National League

Ambri-Piotta
2
1
1
0
HC Ambri-Piotta
Rapperswil
4
0
2
2
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
Ambri-Piotta:
13'
Müller
36'
Hächler
 / Rapperswil:
28'
Červenka
34'
Dünner
51'
Clark
60'
Clark
22:08
Auf bald!
Das war es von uns. Wir hoffen, du hattest viel Spass beim Mitlesen und würden uns freuen, dich demnächst wieder begrüssen zu dürfen. Ich wünsche dir noch einen schönen Abend und gute Gesundheit.
22:05
Ausblick
Rappi gewinnt dieses kapitale Spiel. Ambri benötigt wohl ein kleineres Hockeywunder, um doch noch die Pre-Playoffs zu erreichen. Am Dienstag fahren die Biancoblu nach Zürich zu den Lions. Rappi würde den EHC Biel empfangen, wobei dieses Spiel noch in der Schwebe steht. Ansonsten würde es am Donnerstag gegen den SC Bern gehen.
21:56
Fazit 3. Drittel
Das Schlussdrittel gestaltet sich lange ausgeglichen. In der 51. Minute kann KEVIN CLARK mit leichter Mithilfe von Fortuna das 3:2 erzielen. Diesem Rückstand stürmt Ambri dann vergeblich hinterher. In der 60. Minute macht erneut KEVIN CLARK mit seinem Treffer ins leere Tor dann alles klar.
60
21:55
Spielende
60
21:54
Empty Net Goal für SC Rapperswil-Jona Lakers, 2:4! Kevin Clark trifft ins leere Tor
Moses kommt im eigenen Drittel an den Puck und leitet weiter auf Cervenka. Der spielt nochmals ab auf den besser positionierten Clark, welcher dann ein Leichtes hat und die Scheibe im Tor versorgt.
59
21:53
Conz geht aus dem Tor.
59
21:52
Fischer ist wieder auf dem Eis. Ambri kann noch für eine halbe Minute mit einem Mann mehr agieren.
58
21:50
Kleine Strafe (2 Minuten) für Kevin Clark (SC Rapperswil-Jona Lakers)
Kuriose Szene! Benjamin Conz macht einen Schritt auf Kevin Clark zu und fährt seinen Arm auch noch aus. Es kommt zum von Conz initiierten Kontakt, aber die Schiedsrichter entscheiden sich für eine Strafe gegen Rapperswil. Möglicherweise ist der Kanadier nach dem Kontakt etwas gar leicht abgehoben.
57
21:49
Kleine Strafe (2 Minuten) für Benjamin Conz (HC Ambri-Piotta)
Unnötige Strafe für Benjamin Conz. Erneut fährt er seinen Stock aus, diesmal bringt er Andrew Rowe zu Fall.
56
21:47
Zwerger auf Perlini und der drückt sofort ab. Melvin Nyffeler muss prallen lassen, doch einer seiner Vordermänner räumt dann konsequent auf.
55
21:45
Die Hausherren sind wieder mehr in Scheibenbesitz, doch gefährliche Abschlüsse aufs Tor wollen irgendwie noch nicht gelingen. Die Uhr tickt gnadenlos.
54
21:44
Nach einem gewonnenen Faceoff im Angriffsdrittel versucht es Hächler mit seinem zweiten Tor an diesem Abend. Doch der Schuss kommt nicht bis zum Tor durch und die Lakers können in der Folge klären.
53
21:41
Was macht Ambri-Piotta jetzt? Eine sofortige Reaktion gibt es noch nicht, vor Nyffelers Kasten ist nicht viel los. Der HCAP ist momentan mehr mit dem Spielaufbau beschäftigt.
51
21:39
Tor für SC Rapperswil-Jona Lakers, 2:3 durch Kevin Clark
Cervenka mit dem Pass auf Moses, der zieht aus zentraler Position direkt ab, trifft die Scheibe aber nicht richtig. Der missglückte Abschluss wird zum perfekten Pass auf Clark im Slot, der nicht lange fackelt. Diego Kostner geht mit dem Stock noch dazwischen und fälscht den Schuss so unhaltbar für den eigenen Goalie ab.
51
21:38
Cedric Hächler verliert die Scheibe in der neutralen Zone an Nando Eggenberger. Der Flügel von Rappi versucht es per Handgelenkschuss, aber zu unplatziert.
49
21:33
Mit viel Kampf kann sich Ambri-Piotta im gegnerischen Kasten festsetzen. Fischer kommt zum Schuss von der blauen Linie, verzieht aber und prallt an die Bande hinter dem Tor. Der Puck wird so zur Vorlage für Julius Nättinen, dieser verfehlt das 3:2 aus spitzem Winkel allerdings. Den hätte ein Spieler seines Kalibers auch machen können.
48
21:32
Mit etwas Glück nimmt Trisconi die Scheibe in der neutralen Zone mit und hält so den Angriff am Laufen. Mit seinem Schuss holt er dann immerhin ein Bully vor dem Gehäuse der Lakers heraus.
47
21:31
Brendan Perlini nimmt es mit allen auf und lässt gleich drei Rappenswiler stehen, doch die Nummer vier bringt beim Abschluss Perlinis noch den Stock dazwischen.
46
21:29
Roman Cervenka verzögert geschickt und wartet bis Johnny Kneubühler sich aufs Eis legt, bevor er in den Abschluss geht. Benjamin Conz kann den Puck nicht kontrollieren, zu seinem Glück unterbrechen die Schiedsrichter das Spiel aber.
45
21:28
Kneubühler fälscht einen Schuss von Michael Fora noch ab. Doch Melvin Nyffeler ist zur Stelle und hat die Scheibe im Nachfassen sicher.
44
21:27
Gian-Marco Wetter wird nicht wirklich angegangen und das hätte sich beinahe gerächt für die Tessiner. Der Schuss knallt an den Aussenpfosten.
43
21:26
Diesmal übersteht Ambri die Strafe unbeschadet. Der wieder aufs Feld gekommene Jannik Fischer darf sich sogleich als Stürmer versuchen, die Scheibe knallt aber bloss ans Plexiglas hinter Nyffelers Kasten.
43
21:24
Profico orchestriert das Powerplay im Stile eines Liberos an der blauen Linie. Er spielt den Puck zu Cervenka und der bringt das Ding in den Slot. Dort sorgt Kevin Clark für Gefahr, ehe Benjamin Conz für Ruhe sorgen kann.
41
21:23
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jannik Fischer (HC Ambri-Piotta)
Fischers Stock landet unter Rowes Schlittschuh, das setzt die nächste Strafe ab. So einen Start wollte man aus Ambri Sicht wohl unbedingt vermeiden.
41
21:21
Beginn 3. Drittel
Das letzte Drittel hat begonnen, es ist Hochspannung angesagt. Wer macht hier das Rennen und sammelt wichtige Punkte im Kampf um die Pre-Playoffs?
21:03
Fazit 2. Drittel
Die Biancoblu verpassen den Start in den Mittelabschnitt komplett und werden von den Rosenstädtern richtig hinten rein gedrückt. Die Jungs von Luca Cereda wissen sich nur noch mit Strafen zu behelfen und kassieren dafür prompt die Quittung. Sowohl ROMAN CERVENKA in der 28. Minute als auch NICO DÜNNER in der 34. Minute treffen im Powerplay. Erst mit dem Rücken zur Wand erwachen die Tessiner wieder und kommen ihrerseits wieder zu Aktionen vor Melvin Nyffeler. CEDRIC HÄCHLER sorgt mit seinem Treffer in der 36. Minute dafür, dass es mit einem 2:2 ins letzte Drittel geht.
40
21:02
Ende 2. Drittel
39
21:00
Nyffeler spielt einen weiten hohen Pass - man ist schon versucht von einer Flanke zu sprechen - auf Clark. Der Kanadier nimmt den Puck mit der Hand mit, setzt den Puck beim Abschluss allerdings am Tor vorbei.
38
20:58
Die Tessiner sind nach dem 1:2 scheinbar aus ihrem Dornröschenschlaf erwacht. Melvin Nyffeler hat wieder deutlich mehr zu tun als zu Beginn dieses Mitteldrittels.
37
20:56
Beim SCRJ ist übrigens Daniel Vukovic in der Kabine verschwunden. Er wehrte kurz zuvor noch einen wuchtigen Schuss von Isacco Dotti ab.
36
20:54
Tor für HC Ambri-Piotta, 2:2 durch Cédric Hächler
Die Leventiner kommen wieder ins Spiel! Nach dem 1:2 reagieren die Hausherren. Nach einem Schuss von der blauen Linie springt der Puck an Zwergers Schlittschuh und wird zur perfekten Vorlage für Cedric Hächler, Melvin Nyffeler streckt sich vergeblich. 
35
20:52
Die Biancoblu versuchen zu reagieren. Giacomo dal Pian wird im Slot angespielt und trifft den Pfosten, beinahe das 2:2!
34
20:51
Powerplay-Tor für SC Rapperswil-Jona Lakers, 1:2! Nico Dünner trifft
Das ist jetzt natürlich bitter für das Heimteam, hat sich aber irgendwie abgezeichnet. Nach einem gewonnenen Bully lässt Profico es von der blauen Linie krachen, Dünner fälscht den Schuss mit seinem Körper noch leicht ab und dreht so die Partie.
33
20:49
Kleine Strafe (2 Minuten) für Johnny Kneubuehler (HC Ambri-Piotta)
Aiaiai, jetzt fängt sich der HC Ambri-Piotta auch noch eine Strafe wegen zu vielen Spielern auf dem Eis. Johnny Kneubühler wird diese absitzen.
32
20:47
Die Gäste spielen weiter schnörkellos nach vorne, während Ambri beinahe in die Rolle des Zuschauers gebannt wird. Nach einem Pass von Rowe ist der Winkel für Eggenberger dann allerdings doch etwas zu spitz, als dass der Abschluss gefährlich werden könnte.
30
20:46
Leandro Profico setzt Cervenka mit einem langen Pass in Szene. Der Topscorer legt noch einmal quer für Wick, der verzieht aber heftig. Die Scheibe ist beim Abschluss wohl noch leicht gesprungen.
29
20:44
Die Leventiner tun sich bislang sehr schwer in diesem Mitteldrittel. Bis auf den "Beinahe-Shorthander" von Brendan Perlini gab es kaum Szenen vor Melvin Nyffeler.
28
20:42
Powerplay-Tor für SC Rapperswil-Jona Lakers, 1:1! Roman Červenka trifft
Die Scheibe läuft sehr gut im Powerplay der Gäste. Dann erhält Cervenka das Ding in der Nähe des rechten Bullykreises. Der Tscheche wartet und wartet und zieht dann ab. Der Schuss passt ganz genau und schlägt unter dem rechten Lattenkreuz ein.
26
20:40
Kleine Strafe (2 Minuten) für Benjamin Conz (HC Ambri-Piotta)
Marco Lehmann kann alleine durch den Slot tanzen und wird im letzten Moment von Benjamin Conz zu Fall gebracht. So setzt es gleich die nächste Strafe ab, die erneut Zaccheo Dotti absitzen wird. Wenn es so weitergeht, sollte er das nächste Mal nach einem Kissen fragen.
26
20:38
Dotti kommt zurück aufs Eis, Ambri übersteht also auch die zweite Strafe. Doch die St. Galler können die Scheibe im Drittel vom HCAP halten.
25
20:37
Riesenchance für Brendan Perlini. Nach einigen guten Aktionen der Lakers vor Conz' Kasten kann sich der grosse Amerikaner zum Shothander aufmachen. Doch alleine vor Nyffeler versagen ihm die Nerven und er haut das Ding ziemlich klar über das Tor.
24
20:36
Die Leventiner können ein erstes Mal befreien. Grassi gelingt es dann auch noch, die Gegner in einem Kampf um die Scheibe an der Bande zu verwickeln und gewinnt so weitere wichtige Sekunden.
23
20:36
Kleine Strafe (2 Minuten) für Zachheo Dotti (HC Ambri-Piotta)
Zaccheo Dotti ist mit einem Stockschlag der Übeltäter.
23
20:34
Die Seebuben powern gleich weiter und sind schon wieder im gegnerischen Drittel. Ambri muss zu regelwidrigen Mitteln greifen, eine Strafe ist angezeigt.
22
20:33
Rappi setzt sich im gegnerischen Drittel fest. Rowes scharfer Pass durch die Mitte findet keinen Abnehmer, doch Vukovic kann den Puck im Drittel halten. Die Hausherren können kurz darauf nur auf Kosten eines Icings befreien.
21
20:32
Roman Cervenka kann die Scheibe von Isacco Dotti abfangen und leitet sie weiter zu Andrew Rowe. Der findet dann aber keine weitere Anspielstation und gibt das Ding wieder her. Wie gewonnen, so zerronnen.
21
20:30
Beginn 2. Drittel
Das zweite Drittel hat begonnen.
20:14
Fazit 1. Drittel
Wer sich im ersten Drittel den grossen Sturmlauf der unter Zugzwang stehenden Biancoblu gewünscht hat, wird vorerst enttäuscht. Die Gäste aus Rapperswil können die Scheibe mehrheitlich vom eigenen Tor fernhalten und kommen ihrerseits immer wieder zu vielversprechenden Möglichkeiten vor Benjamin Conz. In der 9. Minute klopft Ambri ein erstes Mal richtig an, Michael Foras Distanzschuss klatscht an die Querstange. In der 13. Minute ist es dann doch soweit, Marco Müller trifft zur 1:0 Führung. Mit diesem Resultat geht es dann zum ersten Pausentee.
20
20:12
Ende 1. Drittel
20
20:10
Cedric Hächler kann die Scheibe übernehmen und einen Konter fahren. Sein Passversuch landet allerdings in den Beinen von Roman Cervenka und von dort bei Melvin Nyffeler.
19
20:08
Für einmal tauchen die Gäste wieder im Angriff auf. Sie gewinnen das Duell um die Scheibe an der Bande und Müller spielt dann den Pass in den Slot, dort verpasst Daniele Grassi das Zuspiel allerdings.
17
20:07
Egli wagt sich nach vorne und erhält etwas glücklich auch die Scheibe. Der Verteidiger setzt den Puck aber aus bester Position neben den Kasten.
16
20:06
Ambri wechselt, Nyffeler realisiert dies und spielt den Puck schnell zu Rowe. Von der linken Seite kann der Amerikaner schiessen, aber Benjamin Conz pariert mit seinem Blocker.
16
20:05
Elia Mazzolini kommt zurück und muss seinem Team sogleich in der Defensive aushelfen.
15
20:04
Die Scheibe läuft gut bei den Gästen und die Schlinge zieht sich immer enger zu. Am Ende zieht Topscorer Cervenka ab, doch erfolglos. Dotti kann kurz danach befreien.
14
20:03
Kleine Strafe (2 Minuten) für Elia Mazzolini (HC Ambri-Piotta)
Jetzt kann Rappi ein erstes Mal im Powerplay agieren. Können sie die Partie postwendend ausgleichen?
13
20:02
Tor für HC Ambri-Piotta, 1:0 durch Marco Müller
Marco Müller belehrt mich eines Besseren! Jiri Novotny gewinnt das Bully, Müller kurvt hinter dem Rücken seines Centers durch, schnappt sich die Scheibe und lässt das Handgelenk zucken. Das Ding schlägt am weiten Pfosten ein. Melvin Nyffeler wurde wohl mehrheitlich die Sicht genommen.
12
19:59
Bei fünf gegen fünf sind die Gäste aus der Ostschweiz bislang die spielbestimmende Mannschaft. Die Biancoblu geraten immer wieder unter Druck und müssen sich schon mehrmals bei Schlussmann Conz bedanken.
11
19:58
Die Rosenstädter können eine Scheibe im gegnerischen Drittel abfangen und Kevin Clark kommt ganz alleine im Slot zum Abschluss. Benajmin Conz bringt sein Bein gerade noch dazwischen.
10
19:57
Moses kehrt wieder zurück und die St. Galler überstehen diese Strafe. Abgesehen von Foras Schuss ans Gestänge war in diesem Überzahlspiel nicht viel zu sehen.
9
19:56
Flynn spielt zurück an die blaue Linie. Dort wartet Verteidigungsminister Fora. Die Nummer 29 gibt einen verdeckten Schuss aus dem Handgelenk ab und lässt das Metall scheppern, Lattenschuss!
8
19:55
Kleine Strafe (2 Minuten) für Steve Moses (SC Rapperswil-Jona Lakers)
Nyffeler sorgt mit einer Parade für den Spielunterbruch und Moses setzt für zwei Minute aus.
8
19:54
Steve Moses bringt einen Gegner zu Fall. Eine Strafe wird angezeigt gegen Rappi.
7
19:52
Sandro Forrer wird mit einem feinen Pass in die Lücke geschickt. Dann lässt sich der Flügel aber noch abdrängen und ist zum Backhandabschluss gezwungen.
5
19:51
Nach einem missglückten Schussversuch der Gäste schnappt sich Perlini die Scheibe und treibt sie nach vorne. Im letzten Drittel stellen sich die Hausherren aber zu umständlich an und Zwerger spielt einen Fehlpass.
4
19:49
Diego Kostner stellt sich gleich zweimal mutig in die Schussbahn eines Lakers. So sieht Einsatz aus! Rappi kommt aber doch noch zum Abschluss in Form von Dominik Egli.
3
19:48
Sandro Forrer kommt über die linke Seite und legt nach hinten ab. Gian-Marco Wetter haut direkt drauf, doch Benjamin Conz pariert den Schussversuch mit seinem Schoner.
2
19:46
Zwerger erreicht einen weiten Puck, muss aber wegen Jelovac verzögern. Der Österreicher kann die Scheibe im Angriffsdrittel halten und dann ist es Fohrler, der Nyffeler ein erstes Mal prüft.
1
19:45
Spielbeginn
Bevor es richtig losgehen kann, bewerben sich Mazolini und Cervenka nach einem kleinen Techtelmechtel bereits für einen Abstecher auf die Strafbank. Ambri gewinnt das Bully, schenkt den Puck aber gleich wieder her.
19:25
Schiedsrichter
Daniel Stricker und Ken Mollard leiten diese Partie zusammen mit David Obwegeser und Marc-Henri Progin.
19:18
Ein Auswärtssieg in der Valascia?
Die Lakers teilen sich zusammen mit den Tigers den unrühmlichen Titel als schwächstes Auswärtsteam der Liga. Gerade mal 0,625 Punkte setzt es für die Rosenstädter im Schnitt in der Fremde ab. Luca Cereda und seine Mannen konnten immerhin 1,304 Punkte pro Partie in der heimischen Valascia behalten, mit dem heissblütigen Anhang im Rücken wären es wohl noch einige mehr geworden. Es wird keine einfache Aufgabe für die Rosenstädter, heute Zähler zu holen. Aber von den beiden bisherigen Auswärtspartien gegen Ambri konnten der SCRJ immerhin eine deutlich mit 1:5 für sich entscheiden.
19:14
Direktbegegnungen
Bereits zum siebten Mal in dieser Saison treffen die beiden Teams heute Abend aufeinander. Einmal mass man sich im Cup und fünf weitere Male in der National League. Die Statistik sieht aus Sicht der Leventiner eher ernüchternd aus. Nur zwei Siege stehen vier Niederlagen gegenüber.  Das letzte Duell ist noch gar nicht lange her. Die Rapperswiler gewannen die Partie vom 13.3.2021 mit 3:1.
19:14
Aufstellung HC Ambri-Piotta
Im Gegensatz zum gestrigen Spiel steht heute Benjamin Conz im Ambri-Gehäuse.  
19:06
Aufstellung SC Rapperswil-Jona Lakers
Jeff Tomlinson nimmt im Vergleich zu gestern keine Änderungen vor.  
19:04
Formstand HC Rapperswil-Jona Lakers
Bei den Rosenstädtern läuft es ein wenig besser als beim heutigen Gegner, wobei man sich weiterhin auf tiefem Niveau bewegt. Zwei Siege und insgesamt acht Punkte holten sie sich aus den letzten acht Partien. Auch die Seebuben gingen gestern leer aus. Einen 0:2 Rückstand gegen den HC Davos holten sie zwar zwischenzeitlich noch auf, zu mehr reichte es aber nicht mehr, das Spiel ging mit 2:4 verloren.
19:01
Formstand HC Ambri-Piotta
Die Jungs aus dem Sopraceneri sind alles andere als glänzend in Form. Aus ihren letzten acht Spielen haben sie gerade mal eine Partie gewonnen und insgesamt vier Punkte gesammelt. Hinzu kommt der Nackenschlag im gestrigen Derby gegen den HC Lugano. In der 58. Minute beim Spielstand von 4:4 fingen sich die Leventiner ein kurioses Eigentor ein und schenkten so wichtige Punkte unnötig her.
18:59
Ausgangslage
Durch die Quarantäne der Bieler zählt die Liga neu nach dem Punkteschnitt und nicht mehr nach Punkten. Dies bringt einige Änderungen mit sich, auf die Klassierung der Leventiner und der Rosenstädter hat es allerdings keinen Einfluss.
Es ist trotzdem ein Schicksaalspiel, das Duell um den wohl letzten Pre-Playoff Platz. Die Lakers haben mit einem Punkteschnitt von 1,064 die Nase leicht vorne gegenüber den Tessinern. Wenn der HCAP heute aber gewinnen würde, würde er mit den St. Gallern gleichziehen.
18:57
Hallo und herzlich willkommen
Hallo und herzlich willkommen bei uns, schön hast du reingeklickt. Hier erfährst du in den nächsten Stunden alles zum Spiel HC Ambri-Piotta gegen SC Rapperswil-Jona Lakers. Anpfiff in der Valascia ist um 19:45.
18:48

Aktuelle Spiele

05.04.2021 15:45
Genève-Servette HC
Genève
5
4
1
0
Genève-Servette HC
HC Lugano
Lugano
2
1
0
1
HC Lugano
Beendet
15:45 Uhr
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
2
2
0
0
HC Ambri-Piotta
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
3
2
0
1
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
15:45 Uhr
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
7
2
0
5
SC Rapperswil-Jona Lakers
Lausanne HC
Lausanne
5
0
2
3
Lausanne HC
Beendet
15:45 Uhr
SCL Tigers
SCL Tigers
2
1
0
1
SCL Tigers
ZSC Lions
ZSC Lions
5
2
2
1
ZSC Lions
Beendet
15:45 Uhr
EV Zug
Zug
3
0
1
2
EV Zug
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
1
0
1
0
EHC Biel-Bienne
Beendet
15:45 Uhr

Spielplan - 25. Spielwoche

01.10.2020
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
1
0
HC Fribourg-Gottéron
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
1
0
0
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
4
2
1
1
HC Lugano
ZSC Lions
ZSC Lions
0
0
0
0
ZSC Lions
Beendet
19:45 Uhr
Lausanne HC
Lausanne
5
1
2
2
Lausanne HC
SCL Tigers
SCL Tigers
2
0
1
1
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
2
0
2
0
SC Bern
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
0
0
0
0
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr
02.10.2020
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
6
1
4
1
EHC Biel-Bienne
Lausanne HC
Lausanne
0
0
0
0
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
Genève-Servette HC
Genève
5
1
3
1
Genève-Servette HC
HC Davos
HC Davos
2
1
0
1
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
0
0
0
0
HC Ambri-Piotta
HC Lugano
Lugano
3
0
0
3
HC Lugano
Beendet
19:45 Uhr
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
2
0
1
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
EV Zug
Zug
3
1
1
1
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
5
1
2
2
ZSC Lions
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
0
1
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
09.10.2020
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
4
0
3
1
EHC Biel-Bienne
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
5
2
3
0
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr