National League

Ambri-Piotta
3
0
2
1
0
HC Ambri-Piotta
Biel-Bienne
4
0
2
1
1
EHC Biel-Bienne
Beendet
19:45 Uhr
Ambri-Piotta:
35'
Kostner
37'
Perlini
54'
Perlini
 / Biel-Bienne:
22'
Rajala
27'
Hügli
50'
Hügli
62'
Cunti
22:22
Vielen Dank für das Interesse am heutigen Abend und bis zu den nächsten Einsätzen dieser Mannschaften. Auf Wiederlesen!
22:21
Biel kann die Lücke nach vorne zu Rang 6 auf zwei Punkte verkleinern, hat aber mehr Spiele als die direkte Konkurrenz aus Genf und Lugano absolviert und braucht entsprechend Schützenhilfe, um die Pre-Playoffs noch zu verhindern. Ambri seinerseits muss hoffen, dass der SC Bern in der Schlussphase der Quali nicht noch den Turbo zündet.
22:17
Der HC Ambri-Piotta hat am heutigen Abend schlicht zu viele dumme Strafen kassiert. Schläge ins Gesicht des Gegners, unkorrekte Wechsel - das darf nicht belohnt werden. Mit einem Punkt sind die Tessiner noch gut bedient, waren die Bieler doch über weite Strecken auch die bessere Mannschaft.
62
22:12
Spielende
Die Bieler gehen heute Abend als verdiente Sieger vom Eis.
62
22:08
Tor für EHC Biel-Bienne, 3:4 durch Luca Cunti
Brunner zieht rein, behindert Östlund nur minimal. Es entsteht ein Gewühl und LUCA CUNTI steht richtig. Der Topskorer würgt den Puck rein. Die Schiedsrichter schauen sich noch das Video, der Treffer ist regulär und bringt den Gästen den Auswärtssieg!
61
22:07
Unkonventionell, aber Östlund hält den Schuss von Moser. Dem fehlt es an der nötigen Präzision.
61
22:07
Beginn der Overtime
Biel bleiben jetzt noch 45 Sekunden mit 4 gegen 3 zum Start in die Overtime.
22:05
Fazit 3. Drittel
Ein Energieanfall von Hügli bringt Biel wieder in Front, doch Ambri-Piotta kann im Powerplay durch Perlini ausgleichen. In der Folge spielen die Seeländer während mehr als 2:30 Minuten in doppelter Überzahl und bringen keinen Treffer zustande.
60
22:05
Ende 3. Drittel
Irgendwie rettet sich Ambri-Piotta über die Zeit, für beide Teams gibt es schon mal einen Punkt.
59
22:02
Kleine Strafe (2 Minuten) für HC Ambri-Piotta
Unglaublich, ein Wechselfehler bei Ambri! Sie bringen sich wieder in doppelte Überzahl, dies 52 Sekunden vor Schluss der regulären Spielzeit.
59
22:01
Kostner klaut Rathgeb den Puck, in der Mitte zieht Trisconi los. Doch Hofer kann den Tessiner stoppen und verhindert, dass er den Pass kontrollieren kann.
58
21:59
Chaos, aber auch Einsatz pur von Ambri! Die Direktabnahme von Cunti verspringt, Ngoy rettet für seinen geschlagenen Goalie mit dem Handschuh. Natürlich reklamieren die Bieler, dass er den Puck blockiert hat, doch die Schiedsrichter haben es gesehen - alles korrekt!
57
21:58
Timeout EHC Biel
Leuenberger nimmt nun sein Timeout, die Bieler können nämlich über 90 Sekunden in doppelter Überzahl agieren.
57
21:56
Doppelte kleine Strafe (2 + 2 Minuten) für Michael Fora (HC Ambri-Piotta)
Wieder hat Fora sein Spielgerät nicht im Griff und haut es Hügli ins Gesicht. Dieser blutet stark, logisch gibt das eine grössere Strafe.
57
21:54
Kleine Strafe + Disziplinarstrafe (2 + 10 Minuten) für Brian Flynn (HC Ambri-Piotta)
Diskussionen, auch Unklarheit nach einer Situation an der Bande. Mazzolini wandert dann auf die Strafbank. Flynn ist bestraft worden, welche sein Teamkollege absitzt.
56
21:53
Cunti tänzelt durch zwei Tessiner in der neutralen Zone, verliert dann aber den Puck. Biel muss tief spielen und die Linie wechseln, es braucht einen neuen Anlauf.
55
21:51
Biel bleibt aufsässig, kann den Pcuk aber nicht in der offensiven Zone halten. Hofer rennt in den Check von Fora.
54
21:50
Powerplay-Tor für HC Ambri-Piotta, 3:3! Brendan Perlini trifft
Flynn spielt quer durch die Box zu BRENDAN PERLINI. Dieser muss sich den Puck zuerst richtig hinlegen und dann verwandelt er wunderbar unter die Latte in der nahen hohen Ecke!
54
21:48
Kleine Strafe (2 Minuten) für den EHC Biel-Bienne
Ohne eine Miene zu verziehen, nimmt Lars Leuenberger die Strafe gegen sein Team entgegen. Es ist eine klare Sache, sechs Bieler stehen auf dem Eis.
53
21:47
Dotti spielt bei der Angriffsauslösung einem Bieler in die Schlittschuhe. Sofort checken die Seeländer weiter vor und können Ambri vom eigenen Tor fernhalten.
51
21:42
Müller probiert sofort zu reagieren und schiesst von der Seite, er hat die nahe hohe Ecke anvisiert. Sein Visier ist ungenau eingestellt, er verfehlt.
50
21:41
Tor für EHC Biel-Bienne, 2:3 durch Michael Hügli
Ein Energieanfall von MICHAEL HÜGLI, welcher sich gegen Flynn durchsetzen kann. Aus der Kurve schliesst der Bieler ab und erwischt Östlund durch die Beine!
49
21:37
Zwei Tessiner Verteidiger gehen plötzlich beide auf den gleichen Gegenspieler, was Fuchs durch die Mitte freies Eis ermöglicht. Dotti kann im letzten Moment noch reagieren und ihn abdrängen.
47
21:36
Lindbohm kann Östlund mit seinem Schuss bei freier Sicht und auf den Oberkörper nicht beunruhigen.
46
21:34
Topskorer Cunti hat sich bislang noch nicht in Szene setzen können. Er ist jetzt mit Defensivarbeit beschäftigt, es fehlt an Kreativität in diesem Bieler Powerplay.
45
21:33
Kleine Strafe (2 Minuten) für Daniele Grassi (HC Ambri-Piotta)
An der Bande klemmt Grassi den Stock beim Gegenspieler ein. Das ist ein Halten, er muss zum zweiten Mal raussitzen.
44
21:29
Stampfli antizipiert richtig und verhindert den Abschluss des Heimteams. Der junge Verteidiger erledigt einen sauberen Job.
42
21:28
Nun ist van Pottelberghe gefordert, er kann den Abschluss nicht behändigen und braucht die tüchtige Mitarbeit seiner Vorderleute, um die Gefahr zu bannen.
41
21:28
Beginn 3. Drittel
Die letzten 20 Minuten der regulären Spielzeit beginnen. Wer kann die Entscheidung herbeiführen?
21:09
Fazit 2. Drittel
Mit einem harmlos wirkenden Schuss bringt Rajala die Bieler verdient in Führung, Hügli baut diese im Powerplay auf 0:2 aus. HCAP-Trainer Luca Cereda nimmt seine Auszeit und versucht die Biancoblù zu wecken. Richtig gelingt es nicht, doch in der 35. Minute trifft Kostner in Unterzahl. Die Tessiner Kampfgeister sind nun da, rund 100 Sekunden später jubelt Ambri wieder. Perlini ist im Slot von den Bieler Verteidigern vergessen gegangen und sorgt dafür, dass ein über weite Strecken bislang unterlegenes Ambri ausgleichen kann.
40
21:09
Ende 2. Drittel
Pause! Plötzlich sind die Tore gefallen, es steht 2:2 in der Valascia.
40
21:08
Hächler arbeitet gut nach hinten und kann Brunner entscheiden am Abschluss vor Östlund hindern. Dieser ist mit der Spitze seines Beinschoners am Puck und verhindert ein Gegentor.
38
21:05
Jetzt ist Ambri "on fire", die beiden Tore haben dem Heimteam gut getan!
37
21:03
Tor für HC Ambri-Piotta, 2:2 durch Brendan Perlini
Kurzer Blick von Kneubuehler, er sieht im Slot BRENDAN PERLINI. Dessen Gegenspieler ist einen Schritt zu spät, er nutzt die Einladung mit der Direktabnahme zum Ausgleich! Ambri-Piotta ist 35 Minuten lang fast ohne Chance und meldet sich dann per Doppelschlag zurück!
35
21:01
Unterzahl-Tor für HC Ambri-Piotta, 1:2! Diego Kostner trifft
In Unterzahl fährt Ambri-Piotta den Konter. DIEGO KOSTNER bereitet mit einem Flippass die Chance von Zwerger vor, dieser erzwingt den Abpraller bei van Pottelberghe. Kostner steht richtig und verkürzt mittels Shorthander!
34
20:59
Kleine Strafe (2 Minuten) für Zachheo Dotti (HC Ambri-Piotta)
Jetzt kann die Strafe gegen Dotti ausgesprochen werden, welcher mittels Beinstellen im eigenen Slot Komarek gelegt hatte.
33
20:57
Eine Strafe gegen die Leventiner ist angezeigt. Die Biancoblù haben schwere Beine, Biel bringt einen zusätzlichen Feldspieler.
32
20:56
Trisconi ist hartnäckig und sorgt dafür, dass die Bieler nicht aus der Defensivzone kommen.
31
20:55
Unglaublich! Zwerger verzögert und findet Müller, welcher van Pottelberghe auch austanzt. Das Tor ist völlig verwaist und der HCAP-Stürmer schiesst am leeren Kasten vorbei!
30
20:54
Pouliot ist wieder zurück auf dem Eis, Ambri-Piotta hat nie wirklich das Powerplay formieren können.
28
20:52
Kleine Strafe (2 Minuten) für Marc-Antoine Pouliot (EHC Biel-Bienne)
Hinter dem Tessiner Tor fährt Pouliot kräftig Fischer in die Beine. Der Kanadier kassiert dafür die erste Strafe und beraubt die Seeländer dem Powerplay.
27
20:50
Kleine Strafe (2 Minuten) für Daniele Grassi (HC Ambri-Piotta)
Der HCAP macht sich das Leben selber schwer. Grassi drückt seinen Gegenspieler nieder und kassiert dafür eine etwas harte Strafe.
27
20:48
Timeout HC Ambri-Piotta
Cereda nimmt sofort seine Auszeit. Seine Tessiner sind innerhalb von fünf Minuten mit zwei Toren in Rückstand geraten und weiterhin nicht wirklich erwacht. Kann er seine Mannschaft wachrütteln?
27
20:48
Powerplay-Tor für EHC Biel-Bienne, 0:2! Michael Hügli trifft
Scharf spielt Pouliot den Puck von der linken Seite flach in den Slot. Dort steht MICHAEL HÜGLI ohne direkten Bewacher, hält die Schaufel hin und lenkt unhaltbar für Östlund ab.
26
20:47
Zwerger verschafft Ambri etwas Luft, spielt nicht direkt aus, sondern hält den Puck noch ein wenig und schindet zusätzliche Sekunden.
25
20:44
Rathgeb holt hinter dem eigenen Tor Anlauf und trägt den Puck nach vorne. Jetzt steht das Powerplay.
24
20:42
Doppelte kleine Strafe (2 + 2 Minuten) für Michael Fora (HC Ambri-Piotta)
Bereits zum zweiten Mal sitzt Fora draussen. Trainer Cereda versteht die Welt nicht mehr und lässt sich die Gründe vom Schiedsrichter erklären. Fakt ist, dass Fora den Bieler Kreis im Gesicht getroffen hat. Nur ist der Verteidiger zuvor wegen eines Beinstellens gestolpert, welches nicht gepfiffen worden ist.
23
20:40
Wird durch dieses erste Tor jetzt der HC Ambri-Piotta aus der Reserve gelockt?
22
20:39
Tor für EHC Biel-Bienne, 0:1 durch Toni Rajala
Östlund reagiert etwas spät, er scheint erst im letzten Moment die Schussabgabe gesehen zu haben. TONI RAJALA schlenzt aus dem Hinterhalt, es herrscht Verkehr in der Schussbahn und der Puck flutscht über die Beinschoner rein.
21
20:38
Beginn 2. Drittel
Es geht weiter! Die Bieler entscheiden das erste Bully für sich und probieren gleich vorwärts zu spielen.
20:20
Fazit 1. Drittel
Der EHC Biel ist ab dem ersten Puckeinwurf die gefährlichere Mannschaft, Fabio Hofer steht im ersten Powerplay die Latte für den Führungstreffer in Weg. Nur die Seeländer treffen am Ende während 20 Minuten nicht, Ambri-Piotta versucht jeweils die neutrale Zone früh zu schliessen und steht meist mit drei Spielern defensiv.
20
20:19
Ende 1. Drittel
Die Pausensirene ertönt, es sind keine Tore im Startdrittel gefallen.
19
20:15
Perlini und Flynn verstehen sich blind, wieder ein schönes Zusammenspiel. Nur leistet sich Kostner einen Fehler, Kreis befreit für die Seeländer.
18
20:14
Kleine Strafe (2 Minuten) für Luca Cunti (EHC Biel-Bienne)
Herrliche Täuschung von Brunner, dessen Schuss jedoch geblockt wird. Cunti ist im Slot einen Moment zu spät und schlägt mit dem Stock zu, was den Schiedsrichtern nicht entgeht.
17
20:13
Trisconi drückt aufs Tempo, das ist seine Stärke. Er versucht die gegnerischen Reihen durcheinander zu bringen.
16
20:10
Zuerst ein Gewusel, dann ist Perlini plötzlich im hohen Slot! Er sieht am rechten Pfosten noch Flynn, welcher versucht van Pottelberghe zu umspielen.
15
20:08
Biel kann keine Konter fahren, zu defensiv stehen die Leventiner. Auch diesmal warten drei Mann auf die Gäste und unterbinden die Aktion.
13
20:06
Knaller von der blauen Linie von Rathgeb, doch Östlund ist mit der linken Schulter dran und verhindert erfolgreich den Rückstand.
12
20:05
Kleine Strafe (2 Minuten) für Tobias Fohrler (HC Ambri-Piotta)
Die Bieler erhalten ein zweites Powerplay in diesem Startdrittel. Fohrler kassiert eine Strafe.
11
20:01
Kessler kann Neuenschwander mit dem Stock im Slot kontrollieren. Diesem war zuvor der Abschluss nach dem Rückpass auf den ersten Pfosten misslungen.
10
19:59
Künzle wird unschön in die Weichteile getroffen. Er schleicht ganz langsam vom Eis, krümmt sich mit Schmerzen im Unterleib.
9
19:58
Im Bieler Tor ist Joren van Pottelberghe bislang praktisch ohne Beschäftigung. Die Gäste sind die bestimmende Mannschaft in dieser Startphase.
8
19:56
Forster zieht den Puck an einem Gegenspieler vorbei, nach dem sich Pezzullo einen haarsträubenden Pass in den eigenen tiefen Slot geleistet hat. Zu seinem Glück misslingt dem Bieler Routinier der Abschluss.
7
19:55
Brunner wird in der neutralen Zone von Kneubuehler bedrängt. Ambri-Piotta probiert die Bieler frühzeitig abzufangen.
6
19:53
Über den rechten Flügel verhindert Fischer, dass Hofer durchbricht. Komarek wird an die Bande genagelt von Mazzolini. Die Biancoblù spielen wieder mit viel Herz.
5
19:51
Statt zu schiessen, spielen die Bieler noch quer auf Rajala. Der Finne kann als Rechtsschütze den Stock nicht ideal hinter den Puck bringen und verfehlt das Tor.
4
19:51
Lattenschuss! Hofer knallt den Puck per Onetimer vom Bullykreis über die Fanghand von Östlund an die Querlatte!
3
19:48
Biel tut sich noch schwer, die Formation kommt nicht zum stehen. Rathgeb kann die blaue Linie halten, jetzt sind die Seeländer installiert.
2
19:48
Kleine Strafe (2 Minuten) für Michael Fora (HC Ambri-Piotta)
Klares Beinstellen von Fora nach nur gerade 90 Sekunden. Der Leader von Ambri nimmt momentan viele Strafen in Kauf.
1
19:45
Spielbeginn
Der erste Puckeinwurf ist gemacht, das Spiel läuft!
19:12
Schiedsrichter
Nicolas Fluri und Kristijan Nikolic leiten das heutige Spiel in der Valascia zusammen mit den Linesmen Dominik Schlegel und Nathy Burgy.
19:12
Direktbegegnungen
Die beiden bisherigen Spiele hat beide Biel gewinnen können. Mit 7:1 haben sich die Bieler im Dezember durchgesetzt, einen Monat später im Nordtessin siegten sie nur noch mit 3:4.
19:11
Formkurve EHC Biel
Die Mannschaft von Lars Leuenberger hat nach drei Niederlagen wieder ein Erfolgserlebnis feiern dürfen und ist heute mit einem guten Gefühl in die Südschweiz gefahren. Das Momentum stimmt, auch wenn die Erwartungshaltung in Biel weiter hoch ist. Man hat Druck und muss Punkte holen, gerade gegen Gegner wie die Biancoblù.
19:10
Formkurve HC Ambri-Piotta
Nach einer längeren Niederlagenserie hatte Ambri zurück zum Siegen gefunden und drei Mal en suite gewonnen. Diese Serie ist zuletzt gerissen, jetzt gilt es für die Leventiner wieder aufzustehen.
19:08
Aufstellung EHC Biel
Die Bieler setzen heute Abend auf nur sieben Verteidiger und zwölf Stürmer, sie schöpfen das Line Up also nicht komplett aus. Die Seeländer haben nur drei Ausländer in der Aufstellung.
19:06
Aufstellung HC Ambri-Piotta
Bei den Tessinern erhält heute Viktor Östlund eine Chance zwischen den Pfosten. Daneben kann Trainer Luca Cereda auf ein volles Line Up zählen, wobei natürlich der verletzte D'Agostini genauso vermisst wird wie der Sniper Nättinen. Sie werden durch Cajka und Perlini vertreten.
18:59
Ausgangslage
Die Playoffs sind für beide Teams ein Thema, wobei sie durch unglaubliche 17 Punkte in der Tabelle getrennt sind, aber auf den Plätzen 8 und 9 liegen. Für Biel geht es noch darum, sich in die Top 6 zu spielen. Der Rückstand nach vorne beträgt nur gerade vier Punkte. Ambri-Piotta seinerseits strebt die Pre-Playoffs an und spürt den heissen Atem der Verfolger im Nacken.
18:58
Herzlich willkommen zum heutigen Spiel in der National League zwischen dem HC Ambri-Piotta und dem EHC Biel.

Aktuelle Spiele

13.03.2021 19:45
Genève-Servette HC
Genève
1
0
0
1
Genève-Servette HC
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
4
1
2
1
EHC Biel-Bienne
Beendet
19:45 Uhr
Lausanne HC
Lausanne
1
0
1
0
Lausanne HC
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
1
0
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
15.03.2021 19:45
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
5
2
0
3
EHC Biel-Bienne
SC Bern
Bern
3
0
2
1
SC Bern
Beendet
19:45 Uhr
16.03.2021 19:45
Lausanne HC
Lausanne
5
2
1
2
Lausanne HC
HC Davos
HC Davos
3
0
1
2
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
2
1
1
0
SC Bern
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
4
0
2
2
EHC Biel-Bienne
Beendet
19:45 Uhr

Spielplan - 22. Spielwoche

01.10.2020
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
1
0
HC Fribourg-Gottéron
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
1
0
0
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
4
2
1
1
HC Lugano
ZSC Lions
ZSC Lions
0
0
0
0
ZSC Lions
Beendet
19:45 Uhr
Lausanne HC
Lausanne
5
1
2
2
Lausanne HC
SCL Tigers
SCL Tigers
2
0
1
1
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
2
0
2
0
SC Bern
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
0
0
0
0
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr
02.10.2020
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
6
1
4
1
EHC Biel-Bienne
Lausanne HC
Lausanne
0
0
0
0
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
Genève-Servette HC
Genève
5
1
3
1
Genève-Servette HC
HC Davos
HC Davos
2
1
0
1
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
0
0
0
0
HC Ambri-Piotta
HC Lugano
Lugano
3
0
0
3
HC Lugano
Beendet
19:45 Uhr
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
2
0
1
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
EV Zug
Zug
3
1
1
1
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
5
1
2
2
ZSC Lions
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
0
1
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
09.10.2020
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
4
0
3
1
EHC Biel-Bienne
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
5
2
3
0
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr