National League

SCL Tigers
2
0
1
1
SCL Tigers
Biel-Bienne
0
0
0
0
EHC Biel-Bienne
Beendet
19:45 Uhr
SCL Tigers:
25'
Berger
57'
Pesonen
 / Biel-Bienne:
Mehr
    21:54
    Verabschiedung
    Besten Dank fürs interessierte mitlesen, ich verabschiede mich und wünsche noch einen angenehmen Abend sowie ein schönes Wochenende.
    21:50
    Fazit drittes Drittel
    In der ersten Hälfte des Schlussdrittels zeigen sich die Bieler stark verbessert und üben nun auch etwas Druck auf die Tigers aus. Die Langnauer haben nur noch vereinzelte Gegenstossmöglichkeiten während die Seeländer mehrere Chancen auf den Ausgleich auslassen. In der 50. Spielminute läutet dann aber ein Fehlpass von Rathgeb, eine darauffolgende Strafe gegen ihn und ein aberkanntes Tor der Tigers eine starke Schlussphase der Gastgeber ein. Die Langnauer sind plötzlich wieder spielbestimmend und belohnen sich dafür in der 57. Spielminute mit dem 2:0. Die Bieler sind in den letzten 10 Minuten des Spiels deutlich zu harmlos und verlieren schlussendlich verdient ohne eigenen Treffer.
    21:47
    Die Langnauer beenden also ihre Niederlagenserie und erhalten morgen die Chance im ultimativen Strichkampf gegen Bern einen weiteren wichtigen Sieg einzufahren.
     
    Biel ist heute bereits zum zweiten Mal in Serie ohne Treffer geblieben, morgen erhalten sie gegen Fribourg die Chance darauf zu reagieren.
    60
    21:46
    Spielende
    Das Spiel ist aus, die Tigers gewinnen das heutige Derby absolut verdient mit 2:0.
    60
    21:44
    Pesonen und DiDomenico kombinieren sich ins offensive Drittel. Obwohl das Bieler Tor mittlerweile verlassen ist, schienen die Langnauer die Scheibe ins Tor tragen zu wollen, schlussendlich blockt Cunti den Schuss von DiDomenico.
    59
    21:43
    Die Bieler versuchen nochmal alles nach vorne zu werfen, es wirkt aber derzeit eher als würden sie einfach kopflos anrennen. Die Tigers können sich zwar nicht befreien, wirklich gefährlich wird's für sie aber auch nicht.
    57
    21:40
    Tor für SCL Tigers, 2:0 durch Harri Pesonen
    Erst legt sich Forster routiniert in einen Querpass von DiDomenico, der Kanadier übernimmt die Scheibe aber wieder und bringt doch noch ein Zuspiel auf Pesonen. Der Finne nimmt dieses kontrolliert an und verwandelt kurz darauf wuchtig in die rechte Torecke. Luca Cunti steht eigentlich bei Pesonen verhält sich in dieser Szene aber deutlich zu passiv.
    56
    21:38
    Ullström wird von DiDomenico mit einem wunderbaren Fehlpass beschenkt. Allerdings verliert er die Scheibe sogleich wieder als er in die Mitte zieht.
    55
    21:36
    Nach einem Pass von Schneider hat Moser etwas Platz vor sich, schiesst aber direkt. Sein Schuss fliegt jedoch am Pfosten vorbei.
    53
    21:34
    Erst wird ein Beinstellen von Ullström gegen Pesonen nicht geahndet, dann entreisst Rajala den Stock von Torhüter Punnenovs. Sehr viel Dusel für die Bieler, dass sie hier an einer weiteren Strafe vorbeikommen.
    52
    21:33
    Auch das Powerplay der Tigers ist nicht sonderlich beeindruckend, bis auf einen starken Schuss von Elo, war hier kaum etwas von den Emmentalern zu sehen. Natürlich parierte Hiller auch diesen Schuss von Elo souverän.
    50
    21:31
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Yannick Rathgeb (EHC Biel-Bienne)
    Rathgeb wird für einen Stockschlag in dieser Szene bestraft und muss während den nächsten zwei Minuten auf der Strafbank Platz nehmen.
    50
    21:28
    Berger kommt mit viel Tempo auf Hiller zu und versucht die Scheibe an diesem vorbeizuschieben, er bleibt aber am Schoner hängen. Daraufhin stochern Pesonen und DiDomenico nach, letzterem gelingt es dann tatsächlich den Puck noch ins Tor zu befördern.
     
    Allerdings wird dieser Treffer nach Videostudium wegen einer Torwartbehinderung von Pesonen aberkannt.
    50
    21:25
    Rathgeb spielt einen Fehlpass und gibt Pesonen so die Möglichkeit zu einem gefährlichen Angriff. Forster verhindert Pesonens Angriff aber mit einem glasklaren Foul, warum dieses nicht geahndet wird ist nicht nur dem Publikum im Stadion unklar.
    49
    21:24
    Neukom bietet sich an, erhält die Scheibe, schliesst dann aber viel zu überhastet ab. Statt alleine aufs Tor zuzulaufen, schmettert er den Puck deutlich am Gehäuse vorbei.
    47
    21:21
    Kreis, Nussbaumer und Neuenschwander spielen sich mit sehr starkem Passspiel ins offensive Drittel, Neuenschwanders Abschluss ist dann aber etwas zu ungenau und landet in der Fanghand von Punnenovs.
    45
    21:20
    Ullström wird am rechten Torpfosten angespielt, unerklärlicherweise kann er den Puck dann aber nicht mehr kontrollieren und verliert ihn schlussendlich.
    44
    21:17
    Erni wird, nach einem Bullygewinn von Berger, durch Pesonen angespielt, verliert dann aber von Tschantré bedrängt die Scheibe. Ein echter Gegenstoss entsteht daraus aber auch nicht weil Tschantré die Scheibe einfach blind nach vorne spielt.
    43
    21:16
    Diesmal ziehen die Bieler ihr Powerplay deutlich besser auf als noch im letzten Drittel. Bis auf zwei Schüsse von Rathgeb bleibt der Ertrag auch diesmal überschaubar.
    41
    21:14
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Eero Elo (SCL Tigers)
    Nach einem Stockschlag gegen Fuchs wird Elo die Strafbank aufsuchen müssen.
    41
    21:07
    Beginn 3. Drittel
    Das Schlussdrittel beginnt, noch ist hier alles offen.
    20:58
    Fazit zweites Drittel
    Nach der Drittelspause geht es im Mitteldrittel im selben Stil weiter wie das Startdrittel geendet hatte, die Tigers drücken und die Bieler verteidigen aber weiterhin stark und Hiller hält einfach alles was auf ihn zukommt. Dann die grosse Ausnahme in der 25. Spielminute, Berger lenkt einen Schuss von Lardi ab und düpiert Hiller mit diesem Ablenker tatsächlich. Nur eine Minute später wird den Langnauern ein Penalty zugesprochen, Pesonen verpasst das 2:0 aber. Auch danach bleiben die Tigers stärker, der zweite Treffer will ihnen aber nicht gelingen, die Bieler präsentieren sich derweil weiterhin sehr harmlos und kommen erst in den Schlussminuten des Drittels zu Ausgleichschancen.
     
    Der Schluss des Drittels verspricht ein spannendes Schlussdrittel, können die Bieler noch reagieren und dieses Spiel drehen?
    40
    20:56
    Ende 2. Drittel
    Damit endet das zweite Drittel, Langnau geht mit einer verdienten 1:0 Führung in die Kabinen. Wobei in dieser Partie durchaus auch schon deutlich mehr Tore hätten fallen können.
    40
    20:55
    Neuenschwander und Riat scheitern kurz vor der zweiten Pause mit grossen Chancen. Zweimal vereitelt Punnenovs indem er sich äusserst lang macht und einmal mit dem Stock sowie einmal mit der Fanghand pariert.
    39
    20:52
    Neukom wird von Rathgeb von den Schlittschuhen geholt und bekommt dann dafür die Quittung. Leeger revanchiert sich für Neukom und nagelt Rathgeb wuchtig an die Bande, die kämpferischen Anteile fehlten in diesem äusserst fairen Derby bisher fast ein wenig.
    38
    20:50
    Moser erobert die Scheibe gegen den anstürmenden Schmutz und leitet dann sofort den Konter ein, Cunti und Fuchs unterläuft dabei aber ein Missverständnis, weshalb ein Offside abgepfiffen wird. Es ist weiterhin wie verflucht im Angriff bei den Bielern.
    36
    20:48
    Erni trifft Hiller an der Maske, woraufhin der Goalie kurz den Kopf schüttelt nur um kurz darauf gegen Andersons bereits wieder den nächsten Schuss zu halten.
    35
    20:47
    Die Bieler wirkten auch im Powerplay nicht wirklich gefährlich, seit DiDomenico zurück auf dem Eis ist ziehen sich die Seeländer wieder völlig zurück.
    34
    20:46
    In Unterzahl zieht Elo schon wieder alleine auf Hiller los, diesmal funkt Hiller bereits mit dem Stock dazwischen und bereinigt diese Situation damit erneut souverän.
    32
    20:45
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Chris DiDomenico (SCL Tigers)
    DiDomenico wird wegen eines Stockschlags auf die Strafbank verbannt. Der Stürmer enerviert sich darüber lautstark, wobei ihn die Zeitlupe klar als Übeltäter entlarvt.
    31
    20:43
    Elo setzt sich in der Offensive durch und zeiht völlig alleine auf Hiller los. Erneut reagiert der Torhüter von Biel bärenstark und macht auch diese Grosschance zu Nichte.
    30
    20:40
    Rathgeb spielt Fuchs mit einem langen Pass an, nach einer Ablage von dieser kommt Rantakari zum Abschluss. Zum ersten Mal seit langem ist Punnenovs gefordert, der Schlussmann pariert souverän mit der Fanghand.
    29
    20:37
    Berger und Cadonau haben jeweils auch noch eine gute Abschlusschance, weiterhin lässt sich Hiller aber überhaupt nichts zu Schulden kommen. Von den Bielern kommt offensiv weiterhin sehr wenig.
    26
    20:36
    Harri Pesonen (SCL Tigers) vergibt einen Penalty
    Pesonen wird auf dem Weg alleine auf Hiller zu mit einem Foul von hinten ausgebremst. Dies hat einen Penalty zur Folge welchen der Finne gleich selbst ausführt, Pesonen verzögert, bringt Hiller aber nicht aus dem Konzept, der Goalie hält.
    25
    20:34
    Tor für SCL Tigers, 1:0 durch Pascal Berger
    DiDomenico setzt sich an der Bande durch und spielt den Puck zurück an die blaue Linie. Abnehmer ist Lardi, dieser schiesst sogleich und weil Berger noch den Stock in diesen Schuss hält, lenkt er die Scheibe ins Tor.
    24
    20:32
    Grossniklaus schickt Diem mit einem langen Pass auf die Reise, auch Diem wird kurz vor dem gegnerischen Tor noch von einem Verteidiger gestoppt, Rantakari erobert die Scheibe zurück.
    22
    20:29
    Erni und Neukom spielen sich mit guten Pässen vors Bieler Tor, bevor Fey doch noch dazwischen geht und die Situation bereinigt. Es ist beeindruckend wie überzeugt und resolut die Bieler heute ihre Defensivarbeit verrichten, sie sind kaum abzuschütteln.
    21
    20:24
    Beginn 2. Drittel
    Das zweite Drittel in der Langnauer Ilfishalle beginnt.
    20:11
    Fazit erstes Drittel
    Im Duell der Kantonsrivalen starten beide Teams sehr ambitioniert in die Partie und suchen gleich die Offensive. Sowohl die Bieler als auch die Tigers kommen zu Chancen und Abschlüssen, richtig gefährlich wird's dabei aber nie wirklich. Bei den Langnauern sind es hauptsächlich die Verteidiger Leeger und Glauser die sich offensiv in Szene setzen. Nachdem das Spiel zwischenzeitlich etwas zerfahrener wird, übernehmen die Gastgeber in der Schlussphase das Spieldiktat wieder. Dabei sind die Verteidiger weiterhin auffällig torgefährlich, wobei auch DiDomenico und Berger gute Chancen verpassen indem sie am beeindruckend starken Hiller scheitern.
    20
    20:09
    Ende 1. Drittel
    Noch gelingt also keinem Team ein Treffer, wir gehen mit einem 0:0 in die erste Drittelspause.
    20
    20:08
    Nach einem guten Doppelpass von Pesonen und Berger bedient der Finne DiDomenico am langen Pfosten. Der Kanadier scheitert aber an Hiller, der mit Unterstützung von Samuel Kreis die Torecke zu macht.
    18
    20:05
    Das Vorchecking der Tigers ist derzeit sehr aggressiv und effektiv, dennoch gelingt es den Gastgebern kaum einmal eine wirklich grosse Chance herauszuspielen. Die Bieler betreiben derweil kaum Aufwand in der Offensive und konzentrieren sich auf die Arbeit in der Defensive.
    16
    20:03
    Wieder wird's gefährlich vor dem Bieler Tor, mittlerweile haben die Tigers in dieser Partie klar die Überhand.
     
    Neokom scheitert mit einem hohen Schuss an Hiller, wobei der Abpraller direkt auf dem Stock von Diem landet. Dieser reagiert aber etwas zu langsam und wird schlussendlich vom Stock eines Verteidigers geblockt.
    15
    20:02
    DiDomenico kurvt durch die Bieler Zone und legt dann auf Cadonau ab. Dieser scheitert mit einem Slapshot an der Fanghand von Jonas Hiller. Weiterhin muss der Routinier hauptsächlich Schüsse von gegnerischen Verteidigern abwehren.
    14
    20:00
    Glauser spielt sich wunderbar durch die Offensivzone und spielt dann einen cleveren Rückpass auf Leeger. Der Verteidiger feuert bereits seinen dritten Schuss auf Hiller ab, auch diesmal hält der Bieler Schlussmann aber stilsicher.
    12
    19:58
    Ein Schuss von Schmutz wird von einem gegnerischen Verteidiger gefährlich abgelenkt und springt daraufhin nur ganz knapp am Tor von Hiller vorbei. Hier wäre der Bieler Keeper beinahe vom Mitspieler in Verlegenheit gebracht worden.
    11
    19:56
    Nach einem durchaus animierten Beginn in die Partie wird das Spiel nun zunehmend zerfahrener. Die Defensivreihen machen in den letzten Minuten jeweils schlicht den besseren Eindruck als die Angreifer.
    8
    19:54
    Diesmal kommen die Langnauer bei einem direkten Gegenzug zu einer guten Möglichkeit. Captain Berger scheitert gleich zweimal an Hiller, den ersten Schuss lässt der Bieler Keeper prallen, den Nachschuss krallt er sich mit der Fanghand.
    7
    19:52
    Erneut zeigt sich Leeger mit einem starken Dribbling und legt dann für Maxwell in die Mitte. Der Kanadier gleitet aber genau in diesem Moment aus und verpasst das Zuspiel dadurch.
    6
    19:51
    Erst scheitert Berger alleine vor Hiller, dann verpasst Brunner den Führungstreffer bei einer guten Möglichkeit nur knapp.
    4
    19:49
    Larri Leeger zeigt einen schönen Sololauf und trifft dann mit einem Backhandschuss nur das Aussennetz. Bisher sind es bei den Tigers die Verteidiger die für die Musik sorgen.
    3
    19:47
    Jetzt verzeichnen die Tigers auch ihren ersten Torabschluss; Erni zwingt Hiller zu einer Stockparade bevor Lardi die Situation klärt.
    2
    19:46
    Jason Fuchs und Toni Rajala prüfen Punnenovs bereits in der Startphase mit zwei halbhohen Schüssen. Die Tigers wiederum fallen bisher nur mit Fehlzuspielen von Glauser und Elo auf.
    1
    19:44
    Spielbeginn
    Das erste Drittel in diesem Derby beginnt.
    18:58
    Die Partie in der ausverkauften Ilfishalle beginnt um 19:45 Uhr.
     
    Geleitet wird dieses Spiel von den Schiedsrichtern Marc Wiegand und Joris Müller, welche von den Linienrichtern Roman Kaderli und Marc-Henri Progin unterstützt werden.
    18:54
    Line-up SCL Tigers
    Bei den Gastgebern spielt Captain Pascal Berger, zuletzt als rechter Flügelspieler eingesetzt, wieder als Center in der zweiten Linie. Von dort verdrängt er Aaron Gagnon, die Position als rechter Stürmer übernimmt heute Chris DiDomenico.
    18:42
    Line-up EHC Biel
    Im Vergleich zur letzten Partie, fehlt bei Biel heute Mike Künzle krankheitsbedingt und wird durch Ramon Tanner ersetzt. Ausserdem kehrt Rajan Sataric als siebter Verteidiger ins Team zurück.
    18:40
    Head to head
    Der Direktvergleich zwischen diesen beiden Kantonsrivalen gestaltet sich in dieser Saison äusserst ausgeglichen. Zu Beginn der Saison konnten beide vor heimischem Publikum einen 3:2 Sieg nach Penaltyschiessen feiern. Im November gewannen die Bieler dann mit 4:1 bevor die Tigers, im bisher letzten Aufeinandertreffen, einen Monat später mit 2:5 gewannen.
    18:35
    Formstand EHC Biel
    Bei den Bielern sind die Resultate in den letzten Wochen sehr wechselhaft. Sieg und Niderlage scheinen sich immer wieder abzuwechseln, so haben sie in den letzten 8 Spielen insgesamt je vier Mal gewonnen und verloren.
     
    Immerhin ist die Bilanz der Bieler in der letzten Woche stark, auf Siege gegen Ambri (3:1) und die Lakers (4:6), folgte eine knappe Niederlage gegen Zug (0:1 nach Verlängerung).
    18:29
    Formstand SCL Tigers
    Die Langnauer befinden sich derzeit in einer kleinen Baisse, sämtliche der letzten drei Spielen gingen verloren. Immerhin konnten sie davor zwei Siege in Serie verzeichnen.
    Dennoch gilt es für sie heute auf die Niederlagen von letzter Woche gegen Zug (2:1), Lausanne (0:4) und Ambri (4:2) zu reagieren. In der aktuellen Tabellensituation ist es für die Tigers entscheidend diesen Negativtrend heute wieder zu stoppen.
    18:21
    Ausgangslage
    Sieben Spielrunden vor Schluss der Regular Season befinden sich die Tigers weiterhin mitten im Strichkampf. Mit einem Saldo von 54 Punkten aus bisher 40 absolvierten Spielen stehen die Emmentaler derzeit auf dem achten Rang. Dabei beträgt der Vorsprung auf die unter dem Strich liegenden Fribourger und Bern aber bloss einen Punkt.
     
    Auch für Biel ist die Sache noch längst nicht gegessen, mit bisher 62 erbeuteten Punkten stehen sie derzeit auf dem sechsten Platz. Allerdings haben sie damit auch nur 9 Punkte Vorsprung auf Fribourg, wobei Biel bereits zwei Spiele mehr bestritten hat.
     
    Für beide Teams ist das heutige Spiel also eminent wichtig, schliesslich wird erbittert um die Playoffplätze gekämpft!
    18:18
    Begrüssung
    Herzlich willkommen zur 43. Spielrunde der Nations League. Die SCL Tigers empfangen den EHC Biel in der Ilfishalle.

    Aktuelle Spiele

    11.02.2020 19:45
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    5
    1
    2
    2
    0
    EHC Biel-Bienne
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    6
    3
    0
    2
    0
    HC Fribourg-Gottéron
    Beendet
    19:45 Uhr
    n.P.
    EV Zug
    Zug
    3
    1
    0
    2
    EV Zug
    Lausanne HC
    Lausanne
    0
    0
    0
    0
    Lausanne HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Davos
    HC Davos
    2
    1
    1
    0
    HC Davos
    Genève-Servette HC
    Genève
    1
    0
    0
    1
    Genève-Servette HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Lugano
    Lugano
    5
    1
    1
    3
    HC Lugano
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    1
    1
    0
    0
    HC Ambri-Piotta
    Beendet
    19:45 Uhr
    13.02.2020 19:45
    HC Davos
    HC Davos
    3
    1
    0
    1
    0
    HC Davos
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    2
    0
    2
    0
    0
    HC Ambri-Piotta
    Beendet
    19:45 Uhr
    n.P.

    Spielplan - 43. Spieltag

    13.09.2019
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    3
    0
    1
    2
    EHC Biel-Bienne
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    1
    0
    0
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    3
    0
    HC Ambri-Piotta
    EV Zug
    Zug
    4
    2
    EV Zug
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Lugano
    Lugano
    2
    2
    0
    0
    HC Lugano
    Lausanne HC
    Lausanne
    5
    0
    3
    2
    Lausanne HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Bern
    Bern
    6
    1
    2
    3
    SC Bern
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    3
    0
    3
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Beendet
    19:45 Uhr
    SCL Tigers
    SCL Tigers
    1
    1
    0
    0
    SCL Tigers
    Genève-Servette HC
    Genève
    3
    0
    2
    1
    Genève-Servette HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    6
    0
    2
    4
    ZSC Lions
    HC Davos
    HC Davos
    3
    1
    2
    0
    HC Davos
    Beendet
    19:45 Uhr
    14.09.2019
    EV Zug
    Zug
    5
    0
    1
    3
    1
    EV Zug
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    4
    1
    2
    1
    0
    ZSC Lions
    Beendet
    19:45 Uhr
    n.V.
    Genève-Servette HC
    Genève
    2
    2
    0
    0
    Genève-Servette HC
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    4
    1
    0
    3
    EHC Biel-Bienne
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    3
    1
    2
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    0
    0
    0
    0
    HC Ambri-Piotta
    Beendet
    19:45 Uhr
    03.12.2019
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    1
    0
    0
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    HC Lugano
    Lugano
    3
    0
    2
    1
    HC Lugano
    Beendet
    19:45 Uhr