National League

ZSC Lions
3
1
0
2
0
ZSC Lions
Lausanne
4
1
1
1
1
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions:
14'
Moore
50'
Hollenstein
52'
Herzog
 / Lausanne:
5'
Jeffrey
35'
Vermin
60'
Emmerton
62'
Trutmann
Mehr
    22:08
    Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit
    Für heute verabschiede ich mich von Ihnen. Bis zum nächsten Mal!
    22:07
    Der Ausblick auf Freitag
    Am Freitag steht eine Vollrunde auf dem Programm. Der ZSC trifft dabei auswärts auf Schlusslicht Rapperswil, die Lausanner empfangen den EHC Biel.
    22:05
    Lausanne schliesst zu Zürich auf
    Die beiden Teams sind nun punktgleich auf Rang 5 (ZSC) und 6 (Lausanne), wobei die Waadtländer immer noch ein Spiel mehr auf dem Konto haben. Nach vorne fehlt ein Punkt auf Langnau, nach hinten zwei Zähler zu Ambri. Der Abstand zum Neuntplatzierten Lugano beträgt schon beruhigende sieben Punkte.
    22:03
    Die Leistungssteigerung war nicht genug
    Der ZSC steigerte sich wie schon öfters unter del Curto im Schlussdrittel nochmal und wurde dafür eigentlich belohnt. Aber in den Schlussminuten sorgte Noreaus Schnitzer und der Wille der Lausanner für einen späten Ausgleich. Die Entscheidung in der Overtime fällt irgendwie passend nach einer vergebenen ZSC-Möglichkeit.
    62
    21:59
    Spielende
    Der Lausanne HC gewinnt ein hart umkämpftes und qualitativ hochstehendes Spiel mit 3:4 nach Verlängerung!
    62
    21:58
    Tor für Lausanne HC, 3:4 durch Dario Trutmann
    Lausanne holt sich gleich postwendend das Spiel! Bertschy umläuft Prassl und schiesst, aber scheitert an Schlegel. Trutmann schlägt dann erst über die Scheibe, aber im zweiten Anlauf kann der baldige ZSC-Spieler den Puck unter dem Schoner des Goalies durchdrücken.
    61
    21:57
    Bodenmann gewinnt die Scheibe an der blauen Linie und zieht los! Der Stürmer kommt mit nur einem Gegenspieler vor Zurkirchen, aber der hält den Puck.
    61
    21:56
    Beginn der Overtime
    Fünf Minuten mit drei gegen drei wird gespielt - und zwar ab jetzt!
    60
    21:54
    Ende 3. Drittel
    Es gibt die Verlängerung - wer kann den Zusatzpunkt holen?
    60
    21:54
    Powerplay-Tor für Lausanne HC, 3:3! Cory Emmerton trifft
    Das gibt es doch nicht - Lausanne gleicht in letzter Minute aus! Jeffrey spielt den Puck durch die Box und sorgt für Chaos, das Moy für einen Schuss ausnutzt. Die Scheibe bleibt liegen, aber irgendwie drückt Emmerton den Puck über die Linie und bringt Lausanne in die Overtime!
    59
    21:51
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Maxim Noreau (ZSC Lions)
    Eine unglückliche Strafe gegen Maxim Noreau: Der Kanadier schiesst den Puck aus dem eigenen Drittel über das Plexi. Damit gibt es nun 63 Sekunden mit 6 gegen 4, in denen Lausanne noch den Ausgleich machen könnte! Das ist die entscheidene Phase, und das wissen auch die Coaches: Sowohl Arno del Curto als auch Ville Peltonen fordern das Timeout.
    59
    21:50
    Sandro Zurkirchen verlässt sein Tor und die Lausanner kommen gleich zur nächsten Möglichkeit. Aber der ZSC verhindert dank Schlegel den Ausgleich.
    58
    21:49
    Lausanne probiert es noch einmal. Mit einem schönen Querpass durch die gesamte ZSC-Abwehr wird Jeffrey lanciert, schiesst dann aber nur Schlegel ab.
    57
    21:49
    Lausanne sucht natürlich den Ausgleich, aber gegen defensiv solide Zürcher kommen die Waadtländer nicht mehr durch. Torszenen sind im Moment akute Mangelware.
    55
    21:44
    Auf der Gegenseite wird es ebenfalls heiss. Die Lausanner holen erneut einen Rebound heraus, den Schlegel aber vor den herannahenden Stürmern abdecken kann.
    54
    21:43
    Prassl kann gemeinsam mit Dominic Moore auf und davonziehen, aber verliert das Tempo aufgrund eines ungenauen Passes etwas. Dennoch bringt er den Puck zur Mitte, und Moore schiesst die Scheibe an den Pfosten!
    54
    21:43
    Der Puck kommt wieder gefährlich vors Tor, aber Partanen holt keinen Rebound heraus. Der neue Finne ist bereits angekommen!
    53
    21:41
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Denis Hollenstein (ZSC Lions)
    Unnötige Strafe von Hollenstein, der beim Gegner zu lange eingehakt hat. Powerplay Lausanne!
    52
    21:40
    Tor für ZSC Lions, 3:2 durch Fabrice Herzog
    Der Doppelschlag und damit die Wende ist perfekt! Pettersson bringt den Puck von der rechten Seite gefährlich vors Tor, wo die Scheibe abprallt und Fabrice Herzog am schnellsten reagiert. Der Rückkehrer schiebt cool ein, Zurkirchens Schoner kommt zu spät.
    51
    21:37
    Es gibt gleich noch je eine Grosschance auf jeder Seite. Erst spielt Bertschy den Puck gefährlich vors Tor, wo Schlegel mirakulös gegen Vermin retten muss. Auf der anderen Seite kommt dann der ZSC zum Abschluss und gleich mehrere Zürcher wollen den Puck über die Linie drücken, aber Zurkirchen hält dicht.
    50
    21:35
    Tor für ZSC Lions, 2:2 durch Denis Hollenstein
    Ein Tor aus dem Nichts für den ZSC, denn eigentlich war es hier gar nicht gefährlich. Hollenstein spielt den Puck scharf vors Tor, wo ein Zürcher lauert, aber eigentlich gut abgeschirmt ist. Nur steht da eben auch noch Robin Grossmann, und der lenkt den Puck mit seinem Schlittschuh zwischen den Beinen von Zurkirchen hindurch ins eigene Tor!
    48
    21:34
    Kenins bringt den Puck gut vors Tor, wo Froidevaux gefährlich zum Abschluss kommt! Der Lausanne HC mag weniger Schüsse aufs Tor abgegeben haben, aber die Gäste haben die gefährlicheren Möglichkeiten.
    47
    21:33
    Leone wird tief im Slot angespielt, aber verliert im Gewusel vor Niklas Schlegel die Balance und kann im Fallen den Puck nicht aufs Tor bringen.
    46
    21:30
    Es wird laut im Hallenstadion: Prassl bricht beinahe durch und wird abgedrängt, bevor er rücklings in die Bande fliegt. Die Zuschauer fordern eine Strafe, aber die gibt es nicht.
    44
    21:29
    Der Puck kommt gefährlich in den Slot, wo Partanen angerauscht kommt! Aber der Neuzugang schafft es nicht, die Scheibe noch abzulenken.
    43
    21:28
    So richtig in diese Überzahl wollen die Waadtländer noch nicht kommen. Der Puck wird immer wieder geblockt und kommt nicht bis zum Tor durch.
    42
    21:27
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Raphael Prassl (ZSC Lions)
    Prassl drückt Kenins nach einem Check noch unnötig zu Boden. Powerplay Lausanne!
    42
    21:24
    Bodenmann kommt zum ersten Angriff für den ZSC, aber trifft nur knapp den Aussenpfosten.
    41
    21:23
    Beginn 3. Drittel
    Das letzte Drittel beginnt! Kann der ZSC das Spiel wie schon gegen Zug noch drehen?
    21:06
    Die Chancenverwertung entscheidet
    Das Spiel ist bezüglich der Chancen immer noch ausgeglichen: 18:18 steht es im Schussverhältnis; der ZSC dominiert den ersten Teil des Mitteldrittels, Lausanne den zweiten. Aber während das Heimteam an Zurkirchen scheitert, können die Waadtländer in "ihrem" Teil des Drittels ein Tor erzielen. Entsprechend haben sie nun die Nase vorn.
    40
    21:05
    Ende 2. Drittel
    Lausanne kommt noch einmal zum Abschluss, aber gefährlich wird es nicht mehr. Das zweite Drittel endet mit einem Tor für Lausanne.
    38
    21:02
    Die Lions probieren, mit Distanzschüssen zu Abprallern oder Ablenkern zu kommen. Aber Zurkirchen ist in grossartiger Form und hält den Puck souverän fest.
    37
    21:01
    Bodenmann tanzt um seinen Gegenspieler herum und schiesst, sein Schuss geht aber knapp an der oberen rechten Ecke vorbei.
    36
    21:00
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Yannick Herren (Lausanne HC)
    Herren schlägt vor dem Tor mit dem Stock nach seinem Gegenspieler. Das ist eine bemerkenswert unnötige Strafe, und das nächste Powerplay für den ZSC.
    36
    20:57
    Die Scheibe liegt frei vor dem Tor und die Lausanner setzen nach. Aber sie treffen den Puck nicht richtig, ansonsten wäre das wohl das dritte Tor gewesen.
    35
    20:55
    Tor für Lausanne HC, 1:2 durch Joël Vermin
    Was macht denn Maxim Noreau da? Der Kanadier verliert die Scheibe an der offensiven blauen Linie leichtfertig an Dustin Jeffrey, der einen Konter lancieren kann. Der Topscorer legt quer auf Vermin, und der knallt die Scheibe unhaltbar ins Zürcher Tor!
    33
    20:52
    Ronalds Kenins geht auf und davon! Der Lette mit ZSC-Vergangenheit kommt zu einem Breakaway gegen Schlegel, aber will den Puck irgendwie cool am Goalie vorbeischieben. Das geht schief, die Scheibe landet deutlich neben dem Tor.
    32
    20:50
    Lausanne mit einer Druckphase auf das ZSC-Tor. Lindbohm schiesst am Tor vorbei, und Jeffrey scheitert kurz darauf an Schlegel.
    31
    20:49
    Robin Leone landet mit einem Gegner hinter sich vor Schlegel! Der Stürmer des Lausanne HC kommt zu Fall, aber Geerings Intervention wird als regulär taxiert.
    30
    20:48
    Mit vier Mann holen sich die Zürcher im Forechecking die Scheibe und suchen auch sofort den Mann für den Abschluss. Sie finden Fredrik Pettersson, dessen Schuss aber zu zentral auf den Goalie kommt.
    29
    20:46
    Vermin legt zurück auf Trutmann, und der Mann, der im Sommer zum ZSC wechseln wird, kommt gefährlich zum Abschluss. Aber Schlegel hält den Puck sicher, der ZSC klärt den Abpraller.
    28
    20:44
    Backman schiesst backhand eigentlich ungefährlich aufs Tor, aber setzt sofort gemeinsam mit Prassl und Pettersson nach und kann damit viel Druck aufbauen. Es herrscht Chaos vor dem Tor, aber Zurkirchen hält trotz einem Schlag auf die Hand dicht.
    27
    20:42
    Das Spiel ist momentan etwas eingefroren, die Teams neutralisieren sich. Aber der ZSC ist deutlich näher dran: Plötzlich kann sich Prassl lösen, wird im Slot angespielt und scheitert knapp an Zurkirchen!
    25
    20:40
    Noreau spielt einen langen Pass übers ganze Eis auf Pettersson, der an der blauen Linie gelauert hatte. Natürlich steht der dann ganz alleine da, aber kommt dennoch gefährlich zum Abschluss.
    24
    20:40
    Prassl schiesst aus kurzer Distanz nur an den Schoner von Zurkirchen. Noreau kommt noch zum Nachschuss, scheitert aber ebenso am Goalie.
    22
    20:36
    Beide Teams beginnen dieses Drittel mit mehr Zug aufs Tor. Auf Zürcher Seiten kommt Pettersson beinahe zum ersten Abschluss, auf der Gegenseite scheitert Vermin an Niklas Schlegel.
    21
    20:35
    Beginn 2. Drittel
    Das zweite Drittel geht los! Kann in diesem Drittel eine Mannschaft den Unterschied machen?
    20:19
    Der ZSC mit hauchdünnen Vorteilen
    Die Lions sind von Beginn weg sehr engagiert, aber es ist Lausanne, das den ersten Treffer erzielen kann. Die Waadtländer verteidigen in der Folge sehr aggressiv und machen es dem ZSC schwer, zu Chancen zu kommen, aber im Powerplay können die Zürcher dem Spielverlauf entsprechend ausgleichen.
    20
    20:18
    Ende 1. Drittel
    Ein unterhaltsames, ausgeglichenes Drittel endet 1:1!
    18
    20:13
    Der nächste ZSC-Angriff rollt, wird aber früh abgefangen, weil ein Lausanner den Stock im letzten Pass drin hatte. Die Waadtländer verteidigen sehr aggressiv.
    17
    20:11
    Der ZSC drückt jetzt deutlich mehr aufs Tor. Der Puck kommt von der Seite aufs Tor und prallt erneut bei Zurkirchen ab, diesmal können die Waadtländer aber befreien.
    15
    20:08
    Die Zürcher arbeiten sehr gut nach hinten und drängen die angreifenden Lausanner sehr gut ab. Die Handschrift von Arno del Curto ist bei diesem sehr schnellen Umschalten bereits zu sehen.
    14
    20:06
    Powerplay-Tor für ZSC Lions, 1:1! Dominic Moore trifft
    Dominic Moore schiesst sein erstes Tor im ZSC-Dress! Pius Suter spielt den Puck flach und scharf in den Slot, wo sich zwei Lausanner nur anschauen. Der Kanadier lenkt den Puck unter die Latte ab, während Zurkirchen erst noch die Sicht genommen wurde.
    14
    20:05
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Lukas Frick (Lausanne HC)
    Frick lässt seinen Gegner über den Stock fliegen und muss dafür auf die Strafbank. Zwei Minuten Powerplay für den ZSC!
    12
    20:03
    Noreau zieht den Puck schön um einen Gegenspieler herum und feuert ihn aufs Tor! Prassl kommt nach dem Rebound zum Nachschuss, scheitert aber ebenso an Zurkirchen. Die Lions bringen die Scheibe dann zurück an die blaue Linie, wo Noreau ein drittes Mal abzieht, aber das Tor verfehlt.
    11
    20:00
    Endlich kommt der ZSC mal wieder durch die eng gestaffelte Lausanne-Abwehr und kann dank Chris Baltisberger den Puck aus kurzer Distanz aufs Tor bringen! Aber der Puck wird von Zurkirchen gestoppt.
    9
    19:59
    Aus einem Zweikampf hinter der Bande heraus kommt die Scheibe vors Tor zu einem Lausanner, der sie auch gleich auf Schlegels Tor bringt. Der Puck landet aber neben dem Ziel.
    8
    19:58
    Partanen spielt auch in Überzahl gleich mit. Der Finne schiesst vom rechten Flügel gefährlich aufs Tor und holt einen Abpraller heraus, aber der ZSC kann befreien.
    7
    19:57
    Die Lausanner bauen sich auf und suchen den direkten Weg aufs Tor, schiessen den Puck aber am Tor vorbei. Zwar bleibt der Puck im Besitz der Gäste, der nächste Versuch landet aber bei Schlegel.
    6
    19:56
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Severin Blindenbacher (ZSC Lions)
    Blindenbacher checkt abseits des Spiels den neuen Lausanne-Finnen Partanen und humpelt dann nicht auf die Strafbank, sondern in die Kabine. Es sieht aus, als hätte sich Blindenbacher beim Fallen wehgetan!
    5
    19:51
    Tor für Lausanne HC, 0:1 durch Dustin Jeffrey
    Mit der ersten Chance geht Lausanne gleich in Front. Der LHC bringt den Puck von der Seite auf Schegels Kasten, von wo er nach vorne abprallt und Dustin Jeffrey am etwas aus der Position geratenen Schlegel vorbei einschiesst. Weil Bertschy danach mit dem Goalie kollidiert, gibt es ein Video Review, aber der Puck war zu diesem Zeitpunkt schon lang im Tor.
    4
    19:49
    Noreau passt zwischen zwei Lausannern hindurch auf Raphael Prassl, der Vermin überläuft und mit viel Tempo in die Zone eindringt. Dann schiesst der Stürmer aber zu zentral auf Sandro Zurkirchen und scheitert am Goalie.
    3
    19:47
    Der ZSC hat in einem eher langsam geführten Auftakt die leichte Überhand. Die Zürcher kommen vom Flügel zu Abschlüssen, die jedoch allesamt von Lausannern abgeblockt werden.
    1
    19:46
    Spielbeginn
    Das Spiel ist angepfiffen! Gelingt dem ZSC der nächste Sieg, oder verschafft sich Lausanne Luft am Strich?
    19:43
    Lausanne mit einem neuen Ausländer
    Mika Partanen, ein 26-jähriger Finne, steht heute erstmals für Lausanne auf dem Eis. Der Stürmer spielte lange bei Helsinki IFK und in den letzten beiden Jahren bei Jukurit, von wo er auf Leihbasis zu Lausanne gekommen ist.
    18:26
    ZSC ohne Kevin Klein, aber mit Fabrice Herzog
    18:23
    Die Tabelle
    Nach wie vor gilt: vorne und hinten sind jeweils zwei Teams weg, dazwischen sind acht Mannschaften praktisch gleichauf. Der ZSC ist mittlerweile die Nummer Zwei dieser Gruppe, einen Punkt hinter Biel und einen vor Ambri. Lausanne ist mit einem Spiel mehr als die Konkurrenz Siebter, aber auch nur einen Punkt hinter dem heutigen Gegner. Die Reserve auf den Strich beträgt immerhin fünf Punkte.
    18:20
    Lausanne wehrt sich gegen den Absturz
    Wie kein anderes Team ist der LHC von Serien abhängig. Nach einer groben Krise im Herbst legte Lausanne zum Ende des Jahres eine unglaubliche Siegesserie hin; nun jedoch sind die Romands wieder etwas in der Krise und haben nur vier von zehn Spielen gewonnen.
    18:18
    Geht das neue ZSC-Hoch weiter?
    Die Verpflichtung von Arno del Curto scheint Früchte zu tragen: Nach einer kurzen Eingewöhnung spielt der ZSC mittlerweile ein Hockey, in dem die Handschrift des neuen Coaches bereits zu erkennen ist. Auch die Motivationsprobleme der Lions, die unter Serge Aubin immer wieder zutage traten, waren zuletzt weniger präsent.
    18:17
    Herzlich Willkommen!
    Heute Abend trifft der ZSC zu Hause auf den Lausanne HC. Los geht das Duell um 19:45.

    Aktuelle Spiele

    09.02.2019 19:45
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    2
    0
    1
    1
    EHC Biel-Bienne
    SC Bern
    Bern
    4
    2
    0
    2
    SC Bern
    Beendet
    19:45 Uhr
    EV Zug
    Zug
    3
    0
    2
    1
    EV Zug
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    0
    0
    0
    0
    ZSC Lions
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    1
    0
    0
    0
    1
    HC Ambri-Piotta
    Genève-Servette HC
    Genève
    0
    0
    0
    0
    0
    Genève-Servette HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    n.V.
    SCL Tigers
    SCL Tigers
    5
    1
    2
    1
    1
    SCL Tigers
    HC Davos
    HC Davos
    4
    2
    1
    1
    0
    HC Davos
    Beendet
    19:45 Uhr
    n.V.
    10.02.2019 15:45
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    1
    0
    0
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    4
    1
    2
    1
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Beendet
    15:45 Uhr

    Spielplan - 41. Spieltag

    21.09.2018
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    3
    1
    2
    0
    EHC Biel-Bienne
    Genève-Servette HC
    Genève
    0
    0
    0
    0
    Genève-Servette HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    1
    0
    1
    0
    HC Ambri-Piotta
    EV Zug
    Zug
    2
    0
    1
    1
    EV Zug
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    1
    0
    1
    0
    HC Fribourg-Gottéron
    Lausanne HC
    Lausanne
    5
    0
    2
    3
    Lausanne HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Lugano
    Lugano
    3
    1
    1
    1
    HC Lugano
    HC Davos
    HC Davos
    1
    0
    1
    0
    HC Davos
    Beendet
    19:45 Uhr
    SCL Tigers
    SCL Tigers
    5
    1
    2
    2
    SCL Tigers
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    2
    2
    0
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Beendet
    19:45 Uhr
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    1
    0
    0
    1
    0
    ZSC Lions
    SC Bern
    Bern
    2
    0
    0
    1
    1
    SC Bern
    Beendet
    19:45 Uhr
    n.V.
    22.09.2018
    EV Zug
    Zug
    6
    4
    1
    1
    EV Zug
    HC Lugano
    Lugano
    5
    2
    3
    0
    HC Lugano
    Beendet
    19:45 Uhr
    Genève-Servette HC
    Genève
    3
    1
    1
    1
    Genève-Servette HC
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    1
    0
    0
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Davos
    HC Davos
    2
    1
    1
    0
    HC Davos
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    5
    1
    3
    1
    HC Ambri-Piotta
    Beendet
    19:45 Uhr
    Lausanne HC
    Lausanne
    1
    1
    0
    0
    Lausanne HC
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    4
    0
    1
    3
    EHC Biel-Bienne
    Beendet
    19:45 Uhr