National League

Biel-Bienne
2
1
0
1
EHC Biel-Bienne
Rapperswil
1
0
0
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
15:45 Uhr
Biel-Bienne:
3'
Hügli
54'
Rajala
 / Rapperswil:
47'
Moses
17:59
Damit verabschiede ich mich von einer spannenden Partie und wünsche allen einen schönen Sonntagabend.
17:58
So gehts weiter
Der EHC Biel kann am kommenden Dienstag gleich wieder zu Hause antreten. Dann empfängt er den HC Davos. Die St.Galler werden dann in der heimischen Arena auf den HC Lugano treffen.
17:56
Damit kann der EHC Biel in der Tabelle die Lücke auf den HC Lugano verringern, denn die Bianconeri verlieren zu Hause gegen den HC Davos. Die Lakers bleiben auf dem zehnten Rang, sind aber wieder auf Punkte angewiesen, denn das Schlusslicht aus der Hauptstadt hat neun Partien weniger absolviert.
17:52
Zusammenfassung
Der EHC Biel erwischt den perfekten Start ins Spiel und geht bereits in der 3. Minute in Führung. Dabei profitieren die Seeländer von einem Powerplay, welches Michael Hügli erfolgreich abschliesst. Die Bieler bleiben danach dominant und vergeben in Person von Mike Künzle und Toni Rajala mehrere Top-Gelegenheiten. Die Gäste kommen auch zu Möglichkeiten, vermögen aber deutlich weniger für Gefahr zu sorgen. Das zeigt auch das Schussverhältnis mit 16:6 klar auf.
 
Der EHC Biel konnte im Mitteldrittel zweimal im Powerplay agieren, konnte diese Möglichkeiten aber nicht in ein weiteres Tor ummünzen. Stattdessen waren es die Lakers, welche immer besser ins Spiel kamen und ab der 30. Minute eine dominante Rolle einnahmen. Leuenberger versuchte mit einem Timeout zu reagieren, doch die Bieler hatten den St.Galler nicht mehr viel entgegen zu setzen, zumindest nicht, was die Spieler angeht. Joren van Pottelberghe zeigte nämlich ein hervorragendes Drittel und bewahrte seine Farben immer wieder vor dem Ausgleich. Kurz vor Schluss kratzte er den Puck mit der Fanghand von der Linie! Geht es im Schlussabschnitt so weiter, haben die Gäste gute Chancen, Punkte aus Biel zu entführen.
Im Schlussabschnitt weiter die Gäste, welche dann auch zum verdienten Ausgleich kommen. Steve Moses profitiert von einem tollen Pass des Liga-Topscorers Roman Cervenka. Dieser Ausgleichstreffer ist ein Weckruf für die Seeländer, welche sich nun wieder mehr vor dem Tor der Gäste zeigen. Dominik Egli nimmt schliesslich eine Strafe, welche der EHC Biel zum zweiten Führungstreffer ausnutzt. Toni Rajala beendet seine Torflaute. Die letzte Chance auf den Ausgleich vergibt Moses, der am sackstarken van Pottelberghe scheitert.
60
17:51
Spielende
Der EHC Biel gewinnt das Bully und setzt sich damit mit 2:1 durch!
60
17:50
Pouliot leistet sich einen unerlaubten Befreiungsschlag. Es gibt Bully vor dem Bieler Tor und es sind noch 6.2 Sekunden auf der Uhr.
60
17:50
Biel hält die Scheibe hinter dem Tor der Lakers und macht nicht die Anstalten auf den Kasten schiessen zu wollen.
59
17:49
Künzle kann an der blauen Linie befreien und die Gäste müssen neu Anlauf holen.
59
17:47
Timeout SC Rapperswil-Jona Lakers
Nachdem van Pottelberghe einen Schuss von ausserhalb der Bieler Zone blockiert, nehmen die Gäste das Timeout. Es sind noch 96 Sekunden zu spielen und Nyffeler bleibt gleich auf der Spielerbank.
58
17:46
Biel hat sich von diesem Schock rehabilitiert und lässt die Gäste nicht mehr in die eigene Zone. Es sind noch 120 Sekunden zu spielen.
57
17:44
Riesenchance für die Lakers
Roman Cervenka bedient Steve Moses auf der linken Seite und dieser steht alleine vor dem Bieler Schlussmann. Er versucht ihn zwischen den Beinen zu bezwingen, doch van Pottelberghe ist mit dem Stock zur Stelle.
56
17:43
Der EHC Biel behält gleich das Spieldiktat und verhindert so, dass die Gäste die Schlussoffensive starten können. ES sind noch vier Minuten auf der Uhr.
54
17:41
Powerplay-Tor für EHC Biel-Bienne, 2:1! Toni Rajala trifft
Das war die Strafe zu viel für die Lakers! Der EHC Biel geht zum zweiten Mal in dieser Partie in Führung. Michael Hügli zieht von der blauen Linie ab, Nyffeler kann zwar mit dem linken Beinschoner parieren, doch der Puck kommt genau auf die Schaufel von Toni Rajala, der nur noch einschieben muss.
53
17:39
Yannick Rathgeb zieht von der linken Seite direkt ab, verfehlt allerdings das Tor und so geht die Scheibe aus der Zone der Lakers. Die Überzahl der Bieler dauert noch eine Minute.
52
17:38
Kleine Strafe (2 Minuten) für Dominik Egli (SC Rapperswil-Jona Lakers)
Dominik Egli leistet sich einen Stockschlag und so kann der EHC Biel zu diesem wichtigen Zeitpunkt in Überzahl agieren.
52
17:35
Luca Hischier wird von Jason Fuchs lanciert und kann alleine auf Nyffeler losziehen. Die Schiedsrichter pfeifen die Seeländer aber zurück. Zurecht, Fuchs stand im Offside.
50
17:33
Der EHC Biel scheint nach dem Gegentor aus seinem Halbschlaf erwacht zu sein. Die Seeländer zeigen sich wieder öfter in der Offensive. In dieser Situation versucht es Hischier aus spitzem Winkel, Nyffeler pariert aber erneut mit der Stockhand.
49
17:31
Toni Rajala will keinesfalls zehn Spiele in Folge nicht treffen und zieht über die rechte Seite vor das Tor der Gäste. Der Finne versucht es über dem rechten Beinschoner Nyffelers, doch der Schlussmann der St.Galler ist mit der Stockhand zur Stelle.
47
17:30
Tor für SC Rapperswil-Jona Lakers, 1:1 durch Steve Moses
Die Gäste kommen zum verdienten Ausgleichstreffer! Roman Cervenka bringt die Scheibe von hinter dem Bieler Tor zum linken Pfosten, wo Steve Moses vergessen geht. Der Stürmer der Lakers bringt den Puck schlussendlich mit dem Schlittschuh über die Linie, da aber keine Kickbewegung auszumachen ist, zählt der Treffer.
46
17:28
Kevin Clark lanciert Roman Cervenka auf der linken Seite und dieser fackelt nicht lange. Sein Abschluss ist aber zu zentral und so kann van Pottelberghe den Puck blockieren.
45
17:25
Andrew Rowe hat sich eine Blessur zugezogen
Der Captain der Lakers hält sich nach einem Bandenkampf den linken Ellbogen und verschwindet in der Garderobe. Hoffen wir, dass er sich nicht schlimmer verletzt hat.
44
17:24
Jetzt zeigen die Bieler eine gute Kombination. Moser bedient Komarek auf der rechten Seite und der Österreicher sucht sogleich den Querpass. Künzle ist schon bereit abzuziehen, doch Maier kann den Puck gerade noch ablenken. Damit sind die Gäste wieder komplett.
43
17:23
Die Lakers können sich zweimal befreien und es bleibt nur noch eine Minute in Überzahl für den EHC Biel.
42
17:22
Kleine Strafe (2 Minuten) für Steve Moses (SC Rapperswil-Jona Lakers)
Moses leistet sich einen dummen Stockschlag in der offensiven Zone und muss für zwei Minuten in die Kühlbox.
41
17:20
Big Save von Joren van Pottelberghe
Es geht im gleichen Stil weiter! Egli bedient Moses im Slot und dieser zieht direkt ab. Joren van Pottelberghe ist aber weiter in grandioser Verfassung und fährt die Fanghand blitzschnell aus.
41
17:20
Beginn 3. Drittel
Weiter gehts in Biel!
17:08
17:03
Zusammenfassung 2. Drittel
Der EHC Biel konnte im Mitteldrittel zweimal im Powerplay agieren, konnte diese Möglichkeiten aber nicht in ein weiteres Tor ummünzen. Stattdessen waren es die Lakers, welche immer besser ins Spiel kamen und ab der 30. Minute eine dominante Rolle einnahmen. Leuenberger versuchte mit einem Timeout zu reagieren, doch die Bieler hatten den St.Galler nicht mehr viel entgegen zu setzen, zumindest nicht, was die Spieler angeht. Joren van Pottelberghe zeigte nämlich ein hervorragendes Drittel und bewahrte seine Farben immer wieder vor dem Ausgleich. Kurz vor Schluss kratzte er den Puck mit der Fanghand von der Linie! Geht es im Schlussabschnitt so weiter, haben die Gäste gute Chancen, Punkte aus Biel zu entführen.
17:02
40
17:02
Ende 2. Drittel
Das Mitteldrittel ist um, der EHC Biel führt weiterhin mit 1:0.
39
16:58
Big Save von Joren van Pottelberghe
Petteri Lindbohm muss ohne Stock verteidigen, warum die Lakers praktisch mit doppelter Überzahl agieren können. Egli versucht es dann auch mit einem Schuss von der blauen Linie, welcher vom EHCB-Goalie mit dem linken Beinschoner pariert wird. Am rechten Pfosten steht Gian-Marco Wetter ganz alleine und muss nur noch einschieben. Beim Abschluss trifft er aber den Puck nicht richtig, warum van Pottelberghe gerade noch hinter sich greifen und die Scheibe vor der Linie blockieren kann.
38
16:58
Cervenka und Moses spielen einen Doppelpass durch die Bieler Box. Der Tscheche versucht es schliesslich mit einem Direktschuss, aber van Pottelberghe ist wieder zur Stelle.
37
16:57
Kleine Strafe (2 Minuten) für Anton Gustafsson (EHC Biel-Bienne)
Anton Gustafsson leistet sich die zweite Strafe im Mitteldrittel und damit können die Lakers erneut in Überzahl agieren.
36
16:55
Der EHC Biel hat sich wieder etwas gefangen und es entwickelt sich ein Hin und Her mit Abschlüssen auf beiden Seiten. Die Torhüter zeigen aber weiterhin gute Leistungen.
34
16:51
Big Save von Melvin Nyffeler
Der EHC Biel kann für Entlastung sorgen und dann geht es ganz schnell. Komarek spielt quer auf Fuchs, der sogleich Luca Hischier lanciert. Dieser zieht alleine auf Nyffeler los, legt sich den Puck auf die Backhand und will den Puck über den linken Beinschoner vom Lakers-Goalie lupfen. Das gelingt, doch Nyffeler fährt gerade noch die Fanghand aus.
33
16:50
Das Timeout zeigt noch keine Wirkung. Die Lakers drücken weiter und Leandro Profico zieht von der blauen Linie ab. Van Pottelberghe ist die Sicht verdeckt, kann aber mit dem rechten Beinschoner parieren.
32
16:49
Timeout Biel
Das sieht auch Lars Leuenberger und nimmt sogleich sein Timeout. Er will verhindern, dass die Partie kippt.
31
16:46
Die Gäste aus Rapperswil können sich im Vergleich zum ersten Drittel deutlich steigern und sorgen für eine ausgeglichene Partie mit Chancen auf beiden Seiten. Derzeit sind die St.Galler gar etwas dominant.
30
16:44
Tolle Möglichkeit der Lakers
Steve Moses kommt über die linke Seite und bedient Roman Cervenka in der Mitte. Der Tscheche zieht ansatzlos ab. Joren van Pottelberghe verschiebt sich gerade noch rechtzeitig und kann schliesslich mit der Fanghand parieren.
29
16:41
Die Seeländer halten die Scheibe lange in der offensiven Zone, aber der erste Abschluss kommt erst zehn Sekunden vor Ende der Überzahl. Moser versucht es von der blauen Linie. Nyffeler lässt abprallen, pariert aber auch den Nachschuss von Pouliot.
27
16:40
Kleine Strafe (2 Minuten) für Marco Lehmann (SC Rapperswil-Jona Lakers)
Wieder nehmen die Gäste eine Strafe. Dieses Mal ist es Marco Lehman, der die Scheibe aus der Luft fängt und zu lange nicht wieder freigibt. Das gibt zwei Strafminuten wegen Spielverzögerung.
25
16:38
Gustafsson ist von der Strafbank zurück, aber die Lakers können noch für Gefahr sorgen. Moses versucht esaus spitzem Winkel. Van Pottelberghe lässt abprallen, doch die Seeländer sind im Slot eher am Puck und können befreien.
24
16:36
Die erste Minute Überzahl könnte aus Sicht der Gäste nicht schlechter verlaufen. Der EHC Biel befreit sich gleich mehrmals und es entsteht keine Gefahr vor dem Bieler Kasten.
23
16:35
Kleine Strafe (2 Minuten) für Anton Gustafsson (EHC Biel-Bienne)
Anton Gustafsson will sich an der Bande gegen Maier durchsetzen, kann dies aber nur mit einer Regelwidrigkeit. Darum wandert der Center der vierten Bieler Linie auf die Strafbank.
22
16:32
Der EHC Biel agiert über eine Minute im Drittel der Lakers. Dabei zieht Rathgeb gleich zweimal von der blauen Linie ab. Beide Schüsse werden abgelenkt, einmal pariert Nyffeler und das andere Mal geht der Puck am Tor vorbei. Damit kehrt Wick von der Strafbank zurück.
21
16:31
Beginn 2. Drittel
Es geht weiter und der EHC Biel agiert noch 111 Sekunden in Überzahl.
16:19
16:14
Zusammenfassung 1. Drittel
Der EHC Biel erwischt den perfekten Start ins Spiel und geht bereits in der 3. Minute in Führung. Dabei profitieren die Seeländer von einem Powerplay, welches Michael Hügli erfolgreich abschliesst. Die Bieler bleiben danach dominant und vergeben in Person von Mike Künzle und Toni Rajala mehrere Top-Gelegenheiten. Die Gäste kommen auch zu Möglichkeiten, vermögen aber deutlich weniger für Gefahr zu sorgen. Das zeigt auch das Schussverhältnis mit 16:6 klar auf.
20
16:14
Ende 1. Drittel
Die ersten 20 Minuten sind um, der EHC Biel hatte deutlich mehr vom Spiel und geht mit einer verdienten 1:0-Führung in die Pause.
20
16:13
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jeremy Wick (SC Rapperswil-Jona Lakers)
Jeremy Wick trifft Künzle in einem Bandenkampf mit dem Stock und muss für zwei Minuten auf die Strafbank.
18
16:09
Der EHC Biel zeigt einmal mehr eine längere Druckphase. Jason Fuchs zieht seine Kreise im Drittel der Gäste, kommt aber nicht zu einem gefährlichen Abschluss. Die St.Galler blocken jeden Bieler Schuss.
16
16:07
Jeremy Wick kommt über die rechte Seite und zieht ab, obwohl ein Verteidiger vor ihm steht. Der Stürmer der St.Galler nutzt den Bieler geschickt als Screen. Van Pottelberghe macht sich aber so gross wie möglich und pariert mit dem Stock.
14
16:04
Riesenchance für Toni Rajala
Marc-Antoine Pouliot erobert die Scheibe in der offensiven Zone und passt den Puck sogleich zu Rajala, der alleine vor Nyffeler steht. Der Finne lenkt die Scheibe nur in Richtung Tor, wo der Lakers-Goalie zuerst mit der Brust und den Nachschuss mit dem Stock parieren kann.
12
16:02
Janis Moser zieht nach einem Bullygewinn der Seeländer direkt ab. Nyffeler kann aber die Schussabgabe sehen und pariert mit dem rechten Beinschoner.
10
15:59
Pfostenschuss EHC Biel
Maier kehrt von der Strafbank zurück und so spielen die Lakers nun Powerplay. Dabei zieht Egli zweimal von der blauen Linie ab, einmal pariert van Pottelberghe und das andere Mal geht der Puck am Tor vorbei. Biel übernimmt die Scheibe und lanciert sogleich Künzle, der von der Strafbank zurückkommt und alleine auf Nyffeler loszieht. Er entscheidet sich für den Abschluss, scheitert aber am Pfosten.
9
15:58
Toni Rajala lässt sich nicht beirren und stürmt sogleich wieder in Richtung Tor der Lakers. Dieses Mal zieht er von der rechten Seite ab, scheitert aber zweimal an der Brust von Nyffeler.
8
15:57
Kleine Strafe (2 Minuten) für Mike Künzle (EHC Biel-Bienne)
Toni Rajala zieht hinter das Tor der Lakers und legt die Scheibe dann per Backhand vor das Tor, wo Pouliot trifft. Das Tor zählt allerdings nicht, weil Künzle vor dem Kasten einen Stockschlag beging und nun in die Kühlbox wandert.
7
15:54
Kleine Strafe (2 Minuten) für Fabian Maier (SC Rapperswil-Jona Lakers)
Elvis Schläpfer hat auf der rechten Seite viel freies Eis vor sich und stürmt in die offensive Zone. Er behält die Übersicht und bedient Lindbohm, der in der Mitte Fabian Maier überläuft. Der Lakers-Verteidiger kann nur noch beim Bieler einhaken und nimmt jetzt auf der Strafbank Platz.
5
15:52
Der EHC Biel gibt sich mit dem ersten Tor nicht zufrieden und drückt gleich auf den nächsten Treffer. Die Lakers agieren in der Defensive bislang sehr passiv.
3
15:49
Powerplay-Tor für EHC Biel-Bienne, 1:0! Michael Hügli trifft
Das ist die Führung für die Seeländer! Jason Fuchs hat die Scheibe auf der rechten Seite und bedient Luca Hischier, welcher hinter der verlängerten Torlinie steht. Der Neuzugang spielt danach den tödlichen Pass durch die Box auf Michael Hügli, der direkt abzieht und den Puck in der linken Ecke versenkt.
2
15:48
Kleine Strafe (2 Minuten) für Nico Dünner (SC Rapperswil-Jona Lakers)
Beat Forster startet ein Solo, wie wir es von ihm schon lange nicht mehr gesehen haben. Dünner hackt beim Bieler ein und muss auf die Strafbank.
2
15:46
Kevin Clarke kommt über die rechte Seite und spielt den gefährlichen Pass zur Mitte, wo Cervenka bereits lauert. Rathgeb bringt gerade noch seinen Stock dazwischen und lenkt die Scheibe aufs eigene Tor. Van Pottelberghe kann in der Verschiebung aber gerade noch den Beinschoner hinter den Puck bringen.
1
15:45
Janis Moser zieht nach wenigen Sekunden zum ersten Mal ab. Der Bieler Topscorer hat das Visier allerdings noch nicht gut eingestellt und schiesst am Tor vorbei.
1
15:45
Spielbeginn
Die Scheibe ist im Spiel!
15:34
Die Schiedsrichter
Nicolas Fluri und Julien Staudenmann werden die Partie leiten. Sie werden von den beiden Linesmen, Dominik Schlegel und Nathy Burgy, unterstützt.
15:32
Die Topscorer
Beim EHC Biel profitierte Janis Moser im Spiel gegen Langnau von den Abwesenheiten Cuntis und Hofers. Damit konnte er wieder an den beiden Stürmern vorbeiziehen und führt die Scorerwertung bei Biel mit 20 Zählern an. 
Bei den Lakers ist es nicht so eng. Da steht Roman Cervenka mit 27 Punkten zuoberst. Der Tscheche ist im Schnitt für einen Scorerpunkt pro Spiel gut.
15:21
Aufstellung SC Rapperswil-Jona Lakers
Bei den Lakers sind Martin Ness und Mauro Dufner überzählig. Anstelle von Ness kehrt Andrew Rowe ins Team zurück und für Dufner kommt Kay Schweri. So spielen die Gäste im Vergleich zum Spiel gegen Fribourg nur mit sieben Verteidigern dafür mit 13 Stürmern.
15:04
Aufstellung EHC Biel
Der EHC Biel muss im Vergleich zum Spiel gegen die SCL Tigers ohne Perttu Lindgren, Samuel Kreis und Jaison Dubois auskommen. Lindgren bekommt einen Tag Pause, nachdem er sich nach dem letzten Spiel müde fühlte. Er wird in der zweiten Sturmreihe durch Konstatin Komarek ersetzt. Kreis kam am vergangenen Freitag von einer Gehirnerschütterung zurück und fühlte sich nach dem Spiel nicht gut, an seiner Stelle kehrt Fey zurück, der ebenfalls von einer Verletzung zurückkommt. In der vierten Reihe kommt heute Lilian Garessus für Jaison Dubois zum Einsatz, der gestern für den HC La Chaux-de-Fonds auflief.
14:22
Die Lakers haben Geburtstag
14:13
Die letzten Duelle
In der letzten Spielzeit kam es viermal zu diesem Duell. Dabei gab es im Schnitt sechs Treffer und beide Mannschaften konnten sich je zweimal durchsetzen. Das letzte aufeinandertreffen am 24. Januar 2020 war besonders torreich. Damals setzte sich Biel in Rapperswil mit 6:4 durch, obwohl die Seeländer nach zwei Dritteln noch mit 3:4 im Rückstand lagen.
14:05
Ausgangslage
Die beiden Teams treffen in dieser Saison zum ersten Mal aufeinander. Dabei geht es für die Gäste darum, den Rückstand zum EHC Biel nicht zu gross werden zu lassen. Die Seeländer liegen auf dem achten Platz und haben 33 Zähler auf dem Konto. Die Lakers liegen zwei Positionen dahinter mit 29 Punkten, allerdings haben sie zwei Partien mehr absolviert. Die Hausherren haben den Blick ebenfalls nach vorne geworfen, wo der Rückstand auf die Top-Sechs verkürzt werden soll. In erster Linie bedeutet dies den HC Lugano, welcher nur drei Punkte vor den Bielern liegt und ein Spiel weniger absolviert hat.
14:05
Guten Nachmittag und recht herzlich willkommen zum Spiel zwischen dem EHC Biel und dem SC Rapperswil-Jona Lakers.

Aktuelle Spiele

26.01.2021 19:45
EV Zug
Zug
6
3
3
0
0
EV Zug
ZSC Lions
ZSC Lions
7
0
4
2
1
ZSC Lions
Beendet
19:45 Uhr
n.V.
HC Lugano
Lugano
2
2
0
0
HC Lugano
SC Bern
Bern
0
0
0
0
SC Bern
Beendet
19:45 Uhr
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
2
1
1
0
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
0
2
0
0
EHC Biel-Bienne
Beendet
19:45 Uhr
n.V.
28.01.2021 19:45
SC Bern
Bern
5
1
1
3
SC Bern
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
6
3
1
2
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
29.01.2021 19:45
HC Lugano
Lugano
4
1
0
2
1
HC Lugano
Lausanne HC
Lausanne
3
1
2
0
0
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
n.V.

Spielplan - 15. Spielwoche

01.10.2020
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
1
0
HC Fribourg-Gottéron
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
1
0
0
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
4
2
1
1
HC Lugano
ZSC Lions
ZSC Lions
0
0
0
0
ZSC Lions
Beendet
19:45 Uhr
Lausanne HC
Lausanne
5
1
2
2
Lausanne HC
SCL Tigers
SCL Tigers
2
0
1
1
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
2
0
2
0
SC Bern
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
0
0
0
0
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr
02.10.2020
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
6
1
4
1
EHC Biel-Bienne
Lausanne HC
Lausanne
0
0
0
0
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
Genève-Servette HC
Genève
5
1
3
1
Genève-Servette HC
HC Davos
HC Davos
2
1
0
1
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
0
0
0
0
HC Ambri-Piotta
HC Lugano
Lugano
3
0
0
3
HC Lugano
Beendet
19:45 Uhr
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
2
0
1
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
EV Zug
Zug
3
1
1
1
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
5
1
2
2
ZSC Lions
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
0
1
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
09.10.2020
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
4
0
3
1
EHC Biel-Bienne
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
5
2
3
0
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr