National League

ZSC Lions
2
1
0
1
ZSC Lions
Biel-Bienne
0
0
0
0
EHC Biel-Bienne
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions:
7'
Andrighetto
45'
Roe
 / Biel-Bienne:
22:10
Verabschiedung
Ich bedanke mich ganz herzlich fürs mitlesen und wünsche noch einen schönen Abend mit anschliessend gutem Wochenende.
22:04
Für Biel lief es heute nicht nach Plan, weiterhin präsentieren sie sich offensiv zu harmlos. So gibt es die dritte Niederlage in Folge für die Seeländer, am Sonntag bietet sich gegen Servette die Chance zur Reaktion.
Die Lions empfangen in zwei Tagen die Tigers und wollen sicherlich am heutigen Sieg anknüpfen.
22:00
Fazit drittes Drittel
Im Schlussdrittel bleibt es dabei, dass es auf beiden Seiten eher selten echte Tormöglichkeiten zu sehen gibt. Trotzdem bleibt die Intensität hoch und es gibt weiterhin viele Chancen. Durch die Beine von van Pottelberghe kann Roe dann sogar noch das 2:0 erzielen. Die Bieler suchen nach einer Antwort, einerseits bremsen sie sich dabei aber immer wieder mit Strafen aus, andererseits fehlt beim Abschluss einfach die Präzision. Unter anderem aber auch weil Waeber sehr souverän ist und kurz vor Schluss noch eine Glanzparade zeigt, bleiben die Seeländer ohne Treffer in diesem Spiel. Die Lions waren in der Offensive auch nicht über jeden Zweifel erhaben, durch eine starke Defensivleistung holen sie sich aber einen 2:0 Sieg.
60
21:59
Spielende
Rathgeb verschiesst nochmals, dann ist diese Partie vorbei. Die Lions holen sich schlussendlich einen verdienten Sieg.
60
21:58
Noreau versucht das mittlerweile leere Tor zu treffen, der Puck geht aber am Tor vorbei, weshalb es einen unerlaubten Befreiungsschlag gibt. Biel kommt nochmals zu einem Bully in der gegnerischen Zone.
60
21:57
Kleine Strafe (2 Minuten) für Dario Trutmann (ZSC Lions)
Nachdem Berni in der Offensive die Scheibe verliert, geht Trutmann gegen Rathgeb zu hart zur Sache. Schlussendlich kassiert er eine Strafe für einen Stockschlag. Rund 20 Sekunden vor Spielende macht dies aber wohl nicht mehr viel aus.
60
21:55
Bodenmann hat nochmals eine weitere Chance, van Pottelberghe zeigt sich hier tadellos und schnappt sich die Scheibe mit der Fanghand.
59
21:54
Weiterhin gelingt es den Lions nicht sich in Überzahl Chancen herauszuspielen. Dies dürfte ihnen aber auch herzlich egal sein, in Unterzahl sind die Bieler wohl ihrer Restchancen beraubt.
57
21:53
Doppelte kleine Strafe (2 + 2 Minuten) für Luca Cunti (EHC Biel-Bienne)
Cunti wird für einen Haken gegen Baltisberger auf die Strafbank geschickt. Er denkt, dass sein Gegenspieler dieses Foul zu sehr gesucht habe und hat einen kleinen Wutausbruch. Damit handelt er sich gleich noch zusätzliche zwei Minuten für unsportliches Verhalten ein.
57
21:51
Lange passen die Bieler vor dem Tor der Lions herum, bis Hügli nach einem Pass von Moser direkt abschliesst. Waeber hält mit dem Schoner, die Scheibe liegt daraufhin aber frei. Nussbaumer kommt an die Scheibe und will diese im Tor unterbringen, Waeber kommt mit einem Hechtsprung heran und blockt diesen Schuss noch. Starker Save von Waeber!
56
21:50
Hofer versucht es mit einem Ablenker, die Scheibe geht aber am Tor vorbei. Einmal mehr fehlt vor dem Tor einfach die Präzision bei den Bielern.
55
21:49
Kleine Strafe (2 Minuten) für Roman Wick (ZSC Lions)
Wick störte Rathgeb bei dessen Aktion regelwidrig, er wird für einen Haken auf die Strafbank geschickt. Biel bekommt nun also in Überzahl die Chance auf den Anschlusstreffer.
55
21:48
Rathgeb setzt sich mit einem starken Dribbling durch, verpasst dann aber den Abschluss und kurvt am Tor vorbei.
54
21:46
Die Bieler setzten sich nun zwar in der Offensivzone fest, dabei passiert aber äusserst wenig. Die Bieler passen sich die Scheibe immer wieder zu und das Spielgerät geht hin und her, ohne dass ein Zürcher dazwischen geht. Wie die Seeländer so zu einem Torerfolg kommen wollen ist äusserst fraglich.
52
21:46
Nachdem sie bereits gestern in Überzahl nicht brillieren konnten, bleiben die Lions auch heute im nächsten Powerplay völlig harmlos.
51
21:45
Garret Roe spielt einen äusserst durchschaubaren Pass, den Moser abfangen kann. Immer wieder bremsen sich die Zürcher mit solchen Aktionen selbst aus.
50
21:43
Kleine Strafe (2 Minuten) für David Ullström (EHC Biel-Bienne)
Kurz nachdem das Team wieder komplett ist manövrieren sich die Bieler gleich in die nächste Unterzahlsituation. Ein nach der Unterzahl wahrscheinlich leicht müder Ullström kommt zu spät und bekommt eine Strafe wegen Behinderung aufgebrummt.
49
21:42
Bodenmann hat viel Platz, legt die Scheibe aber am Tor vorbei. Danach ist diese Überzahlsituation für die Lions vorbei, erneut können die Zürcher das Powerplay nicht zum Torerfolg nutzen.
48
21:41
Ein knallharter Schuss von Marti wird ausgerechnet von Mitspieler Andrighetto geblockt. Der Stürmer krümmt sich mit schmerzverzehrtem Gesicht, er bleibt aber auf dem Eis und macht gleich weiter.
48
21:40
Lindbohm hat mit deinem Weitschuss sogar noch eine Chance für die Bieler. Waeber hat aber keine Probleme diesen Schuss mit der Fanghand aus der Luft zu pflücken.
47
21:39
Die Bieler stellen sich in Unterzahl ganz ordentlich an, das Heimteam kommt kaum zu richtigen Chancen und kann sich gar nie richtig im Offensivdrittel installieren.
46
21:38
Roe versucht es nochmals, diesmal zeigt sich van Pottelberghe aber ganz stark und hält den Schuss mit seinem rechten Schoner.
45
21:38
Doppelte kleine Strafe (2 + 2 Minuten) für Ramon Tanner (EHC Biel-Bienne)
Es kommt gleich noch dicker für die Bieler, Tanner hat seinen Stock gegen Simic viel zu hoch und kassiert dafür gleich eine 2+2 Minuten Strafe.
45
21:36
Tor für ZSC Lions, 2:0 durch Garrett Roe
Berni ist gerade zurück, da holt er sich die Scheibe, Andrighetto kommt ans Spielgerät und spielt dann einen langen Pass mit dem er Garret Roe lanciert. Dieser zieht seinen ihn verfolgenden Gegenspielern davon und erwischt van Pottelberghe zwischen den Beinen.
44
21:34
Waeber lässt einen Schuss von Cunti in seiner Fanghand verschwinden. Der Torhüter des Heimteams kommt in Unterzahl nun vermehrt zu Arbeit, wirklich herausfordernd ist diese aber nicht unbedingt.
43
21:32
Rajala und Rathgeb feuern gewaltige Schüsse auf den Kasten vom ZSC ab, Keeper Waeber ist aber weiterhin auf dem Posten und hält die Knaller jeweils mit seinem Schoner.
43
21:31
Kleine Strafe (2 Minuten) für Tim Berni (ZSC Lions)
Berni geht gegen Moser etwas zu rustikal mit dem Stock zu Werke. Dafür erhält er eine Strafe für Haken.
43
21:30
Es bleibt bei einem Spiel mit viel Spielfluss, aber wenigen Torchancen. Seit der Wiederaufnahme des Spiels kam noch überhaupt kein Team zum Abschluss.
41
21:20
Beginn 3. Drittel
Das Schlussdrittel im Hallenstadion beginnt, das derzeitige Resultat verspricht noch einige Spannung.
21:11
Fazit zweites Drittel
Im zweiten Abschnitt ist weiterhin viel Engagement und Herzblut zu sehen, in der Offensive haben aber weiterhin beide Mannschaften Mühe. Es fallen auch viele Strafen im Mitteldrittel, was aufgrund der harten und intensiven Gangart nicht wirklich überrascht. Doch trotz den vielen Powerplays und einigen Grosschancen bleibt es auch nach 40 Minuten beim 1:0. Die Lions haben die besseren Chancen, vergeben aber zweimal mit Bodenmann und treffen durch Wick und Berni zweimal den rechten Pfosten. Für die Bieler hat Kohler nach einem Fehler von Morant die beste Möglichkeit, er schiesst aber zu zentral und sieht seinen Schuss deshalb von Waeber pariert.
40
21:11
Ende 2. Drittel
Ohne grossen weiteren Aufreger geht dieses Mitteldrittel zu Ende. Weiterhin steht es 1:0 für die Lions.
40
21:10
Bodenmann bekommt den Puck stark von Diem, verarbeitet die Scheibe schnell und bleibt am Schlittschuh von van Pottelberghe hängen.
39
21:08
Das Spiel geht nun hin und her ohne das wirklich etwas sehenswertes passiert. Seit zirka 100 Sekunden warten wir mittlerweile auf einen Schuss auf einer Seite.
38
21:07
Geering verteilt die Scheibe stark, Noreau und Hollenstein kommen zu weiteren guten Schüssen, diese sind aber zu ungenau und gehen am Tor vorbei.
37
21:06
Garret Roe holt sich die Scheibe in der Offensive zurück, spielt auf Andrighetto und der spielt einen Querpass auf Petterson. Der Schwede schliesst sofort ab, schiesst aber zu zentral und sieht den Puck deshalb von van Pottelberghe pariert.
36
21:05
Kleine Strafe (2 Minuten) für Kevin Fey (EHC Biel-Bienne)
Fey mit einem leicht übertriebenen Zweikampf an der Bande gegen Hollenstein, für diesen wird er mit einer Strafe taxiert. Die Schiedsrichter halten diese Aktion für Übertriebene Härte.
36
21:04
Wieder hat Kohler eine gute Chance und bringt die Scheibe halbhoch aufs Tor der Lions, doch Waeber hat genug und blockiert die Scheibe diesmal.
35
21:01
Riesen Missverständnis bei den Lions in der Defensive, Morant spielt den Puck dadurch direkt auf die Schaufel von Kohler. Der Stürmer lässt diese riesige Chance liegen weil er Waeber quasi abschiesst.
34
21:00
Nach einem guten Pass von Trutmann setzt sich Wick auf der rechten Seite durch und visiert dann die lange Torecke an. Er verzögert geschickt und schliesst dann stark ab, der Puck prallt aber an den Pfosten. Forster kommt an die Scheibe, behält die Ruhe und kann die Situation dadurch bereinigen.
33
20:59
Hollenstein bricht auf links durch und chippt den Puck in Richtung gegnerisches Tor, dort ist van Pottelberghe gut postiert und schnappt mit der Fanghand zu.
33
20:58
Marti sorgt mit einem halbhohen Schuss von der blauen Linie für etwas Gefahr. Der Schuss wird abgelenkt, landet aber am Oberkörper von van Pottelberghe und wird von diesem so gehalten.
32
20:56
Nun sind auf beiden Seiten wieder 5 Spieler auf dem Feld, die Bieler konnten ihre Überzahl überhaupt nicht ausnutzen.
31
20:55
Krüger kehrt von der Strafbank zurück und fährt einen Angriff mit viel Speed. Er wird aber gut von Rathgeb abgedrängt und haut die Scheibe dann an den Aussenpfosten, kurz darauf gleitet er aus und verschiebt das Tor.
30
20:54
Rajala und auf den Ablenker Hofer haben gute Chancen für die Bieler, in beiden Fällen ist Waeber unüberwindbar und hält jeweils stark mit der Stockhand.
30
20:53
Kleine Strafe (2 Minuten) für Reto Schäppi (ZSC Lions)
Jetzt holt sich auch noch Schäppi eine Strafe indem er sich beim Bully zweimal zu früh bewegt. Damit kommt Biel sogar kurzzeitig zu einem 5 gegen 3.
29
20:52
Berni kommt an die Scheibe, verzögert lange und haut die Scheibe dann wuchtig an den rechten Pfosten. Da hätte Tim Berni van Pottelberghe überhaupt keine Chance gelassen.
29
20:51
Kleine Strafe (2 Minuten) für Marcus Krüger (ZSC Lions)
Ohne das die Lions in diesem Powerplay bisher offensiv gross in Erscheinung getreten sind, greift Krüger zum Beinstellen um den Konter der Gäste zu verhindern. Deshalb geht es nun mit 4 gegen 4 weiter, bevor die Bieler zu einer Überzahl kommen.
27
20:49
Kleine Strafe (2 Minuten) für Beat Forster (EHC Biel-Bienne)
Forster wird für ein angebliches Beinstellen auf die Strafbank geschickt. Erst ist sein Stock gefährlich nahe am Gegenspieler, dann zieht er ihn aber zurück, anscheinend nicht rechtzeitig, zumindest bestrafen ihn die Schiedsrichter dennoch. Natürlich ist Lars Leuenberger damit nicht wirklich einverstanden und beschwert sich dementsprechend.
26
20:46
Plötzlich haben die Bieler viel Platz in der gegnerischen Zone und kommen durch Forster zu einem guten Abschluss. Sein Knaller ist zu zentral und wird dadurch von Waeber gehalten, prallt aber ab. Noch bevor der Abpraller bei Hügli landet kann Marti die Scheibe weghauen.
25
20:45
Nach einem Fehlpass von Trutmann, hat Rajala die Chance auf den Abschluss, verliert die Scheibe aber noch bevor er schiessen kann an Berni. Der junge Verteidiger setzt sofort zum Gegenstoss an, bleibt aber hängen.
24
20:43
Der junge Elvis Schläpfer zwingt Waeber zur nächsten Parade mit der Fanghand. Auch diesmal ist die Intervention des Keepers reine Formsache, weiterhin warten wir vergebens auf die richtig gefährlichen Chancen.
23
20:41
Wieder spielen sich die Bieler stark vors gegnerische Tor, auf den letzten Metern unterläuft Nussbaumer dann wieder ein Fehler auf bei der Scheibenkontrolle und er verliert den Puck.
21
20:39
Starker Angriffsversuch der Bieler bei dem der Puck schlussendlich auf dem Stock von Fey landet. Der Verteidiger versucht Backhand abzuschliessen, sieht seinen Schuss aber von einem Gegenspieler geblockt.
21
20:34
Beginn 2. Drittel
Es geht weiter im Hallenstadion mit dem zweiten Drittel.
20:22
Fazit erstes Drittel
Von Beginn an ist dies ein Spiel auf Augenhöhe, bei dem sich beide Teams beherzt zeigen und nicht zurückstecken. Trotzdem wird es nie wirklich gefährlich bis die Lions durch ein stark herausgespieltes Tor in Führung gehen. Doch auch dieses Tor ändert die Dynamik des Spiels nicht wirklich, beide Teams sind engagiert, echt Chancen bleiben aber Mangelware und so fallen im Startdrittel auch keine weiteren Tore mehr.
20
20:21
Ende 1. Drittel
Die Bieler haben nochmals einen Abschluss der deutlich am Tor vorbeigeht, dann ist dieses Drittel zu Ende.
20
20:20
Wick kommt nach einem Abpraller bei van Pottelberghe an die Scheibe und muss gefühlt nur noch reinstochern, stattdessen lupft er die Scheibe aber übers gegnerische Tor.
19
20:18
Bodenmann verzieht vor dem Bieler Kasten kläglich und Biel fährt sofort einen straken Gegenstoss, bei dem Hügli stark angespielt wird. Sein Schuss geht dann aber ebenfalls am gegnerischen Tor vorbei, da macht der Stürmer viel zu wenig aus dieser Situation.
18
20:16
Moser bekommt die Scheibe und verschafft sich wunderbar den Platz den er braucht. Morant legt sich gerade noch rechtzeitig aufs Eis um den Schuss von Moser zu blocken. Dennoch war in dieser Szene ein weiteres Mal die Klasse von diesem erst 20 Jahre alten Verteidiger zu sehen.
17
20:15
Ullström wird im Slot angespielt und geht sofort in den Abschluss, Martis Stock ist dazwischen und lenkt die Scheibe übers Plexiglas.
16
20:13
Die Lions beissen sich zwar in der Offensivzone fest, bis auf einen gänzlich ungefährlichen Backhandschuss von Wick schaut dabei aber nichts heraus. Insgesamt haben beide Teams vor dem gegnerischen Tor noch grosse Probleme wirklich Gefahr zu erzeugen.
15
20:12
Reto Schäppi profitiert von einem Puckverlust von Fey und sucht sofort den Abschluss auf der Gegenseite. Van Pottelberghe greift zwar daneben, lenkt die Scheibe dabei aber trotzdem irgendwie übers Gehäuse.
14
20:11
Die Spieler von der Strafbank sind wieder zurückgekehrt und der ZSC kommt durch Wick zum nächsten Abschluss, trotz verdeckter Sicht hat van Pottelberghe keine Probleme diese Scheibe zu fangen.
13
20:10
Die Bieler tun sich in Überzahl relativ schwer gute Chancen zu konstruieren. Bis auf einen Schuss von Ullström ans Aussennetz konnten sie hier noch überhaupt keine gute Situation verzeichnen.
12
20:06
Über Rajala und Hofer gelangt die Scheibe zu Rathgeb, doch dieser verliert das Spielgerät dann an der blauen Linie. Andrighetto profitiert und fährt den Gegenstoss, dieser wird zwar nicht gefährlich, sorgt aber für Entlastung.
12
20:05
Kleine Strafe (2 Minuten) für Roman Wick (ZSC Lions)
Auch Roman Wick wird für die Nicklichkeiten mit seinem Gegenspieler bestraft und in die Kühlbox geschickt.
12
20:03
Kleine Strafe (2 Minuten) für Luca Cunti (EHC Biel-Bienne)
Auch weil Phil Baltisberger den getroffenen Künzle noch rüde umcheckt kommt Cunti seinem Mitspieler zu Hilfe und legt sich mit den Gegenspielern an, dabei gerät er in ein gewaltsames Intermezzo mit Wick und kassiert dafür eine Strafe.
12
20:01
Kleine Strafe (2 Minuten) für Reto Schäppi (ZSC Lions)
Schäppi trifft Künzle mit seinem Stock im Gesicht und wird dafür mit einer Strafe taxiert.
11
20:00
Cunti spielt mit viel Ruhe in der Offensivzone und legt dann für den aufrückenden Stampfli auf, dessen starker Schuss geht aber am Tor vorbei.
10
19:59
Fuchs probiert es nach einem starken Querpass von Künzle und zieht direkt ab. Noreau legt sich vergebens auf den Boden und Waeber hält zwar, kann mit seiner Fanghand aber nicht blockieren. Marti ist rechtzeitig bei der Scheibe um für seinen Keeper zu retten.
9
19:57
Noreau wird von Ullström unter Druck gesetzt, löst sich gekonnt und lanciert dann eine regelrechte Passstafette. Am Ende landet der Puck bei Bodenmann, der verschiesst aber gegen van Pottelberghe.
7
19:55
Tor für ZSC Lions, 1:0 durch Sven Andrighetto
Petterson zieht seinen Gegenspielern auf Linksaussen davon und legt dann in die Mitte auf Roe. Der Center wird erst abgedrängt, spielt Sartori aus und bedient den aufrückenden Andrighetto, dieser nimmt die Scheibe kurz an und zimmert sie dann punktgenau in die linke Torecke.
6
19:52
Die Bieler präsentieren sich nun stärker und schalten jeweils sehr schnell um. Allerdings sind die Seeländer in der nähe des gegnerischen Tores deutlich zu ungenau.
4
19:50
Chris Baltisberger geht nach einem Check von Pouliot zu Boden und verdreht sich das Bein ganz dumm. Obwohl die Aktion in der Nähe der Spielerbank passiert kann Baltisberger nicht mehr alleine vom Feld gehen, dass sieht gar nicht gut aus.
3
19:48
Pedretti versucht aus sehr spitzem Winkel zu treffen, der Puck geht aber an den Aussenpfosten und wird dann von Forster abgefangen.
2
19:47
Auch die Bieler kommen in Fahrt und haben erst durch Hügli und kurz darauf durch Künzle bereits ganz ordentliche Abschlusschancen. Die Schüsse gehen aber jeweils übers Tor und so muss Waeber noch nicht eingreifen.
1
19:46
Baltisberger bereits mit der ersten Prüfung für van Pottelberghe. Der Keeper lässt den Schuss nach aussen abprallen und hat dann Glück, dass der Nachschuss von Andrighetto an Moser hängen bleibt.
1
19:41
Spielbeginn
Die Partie im Hallenstadion hat begonnen. Das erste Bully gewinnt Roe für die Lions.
19:40
In wenigen Minuten geht es los mit dem Spiel in Zürich. Geleitet wird die Partie von den Schiedsrichtern Mark Lemelin und Thomas Urban. Unterstützt werden diese beiden von den Linienrichtern Eric Cattaneo und Thomas Wolf.
19:19
Komarek fehlt heute indes verletzt. Damit erweitert er die ohnehin schon lange Verletztenliste der Bieler, auf der unter anderem auch schon Brunner, Ulmer und Lüthi.
18:37
Line-up EHC Biel
Bei den Bielern gibt es auch bloss einen einzigen personellen Wechsel im Vergleich zum letzten Spiel. Konstantin Komarek wird auf der Centerpostion wieder durch David Ullström ersetzt.
Den Platz zwischen den Pfosten nimmt erneut van Pottelberghe ein. Die Verteidiger Fey und Forster wechseln die Seite und die Sturmreihen werden etwas durchgemischt. Dabei wechseln auch Tanner (heute Center) und Nussbaumer (heute rechter Stürmer) die Positionen.
18:26
Line-up ZSC Lions
Die Zürcher treten mit dem exakt selben Kader an wie bereits im gestrigen Spiel gegen Ambri.
Die einzige Veränderung ergibt sich auf der Torhüterposition, heute erhält Waeber wieder den Vorzug gegenüber Flüeler.
Mit Blindenbacher und Prassl fehlen zwei Führungsspieler weiterhin verletzt. Rossi ist erneut als abwesend gemeldet.
18:22
Direktduelle
Drei der letzten Fünf Aufeinandertreffen dieser beiden Teams konnten die Lions für sich entscheiden, zwei Partien gingen an die Bieler. In der aktuellen Spielzeit gewann der ZSC erst mit 1:5 in Biel, dann konnten sich die Bieler vor gut einer Woche mit einem 1:3 Sieg in Zürich revanchieren.
18:17
Formstand EHC Biel
Die Bieler befinden sich ebenfalls in keiner allzu guten Form und konnten bloss 2 der letzten 5 Spiele für sich entscheiden. Zuletzt setzte es für die Bieler zwei Niederlagen ab, erst verloren sie am letzten Samstag mit 0:2 gegen Zug, dann kassierten sie eine 4:1 Pleite in Fribourg.
Damit ist ihr letzter Sieg das 1:3 in Zürich vom 30. Dezember. Heute haben die Bieler nun die Chance gegen den gleichen Gegner wieder zum Siegen zurückzukehren.
18:12
Formstand ZSC Lions
Tatsächlich konnten die Lions von den letzten 12 Spielen deren 9 gewinnen und mussten dementsprechend nur 3 Niederlagen einstecken. Allerdings ereigneten sich diese Niederlagen allesamt in den vergangenen 4 Partien. Sie schlossen das Jahr 2020 mit einer 1:3 Pleite gegen Biel und verloren das erste Spiel im neuen Jahr mit 5:3 in Langnau. Darauf folgte dann zwar am vergangenen Dienstag ein 8:1 Sieg gegen die Lakers, bevor sie im gestrigen Spiel gegen Ambri wieder verloren (2:1 nach Verlängerung).
 
Nach zuvor sehr überzeugender Phase befinden sich die Lions also in einer kleinen Formkrise, heute bietet sich bereits die nächste Gelegenheit um eine Reaktion zu zeigen.
18:02
Ausgangslage
Die Lions stehen nach 22 Spielen bei derzeit 42 Punkten und liegen damit auf dem vierten Platz. Dabei beträgt der Vorsprung auf das siebtplatzierte Davos bereits 12 Punkte, womit die direkte Playoffqualifikation durchaus wahrscheinlich scheint, dennoch dürfte die Zürcher nicht vollkommen zufrieden sein. Natürlich orientieren sich die Lions eher gegen vorne, derzeit beträgt der Rückstand auf Leader zu allerdings bereits 48 Punkte.
 
Bei Biel läuft es in dieser Saison noch nicht extrem gut, die Bieler haben in bisher 21 Spielen eine Ausbeute von 27 Punkten erzielt. Damit sind die Seeländer derzeit als achter rangiert. Dies entspricht nach den starken letzten Spielzeiten wohl nicht ganz den eigenen Erwartungen, sind doch nur die ersten sechs Teams für die Playoffs qualifiziert. Der Rückstand darauf beträgt derzeit 6 Punkte, immerhin beträgt der Vorsprung auf Platz 11 und die Tigers 7 Punkte. Zumindest die Qualifikation für die Pre-Playoffs sollte für Biel das Minimalziel darstellen.
17:50
Begrüssung
Hallo und herzlich willkommen zur heutigen National League Partie im Hallenstadion Zürich. Die ZSC Lions empfangen den EHC Biel.

Aktuelle Spiele

19.01.2021 19:45
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
4
2
1
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
HC Lugano
Lugano
2
1
1
0
HC Lugano
Beendet
19:45 Uhr
EV Zug
Zug
5
2
2
1
EV Zug
Genève-Servette HC
Genève
3
1
2
0
Genève-Servette HC
Beendet
19:45 Uhr
SCL Tigers
SCL Tigers
1
0
0
1
0
SCL Tigers
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
2
0
1
0
1
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr
n.V.
ZSC Lions
ZSC Lions
3
0
1
1
1
ZSC Lions
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
0
1
1
0
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
n.V.
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
2
2
0
0
0
EHC Biel-Bienne
HC Davos
HC Davos
3
0
1
1
1
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
n.V.

Spielplan - 14. Spielwoche

01.10.2020
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
1
0
HC Fribourg-Gottéron
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
1
0
0
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
4
2
1
1
HC Lugano
ZSC Lions
ZSC Lions
0
0
0
0
ZSC Lions
Beendet
19:45 Uhr
Lausanne HC
Lausanne
5
1
2
2
Lausanne HC
SCL Tigers
SCL Tigers
2
0
1
1
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
2
0
2
0
SC Bern
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
0
0
0
0
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr
02.10.2020
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
6
1
4
1
EHC Biel-Bienne
Lausanne HC
Lausanne
0
0
0
0
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
Genève-Servette HC
Genève
5
1
3
1
Genève-Servette HC
HC Davos
HC Davos
2
1
0
1
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
0
0
0
0
HC Ambri-Piotta
HC Lugano
Lugano
3
0
0
3
HC Lugano
Beendet
19:45 Uhr
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
2
0
1
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
EV Zug
Zug
3
1
1
1
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
5
1
2
2
ZSC Lions
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
0
1
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
09.10.2020
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
4
0
3
1
EHC Biel-Bienne
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
5
2
3
0
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr