National League

HC Davos
3
0
1
1
1
HC Davos
Zug
2
0
1
1
0
EV Zug
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
Beendet
19:45 Uhr
HC Davos:
31'
Palushaj
47'
Wieser
65'
Herzog
 / Zug:
21'
Thorell
49'
Klingberg
22:59
Verabschiedung
Spannend war's zum Schluss!
Schön, dass du heute dabei warst und hoffentlich bis zum nächsten mal.
22:57
Ausblick
Für Zug geht es in neuen Jahr weiter mit dem Spiel gegen den EHC Biel und gleich nachher nochmals gegen den HCD.
Davos spielt vor dem Wiedersehen noch zu Hause gegen Lugano.
22:31
Schlussfazit
Das erste Drittel konnte den Erwartungen noch nicht ganz gerecht werden. Zwar suchen beide Teams schnell und oft die offensive, die Tore fehlen bisher aber.
Die Davoser haben ein bisschen mehr vom Spiel, können den Puck oft sicher kontrollieren und auch vereinzelt gefährliche Angriffe fahren, jedoch sind es die Zuger, die mit ihren schnellen Kontern bisher die etwas besseren Chancen hatten.
Das Spiel geht danach ähnlich intensiv weiter wie im 1. Drittel, jedoch fallen nun auch Tore. Wenige Sekunden nach dem Anspiel ist es zuerst Thorell, der von einem Fehler von Mayer profitieren kann. Danach können die Davoser aber ausgleichen, als sie gerade zum Schluss eines Powerplays durch Palushaj ausgleichen können.
Chancen für noch mehr Tore gab es auf beiden Seiten, insbesondere bei der doppelten Überzahl der Zuger, doch fehlte es bei beiden Mannschaften an Coolness im Abschluss.
Das dritte Drittel geht munter weiter, beide Teams kommen zu Chancen. Der HCD kann dann zuerst das Score erhöhen, nachdem der Treffer einige Minuten reviewt werden muss. Etwas ähnliches geschieht wenige Minuten später, als auch die Zuger nach einem Review den Treffer zugesprochen bekommen. Da keins der Teams ihre Chancen verwerten können, kommt es zur Overtime.
In der Overtime ist der HCD die meiste Zeit in Überzahl, kann diese aber nicht ausnützen. Erst wenige Sekunden vor Schluss gelingt ihnen mit einem vereinten Kraftakt doch noch der Siegtreffer.
Insgesamt über die ganze Spielzeit gesehen ein verdienter Sieg, da die Davoser etwas mehr fürs Spiel gemacht haben und die Zuger ein bisschen zu wenig gezeigt haben.
60
22:28
Spielende
Der HC Davos gewinnt mit 3:2!
65
22:25
Tor für HC Davos, 3:2 durch Fabrice Herzog
Nun ist es doch noch passiert!
Nachdem zuvor zwei Davoser an Genoni gescheitert sind, ist es Fabrice Herzog der sich die Scheibe schnappt und hinter dem Tor vorbeizieht, um schliesslich per "Buebetrickli" Genoni bezwingt, der nicht mehr rechtzeitig hinterher kommt.
64
22:20
3 gegen 2 Situation für die Zuger. Kovar spielt auf Hofman, der direkt von rechts abzieht, aber das Tor deutlich verfehlt weil er den Puck nicht voll trifft. 
Im Gegenzug dann Ambühl, der auf Genoni von links zuzieht und dann mit seinem Abschluss am Torhüter scheitert.
64
22:20
Nun stehen wieder jeweils 4 Spieler auf dem Platz.
63
22:18
Nochmals Nygren der aus der Distanz abzieht, aber Genoni blockt den etwas zentral geschossenen Puck.
62
22:17
Nygren bricht sich den Stock, erhält aber gleich einen neuen und zieht sofort ab. Starke Parade aber von Genoni, der den harten Schuss abwehrt.
62
22:16
Wechselfehler der Zuger, nun die Davoser für etwa 30 Sekunden mit 5 gegen 3.
61
22:14
Gute Chance für die Davoser. Corvi mit dem Screen für seinen Mitspieler, der den Puck an die Latte setzt.
61
22:13
Beginn der Overtime
Weiter geht's, noch mit eineinhalb Minuten Powerplay für die Davoser.
60
22:12
Ende 3. Drittel
Der HCD versucht es nochmals, aber die Zuger können sich mehrmals vom Powerplay befreien.
60
22:10
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jan Kovář (EV Zug)
Jan Kovář mit schlechtem Timing. So kommt es 35 Sekunden vor Schluss nochmals zu einem Powerplay für die Davoser.
59
22:08
Insgesamt ist Davos nun näher am Siegtor als der EVZ. Sie treten etwas entschlossener auf in diesen Schlussminuten und forcieren oft die Offensive.
59
22:07
Turunen zieht mit Speed aufs Tor, verzögert noch kurz und kommt von der rechten Seite zum Abschluss. Sein Schuss wird von Genoni abgelenkt, doch es ist kein Davoser zur Stelle um den Abpraller zu versenken.
57
22:04
Die Davoser mit einer guten Chance. Fabrice Herzog kommt nach einem Abpraller vor dem Tor von Genoni als erster zum Puck, aber schnell sind auch die Zuger da und verhindern einen Abschluss des HCD Spieler in letzter Sekunde.
56
22:01
Zug Trainer Tangnes rotiert nun viel und auch die 3. und 4. Linie kommen nun auf viel Zeit auf dem Eis.
55
22:00
Marc Wieser will zuerst in die Mitte passen, aber er sieht, dass alle Spieler gedeckt sind. Er entscheidet sich so zum Abschluss von der rechten Seite aus spitzem Winkel, doch Genoni ist zur Stelle und fängt den Puck.
54
21:58
Das Spiel ist weiterhin sehr umkämpft, beiden Teams ist weiterhin der Sieg zuzutrauen.
52
21:55
Dominik Schlumpf kommt nach einem flott vorgetragenen Angriff der Zuger zum Abschluss. Sein Schuss streift aber knapp über die Latte. Mayer wäre wohl nicht mehr dran gewesen.
50
21:55
Guter Konter der Zuger, die in Form von Senteler zum Abschluss kommen. Er schiesst aber aus einem recht spitzen Winkel, sodass Mayer den Puck recht gut parieren kann.
49
21:47
Tor für EV Zug, 2:2 durch Carl Klingberg
Das Tor zählt!
Zehnder kommt nach Abpraller vor dem Tor zum Puck, fährt an Mayer vorbei und legt zurück zu Klingberg, dem der Puck an die Kufe und dann ins leere Tor geht. 
Im Review wurde besprochen, ob Zehnder eventuell noch Mayer behindert hat. Aber Mayer war schon aus seinem Kreis und zudem wurde Zehnder bei seiner Aktion noch von hinten gestossen.
49
21:47
Tor für den EVZ, doch auch hier: zählt es?
Wieder geht es darum, ob eventuell der Torhüter behindert wurde.
Yannick Zehnder kommt nach einem Schuss zum Puck und spielt ihn zurück vors Tor, wo der Puck von Klingbergs Schuh ins Tor geht. Die Frage ist nun, ob Zehnder Mayer bei seinem Rückpass noch behindert hat.
49
21:46
Etwas überraschend, aber nicht vollkommen unverdient führt nun der HCD und das Spiel geht noch etwas mehr als 10 Minuten. Kann der EVZ nun nochmals reagieren?
47
21:36
Tor für HC Davos, 2:1 durch Marc Wieser
Der Entscheid ist gefallen, der Treffer zählt!
Marc Wieser zieht von links aufs Tor, sein erster Schuss wehrt Genoni noch ab. Der Puck kommt aber nochmals zu Wieser, der Dann von Alatalo von der Seite gestossen wird und so voll in Genoni reinfährt. der Puck kullert dann im Gewimmel ins leere Tor.
47
21:35
Treffer für den HCD, doch zählt der Treffer?
Der Treffer wird momentan noch reviewt, eventuell ist eine Torhüterbehinderung vorangegangen.
Es scheint eine knappe Angelegenheit zu sein. Hat Alatalo Wieser in Genoni hineingestossen oder nicht?
Die Sache wird noch erschwert, weil Genoni sich ausserhalb des Torkreises befand.
46
21:33
Abschluss von Calvin Thürkauf, der den Puck erhält, nachdem Leuenberger über das halbe Feld gekurvt war. Sein Schuss ist aber zu harmlos, als dass sich Mayer wirklich hätte sorgen müssen.
44
21:31
Herzog versucht es aus ganz spitzem Winkel von der rechten Seite. Genoni kann den Puck aber sicher abwehren.
43
21:29
Der EVZ kann sich im Drittel der Davoser festspielen. Schliesslich ist es Tobias Geisser, der aus der Distanz abzieht, aber dann an Mayer scheitert.
42
21:28
Nochmals Sven Senteler, der aus der Distanz abzieht. Mayer ist aber zur Stelle und kann den Puck mit der Fanghand runterpflücken.
41
21:27
Erste Möglichkeit für die Zuger. Senteler will einen Schuss ablenken, sein Versuch geht aber knapp am Kasten von Mayer vorbei.
41
21:22
Beginn 3. Drittel
Weiter geht es mit dem letzten Drittel.
21:10
Fazit 2. Drittel
Das Spiel geht ähnlich intensiv weiter wie im 1. Drittel, jedoch fallen nun auch Tore. Wenige Sekunden nach dem Anspiel ist es zuerst Thorell, der von einem Fehler von Mayer profitieren kann. Danach können die Davoser aber ausgleichen, als sie gerade zum Schluss eines Powerplays durch Palushaj ausgleichen können.
Chancen für noch mehr Tore gab es auf beiden Seiten, insbesondere bei der doppelten Überzahl der Zuger, doch fehlte es bei beiden Mannschaften an Coolness im Abschluss.
40
21:09
Ende 2. Drittel
Das wars mit dem zweiten Drittel!
40
21:07
Die Davoser können das Powerplay nicht nutzen, dafür ist es Bachofner, der gerade von der Bank kommt, der fast noch das 2:1 erzielt.
38
21:06
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jérôme Bachofner (EV Zug)
Bachofner muss auf die Strafbank, noch einmal fast bis zum Schluss des Drittels Powerplay für den HCD.
37
21:04
Yannick Zehnder vergibt eine gute Chance. Er wird auf der linken Seite quer vor dem Tor freigespielt, schliesst schnell ab doch Mayer kann gerade noch rechtzeitig reagieren und den Puck parieren.
37
21:01
Der HCD macht das insgesamt nicht schlecht, wenn man bedenkt, dass man heute gegen den Tabellenführer spielt. 
Die Zuger scheinen zwar etwas gefährlicher zu sein, jedoch kann das Spiel momentan in beide Richtungen kippen.
35
21:00
Zum Schluss des Powerplays nochmals Davos mit Hischier, der aber kurz vor dem tor von Genoni an einem Zuger hängen bleibt.
34
20:59
Die Davoser spielen sich um das Tor von Genoni fest, die Zuger verteidigen aber diszipliniert.
33
20:57
Kleine Strafe (2 Minuten) für Carl Klingberg (EV Zug)
Schon wieder ist es Klingberg, der auf die Bank muss.
33
20:55
Riesenchance für Martschini!
Die Zuger fangen einen Pass vom HCD ab und Martschini kann alleine auf Mayer zufahren. Er verzögert lange und will dann von rechts einschieben, aber Mayer ist bereit und kann parieren.
31
20:52
Unterzahl-Tor für HC Davos, 1:1! Aaron Palushaj trifft
Gleich als Klingberg wieder aufs Eis kommen könnte, trifft Palushaj zum 1:1! Er zieht von rechts aufs Tor, kommt dan im Getümmel zum Abschluss und der Puck ist drin. Das Tor wird noch kurz reviewt, weil möglicherweise ein Schlittschuh im Spiel war. Kurz darauf wird das Tor aber gegeben.
29
20:49
Kleine Strafe (2 Minuten) für Andres Ambühl (HC Davos)
Jetzt auch eine Strafe gegen den HCD. Schon wieder ist es Ambühl, der wegen Behinderung für 2 Minuten auf die Bank muss.
29
20:47
Disziplinarstrafe (10 Minuten) für Carl Klingberg (EV Zug)
Klingberg behindert Baumgartner abseits des Pucks.
29
20:46
Gut gemach vom HCD, weniger gut vom EVZ. Die Davoser haben das ganze Powerplay überstanden!
28
20:45
Klingberg, den muss er machen!
Er wird mustergültig von Kovar vor dem Tor freigespielt, bringt aber den Stock nicht rechtzeitig in Position und somit zu wenig Druck und Präzision in den Abschluss.
28
20:44
Die 3 verbleibenden Davoser igeln sich um das Tor von Mayer ein, aber sie schaffen es bisher die Zuger vom scoren abzuhalten.
27
20:43
Hofmann wird auf der linken Seite neben dem Tor freigespielt, setzt den Puck aber aus spitzem Winkel ins Aussennetz.
Gleich im Anschluss nimmt Dan Tangnes ein Time-Out.
26
20:42
Kleine Strafe (2 Minuten) für Andres Ambühl (HC Davos)
Das ist bitter. Ambühl verhackt sich mit seinem Stock bei Kovar und nun haben die Zuger über eineinhalb Minuten doppelte Überzahl!
26
20:40
Kleine Strafe (2 Minuten) für Fabrice Herzog (HC Davos)
Das ist nicht sehr smart von Herzog. Hinter dem Tor stellt er Zgraggen mit dem Schläger das Bein und geht folgerichtig für 2 Minuten auf die Bank.
24
20:37
Davos kann sich aus dem Klammergriff der Zuger befreien, der Gegenstoss aber nicht zwingend genug gespielt und die Spieler des EVZ sind schnell wieder zurück, um den Angriff zu unterbinden.
23
20:36
Die Partie scheint nun insgesamt intensiver zu werden. Beide Teams um die Scheibe und auch die Checks lassen nichts zu wünschen übrig.
21
20:34
Tor für EV Zug, 0:1 durch Erik Thorell
Und schon klingelts zum ersten Mal!
Zug kann sich nach dem Bully gleich im Drittel der Davoser festspielen. Thorell kommt dann von der rechten Seite zum Abschluss, aber Mayer kann zuerst parieren. Als Mayer den Puck aber auf dem Eis festhalten will, schlittert er ihm ungewollt durch die Handschuhe, sodass Thorell, der geistesgegenwärtig zur Stelle ist, nurnoch einschieben muss.
21
20:32
Beginn 2. Drittel
Weiter geht's mit Drittel Nummer 2!
20:15
Fazit 1. Drittel
Das erste Drittel konnte den Erwartungen noch nicht ganz gerecht werden. Zwar suchen beide Teams schnell und oft die offensive, die Tore fehlen bisher aber.
Die Davoser haben ein bisschen mehr vom Spiel, können den Puck oft sicher kontrollieren und auch vereinzelt gefährliche Angriffe fahren, jedoch sind es die Zuger, die mit ihren schnellen Kontern bisher die etwas besseren Chancen hatten.
Geht es so weiter, sollte der erste Treffer sicherlich bald fallen.
20
20:14
Ende 1. Drittel
Es gibt nochmals ein Bully kurz vor Schluss, doch dann ertönt die Sirene, das erste Drittel ist Geschichte.
19
20:11
Ein gewaltiger Schuss von Cadonau, der von der blauen Linie abzieht. Aber auch gut reagiert von Mayer, der mit einem Top-Reflex die Scheibe fangen kann.
18
20:09
Davos kann das Powerplay bisher nicht wirklich nutzen. Jetzt sind es sogar die Zuger, die in Form von Bachofner fast zum Kontertor kommen. Er gerät aber vor dem Tor leicht aus der Balance, sodass sein Schuss das Ziel verfehlt.
17
20:08
Nächster guter Schuss von Aaron Palushaj, der von links ins lange Eck schiesst. Genoni fährt aber die Fanghand aus und pflückt den Puck sicher runter.
16
20:07
Kleine Strafe (2 Minuten) für Dominik Schlumpf (EV Zug)
Schlumpf muss wegen haken gegen Turunen 2 Minuten auf die Strafbank.
14
20:05
Davos fast mit dem Kontertor!
Der HCD kann ein Zuger Pass abfangen und Chris Egli kann alleine auf Genoni ziehen. Der Schuss aus nächster Distanz kann dann aber vom Torhüter abgewehrt werden.
13
20:04
Diaz mit dem ersten Abschluss im Powerplay. Sein kräftiger Distanzschuss aber ist zu zentral und Mayer kann parieren.
12
20:03
Kleine Strafe (2 Minuten) für Yannick Frehner (HC Davos)
Powerplay für den EVZ! Frehner muss wegen Halten für 2 Minuten auf die Bank.
11
20:01
Gleich nochmals die Zuger!
Albrecht zieht zentral ab, der Puck springt vors Tor wo Klingberg zum Nachschuss kommt. Mittlerweile sind aber die Davoser alle zurück und können den Schuss blocken.
10
20:00
Zug mit einem Super Angriff über rechts!
Hofmann erhält schliesslich den Puck, zieht mit Speed aufs Tor zu und versucht die Scheibe im langen Eck zu versenken, verzieht aber knapp.
9
19:58
Nun ein gut vorgetragener Konter der Davoser, doch Yannick Frehner kann mit seinem Distanzschuss nur mässig für Gefahr sorgen: Er setzt den Puck ein gutes Stück über die Latte.
8
19:55
Gute Möglichkeit für den EVZ. Albrecht tankt sich in der Mitte durch, sein Backhand-Schuss aber geht knapp am rechten Pfosten vorbei.
6
19:54
Gleich zwei Chancen für den Davoser Palushaj. Zuerst aus der Drehung von rechts und dann gleich nochmals wenige Meter vor dem Tor!
Der erste Schuss kann von Genoni abgewehrt werden, der zweite streift den linken Aussenpfosten.
5
19:52
Davos kann sich erneut im Zuger drittel fest spielen, aber die Zuger können einen Pass abfangen und direkt zum Konter ansetzen. Zum Torschuss kommt es aber nicht, die Davoser sind rechtzeitig zurück.
5
19:52
Benjamin Baumgartner erhält die Scheibe auf der rechten Seite im Drittel der Zuger, zieht kurz in die Mitte und zieht ab. Genoni aber ohne Probleme.
4
19:51
Jan Kovar schnappt sich die Scheibe im eigenen Drittel und zieht bis ins letzte Drittel, wo er auch zum Abschluss kommt. Der Schuss ist aber recht Kraftlos und Mayer hält ihn sicher fest.
3
19:49
Erster Versuch der Zuger! 
Erik Thorell umkurvt das Davoser Tor und versucht es mit dem "Buebetrickli", aber auch Mayer ist zur Stelle.
3
19:48
Nochmals Davos mit Davyd Barandun, der zentral vor dem Tor freigespielt wird und direkt abzieht. Doch Genoni gibt sich keine Blösse.
2
19:47
Turunen prüft das erste mal Genoni mit einem Schuss aus der Drehung, aber der Torhürter ist zur Stelle und kann den Puck fangen.
2
19:46
Die Davoser können sich gleichmal im Drittel der Zuger fest spielen, die Zuger verteidigen aber diszipliniert
1
19:44
Spielbeginn
Los geht's in Davos!
19:29
Letzte Worte vor dem Spiel
Gleich geht es los im leeren Eisstadion in Davos, die Spieler sind schon auf dem Feld! Wir hoffen auf ein ereignisreiches Spiel.
19:16
Schiedsrichter
Geleitet wird die heutige Partie von Anssi Salonen und Julien Staudenmann. Als Linienrichter sind Dominik Altmann und Steve Dreyfus dabei.
19:15
Lineup EV Zug
Hier das Lineup des EV Zug. Alternativ findest du die Aufstellungen auch beim "Aufstellung"-Button ganz oben.
19:13
Lineup HC Davos
Hier findest du die heutige Aufstellung des HCD:
18:55
Erwartung für Heute
Das erste Aufeinandertreffen der beiden Teams könnte durchaus ein attraktives werden. Heute treffen nämlich die zwei treffsichersten Teams aufeinander. Davos konnte bisher sogar 2 Treffer mehr erzielen als der Leader aus Zug. 
Sieht man sich aber die Defensive der beiden Teams an, zeigt sich ein etwas anderes Bild. Gehört diejenige des EVZ noch zu den besseren der Liga, so hat der HCD am mesiten Tore der ganzen Liga kassiert.
Es deutet also heute so einiges auf ein torreiches Spiel hin.
18:50
Formstand EV Zug
Besser läuft es derweil dem EVZ. Die Zuger sitzen mit einem kleinen Polster von 3 Punkten zu oberst in der Tabelle und haben im Vergleich zum nächsten Verfolger aus Fribourg sogar noch ein Spiel weniger. Nachdem man etwas zaghaft in die Saison gestartet war, konnte man nun 12 der letzten 15 Spiele gewinnen.
18:45
Formstand HC Davos
Wie es die Tabelle schon zeigt, läuft es dem HCD nicht gerade wunschgemäss in dieser Saison. Schaut man sich die letzten Spiele an, so merkt man, dass Konstanz nicht gerade eine Tugend für die Davoser darstellt. In den letzten sechs Spielen wechselten sich Niederlage und Sieg munter ab, wobei man immerhin beim letzten Spiel gegen Ambri gewinnen konnte.
18:41
Ausgangslage
Heute begrüsst mit dem HC Davos der siebte der Tabelle den Tabellenersten. Die Punktedifferenz der beiden Teams ist mittlerweile auf 17 angewachsen und da der HCD sogar noch ein Spiel mehr gespielt hat als der EVZ, könnte diese Kluft sogar noch wachsen.
18:10
Begrüssung
Herzlich willkommen zum heutigen Spiel in der National League: HC Davos - EV Zug. Schön, dass du reingeklickt hast!

Aktuelle Spiele

12.01.2021 19:45
ZSC Lions
ZSC Lions
2
1
1
0
ZSC Lions
HC Lugano
Lugano
1
0
0
1
HC Lugano
Beendet
19:45 Uhr
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
4
3
1
0
EHC Biel-Bienne
SCL Tigers
SCL Tigers
0
0
0
0
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
2
0
1
1
HC Ambri-Piotta
Genève-Servette HC
Genève
0
0
0
0
Genève-Servette HC
Beendet
19:45 Uhr
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
7
1
2
3
1
HC Fribourg-Gottéron
HC Davos
HC Davos
6
4
1
1
0
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
n.V.
EV Zug
Zug
3
0
1
2
EV Zug
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
1
1
0
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr

Spielplan - 13. Spielwoche

01.10.2020
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
1
0
HC Fribourg-Gottéron
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
1
0
0
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
4
2
1
1
HC Lugano
ZSC Lions
ZSC Lions
0
0
0
0
ZSC Lions
Beendet
19:45 Uhr
Lausanne HC
Lausanne
5
1
2
2
Lausanne HC
SCL Tigers
SCL Tigers
2
0
1
1
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
2
0
2
0
SC Bern
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
0
0
0
0
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr
02.10.2020
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
6
1
4
1
EHC Biel-Bienne
Lausanne HC
Lausanne
0
0
0
0
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
Genève-Servette HC
Genève
5
1
3
1
Genève-Servette HC
HC Davos
HC Davos
2
1
0
1
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
0
0
0
0
HC Ambri-Piotta
HC Lugano
Lugano
3
0
0
3
HC Lugano
Beendet
19:45 Uhr
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
2
0
1
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
EV Zug
Zug
3
1
1
1
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
5
1
2
2
ZSC Lions
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
0
1
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
09.10.2020
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
4
0
3
1
EHC Biel-Bienne
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
5
2
3
0
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr