National League

Biel-Bienne
2
1
1
0
EHC Biel-Bienne
SCL Tigers
5
1
1
3
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr
Biel-Bienne:
10'
Künzle
34'
Fuchs
 / SCL Tigers:
12'
Andersons
28'
Schmutz
52'
Schmutz
55'
Berger
60'
DiDomenico
Mehr
    21:58
    Damit verabschiede ich mich und wünsche allen einen schönen Sonntag.
    21:57
    Weiter gehts für beide Teams am kommenden Montag. Der EHC Biel empfängt die ZSC Lions und die Tigers treffen zu Hause auf den Genève-Servette HC.
    21:56
    Damit sind die Tigers in der Tabelle bis auf drei Punkte an die Bieler herangerückt. Für die Seeländer war dies die sechste Niederlage in Folge.
    21:53
    Zusammenfassung
    Der EHC Biel startet deutlich besser ins Spiel und geht in der zehnten Minute durch Mike Künzle in Führung. Die Emmentaler gleichen aber nur zwei Minuten später durch Toms Andersons aus. Die Partie ist über weite Strecken von harten Zweikämpfen geprägt. Die Gäste können im Mitteldrittel erstmals in Führung gehen, aber auch hier haben die Seeländer eine Antwort bereit. Erst im Schlussabschnitt können sich die Tigers absetzen. Dies obwohl die Seeländer die Mehrzahl an Chancen haben, Ivars Punnenovs läuft aber zu Höchstform auf. Auf der Gegenseite sind die Langnauer kaltblütig und gewinnen dank drei Toren in den letzten acht Minuten.
    60
    21:53
    Spielende
    Das Spiel ist aus! Die Emmentaler gewinnen die Partie mit 5:2.
    60
    21:52
    Empty Net Goal für SCL Tigers, 2:5! Chris DiDomenico trifft ins leere Tor
    DiDomenico macht acht Sekunden vor Schluss alles klar. Der Kanadier versenkt die Scheibe im leeren Tor.
    60
    21:51
    Rathgeb versucht sein Glück noch einmal, bleibt aber im Gewühl vor dem Bieler Tor hängen.
    60
    21:51
    Die Schlussminute ist angebrochen und Hiller hat seinen Kasten verlassen.
    59
    21:50
    Die Bieler rennen unermüdlich an, doch ihnen läuft die Zeit davon. Es sind noch 90 Sekunden auf der Uhr.
    58
    21:50
    Wieder kommt Cunti von der linken Seite zum Abschluss. Dieses Mal pariert Punnenovs mit der rechten Schulter.
    58
    21:49
    Cunti zieht von der linken Seite auf das Tor der Tigers, wird aber im letzten Moment am Abschluss gehindert.
    57
    21:48
    Die Bieler versuchen nun alles, um noch einmal ins Spiel zurückzukommen. Langnau macht aber die eigene blaue Linie zu.
    55
    21:45
    Powerplay-Tor für SCL Tigers, 2:4! Pascal Berger trifft
    Das ist der vierte Treffer der SCL Tigers! In einfacher Überzahl klappt es also doch noch mit dem Torerfolg. DiDomenico will von der rechten Seite schiessen, erwischt aber die Scheibe nicht richtig und so kullert sie in den Torraum. Da pariert Hiller mit dem rechten Beinschoner und DiDomenico setzt nach. Der Puck liegt danach frei im Torraum und Pascal Berger muss nur noch einschieben. Die Schiedsrichter schauen sich das Ganze im Video an und geben den Treffer.
    55
    21:42
    Langnau macht Box immer kleiner und Huguenin scheitert erneut an der Fanghand Hillers. Schneider ist zurück auf dem Eis.
    54
    21:42
    DiDomenico versucht sich als nächstes und auch er scheitert an Hiller. Sein Direktschuss pariert der Bieler Schlussmann mit der rechten Schulter.
    54
    21:39
    Anthony Huguenin zieht von der linken Seite direkt ab. Jonas Hiller fährt die Fanghand aus und pariert hervorragend.
    54
    21:38
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Jan Neuenschwander (EHC Biel-Bienne)
    Jan Neuenschwander trifft Christopher DiDomenico mit dem Stock im Gesicht und muss ebenfalls in der Kühlbox Platz nehmen. Damit spielt Langnau während 83 Sekunden in doppelter Überzahl.
    53
    21:37
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Peter Schneider (EHC Biel-Bienne)
    Peter Schneider stellt seinem Gegenspieler hinter dem Langnauer Tor das Bein und muss auf die Strafbank.
    52
    21:35
    Tor für SCL Tigers, 2:3 durch Julian Schmutz
    Das ist die Führung für die Gäste aus dem Emmental! Wer die Tore nicht macht, der bekommt sie. Julian Schmutz fährt in die Bieler Zone, zieht einfach mal ab und erwischt Jonas Hiller oberhalb des linken Beinschoners.
    51
    21:34
    Das Duell der Samuels geht an Samuel Erni. Kreis hat nur noch den Verteidiger der Langnauer vor sich, vertendelt aber die Scheibe, statt den Abschluss zu suchen.
    50
    21:33
    Nun versuchen die Gäste wieder einmal gefährlich vor das Bieler Tor zu kommen, doch der Pass von DiDomenico findet keinen Abnehmer.
    49
    21:32
    Nach einem schönen Pass durch den Slot der Tigers verschiebt sich Punnenovs wieder hervorragend und pariert erneut. Die Bieler sind kurz vor der Verzweiflung.
    48
    21:30
    Die Seeländer versuchen weiter alles, um den zweiten Treffer zu erzielen, aber Langnau gewinnt wieder etwas mehr Zweikämpfe, wodurch Biel weniger Chancen hat.
    47
    21:29
    Die Gäste sind wieder komplett.
    46
    21:27
    Ivars on Fire
    Toni Rajala kommt auf der linken Seite zum Abschluss, scheitert aber an der Schulter von Ivars Punnenovs. Ebenso scheitern Fuchs und noch einmal Rajala. Unglaublich, was dieser Teufelskerl im Langnau-Tor alles pariert.
    45
    21:26
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Yannick Blaser (SCL Tigers)
    Biel hat nun das Tempo erhöht und die Tigers haben ihre liebe Mühe. Cunti lässt Blaser stehen und dieser weiss sich nur mit einem Beinstellen zu helfen. Wieder darf Biel im Powerplay agieren.
    44
    21:24
    Die SCL Tigers sind wieder komplett. Dass die Emmentaler in diesem Boxplay ohne Gegentreffer davon kamen, können sie Ivars Punnenovs verdanken.
    43
    21:23
    Punnenovs hält alles was auf ihn geflogen kommt. Zweimal pariert er gegen Peter Schneider, erst mit der Fanghand, dann mit der Stockhand.
    42
    21:22
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Chris DiDomenico (SCL Tigers)
    Christopher DiDomenico muss nach einem Haken für zwei Minuten in die Kühlbox.
    41
    21:20
    Chance für Biel
    Toni Rajala kommt über die rechte Seite. In der Mitte läuft David Ullström in Position. Rajala spielt die Scheibe aber im falschen Moment und der Pass wird von Yannick Blaser geblockt. Es ist weiterhin nicht der Abend des Toni Rajala.
    41
    21:19
    Leeger ist zurück auf dem Eis. Die SCL Tigers sind wieder komplett.
    41
    21:19
    Beginn 3. Drittel
    Der Schlussabschnitt läuft! Biel noch 12 Sekunden in Überzahl.
    21:06
    21:01
    Zusammenfassung 2. Drittel
    Langnau startete besser in den Mittelabschnitt und ging in der 28. Minute durch Julian Schmutz in Führung. Der ehemalige Bieler brachte die Scheibe irgendwie auf den Kasten Hillers und die Scheibe ging dem Schlussmann irgendwie zwischen den Beinschonern hindurch ins Netz. Die Seeländer hatten eine Weile um die richtige Antwort zu finden. Im Powerplay fand Jason Fuchs dann die Lücke und glich die Partie aus. Danach kamen beide Mannschaften noch zu guten Möglichkeiten, doch weitere Tore wollten nicht fallen.
    40
    21:00
    Ende 2. Drittel
    Das zweite Drittel ist um, es geht mit einem 2:2 ins Schlussdrittel.
    40
    20:59
    Gute Möglichkeit für die Bieler! Jason Fuchs spielt einen genialen Pass quer durch die Box. Luca Cunti zieht auf der anderen Seite direkt ab, doch Punnenovs verschiebt sich grandios und pariert mit dem Helm.
    39
    20:58
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Larri Leeger (SCL Tigers)
    Biel bekommt die Möglichkeit kurz vor der Pause in Führung zu gehen. Larri Leeger muss wegen hakens auf die Strafbank.
    38
    20:55
    Arme Kamerafrau
    Die Bieler befreien die Scheibe aus der eigenen Zone, diese wird aber noch abgelenkt und fliegt hoch in die Luft. Sie landet genau auf dem Kopf der Kamerafrau zwischen den Spielerbänken. Zum Glück trägt sie einen Helm.
    37
    20:53
    Yannick Blaser versucht sein Glück mit einem Slapshot von der blauen Linie. Der Schuss ist gut, doch Hiller hat freie Sicht und lässt die Scheibe im Fanghandschuh verschwinden.
    36
    20:51
    Toni Rajala kommt über die linke Seite und überläuft den ersten Gegenspieler. Der Finne fährt hinter den gegnerischen Kaste und bedient Ullström im Slot. Dieser Zieht direkt ab, der Abschluss wird allerdings geblockt.
    34
    20:50
    Powerplay-Tor für EHC Biel-Bienne, 2:2! Jason Fuchs trifft
    Das ist der Ausgleich! Jason Fuchs hat an der blauen Linie sehr viel Platz. Er wartet lange mit dem Abschluss und findet dann die Lücke an Freund und Feind vorbei ins Tor. Die Scheibe schlägt unten links ein. Ivars Punnenovs war die Sicht verdeckt.
    34
    20:49
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Robbie Earl (SCL Tigers)
    Nun können die Bieler zeigen, wie gut ihr Powerplay ist. Robbie Earl muss wegen Beinstellens auf die Strafbank.
    34
    20:47
    Riesenchance für die SCL Tigers
    DiDomenico setzt sich in der Zone der Bieler gut durch und legt dann hervorragend zurück auf Pascal Berger. Der Captain der Emmentaler fackelt nicht lange und haut im Slot einfach drauf. Jonas Hiller lässt den Kracher in der Fanghand verschwinden. Klasse Parade des Schlussmanns.
    33
    20:46
    Luca Cunti zeigt seine Klasse. Der Center läuft mit viel Tempo in die Offensive Zone, lupft die Scheibe dem Gegenspieler über den Stock und kommt von der linken Seite frei zum Abschluss. Dieser ist aber zu zentral und Punnenovs kann die Scheibe auf Anhieb blockieren.
    32
    20:45
    Der EHC Biel ist bereits wieder komplett. Das Powerplay der Emmentaler vermochte nicht zu überzeugen.
    31
    20:44
    Die Emmentaler lassen die Scheibe in der Bieler Zone zirkulieren. Ausser vielen Pässen passiert allerdings noch nicht viel. Oft sind die Langnauer etwas zu ungenau.
    30
    20:43
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Toni Rajala (EHC Biel-Bienne)
    Toni Rajala schwächt sein Team zusätzlich. Der Finne hakt beim Gegenspieler ein und muss für zwei Minuten auf die Strafbank.
    29
    20:42
    Die Bieler versuchen zu reagieren, haben aber Mühe, sich Chancen zu kreieren. Im Mitteldrittel hatten sie bisher noch keine fünf Schüsse auf das Tor von Ivars Punnenovs.
    28
    20:40
    Tor für SCL Tigers, 1:2 durch Julian Schmutz
    Das ist die Führung für die SCL Tigers! Jonas Hiller sieht bei diesem Treffer ganz schlecht aus. Julian Schmutz kommt über die linke Seite und bringt die Scheibe irgendwie Bakchand auf das Tor. Der Bieler Schlussmann lässt dieses Schüsschen zwischen den Beinschonern passieren und regt sich dementsprechend auf.
    26
    20:38
    Die Gäste zeigen sich derzeit etwas besser in den Zweikämpfen und sind darum mehr in der Bieler Zone anzutreffen. Jonas Hiller können sie aber nicht vor Probleme stellen.
    25
    20:36
    Die Spannung ist durchaus im Spiel, aber mittlerweile fehlen die Offensivaktionen fast ganzheitlich. Beide Mannschaften legen den Wert darauf, die Partie nicht zu verlieren und riskieren dementsprechend nicht alles um sie zu gewinnen.
    23
    20:34
    Das Spiel bleibt hart umkämpft. Beide Mannschaften legen Wert auf die Zweikämpfe und führen diese auch mit der nötigen Härte.
    22
    20:32
    Als nächstes Versucht sich David Ullström mit einem Schuss aus dem rechten Bullykreis. Der Abschluss ist ganz ok, aber Punnenovs pariert mit der Stockhand.
    21
    20:31
    Rajan Sataric spielt nach dem Bullygewinn der Bieler gleich einen Pass über das ganze Eisfeld. Damien Brunner könnte alleine auf Punnenovs losziehen, bringt aber die Scheibe nicht unter Kontrolle.
    21
    20:31
    Beginn 2. Drittel
    Weiter gehts!
    20:14
    Zusammenfassung 1. Drittel
    Der EHC Biel startete zwar besser ins Spiel, kam aber genauso wenig zu guten Abschlüssen wie die Gäste. Es dauerte bis zur sechsten Minute, bis es zur ersten guten Chance kam. Ben Maxwell scheiterte allerdings alleine vor Jonas Hiller. Mike Künzle machte es wenige Minuten später besser und brachte den Puck irgendwie an Punnenovs vorbei. Es sah mehr danach aus, als hätte sich der Bieler verdribbelt. Die Führung hielt jedoch nicht lange Bestand. Kurz darauf glichen die Tigers dank einem schönen Ablenker von Andersons aus. So geht es mit einem Unentschieden ins Mitteldrittel.
    20
    20:13
    Ende 1. Drittel
    Die ersten 20 Minuten sind um, die Mannschaften gehen mit einem 1:1 in die Pause.
    19
    20:11
    DiDomenico bringt die Scheibe von der rechten Seite gefährlich zur Mitte. Im Slot steht Federico Lardi, der Verteidiger versucht seinen Stock irgendwie an den Puck zu bringen, doch dies will ihm nicht gelingen.
    18
    20:10
    Toni Rajala agiert bisher äusserst unglücklich. Kaum kommt er an die Scheibe, verliert er sie schon wieder. Will er seiner Mannschaft heute Abend helfen, muss er sich noch steigern.
    17
    20:07
    Nolan Diem zieht von der rechten Seite ab. Jonas Hiller kann mit dem linken Beinschoner parieren, allerdings nur bis zu Benjamin Neukom. Dieser bringt den Nachschuss aber auch nicht am Bieler Schlussmann vorbei.
    15
    20:06
    Wieder ist es die zweite Linie der Bieler, welche für Gefahr vor Ivars Punnenovs sorgt. Ulmer bringt die Scheibe gefährlich in den Slot, wo Damien Brunner bereits lauert. Ein Verteidiger der Gäste reagiert aber glänzend und kann den Bieler gerade noch am Abschluss hindern.
    14
    20:05
    Nun sind die Bieler etwas unter Druck, doch Peter Schneider gewinnt den wichtigen Zweikampf an der Bande und kann die Scheibe befreien.
    13
    20:03
    Claudio Cadonau checkt Jan Neuenschwander mit einem Cross-Check in die Bande. Die Schiedsrichter geben aber keine Strafe, was wiederum die EHCB-Fans zu Pfiffen veranlasst.
    12
    20:01
    Tor für SCL Tigers, 1:1 durch Toms Andersons
    Das ist der Ausgleich! Die Bieler lassen Claudio Cadonau an der blauen Linie zu viele Freiheiten. Der Verteidiger nutzt diese aus und bringt die Scheibe in Richtung Tor. Im Slot geht Toms Andersons vergessen, der unhaltbar für Jonas Hiller ablenkt.
    11
    19:59
    Die Seeländer haben nun Lunte gerochen und drücken gleich auf den nächsten Treffer. Peter Schneider schafft sich ein bisschen Freiraum, doch sein Abschluss geht am linken Pfosten vorbei.
    10
    19:56
    Tor für EHC Biel-Bienne, 1:0 durch Mike Künzle
    Das ist die Führung für den EHC Biel! Luca Cunti setzt sich in der gegnerischen Zone durch und legt zur Mitte auf Mike Künzle. Dieser kann alleine auf Ivars Punnenovs ziehen und bezwingt diesen irgendwie zwischen den Beinen. Es sah eher nach einem Verdribbler, als nach einem Abschluss aus.
    8
    19:55
    Obwohl die Partie äusserst intensiv geführt wird, gab es bisher kaum Torschüsse. Die beiden Teams gewinnen also die Mehrzahl der Zweikämpfe in der Defensive.
    7
    19:54
    Wieder sind die Gäste gefährlich vor dem Bieler Tor. DiDomenico kann sich aber nicht zwischen Pass und Schuss entscheiden, was Cunti ausnützt und dem Kanadier die Scheibe abnimmt.
    6
    19:53
    Riesenchance für die SCL Tigers
    Die Bieler agieren für einmal in der neutralen Zone fahrlässig und plötzlich läuft Ben Maxwell alleine auf Jonas Hiller zu. Der Langnauer will den Bieler Goalie unten rechts bezwingen, doch dieser ist mit dem Beinschoner zur Stelle.
    5
    19:51
    In den Ecken gehen beide Teams hart zur Sache. Die Derbystimmung ist also auch auf dem Eis zu spüren.
    4
    19:50
    Nun haben die Gäste aus dem Emmental auch ins Spiel gefunden und können dieses ausgeglichener gestalten. Auf den ersten gefährlichen Torschuss müssen die Fans aber noch warten.
    3
    19:48
    Biel steht zu Beginn der Partie sehr gut in der neutralen Zone und kann die Angriffe der Gäste stoppen, bevor sie überhaupt richtig begonnen haben.
    2
    19:47
    Gute Defensivarbeit von Aaron Gagnon. Nur noch ein Verteidiger stand Toni Rajala im Weg, als der Schwede in der neutralen Zone an die Scheibe kommt. Gagnon gelingt es aber dem Finnen den Puck abzunehmen, bevor dieser in die gefährliche Zone kommt.
    1
    19:46
    Die Bieler haben etwas gutzumachen und starten dementsprechend in die Partie. Sie drücken die Gäste sogleich in deren Zone.
    1
    19:46
    Spielbeginn
    Los gehts! Die Scheibe ist im Spiel!
    18:53
    Die Schiedsrichter
    Die Partie wird von Marc Wiegand und Thomas Urban geleitet. Sie werden von den beiden Linesmen, David Obwegeser und Flavio Ambrosetti unterstützt.
    18:51
    Die Topscorer
    Beim EHC Biel trägt weiterhin Toni Rajala den gelben Helm. Der Finne steht nach 29 Partien bei 26 Scorerpunkten. Harri Pesonen ist der eigentliche Topscorer der Tigers, weil er aber verletzt fehlt, darf heute Abend Christopher DiDomenico mit dem Flammentrikot auflaufen. Der Kanadier steht nach 25 Partien bei 24 Scorerpunkten.
    18:49
    Wie man unten bei den Aufstellungen sieht, haben beide Teams gewichtige Ausfälle zu beklagen. Beim EHC Biel ist heute Abend Jonas Hiller zurück im Kasten, nachdem Elien Paupe gestern gegen Lugano nicht die beste Figur machte. Bei den Tigers fehlt Harri Pesonen, er scheint sich gestern im Spiel gegen den SC Bern verletzt zu haben.
    18:48
    Die Aufstellungen
    18:47
    Direktbegegnungen
    Die beiden Kontrahenten treffen bereits zum fünften Mal in dieser Saison aufeinander. Bisher konnte sich immer das Heimteam durchsetzen. In der National League bedeutet das zwei Heimsiege für den EHC Biel und einen für die SCL Tigers. Hinzu kommt das Duell im Cup, welches ebenfalls die Seeländer für sich entscheiden konnten.
    18:45
    Ausgangslage
    Der EHC Biel zieht momentan eine schwache Phase ein und hat über alle Wettbewerbe betrachtet, die letzten fünf Partien verloren. In der National League geht darum der komfortable Vorsprung auf den Strich langsam flöten, warum heute Abend ein Sieg durchaus wichtig wäre. Die SCL Tigers lauern sechs Punkte hinter den Bielern und haben gestern bereits das Spiel gegen den SC Bern verloren, sie wollen also nicht zwei Derbies an einem Wochenende verlieren.
    18:44
    Guten Abend und recht herzlich willkommen zum Bernerderby zwischen dem EHC Biel und den SCL Tigers.

    Aktuelle Spiele

    03.01.2020 19:45
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    4
    2
    2
    0
    0
    EHC Biel-Bienne
    Lausanne HC
    Lausanne
    5
    0
    3
    1
    0
    Lausanne HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    n.P.
    EV Zug
    Zug
    1
    1
    0
    0
    EV Zug
    Genève-Servette HC
    Genève
    5
    1
    3
    1
    Genève-Servette HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Lugano
    Lugano
    4
    1
    2
    1
    HC Lugano
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    2
    0
    1
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    3
    1
    1
    0
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    SC Bern
    Bern
    2
    1
    1
    0
    0
    SC Bern
    Beendet
    19:45 Uhr
    n.P.
    SCL Tigers
    SCL Tigers
    1
    0
    0
    1
    0
    SCL Tigers
    HC Davos
    HC Davos
    2
    0
    0
    1
    1
    HC Davos
    Beendet
    19:45 Uhr
    n.V.

    Spielplan - 31. Spieltag

    13.09.2019
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    3
    0
    1
    2
    EHC Biel-Bienne
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    1
    0
    0
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    3
    0
    HC Ambri-Piotta
    EV Zug
    Zug
    4
    2
    EV Zug
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Lugano
    Lugano
    2
    2
    0
    0
    HC Lugano
    Lausanne HC
    Lausanne
    5
    0
    3
    2
    Lausanne HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Bern
    Bern
    6
    1
    2
    3
    SC Bern
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    3
    0
    3
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Beendet
    19:45 Uhr
    SCL Tigers
    SCL Tigers
    1
    1
    0
    0
    SCL Tigers
    Genève-Servette HC
    Genève
    3
    0
    2
    1
    Genève-Servette HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    6
    0
    2
    4
    ZSC Lions
    HC Davos
    HC Davos
    3
    1
    2
    0
    HC Davos
    Beendet
    19:45 Uhr
    14.09.2019
    EV Zug
    Zug
    5
    0
    1
    3
    1
    EV Zug
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    4
    1
    2
    1
    0
    ZSC Lions
    Beendet
    19:45 Uhr
    n.V.
    Genève-Servette HC
    Genève
    2
    2
    0
    0
    Genève-Servette HC
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    4
    1
    0
    3
    EHC Biel-Bienne
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    3
    1
    2
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    0
    0
    0
    0
    HC Ambri-Piotta
    Beendet
    19:45 Uhr
    03.12.2019
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    1
    0
    0
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    HC Lugano
    Lugano
    3
    0
    2
    1
    HC Lugano
    Beendet
    19:45 Uhr