National League

Ambri-Piotta
1
1
0
0
HC Ambri-Piotta
Lugano
2
1
1
0
HC Lugano
Beendet
19:45 Uhr
Ambri-Piotta:
18'
Flynn
 / Lugano:
6'
Lammer
34'
Sannitz
Mehr
    22:13
    Gute Nacht
    Damit verabschiede ich mich von Euch - herzlichen Dank fürs Mitlesen. Ein interessantes und umkämpftes Derby macht Lust auf mehr. Bereits morgen steht ja bereits die nächste National-League-Partie auf dem Programm. Bis zum nächsten Mal.
    22:12
    So geht es weiter
    Für den HC Ambri-Piotta steht bereits am nächsten Freitag wieder ein Heimspiel auf dem Programm, dann wird Tabellenschlusslicht Fribourg-Gottéron zu Gast sein. Höchste Zeit für eine Wiedergutmachung vor dem eigenen Anhang. Auch der HC Lugano kann im Tessin bleiben, die ZSC Lions werden am Freitagabend anreisen.
    22:00
    Fazit zum dritten Drittel
    Der HC Lugano spielt in diesem letzten Drittel den Vorsprung souverän aus und bringt das knappe Resultat über die Zeit. Der HCAP vermochte es nicht in den letzten 20 Minuten erneut zuzusetzen, mit einer dummen Strafe nahmen sie sich in der Schlussphase die Chance auf einen späten Ausgleich selbst. Lugano ihrerseits haben es ebenfalls verpasst, den Sack vorzeitig zuzumachen. Das Resultat entspricht schlussendlich dem gezeigten auf dem Eis und geht deshalb in Ordnung.
    60
    22:00
    Spielende
    Das erste Derby der Saison geht an den HC Lugano!
    60
    21:59
    Ende 3. Drittel
    Es passiert aber nichts mehr, die Gäste aus Lugano nehmen die drei Punkte aus der Valascia mit.
    60
    21:59
    Jetzt macht der Torhüter einem sechsten Feldspieler Platz.
    60
    21:58
    Manzato steht zwar im Tor, bleibt aber vorerst auf dem Eis, obschon der Puck sich im gegnerischen Drittel befindet.
    59
    21:57
    Beide Teams sind nun wieder komplett.
    59
    21:56
    Ambri kommt tatsächlich zu einer Konterchance, Zurkirchen muss die Scheibe blockieren. Noch bleiben gut 30 Sekunden im Powerplay für Lugano
    58
    21:56
    Loeffel zwingt Manzato dazu, die Scheibe im Fanghandschuh zu blockieren, es kommt zum nächsten Bully.
    58
    21:54
    Der HC Lugano nimmt hier nun natürlich wertvolle Zeit von der Uhr. Gleichzeitig suchen sie natürlich die Entscheidung.
    57
    21:53
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Marco Müller (HC Ambri-Piotta)
    Das hilft Ambri natürlich überhaupt nicht. Müller muss auf die Strafbank, weil er einen Crosscheck austeilte.
    56
    21:51
    Lugano verliert den Puck im eigenen Drittel, mit vereinten Kräften korrigieren die Verteidiger den Fehler.
    55
    21:50
    302 Sekunden stehen noch auf der Uhr. Es kommt zu einem Bully in der neutralen Zone. Lugano gewinnt es zwar, verliert aber nach einem langen Pass sogleich die Scheibe.
    55
    21:48
    Sechs Minuten sind noch zu spielen, allmählich läuft dem Heimteam die Zeit davon. Aktuell gibt es auf beiden Seiten keine gefährliche Abschlüsse.
    53
    21:46
    Die Partie gleicht derzeit der Situation aus dem ersten Drittel. Der HCL tut aber gut daran, hier einen weiteren Treffer nachzulegen, denn wie schnell es gehen kann, haben wir vor gut eineinhalb Stunden gesehen.
    51
    21:45
    Der HCL kann sich sogar in der Offensivzone festsetzten, Ambri hat derzeit Mühe sich aus der Umklammerung zu lösen.
    50
    21:44
    Vorerst sind es weiterhin die Luganesi, die gefährlich werden, Fazzini lässt die Chance liegen. Danach ist das Tor aus der Verankerung gehoben und die Partie unterbrochen.
    50
    21:43
    Luca Cereda hat sich dazu entschlossen durch ein Time-out neue Impulse ins Spiel zu bringen. Mal sehen, ob es die gewünschte Wirkung mit sich bringt.
    49
    21:41
    Die grosse Möglichkeit für Bürgler, der alleine vor Manzato steht, doch auch diesmal bleibt der Keeper dem Stürmer überlegen. Diesmal beanspruchte er aber die Hilfe des Aussenpfostens.
    48
    21:38
    Lugano ist aktuell dem nächsten Tor näher, als das Heimteam. Dies soll aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass es heute schon zwei Treffer entgegen dem Spielverlauf gab.
    48
    21:37
    Die Scheibe springt im Gästedrittel übers Plexiglas, es kommt zu einem Bully vor dem Tor.
    47
    21:36
    Ambri verliert die Scheibe im eigenen Drittel und beinahe hätte Bürgler die Scheibe im Tor untergebracht. Erneut zieht er im Duell mit dem HCAP-Schlussmann den Kürzeren.
    46
    21:34
    Ein Offside sorgt für eine kurze Verschnaufpause. Die ersten Minuten dieses Schlussdrittels sind nochmals ein Stück intensiver, als zuvor.
    44
    21:32
    Linus Klasen wird hinters eigene Tor verfolgt, der HCL kann sich aber lösen und findet im Angriff Raum vor. Mit vereinten Kräften räumt Ambri die Scheibe weg, bevor Bertaggia an den Abpraller herankam.
    43
    21:30
    Die beiden Teams schenken sich zum Start in dieses Drittel gar nichts. Jeder Akteur wird sogleich intensiv bearbeitet, sobald er die Scheibe erhält.
    42
    21:29
    Zuschauerzahl
    5'855 Schaulustige haben sich heute in der Pista la Valascia eingefunden, um dieser Partie live beizuwohnen.
    41
    21:28
    Beginn 3. Drittel
    Lugano begann das Drittel noch kurz in Unterzahl, diese ist aber bereits verstrichen.
    21:22
    So nun hatten auch die Zuschauer auf den Rängen genügen Zeit um durchzuatmen. Es geht in Kürze los mit dem Schlussdrittel.
    21:19
    Totomat
    In den anderen Partien steht es zur zweiten Pause wie folgt:
    HC Fribourg-Gottéron 1:2 SC Bern
    SCL Tigers 0:0 HC Davos
    ZSC Lions 2:2 EHC Biel-Bienne
    EV Zug 5:1 Genève-Servette HC
    21:14
    Fazit zum zweiten Drittel
    Der HC Ambir-Piotta konnte sich deutlich steigern und war über weite Strecken die bessere Mannschaft in diesem Mittelabschnitt. Es waren aber die Gäste, die dank einem "dreckigen" Tor jubeln konnten. Schlau nachgesetzt sorgten sie für die erneute Führung. Die Antwort kam aber postwendend. Dal Pian erzielte den vermeintlichen Ausgleich. Wegen eines Handpasses von Joël Neuenschwander wurde der Treffer jedoch anulliert. Der Frust bei den Anhängern des Heimteams sitzt tief, die Spieler müssen das ausblenden, denn noch geht es sicher nochmals 20 Minuten.
    40
    21:10
    Ende 2. Drittel
    Mit einem 1:2 geht es in die Pause, es bleibt viel Diskussionsstoff durch das aberkannte vermeindliche 2:2.
    40
    21:09
    Der HCAP spielt sich schön durch aber Zurkirchen bleibt gegen Kneubuehler Sieger, im Gegenzug scheiterte Zangger an Manzato.
    40
    21:09
    Die letzte Minute im zweiten Drittel läuft bereits.
    39
    21:07
    Es wäre natürlich ideal aus Ambris Sicht nach dem vorangegangen Frust über das Nicht-Tor, nun hier den Ausgleich zu schaffen.
    39
    21:06
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Dominic Lammer (HC Lugano)
    Der Torschütze zum zwischenzeitlichen 0:1 muss auf die Strafbank, das Verdikt lautet Beinstellen.
    38
    21:03
    Noch immer schauen sich die beiden Schiedsrichter die TV-Bilder an und sie aberkennen den Treffer. Lange dauerte das Videostudium an. Eine Torhüterbehinderung hätte man ebenfalls pfeifen können. Der Entscheid eines Handpasses ist jedoch umstritten.
    38
    21:02
    Kneubuehler kämpft sich gegen drei Gegenspieler durch und gräbt hinter dem Tor die Scheibe aus und bringt die Scheibe zu Dal Pian, der erneut ausgleichen kann. Aber zählt das Tor, die Schiedsrichter geben es erst wegen eines Handpasses nicht?
    36
    20:56
    Und wie schon das 1:1 bringt das Tor hier eine kleine Wende. Plötzlich sind die Luganesi wieder das aktivere Team und gewinnen die Zweikämpfe.
    34
    20:54
    Tor für HC Lugano, 1:2 durch Raffaele Sannitz
    Und dann führen die Luganesi plötzlich, um nicht gleich zu sagen aus heiterem Himmel. Bürgler gräbt eine Scheibe an der Bande aus und bringt sie vors Tor, dort hält Sannitz den Schläger hin und drin ist die Scheibe.
    34
    20:52
    Ambri ist mittlerweile wieder komplett. Beim nächsten Unterbruch kommt es wieder zu kleinen Rangeleien. Emotionen sind in diesem Derby sicherlich genug drin.
    33
    20:51
    Klasen setzt vor dem Tor gleich doppelt nach, er bringt die Scheibe einfach nicht ins Tor.
    32
    20:50
    Wie schon beim 5 gegen 5 ist es Bürgler, der den Puck gefährlich aufs Tor bringt, die erste Minute der Überzahl verstreicht jedoch erfolglos.
    31
    20:49
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Elias Bianchi (HC Ambri-Piotta)
    Bianchi verursacht eine richtig unnötige Strafe, weil er einen Gegner hinter dessen Tor über den Haufen fährt. Die Folge ist ein Powerplay für Lugano.
    31
    20:47
    Der HCL hat sich im Drittel ein erstes Mal festgesetzt, fast eine ganze Minute dauerte es, bis Ambri an die Scheibe kam.
    30
    20:47
    Eine Strafe gegen Ambri ist angezeigt, die Luganesi spielen vorerst mit sechs Feldspielern.
    29
    20:46
    Vor allem durch schnelle Konter wird das Heimteam das ein ums andere Mal gefährlich. Diesmal versuchten sie es mit dem Queerpass, der ging jedoch ins Leere.
    29
    20:44
    Ambri kommt dem zweiten Treffer immer näher und prompt wird es in der Halle auch immer lauter.
    28
    20:43
    Und erneut ist Zurkirchen gefordert, mit dem Schoner pariert er gegen Hofer, in dieser Aktion hätte sich auch ein Queerpass auf Flynn angeboten.
    27
    20:41
    Der Eindruck der letzten Minuten des ersten Drittels bestätigen sich hier. Die Biancoblu spielen unterdessen deutlich aktiver und werden auch gefährlich, so wie Bianchi soeben.
    26
    20:41
    Erneut sorgt Bürgler für Gefahr vor Daniel Manzato, der Schlussmann bleibt erneut Sieger in diesem Duell.
    25
    20:40
    Zurkirchen stört gut mit dem Schläger und so verstreicht auch das zweite Ambri-Powerplay ohne Torerfolg.
    24
    20:39
    Ambri hat sich richtig gut in der gegnerischen Zone installiert. Sabolic knallt die Scheibe aber übers Plexiglas. Weil noch ein Verteidiger dran war kommt es zum Bully im Drittel des HCL.
    24
    20:37
    Der Abschluss von D'Agostini sorgt für einen Abpraller, die Luganesi sind aber reaktionsschneller.
    23
    20:36
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Romain Loeffel (HC Lugano)
    Nun bietet sich für das Heimteam die nächste Überzahlsituation. Loeffel muss für ein Foul, ein Stockhalten, hinter dem eigenen Tor auf die Strafbank.
    23
    20:35
    Nach dem Abschluss von Romanenghi muss Manzato die Scheibe blockieren, es kommt also gleich zu einem Bully vor dem Ambri Tor.
    22
    20:34
    Bürgler bringt die nächste Scheibe aufs Ambri Gehäuse. Lugano sucht wie schon im ersten Drittel gleich den Weg vors gegnerische Tor.
    21
    20:33
    Beginn 2. Drittel
    Die Seiten sind getauscht und es sind gleich wieder die Luganesi die offensiv loslegen.
    20:27
    Die Teams sind zurück auf dem Eis, gleich geht es weiter.
    20:18
    Totomat
    Auch in vier anderen Stadien wird derzeit National-League-Eishockey gespielt. Zwischen Fribourg-Gottéron und dem SC Bern steht es ebenfalls 1:1, wie auch zwischen den ZSC Lions und dem EHC Biel. Zug führt bereits mit 3:0 gegen Genève-Servette. Keine Tore fielen im Startdrittel zwischen den Tigers und dem HCD.
    20:16
    Fazit zum ersten Drittel
    Der HC Lugano ist in der Valascia von der ersten Minute an das dominierende Team. Dank einem Tor im Powerplay gingen sie bereits in der Startphase in Führung. Sie waren das präsentere Team und kontrollierten die Begegnung, spielten gleichzeitig sehr mutig nach vorne. Vom HC Ambri-Piotta kamen nur gerade drei Nadelstiche, der dritte war aber bereits erfolgreich. Durch einen mustergültigen Konter glichen sie kurz vor der ersten Pause die Partie aus. Mit dem Resultat ist das Team von Luca Cereda sehr gut bedient.
    20
    20:15
    Ende 1. Drittel
    Die beiden Teams gehen mit einem Unentschieden zurück in die Garderoben.
    20
    20:14
    Es laufen bereits die letzten Sekunden.
    19
    20:13
    Und so ist hier plötzlich alles wieder ausgeglichen, dank der bemerkenswerten Effizienz der Heimmannschaft, die sich gleich beflügelt zeigt vom Treffer. Sie wirken umgehend präsenter in den Duellen.
    18
    20:10
    Tor für HC Ambri-Piotta, 1:1 durch Brian Flynn
    Und mit dem dritten Schuss in Richtung Zurkirchen gleichen die blau-weissen hier aus. Sie erkämpfen sich in der eigenen Zone den Puck und schalten schnell um. Flynn schliesst den Konter erfolgreich ab und lässt dem Torhüter keine Chance. Herauszuheben ist die gute Vorarbeit von Robert Sabolic.
    17
    20:08
    Bislang resultieren nur gerade zwei Schüsse aufs Tor für den HCAP. Das ist natürlich deutlich zu wenig, zeigt aber die aktuellen Kräfteverhältnisse.
    16
    20:07
    Die Luganesi laufen hier ins Abseits. Es sind nur noch knapp fünf Minuten in diesem Startdrittel zu spielen.
    15
    20:05
    Das Heimteam kommt hier kaum zu einer Situation, in der Sie den Puck über mehrere Stationen halten können. Nach eine Puckgewinn kommen sie nun jedoch gefährlich vors Tor, die Verteidigung drängt Hofer rechtzeitig ab.
    14
    20:03
    Der HC Lugano kontert hier sehr mutig, gleich mit vier Spielern gleichzeitig - jedoch ohne Erfolg.
    12
    20:02
    Die Partie ist, wie man es von einem Derby erwarten kann, sehr körperbetont und intensiv. Der HC Lugano ist bislang die klar dominantere Mannschaft.
    11
    20:01
    Und gleich nochmals taucht der HCL vor dem Tor auf. Klasen kommt doppelt zum Abschluss, ist jedoch nicht erfolgreich, die Distanz zum Torhüter war in dieser Szene zu klein.
    11
    19:59
    Und wieder wird es gefährlich vor Manzato. Haussener mit dem Abschluss, den der Keeper aber pariert.
    10
    19:59
    Und so verstreicht diese Überzahlsituation ohne einen Schuss aufs Tor.
    9
    19:57
    Ambri tut sich auch in Überzahl enorm schwer, sich in der gegnerischen Zone festzusetzen.
    8
    19:56
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Alessio Bertaggia (HC Lugano)
    Und jetzt kommt auch der HC Ambri-Piotta zum ersten Überzahlspiel. Bertaggia wird für eine Behinderung in der Offensivzone auf die Bank geschickt.
    7
    19:54
    Der HC Lugano war hier die deutlich aktivere Mannschaft in der Startphase und ist dementsprechend auch verdient in Führung gegangen.
    6
    19:53
    Powerplay-Tor für HC Lugano, 0:1! Dominic Lammer trifft
    Kaum habe ich es angesprochen, liegt die Scheibe bereits im Tor. Lammer bekommt viel zu viel Raum auf der linken Seite, er schliesst umgehend aufs Tor von Manzato ab und bringt den HC Lugano in Führung.
    6
    19:52
    Die erste Minute dieser Überzahl verstreicht ohne grosse Torchance.
    5
    19:51
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Isacco Dotti (HC Ambri-Piotta)
    Dotti versuchte seinen Gegenspieler irregulär an einem Torabschluss zu hindern und muss dafür nun zwei Minuten auf die Strafbank.
    4
    19:50
    Die erste Strafe gegen Ambri ist angezeigt. Die Luganesi drücken vorerst weiter, nun kommt es aber zur Unterbrechung. Die Emotionen kochten ganz kurz hoch, wurden aber durch die Unparteiischen gleich wieder gebremst.
    4
    19:49
    Nun wurde auch der Torhüter auf der Gegenseite ein erstes Mal geprüft. Zurkirchen fängt ohne Probleme.
    3
    19:48
    Fast drei Minuten wurden hier gleich zu Beginn durchgespielt. Manzato musste zuvor eine erstes Mal eingreifen, als Vauclair die Scheibe vors Tor brachte.
    3
    19:46
    Die erste Möglichkeit geht dann auch auf das Konto der Gäste, Ambri macht jedoch vor dem eigenen Tor dicht und kann befreien.
    1
    19:45
    Es sind die Luganesi, die sich ein erstes Mal im gegnerischen Drittel festsetzen.
    1
    19:45
    Spielbeginn
    Der Puck liegt auf dem Eis, die Partie läuft.
    19:40
    In wenigen Minuten geht es im Tessin los, die Spannung steigt.
    19:15
    Unparteiische
    Geleitet wird die Begegnung heute durch das Duo Anssi Salonen und Thomas Urban. Sie werden durch die beiden Linienrichter David Obwegeser und Eric Cattaneo unterstützt.
    19:11
    Favoritenrolle
    Die Buchmacher erwarten eine sehr ausgeglichene Partie, dabei scheint der HC Lugano die Nase aber knapp vorne zu haben.
    19:10
    Letzte Direktbegegnung
    In der vergangenen Saison kam es sechs Mal zu einem Derby im Tessin, vier Mal zog der HCAP das bessere Ende auf seine Seite. Die letzten drei Partien entscheiden die Biancoblu für sich, zudem entschieden sie alle drei Heimspiele für sich. Der letzte Lugano Sieg in der Valascia datiert vom 06.01.2018.
    19:05
    Aufstellung HC Lugano
    Auch beim HC Lugano kam es zum Wechsel im Tor im Vergleich zur letzten Partie. Zurkirchen übernimmt den Platz von Müller. Center Julian Walker fehlt heute verletzungsbedingt, ansonsten konnte Sami Kapanen aus dem Vollen schöpfen.
    19:00
    Aufstellung HC Ambri-Piotta
    Trainer Luca Creda setzt heute im Tor auf Daniel Manzato, zuletzt gegen den ZSC Stand noch Hrachovina zwischen den Pfosten. Der Tscheche ist heute als überzählig gemeldet. Von seiner Krankheit erholt hat sich Matt D'Agostini, er kehrt ins Team zurück.
    18:59
    HC Lugano
    Auch der Saisonstart des HC Lugano verlief nicht wie gewünscht. Nach zwei Niederlagen in den ersten beiden Partien, punktete der HCL zuletzt aber vier Mal in Folge. Drei Mal stand es dabei nach 60 Minuten unentschieden. Diesen Aufwärtstrend will man heute im Derby natürlich fortsetzen, idealerweise soll das Resultat aber bereits nach der regulären Spielzeit feststehen.
    18:54
    HC Ambri-Piotta
    Beide Mannschaften haben vor dem heutigen Abend sieben Punkte gesammelt, wobei Ambri eine Partie mehr absolviert hat und deshalb auf dem 10. Tabellenrang liegt. Nach einem durchzogenen Start in die Saison konnte das Team von Luca Cereda vergangene Woche die ersten beiden Siege der Saison feiern. Beide Erfolge fuhren sie auf dem heimischen Eis ein. Am Samstag setzte es dann auswärts bei den ZSC Lions eine Niederlage ab.
    18:43
    National League Runde 9
    Guten Abend und herzlich willkommen zum ersten Tessiner-Derby der noch jungen National League Saison. In der Valascia empfängt heute der HC Ambri-Piotta den Kantonsrivalen aus Lugano. Los geht es wie gewohnt um 19:45 Uhr.

    Aktuelle Spiele

    12.10.2019 19:45
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    6
    2
    2
    2
    EHC Biel-Bienne
    Genève-Servette HC
    Genève
    3
    1
    0
    2
    Genève-Servette HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    4
    1
    2
    1
    HC Ambri-Piotta
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    2
    0
    0
    2
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Lugano
    Lugano
    1
    1
    0
    0
    HC Lugano
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    4
    2
    1
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Bern
    Bern
    4
    2
    1
    0
    0
    SC Bern
    HC Davos
    HC Davos
    3
    1
    0
    2
    0
    HC Davos
    Beendet
    19:45 Uhr
    n.P.
    13.10.2019 15:45
    Lausanne HC
    Lausanne
    5
    0
    3
    2
    Lausanne HC
    HC Lugano
    Lugano
    2
    0
    1
    1
    HC Lugano
    Beendet
    15:45 Uhr

    Spielplan - 9. Spieltag

    13.09.2019
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    3
    0
    1
    2
    EHC Biel-Bienne
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    1
    0
    0
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    3
    0
    HC Ambri-Piotta
    EV Zug
    Zug
    4
    2
    EV Zug
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Lugano
    Lugano
    2
    2
    0
    0
    HC Lugano
    Lausanne HC
    Lausanne
    5
    0
    3
    2
    Lausanne HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Bern
    Bern
    6
    1
    2
    3
    SC Bern
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    3
    0
    3
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Beendet
    19:45 Uhr
    SCL Tigers
    SCL Tigers
    1
    1
    0
    0
    SCL Tigers
    Genève-Servette HC
    Genève
    3
    0
    2
    1
    Genève-Servette HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    6
    0
    2
    4
    ZSC Lions
    HC Davos
    HC Davos
    3
    1
    2
    0
    HC Davos
    Beendet
    19:45 Uhr
    14.09.2019
    EV Zug
    Zug
    5
    0
    1
    3
    1
    EV Zug
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    4
    1
    2
    1
    0
    ZSC Lions
    Beendet
    19:45 Uhr
    n.V.
    Genève-Servette HC
    Genève
    2
    2
    0
    0
    Genève-Servette HC
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    4
    1
    0
    3
    EHC Biel-Bienne
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    3
    1
    2
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    0
    0
    0
    0
    HC Ambri-Piotta
    Beendet
    19:45 Uhr
    03.12.2019
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    1
    0
    0
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    HC Lugano
    Lugano
    3
    0
    2
    1
    HC Lugano
    Beendet
    19:45 Uhr