National League

Ambri-Piotta
0
0
0
0
HC Ambri-Piotta
Lausanne
6
1
3
2
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
Ambri-Piotta:
 / Lausanne:
3'
Frick
26'
Genazzi
29'
Emmerton
39'
Conacher
50'
Bertschy
54'
Ķēniņš
22:22
Verabschiedung
Vielen Dank, dass du heute reingeklickt hast!
Ich hoffe du hast noch einen schönen Abend und bist auch das nächste Mal wieder mit von der Partie.
22:15
Schlussfazit
Im letzten Drittel zeigt sich Ambri zwar immer noch kampfbereit und scheint hier noch nicht ganz aufgegeben zu haben, jedoch schaffen sie es wie schon zuvor meistens nicht, wirklich gefährlich vor das Tor von Stephan zu kommen. Und so kommt es, dass wie schon in den vorherigen Dritteln Lausanne profitiert und auf 0:5 und schliesslich 0:6 erhöht. 
Lausanne zeigt sich insgesamt effizienter und kaltschnäuziger vor dem Tor und kann auch mehrmals im Powerplay zum Torerfolg kommen. All das ging Ambri heute etwas ab und darum geht die Niederlage für sie auch in Ordnung.
60
22:15
Spielende
Doch auch in doppelter Überzahl gelingt es Ambri nicht hier noch zu treffen. 
Die Sirene ertönt, das Spiel ist vorbei.
59
22:08
Kleine Strafe (2 Minuten) für Josh Jooris (Lausanne HC)
Und nun doppelte Überzahl für den Rest des Matches. Jooris muss nach einem Stockschlag auf die Bank.
59
22:07
Kleine Strafe (2 Minuten) für Mark Barberio (Lausanne HC)
Jetzt nochmals die Konterchance für Lausanne, doch es sind zu viele Spieler auf dem Eis! Deswegen nocheinmal Powerplay für Ambri.
58
22:04
Bisher verteidigen die Westschweizer aber nicht schlecht. Fora kommt aus der Distanz zum Abschluss, verzieht aber leicht.
57
22:03
Jetzt stellt sich fast nur noch die Frage, ob Staphan hier den Shutout schafft.
56
22:02
Kleine Strafe (2 Minuten) für Cory Emmerton (Lausanne HC)
Nun auch nocheinmal Powerplay für den Hc Ambri-Piotta. Emmerton muss nach einem Stockschlag auf die Strafbank.
54
21:59
Tor für Lausanne HC, 0:6 durch Ronalds Ķēniņš
Und da ist Tor Nummer sechs! Malgin dringt über rechts ins Drittel von Ambri ein, spielt dann in die Mitte, wo Ronalds Ķēniņš direkt abzieht. Sein platzierter Schuss schlägt dann fast schon unhaltbar im Netz hinter Conz ein.
53
21:57
Kleine Strafe (2 Minuten) für Daniele Grassi (HC Ambri-Piotta)
Gleich nachdem Ambri das Powerplay überstanden hat, folgt auch schon das nächste. Grassi, der mittlerweile wohl etwas frustriert ist, muss nach einem Stockschlag auf die Bank.
51
21:53
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jannik Fischer (HC Ambri-Piotta)
Fischer hakt sich bei seinem Gegenspieler fest und muss darum für 2 Minuten auf die Bank.
50
21:47
Tor für Lausanne HC, 0:5 durch Christoph Bertschy
Bertschy trifft, nachdem Josh Jooris zuerst versucht hatte eine Hereingabe abzulenken. Jooris verfehlt den Puck zwar wahrscheinlich knapp, der Puck prallt dann aber von Conz ab und Bertschy, der angefahren kommt, kann die Scheibe nur noch einschieben. 
Die Schiedsrichter prüfen das Tor noch im Nachhinein, weil Jooris' Stock etwas hoch war, jedoch nehmen sie ihren Entscheid nicht mehr Zurück.
49
21:43
Benjamin Conz wird nochmals aus der Distanz getestet von Rohrbach, aber der Torhüter gibt sich dieses Mal keine Blösse und fängt den Puck sicher.
47
21:42
Auch jetzt nochmals Ambri mit Hächler, der sich gut durchsetzt und schliesslich aus dem Handgelenk abzieht. Aber auch hier bleibt am Ende Tobias Stephan Sieger.
46
21:39
Schön zu sehen, dass sich Ambri zumindest noch nicht komplett aufgegeben hat. Sie spielen weiter druckvoll und stören die Westschweizer schon in deren eigenen Drittel beim Spielaufbau.
45
21:38
Lausanne kann nicht richtig klären und Kostner gelangt in der Nähe des Tors an die Scheibe. Er zieht ab, doch sein Schuss ist zu zentral, als dass Stephan hier gefährdet wäre.
44
21:37
Jetzt die Chance für Emmerton. Nach einem langen, hohen Pass aus dem Mitteldrittel erläuft sich Emmerton den Puck und schliesst ab. Die Scheibe hatte sich aber aufgestellt und somit gelingt der Schuss nicht so wie gewollt.
43
21:36
Ambri ist wieder komplett, aber Lausanne macht weiter Druck.
42
21:35
Gute Konterchance von Ambri. Müller kann nach einem guten Steilpass alleine auf Stephan ziehen. Er wird auf den letzten Metern zwar noch abgefange, kommt aber noch zum Abschluss. Aber da war die Kraft wohl etwas weg bei diesem Schuss aus wenigen Metern. Stephan kann ohne Probleme abwehren.
41
21:34
Kleine Strafe (2 Minuten) für Daniele Grassi (HC Ambri-Piotta)
Grassi ist hier etwas zu motiviert und will den Puck unbedingt zurückgewinnen. Er hat seinen Stock dann aber zu weit vorne und muss wegen Haken 2 Minuten auf die Bank.
41
21:33
Beginn 3. Drittel
Das letzte Drittel läuft.
21:15
Fazit 2. Drittel
Zu Beginn des 2. Drittels sind beide Mannschaften auf Augenhöhe. Ambri macht Druck, kommt zu guten Chancen, lässt Lausanne aber auch zu gefährlichen Kontern kommen. 
Der Unterschied ist aber, dass Lausanne vor dem Tor kaltschnäuziger agiert und auch die letzten Pässe an den Mann bringt. So können sie nicht nur innerhalb von 3 Minuten auf 0:3 erhöhen, sondern im Gegensatz zum heutigen Gegner ihr Powerplay gut ausspielen und kurz vor Drittelsende auf 0:4 erhöhen.
Das wird ein hartes Stück für Ambri, wollen sie hier heute nochmals zurückkommen. Falls Lausanne aber so weiterspielt wie bis jetzt, dürfte das ein Ding der Unmöglichkeit sein.
40
21:14
Ende 2. Drittel
Das war's mit dem zweiten Drittel.
39
21:12
Tor für Lausanne HC, 0:4 durch Cory Conacher
Und da ist das 0:4. Kenins bekommt auf der rechten Seite den Puck, spielt dann in die Mitte auf Conacher, der dirkekt abzieht und den Torhüter mit seinem Schuss tunnelt.
39
21:11
Kleine Strafe (2 Minuten) für Brian Flynn (HC Ambri-Piotta)
Gleich nachdem beide Mannschaften wieder komplett sind, kommt Lausanne gefährlich vors Tor der Südschweizer. Malgin scheitert mit seinem Direktschuss und wird dann beim Abpraller von Flynn behindert.
38
21:08
Müller kommt nach einem Befreiungsschlag von Lausanne zum Puck und versucht dann auch gleich den Abschluss. Sein Versuch von halblinker Position wird aber von Stephan enhtschärft.
37
21:07
Kleine Strafe (2 Minuten) für Justin Krueger (Lausanne HC)
Vielleicht klaptt es ja jetzt für Ambri im Powerplay. Krueger muss für 2 Minuten auf die Bank wegen halten.
37
21:06
Es gibt jetzt deutlich mehr Chance in dieser Partie als noch im ersten Drittel, auf beiden Seiten!
Dal Pian und Neuenschwander probieren es, aber wieder bleibt Stephan Sieger.
36
21:05
Nun aber auch Lausanne. Schöne Vorarbeit von Cory Emmerton, der von rechts bis auf die Höhe des gegnerischen Tores zieht und dann zurücksteckt auf Almond. Der scheitert mit seinem Schuss aber an Conz.
35
21:03
Nocheinmal Ambri, diesesmal über einen Konter. Diego Kostner zieht auf Stephen zu, hat aber noch einen Mitspieler neben sich. Er entscheidet sich aber alleine zu gehen und schliesst ab. Sein Schuss, wie auch der Abpraller können aber von Stephan stark pariert werden.
34
21:00
Ambri jetzt wieder mit mehr Präsenz im Drittel von Lausanne. Aber Stephen kann die Versuche aus der Distanz von Grassi und Goi sicher parieren.
32
20:58
Mittlerweile ist Benjamin Conz im Tor von Ambri. Er hat Damiano Ciaccio abgelöst.
Die erste Prüfung in Form eines Distanzschusses von Malgin besteht er jedenfalls.
31
20:55
Das ist jetzt doch etwas bitter für Ambri. Zuerst klappt es im Powerplay trotz guten Versuchen nicht, und dann bekommt man gleich im Anschluss das 0:3. Es wird spannend zu sehen sein, ob sich die Südschweizer trotz diesem erneuten Rückschlag noch einmal aufraffen können.
29
20:53
Tor für Lausanne HC, 0:3 durch Cory Emmerton
Gleich nach dem Powerplay sind es im Gegenzug aber die Westschweizer, die das Tor erzielen!
Cory Emmerton wird schön von rechts freigespielt, kann auf Ciaccio zuziehen und verlädt diesen dann elegant mit einer Körpertäuschung.
28
20:51
Ambri macht das jetzt besser als noch in vorherigen Powerplays. Flynn und Kostner spielen sich die Scheibe schön zu und Kostner zieht schliesslich aus der zweiten Reihe ab. Tobias Stephen ist aber zur Stelle und werht den Schuss ab.
27
20:50
Kleine Strafe + Disziplinarstrafe (2 + 10 Minuten) für Brian Gibbons (Lausanne HC)
Brian Gibbons jetzt zu übermotiviert mit einem Check gegen den Kopf seines Gegenspielers.
26
20:47
Tor für Lausanne HC, 0:2 durch Joël Genazzi
Schönes Tor von Lausanne. Barberio zieht von links ins Drittel der Südschweizer und bringt den Puck zentral vors Tor. Dort kommt Genazzi angerauscht und kann den Puck an Ciaccio vorbei ins Tor ablenken. 
So gut dieses Tor herausgespielt war, so fraglich ist auch die Verteidigung von Ambri, die Genazzi doch sehr alleine gelassen haben.
26
20:45
Auf der anderen Seite kommt Hächler zu einem Abschluss kurz nach der blauen Linie. Er verzieht aber leicht und somit rauscht der Puck links über die Latte von Tobias Stephen.
25
20:44
Das Spiel wird nun etwas ruppig. Heftige Checks auf beiden Seiten. 
Aber dann auch ein guter Abschluss von Froidevaux, der verdeckt abziehen kann. Doch sein Schuss ist etwas zu zentral und Ciaccio wehrt sicher ab.
23
20:42
Malgin bringt die Scheibe just zum Schluss des Powerplays nochmals vor das Tor, aber kein anderer Mitspieler kann den Schuss ablenken oder den Abpraller erreichen.
Gleich im Anschluss kommt Malgin von rechts nochmals zum Abschluss, diesesmal aber aus grösserer Distanz. Aber auch bei diesem Versuch bleibt Ciaccio Sieger.
22
20:41
Bertschy kommt nun nach einem Abpraller aus kurzer Distanz zum Abschluss. Doch Ciaccio macht sich gross und kann den Versuch abwehren.
21
20:40
Kleine Strafe (2 Minuten) für Tommaso Goi (HC Ambri-Piotta)
Und die nächste Strafe folgt sogleich. Goi muss nach einem Schubser auf die Bank.
21
20:37
Beginn 2. Drittel
Weiter geht es im 2. Drittel.
20:21
Fazit 1. Drittel
Lausanne legt recht zügig los und sucht schon in den ersten paar Sekunden des Spiels vehement die Offensive. Dieser Druck führt schliesslich dann auch zum frühen 0:1 in der 3. Minute durch Lukas Frick.
Ambri kommt danach etwas besser ins Spiel und trifft wenig später auch, doch ihr Tor wird aberkannt. Eine recht strittige Entscheidung, wurde Fohrler doch eher in Stephen reingedrückt, anstatt dass er aktiv den Torhüter behindert hatte. 
Im weiteren Verlauf des Drittels kommt es dann zu mehreren Strafen, doch keines der Teams schafft es aus der Überzahl Kapital zu schlagen und somit nimmt Lausanne den Ein-Tore-Vorsprung dankend mit in die Pause.
20
20:20
Ende 1. Drittel
Und mehr passiert nicht mehr. Das war's mit dem ersten Drittel.
20
20:19
Nochmals Lausanne: Malgin spielt auf Genazzi, der sogleich abzieht. Sein Schuss kommt aber nicht bis zu Ciaccio durch.
19
20:17
Jetzt bekommt Pezzullo nach einem Check den Puck und zieht von der linken Seite aus ab. Aber nun kann sich Stephan auch mal auszeichnen und sicher parieren.
18
20:16
Insgesamt scheint Ambri nun mehr in der Partie zu sein als noch in den Anfgansminuten, aber trotzdem ist Lausanne die Mannschaft, die gefährlicher wirkt und auch schneller den Weg zum gegnerischen Tor sucht und findet.
16
20:14
Jetzt zieht Barberio aus der zweiten Reihe von links ab. Cory Conacher versucht den Puck noch leicht abzulenken, aber Ciaccio ist zur Stelle und pariert den Schuss.
15
20:13
Jetzt probiert es Marti aus der Distanz, aber auch hier kann Ciaccio den Puck sicher runterpflücken und anschliessend festhalten.
15
20:12
Lausanne noch mit einer halben Minute Powerplay, aber auch sie können die Überzahl nicht in Torchance ummünzen. 
Beide Teams sind nun wieder komplett.
14
20:11
Ambri macht jetzt etwas mehr Druck als Lausanne, kann aber auch nicht zu klaren Torchancen kommen.
13
20:09
Kleine Strafe (2 Minuten) für Michael Fora (HC Ambri-Piotta)
Jetzt aber auch die Strafe gegen Ambri.
Fora will den Puck aus der Luft fischen, erwischt diesen aber nicht richtig. Um dann den anstürmenden Lausanne-Spieler zu hindern, benutzt er seinen Stock, was ihm zu Recht die Strafe einbringt.
12
20:08
Kleine Strafe (2 Minuten) für Fabian Heldner (Lausanne HC)
Heldner verliert die Scheibe und versucht diese dann etwas zu hart wieder zurückzuerobern.
11
20:07
Noch wenige Sekunden in diesem Powerplay. 
Mark Barberio kommt nochmals zu einem Abschluss, aber Ciaccio ist zur Stelle.
10
20:05
Ambri verteidigt ziemlich hoch und lässt Lausanne momentan gar nicht sich richtig positionieren.
9
20:04
Kleine Strafe (2 Minuten) für Zachheo Dotti (HC Ambri-Piotta)
Dotti mit einem Stockschlag und somit die erste Powerplay Möglichkeit für die Gäste.
9
20:03
Jetzt klappt das ein bisschen besser, doch Lausanne verteidigt gut und lässt keine gute Abschlusschance entstehen. 
Mittlerweile ist Froidevaux wieder zurück.
8
20:01
Das Powerplay geht weiter, Ambri kann sich aber noch nicht richtig im Drittel von Lausanne festspielen.
7
19:57
Und tatsächlich, der Treffer wird aberkannt!
Fohrler hat den Torhüter wohl entscheidend behindert. 
Die Schiedsrichter waren sich da aber auch lange nicht ganz einig und das Tor hätte gut auch gegeben werden können.
7
19:55
Und jetzt trifft Fora für Ambri! Doch das Tor wird noch geprüft, da Fohrler möglicherweise den Torhüter behindert hat.
6
19:54
Kleine Strafe (2 Minuten) für Etienne Froidevaux (Lausanne HC)
Vielleicht auch etwas zu aggressiv. Froidevaux muss wegen halten auf die Bank.
5
19:53
Momentan scheint es nicht wirklich so, als wäre bei Lausanne so etwas wie fehlender Wettkampfrythmus zu bemerken. Sie spielen auch nach dem Tor konzentriert und aggressiv.
3
19:50
Tor für Lausanne HC, 0:1 durch Lukas Frick
Und dann ist es auch schon passiert!
Ambri bekommt die Scheibe nicht aus dem eigenen Drittel, auch weil Lausanne sehr energisch attackiert. Schliesslich kommt der Puck dann nach einem abgefangenen Klärungsversuch über Jäger zu Frick, der aus guter Position schnell abschliesst und mit einem platzierten Schuss Ciaccio keine Chance lässt.
3
19:48
Wieder Lausanne. Froidevaux bekommt den Puck zurückgespielt und zieht aus der Distanz ab. Jäger probiert es noch mit einem Screen, aber Ciaccio pariert sicher.
1
19:46
Schon wieder Lausanne, die extrem schnell die Offensive suchen. Kennins kann aus einem sehr spitzen Winkel abziehen, aber Ciaccio wehrt mit seinem Körper ab.
1
19:45
Interessante Variante der Lausanner, die nach dem gewonnen Bully gleich die Offensive suchen und fast schon gefährlich vors Tor von Ambri kommen.
1
19:43
Spielbeginn
Los geht's!
19:31
Letzte Worte vor dem Spiel
Die Spieler kommen auf das Feld, nur noch wenige Minuten und dann geht's los! Wir hoffen auf ein spannendes Match und drei ereignisreiche Drittel.
19:22
Spielleitung
Schiedsrichter an der Pista la Valascia sind heute Michael Tscherrig und Miroslav Stolc. Sie werden unterstützt an der Linie von Flavio Ambrosetti und Patrick Stuber.
19:11
Erwartungen für heute
Grundsätzlich wäre hier wohl Lausanne recht klarer Favorit, betrachtet man das bisher gezeigte und die Punkteausbeute in der Liga. Auch die beiden Aufeinandertreffen in der bisherigen Saison dieser Teams konnte jeweils Lausanne für sich entscheiden, wenn auch beides mal recht knapp mit 3:2 (das erste Mal in der Overtime).
Lausanne reist heute aber nach 4 verpassten Spielen zum ersten Spiel nach der Quarantäne und könnte so möglicherweise etwas aus dem Wettkampf-Rhythmus gekommen sein. 
Da aber vor allem die Abwehr der Westschweizer in der bisherigen Saison wirklich überragend war und ligaweit unübertroffen war, wird es wahrscheinlich trotzdem ein schwieriges Unterfangen für Ambri heute.
19:10
Lineup Lausanne HC
Alternativ findest du die Lineups natürlich wie gewohnt ganz oben beim Button "Aufstellung".
19:07
Lineup HC Ambri-Piotta
19:04
Formstand Lausanne HC
Bei Lausanne ist es schwierig, einen aktuellen Formstand zu bestimmen, da dies das erste Spiel seit der Quarantäne für die Westschweizer ist. Somit wird es sicherlich spannend zu sehen, ob die fehlende Matchpraxis spuren hinterlassen hat, oder ob die Lausanner trotzdem aufdrehen können.
Immerhin haben sie die letzten beiden Spiele vor der Quarantäne gewonnen, und können sich mithilfe der noch nachzutragenden Partien wahrscheinlich richtung Top 3 orientieren.
18:55
Formstand HC Ambri-Piotta
Gute Form sieht anders aus. Ambri kann zwar immer wieder wichtige Siege verbuchen, so wie zuletzt vor 3 Tagen gegen die SCL Tigers oder auch gegen den HCD eine Woche zuvor. Doch oft fährt man sich auch recht deutliche Niederlagen ein, ohne die Chance zu haben, es wenigstens in die Overtime zu schaffen und so immerhin zu einem Punkt zu kommen.
Zu den letzten beiden Tabellenplätzen hat man sich zwar einen Abstand von neun, beziehungsweise 13 Punkten erarbeitet, doch auch hier kann das Ganze schnell anders aussehen. Der SC Bern, der momentan das Schlusslicht der Tabelle bildet, hat nämlich 10 Spiele weniger bestritten als Ambri und kann so mithilfe der Nachtragsspiele diesen Rückstand gut wettmachen.
18:48
Ausgangslage
Heute trifft mit Lausanne der Tabellenfünfte auf ein Ambri-Piotta, welches momentan auf Platz 10 der Tabelle ist. 
Wenn man sich die Punkte der beiden Mannschaften anschaut, sieht man, dass nur gerade 10 Punkte zwischen dem fünften und dem zehnten Tabellenplatz liegen und die Teams so eigentlich gar nicht allzu weit voneinander weg sind.  Dieser Schein trügt aber etwas, da Lausanne lange in Quarantäne war und heute das erste Spiel seit 20 Tagen bestreitet.
Lausanne hat so satte 8 Spiele weniger gespielt als Ambri und dürfte mithilfe der Nachtragsspiele, falls sie ähnlich wie in der bisherigen Saison weiterspielen, den Abstand zu Ambri um einiges vergrössern.
18:32
Begrüssung
Herzlich willkommen zum heutigen Spiel in der National Leage: HC Ambri-Piotta gegen Lausanne HC.
Schön, dass du heute auch dabei bist!

Aktuelle Spiele

02.02.2021 19:45
Lausanne HC
Lausanne
5
0
2
3
Lausanne HC
EV Zug
Zug
1
1
0
0
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr
HC Davos
HC Davos
2
1
0
1
HC Davos
ZSC Lions
ZSC Lions
5
0
0
5
ZSC Lions
Beendet
19:45 Uhr
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
1
1
0
0
HC Fribourg-Gottéron
HC Lugano
Lugano
2
0
0
2
HC Lugano
Beendet
19:45 Uhr
03.02.2021 19:45
Genève-Servette HC
Genève
5
0
2
3
Genève-Servette HC
SCL Tigers
SCL Tigers
2
1
1
0
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr
04.02.2021 19:45
ZSC Lions
ZSC Lions
2
0
1
1
ZSC Lions
SC Bern
Bern
4
1
3
0
SC Bern
Beendet
19:45 Uhr

Spielplan - 16. Spielwoche

01.10.2020
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
1
0
HC Fribourg-Gottéron
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
1
0
0
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
4
2
1
1
HC Lugano
ZSC Lions
ZSC Lions
0
0
0
0
ZSC Lions
Beendet
19:45 Uhr
Lausanne HC
Lausanne
5
1
2
2
Lausanne HC
SCL Tigers
SCL Tigers
2
0
1
1
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
2
0
2
0
SC Bern
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
0
0
0
0
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr
02.10.2020
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
6
1
4
1
EHC Biel-Bienne
Lausanne HC
Lausanne
0
0
0
0
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
Genève-Servette HC
Genève
5
1
3
1
Genève-Servette HC
HC Davos
HC Davos
2
1
0
1
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
0
0
0
0
HC Ambri-Piotta
HC Lugano
Lugano
3
0
0
3
HC Lugano
Beendet
19:45 Uhr
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
2
0
1
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
EV Zug
Zug
3
1
1
1
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
5
1
2
2
ZSC Lions
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
0
1
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
09.10.2020
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
4
0
3
1
EHC Biel-Bienne
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
5
2
3
0
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr