National League

SCL Tigers
4
0
1
3
SCL Tigers
Zug
9
4
1
4
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr
SCL Tigers:
29'
Huguenin
42'
Sturny
45'
Petrini
46'
Bieri
 / Zug:
2'
Thorell
5'
Thorell
11'
Senteler
17'
Simion
38'
Stadler
43'
Leuenberger
50'
Díaz
54'
Klingberg
60'
Klingberg
22:15
Verabschiedung
So, das war's an dieser Stelle für heute. Schön, dass du bei diesem Tore-Spektakel auch dabei warst und ich hoffe, du hast ein schönes Wochenende!
22:06
Ausblick
Die Zuger müssen nach diesem Sieg in vier Tagen zu Hause gegen den HC Ambri-Piotta ran. 
Für die Tigers geht es schon übermorgen weiter auswärts gegen die Rapperswil-Jona Lakers.
21:57
Fazit Spielende
Im letzten Drittel sieht es dann zweimal kurz so aus, als könnten die Tigers vielleicht doch nochmals an die Zuger rankommen. Vor allem nach dem Doppelschlag in der 45. und der 45. ist sicherlich bei dem einen oder anderen Tigers-Fan noch einmal ein wenig Hoffnung aufgekommen. Doch die Zuger schalten dann noch einmal einen Gang höher und lassen bis zum Spielende noch drei weitere Treffer folgen. 
Insgesamt sicherlich ein Verdienter Sieg. Können die Tigers einen so deutlichen Rückstand wie den aus dem ersten Drittel verhindern, wird es das nächste Mal bestimmt noch ein wenig spannender.
60
21:57
Spielende
Das wars dann auch von diesem Spiel. Zug schlägt die Langnauer deutlich mit 4:9.
60
21:56
Kleine Strafe (2 Minuten) für Yannick Zehnder (EV Zug)
Zehnder mit dem Stockschlag vor dem gegnerischen Tor. Somit vier gegen vier für die letzten paar Sekunden in diesem Spiel.
60
21:54
Tor für EV Zug, 4:9 durch Carl Klingberg
Nun fällt das neunte Tor also doch noch. Diaz zieht bei angezeigter Strafe gegen die Tigers aus der Distanz ab, der Puck bleibt aber bei Zaetta stecken. Vor ihm stehen aber gleich zwei Zuger bereit und schliesslich ist es Klingberg, der profitieren kann und abstaubt.
59
21:53
Nun also immer noch Powerplay für die Zuger.
Schöner Pass von Shore auf Thorell, der den Puck aus nächster Nähe nicht richtig trifft.
58
21:53
Nick Shore erzielt den neuten Treffer der Zuger!
Er kann in der Mitte durchziehen und wartet sehr lange mit dem Abschluss. Im letzten Moment nimmt er vor Zaetta den Puck noch auf links und fährt praktisch mit dem Puck ins Tor. Das Tor wird noch reviewt. Die Schiedsrichter kommen zum Schluss, dass er hier den Torhüter behindert hat, der Treffer zählt nicht!
58
21:49
Tor für EV Zug, 4:9 durch Nick Shore
58
21:48
Kleine Strafe (2 Minuten) für Benjamin Maxwell (SCL Tigers)
Maxwell verhakt sich mit seinem Stock am Hals eines Zugers und muss deswegen auf die Strafbank!
56
21:45
Lardi zieht auf der rechten Seite durch und probiert es mit einem Schuss aus der Distanz. Hollenstein pariert aber sicher.
Im Anschluss gleich nochmals Lardi aus der Distanz, der auf einen Ablenker hofft. Hollenstein kann diesmal aber den Puck sicher festhalten.
55
21:44
Die Zuger können also in Unterzahl den vier Tore Vorsprung wieder herstellen. Mittlerweile sind sie auch wieder komplett und können zu fünft ins Spielgeschehen eingreifen.
54
21:43
Unterzahl-Tor für EV Zug, 4:8! Carl Klingberg trifft
Leuenberger kann sich die Scheibe in Unterzahl gleich gegen drei Tigers ergattern und gleich in den Lauf vom durchstartenden Klingberg spielen. Der wartet kurz und bezwingt dann Zaetta mit einem Schuss rechts unter die Latte.
54
21:41
Alatalo mit einem guten Pass auf Bachofner, der mit seinem Abschluss knapp an Zaetta scheitert.
53
21:41
Kleine Strafe (2 Minuten) für Raphael Díaz (EV Zug)
Diaz räumt hinter dem eigenen Tor seinen Gegenspieler mit den Stock um und muss auf die Strafbank.
52
21:38
Nun wird es wieder etwas schwieriger für die Tigers hier nochmals zurückzukommen. Ihnen bleiben noch etwas weniger als acht Minuten für drei Tore.
50
21:37
Tor für EV Zug, 4:7 durch Raphael Díaz
Zug kann diese Überzahl nutzen!
Der Ball kommt quer zu Thorell auf der rechten Seite, der sofort wieder zurück in die Mitte auf den aufgerückten Diaz spielt. Der zieht ab und profitiert davon, dass Zaetta die Sicht verdeckt wurde.
49
21:35
Kleine Strafe (2 Minuten) für Tim Grossniklaus (SCL Tigers)
Grossniklaus muss auf die Strafbank, nachdem er Bachofner behindert hatte. Dieser hatte zuvor eine gute Chance, um das siebte Zuger Tor zu erzielen, scheiterte aber an Zaetta.
47
21:32
Die Zuger nehmen nach diesem Doppelschlag erstmal ein Time-out. So kann es nach Trainer Dan Tangnes nicht weitergehen.
46
21:30
Tor für SCL Tigers, 4:6 durch Joel Bieri
Wenige Sekunden nach dem 3:6 erzielen die Tigers das 4:6!
Andersons fährt hinter dem Tor von Hollenstein durch und spielt im letzten Moment hinter seinem Rücken zurück zu Bieri, der die kleien Lücke nutzt welche Hollenstein offengelassen hat und den Puck im Tor unterbringt!
45
21:29
Tor für SCL Tigers, 3:6 durch Patrick Petrini
Nun sind es wieder die Tigers die treffen! Dostoinov spielt einen guten Pass von der linken Seite vor das Tor von Hollenstein, wo Petrini angerauscht kommt und einnetzt.
43
21:25
Tor für EV Zug, 2:6 durch Sven Leuenberger
So schnell ist der alte Abstand wieder hergestellt!
Der junge Dario Sidler kommt auf der linken Seite an den Puck und spielt dann einen super Pass quer übers Feld zu Leuenberger, der dann den Puck im Tor versenkt.
42
21:23
Tor für SCL Tigers, 2:5 durch Jules Sturny
Nach einem guten Versuch von Martschini sind es die Tigers die treffen!
Bircher zieht aus halblinker Position aus der Distanz ab, doch Hollenstein kann den recht zentral geschossenen Puck nur nach vorne ablenken. Sturny ist bereit und netzt ein.
41
21:21
Huguenin zieht aus der Distanz ab, Hollenstein fährt aber die Fanghand aus und holt den Puck sicher herunter.
41
21:20
Beginn 3. Drittel
Das letzte Drittel läuft!
21:03
Fazit 2. Drittel
Die Zuger legen im 2. Drittel ähnlich los wie noch im 1. Drittel. Sie setzten die Tigers früh unter Druck und bleiben sicher im Ballbesitz. Nach der ersten Unterbrechung nach über sieben Minuten können sich die Tigers, bei denen nun Zaetta im Tor ist etwas stabilisieren und gewinnen etwas mehr Spielanteile. Schliesslich klappt es für sie dann im Powerplay auch mit dem ersten Tor dieser Partie. 
In der Folge ist das Spiel relativ ausgeglichen, obwohl man immer noch das Gefühl hat, dass die Zuger jederzeit für einen Treffer gut sind. Dieses Gefühl bestätigt sich dann auch in der 38 Minute, als Stadler das 1:5 erzielt und somit den alten Vorsprung wieder herstellt.
40
21:03
Ende 2. Drittel
Das war es dann vom 2. Drittel.
40
21:01
Martschini kann einen Puck abfangen und zieht zusammen mit Thorell auf Zaetta zu. Martschini zieht dann selber ab, aber der ehemalige Zuger Zaetta kann den Schuss parieren.
38
20:59
Tor für EV Zug, 1:5 durch Livio Stadler
Jetzt muss sich auch Zaetta das erste Mal geschlagen geben. Klingberg spielt zurück in die Mitte zu Stadler, der aus der 2. Reihe abzieht. Vor dem Tor stehen zwar noch mehrere Spieler, doch der Puck fliegt durch und schlägt hinter Zaetta im Netz ein. Eventuell war da noch ein Zuger dran.
38
20:58
Hollenstein holt einen Distanzschuss von Maxwell sauber mit dem Fanghandschuh runter.
38
20:56
In den letzten Sekunden des Powerplays versuchen es die Tigers nochmals mit schnellem Direktpassspiel, aber die Lücke tut sich nicht mehr auf. Die Zuger sind wieder komplett.
36
20:55
Auch das Powerplay scheint jetzt etwas gefährlicher bei den Tigers. Sie spielen sich gut im Drittel der Zuger fest. Petrini zieht aus der Distanz ab und gleich 2 Tigers spekulieren auf einen Abpraller. Aber Hollenstein kann den Puck schliesslich sicher festhalten.
35
20:54
Kleine Strafe (2 Minuten) für Carl Klingberg (EV Zug)
Nun wieder die Möglichkeit im Powerplay für die Langnauer. Klingberg will sich an seinem Gegenspieler vorbeimogeln und zieht dabei an dessen Stock. Dafür muss er auf die Strafbank.
34
20:52
Die Tigers ihrerseits machen das nun auch besser. Sie können die Zuger früher unter Druck setzen und verhindern so, dass diese ihr schnelles Aufbauspiel durchziehen können.
33
20:50
Ganz so dominant wie noch am Anfang sind die Zuger nun nicht mehr. Zwar sind sie immer noch das gefährlichere Team, doch auch die Tigers haben nun ihren Anteil am Spiel und kommen regelmässig zu guten Angriffen.
32
20:48
Die Tigers überstehen diese Powerplay relativ souverän und sind nun wieder vollzählig.
30
20:47
Kleine Strafe (2 Minuten) für Flavio Schmutz (SCL Tigers)
Nun aber wieder Powerplay für die Zuger. Schmutz muss wegen Haken auf die Bank.
29
20:44
Tor für SCL Tigers, 1:4 durch Anthony Huguenin
Huguenin, der mittlerweile seinen Stock wieder hat, bekommt im Powerplay den Puck in der Nähe der blauen Linie und zieht ab. Der Puck geht an Freund und Feind vorbei und schlägt schlussendlich im Netz hinter Hollenstein ein. Gut möglich, dass da jemand noch leicht dran war, aber den Tigers wirds egal sein.
28
20:43
Kleine Strafe (2 Minuten) für Dominik Schlumpf (EV Zug)
Schlumpf hält den Stock von Huguenin fest und wirft diesen anschliessend weg von ihm aufs Eis. Das gibt natürlich 2 Minuten!
27
20:42
Hollenstein muss seit langer Zeit wieder einmal eingreiffen. Nach einem Konter der Lakers kommt Weibel zum Abschluss, aber der Zuger Torhüter kann den Puck fangen und unter seinen Handschuhen begraben.
27
20:41
Jetzt der erste Unterbruch nach sechseinhalb Minuten im 2. Drittel.
26
20:40
Jetzt legt Zehnder zurück auf Cadounau, der von rechts direkt abzieht. Zaetta kann aber auch diesen Schuss abwehren.
25
20:38
Die Zuger machen auch nach dem Powerplay weiter mächtig Druck. Die SCL Tigers können sich fast nicht aus ihrem eigenen Drittel befreien und wenn sie es schaffen, ist Zug meist schnell wieder im Scheibenbesitz.
23
20:37
Albrecht kann auf links davonziehen und versucht es mit einem Schlenzer ins lange Eck. Er verzieht aber leicht und sein Schuss fliegt Zentimeter am rechten Pfosten vorbei.
22
20:35
Zug spielt die Tigers schön im Slot fest und versucht es mit einem Distanzschuss, aber auch der Screen von Simion nützt nichts, Zaetta kann seine erste Probe bestehen.
21
20:34
Beginn 2. Drittel
Weiter geht's Zug hat noch mehr als 1:30 Minuten Powerplay.
Mittlerweile ist auch Zaetta für Punnenovs im Tor der Tigers.
20:17
Fazit 1. Drittel
Die Zuger legen in diesem Match fix los und kommen praktisch mit der ersten richtigen Chance auch zum ersten Treffer. Wenige Minuten später ist es dann wieder Thorell, der schon auf 0:2 erhöhen kann. 
Die Langnauer kommen zwar auch zu seltenen Chancen, aber die Angriffe sind bei weitem nicht so druckvoll und vehement wie bei den Zugern.
So kommt es, dass sie nach dem 0:3 in Unterzahl auch noch das 0:4 kassieren. Geht es in den restlichen zwei Drittel so weiter, könnte das recht heftig für die Tigers werden.
20
20:17
Ende 1. Drittel
Im Powerplay geschieht nichts mehr. Das war's in diesem recht einseitigen Drittel.
20
20:16
Kleine Strafe (2 Minuten) für Julian Schmutz (SCL Tigers)
Schmutz muss wegen übertriebener Härte auf die Strafbank.
19
20:13
Die Langnauer kommen nun ihrerseits immerhin auch wieder zu Chancen. Auch wenn das ganze nicht so dynamisch wie bei den Zugern aussieht, muss sich Hollenstein in Position geben. 
Auf der anderen Seite kommt dann Martschini fast zum Ausgleich. Er scheitert alleine vor Punnenovs.
17
20:10
Tor für EV Zug, 0:4 durch Dario Simion
Simion trifft zum 0:4 für die Zuger. Die Zuger kommen schnell ins Drittel der Tigers, der Puck gelangt schliesslich zentral auf die Höhe der Linie, wo Diaz abzieht. Sein Schuss wird zwar vom Torhüter noch abgewehrt, aber Simion ist bereit und kann den Abpraller verwerten.
17
20:10
Kleine Strafe (2 Minuten) für Larri Leeger (SCL Tigers)
Stockschlag von Leeger, das gibt 2 Minuten und Powerplay für Zug.
16
20:08
Die Zuger kommen immer wieder mit enormer Geschwindigkeit über Aussen auf das Tor der Langnauer zu. Die letzten paar Mal fehlte dann aber die Präzision beim entscheidenen Pass.
15
20:06
Schmutz kann sich erneut gut durch die Mitte tanken und spielt im letzten Moment ab auf Berger. Dessen Schuss ist aber zu unpräzise und Hollenstein kann sicher abwehren.
14
20:04
Die Innerschweizer versuchen es erneut per Ablenker, aber dieses mal kommt nach dem Schuss von Shore kein Mitspieler mehr an den Puck und der Puck verfehlt somit sein Ziel knapp.
12
20:03
Immerhin jetzt die Tigers wieder einmal. Lardi kommt nach einem Konter auf der linken Aussenbahn an die Scheibe und zieht dann ab. Hollenstein kann zwar zuerst nur prallen lassen, hält den Puck dann aber noch bevor die ersten Tigers eintreffen, fest.
11
20:01
Tor für EV Zug, 0:3 durch Sven Senteler
Zug gewinnt das Bully im Drittel der Tigers. Der Puck gelangt zu Alatalo, der aus der Distanz abzieht. Senteler hat sich inzwischen vor Punnenovs in Stellung gebracht und kann den Schuss seines Teamkollegen noch leicht ablenken, sodass der Puck am machtlosen Torhüter vorbei ins Tor fliegt.
10
19:59
In den letzten Sekunden des Powerplays kommen die Zuger noch zu einer guten Möglichkeit. Martschini zieht von links aussen ab, Punnenovs kann aber gerade noch parieren.
8
19:57
Kleine Strafe (2 Minuten) für Toms Andersons (SCL Tigers)
So wird das aber nichts mit der schnellen Antwort. Die Tigers haben plötzlich zu viele Spieler auf dem Feld. Somit stehts wieder 4 gegen 4 auf dem Eis.
7
19:56
Vielleicht ergibt sich ja jetzt im Powerplay die Möglichkeit für eine Antwort der Tigers.
7
19:55
Kleine Strafe (2 Minuten) für Grégory Hofmann (EV Zug)
Hofmann kann die Scheibe hinter dem gegnerischen Tor nicht festmachen und hält dann seinen Gegenspieler von hinten fest.
5
19:53
Tor für EV Zug, 0:2 durch Erik Thorell
Das geht jetzt doch etwas gar einfach für die Zuger. Thorell erhält die Scheibe auf Linienhöhe auf der linken Seite. Er nimmt dann fahrt auf und zieht in die Mitte, doch niemand der Tigers scheint sich wirklich verantwortlich für ihn zu führen und sie geben Thorell mehr oder weniger nur Begleitschutz. Wenige Meter vor dem Tor schliesst der Zuger dann ab und trifft zu seinem zweiten Treffer heute.
4
19:51
Immerhin schon mal ein guter Lauf von Flavio Schmutz. Er kommt bis fast vors Tor der Zuger und will dann Hollenstein Tunneln. Sein Schuss ist aber ziemlich kraftlos, sodass der Torhüter problemlos klären kann.
3
19:50
Nun wird es spannend zu sehen sein, ob sich die Tigers von diesem frühen Rückschlag entmutigen lassen, oder ob es für sie gerade noch mehr Grund ist nochmehr zu geben.
2
19:48
Tor für EV Zug, 0:1 durch Erik Thorell
Und mit dem ersten gefährlichen Vorstoss der Zuger fällt auch schon das frühe 0:1. Shore bekommt auf der linken Seite den Puck, spielt dann in die Mitte wo Thorell direkt abzieht und den Puck an Punnenovs vorbei ins Netz setzt.
1
19:45
Spielbeginn
Los gehts, die Zuger können sich schonmal die Scheibe sichern.
19:36
Letzte Worte vor dem Spiel
Die Spieler kommen langsam aufs Eis, gleich geht es los. 
Wir hoffen natürlich auf ein spannendes und Ereignisreiches Spiel!
19:33
Spielleitung
Das Spiel in der Ilfishalle wird gepfiffen von den beiden Head-Schiedsrichtern Ken Mollard und Alex Dipietro. Linienrichter sind Dominik Schlegel und Nathy Burgy.
19:31
Lineup EV Zug
Alternativ findest du die Lineups wie immer oben beim Ticker unter dem Button "Aufstellung".
19:28
Lineup SCL Tigers
19:24
Formstand EV Zug
Die Zuger glänzen momentan mit einer überragenden Form. Bevor man vor drei Tagen gegen ein sehr kompromissloses und effizientes Lausanne, dass sich eindrücklich aus der Quarantäne zurückmeldete, verloren hatte, legte man eine eindrückliche Serie hin. In jedem der 21 Spiele zuvor konnte man zumindest einen Punkt holen.
So überrascht es auch nicht, dass die Zuger ihren Vorsprung an der Tabellenspitze mittlerweile auf acht Punkte ausbauen konnten. Dies sogar bei zwei Spielen weniger als die Konkurrenten auf den Plätzen zwei und drei.
19:18
Formstand SCL Tigers
Wie der Tabellenplatz der Tigers schon vermuten lässt, ist das Team überhaupt nicht in Form. Gerade mal zwei Spiele aus den letzten zehn konnte man gewinnen und auch bei den Niederlagen gab es nur drei Mal einen Punkt.
Auch die Heimbilanz ist nicht gerade überragend. Von den bisher acht gewonnenen Spielen in dieser Saison, konnte man vier Siege zu Hause realisieren. Vier Siege aus 15 Heimspielen - Heimstärke sieht anders aus.
19:07
Ausgangslage
Das heutige Spiel zeichnet sich vor allem durch Gegensätze aus. Zum einen haben wir da mal die Tabellensituation: Zug, das souverän auf dem ersten Platz sitzt und die Tigers, die nur noch gerade den SC Bern unter sich haben. Zudem kommt, dass der SCB noch sieben Spiele weniger als die Tigers gespielt hat, jedoch nur vier Punkte weniger hat. 
Auch die Torbilanz könnte nicht anders sein. Zug stellt die zweitbeste Offensive der Liga und ist auch bei der Defensive auf dem Treppchen, was zu einer Differenz von plus 33 führt. Die Tigers wiederum stellen die schlechteste Defensive und auch ihre Offensive gehört zu den unproduktivsten der Liga. Tordifferenz: minus 52!
 
Auch die letzten Direktbegegnungen dürften bei den Tigers nicht unbedingt neuen Mut entfachen. Nur gerade eins der letzten fünf Spiele konnte man gegen die Zuger gewinnen. In dieser Saison verlor man beide bisherigen Spiele.
19:05
Begrüssung
Herzlich willkommen zum heutigen Spiel der SCL Tigers gegen den EV Zug, um 19:45 geht's los!

Aktuelle Spiele

16.02.2021 19:45
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
2
0
1
1
EHC Biel-Bienne
Lausanne HC
Lausanne
1
0
1
0
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
3
0
2
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
9
4
2
3
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
17.02.2021 19:45
Lausanne HC
Lausanne
2
1
1
0
0
Lausanne HC
HC Lugano
Lugano
3
0
2
0
1
HC Lugano
Beendet
19:45 Uhr
n.V.
HC Davos
HC Davos
5
1
4
0
HC Davos
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
3
0
0
3
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr
SCL Tigers
SCL Tigers
2
1
1
0
SCL Tigers
SC Bern
Bern
4
1
2
1
SC Bern
Beendet
19:45 Uhr

Spielplan - 18. Spielwoche

01.10.2020
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
1
0
HC Fribourg-Gottéron
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
1
0
0
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
4
2
1
1
HC Lugano
ZSC Lions
ZSC Lions
0
0
0
0
ZSC Lions
Beendet
19:45 Uhr
Lausanne HC
Lausanne
5
1
2
2
Lausanne HC
SCL Tigers
SCL Tigers
2
0
1
1
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
2
0
2
0
SC Bern
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
0
0
0
0
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr
02.10.2020
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
6
1
4
1
EHC Biel-Bienne
Lausanne HC
Lausanne
0
0
0
0
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
Genève-Servette HC
Genève
5
1
3
1
Genève-Servette HC
HC Davos
HC Davos
2
1
0
1
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
0
0
0
0
HC Ambri-Piotta
HC Lugano
Lugano
3
0
0
3
HC Lugano
Beendet
19:45 Uhr
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
2
0
1
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
EV Zug
Zug
3
1
1
1
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
5
1
2
2
ZSC Lions
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
0
1
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
09.10.2020
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
4
0
3
1
EHC Biel-Bienne
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
5
2
3
0
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr