BMW Open

J.-L. Struff
2
6
6
Deutschland
H. Rune
0
2
0
Dänemark
16:03
Fazit: Überragender Struff überrollt Rune
Was für ein Auftritt von Jan-Lennard Struff! Mit dem vielleicht besten Match seiner Karriere zieht der 33-Jährige im Eiltempo ins Finale ein - der Warsteiner benötigte lediglich 45 Minuten, um Holger Rune mit 6:2 und 6:0 zu besiegen. Acht Asse schlug Struff auf dem Weg dahin, vom 2:2 weg war der Weltranglisten-28. einfach nicht zu stoppen und sicherte sich zehn Spiele in Folge mit extrem offensivem und dennoch fehlerfreien Tennis. Der zweifache Titelverteidiger Rune wirkte schnell verzweifelt und hatte "Struffi" überhaupt nichts entgegen zu setzen. Im morgigen Finale trifft Struff somit auf Taylor Fritz - mit einer ähnlich guten Performance hat er gute Chancen auf den Titel.
16:02
Jan-Lennard Struff - Holger Rune 6:2 6:0
Struff steht im Finale! Eine Vorhand mit dem Rahmen von Rune fliegt weit ins Aus, dann setzt Struff Rune mit einer Rückhand cross unter Druck, Runes Rückhand bleibt im Netz hängen.
16:01
Jan-Lennard Struff - Holger Rune 6:2 5:0
Mit einem glücklichen Netzroller bekommt Struff den ersten Matchball, lässt diesen aber liegen. Eine Rückhand longline aus der Rückwärtsbewegung gerät zu lang - Einstand.
16:00
Jan-Lennard Struff - Holger Rune 6:2 5:0
Struff kommt gerade so an Runes Rückhand-Stopp ran, Rune muss den Ball daraufhin eigentlich nur ins offene Feld legen, aber auch da kommt Struff ran und setzt den Rückhandvolley zum Winner ins Feld - stark! Es folgt ein Unforced Error mit der Rückhand von Rune - 30:30.
15:58
Jan-Lennard Struff - Holger Rune 6:2 5:0
Ein guter Aufschlag durch die Mitte bringt Rune den Service-Winner, auf den ein weiterer folgt weil Struffs Vorhandreturn knapp seitlich im Aus landet - 30:0.
15:57
Jan-Lennard Struff - Holger Rune 6:2 5:0
Rune scheint sich komplett aufgegeben zu haben und setzt den nächsten Return auf Struffs zweiten Aufschlag etwas unmotiviert ins Aus. Dann kassiert er den nächsten Vorhand-Winner von Struff - 5:0!
15:57
Jan-Lennard Struff - Holger Rune 6:2 4:0
Runes Reaktionen zeigen seine Verzweiflung, Struff ist heute einfach zu stark. Jetzt baut Rune jedoch zwei einfache eigene Fehler ein - 30:0 Struff.
15:56
Jan-Lennard Struff - Holger Rune 6:2 4:0
Und mit dem nächsten schnellen Return schnappt sich Struff das nächste Break! Den Vorhand-cross-Return kann Rune nicht mehr über das Netz bringen.
15:55
Jan-Lennard Struff - Holger Rune 6:2 3:0
Struff nimmt einen zweiten Aufschlag von Rune zwei Meter im Feld und bringt diesen stark genau vor die Füsse des Dänen, der keine Antwort mehr parat hat. Auch dann übernimmt der Deutsche direkt die Kontrolle, treibt Rune per Vorhand cross weit raus und erzwingt dessen Vorhandfehler aus vollem Lauf - wieder zwei Breakbälle.
15:53
Jan-Lennard Struff - Holger Rune 6:2 3:0
Struff macht einfach keine Fehler mehr - und spielt dazu noch starkes, offensives Tennis. Wieder setzt er Rune per Vorhand inside-out unter Druck, dessen Antwort landet im T-Feld, Struff vollendet sicher. Dann verlegt der Deutsche mal einen tiefen Angriffsball mit der Vorhand - 15:15.
15:52
Jan-Lennard Struff - Holger Rune 6:2 3:0
Wahnsinn! Ein weiterer Winner mit der Vorhand inside-in bringt Struff drei Spielbälle, der nutzt gleich seinen Ersten mit einem Ass durch die Mitte. Rune wirkt komplett überfordert, Struff zeigt seit dem 2:2 eine überragende Partie.
15:51
Jan-Lennard Struff - Holger Rune 6:2 2:0
Rune versucht es etwas offensiver, legt die schnelle Rückhand cross aber weit ins Aus. Dann ist Struffs Vorhand erneut zu stark, die Zweite schlägt als Winner inside-in ein - 30:0.
15:50
Jan-Lennard Struff - Holger Rune 6:2 2:0
Struff rast weiter durch diese Partie! Der Deutsche steht nah an der Grundlinie und erzwingt so den nächsten Rückhandfehler von Rune und sichert sich das dritte Break in Folge.
15:49
Jan-Lennard Struff - Holger Rune 6:2 1:0
Dann baut Rune jedoch den nächsten Doppelfehler ein und wird in der nächsten Rally von Struff immer weiter hinter die Grundlinie getrieben. Der Deutsche rückt schliesslich per Rückhand cross ans Netz, Runes Passierball aus vollem Lauf geht weit ins Aus - zwei frühe Breakbälle im zweiten Satz.
15:48
Jan-Lennard Struff - Holger Rune 6:2 1:0
Mit der nächsten Vorhandrakete holt sich Struff den ersten Punkt, Rune reagiert mit einer Geste der Verzweiflung. Der Däne will etwas ändern und spielt hervorragend Serve-and-volley, der Rückhandvolley-Stopp ist sehr stark - 15:15.
15:47
Jan-Lennard Struff - Holger Rune 6:2 1:0
Nach Struffs zweitem Aufschlag in den Körper fehlt Rune jegliches Timing, der Rückhandreturn geht weit ins Aus. Struff macht souverän weiter.
15:46
Jan-Lennard Struff - Holger Rune 6:2 0:0
Struff bleibt weiter aggressiv, nimmt Runes Return früh und punktet per Vorhand-cross-Winner. Es folgt der nächste Service-Winner - zwei Spielbälle.
15:45
Jan-Lennard Struff - Holger Rune 6:2 0:0
Rune hat weiterhin Probleme beim Return und kann auch diesmal den Vorhandreturn auf einen zweiten Aufschlag von Struff nicht ins Feld bringen. Dann unterläuft Struff ein Unforced Error auf der Vorhandseite - 15:15.
15:44
Satzfazit: Struff furios
Nach nur 25 Minuten hat Jan-Lennard Struff den ersten Satz bereits in der Tasche und das war stark! Nach vier souveränen Aufschlagspielen schaltete der Deutsche einen Gang hoch, als er beim Stand von 2:2 einen Breakball gegen sich abwehrte. In der Folge präsentierte sich Struff extrem aggressiv und fegte lediglich über Rune hinweg.
15:43
Jan-Lennard Struff - Holger Rune 6:2
Rune schenkt Struff per Doppelfehler den Satzball, den dieser mit einer starken Vorhand inside-in nutzt, Runes Vorhandslice-Notschlag bleibt im Netz hängen. Satz eins geht an "Struffi"!
15:42
Jan-Lennard Struff - Holger Rune 5:2
Zunächst unterläuft Struff ein Returnfehler, dann kommt er jedoch gut in den Ballwechsel und beendet diesen mit einer krachenden Vorhand cross aus der Mitte des Platzes - Einstand.
15:41
Jan-Lennard Struff - Holger Rune 5:2
Diesmal ist Rune in der Rally solider, Struffs Rückhand fliegt ins Netz. Dann ist der Rückhandreturn von Struff perfekt, landet kurz vor der Grundlinie und ist für Rune nicht mehr returnierbar - 30:30.
15:40
Jan-Lennard Struff - Holger Rune 5:2
Rune nimmt einen guten, langen Return von Struff quasi als Halbvolley und setzt diesen perfekt in die offene Ecke. Daraufhin rückt der Däne ans Netz vor, Struffs Rückhandslice-Passierball landet im Netz. Es folgt ein Unforced Error mir der Vorhand von Rune - 15:15.
15:38
Jan-Lennard Struff - Holger Rune 5:2
Das ging schnell! Ein Service-Winner und ein Ass bringen Struff das siebte Spiel des Matches im Eiltempo. Der 33-Jährige hat nun seit dem Breakball gegen sich beim Stand von 2:2 elf der letzten zwölf Punkte gewonnen.
15:38
Jan-Lennard Struff - Holger Rune 4:2
Struff muss über den Zweiten und bekommt einen Rückhandreturn-Fehler von Rune geschenkt. Dann funktioniert die Serve-plus-one Kombination aus Aufschlag nach aussen und Vorhand inside-out zum Winner - 30:0.
15:37
Jan-Lennard Struff - Holger Rune 4:2
Struff breakt! In der Rückhand-cross-Rally ist der Deutsche solider, findet eine gute Länge und Runes vierte Rückhand schafft es nicht mehr über das Netz.
15:35
Jan-Lennard Struff - Holger Rune 3:2
Mit einer druckvollen Vorhand cross erarbeitet Struff sich drei Breakbälle. Den ersten wehrt Rune ab, indem er den Deutschen mit einer Rückhand cross gut bewegt und dessen Rückhandfehler erzwingt.
15:33
Jan-Lennard Struff - Holger Rune 3:2
Die bisher längste Rally der Partie geht an Struff, Runes Rückhand longline fliegt tief ins Netz. Dem lässt der Däne einen Unforced Error mit der Vorhand folgen, nachdem Struffs Return hoch und langsam im T-Feld runtergekommen war - 0:30.
15:32
Jan-Lennard Struff - Holger Rune 3:2
Mit seinem nächsten Ass - diesmal nach aussen - erspielt sich Struff den Spielball und nutzt diesen direkt mit dem nächsten direkten Aufschlagwinner durch die Mitte. Da hat der Deutsche unter Druck stark serviert.
15:31
Jan-Lennard Struff - Holger Rune 2:2
Struff muss über den Zweiten, den Rune mit einem sehr frühen Vorhandreturn longline beantwortet. Darauf hat Struff keine Antwort, sein Rückhandslice fliegt ins Aus. Den ersten Breakball der Partie wehrt der Weltranglisten-28. souverän mit einem Ass durch die Mitte ab - Einstand.
15:30
Jan-Lennard Struff - Holger Rune 2:2
Struff geht auf eine gute Vorhand longline nicht nach und setzt die nächste Vorhand ins Netz. Dann findet Rune einen guten Winkel mit der Rückhand cross und erzwingt Struffs Fehler. 30:30 - erstmals gibt es eine kleine Drucksituation in dieser Partie.
15:29
Jan-Lennard Struff - Holger Rune 2:2
Struff punktet erneut mit dem Aufschlag nach aussen, Runes Vorhandreturn bleibt im Netz hängen. Auch dann bekommt der Deutsche einen Service-Winner, Runes Rückhandreturn fliegt ins Aus - 30:0.
15:28
Jan-Lennard Struff - Holger Rune 2:2
Struff trifft eine Rückhand cross nicht ganz sauber, sie fliegt knapp seitlich ins Aus. 2:2 - bisher gehen alle Aufschlagspiele souverän und schnell durch.
15:27
Jan-Lennard Struff - Holger Rune 2:1
Diesmal macht der Däne es besser und punktet per Vorhand-Winner inside-out nach einem kurzen Rückhandreturn von Struff. Beim nächsten Punkt entsteht die erste etwas längere Rally, Rune übernimmt mit seiner Vorhand die Kontrolle und erzwingt schliesslich den Fehler des Deutschen - zwei Spielbälle.
15:25
Jan-Lennard Struff - Holger Rune 2:1
Rune muss erstmals über den zweiten Aufschlag, den Struff direkt attackiert, den Rückhandreturn aber etwas zu lang setzt. Dann versetzt Rune einen Angriffsball aus dem Halbfeld direkt nach dem Aufschlag deutlich - 15:15.
15:24
Jan-Lennard Struff - Holger Rune 2:1
Den ersten vergibt Struff noch mit einem Unforced Error auf der Rückhandseite, dann folgt aber ein druckvoller Aufschlag nach aussen, auf den der Warsteiner nach geht und per Schmetterball am Netz vollendet.
15:23
Jan-Lennard Struff - Holger Rune 1:1
Ein vermeintliches Ass von Struff wird zunächst Aus gegeben, Rune checkt jedoch den Abdruck und gibt Struff den Punkt - fair! Dann streut der Deutsche seinen ersten Doppelfehler ein, zwei Spielbälle bleiben.
15:22
Jan-Lennard Struff - Holger Rune 1:1
Struff schlägt hier zu Beginn gut auf. Den ersten Punkt beendet er per Vorhand inside out aus dem Halbfeld, den zweiten am Netz, nachdem ein Passierball von Rune von der Netzkante vor die Füsse zu Struff springt, der Rune dann ausguckt und die richtige Ecke wählt - 30:0.
15:21
Jan-Lennard Struff - Holger Rune 1:1
Ein schneller Aufschlag auf den Körper bringt Rune den nächsten Service-Winner, der Däne bringt ebenfalls sein erstes Aufschlagspiel ohne Probleme durch.
15:21
Jan-Lennard Struff - Holger Rune 1:0
Auf einen leichten Vorhandfehler lässt Struff eine gute Rally folgen, die er per Schmetterball am Netz beendet - 40:15.
15:20
Jan-Lennard Struff - Holger Rune 1:0
Rune kommt mit einem Aufschlag nach aussen zum Service Winner, Struffs Return fliegt ins Aus. Auch den zweiten Return kann der Deutsche nicht ins Feld bringen, die Rückhand geht ins Netz - 30:0.
15:19
Jan-Lennard Struff - Holger Rune 1:0
Das nächste Ass durch die Mitte bringt dem Deutschen den ersten Spielgewinn, guter Start für Struff.
15:18
Jan-Lennard Struff - Holger Rune 0:0
Struffs Angriffsball ist nicht gut genug, dennoch ist der Vorhandvolley nach Runes Rückhand longline machbar, dieser bleibt jedoch im Netz hängen. Beim nächsten Ballwechsel folgt ein Rückhandslice von Rune, der ins Aus segelt - zwei Spielbälle für Struff.
15:15
Jan-Lennard Struff - Holger Rune 0:0
Während sich das Stadion noch füllt, beginnt Struff gut. Ein Aufschlag nach aussen erzwingt einen sehr kurzen Return, Struff vollendet mit einem Vorhand-Winner durch die Mitte des Platzes und legt direkt ein Ass durch die Mitte nach - 30:0.
15:06
Struff eröffnet in Kürze
Rune hat sich für Rückschlag entschieden, sodass Struff die Partie eröffnen wird. Das Warm-Up läuft bereits, in wenigen Momenten geht es los. Viel Spass!
15:02
Die Sonne zeigt sich ausnahmsweise
Wie bereits die gesamte Woche ist es auch heute nicht besonders warm in München - acht Grad sollen in der Spitze erreicht werden. Immerhin kommt derzeit etwas die Sonne raus, sodass der Platz schneller als in den letzten Tagen mit viel leichtem Regen sein dürfte.
14:59
Sieger trifft auf Fritz
Zwischen Struff und Rune ist es die erste Begegnung auf der Tour. Fritz hat sich soeben souverän mit 6:3 und 6:4 gegen Garin durchgesetzt und wartet somit auf seinen Finalgegner.
14:48
Rune fühlt sich in München wohl
Holger Rune wird den eigenen Erwartungen in dieser Saison bislang nicht gerecht. Jeweilige Zweitrunden-Niederlagen bei den Australian Open und in Miami liessen den Dänen auf Rang zwölf der Weltrangliste zurückfallen. In Acapulco erreichte der 20-Jährige immerhin das Halbfinale, in Indian Wells und zuletzt in Monte Carlo das Viertelfinale. München liegt dem einmaligen Masters-Sieger jedoch besonders gut, zwei seiner vier ATP-Titel gewann Rune bei den BMW Open. Dabei ist der Schützling von Patrick Mouratoglou seit mittlerweile elf Partien unbesiegt. 2022 holte sich der damals 18-Jährige seinen ersten ATP-Titel mit einer Wildcard, 2023 verteidigte Rune als Top-Gesetzter seinen Turniersieg erfolgreich. In diesem Jahr ist Rune bisher ohne Satzverlust geblieben, einem ungefährdeten 6:4 und 6:2 gegen Daniel Elahi Galán liess er einen 6:4 und 7:6-Erfolg über Marc-Andrea Hüsler folgen - dabei musste der Däne im zweiten Durchgang jedoch einen Satzball gegen sich abwehren.
14:40
"Struffi" kommt langsam in Form
Den Jahresbeginn verpasste Jan-Lennard Struff noch verletzungsbedingt, mittlerweile kommt der Weltranglisten-28. besonders zur Sandplatzsaison immer besser in Form. In Monte-Carlo feierte der 33-Jährige Achtungserfolge über Sebastian Baez und Borna Coric, ehe im Achtelfinale gegen Jannik Sinner Schluss war. Bei den BMW Open in München ist Struff an Position vier gesetzt und startete mit einem umkämpften 7:6 und 6:4 gegen Botic van de Zandschulp ins Turnier. Gestern wurde das Viertelfinale schliesslich beim Stand von 7:5 und 3:1 unterbrochen, heute Morgen liess der Warsteiner nichts mehr anbrennen und brachte den Break-Vorsprung sicher über die Ziellinie. Durch den Halbfinaleinzug springt Struff bereits auf Platz 26 der Weltrangliste, mit einem Erfolg über Rune würde er bis auf Rang 24 klettern.
14:34
Struff fordert Vorjahressieger Rune
Jan-Lennard Struff ist mit einem starken 7:5 und 6:4-Erfolg über Felix Auger-Aliassime ins Halbfinale der BMW Open eingezogen und fordert nun den Titelverteidiger Holger Rune. Noch läuft das erste Halbfinale zwischen Taylor Fritz und Cristian Garín, im Anschluss sind Struff und Rune dran.

Aktuelle Spiele

19.04.2024 15:55
Marc-Andrea Hüsler
M. Hüsler
0
4
6
3
Schweiz
Holger Rune
H. Rune
2
6
7
7
Dänemark
Beendet
15:55 Uhr
20.04.2024 11:30
Felix Auger-Aliassime
F. Auger-Al.
0
5
4
Kanada
Jan-Lennard Struff
J.-L. Struff
2
7
6
Deutschland
Beendet
11:30 Uhr
20.04.2024 13:30
Cristian Garin
C. Garin
0
3
4
Chile
Taylor Fritz
T. Fritz
2
6
6
USA
Beendet
13:30 Uhr
20.04.2024 15:05
Jan-Lennard Struff
J.-L. Struff
2
6
6
Deutschland
Holger Rune
H. Rune
0
2
0
Dänemark
Beendet
15:05 Uhr
21.04.2024 13:30
Taylor Fritz
T. Fritz
0
5
3
USA
Jan-Lennard Struff
J.-L. Struff
2
7
6
Deutschland
Beendet
13:30 Uhr

Weltrangliste

#NamePunkte
1SerbienNovak Đoković9860
2ItalienJannik Sinner8770
3SpanienCarlos Alcaraz7300
4DeutschlandAlexander Zverev6345
5RusslandDaniil Medvedev6295
6RusslandAndrey Rublev4700
7NorwegenCasper Ruud4185
8PolenHubert Hurkacz3885
9GriechenlandStefanos Tsitsipas3700
10BulgarienGrigor Dimitrov3615