National League

Genève
3
0
1
2
Genève-Servette HC
ZSC Lions
0
0
0
0
ZSC Lions
Beendet
19:45 Uhr
Genève:
21'
Maillard
49'
Winnik
59'
Wingels
 / ZSC Lions:
Mehr
    60
    22:14
    Fazit
    Das wars für heute live aus den Vernets-Hallen in Genf. Bis bald wieder auf diesem Kanal!
    60
    22:12
    Fazit
    Seinem Team einen Bärendienst erwies im Schlussdrittel Routinier Roman Wick mit einer unnötigen Zweiminuten- und einer noch unnötigeren doppelten Zweiminutenstrafe während welcher das vorentscheidende 2:0 durch Daniel Winnik fiel.
    60
    22:10
    Fazit
    Spieler der Partie war klar Genfs Torhüter Gauthier Descloux, welcher die eine oder andere unglaubliche Parade auspackte, während auf der anderen Seite Lukas Flüeler weniger sicher wirkte und am Ende auch noch wegen Materialproblemen zeitweise Daniel Guntern Platz machen musste.
    60
    22:08
    Fazit
    Genève-Servette HC realisiert seinen zweiten Saisonsieg und überholt den heutigen Gegner ZSC in der Tabelle. Die Zürcher kombinierten zwar teilweise ansehnlich, waren aber über die ganze Partie hinweg zu wenig hungrig vor dem gegnerischen Kasten. Die Calvinstädter vermochten die Partie mit einem schnellen Umschalttor, einem Powerplaytreffer und einem Empty Netter auf ihre Seite ziehen.
    60
    22:07
    Spielende
    Das Spiel ist aus! Genève-Servette - ZSC Lions 3:0!
    60
    22:05
    Pius Suter scheitert ebenfalls nochmal in den Schlusssekunden alleine vor Gauthier Descloux, der mit einem Spagat seinen Shutout festhält!
    60
    22:04
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Eliot Berthon (Genf-Servette)
    Eliot Berthon muss am Ende auch noch kurz auf die Strafbank.
    59
    22:01
    Tor für Genf-Servette, 3:0 durch Tommy Wingels
    Nun klappt es nach fast drei Minuten doch noch mit dem Empty Netter für Genf-Servette. Nachdem Fehr es zuvor erfolglos versucht hatte, stibitzt der von der Strafbank gekommene Tommy WINGELS dem hintersten Löwen die Scheibe weg und kann ins leere Gehäuse einschieben.
    57
    21:58
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Maxim Noreau (ZSC Lions)
    Beide müssen auf die Strafbank. Auf die Strafe gegen Noreau hätte man auch verzichten können.
    57
    21:58
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Tommy Wingels (Genf-Servette)
    Tommy Wingels hängt sich mit seinem Schlittschuh bei Noreau ein und fällt.
    57
    21:55
    Noreau schiesst gefährlich, aber Descloux hält auch diesen Puck. Die Zürcher bleiben aber im gegnerischen Drittel.
    56
    21:53
    Rikard Grönborg nimmt sein Time-Out und Lukas Flüeler schon vier Minuten und 20 Sekunden vor Schluss raus - wie Zug gegen die Lions in der letzten Partie.
    56
    21:51
    Etweas mit Glück kommt Zürich im Nachsetzen durch die Mitte zu einer hervorragenden Torchance durch Fredrik Pettersson, aber auch dieser scheitert an Gauthier Descloux. Dies vor etwa viereinhalbtausend zahlenden Zuschauern.
    54
    21:51
    Flüeler wäre wieder bereit, aber die Lions dürfen bei diesem Bully noch nicht wechseln.
    54
    21:49
    Garrett Roe mit einem beinahe fatalen Fehler im Mitteldrittel - Jérémy Wick versucht sofort zu profitieren, aber Daniel Guntern kann gleich seine erste Parade zeigen.
    54
    21:47
    Bei Lukas Flüeler hat sich ein Bändel am Schoner gelöst. Er geht auf die Bank, um das Problem zu lösen. Derweil steht in der Zwischenzeit Daniel Guntern zwischen den Pfosten der Zürcher.
    53
    21:44
    Die Lions rennen weiterhin erfolglos an. Genf-Servette wirkt nicht, als könnte hier noch etwas anbrennen.
    51
    21:42
    Das zweite Boxplay überstehen die Gäste aus der Limmatstadt. Roman Wick ist wieder zurück.
    49
    21:39
    Tor für Genf-Servette, 2:0 durch Daniel Winnik
    Noch vor Ende der erste Strafe Wicks erhöht Genf-Servette zum 2:0! Tommy Wingels schiesst scharf und Daniel WINNIK lenkt vor Flüeler ins Tor ab!
    47
    21:37
    Doppelte kleine Strafe (2 + 2 Minuten) für Roman Wick (ZSC Lions)
    Roman Wick trifft beim Versuch einen Pass von der Rechten Ecke hinter dem gegnerischen Gehäuse durchzuspielen den Genfer Captain Jonathan Mercier im Gesicht und dieser blutet. Genf-Servette mit 2+2 Minuten Überzahl.
    47
    21:33
    Christian Marti mit zwei weiteren Schüssen aus der Distanz - der grossgewachsene Verteidiger ist zur Zeit der Zürcher ''Bomber''.
    45
    21:31
    Beide Teams können den Platz nicht nutzen - als beide Wicks wieder auf dem Eis sind, haben Marti und Smirnovs, der die Latte trifft (zum zweiten Mal für das Heimteam in dieser Partie) je eine gute Torchance.
    43
    21:30
    Suter kommt mit Drive über die rechte Seite und schliesst ab - Descloux kann aber weiterhin nicht bezwungen werden. Die Lions bisher mit einer Bilanz von 31:24 Schüssen, aber kaum ein Abschluss war gezielt genug.
    43
    21:28
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Roman Wick (ZSC Lions)
    Roman Wick dann aber mit einem unnötigen Einsteigen hinter dem gegnerischen Gehäuse und muss nun selbst auf die Strafbank, wo nun also Wick + Wick sitzen. Vier gegen Vier.
    42
    21:27
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Jeremy Wick (Genf-Servette)
    Jérémy Wick holt an der Bande seinen Namensvetter Roman Wick von den Beinen und muss auf die Strafbank.
    41
    21:24
    Beginn 3. Drittel
    Der 13. Stürmer Chris Baltisberger wird zum Bully zum Start des Dritten Drittels eingeteilt. Es zeigt die Stossrichtung für die Gäste - Kampf ist jetzt angesagt.
    40
    21:21
    Zwischenfazit
    Mit der Leistung der Unparteiischen (Lemelin / Mollard) sind bisher nicht alle Fans einverstanden. Viele aufregende und hektische Szenen gab es bisher in dieser Partie allerdings nicht.
    40
    21:11
    Zwischenfazit
    In der Folge verdienen sich die Genfer ihre etwas entgegen dem Spielverlauf gefallene Führung im Nachhinein durch ein Chancenplus im Zweiten Drittel. Die ZSC Lions kommen in diesem Durchgang erst spät in die Gänge und sind im Abschluss bisher zu wenig ''giggerig''.
    40
    21:08
    Zwischenfazit
    Genf-Servette kommt wacher aus der Kabine und geht mit schnellem Umschaltspiel ausgelöst durch Jérémy Wick durch den 20-jährigen Guillaume Maillard, der alleine vor Lukas Flüeler in die linke obere Ecke trifft, mit 1:0 in Front.
    40
    21:06
    Ende 2. Drittel
    Das Zweite Drittel endet 1:0 für Genève-Servette HC durch den Treffer von Guillaume Maillard in der 21. Minute.
    40
    21:04
    Die Lions setzen sich im gegnerischen Drittel fest, zirkulieren fliessend und können auf ihrer Bankseite auch fliegend wechseln, es kommt aber nicht zum entscheidenden Abschluss.
    39
    21:02
    ZSC-Topskorer Pius Suter übernimmt die Scheibe im gegnerischen Slot, macht dann eine 270 Grad-Drehung und lässt den Puck vom Stock schiessen, kommt aber mit der Aktion nicht durch.
    37
    20:59
    Hollenstein ist wieder zurück und wird von Geering lanciert und legt auf für Bodenmann, der sich aber nicht wie gewünscht durchsetzen kann.
    35
    20:57
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Denis Hollenstein (ZSC Lions)
    Marti mit dem gefährlichen Pass von der Grundlinie durch die Mitte - Denis Hollenstein rettet die Situation mit einer Aktion nahe am Stockschlag und die Referees sanktionieren dies. Damit erst das insgesamt dritte Powerplay der Partie, das zweite für das Heimteam.
    34
    20:55
    Die Genfer ''verdienen'' sich ihr Tor im Nachhinein und ist mittlerweile das gefährlichere Team. Wingels kommt mit Tempo zum Abschluss.
    33
    20:54
    Schnelle Gegenstösse in beide Richtungen - Maillard hat bei einer Vier gegen Zwei-Situation die Chance auf sein zweites Tor des Abends - im direkten Gegenzug dann Schäppi mit der ebenso guten Backhandmöglichkeit.
    32
    20:52
    Genf-Servette hat mehr Aktionen nach vorne bei diesem Vier gegen Vier. Es bleibt aber bei der knappen Führung für das Heimteam.
    30
    20:50
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Chris Baltisberger (ZSC Lions)
    Chris Baltisberger ist heute als 13. Stürmer aufgeboten und hat noch einiges an Energie. Beide müssen folgerichtig auf die Strafbank - mehr Platz auf dem Eis...
    30
    20:50
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Roger Karrer (Genf-Servette)
    Die beiden guten Kollegen Roger Karrer und Chris Baltisberger geraten hinter dem Genfer Tor aneinander.
    29
    20:47
    Prassl hat bei einem schnellen Zürcher Gegenstoss die Chance links vor dem Genfer Gehäuse - Descloux hat aber rechtzeitig verschoben.
    27
    20:44
    Die Zürcher versuchen immer wieder, sich im Angriffsdritte festzusetzen, kommen bisher aber im Zweiten Drittel noch kaum zu einem gefährlichen Abschluss.
    25
    20:44
    Arnaud Jacquemet mit einem gefährlichen Schuss aus der Distanz, vor allem weil vor dem Gehäuse von Flüeler relativ viel Verkehr herrscht.
    25
    20:43
    Bei Vier gegen Vier hat es mehr Platz, aber beide Teams können dies nicht für eine Topchance nutzen.
    23
    20:41
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Marco Pedretti (ZSC Lions)
    ...Er muss genauso auf die Strafbank, wie sein Gegenspieler Pedretti, der Guebeys Stock eingeklemmt hat.
    23
    20:41
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Enzo Guebey (Genf-Servette)
    Enzo Guebey mit dem Haken gegen Marco Pedretti im Angriffsdrittel...
    21
    20:36
    Tor für Genf-Servette, 1:0 durch Guillaume Maillard
    Entgegen dem Spielverlauf geht Genf-Servette in Front! Starkes ultraschnelles Umschalten aus der Verteidigungsposition heraus von Jérémy Wick hinter die hoch aufgerückte Zürcher Abwehr mit Dave Sutter und Patrick Geering - hinter der Linie zieht der junge Guillaume MAILLARD davon und zielt erfolgreich in die linke obere Ecke!
    21
    20:35
    Beginn 2. Drittel
    Das Zweite Drittel beginnt!
    20
    20:24
    Zwischenfazit
    Als Pausendessert ein kleiner Einblick in die Kabine des Heimteams.
    20
    20:22
    Zwischenfazit
    Die grösste Torchance hat Garrett Roe mit einem Rebound in der 19. Minute, als Genf-Servette Keeper Descloux bereits gegen Pius Suter gut pariert hatte und dann mit einer sensationellen Aktion mit der Schaufel den Puck noch am Übertritt über die Torlinie hindert.
    20
    20:18
    Zwischenfazit
    Im Mittelpunkt der Partie steht wohl die Eisqualität, die bereits im Ersten Drittel zu wünschen übrig lässt. Wie vermutet kommt dies den spielerisch stärkeren Zürchern nicht wirklich entgegen. Trotzdem haben die Gäste insgesamt die besseren Chancen und die bereits früh in der Saison leicht ersatzgeschwächten Genfer bringen ein 0:0 in die Drittelspause.
    20
    20:17
    Ende 1. Drittel
    Der erste Durchgang ist durch. Genève-Servette HC - ZSC Lions 0:0.
    19
    20:12
    Riesenparade von Gauthier Descloux! Erst pariert er artistisch den Backhand-Abschluss von Suter und dann stoppt er den Schuss von Roe vor dem halbleeren Tor mit der Kelle und von dort spickt ihm die Scheibe in den Schoss!
    17
    20:12
    Daniel Winnik kommt wieder zurück aufs Eis und hat wie auf der anderen Seite Simic in diesem Moment gleich sofort eine Chance beim Konter Richtung Gehäuse von Lukas Flüeler.
    16
    20:10
    Die ZSC Lions mit Direktspiel im gegnerischen Drittel, Hollenstein legt zurück auf Bodenmann, der aber den Stock nicht auf dem Eis hat und daher aus bester Position nicht zum Abschluss kommt.
    15
    20:09
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Daniel Winnik (Genf-Servette)
    Daniel Winnik muss nach einem Beinstellen im eigenen Drittel auf die Strafbank - erste Überzahl für die Gäste aus der Limmatstadt.
    14
    20:05
    Prassl legt von der rechten Ecke gut zurück auf Hollenstein, der aus diagonaler Position scheitert.
    12
    20:03
    Genf-Servette kommt zu einer guten Torchance in Überzahl, dann kommt Simic von der Strafbank und kann sich aussen vorbei an Tömmernes durchsetzen und scheitert aus kurzer Distanz an Descloux, gleich im Gegenzug aber auch wieder der Puckverlust von Simic und die Calvinstädter haben Platz über links. Achterbahnfahrt bei Simic...
    10
    20:01
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Axel Simic (ZSC Lions)
    Axel Simic muss wegen Behinderung auf die Strafbank.
    9
    19:57
    Marco Maurer kommt beim Konter über halblinks nach vorne und schliesst direkt auf Flüeler ab. Marco Maurer ist aktuell zusammen mit zwei weiteren ehemaligen Zürchern, Roger Karrer und Marco Miranda, auf dem Eis. Genf-Servette holt sich wie üblich die körperlich stärksten Spieler von anderen Teams der Liga.
    8
    19:54
    Marti schiesst mit Rücklage aus der äussersten linken Ecke des Angriffsdrittels an der Blauen Linie - Hollenstein lenkt am nahen Pfosten gefährlich ab, aber direkt in die Arme von Gauthier Descloux.
    6
    19:51
    Der ehemalige Genfer Christian Marti kommt mit nach vorne, macht das im Dribbling seitlich des gegnerischen Gehäuses technisch erstaunlich gut, bleibt dann aber mit dem Stock im Netz hängen und das Spiel wird unterbrochen.
    4
    19:51
    Jetzt auch die erste Möglichkeit für die Genfer mit Jacquemet und Lukas Flüeler findet die unter seinem linken Bein liegende Scheibe für einen Moment nicht.
    3
    19:48
    Raphael Prassl hat die erste gute Chance der Partie, da die ZSC Lions erstmals schnell umschalten - der aus dem eigenen Nachwuchs stammende Center schliesst alleine vor Descloux auf und schiesst diesen Backhand an.
    2
    19:46
    Die ersten zwei Minuten beginnen sehr gemächlich. Ob dies tatsächlich bereits am Eis liegt?
    1
    19:46
    Spielbeginn
    Die Partie hat begonnen!
    19:45
    Vorschau
    Die Halle ist bisher noch nicht gut gefüllt und es ist sehr warm. Dies wird einen Einfluss auf die Eisqualität haben und für die schnellen und spielerisch orientierten ZSC Lions eher etwas benachteiligen. Sie müssen wohl ihren Stil etwas umstellen.
    19:43
    Vorschau
    Genf-Servette hat bereits früh in der Saison etwas Verletzungsprobleme. Daher hat man aus der Swiss League von Sierre Thomas Heinimann und Enzo Guebey dazugeholt.
    19:31
    Vorschau
    Die ZSC Lions sind relativ gut in die Saison gestartet mit vier Punkten aus zwei Spielen. Bei einem der Meisterschaftsfavoriten Zug lag man gar klar in Führung, musste dann aber noch in die Verlängerung.
    19:10
    Vorschau
    Herzlich willkommen zum Eishockey-Duell der zwei grössten und internationalsten Städte der Schweiz - Genève-Servette HC empfängt die ZSC Lions.

    Aktuelle Spiele

    28.09.2019 19:45
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    3
    1
    1
    1
    0
    EHC Biel-Bienne
    HC Lugano
    Lugano
    4
    2
    0
    1
    1
    HC Lugano
    Beendet
    19:45 Uhr
    n.V.
    EV Zug
    Zug
    5
    2
    2
    1
    EV Zug
    SC Bern
    Bern
    2
    0
    0
    2
    SC Bern
    Beendet
    19:45 Uhr
    Genève-Servette HC
    Genève
    2
    0
    1
    1
    0
    Genève-Servette HC
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    3
    0
    1
    1
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    Beendet
    19:45 Uhr
    n.V.
    Lausanne HC
    Lausanne
    1
    0
    0
    1
    Lausanne HC
    HC Davos
    HC Davos
    7
    1
    4
    2
    HC Davos
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    1
    0
    0
    1
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    SCL Tigers
    SCL Tigers
    2
    0
    1
    1
    SCL Tigers
    Beendet
    19:45 Uhr

    Spielplan - 3. Spieltag

    13.09.2019
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    3
    0
    1
    2
    EHC Biel-Bienne
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    1
    0
    0
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    3
    0
    HC Ambri-Piotta
    EV Zug
    Zug
    4
    2
    EV Zug
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Lugano
    Lugano
    2
    2
    0
    0
    HC Lugano
    Lausanne HC
    Lausanne
    5
    0
    3
    2
    Lausanne HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Bern
    Bern
    6
    1
    2
    3
    SC Bern
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    3
    0
    3
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Beendet
    19:45 Uhr
    SCL Tigers
    SCL Tigers
    1
    1
    0
    0
    SCL Tigers
    Genève-Servette HC
    Genève
    3
    0
    2
    1
    Genève-Servette HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    6
    0
    2
    4
    ZSC Lions
    HC Davos
    HC Davos
    3
    1
    2
    0
    HC Davos
    Beendet
    19:45 Uhr
    14.09.2019
    EV Zug
    Zug
    5
    0
    1
    3
    1
    EV Zug
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    4
    1
    2
    1
    0
    ZSC Lions
    Beendet
    19:45 Uhr
    n.V.
    Genève-Servette HC
    Genève
    2
    2
    0
    0
    Genève-Servette HC
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    4
    1
    0
    3
    EHC Biel-Bienne
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    3
    1
    2
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    0
    0
    0
    0
    HC Ambri-Piotta
    Beendet
    19:45 Uhr
    03.12.2019
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    1
    0
    0
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    HC Lugano
    Lugano
    3
    0
    2
    1
    HC Lugano
    Beendet
    19:45 Uhr