WM

Finnland
5
1
2
2
Finnland
Dänemark
1
0
1
0
Dänemark
Beendet
15:15 Uhr
Finnland:
15'
Granlund
22'
Koskiranta
39'
Laine
58'
Jokinen
59'
Granlund
 / Dänemark:
32'
Eller
60
17:28
Fazit:
Finnland zieht mit einem eindrucksvollen 5:1-Sieg gegen Dänenmark ins WM-Halbfinale ein und unterstreicht seine Titelambitionen. Nach dem zwischenzeitlichen 1:2 haben die Dänen nochmal kurzfristig Hoffnungen auf den schmeichelhaften Ausgleich gehabt. Doch kurz vor der zweiten Drittelpause legte der Favorit dann das wichtige 3:1 nach. Im Anschluss verteidigten die Jalonen-Schützlinge konzentriert ihren Kasten und konnten kurz vor dem Spielende noch zwei Mal erfolgreich kontern. Das war es von hier, auf Wiedersehen!
60
17:26
Spielende
59
17:21
Tor für Finnland, 5:1 durch Mikael Granlund
Der nächste Konter der Finnen sitzt und Mikael Granlund avanciert zum Doppeltorschützen. Damit fehlt die dänische Pleite am Ende etwas zu hoch aus.
58
17:19
Tor für Finnland, 4:1 durch Jussi Jokinen
Prompt werden die Dänen bestraft! Jussi Jokinen fängt die Scheibe ab und schliesst trocken ins leere Tor ab.
58
17:19
Janne Karlsson nimmt Goalie Sebastian Dahm für einen zusätzlichen Feldspieler vom Eis und geht nun natürlich volles Risiko.
54
17:14
Das sieht bereits nach Kräftesparen für das Halbfinale aus. Finlland tut nur noch das nötigste, um das Hartgummi vom eigenen Kasten fernzuhalten und lässt der Mannschaft von Janne Karlsson kaum Abschlusschancen.
50
17:10
Knapp zehn Minuten stehen noch auf der Uhr und Dänemark zeigt nochmal zaghafte Offensivbemühungen. Aber Finnland hat weiter alles im Griff und wird sich diesen Sieg wohl nicht mehr nehmen lassen.
46
17:04
Derzeit deutet nichts auf eine Wende im Spiel hin. Denn die erfahrenen Finnen halten die Scheibe clever vom eigenen Kasten fern und treiben die dänische Truppe schon fast zur Verzweiflung.
43
17:01
Beide Mannschaften suchen den Weg ins gegnerische Drittel, aber beide Goalies sind auf ihren Posten und lassen nichts anbrennen. Mit einem Anschlusstreffer der Dänen würde nochmal richtiges Feuer im skandinavischen Derby entfachen.
41
16:54
Das Schlussdrittel in St. Petersburg ist angebrochen!
41
16:54
Beginn 3. Drittel
40
16:46
Drittelfazit:
Finnland steht nach 40 Minuten des Viertelfinales gegen Dänemark mit einem Bein im WM-Halbfinale und führt mit 3:1. Direkt nach dem Wiederbeginn schnappten sich die Spieler von Trainer Kari Jalonen die schnelle 2:0-Führung. Doch wenig später gelang Nikolaj Ehlers der schmeichelhafte Powerplay-Ausgleich. In der Folge schnupperte der Aussenseiter dann zeitweise am Ausgleich. Aber die Finnen blieben souverän und legten kurz vor der Pause den wichtigen dritten Treffer nach. Bis gleich!
40
16:40
Ende 2. Drittel
39
16:37
Tor für Finnland, 3:1 durch Patrik Laine
Finnland setzt nochmal ein Ausrufezeichen! 63 Sekunden vor dem Ende stellt Patrik Laine nach Vorarbeit von Juuso Hietanen wieder den Zwei-Tore-Vorsprung her.
38
16:35
Zwei Minuten vor der nächsten Drittelpause ist das Spiel zu einer richtigen Zitterpartie geworden. In Sachen Torschussstatistik steht es im zweiten Durchgang lediglich 8:7 für den Favoriten.
36
16:29
Kleine Strafe (2 Minuten) für Antti Pihlström (Finnland)
Nächste Strafzeit für den Favoriten. Antti Pihlström muss wegen Boardings in die Kühlbox und so langsam entwickelt sich ein offener Schlagabtausch.
34
16:25
Kleine Strafe (2 Minuten) für Mads Christensen (Dänemark)
Mads Christensen vom EHC München muss wegen Hakens auf der Strafbank Platz nehmen.
32
16:24
Tor für Dänemark, 2:1 durch Lars Eller
Ist das wichtig! Der Aussenseiter schnappt sich im Powerplay den Anschlusstreffer. Finnland findet in Unterzahl nicht die richtige Formation und dann geht es über Christensen und Ehlers zu Eller, der aus kurzer Distanz einnetzen kann.
31
16:20
Kleine Strafe (2 Minuten) für Mikko Rantanen (Finnland)
Mikko Rantanen muss wegen Haltens vom Eis. Damit haben die Dänen jetzt nochmal die grosse Möglichkeit im Powerplay zu verkürzen.
27
16:16
Die Finnen investieren wieder mehr ins eigene Offensivspiel und wollen sich scheinbar das vorentscheidene 3:0 vor der Pause sichern. Dänemark muss jetzt die richtige Balance zwischen Angriff und Verteidigung finden.
24
16:10
Angetrieben vom Zwei-Tore-Rückstand werden die Dänen nun etwas mutiger und kommen immer häufiger zum Abschluss. Doch die kompakte Defensivreihe des Favoriten lässt am heutigen Nachmittag kaum etwas zu.
22
16:05
Tor für Finnland, 2:0 durch Jarno Koskiranta
Prompt folgt der nächste Nackenschlag für die dänische Mannschaft! Ohtamaa und Pyörälä machen das Spiel schnell und am Ende kann Koskiranta freistehend einschieben. War das schon eine kleine Vorentscheidung?
21
16:04
Weiter geht es in St. Petersburg!
21
16:04
Beginn 2. Drittel
20
15:48
Drittelfazit:
Finnland ist seiner Favoritenrolle in den ersten 20 Minuten gerecht geworden und führt mit 1:0 gegen Dänemark. Der Vizeweltmeister von 2014 war von Beginn an das spielbestimmende Team und hat die Karlsson-Truppe phasenweise ins eigene Drittel gedrängt. Goalie Sebastian Dahm ist der beste Däne auf dem Eis. In der Torschusstatistik haben die Finnen bislang mit 11:4 die Nase vorne. Hier ist angesichts des Ergebnisses noch alles drin. Bis gleich!
20
15:46
Ende 1. Drittel
18
15:42
Kleine Strafe (2 Minuten) für Daniel Nielsen (Dänemark)
Daniel Nielsen muss wegen Beinstellens für zwei Minuten in die Kühlbox verschwinden. Damit könnte Finnland vor der ersten Drittelpause nochmal nachlegen.
17
15:41
Der Treffer scheint eine Wirkung nicht verfehlt zu haben. Dänemark hat seine Offensivbemühungen wieder weitesgehend eingestellt und überlässt dem Favoriten das Mitteldrittel.
15
15:36
Tor für Finnland, 1:0 durch Mikael Granlund
Und die finnische Nationalmannschaft schnappt sich die Führung! Die NHL-Stars Komarov und Koivu treiben die Scheibe stark ins gegnerische Drittel, wo Granlund nur noch abschliessen muss.
13
15:34
Beide Mannschaften sind wieder vollzählig und die Mannschaft von Trainer Janne Karlsson hat mit einem Mann weniger auf dem Eis ziemlich souverän agiert. Die drei Torschüsse können aber allesamt von Mikko Koskinen pariert werden.
11
15:30
Kleine Strafe (2 Minuten) für Morten Green (Dänemark)
Doch nur wenig später muss auch der ehemalige DEL-Spieler Morten Green wegen Haltens auf der Strafbank Platz nehmen.
11
15:30
Kleine Strafe (2 Minuten) für Mikko Koivu (Finnland)
NHL-Star Mikko Koivu holt sich wegen eines Checks die erste Strafzeit der Partie ab. Damit könnten sich die Dänen im Powerplay mal befreien.
6
15:25
Dänemark versucht erstmal das Spiel aus einer gesicherten Defensivreihe heraus unter Kontrolle zu bringen und wartet deshalb noch weiterhin auf einen ersten Torabschluss.
3
15:20
Der Favorit gibt von Beginn an den Ton an und drängt die dänische Mannschaft deutlich ins eigene Drittel. Doch die ersten drei Abschlüsse kann Goalie Sebastian Dahm problemlos entschärfen.
1
15:16
Auf geht es, die Scheibe ist im Spiel!
1
15:16
Spielbeginn
15:06
In wenigen Minuten geht es auf dem St. Petersburger Eis zur Sache. Wir wünschen euch eine spannende Viertelfinal-Partie. Bis gleich!
15:06
Dänemark spielte eine ordentliche Runde in der Gruppe A und landete am Ende hinter Schweden, Russland und Tschechien auf dem vierten Rang. Gegen die Mannschaften aus Schweden (2:5) und Russland (1:10) kamen die Schützlinge von Trainer Janne Karlsson aber erheblich unter die Räder. Mithin scheint eine Überraschung gegen die starken Finnen heute fast ausgeschlossen und würde eine grosse Sensation bedeuten.
15:04
Im dänischen Team sollten den deutschen Eishockey-Fans vor allem Mads Christensen (München) und Morten Madsen (Hamburg) ein Begriff sein. Star des Aussenseiters ist Angreifer Jannik Hansen, der seine Brötchen bei den Vancouver Canucks in der NHL verdient.
15:02
Alleine im Angriff des Favoriten spielen sieben NHL-Stars. Die grossen Stars des Vizeweltmeisters von 2014 sind Mikko Koivu (Minnesota Wild), Olli Jokinen (Florida Panthers), Teemu Pulkkinen (Detroit Red Wings) und Leo Komarov (Toronto Maple Leafs).
15:00
Nach der starken Gruppenphase sind die Finnen vor dem Duell mit dem skandinavischen Nachbarn zum grossen Titelfavoriten avanciert. Denn die Jalonen-Truppe konnte in einer starken Gruppe mit Kanada, Deutschland und den USA alle sieben Begegnungen eindrucksvoll für sich entscheiden.
14:53
Guten Tag und ein herzliches Willkommen von der Eishockey-WM 2016 in Russland. Um 15.15 Uhr trifft Titelmitfavorit Finnland im Jubileiny-Sportkomplex von St. Petersburg auf Aussenseiter Dänemark.

Aktuelle Spiele

19.05.2016 19:15
Kanada
Kanada
6
1
3
2
Kanada
Schweden
Schweden
0
0
0
0
Schweden
Beendet
19:15 Uhr
21.05.2016 15:15
Finnland
Finnland
3
0
3
0
Finnland
Russland
Russland
1
1
0
0
Russland
Beendet
15:15 Uhr
21.05.2016 19:15
Kanada
Kanada
4
2
1
1
Kanada
USA
USA
3
0
3
0
USA
Beendet
19:15 Uhr
22.05.2016 15:15
Russland
Russland
7
2
3
2
Russland
USA
USA
2
0
1
1
USA
Beendet
15:15 Uhr
22.05.2016 19:45
Finnland
Finnland
0
0
0
0
Finnland
Kanada
Kanada
2
1
0
1
Kanada
Beendet
19:45 Uhr

Spielplan - Viertelfinals

06.05.2016
Schweden
Schweden
2
1
0
0
1
Schweden
Lettland
Lettland
1
0
0
1
0
Lettland
Beendet
15:15 Uhr
n.V.
Tschechien
Tschechien
3
1
1
1
Tschechien
Russland
Russland
0
0
0
0
Russland
Beendet
19:15 Uhr
07.05.2016
Schweiz
Schweiz
2
1
0
1
0
Schweiz
Kasachstan
Kasachstan
3
0
1
1
0
Kasachstan
Beendet
11:15 Uhr
n.P.
Norwegen
Norwegen
0
0
0
0
Norwegen
Dänemark
Dänemark
3
0
2
1
Dänemark
Beendet
15:15 Uhr
Lettland
Lettland
3
0
1
2
0
Lettland
Tschechien
Tschechien
4
2
0
1
0
Tschechien
Beendet
19:15 Uhr
n.P.
06.05.2016
USA
USA
1
1
0
0
USA
Kanada
Kanada
5
2
1
2
Kanada
Beendet
15:15 Uhr
Finnland
Finnland
6
0
4
2
Finnland
Belarus
Belarus
2
0
1
1
Belarus
Beendet
19:15 Uhr
07.05.2016
Slowakei
Slowakei
4
2
1
1
Slowakei
Ungarn
Ungarn
1
1
0
0
Ungarn
Beendet
11:15 Uhr
Frankreich
Frankreich
3
1
1
0
0
Frankreich
Deutschland
Deutschland
2
0
2
0
0
Deutschland
Beendet
15:15 Uhr
n.P.
Belarus
Belarus
3
0
2
1
Belarus
USA
USA
6
2
3
1
USA
Beendet
19:15 Uhr