National League

SCL Tigers
5
1
2
1
1
SCL Tigers
HC Davos
4
2
1
1
0
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
SCL Tigers:
10'
Dostoinov
34'
Elo
39'
Kuonen
46'
Pesonen
61'
Dostoinov
 / HC Davos:
3'
Rödin
11'
Buchli
37'
Wieser
57'
Lindgren
Mehr
    22:28
    Vielen Dank fürs Mitfiebern und noch einen schönen Abend.
    22:14
    Ausblick
    Für den HCD geht es am nächsten Dienstag gegen den EVZ weiter. Dem gleichen Gegner stehen die Tigers am nächsten Freitag gegenüber.
    22:10
    Fazit
    Der HCD war ein ebenbürtiger Gegner am heutigen Abend und stellte die Langnauer immer wieder vor Probleme. Bereits nach drei Minuten gingen die Gäste in Führung. Die Tigers kamen kurz darauf zum Ausgleich, sahen sich wenige Momente später aber wieder einem Rückstand gegenüber. 
    Im zweiten Drittel konnten die Tigers dann gleich zwei Mal ausgleichen und im Schlussdrittel gingen sie sogar erstmals in Führung. Lindgren sorgte in der 57. Minute jedoch dafür, dass das Spiel in die Verlängerung ging. Diese war gerade einmal 24 Sekunden alt, als Dostoinov ein Solo zum Siegestreffer vollendete.
    61
    22:09
    Spielende
    Die Tigers sichern sich den Extrapunkt und bleiben somit im vierten Spiel in Folge ungeschlagen.
    61
    22:06
    Tor für SCL Tigers, 5:4 durch Alexei Dostoinov
    Dostoinov beendet die Verlängerung nach 24 Sekunden mit einem herrlichen Solo. Mit einer Finte lässt er den Verteidiger ins leere laufen und schliesst den Angriff ins linke untere Eck des Tores ab.
    61
    22:06
    Beginn der Overtime
    Die Verlängerung läuft. Wer holt sich hier den Extrapunkt?
    22:04
    Fazit 3. Drittel
    Als Pesonen im Powerplay erstmals die Führung erzielte für die Tigers, sahen viele das Spiel schon als entschieden an. Die Langnauer waren die bessere Mannschaft, gaben aber vorweg Scheibenbesitz ab. So konnte vier Minuten vor Ende des Schlussdrittels Lindgren ausgleichen. So kommen die beiden Mannschaften mindestens zu einem Punkt am heutigen Abend.
    60
    22:03
    Ende 3. Drittel
    In Langnau geht es in die Verlängerung.
    60
    22:02
    Das Heimteam ist wieder komplett. Das Spiel geht noch etwas mehr als 30 Sekunden.
    59
    22:00
    Ambühl haut den Puck nach Zuspiel von Corvi ins Aussennetz. Holen sich die Bündner hier noch den Vollerfolg?
    58
    21:59
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Chris DiDomenico (SCL Tigers)
    Die Tigers müssen nochmals in Unterzahl agieren, nachdem DiDomenico für einen Haken in die Kühlbox muss.
    57
    21:57
    Tor für HC Davos, 4:4 durch Perttu Lindgren
    Pestoni haut den Puck von der rechten Seite an die Brust von Ciaccio. Von dort spickt die Scheibe in die Luft, Lindgren reagiert am schnellsten und haut die Scheibe zum Ausgleich ins Netz.
    56
    21:55
    Nach einem Abschluss von Rödin lenkt Gerber die Scheibe beinahe ins eigenen Tor ab. Kurz vor der Linie kann er den Puck noch wegschlagen.
    55
    21:55
    DiDomenico kurvt einmal durch die gegnerische Zone, findet die Lücke in der Defensive jedoch nicht.
    54
    21:52
    Die Partie ist i dieser Phase geprägt von vielen Unterbrüchen. Schafft der HCD in der Schlussphase noch den Ausgleich?
    53
    21:50
    Die Gäste haben nun wieder etwas mehr vom Spiel. Vor dem Tor der Emmentaler bleiben sie in diesem Drittel bislang aber glücklos.
    51
    21:48
    Barandun scheitert an Ciaccio mit seinem Schlenzer von der rechten Seite.
    50
    21:47
    Pestoni lässt kurz ein wenig Talent aufblitzen und zeigt ein herrliche Solo. Vor dem Tor kann er am Abschluss dann jedoch gehindert werden und so landet der Puck bei Ciaccio.
    49
    21:44
    Die SCL Tigers suchen sogleich den nächsten Treffer. Die Davoser lassen sich aber nicht einfach zu Nebendarstellern degradieren und halten dagegen.
    48
    21:42
    Die Strafe von Kessler ist nun vorüber. Der HCD nun wieder komplett in der Ilfishalle.
    46
    21:39
    Powerplay-Tor für SCL Tigers, 4:3! Harri Pesonen trifft
    Pesonen ist am linken Pfosten perfekt positioniert und lenkt ein Zuspiel von DiDomenico an Lindbäck vorbei. Keine Chance für den Torhüter in dieser Szene.
    45
    21:38
    Doppelte kleine Strafe (2 + 2 Minuten) für Tino Kessler (HC Davos)
    Kessler schwächt sein Team mit einer Strafe zu Beginn dieses Drittels. Verdick: Hoher Stock.
    45
    21:36
    Auf der Gegenseite testet Nygren den Langnauer Torhüter aus der Distanz. Ciaccio hat gute Sicht auf den Puck und fängt diesen.
    43
    21:33
    Die Tigers machen da weiter, wo sie zuvor aufgehört haben. Der HCD sieht sich einem ständigen Druck gegenüber. Pesonen bringt vor dem Tor jedoch zu wenig Druck hinter die Scheibe und so bleibt es im Moment unentschieden.
    42
    21:32
    Die Strafe ist abgelaufen. Der HCD ist wieder komplett.
    41
    21:32
    Die Tigers spielen immer noch in Überzahl. Pesonen schliesst von der blauen Linie ab und scheitert nur knapp an Lindbäck.
    41
    21:31
    Beginn 3. Drittel
    Das Schlussdrittel beginnt. Langnau nochmals von rechts nach links.
    21:14
    Fazit 2. Drittel
    Dank einem Powerplaytreffer konnten die Tigers den Rückstand aus dem ersten Drittel zur Hälfte des Mitteldrittels wett machen. Davos brauchte aber erneut nicht lange und kam selbst durch ein Powerplaytor erneut zur Führung. Sinnbildlich für die Partie hielt aber auch diese Führung keine zwei Minuten und so glich Kuonen kurz vor Ende des Drittels nochmals aus.
    40
    21:13
    Ende 2. Drittel
    Ein turbulentes Mitteldrittel ist zu Ende. Die beiden Mannschaften machen sich nochmals auf in die Katakomben.
    40
    21:12
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Inti Pestoni (HC Davos)
    Wegen zu vielen Spielern auf dem Eis, holt sich der HCD noch kurz vor Ende des Drittels eine Strafe ab.
    39
    21:08
    Tor für SCL Tigers, 3:3 durch Raphaël Kuonen
    Die Tigers erzwingen zum dritten Mal das Unentschieden! Kuonen profitiert im Durcheinander vor dem Tor von Lindbäck und haut die Scheibe ins Netz.
    37
    21:06
    Powerplay-Tor für HC Davos, 2:3! Marc Wieser trifft
    Lange sah es nach einem miserablen Powerplay des Gäste aus. Kurz vor Ende der Strafe kann Wieser aber einen Abpraller vor dem Tor über die Linie stochern und den alten Vorsprung wieder herstellen.
    35
    21:02
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Andrea Glauser (SCL Tigers)
    Glauser macht sich für einen Haken auf in Richtung Strafbank. Die Chance für die Bündner erneut zu reagieren.
    34
    21:00
    Powerplay-Tor für SCL Tigers, 2:2! Eero Elo trifft
    Mit einem One Timer von der linken Seite bezwingt Elo den Davoser Torhüter in diesem Powerplay. Die Tigers lassen zuvor die Scheibe gut durch die gegnerische Zone laufen und nach dem Querpass von DiDomenico, macht Elo den verdienten Ausgleich.
    33
    20:58
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Marc Wieser (HC Davos)
    Für ein Halten muss Wieser auf die Strafbank und für sein Team wird es mit einem Mann weniger auf dem Eis nicht einfacher.
    32
    20:55
    Lardi scheitert mit einem Distanzschuss am Davoser Torhüter. DiDomenico kommt an den Abpraller und lanciert die nächste Druckphase des Heimteams.
    31
    20:53
    Berger kommt auf der linken Seite zum Abschluss. Lindbäck kann zwar parieren, die Tigers bleiben aber in Scheibenbesitz.
    29
    20:52
    Pestoni kommt an die Scheibe und zieht los. Ciaccio macht sich gross zwischen den Pfosten und antizipiert den Abschluss des Offensivakteur genau richtig.
    28
    20:51
    Die Tigers befinden sich immer noch in der Zone der Davoser und suchen die Lücke in der Defensive. Gute Phase des Heimteams.
    27
    20:50
    Elo schiesst die Scheibe von der rechten Seite ins Aussennetz. Die Hausherren belagern die Davoser Zone und drücken vehement auf den Ausgleich.
    26
    20:48
    Für einmal ist viel Spielfluss in dieser Partie. Die Tigers haben sich etwas gefangen und versuchen das Spiel nun an sich zu reissen.
    24
    20:47
    Pestoni testet mit seinem Abschluss von der rechten Seite Torhüter Ciaccio. Dieser ist zur Stelle und macht kann die Scheibe nach links abprallen lassen.
    23
    20:43
    Meyer hat den Vorwärtsgang eingeschaltet und zieht mit viel Tempo in die Zone der Hausherren. Vor dem Tor kann er aber zur Seite abgedrängt werden und muss an der linken Bande nun den Puck behaupten.
    22
    20:42
    Die Strafe ist vorüber. Ambühl ist wieder mit von der Partie.
    21
    20:42
    Beginn 2. Drittel
    Das Mitteldrittel läuft. Der HCD spielt nun von rechts nach links und ist noch knapp eine Minute mit einem Spieler weniger auf dem Eis.
    20:24
    Fazit 1. Drittel
    Davos ging früh durch Rödin in Führung und gab die Marschrichtung vor. Entgegen dem Spielverlauf kamen die Tigers nach der Hälfte des Drittels aber zum Ausgleich. Dieser hielt gerade einmal 55 Sekunden an und der HCD war dank einem Treffer von der blauen Linie wieder in Führung. 
    Neben den drei Toren prägten die diversen Tumulte auf dem Feld die ersten 20 Minuten. Gegen Ende des Drittels wurde es den Unparteiischen zu viel des Guten und nach einem weiteren Gerangel wanderten die ersten Spieler auf die Strafbank. Nach drei glücklosen Minuten in diesem Powerplay, bleibt den Tigers nach der Pause noch knapp eine Minute, um mit einem Spieler mehr auf dem Eis den Ausgleich zu erzielen.
    20
    20:24
    Ende 1. Drittel
    Ein animiertes Startdrittel endet in einem minimalen Vorsprung der Bündner.
    19
    20:21
    Glauser verliert die Scheibe an Wieser und der Davoser macht sich auf in Richtung Tor des Heimteams. In letzter Sekunde kann er vor dem Tor noch von Gerber von der Scheibe getrennt werden.
    18
    20:20
    Die Tigers drücken in Überzahl nun auf den erneuten Ausgleich. Huguenin scheitert ein erstes Mal an Lindbäck.
    17
    20:18
    Kleine Strafe + Disziplinarstrafe (2 + 10 Minuten) für Sven Jung (HC Davos)
    Für übertriebene Härte und Unsportlichkeit holt Jung eine kleine Strafe und zusätzlich eine Disziplinarstrafe.
    17
    20:17
    Doppelte kleine Strafe (2 + 2 Minuten) für Andres Ambühl (HC Davos)
    Ambühl sitzt 4 Strafminuten ab für übertriebene Härte und Reklamation beim Schiedsrichter.
    17
    20:16
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Alexei Dostoinov (SCL Tigers)
    Dostoinov gerät am Ambühl und Jung mischt sich ein. Wie angekündigt gibt es nun die ersten Stafen.
    16
    20:13
    Die Spieler geraten erneut aneinander. Nach einem Check an der Bande in der Zone der Tigers, gibt es wieder eine Rangelei. Die Unparteiischen machen sich auf zur Trainerbank und ermahnen die Trainer. Beim nächsten Tumult wird es somit voraussichtlich die ersten Strafen geben.
    16
    20:09
    Die Tigers können die Scheibe nicht aus der eigenen Zone spielen und Lindgren nimmt den Abschluss aus der Distanz. Ciaccio sieht die Scheibe früh kommen und pariert zur rechten Seite.
    14
    20:06
    Die Gäste versuchen sich nun einmal in der Zone der Hausherren ein zu nisten. Die Langnauer stören den scheibenführenden Spieler aber jeweils früh und setzen die Davoser unter Druck.
    12
    20:03
    Ambühl und Lindgren gehen gegen einen Verteidiger in die Offensive. Ambühl verzögert lange und so kann Ciaccio schlussendlich den Pass auf die linke Seite in letzter Sekunde verhindern.
    11
    20:02
    Tor für HC Davos, 1:2 durch Dominic Buchli
    Nach einem Bully links vor Ciaccio kommt Buchli an der blauen Linie an die Scheibe. Sein Distanzschuss landet im rechten oberen Eck des Tores. Tolle Reaktion der Gäste auf den eher unerwarteten Ausgleich der Tigers.
    10
    19:59
    Tor für SCL Tigers, 1:1 durch Alexei Dostoinov
    Elo zieht von der linken Seite zur Mitte und schliesst ab. Lindbäck pariert zur Seite, wo Dostoinov den Abpraller zum Ausgleich verwertet.
    8
    19:56
    Erstmals entladen sich die Emotionen auf dem Eis. Vor Lindbäck kommt es zum Tumult und die Unparteiischen müssen eingreifen.
    7
    19:54
    Heinz Ehlers zeigt sich gar nicht erfreut über die Startphase seiner Spieler und macht dies den Spielern auf der Bank mit grossen Handgesten klar.
    6
    19:53
    Den Gästen gehört die Startphase in diesem Spiel. Pestoni legt am linken Pfosten ab zur Mitte wo Wieser auf die Scheibe wartet. Ciaccio kann dessen Abschluss zur Seite parieren.
    5
    19:52
    Egli legt auf die rechte Seite zu Kessler ab und dieser sucht den Torerfolg aus der Distanz. Sein Abschluss landet neben dem Tor und die Tigers blasen zum Gegenangriff.
    4
    19:50
    Das Heimteam sucht noch den Tritt in die Partie. Vor allem Lindgren bereitet den Tigers zu Beginn dieser Partie Sorgen. Ihn bekommen sie nur schlecht unter Kontrolle.
    3
    19:49
    Tor für HC Davos, 0:1 durch Anton Rödin
    Nach einem Bully rechts vor Ciaccio kommt Rödin an den Puck und schlenzt die Scheibe von der rechten Seite am Torhüter vorbei ins Tor.
    1
    19:46
    Dostoinov zieht von der rechten Seite ein erstes Mal ab und testet Lindbäck. Dieser fängt den Abschluss ohne Probleme mit dem Fanghandschuh.
    1
    19:45
    Spielbeginn
    Der Puck ist auf dem Eis. Die Hausherren spielen im ersten Drittel von rechts nach links.
    19:38
    Die Unparteiischen
    Geleitet wird die Partie vom Unparteiischengespann Stefan Eichmann und Stefan Fonselius. Unterstütz werden diese von den Linienrichtern Roman Kaderli und Dominik Schlegel.
    19:28
    Formstand HC Davos
    Der HCD befindet sich in keiner beneidenswerten Form. Der angesprochene Sieg gegen die Tigers vor knapp zwei Wochen kam nach zwei Niederlagen. Nach dem Vollerfolg vor heimischem Publikum, kassierten die Bündner danach aber wieder drei Niederlagen in Folge. Die letzte im Spiel gegen den Lausanne HC gestern Abend. Trotz einer Führung bis in die 15. Minute vermochten die Davoser die Führung nicht auszubauen und sahen sich schlussendlich einer 1:3 Niederlage gegenüber.
    19:21
    Formstand SCL Tigers
    Die Tigers befinden sich in der oberen Tabellenhälfte und blicken bereits in Richtung Playoffs. Zuletzt gewann die Emmentaler drei Spiele in Folge. Die letzten drei Punkte gab es am gestrigen Abend beim 5:3 Sieg in Genf. Zweimal vergaben die SCL Tigers dabei eine Zwei-Tore-Führung, zeigten jedoch Moral und Effizienz vor Torhüter Descloux.
    Vor diesen drei Siege gingen die Langnauer gleich in zwei Spielen als Verlierer vom Eis. Einmal davon gegen den heutigen Gegner aus Davos.
    19:17
    Willkommen
    Am heutigen Abend empfängt der Vierte der National League den Elften der Liga. Bereits 35 Punkte trennen die beiden Mannschaften in der Tabelle und so befinden sich die beiden Teams in komplett unterschiedlichen Ausgangslagen.
     

    Aktuelle Spiele

    22.02.2019 19:45
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    4
    1
    1
    1
    0
    EHC Biel-Bienne
    SCL Tigers
    SCL Tigers
    3
    1
    1
    1
    0
    SCL Tigers
    Beendet
    19:45 Uhr
    n.P.
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    3
    1
    1
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    1
    0
    0
    1
    HC Ambri-Piotta
    Beendet
    19:45 Uhr
    Lausanne HC
    Lausanne
    5
    1
    4
    0
    Lausanne HC
    EV Zug
    Zug
    2
    0
    0
    2
    EV Zug
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    2
    1
    0
    1
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Genève-Servette HC
    Genève
    4
    1
    2
    1
    Genève-Servette HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Bern
    Bern
    3
    0
    1
    2
    SC Bern
    HC Davos
    HC Davos
    4
    0
    3
    1
    HC Davos
    Beendet
    19:45 Uhr

    Spielplan - 28. Spieltag

    21.09.2018
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    3
    1
    2
    0
    EHC Biel-Bienne
    Genève-Servette HC
    Genève
    0
    0
    0
    0
    Genève-Servette HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    1
    0
    1
    0
    HC Ambri-Piotta
    EV Zug
    Zug
    2
    0
    1
    1
    EV Zug
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    1
    0
    1
    0
    HC Fribourg-Gottéron
    Lausanne HC
    Lausanne
    5
    0
    2
    3
    Lausanne HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Lugano
    Lugano
    3
    1
    1
    1
    HC Lugano
    HC Davos
    HC Davos
    1
    0
    1
    0
    HC Davos
    Beendet
    19:45 Uhr
    SCL Tigers
    SCL Tigers
    5
    1
    2
    2
    SCL Tigers
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    2
    2
    0
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Beendet
    19:45 Uhr
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    1
    0
    0
    1
    0
    ZSC Lions
    SC Bern
    Bern
    2
    0
    0
    1
    1
    SC Bern
    Beendet
    19:45 Uhr
    n.V.
    22.09.2018
    EV Zug
    Zug
    6
    4
    1
    1
    EV Zug
    HC Lugano
    Lugano
    5
    2
    3
    0
    HC Lugano
    Beendet
    19:45 Uhr
    Genève-Servette HC
    Genève
    3
    1
    1
    1
    Genève-Servette HC
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    1
    0
    0
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Davos
    HC Davos
    2
    1
    1
    0
    HC Davos
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    5
    1
    3
    1
    HC Ambri-Piotta
    Beendet
    19:45 Uhr
    Lausanne HC
    Lausanne
    1
    1
    0
    0
    Lausanne HC
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    4
    0
    1
    3
    EHC Biel-Bienne
    Beendet
    19:45 Uhr