National League

SCL Tigers
4
0
3
1
1
SCL Tigers
Genève
5
1
2
1
3
Genève-Servette HC
Beendet
19:45 Uhr
SCL Tigers:
26'
Olofsson
31'
Olofsson
40'
Saarela
50'
Saarela
 / Genève:
8'
Tömmernes
22'
Moy
34'
Vermin
55'
Filppula
22:43
Auf Wiedersehen
Ein packendes Spiel ist zu Ende. Eine lange Saison steht aber noch vor uns. In diesem Sinne: Besten Dank fürs mitlesen und bis zum nächsten Mal.
22:29
Fazit
Nach dem torreichen Mitteldrittel bleibt die Partie im Schlussdrittel erstmal ohne echte Highlights. Doch dann kassiert Servette gleich zwei Strafen in Folge und zwingt die Tigers dadurch quasi in die Offensive. Dort gelingt Aleksi Saarela in Überzahl tatsächlich das Führungstor. Doch damit ist die Partie noch nicht vorbei: Fünf Minuten später gleicht Servette-Finne Filppula das Spielgeschehen wieder aus. Weil danach kein weiteres Tor fällt, geht es in die Overtime.
In der Verlängerung ist Servette dann plötzlich klar spielbestimmend und drückt die Tigers hinten rein. Die Genfer vergeben ihre Chancen aber und so gehts ins Penaltyschiessen.
In diesem treffen gleich drei Gäste, während von den Tigers nur Saarela trifft und zwei Schützen den Pfosten treffen. Damit sichert sich Servette am Ende den Zusatzpunkt.
65
22:25
Spielende
Mit diesem packenden Penaltyschiessen endet die Partie. Die Genfer setzten sich schlussendlich mit 4:5 nach Penaltyschiessen durch.
65
22:25
Tor für Genf-Servette, 5:7! Tyler Moy verwandelt einen Penalty
65
22:24
Jules Sturny (SCL Tigers) vergibt einen Penalty
65
22:24
Noah Rod (Genf-Servette) vergibt einen Penalty
65
22:23
Tor für SCL Tigers, 5:6! Aleksi Saarela verwandelt einen Penalty
65
22:22
Henrik Tömmernes (Genf-Servette) vergibt einen Penalty
65
22:22
Patrick Petrini (SCL Tigers) vergibt einen Penalty
65
22:21
Tor für Genf-Servette, 4:6! Valtteri Filppula verwandelt einen Penalty
65
22:21
Jesper Olofsson (SCL Tigers) vergibt einen Penalty
65
22:20
Tor für Genf-Servette, 4:5! Daniel Winnik verwandelt einen Penalty
22:17
Beginn Penaltyschiessen
Diese Partie muss im Penaltyschiessen entschieden werden. Fürs in der Verlängerung unterlegene Heimteam ein ordentlicher Lohn.
22:16
Ende der Overtime
Während eines Angriffs des Langnau-Erfolgsduos Olofsson und Sarella endet die Verlängerung, es geht ins Penatlyschiessen.
65
22:15
Noah Rod nimmt nochmal Fahrt auf verschiesst aber aus vollem Lauf.
65
22:15
Winnik schiesst den Puck am Tor vorbei, beim Stürmer fehlt die Präzision heute bis zuletzt.
64
22:14
Moy hat vor dem langnauer Tor noch eine gute Chance, chippt die Scheibe aber zu Gegenspieler Pesonen.
63
22:13
Nun feuert Huguenin immerhin einen Schuss ab und dieser wird – weil er abgelenkt ist – noch zu einer echten Herausforderung für Descolux.
63
22:12
Auch Tyler Moy setzt sich in der Offensive durch, wird aber von Harri Pesonen gestoppt. Die Langnauer liessen sich derweil noch überhaupt nicht in der Offensive blicken.
62
22:11
Lange halten sich die Teams eher defensiv und versuchen nichts zu risikieren, dann bricht Rod durch und verschiesst vor Punnenovs.
61
22:10
Beginn der Overtime
Weiter geht es mit der Verlängerung. Die Teams treten nun maximal fünf Minuten im drei gegen drei gegeneinander an.
60
22:07
Ende 3. Drittel
Nach einer weiteren Topchance über Tömmernes und einem Chaos vor dem SCL-Tor können die Gäste befreien. Es geht in die Overtime.
60
22:06
Noah Rod erwischt Schilt mit der Schulter im Gesicht und der Langnauer geht schwer getroffen zu Boden.
60
22:05
Auch Tömmernes und Filppula vergeben noch gute Chancen. Die Schüsse finden nicht den Weg an Punnenovs vorbei.
59
22:05
Winnik verschiesst aus guter Position kläglich. Sein Schuss geht deutlich übers Gehäuse.
58
22:03
Kleine Strafe (2 Minuten) für Larri Leeger (SCL Tigers)
Nun holt sich Larri Leeger eine Strafe für einen Haken. Sehr streng gepfiffen und damit eine gute Chance für die Genfer sich doch noch drei Punkte zu sichern.
58
22:01
Nun hat Saarela die Grosschance auf einen Lucky Punch. Der Finne spielt sich stark durch und schiebt die Scheibe dann neben Descloux vorbei an den Pfosten.
57
21:59
Mauerer und Vermin scheitern beim Versuch in die Offensivzone vorzudringen, die Tigers greifen im Gegenzug aber auch bloss mit zwei Spielern an. Aktuell deutet vieles auf eine Verlängerung hin.
55
21:57
Tor für Genf-Servette, 4:4 durch Valtteri Filppula
Nun greifen die Tigers tatsächlich an und verlieren die Scheibe dabei in der Vorwärtsbewegung. Im Gegenzug entsteht dann Chaos, mehrere Tiger legen sich aufs Eis um noch einen Abschluss zu verhindern. Vermin behält aber den Überblick, legt auf Filppula rüber und der Finne muss nur noch ins Tor einschieben.
54
21:55
Smirnovs versucht sich mit einem Querpass, der aber abgefangen wird. Aktuell wirken die Gäste etwas ideenlos, die Emmentaler würden aber gut daran tun auch selbst mal wieder in die Offensive zu gehen.
52
21:51
Die Gäste versuchen sich mit Winnik und Völlmin, mittlerweile wirkt Punnenovs aber stilsicher und krallt sich die Schüsse der Gegner problemlos.
51
21:50
Die Ilfishalle wird zum Tollhaus und der Funke ist längst aufs Team übergesprungen. Mit unglaublich viel Herzblut und Kampf, werfen sich die Defensivleute hier in die Schüsse er Gäste.
50
21:48
Tor für SCL Tigers, 4:3 durch Aleksi Saarela
Die Tigers lassen den Puck wie am Schnürchen durchs offensive Drittel laufen, bis Saarela von Olofsson lanciert wird. Der Finne lässt sich nicht zweimal bitten und zimmert die Scheibe entschlossen in die Maschen. Descloux lässt sich rechts oben erwischen.
50
21:47
Kleine Strafe (2 Minuten) für Daniel Winnik (Genf-Servette)
Gerade hat sich sein Team in Unterzahl irgendwie durchgewurstelt, da holt sich Winnik eine Strafe für Behinderung ab.
49
21:45
Die Tigers ziehen ein überzeugendes Powerplay auf und kommen mit Grenier und Olofsson gleich zu mehreren Top-Chancen. Descloux hält seinen Kasten mit Müh und Not sauber.
48
21:43
Kleine Strafe (2 Minuten) für Marco Maurer (Genf-Servette)
Marco Maurer muss für einen Stockschlag auf die Strafbank. Damit kommen die Tigers nun in Überzahl zur Chance erstmals in Führung zu gehen.
47
21:41
Jooris setzt sich auf der rechten Seite stark durch und nimmt Patry mit der die Scheibe aber übers Tor schlenzt.
46
21:40
Harri Pesonen scheitert mit einem Ablenker an Descloux, dann wartet Vouillamoz auf der Gegenseite etwas zu lange und wird deshalb noch von Leeger abgefangen.
45
21:39
Immerhin versucht es Erni mal wieder mit einem Schuss aus zentraler Position. Dieser geht aber am rechten Pfosten vorbei.
44
21:37
Nach dem torreichen Mitteldrittel haben nun beide Teams noch grosse Mühe sich einem Tor anzunähern. Das Spiel kann im dritten Drittel bisher noch nicht mit der Attraktivität von zuvor mithalten.
42
21:35
Blaser zeigt einen überharten Check und befördert Berthon damit über die rechte Bande. Die Schiedsrichter sehen diese Aktion als noch im Rahmen an, die Genfer schäumen aber.
41
21:34
Ein holpriger Start für die Gäste, die Genfer können sich nicht wirklich vor dem gegnerischen Tor installieren. Gerade spritzt Pesonen dazwischen und trägt die Scheibe dann nach vorne.
41
21:29
Beginn 3. Drittel
Das Schlussdrittel hat soeben begonnen. Die Genfer haben noch rund eine Minute in Überzahl.
21:14
Fazit zweites Drittel
Im zweiten Drittel starten die Tigers eigentlich sehr aktiv und zeigen sich in der Offensive. Doch sie lassen ihre Chancen aus und werden dann kalt geduscht: Beim ersten Servette-Abschluss des Drittels ist Tyler Moy erfolgreich. Aber die Tigers können den Rückschlag verdauen und bleiben aktiver. Durch einen Doppelpack von Olofsson gleichen die Gastgeber das Spielgeschehen wieder aus. Doch die Genfer stecken nicht zurück und gehen durch Vermin wieder in Führung. Dann bekommen sie in der letzten Minuten des Drittels noch zu einer Überzahlsituation. Diese nutzen sie aber nicht, stattdessen gelingt den Tigers mit Saarela noch der Shorthander zum Ausgleich.
40
21:13
Ende 2. Drittel
Kurz nach diesem überraschenden Ausgleich in Unterzahl ist auch das zweite Drittel Geschichte.
40
21:11
Tor für SCL Tigers, 3:3 durch Aleksi Saarela
Den Tigers gelingt der Shorthander. Pesonen blockt einen Schuss des Gegners ab und fährt mit Saarela den Gegenstoss. Bei diesem spielen die beiden einen Doppelpass, bevor die Scheibe in einem Gerangel vor dem Tor scheinbar verloren geht. Doch Saarela bewahrt kühlen Kopf und drückt die Scheibe noch über die Linie.
40
21:10
Kleine Strafe (2 Minuten) für Samuel Erni (SCL Tigers)
Samuel Erni lässt sich in der letzten Minute vor dem Drittelsende zu einem Beinstellen hinreissen. Dafür gibts eine Strafe.
38
21:05
Die Tigers kombinieren sich nochmal nach vorne, bleiben aber an Tömmernes hängen. Weiterhin scheinen die Gastgeber nun gerade etwas ideenlos, die Gäste wiederum scheinen aktuell keine grossen eigenen Ambitionen zu haben.
37
21:02
Die Langnauer sind zwar vermehrt im Scheibenbesitz und versuchen Torchancen zu kreieren, das gelingt aber eher weniger. So gibt es gerade relativ viel Leerlauf, allerdings ohne Spielunterbrüche.
35
21:00
Ein weiteres Mal wurden die Tigers in einer eigentlich guten Phase kalt erwischt. Sie versuchen nun aber einfach ihr Spiel durchzuziehen und wieder in den Angriff zu gehen.
34
20:58
Tor für Genf-Servette, 2:3 durch Joël Vermin
Filppula trägt die Scheibe ins Offensivdrittel und spielt dann einen Querpass zum aufgerückten Vermin. Der verzögert noch kurz und haut die Scheibe dann unter die Latte, Punnenovs sieht dabei etwas unglücklich aus.
32
20:55
Schon gestern hatte Olofsson mit einem Doppelpack geglänzt. Der Neuzugang vom Kantonsrivalen SCB läuft bei den Tigers gleich so richtig heiss. Die Fans danken es ihm und feiern ihn mit Sprechchören als wäre er längst eine Vereinsikone.
31
20:54
Tor für SCL Tigers, 2:2 durch Jesper Olofsson
Huguenin spielt einen tollen Querpass auf Jesper Olofsson. Dieser hat etwas Zeit und zieht voll durch, mit voller Wucht schlägt der Schuss im rechten Toreck ein. Mit seinem zweiten Treffer bringt Olofsson die Tigers zurück ins Spiel.
30
20:52
Sareela mit dem Schuss, der am Schoner von Descloux abprallt. Pesonen versucht dann Backhand nachzusetzen, verfehlt das Tor dabei aber deutlich.
29
20:51
Kleine Strafe (2 Minuten) für Stéphane Patry (Genf-Servette)
Patry wird für ein Halten auf die Strafbank geschickt. Er hatte Grenier dadurch am Gegenstoss gehindert.
28
20:48
Durch die bessere Effizienz ist Servette hier mit 2:0 in Führung gegangen. Seither sind die Gäste auch das bessere Team und verdienen sich den Vorsprung so langsam auch mit den Spielanteilen.
27
20:48
Winnik kommt aus eigentlich zentraler Position zum Abschluss, er trifft die Scheibe aber überhaupt nicht wie gewünscht und sein Schuss fliegt sogar übers Plexiglas.
26
20:46
Tor für SCL Tigers, 1:2 durch Jesper Olofsson
Larri Leeger spielt einen hervorragenden Pass in die Spitze wo Olofsson richtig Fahrt aufnimmt und Tömmernes überläuft. Der Schwede zieht durch, kommt an die Scheibe und zimmert diese wuchtig unter die Latte.
25
20:46
Nun spielt Leeger bei einer guten Offensivaktion den Pass zu viel, dann bleibt Filppula an Punnenovs hängen.
25
20:44
Ein Schuss von Ugazzi wird von Punnenovs mit dem Schoner zur Seite abgelenkt. Dort steht Filppula, verpasst die Scheibe aber irgendwie.
23
20:43
Und die Genfer bleiben gleich in der Offensive, die Emmentaler lassen sich etwas überraschend weit zurückdrängen. Sie formieren einen dichten Block vor dem eigenen Kasten. Das Spielprinzip erinnert eher an ein Boxplay.
22
20:41
Tor für Genf-Servette, 0:2 durch Tyler Moy
Tyler Moy holt sich die Scheibe an der offensiven blauen Linie und zieht auf rechts davon. Dort schliesst er ab und bezwingt Punnenovs in der entfernten Torecke. Da leisten sich die Langnauer in der Abwehr gleich eine Reihe an Unkonzentriertheiten.
22
20:40
Die Strafe gegen Jooris ist wieder abgelaufen, trotzdem powern die Langnauer gleich weiter und suchen die Offensive. Diesmal muss Descloux einen Schuss von Grenier aus der Luft fischen.
21
20:39
Die Tigers sind noch einige Sekunden in Überzahl und fackeln nicht lange. Nach gutem Pass von Olofsson scheitert Pesonen am bereits wieder sehr aufmerksamen Descloux.
21
20:37
Beginn 2. Drittel
Der Puck wurde eingeworfen, das zweite Drittel läuft.
20:20
Fazit erstes Drittel
Die Tigers zeigen im ersten Heimspiel der Saison eine nervöse Startphase, halten sich aber schadlos und tauen dann auf. So wird Gauthier Descloux ab der fünften Minuten gleich von mehreren Tigers-Schüssen eingedeckt. Der Servette-Keeper hält aber dicht. Als Huguenin eine Starfe kassiert, kommen auch die Genfer wieder in die Offensive. Dabei gelingt ihnen durch Henrik Tömmernes auch der erste Treffer. In der Folge kommen beide Teams noch zu Chancen und Überzahlsituationen. Weil Smirnovs und Winnik aber vergeben und Olofsson an Descloux scheitert, bleibt es nach 20 Minuten beim 0:1.
20
20:19
Ende 1. Drittel
Saarela bleibt bei einer weiteren Schusschance an Descloux hängen. Dann ist dieses Drittel beendet, nach der Pause werden die Tigers noch rund 40 Sekunden in Überzahl agieren können.
20
20:17
In der Schlussminute können die Tigers jetzt noch in Überzahl agieren. Ein erster Schuss von Olofsson geht aber über den Kasten.
19
20:16
Kleine Strafe (2 Minuten) für Josh Jooris (Genf-Servette)
Dann ist die Überzahl für die Gäste auch schon wieder vorbei. Josh Jooris muss für übertriebene Härte in die Kühlbox. Nun heisst es vorerst: Vier gegen Vier.
18
20:14
Wieder hat sich Tömmernes im Powerplay an der blauen Linie postiert. Der Schwede verzichtet diesmal aber auf eigene Abschlüsse sondern spielt clevere Pässe. Bei den Schüssen seiner Mitspieler fehlt dann aber noch die nötige Präzision.
17
20:13
Kleine Strafe (2 Minuten) für Joel Salzgeber (SCL Tigers)
Joel Salzgeber ist der nächste Spieler der auf die Strafbank muss. Das Verdikt: Behinderung.
17
20:12
Nach einem ansatzlosen Schuss von Erni zeigt Descloux die erste kleine Unsicherheit. Der Torhüter bleibt stehen und lässt die Scheibe gefährlich prallen. Weil aber kein Tiger vehement nachsetzt, bleibt der kleine Fehler ohne Folgen.
16
20:11
Arnaud Jacquemet verliert die Scheibe als letzter Mann an Olofsson. Der Schwede zieht dann direkt aufs Tor, scheitert dort mit seinem Trick-Versuch aber an Descloux.
15
20:09
Jetzt zieht Tömmernes gleich mehrere Gegenspieler auf sich und legt überlegt auf Smirnovs ab. Der Stürmer nutzt seine Freiheiten aber nicht und lupft Punnenovs die Scheibe in die Fanghand.
15
20:08
Das attraktive Hin und Her mit vielen Torschüssen ist es noch nicht im Emmental. Beide Teams scheinen noch etwas auf der Suche nach dem eigenen Spielkonzept und die Torhüter bleiben aktuell eher unterbeschäftigt.
14
20:07
Das war gar nichts: Die Tigers bringen in ihren zwei Überzahlminuten keinen richtigen Torschuss zu Stande.
13
20:05
Das Publikum ist nach dieser Strafe endgültig zum Leben erwacht und feuert das Heimteam lautstark an. Die Tigers bringen in Überzahl aber keinen Schlittschuh vor den anderen, in der ersten Strafminute von Völlmin kommen die Langnauer nichtmal in Tornähe.
12
20:04
Kleine Strafe (2 Minuten) für Mike Völlmin (Genf-Servette)
Mike Völlmin unterläuft kurz nach seinem genialen Pass eine Dummheit. Für ein Beinstellen an Erni muss der Genfer auf die Starfbank.
11
20:03
Völlmin spielt einen wunderbaren Steilpass und schickt damit Winnik auf die Reise. Der Stürmer entläuft den Tigers-Verteidigern, schiebt die Scheibe vor Punnenovs aber am Tor vorbei.
10
20:01
Zryd und Schilt unterlaufen Fehlpässe in der Offensive. Die Tigers haben gerade etwas Mühe sich nach diesem Gegentor zu fangen.
8
19:59
Tor für Genf-Servette, 0:1 durch Henrik Tömmernes
Nur kurz darauf kommt Tömmernes nochmal zum Abschluss und versuchts diesmal mit mehr Gefühl. Überlegt scheisst er zwischen den vielen Beinen hindurch und erwischt Punnenovs damit zwischen den Schonern. Dem Letten war die Sicht aber auch völlig verdeckt.
8
19:57
Nun bekommen die Fans in der Illfishalle erstmals in diesem Spiel den altbekannten Hammer von Tömmernes zu sehen. Der Torgefährliche Schwede hält voll drauf, bleibt aber am Block eines SCL-Spielers hängen.
8
19:56
Kleine Strafe (2 Minuten) für Anthony Huguenin (SCL Tigers)
Für einen Haken bei Pouliot kassiert Anthony Hugenin die erste Strafe der Partie.
7
19:54
Nun tritt auch der neue Servette-Star Valtteri Filppula erstmals in diesem Spiel in Erscheinung. Der Finne versucht sich mit einem Backhand-Abschluss, der bei Punnenovs hängen bleibt.
6
19:52
Dann versucht Marc-Antoine Pouliot mit einem «Buben-Trickli» sein Glück. Punnenovs hat den Plan aber durchschaut und macht den rechten Pfosten zu.
5
19:52
Winnik dribbelt sich nach vorne und will dann mit viel Übersicht auf Völlmin ablegen, Larri Leeger hat aber gut aufgepasst und bringt seinen Stock dazwischen.
5
19:51
Blaser mit dem nächsten Distanzschuss der in den Fängen von Gauthier Descloux landet. Die Tigers laufen so langsam heiss und decken den gegnerischen Torwart gleich schon mit Schüssen ein.
4
19:50
Samuel Erni feuert den nächsten Distanzschuss ab, bleibt aber an der Fanghand von Descloux hängen. Schweri versuchte noch abzulenken, trifft die Scheibe aber nicht.
3
19:49
Auch die Tigers können sich ein erstes Mal in der Offensive zeigen und kommen nach einem Rückpass von Pesonen auf Zryd zum Distanzschuss. Der Puck fliegt aber am Tor vorbei.
3
19:48
Die Partie hat sich etwas beruhigt: Nach einer sehr hektischen Startminute, gibt es nun wenig erwähnenswertes zu sehen.
1
19:47
Noah Rod verzeichnet nach ungefähr 50 gespielten Sekunden den ersten Torschuss der Partie. Punnenovs muss aber nur stehen bleiben und wird quasi angeschossen.
1
19:45
Die Tigers gewinnen zwar das erste Bully des Spiels, zeigen dann aber einen nervösen Start. Gleich mehrere haarsträubende Fehlpässe unterlaufen den Gastgebern in der Startphase, die Genfer sind aber jeweils zu geschockt um daraus Profit zu ziehen.
1
19:44
Spielbeginn
In einer vollen Ilfishalle ist die Partie zwischen Langnau und Servette gestartet.
19:35
Line-up Genf-Servette
Bei den Genfern fehlen heute im Vergleich zur letzten Partie Arnaud Riat und Thomas Moreno. Dafür ist in der Abwehr Nicolo Ugazzi neu dabei, im Sturm kommt Neuzugang Josh Jooris schon zum ersten Saisoneinsatz. Für ihn rückt Deniss Smirnovs von der Centerposition auf den linken Flügel.
19:17
Line-up SCL Tigers
Bei den Tigers setzt Jason O'leary tatsächlich auf das genau gleiche Team wie im gestrigen Spiel gegen Lugano. Ganz nach dem Motto: Never change a winning Team. Warum sollte er so früh in der Saison bei starkem Ergebnis auch etwas ändern?
19:09
Head to Head
In der letzten Saison nahmen die Direktbegegnungen zwischen dem SCL und Servette meist ein schöneres Ende für die Genfer. Gleich vier der letzten fünf Aufeinandertreffen konnte Servette gewinnen – im Oktober 2020 sogar mit 8:1. Die Tigers konnten sich lediglich im Dezember des letzten Jahres durchsetzen.
Immerhin: Die letzte Partie zwischen diesen beiden Teams war sehr umkämpft. Im letzten März setze sich Servette dabei 4:3 nach der Verlängerung durch.
19:03
Ausgangslage
Die Tigers sind am gestrigen Freitag in die neue Saison gestartet und haben sofort überzeugt. Die Langnauer spielten in Lugano gross auf und gewannen ihr Saison-Startspiel gleich mit 4:1. Diesen Schwung wollen die Tiger heute ins Heimteam mitnehmen.
 
Die Genfer wiederum starteten mit einem Rückschlag in die Saison: Am Dienstag kassierte Servette beim ZSC eine 2:4 Pleite. Nun sollen im zweiten Spiel der Saison Punkte her.
17:57
Hallo und herzlich willkommen in der National League Saison 2021/22. Die SCL Tigers empfangen in ihrem ersten Heimspiel der Saison Genf-Servette.

Aktuelle Spiele

24.09.2021 19:45
EV Zug
Zug
2
0
2
0
0
EV Zug
HC Ajoie
Ajoie
3
0
1
1
1
HC Ajoie
Beendet
19:45 Uhr
n.V.
Genève-Servette HC
Genève
1
0
1
0
Genève-Servette HC
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
3
0
2
0
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
Lausanne HC
Lausanne
2
2
0
0
Lausanne HC
HC Davos
HC Davos
5
2
1
2
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
3
2
0
1
0
SC Bern
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
4
0
1
2
1
EHC Biel-Bienne
Beendet
19:45 Uhr
n.V.
SCL Tigers
SCL Tigers
4
0
0
1
SCL Tigers
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
5
0
1
3
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr

Spielplan - 3. Spieltag

07.09.2021
EV Zug
Zug
5
2
0
3
EV Zug
HC Davos
HC Davos
2
0
0
2
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
HC Ajoie
Ajoie
1
0
1
0
HC Ajoie
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
0
2
1
EHC Biel-Bienne
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
3
0
2
1
SC Bern
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
6
2
0
4
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
4
0
3
1
ZSC Lions
Genève-Servette HC
Genève
2
0
0
2
Genève-Servette HC
Beendet
19:45 Uhr
08.09.2021
HC Lugano
Lugano
2
1
0
0
HC Lugano
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
0
0
0
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
22.02.2022
Lausanne HC
Lausanne
0
Lausanne HC
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
0
HC Ambri-Piotta
19:45 Uhr
10.09.2021
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
2
0
1
EHC Biel-Bienne
Lausanne HC
Lausanne
2
0
2
0
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
3
1
0
2
HC Fribourg-Gottéron
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
1
0
0
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
1
0
0
1
HC Lugano
SCL Tigers
SCL Tigers
4
1
1
2
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
3
0
1
2
SC Bern
EV Zug
Zug
4
2
2
0
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr