National League

ZSC Lions
2
0
1
1
ZSC Lions
Lugano
3
1
2
0
HC Lugano
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions:
37'
Schäppi
53'
Andrighetto
 / Lugano:
19'
Suri
26'
Arcobello
39'
Morini
60
22:10
Verabschiedung
Für heute war's das von unserer Seite! Vielen Dank fürs Interesse, auf Wiederlesen und bis zum nächsten Mal...
60
22:07
Ausblick
Für die ZSC Lions geht es am Freitag beim Meister Bern weiter und die Löwen haben in der kürzeren Vergangenheit gar keine guten Erfahrungen mit den Bären gemacht! Lugano empfängt gleichentags den HC-Ambri-Piotta zum Tessiner Derby! Langsam aber sicher wird die Tabelle auch wieder vergleichbar, haben doch nur Lausanne und Davos erst 45 Spiele auf dem Konto, alle anderen deren 46. Es verbleiben also noch sechs Vollrunden und ein Spiel bis zum Ende der Qualifikation!
60
22:04
Fazit
Lausanne gewinnt, Lugano gewinnt, ZSC verliert und Servette verliert. Das heisst, die beiden Ersteren verschärfen den Kampf um Rang zwei (unter sich), die beiden Letzteren verlieren den Kontakt und sind dem ungeliebten siebten Rang damit wieder einen Schritt näher. Es bleibt aber spannend um die (Pre-)Playoff-Plätze in der National League. Eine Notiz am Rande: Die SCL Tigers haben nun auch die letzte mathematische Chance auf die Pre-Playoffs verspielt!
60
21:59
Zusammenfassung 3. Drittel
Die ZSC Lions sind über weite Strecken nicht fähig zu reagieren und das Tempo zu verschärfen. So bringen die Gäste sehr einfach dank solidem Spiel viel Zeit von der Uhr. Im Powerplay können die Gastgeber dann aber den Ausgleich erzielen und das Spiel nochmals spannend machen, doch so richtig in Bedrängnis kommt Lugano nicht mehr. Das ist der sechste Sieg in Serie für die Tessiner während die Zürcher immer mehr um den (mindestens) sechsten Platz zittern müssen.
60
21:58
Spielende
Die Lions haben die Scheibe, sie wissen aber nichts mehr damit anzufangen! Somit geht auch diese Partie an Lugano!
59
21:56
Andrighetto mit einem Energieanfall, er scheitert aber gleich doppelt an Schlegel!
58
21:55
ZSC Lions ohne Torhüter
Die Lions gewinnen das Bully, jetzt geht Waeber vom Eis...
58
21:52
Timeout ZSC Lions
Die Scheibe liegt hinter Schlegel im Tor, doch die Schiedsrichter haben ein Abseits gesehen. Der Ausgleich zählt nicht, obwohl Schlegel dabei ordentlich daneben greift. Rikard Grönborg nimmt seine Auszeit, geht aber noch nicht "All-In"!
57
21:50
Noch gut drei Minuten. Wann gehen die Zürcher das letzte Risiko?
56
21:49
Die Lions erhöhen die Schlagzahl nochmals. Die Schlussphase ist damit eingeläutet...
54
21:48
Pfostenschuss ZSC Lions
Nun sind die Gäste im Glück! Der Zürcher Ausgleich fällt (noch) nicht um Haaresbreite! Maxim Noreau verpasst diesen denkbar knapp!
53
21:45
Powerplay-Toooooooooor für die ZSC Lions, 2:3! Sven Andrighetto trifft
Die Lions in der Offensivzone unter Druck, doch Sven Andrighetto behauptet sich. Dann können die Hausherren ihr Powerplay aufziehen und sprichwörtlich in letzter Sekunde verwertet der Zürcher Topskorer auf Pass von Garrett Roe einen One-Timer!
52
21:43
Die Lions brauchen eine gefühlte Ewigkeit um sich zu installieren...
51
21:42
Kleine Strafe (2 Minuten) für Matteo Nodari (HC Lugano)
Matteo Nodari streckt vor dem Tor Sven Andrighetto nieder - Powerplay ZSC Lions!
50
21:38
Lugano macht das äusserst geschickt. Defensiv sind sie gedanklich immer einen Schritt schneller und auch in der gegnerischen Zone finden sie immer wieder eine (freie) Anspielstation!
48
21:35
Die Lions finden einfach kein probates Mittel. Schüsse von der Blauen Linie aus dem Handgelenk bei freier Sicht lassen Schlegel einfach nicht in Angst erstarren...
46
21:33
Die Lions verheddern sich immer wieder in der vielbeinigen Lugano-Abwehr. Das ist natürlich ganz nach dem Gusto der Tessiner!
45
21:32
Tim Berni verzögert an der Blauen Linie geschickt, doch Niklas Schlegel fängt die Scheibe locker mit der Fanghand.
44
21:30
Lugano ist aufsässig, will die Scheibe weit vom eigenen Gehäuse fernhalten...
42
21:29
Rautiainen mit dem ersten ernst zu nehmenden Abschluss in diesem Abschnitt. Schlegel ist aber parat!
41
21:28
Beginn 3. Drittel
Was für ein Rezept finden die Gastgeber um das Spiel im dritten Drittel nochmals spannender zu machen?
40
21:10
Zusammenfassung 2. Drittel
Die Lions haben optisch im zweiten Drittel leichte Vorteile, bringen auch mehr Torschüsse aufs gegnerische Gehäuse. Doch genau darin steht im Moment der Unterschied: Während Niklas Schlegel wie der Fels in der Brandung steht und bei 20 abgewehrten Schüssen steht, macht Ludovic Waeber bei beiden Gegentoren im Mitteldrittel nicht die beste Figur und steht so nur bei 18 "Saves". Lugano steuert also auf den sechsten Sieg in Folge zu.
40
21:08
Ende 2. Drittel
Die zweite Sirene beendet das Mitteldrittel! Das Torschussverhältnis ist mittlerweile mit 21:21 ausgeglichen, nicht aber das Resultat - und das zählt!
39
21:03
Toooooooooor für den HC Lugano, 1:3 durch Giovanni Morini
Wie gewonnen, so zerronnen aus Sicht der Zürcher. Patrick Geering ist hinter dem eigenen Tor zu wenig konsequent, Raphael Herburger bringt die Scheibe vors Tor, wo Giovanni Morini direkt abzieht. Ludovic Waeber ist nicht parat und macht erneut keine gute Figur!
39
21:02
Lugano versucht in der Person von Luca Fazzini sogleich zu reagieren.
37
21:00
Toooooooooor für die ZSC Lions, 1:2 durch Reto Schäppi
Der vierte Block der Zürcher muss es richten. Reto Schäppi wird von Willy Riedi lanciert, läuft quer zum Tor und wartet geduldig bis Niklas Schlegel unten ist. Dann lupft er die Scheibe gekonnt aus spitzem Winkel ins Tor! Der Anschlusstreffer!
37
20:58
HC Lugano komplett
Roman Wick mit einem Abschluss aus guter Position, just als Lajunen zurück aufs Eis darf.
36
20:57
Das Powerplay der Lions ist okay, aber halt nicht mehr.
35
20:56
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jani Lajunen (HC Lugano)
Jani Lajunen mit einem Beinstellen - Powerplay ZSC Lions! Gute News auch von Andrighetto, der wieder mittun kann.
34
20:53
Sven Andrighetto wird vom eigenen Mann am Rücken getroffen. Der ZSC-Topskorer verlässt mit schmerzverzerrtem Gesicht das Eis. Hoffen wir, dass es für ihn weitergehen kann...
34
20:50
Schlegel bekommt nun doch ab und an etwas zu tun. Doch die Lugano-Verteidiger unterstützen ihren Keeper vorbildlich!
32
20:50
ZSC Lions komplett
Die Lions sind wieder vollzählig.
31
20:49
Arcobello findet Mikkel Boedker am weiten Pfosten, doch Waeber verschiebt schnell und pariert!
30
20:48
Kleine Strafe (2 Minuten) für Reto Schäppi (ZSC Lions)
Die eigene Chance vertan, nun nach einem Beinstellen Reto Schäppis gar wieder in Unterzahl - Powerplay HC Lugano!
29
20:46
HC Lugano komplett
Das Powerplay ist nicht das Gelbe vom Ei. Lugano ist ohne Probleme schon wieder komplett!
28
20:46
Die Zürcher zu kompliziert, Lugano kann befreien...
27
20:44
Kleine Strafe (2 Minuten) für Alessandro Chiesa (HC Lugano)
Alessandro Chiesa mit einem hohen Stock ins Gesicht von Teemu Rautiainen - Powerplay ZSC Lions! Die Chance für die Gastgeber auf die umgehende Reaktion!
26
20:42
Toooooooooor für den HC Lugano, 0:2 durch Mark Arcobello
Die Luganesi mit einem schnellen Vorstoss, eigentlich ist Mark Arcobello bereits abgedrängt, doch der Topskorer bringt die Scheibe backhand aufs Tor. Weil Ludovic Waeber mit einem Pass rechnet, macht er die Bewegung nach links - ein veritables Ei!
25
20:40
ZSC Lions komplett
Die "Löwen" überstehen diese Unterzahlsituation unbeschadet. Trotzdem, wollen sie heute ein Wort um den Sieg mitreden, helfen die vielen Strafen sicher nicht!
24
20:38
Die Lions mit einer Konterchance, doch Roman Wicks Querpass findet nicht den Stock von Reto Schäppi!
23
20:37
Kleine Strafe (2 Minuten) für Tim Berni (ZSC Lions)
Mark Arcobello bricht durch, Tim Berni hindert den Lugano-Topskorer regelwidrig am Abschluss - Powerplay HC Lugano!
22
20:32
Lugano ist in Führung, sucht aber auch zu Beginn des zweiten Abschnitts den Vorwärtsgang.
21
20:32
Beginn 2. Drittel
Die Spieler sind zurück auf dem Eis, weiter geht's!
20
20:15
Zusammenfassung 1. Drittel
Die beiden Mannschaften brauchen etwas um offensiv in die Partie zu finden. Erst ein Powerplay für den HC Lugano löst den Knoten, ein Treffer fällt indes noch nicht. Danach sind bei fünf gegen fünf Feldspielern die ZSC Lions marginal besser, doch dank dem zweiten Powerplay können die Gäste noch im ersten Drittel vorlegen. Aufgrund der Powerplays und der daraus resultierenden Torschuss-Mehrheit nicht unverdient!
20
20:14
Ende 1. Drittel
Die ZSC Lions versuchen umgehend zu reagieren, doch Dario Trutmann bringt die Scheibe backhand nicht an Niklas Schlegel vorbei! Dann beendet die Sirene den ersten Abschnitt!
19
20:10
Powerplay-Toooooooooor für den HC Lugano, 0:1! Reto Suri trifft
Kein typisches Powerplay-Tor! Lugano kommt mit Tempo und Luca Fazzini über die Seite, dieser passt zur Mitte, wo Dominic Lammer mit einem No Look-Pass zurücklegt. Reto Suri tanzt dann Ludovic Waeber aus und hat die Geduld und Präzision aus spitzem Winkel in den Netzhimmel zu lupfen!
18
20:08
Kleine Strafe (2 Minuten) für Roman Wick (ZSC Lions)
Roman Wick checkt Raphael Herburger in die Bande. Da dieser etwas weit weg steht, entscheiden die Schiedsrichter auf Behinderung! Powerplay HC Lugano!
17
20:05
Die Lions kombinieren sich ansehnlich durch die Lugano-Defensive. Niklas Schlegel lässt aber Garrett Roes Abschluss nicht abprallen.
15
20:04
Mittlerweile lautet das Torschussverhältnis, vor allem dank dem Powerplay, 2:10. Richtig gefährlich waren aber die wenigsten der Abschlüsse.
13
20:01
ZSC Lions komplett
In der zweiten Minute decken die Gäste Ludovic Waeber gleich mit mehreren Schüssen aus allen Lagen ein. Dieser lässt sich aber nicht bezwingen.
12
19:59
Die erste Minute verstreicht schnell, die ZSC Lions können gleich mehrere Sekunden in Scheibenbesitz von der Uhr nehmen.
11
19:59
Kleine Strafe (2 Minuten) für Reto Schäppi (ZSC Lions)
Lugano mit ein, zwei guten Chancen, die Reto Schäppi dann mit einem Beinstellen unterbindet - Powerplay HC Lugano!
11
19:57
Die Lions mit einer kleinen Druckphase, doch gefährlich wird es auch in dieser nicht.
10
19:56
Marcus Krüger verpasst den Ablenker, doch die Scheibe kommt von hinter dem Tor wieder nach vorne - Aussennetz aus spitzem Winkel!
9
19:54
Giovanni Morini versucht es mit dem "Buebetrickli", abgelenkt von Patrick Geerings Schlittschuh geht die Scheibe nur knapp am Tor vorbei!
7
19:51
Zwei-gegen-eins-Konter der Zürcher, doch Simon Bodenmann verschleppt die Scheibe und schon ist die Chance vertan. Bisher sinnbildlich, dass die Scheibe nicht mal bei so einer Aktion aufs Tor kommt.
5
19:50
Die Lions haben viel Scheibenkontrolle, wissen damit bisher aber noch nicht wirklich etwas anzufangen...
4
19:47
Nach gut drei Minuten sehen wir den ersten Abschluss der Partie. Niklas Schlegel ist aber hellwach.
2
19:46
Die Partie beginnt etwas wild, es geht hin und her, aber zu einem Torschuss kommen beide Teams noch nicht!
1
19:46
Spielbeginn
Die Scheibe läuft hier im Hallenstadion...
19:20
Aufstellungen
Anbei die Aufstellungen der beiden Teams:
 Die Verletztenliste ist vor allem bei den ZSC Lions lang. Mit Lukas Flüeler müssen sie gar auf den (Ersatz-)Goalie verzichten.
 Dafür steht der kürzlich genesene Garret Roe auch heute wieder im Aufgebot!
19:18
Ausgangslage
Die Historie und die bisherigen Saisonduelle sprechen also fürs heutige Heimteam, die aktuelle Formkurve hingegen für den HC Lugano! Wir dürfen und also auf eine knappe und hoffentlich attraktive Partie freuen. Das Team das heute siegt kann einen grossen Schritt Richtung direkter Playoff-Qualifikation machen, für den Verlierer wird es nochmals eng. Mit einem Sieg nach 60 Minuten könnte der HCL an den ZSC Lions vorbeiziehen und je nach Ausgang der beiden anderen heutigen Partien (SCL Tigers vs. Lausanne HC und EV Zug vs. Genève-Servette HC) vom sechsten auf den zweiten Rang vorpreschen.
19:14
Head-to-Head
Von bisher 141 Direktduellen konnten die ZSC Lions bei sechs Unentschieden und 64 Niederlagen deren 71 für sich entscheiden. Auch das Gesamttorverhältnis von 395:389 spricht nur eine knappe Sprache für die "Löwen". Während der höchste Sieg (8:2 am 29.10.2005) auf das Konto der heutigen Gäste geht, konnten die Lions drei der vier bisherigen Saisonduelle (darunter das Swiss Ice Hockey Cup-Achtelfinale) für sich entscheiden.
19:12
HC Lugano
Der HC Lugano liegt mit gleicher Spielzahl (45) wie der heutige Gegner nur einen Punkt (78) hinter eben diesem (1.73 Punkte / Spiel), aber bereits "nur" noch auf dem sechsten Rang. Die "Bianconeri" konnten sämtliche der letzten fünf Partien für sich entscheiden und sich damit 14 Punkte sichern. Serge Pelletiers Mannen sind also klar im "Soll"!
19:09
ZSC Lions
Die ZSC Lions liegen mit 79 Punkten aus 45 Spielen (1.76 Punkte / Spiel) auf dem dritten Rang der National League. Damit sind die Zürcher punktgleich, wenn auch mit einem Mehrspiel, wie der Zweite, der Lausanne HC. Der Vorsprung auf den "undankbaren" siebten Rang und den EHC Biel beträgt bei einem absolvierten Spiel weniger aber auch nur deren vier Punkte. Die Mannschaft von Rikard Grönborg konnte zuletzt nach drei Niederlagen in Serie gegen den unangefochtenen Leader Zug (2:1) mal wieder einen "Dreier" einfahren!
19:06
Spielinfos
Unsere heutige Affiche wird in der Heimstätte der ZSC Lions, dem normalerweise 11'200 Zuschauer fassenden Hallenstadion, ausgetragen. Aufgrund der nach wie vor andauernden Pandemie-Situation findet aber leider natürlich auch diese Austragung ohne Fans im Stadion statt. Geleitet wird die Partie von den Headschiedsrichtern Daniel Stricker und Ken Mollard, welche assistiert werden von den beiden Linesmen Dominik Schlegel und Thomas Wolf. Spielbeginn ist wie gewohnt während der Regular Season 19:45 Uhr.
19:05
Begrüssung
Hallo und herzlich willkommen zur Begegnung der 47. Runde der National League zwischen den ZSC Lions und dem HC Lugano!

Aktuelle Spiele

05.04.2021 15:45
Genève-Servette HC
Genève
5
4
1
0
Genève-Servette HC
HC Lugano
Lugano
2
1
0
1
HC Lugano
Beendet
15:45 Uhr
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
2
2
0
0
HC Ambri-Piotta
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
3
2
0
1
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
15:45 Uhr
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
7
2
0
5
SC Rapperswil-Jona Lakers
Lausanne HC
Lausanne
5
0
2
3
Lausanne HC
Beendet
15:45 Uhr
SCL Tigers
SCL Tigers
2
1
0
1
SCL Tigers
ZSC Lions
ZSC Lions
5
2
2
1
ZSC Lions
Beendet
15:45 Uhr
EV Zug
Zug
3
0
1
2
EV Zug
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
1
0
1
0
EHC Biel-Bienne
Beendet
15:45 Uhr

Spielplan - 25. Spielwoche

01.10.2020
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
1
0
HC Fribourg-Gottéron
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
1
0
0
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
4
2
1
1
HC Lugano
ZSC Lions
ZSC Lions
0
0
0
0
ZSC Lions
Beendet
19:45 Uhr
Lausanne HC
Lausanne
5
1
2
2
Lausanne HC
SCL Tigers
SCL Tigers
2
0
1
1
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
2
0
2
0
SC Bern
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
0
0
0
0
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr
02.10.2020
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
6
1
4
1
EHC Biel-Bienne
Lausanne HC
Lausanne
0
0
0
0
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
Genève-Servette HC
Genève
5
1
3
1
Genève-Servette HC
HC Davos
HC Davos
2
1
0
1
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
0
0
0
0
HC Ambri-Piotta
HC Lugano
Lugano
3
0
0
3
HC Lugano
Beendet
19:45 Uhr
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
2
0
1
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
EV Zug
Zug
3
1
1
1
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
5
1
2
2
ZSC Lions
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
0
1
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
09.10.2020
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
4
0
3
1
EHC Biel-Bienne
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
5
2
3
0
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr