National League

Genève
4
2
1
0
0
Genève-Servette HC
Fribourg
3
1
2
0
0
HC Fribourg-Gottéron
Genève:
13'
Berthon
20'
Vermin
22'
Moy
 / Fribourg:
15'
Stålberg
31'
Gunderson
40'
Bykov
22:24
Auf Wiedersehen
So, das wars für heute aus Les Vernets. Wir wünschen noch einen schönen Dienstagabend. Gute Nacht!
22:24
Tömmernes der Matchwinner
Erst bereitet Genfs schwedischer Importspieler Vermins Treffer zum 2:1 mustergültig vor. In der Verlängerung rettet er dann einen Fribourg-Abschluss auf der Linie und im Penaltyschiessen ist er einer der beiden erfolgreichen Genfer, womit er seinem Team den Zusatzpunkt sichert.
22:20
Sprunger muss weiter auf Rekord warten
Die HCFG-Vereinsikone könnte heute mit einem einzigen Scorerpunkt den Vereinsrekord von Slava Bykov einstellen. Doch stattdessen agiert Sprunger über die gesamten 60 Minuten eher blass und muss sich somit weiter gedulden bis zum Rekord.
22:18
22:17
Genfer Sieg im Duell der Tabellennachbarn
Servette bleibt dank einem Sieg nach Penaltyschiessen gegen Fribourg-Gottéron an der Spitzengruppe dran und hält sich zudem einen direkten Konkurrenten vom Leib!

Die Gastgeber sind während den ersten 30 Minuten die bessere Mannschaft und könnten höher führen als nur mit 3:1. In der zweiten Hälfte des Mitteldrittels dreht Gottéron auf und gleicht mit zwei Toren das Spiel wieder aus. Im Schlussdrittel will keines der beiden Teams das letzte Risiko eingehen, wodurch die Verlängerung bzw. kurz darauf das Penaltyschiessen die logische Folge ist. Dort treffen mit Tömmernes und Rod zwei Genfer, bei Fribourg ist hingegen nur Stalberg erfolgreich.
65'
22:15
Spielende
Das wars! Genf-Servette gewinnt das Spiel im Penaltyschiessen.
22:15
Penalty: David Desharnais (HC Fribourg-Gottéron) verschiesst
22:14
Penalty: Damien Riat (Genf-Servette) verschiesst
22:14
Penalty: Viktor Stålberg (HC Fribourg-Gottéron) trifft
22:14
Penalty: Noah Rod (Genf-Servette) trifft
22:13
Penalty: Chris DiDomenico (HC Fribourg-Gottéron) verschiesst
22:13
Penalty: Henrik Tömmernes (Genf-Servette) trifft
22:13
Penalty: Killian Mottet (HC Fribourg-Gottéron) verschiesst
22:12
Penalty: Daniel Winnik (Genf-Servette) verschiesst
22:12
Penalty: Yannick Herren (HC Fribourg-Gottéron) verschiesst
22:10
Penalty: Eric Fehr (Genf-Servette) verschiesst
22:08
65'
22:02
Ende der Overtime
Auch die Verlängerung bringt keine Entscheidung. Es geht ins Penaltyschiessen!
65'
22:01
Doppelchance für Genf: Erst verpasst Omark nach toller Vorlage von Tömmernes die Entscheidung. Kurz darauf ist es Tömmernes selbst, der alleine vor dem Tor an Reto Berra scheitert!
65'
22:00
Die letzte Minute der Verlängerung läuft.
64'
21:59
Servette ist wieder komplett.
64'
21:59
Das Fribourger Powerplay dauert nur noch etwas mehr als 30 Sekunden.
63'
21:58
Beinahe die Entscheidung! Nach einem Desharnais-Schuss rettet  Tömmernes für den bereits geschlagenen Descloux!
63'
21:57
Gunderson vertendelt die Scheibe an der blauen Linie, worauf sich Genf ein erstes Mal befreien kann.
62'
21:57
Timeout HC Fribourg-Gottéron
Christian Dubé bezieht seine Auszeit, um seine Mannschaft optimal auf diese womöglich entscheidenden Minuten einzustellen.
62'
21:56
Kleine Strafe (2 Minuten) für Joël Vermin (Genf-Servette)
Nach einem Beinstellen gegen DiDomenico muss Vermin auf die Strafbank. Jetzt wirds richtig brenzlig für Servette!
61'
21:55
Die Gastgeber kontrollieren hier zunächst die Scheibe, ohne jedoch konsequent den Abschluss zu suchen.
61'
21:54
Beginn der Overtime
Weiter gehts!
60'
21:52
Ende 3. Drittel
60 Minuten sind vorbei – es geht in die Verlängerung!
60'
21:51
15 Sekunden vor dem Ende des Schlussdrittels gibts nochmals ein Bully in der neutralen Zone.
60'
21:50
Descloux verlauert hinter dem Tor beinahe die Scheibe, doch seine Teamkameraden sind zur Stelle, um den Fehler ihres Torhüters auszubügeln.
59'
21:49
Die letzten 90 Sekunden des dritten Drittels brechen an.
58'
21:48
Fribourg wird hier in den letzten Spielminuten des Schlussdrittels tatsächlich nochmals ein wenig aktiver. Viel Zeit bleibt dem Team von Christian Dubé allerdings nicht mehr.
57'
21:47
Pfostenschuss! Bei Benoit Jeckers Abschluss von der blauen Linie fehlen nur Zentimeter zum Torerfolg!
57'
21:46
Julien Sprunger versucht es gleich zweimal aus spitzem Winkel, scheitert aber mit beiden Versuchen an Gauthier Descloux. Der Rekord von Slava Bykov scheint heute nicht zu fallen.
56'
21:45
Die Genfer sind nach wie vor etwas aktiver und mehr in Scheibenbesitz, aber kaufen kann sich das Team von Patrick Emond davon nichts.
55'
21:45
Nur noch etwas mehr als fünf Minuten sind zu spielen. Gelingt hier noch einem Team der Lucky Punch?
54'
21:44
Roger Karrer kommt im Fribourger Drittel zu Fall, doch die Schiedsrichter verzichten auf eine Strafe gegen den HCFG.
53'
21:42
Mittlerweile ist dieses Match nicht mehr annähernd so unterhaltsam wie noch in den ersten 40 Minuten. Beide Mannschaften agieren in der Offensive viel zu zögerlich.
52'
21:41
Immer mehr deutet hier auf eine Verlängerung hin, denn Grosschancen sind weiterhin Mangelware.
51'
21:40
Servette ist wieder komplett und übersteht diese Unterzahl mit Ausnahme der Aktion von Stalberg ohne grössere Probleme.
51'
21:39
Nach einem Schuss von Rossi kommt die Scheibe zu Stalberg, doch auch der Schwede bringt den Puck nicht im Tor unter!
50'
21:38
Genf kann die Scheibe in Unterzahl lange kontrollieren und nimmt damit wertvolle Zeit von der Uhr.
49'
21:37
Kleine Strafe (2 Minuten) für Arnaud Jacquemet (Genf-Servette)
Jacquement kann Marchon nur noch mit einem Haken am Torabschluss hindern. Das bedeutet: Powerplay für Fribourg-Gottéron!
48'
21:36
Nach einem schönen Pass von Omark haben Vermin und Riat vor dem HCFG-Tor etwas Platz, doch sie finden kein Vorbeikommen an Reto Berra.
47'
21:33
Daniel Winnik versucht es von der linken Seite aus einem eher ungünstigen Winkel, Reto Berra pariert problemlos. Wir warten weiterhin auf die erste richtig gute Torchance im Schlussdrittel.
46'
21:32
Das Schussverhältnis im Schlussdrittel steht übrigens bei 5:0 für die Servettiens.
45'
21:29
Roger Karrer wurstelt vor dem Fribourger Tor herum, doch einmal mehr bedeutet Reto Berra Endstation.
44'
21:28
Momentan ist es das Team von Patrick Emond, das zu Beginn des Schlussdrittels das Spieldiktat übernimmt. Wirklich zwingend sind die Genfer jedoch nicht.
43'
21:26
Beide Teams agieren jetzt etwas vorsichtiger als noch in den ersten beiden Dritteln. Niemand will hier den entscheidenden Fehler zu viel machen.
42'
21:24
Winnik bedient Rod, doch letzterer wird kurz vor dem Abschluss von Schmid ausgebremst.
41'
21:21
Beginn 3. Drittel
Weiter gehts!
21:06
21:05
Drittelsfazit
Genf startet optimal ins Mitteldrittel und erhöht früh auf 3:1. Nach dem Treffer scheinen die Gastgeber dem 4:1 nahe, doch je länger das Drittel dauert, desto besser kommt Fribourg ins Spiel. Erst erzielt Gunderson das Anschlusstor und kurz vor der Sirene trifft Andrey Bykov im ersten Fribourger Powerplay des Abends zum Ausgleich.
40'
21:04
Ende 2. Drittel
Kurz darauf ist das Mitteldrittel zu Ende.
40'
21:02
Tor für HC Fribourg-Gottéron, 3:3 durch Andrei Bykov
Gottéron trifft in Überzahl! Yannick Herren zieht von der blauen Linie per Slapshot ab, worauf Andrey Bykov vor dem Tor die Scheibe noch ablenkt. GSHC-Goalie Gauthier Descloux hat nicht den Hauch einer Abwehrchance.
40'
21:00
Die letzte Spielminute des Mitteldrittels läuft. Fribourg agiert im Powerplay bisher eher zögerlich.
39'
21:00
Kleine Strafe (2 Minuten) für Tyler Moy (Genf-Servette)
Über 38 Minuten hat es gedauert, doch jetzt darf auch der HCFG erstmals in Überzahl ran.
38'
20:58
Julien Sprunger, der heute mit einem Scorerpunkt an Slava Bykov vorbeiziehen könnte und somit zum besten Fribourg-Scorer aller Zeiten würde, agiert bisher eher unauffällig. Noch bleiben aber ja etwas mehr als 20 Minuten...
37'
20:56
Da hat nicht viel gefehlt und Chris DiDomenico hätte alleine auf Gauthier Descloux losziehen können. Das Zuspiel auf den HCFG-Neuzugang kommt jedoch nicht ganz an.
36'
20:54
Fribourg holt übrigens in der Torschussstatistik auf, es steht nur noch 21:17 für die Genfer.
35'
20:53
Fribourg dominiert die ersten 90 Sekunden dieser 4-gegen-4-Phase, Genf die letzten 30. Einen Treffer erzielt aber keines der beiden Teams, es geht wieder mit 5-gegen-5 weiter.
34'
20:52
Gleich mehrere gute Abschlüsse der Fribourger! Die Gäste geben bei 4-gegen-4 bisher den Ton an.
33'
20:51
Kleine Strafe (2 Minuten) für Joël Vermin (Genf-Servette)
33'
20:50
Kleine Strafe (2 Minuten) für Sandro Schmid (HC Fribourg-Gottéron)
33'
20:50
Je eine Strafe gegen beide Mannschaften, wodurch es jetzt während zwei Minuten mit 4-gegen-4 weitergeht.
32'
20:49
Fribourgs Anschlusstreffer war zwar nicht wirklich erzwungen, aber sicher nicht unverdient. Die Gäste sorgen mit kleinen Nadelstichen immer wieder für Torgefahr.
31'
20:48
Tor für HC Fribourg-Gottéron, 3:2 durch Ryan Gunderson
Fribourg verkürzt! Nach Schmids Puckeroberung hinter dem Genfer Tor bleiben die Gäste dran, bis schliesslich Chris DiDomenico an der blauen Linie Ryan Gunderson bedient. Der Schuss des US-Amerikaners wird noch leicht von einem Servette-Verteidiger abgelenkt, wodurch Gauthier Descloux keine Abwehrchance hat.
30'
20:46
Schmid luchst hinter dem Tor Berthon die Scheibe ab, findet dann aber keinen Abnehmer vor dem Tor.
29'
20:45
Jetzt wieder die Genfer: Nach einem tollen Doppelpass mit Linus Omark scheitert Henrik Tömmernes an Reto Berras Beinschoner!
28'
20:44
Endlich wieder ein Lebenszeichen der Gäste: Sprunger legt gekonnt für Bykov auf, doch dessen Abschluss wird von einem Servette-Verteidiger abgeblockt.
27'
20:43
Christian Dubé dürfte mit den aktuellen Kräfteverhältnissen auf dem Eis nicht zufrieden sein. Seit Moys 3:1 spielt hier nur noch Servette.
26'
20:42
Fribourg ist wieder komplett, muss aber nach Karrers Abschluss doch noch beinahe den vierten Gegentreffer hinnehmen. Nur mit viel Mühe können sich die Gäste befreien.
26'
20:42
Nach einer schönen Kombination kommt die Scheibe zu Damien Riat, der per Direktabnahme nur knapp am Tor von Reto Berra vorbeischiesst!
25'
20:41
Die Genfer vertendeln die Scheibe in der ersten Hälfte dieses Powerplays gleich mehrmals. Rund 50 Sekunden in Überzahl bleiben noch.
24'
20:40
Kleine Strafe (2 Minuten) für Killian Mottet (HC Fribourg-Gottéron)
Komische Strafe gegen Fribourg: Die Schiedsrichter zeigen erst einen Wechselfehler von Gottéron an, schicken dann aber Mottet wegen Behinderung auf die Strafbank.
23'
20:38
Das ist natürlich bitter für Fribourg. Nach Mottets Grosschance könnte es eigentlich 2:2 stehen, doch stattdessen liegen die Drachen jetzt mit 1:3 hinten.
22'
20:36
Tor für Genf-Servette, 3:1 durch Tyler Moy
Stattdessen zappelt die Scheibe auf der anderen Seite im Netz! Nach einem schön vorgetragenen Angriff der Genfer spielt Miranda die Scheibe zu Smirnovs, der wohl eher unabsichtlich zu Tyler Moy weiterleitet, welcher den Puck per Direktabnahme von der linken Seite in den weiten Winkel zimmert!
21'
20:34
Riesenchance für Gottéron! Nach einem Scheibenverlust der Genfer schickt Desharnais den völlig freistehenden Mottet auf die Reise, doch letzterer scheitert alleine vor dem Tor an Gauthier Descloux!
21'
20:33
Beginn 2. Drittel
Weiter gehts!
20:18
20:15
Drittelsfazit
In den ersten 20 Minuten wird uns in Les Vernets ein munteres Eishockey-Spiel geboten. Beide Teams sind bemüht, den Gegner per Forechecking früh unter Druck zu setzen. Im Falle von Servette hat dies beim 1:0 durch Elioth Berthon perfekt geklappt. Hinzu kommt ein Kontertor von Gottéron sowie ein Powerplay-Treffer der Servettiens, womit es zur ersten Pause 2:1 für Genf steht.
20'
20:15
Ende 1. Drittel
20 Minuten sind vorbei! Genf nimmt eine verdiente 2:1-Führung in die erste Pause.
20'
20:13
Tor für Genf-Servette, 2:1 durch Joël Vermin
Servette braucht nur 16 Sekunden, um das Powerplay in ein Tor umzumünzen! Nach einer raschen Seitenverlagerung auf rechts schliesst Joël Vermin direkt ab. Sein Schuss wird von einem Fribourger Verteidiger noch unglücklich abgelenkt und kullert ins Tor.
20'
20:12
Kleine Strafe (2 Minuten) für Viktor Stålberg (HC Fribourg-Gottéron)
Stalberg muss 42.8 Sekunden vor der ersten Pause bereits zum zweiten Mal auf die Strafbank.
19'
20:11
Das Startdrittel dauert noch 90 Sekunden.
18'
20:10
Servette führt die Torschussstatistik übrigens mit 10:5 an. Bei den Toren – und das ist das einzige, was zählt – steht es jedoch 1:1.
17'
20:09
Beinahe das 2:1 für Servette! Damien Riat hat auf halblinks viel Platz und visiert die weite Ecke an – Reto pariert mit der Handschuhspitze!
16'
20:09
Mal sehen, wie die Genfer mit diesem Rückschlag umgehen. Bisher hatten sie die Partie mehrheitlich im Griff.
15'
20:07
Tor für HC Fribourg-Gottéron, 1:1 durch Viktor Stålberg
Plötzlich ist der Ausgleich Tatsache! Die Fribourger kontern Servette eiskalt aus: David Desharnais lanciert Viktor Stalberg mit einem langen Pass, worauf der Schwede gegen Gauthier Descloux cool bleibt und die Scheibe per Handgelenkschuss ins Netz feuert.
14'
20:05
Der Führungstreffer für die Genfer ist zwar nicht wirklich erzwungen, aber durchaus verdient. Die Servettiens haben hier bisher mehr vom Spiel.
13'
20:04
Kaum ist die Scheibe wieder im Spiel, entwischt Eric Fehr über die rechte Angriffsseite. Er scheitert jedoch an Reto Berra!
13'
20:02
Tor für Genf-Servette, 1:0 durch Eliot Berthon
Jetzt ist die Scheibe drin! Die Genfer erobern die Scheibe im gegnerischen Drittel, worauf Eliot Berthon ein erstes Mal an Reto Berra scheitert. Die Gastgeber setzen jedoch sofort nach, worauf Tyler Moy die Scheibe von hinter dem Tor in den Slot zu Berthon spielt, der Reto Berra im zweiten Anlauf erfolgreich bezwingt!
12'
20:02
Fribourg ist wieder komplett.
12'
19:59
Kurz vor Ablauf der Strafe gegen Stalberg kommt Linus Omark aus zentraler Position gefährlich zum Abschluss, doch er findet kein Vorbeikommen an Reto Berra!
11'
19:59
Genfs Powerplay läuft noch nicht nach Wunsch. Die Grenats bremsen sich mit einem Offside gleich selbst aus.
10'
19:58
Kleine Strafe (2 Minuten) für Viktor Stålberg (HC Fribourg-Gottéron)
Nach knapp zehn Minuten gibt es hier das erste Powerplay der Partie!
9'
19:56
Nach einem Fehlpass von Eric Fehr kommt Killian Mottet gefährlich zum Abschluss! Sein Versuch geht jedoch knapp neben das Tor.
8'
19:54
Nachdem in den ersten drei, vier Minuten beide Mannschaften zu guten Offensivszenen kamen, neutralisieren sie sich jetzt seit einigen Minuten.
7'
19:52
Julien Sprunger hat heute übrigens die Möglichkeit, Fribourger Vereinsgeschichte zu schreiben. Dazu aber mehr, wenn es soweit ist. Wir wollen an dieser Stelle nur schon mal den Cliffhanger platzieren.
6'
19:51
Bisher gibt es hier kaum Unterbrüche in dieser Partie. Die Zeit verrinnt wie im Flug.
5'
19:50
Nächster Abschluss der Gäste: Herren zieht von halblinks direkt ab, verfehlt jedoch den weiten Pfosten um ein paar Zentimeter.
4'
19:48
Auch vor Gauthier Descloux herrscht nun erstmals ein wenig Unruhe. Rossi kommt jedoch vor dem Tor nicht mehr ganz an die Scheibe.
3'
19:47
Servette powert in den Anfangsminuten munter drauf los. Reto Berra musste schon öfter eingreifen, als es ihm lieb sein dürfte.
2'
19:46
Wenig später wird es aber schon deutlich gefährlicher! Nach einem öffnenden Pass von Winnik hat Eric Fehr plötzlich sehr viel Platz, doch er scheitert aus halbrechter Position an Reto Berra.
1'
19:46
Damien Riat feuert einen ersten Abschluss in Richtung Reto Berra. Richtig gefährlich wird es dabei allerdings nicht.
1'
19:45
Spielbeginn
Los gehts!
19:40
Gleich gehts los
In Les Vernets ist alles bereit für einen hoffentlich spannenden Eishockeyabend. In wenigen Augenblicken gehts hier endlich los!
19:27
Die Aufstellung von Fribourg-Gottéron
19:22
So spielt Genf-Servette
18:51
Unterschiedliche Torausbeuten
Obwohl die Punktausbeuten der beiden Teams fast dieselben sind, könnten die beiden Torverhältnisse kaum unterschiedlicher sein. Genf weist ein Plus von 12 Toren auf, während Fribourg ein Minus von 5 Treffern verzeichnet. Das dürfte auch damit zusammenhangen, dass die Drachen gleich zweimal mit 1:6 von Lausanne vom Eis gefegt wurden. Die Genfer kassierten ihre bisher deutlichste Saisonniederlage am vergangenen Samstag beim 0:4 in Langnau.
18:46
Duell zweier Tabellennachbarn
Mit Servette und Gottéron treffen heute zwei Tabellennachbarn aufeinander. Bei je 14 absolvierten Partien liegen die Genfer (4.) derzeit einen Punkt vor den Fribourgern (5.). Die Formkurven sehen jedoch unterschiedlich aus: Während Servette drei seiner vier letzten Matches gewonnen hat, ist Fribourg bei drei der letzten fünf Partien als Verlierer vom Platz gegangen.
18:42
Willkommen
Hallo und herzlich willkommen zum Liveticker der National-League-Partie zwischen dem Genève-Servette HC und dem HC Fribourg-Gottéron. Wir halten dich hier während den nächsten Stunden rund um das Geschehen in Les Vernets auf dem Laufenden. Viel Spass!

Aktuelle Spiele

18.12.2020 19:45
SCL Tigers
SCL Tigers
0
0
0
0
SCL Tigers
HC Davos
HC Davos
5
0
3
2
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
19.12.2020 19:45
SCL Tigers
SCL Tigers
3
1
1
1
SCL Tigers
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
5
0
3
2
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
21.12.2020 19:45
Lausanne HC
Lausanne
5
1
1
3
Lausanne HC
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
3
1
1
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
EV Zug
Zug
5
1
3
1
EV Zug
HC Lugano
Lugano
2
1
0
1
HC Lugano
Beendet
19:45 Uhr
HC Davos
HC Davos
4
2
1
1
0
HC Davos
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
5
1
2
0
1
EHC Biel-Bienne
n.V.
Beendet
19:45 Uhr

Spielplan - 10. Spielwoche

01.10.2020
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
1
0
HC Fribourg-Gottéron
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
1
0
0
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
4
2
1
1
HC Lugano
ZSC Lions
ZSC Lions
0
0
0
0
ZSC Lions
Beendet
19:45 Uhr
Lausanne HC
Lausanne
5
1
2
2
Lausanne HC
SCL Tigers
SCL Tigers
2
0
1
1
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
2
0
2
0
SC Bern
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
0
0
0
0
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr
02.10.2020
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
6
1
4
1
EHC Biel-Bienne
Lausanne HC
Lausanne
0
0
0
0
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
Genève-Servette HC
Genève
5
1
3
1
Genève-Servette HC
HC Davos
HC Davos
2
1
0
1
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
0
0
0
0
HC Ambri-Piotta
HC Lugano
Lugano
3
0
0
3
HC Lugano
Beendet
19:45 Uhr
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
2
0
1
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
EV Zug
Zug
3
1
1
1
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
5
1
2
2
ZSC Lions
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
0
1
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
09.10.2020
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
4
0
3
1
EHC Biel-Bienne
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
5
2
3
0
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr