DEL

München
2
0
0
1
1
EHC München
Augsburg
1
0
0
1
0
Augsburger Panther
Beendet
20:30 Uhr
München:
51'
Ortega
64'
Street
 / Augsburg:
41'
Valentine
65'
22:51
Fazit:
Der EHC Red Bull München schlägt die Augsburger Panther im bayerischen Derby nach Verlängerung knapp mit 2:1 und sichert sich damit den dritten DEL-Sieg am Stück! In der regulären Spielzeit lieferten sich beide Klubs zuvor ein intensives, aber auch über zwei Drittel lang torloses Derby. Erst im Schlussabschnitt gelang Augsburg schon nach 59 Sekunden das 0:1 durch Valentine und erhöhte damit den Druck auf die heute eher abschlussschwachen Münchner. Die Roten Bullen antworteten zehn Minuten später durch eine Einzelaktion von Ortega mit dem 1:1-Ausgleich und schnappten sich in einer offen geführten Overtime dann auch noch dank Street den Zusatzpunkt. Der EHC Red Bull bleibt nach dem Corona-Chaos damit weiter im Aufwind, während Augsburg auch trotz guter Leistung erneut verliert und im Kampf um die Playoffs weiter zurückfällt.
65'
22:46
Spielende
64'
22:46
Tor für EHC München, 2:1 durch Ben Street
Street sichert München den Derbysieg! Ein tolles Tor sorgt für die Entscheidung: Tiffels hat zunächst das Auge für den freien Mann und schickt Street steil in den Slot. Der Kanadier wird daraufhin vor dem Tor von Augsburgs Defensive gefoult, doch drückt den Puck trotzdem im Fallen über Goalie Keller ins Netz!
64'
22:45
Pfostenknaller! Die Red Bulls drücken aufs Gaspedal und schicken die Scheibe ganz tief nach vorn. Franky Mauer erhascht das Hartgummi und nagelt es mit Wucht gegen den rechten Pfosten!
62'
22:44
Das Trio der Münchner übernimmt zunächst den Puck und fährt mit Tempo ins Panther-Drittel. Augsburg holt sich daraufhin die Scheibe im eigenen Slot und gibt wenig später durch Lamb den ersten Schuss ab.
61'
22:43
Die Verlängerung läuft. Und zwar mit einem 3-gegen-3 für maximal fünf Minuten. Wer trifft, gewinnt das Derby.
61'
22:43
Beginn Verlängerung
60'
22:42
Drittelfazit:
Im Derby zwischen München und Augsburg gibt es nach 60 Minuten keinen Sieger! Beide Mannschaften eröffneten zwar im 3. Drittel endlich den Torreigen, gingen in den Schlussminuten aber nicht mehr vollends in Risiko. Zuvor machte Augsburg schon in der 41. Minute durch Valentine ein Kontertor zum 0:1, das Ortega rund zehn Minuten später mit einem Solo zum 1:1-Ausgleich beantwortete. Beide Mannschafen erhalten jetzt schon mal einen Zähler als Belohnung für ihren Einsatz und streiten sich jetzt in der Overtime um den Zusatzpunkt.
60'
22:42
Ende 3. Drittel
60'
22:39
Augsburg kann sich befreien und schiesst die Scheibe zur Entlastung einfach nur tief. In 30 Sekunden ist die reguläre Spielzeit abgelaufen.
59'
22:38
Noch 120 Sekunden! München ist noch nicht müde und nimmt nochmal Kurs auf die Zone der Augsburger. Ehliz und Hager zeigen sich.
57'
22:36
So langsam läuft es hier in München auf die Overtime hinaus. In den letzten Minuten mangelt es auf beiden Seiten an klaren Gelegenheiten. So läuft die Partie eher in Richtung Verlängerung aus.
56'
22:35
Wichtiger Backcheck von Puempel! Der Kanadier eilt auf der rechten Aussenbahn Ortega hinterher und klaut dem Münchner ganz dicht vor dem Tor im letzten Augenblick die Scheibe. Ortega hatte bereits zum Torschuss ausgeholt...
55'
22:31
Haukeland macht die kurze Ecke zu! Stieler nimmt eine abgeprallte Scheibe im linken Slot mit und visiert sofort die kurze Ecke an. Haukeland ist früh auf den Schonern und pariert aufmerksam.
54'
22:30
Gibt es im Derby einen Sieger nach regulärer Spielzeit? Die Scheibe läuft derzeit sehr flüssig, fliegt aber nur noch selten auf die beiden Goalies zu.
53'
22:28
Die Panther spielen auch noch mit! Nach einem Fernschuss von LeBlanc führt ein Kontakt von Payerl fast zum 1:2. Direkt im Anschluss trifft dann Stieler sogar ins Tor, hat seinen Stock dabei aber deutlich über der Höhe der Latte.
52'
22:25
Zum letzten Powerbreak des Tages ist das Derby wieder komplett offen. München ist mit dem schnellen und wichtigen 1:1-Ausgleich nun auch auf der Anzeigetafel und hat heute natürlich volle drei Punkte eingeplant. Drehen die Hausherren die Partie noch?
51'
22:23
Tor für EHC München, 1:1 durch Austin Ortega
Das Powerplay und Ortega erlösen die Roten Bullen! Ortega übernimmt den Puck vom linken Bullykreis, gleitet kurz nach innen und nagelt den Puck unhaltbar in die Maschen. Starke Einzelaktion des US-Amerikaners!
51'
22:23
Nach rund einer Minute finden die Gastgeber in ihre Powerplay-Formation und stellen sich vor dem Slot der Panther in Überzahl auf.
50'
22:21
Kleine Strafe (2 Minuten) für Wade Bergmann (Augsburger Panther)
Unnötige Strafzeit für die Panther! Bergmann holt seinen Gegenspieler ebenfalls mit der Kelle von den Beinen und muss ebenfalls in der Kühlbox einsitzen. München startet ins dritte Powerplay.
50'
22:20
München ist wieder komplett und nimmt Kurs auf den Ausgleich! Werden die Red Bulls nochmal treffsicherer oder klauen die Panther alle drei Punkte?
50'
22:20
Der AEV bringt den Puck aufs Tor! Puempel und Payerl fälschen direkt vor der EHC-Kister immer wieder ab und scheitern jeweils am gut aufgelegten Haukeland. Noch 60 Sekunden verbleiben Augsburg in Überzahl.
48'
22:18
Kleine Strafe (2 Minuten) für Ben Smith (EHC München)
Eine Strafe zur Unzeit! Smith hebelt LeBlanc mit seiner Kelle aus und bringt den Augsburger mit einem Beinstellen zu Fall. Wichtiges Powerplay für beide.
48'
22:17
Haukeland verhindert das 0:2! Ein neuer AEV-Konter wird brandgefährlich: Graham holt am linken Bullykreis zum Direktschuss aus und feuert den Puck in die offene Fanghand des Goalies.
47'
22:16
Die Panther wehren sich in der Defensive mit allen Mitteln und wollen die Red Bulls am liebsten aussen an den Banden halten. Momentan fehlt den Hausherren auch mal etwas Überraschendes, oder eine neue Idee.
45'
22:15
Die Einschläge kommen mal näher! Ortega zieht das Angriffsspiel der Münchner auf und übergibt im mittigen Slot an Gogulla. Der Routinier probiert es mit einem Onetimer und nagelt den Puck übers Tor.
44'
22:13
Augsburg muss sich derzeit wieder mit unerlaubten Weitschüssen befreien und wartet ausserdem auf den nächsten Konter. Es scheint so, als ob die Chancenverwertung der Red Bulls heute über den Ausgang des Spiels entscheidet.
43'
22:12
Die Münchner scheitern auch im 3. Drittel bislang an ihrer Chancenverwertung. Aufwand und Ertrag stimmen bei den Roten Bullen nicht überein.
42'
22:10
Können die Red Bulls antworten? Direkt nach dem Gegentor läuft sofort die nächste offensive Drangphase. Momentan machen die Panthern ihren Slot aber gut zu und geben den Münchnern Hausverbot!
41'
22:08
Tor für Augsburger Panther, 0:1 durch Scott Valentine
Jetzt haben wir das erste Tor - und zwar für die Panther! Die Gäste kontern in einem 2-auf-1 und übergeben an Valentine vors Tor. Der Kanadier dreht sich rechts am Pfosten vom Tor weg und trifft mit der Rückhand ins lange Eck!
42'
22:08
Den ersten Warnschuss im Schlussabschnitt geben die Fuggerstädter ab: Rogl ballert von der Blauen Linie und jagt den Puck rechts in die Rundung.
41'
22:05
Hinein ins 3. Drittel! Brechen wir jetzt endlich den Bann und sehen Tore?
41'
22:05
Beginn 3. Drittel
40'
21:49
Drittelfazit:
Auch nach 40 Minuten steht es im prestigeträchtigen Derby zwischen dem EHC Red Bull und den Augsburger Panthern weiterhin 0:0. Beide Teams lieferten sich im Mittelabschnitt wieder einen engen Kampf um jeden Meter, bei dem nun die Münchner mehrfach gute Chancen für die 1:0-Führung vergaben. Nach der langen Druckphase der Hausherren steigerte sich in den Schlussminuten auch nochmal der AEV und setzte ebenfalls nicht ungefährliche Nadelstiche. Wenn aus dem bisher sehr intensiven Eishockeyspiel auch noch ein gutes werden soll, müssen am Münchner Obenwiesenfeld gleich im 3. Drittel endlich die ersten Tore folgen.
40'
21:49
Ende 2. Drittel
39'
21:45
Nächste Gelegenheit! Die Panthern checken aggressiv vor und geben über Stieler einen weiteren gefährlichen Torschuss aus dem Rückraum ab.
38'
21:44
Diese beiden Angriffe sind bisher die einzigen offensiven Momente der Gäste aus Augsburg. Kurz vor der Sirene legen Brad Lamb und Co. nochmal zu!
37'
21:43
Gute Chance für den AEV! Denis Miller skatet mit dem Puck bis vor das rechte Alu und legt gefährlich quer. Im Zentrum schnappt sich Magnus Eisenmenger den Nachschuss und haut die Scheibe gegen den Schoner von Haukeland!
36'
21:41
Nadelstich der Fuggerstädter! Adam Payerl lauert im hohen Slot auf eine Hereingabe und drischt den Puck in die Fanghand von Münchens Goalie Henrik Haukeland.
35'
21:39
Augsburg stemmt sich gegen den Rückstand! Münchens Druck lässt in den zwei Minuten Überzahl nie nach und führt zu einer Belagerung vor Keller. Ein richtig gefährlicher Torschuss springt für die Gastgeber allerdings nicht heraus.
33'
21:37
Kleine Strafe (2 Minuten) für Henry Haase (Augsburger Panther)
München darf wieder mit einem Mann mehr ran. Haase lässt in der Neutralen O'Brien auflaufen und muss daher wegen Behinderung runter.
33'
21:36
Trevor Parkes fährt mit dem Hartgummi auf der Kelle hinter dem eigenen Tor entlang und leitet danach den nächsten Vorstoss der Hausherren ein. Wenig später funken bei den Panthern die Eisenmenger-Brüder dazwischen und verschaffen ihrem Team so eine kleine Verschnaufpause.
32'
21:34
Mit 10:2 Torschüssen sind die Reds Bulls im 2. Drittel auch in der Statistik deutlich vorn. Was der Mannschaft von Don Jackson fehlt, ist allerdings weiterhin die Effektivität.
31'
21:33
Wieder fehlt nicht viel! Kastner dreht sich direkt vor dem Tor um die eigene Achse und will einnetzen. LeBlanc sprintet herbei und blockt in letzter Sekunde mit seiner Kelle vor der Torlinie ab!
30'
21:32
30 Minuten sind mittlerweile in der Olympia Eishalle auf der Uhr und das bayerische Derby ist weiterhin torlos. Momentan sind die Münchner aber ganz dicht vor ihrem Premierentreffer und schnüren Augsburg hinten ein!
28'
21:31
Keller wieder im Fokus! München bleibt dran und schnuppert am ersten Tor: Gogulla startet mit seinem Solo durch die Mitte durch und hebelt den Puck von rechts aussen gegen den Schläger von AEV-Goalie Keller!
26'
21:30
Es bleibt immer noch beim 0:0! Die Hausherren machen in diesem Powerplay zwar deutlich mehr Alarm, können das 1:0 aber wieder nicht erzwingen. Nach zwei kurzen Pass-Kombinationen pariert Keller auch gegen Parkes und Ortega aufmerksam.
25'
21:28
Keller zeichnet sich aus! Der Goalie der Augsburger macht sich gegen Ortega gross und verhindert den Einschlag zum 1:0 der Roten Bullen. Noch 20 Sekunden 5-gegen-4.
24'
21:25
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jesse Graham (Augsburger Panther)
München erzwingt die nächste Überzahl! Graham kann Ehliz an der Bande nicht stoppen und muss nach einem Griff an den Hals des Münchners vom Eis.
24'
21:25
Die Augsburger kommen aktuell nur noch selten in den Genuss der Scheibe und müssen ein ums andere Mal mit Icings befreien. Die Roten Bullen sind jetzt wieder am Drücker.
23'
21:23
Gefährliche Szene! München verlagert auf den linken Flügel und bringt den Puck mittig aufs Tor. Am rechen Pfosten taucht daraufhin Varejcka ab und fälscht den Rebound beinahe ins Tor ab!
22'
21:21
Beide Teams nehmen ganz langsam wieder Fahrt auf und duellieren sich im 2. Drittel erstmal mehr in der Neutralen Zone. Für den ersten Abschluss sorgt Valentine mit einem etwas zu ungenauen Fernschuss von hinten links.
21'
21:18
RBM-Trainer Don Jackson gleitet mit seinen Lederschuhen noch schnell übers Eis uns dann kann's auch schon weitergehen: Drittel Nummer zwei läuft!
21'
21:18
Beginn 2. Drittel
20'
21:03
Drittelfazit:
Beim bayerischen Derby zwischen dem EHC Red Bull und den Augsburger Panthern geht es nach einem intensiven 1. Drittel erstmal mit einem torlosen 0:0 in die Kabinen. Die Roten Bullen fanden zunächst besser in die Partie und erarbeiteten sich mit einer frühen Druckphase schnell ein Chancenplus. Die Augsburger hielten ihr Tor jedoch sauber und erspielten sich daraufhin bei ihrem ersten Powerplay einige gute Gelegenheiten. Für etwas Aufregung sorgte in 9. Minute der vermeintliche Führungstreffer der Gäste, der von Schiedsrichtern jedoch schon vor der Torerzielung in einem Durcheinander vor dem Tor zu früh abgepfiffen wurde.
20'
21:01
Ende 1. Drittel
20'
20:59
Die Münchner halten das 0:0! Augsburg zeigt erneut ein anständiges Überzahlspiel, bleibt schlussendlich aber wieder ohne Torerfolg. Schmerzhafter Höhepunkt: Ein Schuss von der Blauen trifft Payerl genau dort, wo es in der Regel richtig wehtut...
18'
20:56
Kleine Strafe (2 Minuten) für Frank Mauer (EHC München)
Zweites Powerplay für den AEV! Mauer verliert das Privatduell mit Payerl und haut danach kurz mit seiner Kelle zu. Stockschlag gegen Franky Mauer.
17'
20:56
Fast der Shorthander für den AEV! Nach einem weiteren Scheibenverlust der Münchner startet Augsburg ein Break und verpasst durch Campbell den Unterzahltreffer. Der Kanadier sprintet auf der linken Seite mit nach vorn, kommt dort aber nicht einen tödlichen Querpass von LeBlanc heran.
16'
20:55
Erstmal nicht! Die erste Minute im Powerplay verläuft für München enttäuschend. Der Puck verspringt immer wieder und ermögliche Augsburg Befreiungsschläge.
15'
20:53
Kleine Strafe (2 Minuten) für John Rogl (Augsburger Panther)
Sind die Roten Bullen erfolgreicher im Powerplay? Mit Rogl muss nun auch der erste Augsburger vom Eis. Halten lautet der Call der Offiziellen.
13'
20:52
Nun meldet sich auch der EHC Red Bull wieder zurück. Yasin Ehliz läuft auf der rechten Seite in eine gefährliche Abschlussposition und schiebt den Puck aus kurzer Distanz in die Fanghand von Markus Keller.
12'
20:50
Es bleibt erstmal beim 0:0! Die Augsburger machen zu Beginn zunächst viel Druck und fälschen die Scheibe zweimal gefährlich im Slot ab. Bei einem Kontakt von Campbell fehlen sogar nur weniger Zentimeter. Danach wird es für Haukeland im EHC-Tor aber ruhiger und Kastner kommt zurück.
10'
20:47
Kleine Strafe (2 Minuten) für Maximilian Kastner (EHC München)
Augsburg darf ins Powerplay! Nach einer Behinderung in der Neutralen Zone muss Maxi Kasnter für zwei Minuten in die Kühlbox. Nutzen die Fuggerstädter die Überzahl für den Führungstreffer?
10'
20:46
Auch wenn dem AEV die Führung bei dieser heissen Szene ein Stück weit geklaut wurde, bleiben die Panther jetzt stürmisch und offensiv. München steckt erstmals länger in der eigenen Zone fest.
9'
20:44
Wirbel um ein mögliches Tor: Augsburg protestiert! Die Gäste überraschen München mit einem schnellen Angriff durchs Zentrum und bringen den Puck tief in den Slot. Dort stochern Capbell und Clarke im Getümmel nach der Scheibe und drücken sie tatsächlich unter Haukeland hindurch. Pech für Augsburg: Die Refs pfeifen die Partie vorher etwas zu früh ab, da sie den Puck in der Fanghand des Goalies vermuten!
8'
20:40
Auf beiden Seiten ist das Tempo im 1. Drittel sehr hoch. Die Panther hoffen trotz des Drucks der Roten Bullen auf einen Break und geben nach Scheibengewinn sofort Vollgas.
6'
20:38
Da fehlt nicht viel! Jetzt schaffen es die Münchner bis vors Gehäuse der Panther und werden erstmals richtig gefährlich. Street zimmert den Puck vom rechten Slot-Rand ansatzlos drauf und scheitert an Keller im AEV-Tor!
5'
20:35
Die Hausherren übernehmen zu Beginn klar die Spielkontrolle und laufen mit Tempo in die Zone der Augsburger. Die Gäste aus der Fuggerstadt können gefährliche Torschüsse der Münchner aber erstmal verhindern und lauern auf Konter.
3'
20:33
München macht schnell Druck, doch Augsburg hat die Chance! Nehring übernimmt den Puck von Saponari und schwingt die Scheibe danach mit viel Effet gegen die Schoner von Haukeland.
2'
20:33
Im Derby ist sofort Feuer drin! Hager läuft bei einem ersten Angriff ins Abseits und gerät danach mit Rogl aneinander. Die Refs eilen herbei und ziehen die Streithähne schnell auseinander.
1'
20:31
So heissen die heutigen Goalies: Bei München steht heute wieder Neuzugang Henrik Haukeland aus Norwegen zwischen den Pfosten. Augsburgs Mann mit der Maske - und damit ist ausnahmsweise mal nicht die Corona-Schutzmaske gemeint - heisst Markus Keller.
1'
20:30
Das bayerische Derby zwischen dem EHC und dem AEV läuft! Die Gastgeber tragen ihr blaues Heimtrikot und Augsburg läuft in weiss auf.
1'
20:29
Spielbeginn
20:27
Hier kommen die Roten Bullen! Die Hausherren laufen in ihre Arena ein und sind heiss auf das Face-off. Gleich geht's am Oberwiesenfeld los!
20:17
Während die Kufencracks aus der Landeshauptstadt pünktlich zum bayerischen Derby wieder an ihrer Topform kratzen, funktioniert bei den Augsburger Panthern momentan fast gar nichts. Die Fuggerstädter belegen kurz vor der Olympia-Unterbrechung nur Platz elf und drohen die Playoffs in dieser Saison zu verpassen. Es hapert überall: Die Panther erzielten im Schnitt nicht mal drei Tore pro Partie und sind damit das drittungefährlichste Team der Liga. Gleichzeitig kassieren die Augsburger auch zu viele Gegentore und besitzen die zweitschlechteste Defensive in der DEL.
20:09
Nach dem grossen Corona-Chaos samt Team-Quarantäne und Zwangspause peilt der EHC Red Bull in der DEL heute gegen die Augsburger Panther bereits den dritten Sieg nacheinander an. Zuletzt kehrten die Roten Bullen mit einem prestigeträchtigen Auswärtssieg bei den Eisbären Berlin in die Erfolgsspur zurück und liessen direkt danach einen deutlichen 5:1-Heimsieg gegen Krefeld folgen. Laut Frank Mauer kam die ungewollte Corona-Pause den Münchnern im Nachhinein wohl gar nicht so ungelegen: „Die kleine Pause hat uns gutgetan“, meint Mauer. „Vorher haben wir uns wirklich nicht mit Ruhm bekleckert.“
19:56
Guten Abend und herzlich willkommen liebe DEL-Fans! In München steigt in wenigen Minuten das bayerische Duell zwischen dem EHC Red Bull und den Augsburger Panthern. Wer geht als Derbysieger vom Eis?

Aktuelle Spiele

26.01.2022 19:30
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
4
1
1
1
1
Fischtown Pinguins
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
3
0
1
2
0
Schwenninger Wild Wings
Beendet
19:30 Uhr
n.V.
27.01.2022 19:30
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
3
2
0
1
Fischtown Pinguins
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
1
0
0
1
Schwenninger Wild Wings
Beendet
19:30 Uhr
28.01.2022
Iserlohn Roosters
Iserlohn
0
Iserlohn Roosters
Straubing Tigers
Straubing
0
Straubing Tigers
n.a.
28.01.2022 19:30
Augsburger Panther
Augsburg
1
1
0
0
Augsburger Panther
Iserlohn Roosters
Iserlohn
2
1
1
0
Iserlohn Roosters
Beendet
19:30 Uhr
30.01.2022 17:00
Augsburger Panther
Augsburg
9
4
2
3
Augsburger Panther
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
4
2
1
1
Nürnberg Ice Tigers
Beendet
17:00 Uhr

Spielplan - 44. Spieltag

09.09.2021
Eisbären Berlin
Berlin
1
0
1
0
Eisbären Berlin
EHC München
München
4
0
2
2
EHC München
Beendet
19:30 Uhr
10.09.2021
Iserlohn Roosters
Iserlohn
4
2
1
1
Iserlohn Roosters
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
1
1
0
0
Nürnberg Ice Tigers
Beendet
19:30 Uhr
Krefeld Pinguine
Krefeld
4
0
3
1
Krefeld Pinguine
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
6
2
3
1
Düsseldorfer EG
Beendet
19:30 Uhr
Straubing Tigers
Straubing
4
2
1
1
Straubing Tigers
Adler Mannheim
Mannheim
2
1
1
0
Adler Mannheim
Beendet
19:30 Uhr
Bietigheim Steelers
Bietigheim
5
2
2
1
Bietigheim Steelers
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
4
1
1
2
ERC Ingolstadt
Beendet
19:30 Uhr
Kölner Haie
Kölner Haie
2
1
0
0
1
Kölner Haie
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
1
1
0
0
0
Grizzlys Wolfsburg
Beendet
19:30 Uhr
n.V.
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
3
0
3
0
0
Schwenninger Wild Wings
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
4
1
2
0
1
Fischtown Pinguins
Beendet
19:30 Uhr
n.V.
12.09.2021
EHC München
München
6
0
4
2
EHC München
Kölner Haie
Kölner Haie
4
0
3
1
Kölner Haie
Beendet
14:00 Uhr
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
3
1
0
2
Nürnberg Ice Tigers
Bietigheim Steelers
Bietigheim
0
0
0
0
Bietigheim Steelers
Beendet
14:00 Uhr
Iserlohn Roosters
Iserlohn
4
1
2
1
Iserlohn Roosters
Eisbären Berlin
Berlin
7
1
2
4
Eisbären Berlin
Beendet
16:30 Uhr