Linie. Vor Conz herrscht viel Verkehr und es ist wohl Morini, der mit dem Stock die Scheibe ins hohe Eck entscheidend ablenkt.
9
20:00
Ambri verteidigt geschickt. Erneut kann man sich befreien und schon mehr als die Hälfte der Strafzeit ist verstrichen.
9
19:59
Alatalo sucht Fazzini. Fischer geht dazwischen und befreit für die Biancoblu.
8
19:59
Kleine Strafe (2 Minuten) für Isacco Dotti (HC Ambri-Piotta)
Da er zuerst den Puck gespielt hat. Gibt es keinen Penalty sondern eine zwei Minutenstrafe.
8
19:58
Isacco Dotti fällt Fazzini als letzter Mann. Gibt es einen Penalty? Er trifft hier die Scheibe und den Spieler, das ist nach neuer Regel ein Beinstellen.
8
19:57
Fora prüft Schlegel mit einem satten Schuss. Kozun verpasst den Abpraller nur knapp.
7
19:56
Zaccheo Dotti kann an der blauen Linie die Scheibe nicht kontrollieren. Der Pass von Pestoni ist aber auch unpräzise gewesen.
7
19:55
Dieser Pass kommt nicht an. Deshalb müssen die Schiedsrichter auf Icing entscheiden. Ambri kommt damit einfach in die offensive Zone.
6
19:54
Riva fängt den Angriff der Leventiner früh ab. Seine Kollegen stehen noch in der gegnerischen Zone, so muss der Luganesi die Scheibe einfach tiefspielen und das Hartgummi wieder dem Gegner überlassen.
5
19:54
Grassi kann die Scheibe im Slot nicht wie gewünscht annehmen. Damit ist die tolle Kombination dahin.
5
19:53
Ambri kann sich in der offensiven Szene festsetzen. Die Schüsse sind aber noch ungefährlich. Immerhin dürfen die Biancoblu wieder vor Schlegel anspielen.
5
19:52
Kneubühler versucht es mal. Sein Versuch wird von Schlegel gestoppt.
5
19:52
Kozun setzt gut nach. Guerra bedrängt den Topscorer entscheidend, sodass Schlegel vor dem Gegenspieler die Scheibe blockieren kann.
4
19:51
Tschumi, nach seinen Sperren wieder zurück, betreibt erfolgreiches Backchecking und erobert für die Bianconeri damit den Puck.
4
19:50
Wir sehen hier in der Startphase eine animierte Partie. Die Teams halten nicht zurück und zeigen schnelles Hockey nach vorne. So gefällt das.
3
19:49
Der HCL schaltet zu schnell um. Ein Icing ist die Konsequenz.
3
19:49
Fora lädt auf. Sein scharfer Schuss von der blauen Linie kann Schlegel mit dem Beinschoner parieren.
3
19:48
Wieder spielen sich die Südtessiner ansprechend vor das gegnerische Tor. Guerra verzieht aus dem hohen Slot. Conz hat mit dem Stock noch deutlicher über das Tor abgelenkt, das Eingreifen wäre aber gar nicht nötig gewesen.
2
19:47
Alatalo schaltet sich in den Angriff mit ein. Aus spitzem Winkel scheitert er am Ambri Goalie.
1
19:47
Im nächsten Angriffszug geht Bodker vor dem Tor völlig vergessen. Alleine vor Conz verzieht der Däne. Das hätte das 0:1 sein müssen.
1
19:46
Auch Lugano lässt ein erstes Mal in der Offensive aufhorchen. Fazzinis Schuss aus der Drehung landet in Conz' Fanghand.
1
19:45
Nach zehn Sekunden braucht es Schlegel zum ersten Mal. Er kann den Puck nur nach vorne abwehren, aber seine Verteidiger befreien.
1
19:45
Spielbeginn
Das Derby läuft. Die Hausherren können das erste Bully für sich entscheiden.
19:41
Gleich geht es los
In wenigen Augenblicken beginnt die Partie. Die Spieler betreten allmählich die Eisfläche.
18:53
Schiedsrichter
Geleitet wird das Spiel von Micha Hebeisen und Daniel Piechaczek. Assistiert wird das Duo von Dario Fuchs und Thomas Wolf.
18:48
Line-up HC Lugano
Alatalo ist wieder fit und steht wieder in der Aufstellung. Desweitern rückt Tschumi ins Line-up. Dafür muss heute Abend Villa aussetzen.
18:47
Line-up HC Lugano
18:45
Line-up HC Ambri-Piotta
Luca Cereda nimmt ein Wechsel in seinem Line-up gegenüber dem Sieg gegen Biel vor. Für den 13. Stürmer Incir rückt Burren als Verteidiger in die Partie.
18:44
Line-up HC Ambri-Piotta
18:40
Favoritenrolle
Bei den Buchmachern werden die Luganesi favorisiert. Dies ist aufgrund der Kaderstärke und der Vergangenheit auch nachvollziehbar. Für Ambri spricht eigentlich nur der Heimvorteil.
18:36
Direktbegegnungen
An die Derbys der vergangenen Saison erinnern sich die Leventiner wohl nur ungerne. Alle sechs Direktduelle hat der HC Lugano für sich entschieden.
18:34
HC Lugano
Im Südtessin wechseln sich zuletzt Sieg und Niederlage ab. So kommen die Bianconeri nicht vom Fleck. Mittlerweile liegt man in der Tabelle nur noch auf dem sechsten Platz, dies genügt den Ansprüchen des HCL nicht und man will wohl heute gegen den Erzrivalen eine Siegesserie starten.
18:30
HC Ambri-Piotta
Die Leventiner konnten im letzten Spiel einen Negativtrend stoppen. Nachdem man zuvor vier Spiele in Serie verloren hatte, konnte man den Tabellensieger aus Biel zu Hause überzeugend mit 4:0 bezwingen. Diesen Aufschwung will man sicherlich ins Derby mitnehmen.
18:27
Derby in der neuen Valascia
Heute ist es soweit, es kommt zum ersten Derby im neuen Stadion. In der alten Valascia haben diese beiden Mannschaften etliche Schlachten ausgetragen, es ist kaum vorstellbar, dass es im neuen Stadion anders sein wird. Somit beginnt heute Abend nicht nur der Oktober, sondern ein neuer Teil Hockeygeschichte.
18:27
Spielbeginn 19:45
18:18
Begrüssung
Hallo und herzlich willkommen zum Live-Ticker der National League Partie zwischen dem HC Ambri-Piotta und dem HC Lugano.

Aktuelle Spiele

09.10.2021 19:45
HC Ajoie
Ajoie
2
0
2
0
HC Ajoie
HC Davos
HC Davos
4
2
1
1
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
3
0
2
1
HC Lugano
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
1
0
0
1
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr
Lausanne HC
Lausanne
1
0
1
0
Lausanne HC
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
3
0
2
1
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
EV Zug
Zug
3
0
1
1
0
EV Zug
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
2
1
0
1
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
n.P.
12.10.2021 19:45
SCL Tigers
SCL Tigers
1
0
0
1
SCL Tigers
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
4
2
2
0
EHC Biel-Bienne
Beendet
19:45 Uhr

Spielplan - 11. Spieltag

07.09.2021
EV Zug
Zug
5
2
0
3
EV Zug
HC Davos
HC Davos
2
0
0
2
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
HC Ajoie
Ajoie
1
0
1
0
HC Ajoie
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
0
2
1
EHC Biel-Bienne
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
3
0
2
1
SC Bern
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
6
2
0
4
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
4
0
3
1
ZSC Lions
Genève-Servette HC
Genève
2
0
0
2
Genève-Servette HC
Beendet
19:45 Uhr
08.09.2021
HC Lugano
Lugano
2
1
0
0
HC Lugano
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
0
0
0
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
22.02.2022
Lausanne HC
Lausanne
0
Lausanne HC
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
0
HC Ambri-Piotta
19:45 Uhr
10.09.2021
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
2
0
1
EHC Biel-Bienne
Lausanne HC
Lausanne
2
0
2
0
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
3
1
0
2
HC Fribourg-Gottéron
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
1
0
0
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
1
0
0
1
HC Lugano
SCL Tigers
SCL Tigers
4
1
1
2
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
3
0
1
2
SC Bern
EV Zug
Zug
4
2
2
0
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr