DEL

Berlin
6
2
3
1
Eisbären Berlin
Augsburg
4
2
1
1
Augsburger Panther
Beendet
19:30 Uhr
Berlin:
1'
Fischbuch
7'
Fischbuch
24'
DuPont
27'
MacQueen
29'
Olver
58'
Rankel
 / Augsburg:
9'
Hanowski
19'
LeBlanc
24'
Davies
59'
Parkes
60'
21:51
Fazit:
Den Fans bot sich ein wahres Tor-Festival. 6:4 heisst es nach 60 Minuten für die Eisbären Berlin gegen die Augsburg Panther. Im Mitteldrittel machten die Hausherren alles klar und liessen den in der Defensive teilweise völlig überforderten Gästen keine Chance. Vier Gegentore können aber auf dem heimischen Eis nicht der Anspruch einer Spitzenmannschaft sein. Augsburg hat Glück, dass Straubing auch verliert und bleibt auf dem vorletzten Platz.
60'
21:48
Spielende
59'
21:46
Tor für Augsburger Panther, 6:4 durch Trevor Parkes
Das muntere Scheibenschiessen geht immer weiter. Parkes erzielt den vierten Treffer für die Gäste, wenn man aber deren sechs kassiert, wird es aber schwer mit den Punkten.
58'
21:42
Tor für Eisbären Berlin, 6:3 durch André Rankel
Petersen hat aufgepasst und kann die Scheibe in der neutralen Zone abfangen. Zusammen mit Kapitän Rankel fährt er 2-1 auf Meisner zu und der ist dann ohne Chance.
56'
21:42
Auf dem Eis ist nur sehr wenig los. Augsburg hat sich seinem Schicksal gefügt und wird hier voraussichtlich keine zwei Tore mehr für eine Verlängerung schiessen. Die Eisbären schieben sich die Scheibe zu und geben nur noch sporadisch Vollgas.
52'
21:35
Kleine Strafe (2 Minuten) für Trevor Parkes (Augsburger Panther)
Haken
51'
21:33
11.577 Zuschauer haben heute den Weg in die Mercedes Benz-Arena gefunden und werden Zeugen dieses grossartigen Spiels.
49'
21:30
Die Eisbären drücken aufs Tempo und wollen die Partie mit einem weiteren Treffer schnellstmöglich entscheiden. Talbot scheitert mit einem straffen Schuss an Meisner. In der nächsten Szene rettet der Keeper gegen Machacek stark.
46'
21:24
Augsburg kommt noch mal. Davies hat den Riesen auf der Kelle, Vehanen macht sich aber gaaanz lang und verhindert den Anschlusstreffer.
45'
21:21
Kleine Strafe (2 Minuten) für Sven Ziegler (Eisbären Berlin)
Halten des gegnerischen Schlägers
43'
21:19
Barry Tallackson schiesst aus spitzem Winkel, Meisner hat keinerlei Probleme mit diesem Versuch.
41'
21:14
Das Schlussdrittel in Berlin läuft.
41'
21:14
Beginn 3. Drittel
40'
20:58
Drittelfazit:
Das Mitteldrittel war noch turbulenter als der Beginn. Sage und schreibe 5:3 steht es nach 40 gespielten Minuten. Erst gingen die Gäste erstmals in Führung, doch dann drehten die Eisbären auf und erzielten drei Treffer am Stück. Da war gerade mal eine halbe Stunde gespielt. In der Folgezeit liessen es beide Teams etwas ruhiger angehen. Bitte mehr davon im Schlussdrittel.
40'
20:56
Ende 2. Drittel
37'
20:54
T.J. Trevelyan ist der aktivste Mann bei den Panthern. Hinter dem Tor der Eisbären schnappt er sich die Scheibe und umkurvt es. Vehanen weiss gar nicht, wo ihm der Kopf steht, im letzten Moment kann er dann aber doch noch mit der Fanghand zupacken.
33'
20:47
Der neue Mann hätte sich fast zum ersten Mal auszeichnen können. DuPont zieht von der blauen Linie ab, Adam geht im letzten Moment dazwischen und fälscht die Scheibe ab, die dann neben das Tor trudelt.
30'
20:42
Boutin geht vom Eis und Meisner erhält seine Chance im Tor der Augsburger.
29'
20:41
Tor für Eisbären Berlin, 5:3 durch Darin Olver
29'
20:40
Kleine Strafe (2 Minuten) für Mark Cundari (Augsburger Panther)
Beinstellen
27'
20:35
Tor für Eisbären Berlin, 4:3 durch Jamie MacQueen
Gervais legt die Scheibe gekonnt auf DuPont und der zieht sofort ab. Boutin kann nur klatschen lassen und MacQueen schaltet dann am schnellsten.
26'
20:34
Kleine Strafe (2 Minuten) für Thomas Holzmann (Augsburger Panther)
Haken
24'
20:31
Tor für Eisbären Berlin, 3:3 durch Micki DuPont
In beiden Defensivreihen geht es drunter und drüber, auf dem Eis dafür Hin und Her. Die Zuschauer erfahren allerbeste Unterhaltung. Direkt nach dem Rückstand erzielt DuPont den Augleich.
24'
20:30
Tor für Augsburger Panther, 2:3 durch Michael Davies
21'
20:25
Weiter geht's in der Mercedes Benz-Arena.
21'
20:25
Beginn 2. Drittel
20'
20:09
Drittelfazit:
Ein sehr unterhaltsames erstes Drittel geht zu Ende. Berlin führte durch den doppelten Fischbuch schnell mit 2:0 und dominierte ganz klar das Spiel. Mit dem Anschlusstreffer kippte die Partie allerdings zu Gunsten der Gäste, die kurz vor der Pausensirene sogar noch den nicht unverdienten Ausgleich erzielen konnten. Dazu gab es einige Strafen auf beiden Seiten, wir freuen uns auf das Mitteldrittel.
20'
20:06
Ende 1. Drittel
20'
20:06
Kleine Strafe (2 Minuten) für Frank Hördler (Eisbären Berlin)
Haken
19'
20:04
Tor für Augsburger Panther, 2:2 durch Drew LeBlanc
Augsburg schafft tatsächlich den Ausgleich. Trevor Parkes spielt Drew LeBlanc schön frei und plötzlich ist die Führung der Eisbären dahin.
16'
20:00
Kleine Strafe (2 Minuten) für Gabe Guentzel (Augsburger Panther)
Beinstellen
14'
19:57
Berlin zeigt ganz starkes Eishockey. Petersen, der omnipräsente Fischbuch und Olver schieben sich die Scheibe gekonnt von A nach B. Petersen kommt zum Schuss, verfehlt sein Ziel dann aber leicht.
12'
19:54
Boutin hält sein Team mit einem tollen Reflex im Spiel. MacQueen war der Defensive enteilt und ging ins Drittel der Panther. Dann wollte er mit der Rückhand einschieben, hat aber nicht mit der Klasse des Goalies gerechnet.
12'
19:51
Kleine Strafe (2 Minuten) für Daniel Fischbuch (Eisbären Berlin)
Zu viele Spieler auf dem Eis.
10'
19:49
Kleine Strafe (2 Minuten) für Daniel Fischbuch (Eisbären Berlin)
Fischbuch ist in alle relevanten Aktionen der Berliner involviert. Jetzt muss er aber erstmal wegen eines Bandenchecks in die Kühlbox.
9'
19:47
Tor für Augsburger Panther, 2:1 durch Ben Hanowski
Nach Vorlage von Trupp und Evan erzielt Hanowski den so wichtigen Anschlusstreffer.
7'
19:42
Tor für Eisbären Berlin, 2:0 durch Daniel Fischbuch
Fischbuch schnürt innerhalb von nur sechs Minuten den Doppelpack für sein Team. Augsburg ist geistig noch in der Kabine.
4'
19:38
Kleine Strafe (2 Minuten) für Julian Talbot (Eisbären Berlin)
Beinstellen
1'
19:34
Tor für Eisbären Berlin, 1:0 durch Daniel Fischbuch
Was für ein Start der Hausherren. Nur 19 Sekunden hat es bis zum ersten Einschlag gedauert. Hördler schiesst, Olver fälscht noch ab und die Scheibe geht neben das Tor. Von dort wird sie vor das Tor gespielt und Fischbuch schiebt locker ein.
1'
19:33
Olver gewinnt für die Eisbären das Eröffnungsbully.
1'
19:32
Spielbeginn
19:26
Noebels, Busch, L. Braun, Hessler und Franzreb fehlen heute auf Seiten der Eisbären. Trotzdem wird Trainer Uwe Krupp eine schlagkräftige Truppe aufs Eis bringen dürfen.
19:18
Mit dem 5:3 am Sonntag gegen Straubing konnten die Panther vorerst den freien Fall stoppen und gaben die Rote Laterne an den Kontrahenten ab. Die drei Niederlagen zuvor liessen die Bayern bis auf Platz 14 abrutschen. In der Defensive drückt ganz klar der Schlittschuh, 33 Gegentreffer sind nach zehn absolvierten Partien schlichtweg zu viel. Die Vorzeichen heute stehen aber auch wieder gegen Mike Stewarts Team, gingen doch die letzten vier Auftritte ausserhalb der eigenen Stadtmauern verloren.
19:11
Für die Hauptstädter ist es bislang eine Saison zum Vergessen. Den guten Start verspielte man mit nur einem Sieg in den letzten fünf Partien. Am Mittwoch setzte es eine 0:2-Pleite in Iserlohn und am Sonntag gab es gar ein 1:3 bei Liganeuling Bremerhaven. Mit schon stolzen 32 Gegentoren ist die Defensive dabei alles andere als sattelfest. Bei einer Pleite heute, steht sogar ein zweistelliger Tabellenplatz in Aussicht.
18:48
Hallo und herzlich willkommen zum zwölften Spieltag der diesjährigens DEL-Saison! Um 19:30 Uhr empfangen die Eisbären Berlin in der Mercedes-Benz Arena die Augsburg Panthers.

Aktuelle Spiele

30.10.2016 14:00
Eisbären Berlin
Berlin
1
0
0
1
Eisbären Berlin
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
0
0
0
0
Schwenninger Wild Wings
Beendet
14:00 Uhr
30.10.2016 16:30
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
4
1
0
3
ERC Ingolstadt
Straubing Tigers
Straubing
2
1
1
0
Straubing Tigers
Beendet
16:30 Uhr
Iserlohn Roosters
Iserlohn
3
0
2
1
Iserlohn Roosters
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
1
0
0
1
Düsseldorfer EG
Beendet
16:30 Uhr
EHC München
München
4
1
2
1
EHC München
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
2
0
0
2
Grizzlys Wolfsburg
Beendet
16:30 Uhr
30.10.2016 19:00
Krefeld Pinguine
Krefeld
3
1
1
1
0
Krefeld Pinguine
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
4
2
0
1
1
Nürnberg Ice Tigers
Beendet
19:00 Uhr
n.V.

Spielplan - 12. Spieltag

16.09.2016
Eisbären Berlin
Berlin
5
1
1
3
Eisbären Berlin
Straubing Tigers
Straubing
2
0
1
1
Straubing Tigers
Beendet
19:30 Uhr
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
4
0
0
4
Düsseldorfer EG
Iserlohn Roosters
Iserlohn
2
1
0
1
Iserlohn Roosters
Beendet
19:30 Uhr
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
2
0
2
0
Fischtown Pinguins
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
3
2
1
0
Grizzlys Wolfsburg
Beendet
19:30 Uhr
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
4
1
2
1
ERC Ingolstadt
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
0
0
0
0
Schwenninger Wild Wings
Beendet
19:30 Uhr
Kölner Haie
Kölner Haie
3
0
3
0
Kölner Haie
EHC München
München
1
0
0
1
EHC München
Beendet
19:30 Uhr
Krefeld Pinguine
Krefeld
4
0
1
3
Krefeld Pinguine
Adler Mannheim
Mannheim
3
0
2
1
Adler Mannheim
Beendet
19:30 Uhr
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
1
0
1
0
Nürnberg Ice Tigers
Augsburger Panther
Augsburg
2
0
0
2
Augsburger Panther
Beendet
19:30 Uhr
18.09.2016
Straubing Tigers
Straubing
3
1
1
1
Straubing Tigers
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
2
0
1
1
ERC Ingolstadt
Beendet
14:00 Uhr
Iserlohn Roosters
Iserlohn
3
2
0
1
0
Iserlohn Roosters
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
4
1
0
2
0
Nürnberg Ice Tigers
Beendet
14:00 Uhr
n.P.
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
1
0
1
0
Grizzlys Wolfsburg
EHC München
München
5
2
1
2
EHC München
Beendet
16:30 Uhr