DEL

Kölner Haie
5
2
0
3
Kölner Haie
Berlin
3
0
0
3
Eisbären Berlin
Beendet
19:30 Uhr
Kölner Haie:
3'
Sill
15'
Oblinger
48'
Matsumoto
58'
Zerressen
59'
Müller
 / Berlin:
44'
Pföderl
45'
Streu
53'
Streu
Mehr
    60
    22:01
    Fazit:
    Die Kölner Haie feiern ein versönliches Happy End mit ihren Fans und besiegen die Eisbären Berlin im letzten Heimspiel der Saison mit 5:3. Die Domstädter legten im 1. Drittel mit einem 2:0 los und liessen die Eisbären überhaupt nicht in die Partie kommen. Nach einem torlosen zweiten Durchgang nahm die Partie im 3. Drittel dann nochmal ordentlich Fahrt auf: Berlin bewirkte zunächst mit zwei Toren in 80 Sekunden den 2:2-Ausgleich und schnupperte sogar am Führungstreffer. Die Haie erzielten jedoch das 3:2 und blieben dann auch nach dem wiederholten Ausgleich der Berliner in der Offensive. Zerressen brachte die Domstädter mit einem Konter in der 58. Minute letztmals in Führung und brachte den KEC damit endgültig Siegerstrasse. 90 Sekunden vor Schluss führte ein Emptynetter zum 5:3-Endstand und machte den geglückten Abschluss der Domstädter perfekt.
    60
    21:57
    Spielende
    59
    21:54
    Tor für Kölner Haie, 5:3 durch Marcel Müller
    Marcel Müller trifft das leere Tor und macht alles klar! Der Ausflug von Sebastian Dahm dauert ganze 30 Sekunden, dann kullerte die Hartgummi-Scheibe ins verwaiste Eisbären-Gehäuse.
    59
    21:54
    Eisbären-Coach Serge Aubin geht aufs Ganze und zitiert Sebastian Dahm aus seiner Kiste.
    58
    21:51
    Tor für Kölner Haie, 4:3 durch Pascal Zerressen
    SO geht ein versönlicher Saisonabschluss! Zerressen kehrt von der Strafbank zurück und jagt den Puck in einem KEC-Konter von halbrechts in die Maschen. Mit diesem Finale können die Haie-Fans sehr gut leben - doch reicht das 4:3? Zwei Minuten sind noch auf der Uhr.
    58
    21:51
    Köln verhindert den Rückstand und ist wieder komplett! Das Powerplay der Gäste ist flüssig und variabel. Die Haie verschieben aber ebenfalls konsequent und lassen keinen Torschuss zu.
    56
    21:48
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Pascal Zerressen (Kölner Haie)
    Droht den Haien das späte K.o? Zerressen hält seinen Gegner mit dem Schläger fest und kassiert nochmal zwei Minuten. Später Powerplay für die Berliner!
    55
    21:47
    Fünf Minuten sind noch auf der Uhr und die Partie steht 3:3. Die Haie leiten den Puck weiter schnell in die Offensive weiter, müssen nun aber auch auf die Konter der Eisbären aufpassen.
    53
    21:44
    Tor für Eisbären Berlin, 3:3 durch Sebastian Streu
    Doppelpack von Streu und erneuter Ausgleich! Kettemer hämmert das Spielgerät von linken Bullykreis vor das Tor und findet am zweiten Pfosten den freistehenden Streu. Da stimmt die kölsche Zuteilung nicht...
    53
    21:43
    Gute Bewegung: Freddy Tiffels legt sich die Scheibe auf der rechten Flügelbahn auf die Vorhand und visiert das lange Eck an. Dahm steht gut und lenkt das Hartgummi über die Kiste!
    53
    21:42
    Weitzmann im Glück! Die Tür der Strafbank geht auf und Sheppard rast sofort in die Offensive. Weitzmann macht einen Schritt nach vorn und blockt den Puck mit der Schulter ab!
    52
    21:41
    Das Powerplay und der KEC werden in dieser Saison einfach keine Freunde mehr. Die Hausherren entwickeln in numerischer Überlegenheit keine Torgefahr und gehen erneut leer aus.
    50
    21:39
    Kleine Strafe (2 Minuten) für James Sheppard (Eisbären Berlin)
    Unmittelbar nach dem Videobeweis-Krimi fängt sich Sheppard eine Strafe ein und muss vom Eis. Der Weg für die Berliner ist wieder ein gutes Stück länger geworden...
    48
    21:35
    Tor für Kölner Haie, 3:2 durch Jon Matsumoto
    Das Tor zählt! Die Refs können den hohen Stock von Matsumoto schlussendlich nicht vollständig nachweisen und geben den Treffer. "Wir haben ein gutes Tor", heisst es an der Bande.
    48
    21:34
    Schwierige Kiste! Es ist kaum zu sehen, ob Matsumoto mit seinem Schläger den Puck streift oder nicht. Dazu ist der Schläger nur kurzzeitig etwas zu hoch. Die Entscheidung zieht sich.
    48
    21:32
    Tor für den KEC? Videobeweis! Moritz Müller bringt die Scheibe aufs Tor, die dann durch Kettmer hindurch ins Netz flattert. Das Problem: Matsumoto hält seinen Schläger im Slot eventuell zu hoch!
    48
    21:29
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Mark Olver (Eisbären Berlin)
    Ganze 19 Sekunden dauert das Eisbären-Powerplay, dann ziehen auch die Gäste eine Strafe. Olver muss runter.
    48
    21:29
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Jakub Kindl (Kölner Haie)
    Fällt jetzt auch noch das 2:3? Powerplay für die Berliner, da Kindl gegen Sheppard den Schläger ausfährt.
    48
    21:28
    Während die Stimmung auf den Rängen deutlich abkühlt, reagieren die Haie erstmal unbeeindruckt. Marcel Müller eröffnet ebenfalls einen Konter und donnert den Puck aus der Mitte gegen Dahm.
    46
    21:26
    Uwe Krupp schaut etwas ungläubig auf den Videowürfel: Steht es tatsächlich 2:2? In der Tat! Die Eisbären lassen ihre Torgefahr in Köln lange vermissen und schlagen dann zweimal eiskalt zu. Wie reagieren die Haie?
    45
    21:22
    Tor für Eisbären Berlin, 2:2 durch Sebastian Streu
    Aus 2:0 mach 2:2! Die Eisbären gleichen in nur 80 Sekunden aus! Ferraro steuert auf der rechten Seite einen Konter und legt dann perfekt quer. Streu hat freie Fahrt und schweisst die Scheibe oben rechts unter die Latte!
    44
    21:21
    Tor für Eisbären Berlin, 2:1 durch Leo Pföderl
    Jetzt sind die Eisbären im Spiel! Olver ballert zunächst aus der Ferne auf die Kiste und Weitzmann blockt mit dem Schoner ab. Pföderl lauert im Slot auf dem Rebound und bringt diesen dann im Netz unter!
    43
    21:19
    Dumont verpasst das 3:0! Der Kölner saugt den Puck im hohen Slot an und umkurvt Berlin-Goalie Dahm dann auf der linken Seite mit Tempo. Am linken Alu ist das Tor daraufhin leer, doch der Winkel ist einfach zu spitz.
    42
    21:16
    In der restlichen Unterzahl der Berliner passiert nichts mehr, es bleibt beim 2:0. An der Powerplay-Quote müssen die Haie auch im Sommer weiter arbeiten...
    41
    21:14
    Happy End für die KEC-Fans oder Comeback der Berliner? Die letzten 20 Minuten werden es uns sagen! Die Gäste sind noch für 50 Sekunden in Unterzahl.
    41
    21:13
    Beginn 3. Drittel
    40
    20:57
    Drittelfazit
    Die Kölner Haie wollen ihren Fans nach einer enttäuschenden Hauptrunde nochmal einen Sieg schenken und liegen beim letzten Heimspiel der Saison weiterhin mit 2:0 vorn. Gegner Berlin steigerte sich im 2. Drittel und sorgte erstmals für längere Druckphasen. Die Haie hielten jedoch die Null und verwalteten die 2:0-Führung konsequent. Gegen Ende des Durchgangs führte eine Spieldauer-Strafe der Berliner zu mehr Unruhe und einigen engen Situationen. Die Kölner wurden dabei etwas unkonzentrierter und konnten das erste Tor der Berliner nur mit Glück verhindern.
    40
    20:56
    Ende 2. Drittel
    40
    20:55
    Irre Szene! Noebels gleitet vor den rechten Pfosten und spitzelt die Scheibe dann gegen den Körper von Weitzmann. Der Puck gleitet irgendwie vom Rücken aus zurück nach vorn und fällt dem Kölner dann aus dem Schoner. Die Refs schauen sich die Szene lieber nochmal an und bleiben dann bei ihrer Live-Entscheidung: kein Tor!
    39
    20:52
    Mega-Save von Weitzmann! Der KEC-Goalie hat mit einem Mal Ortega alleine vor sich und lässt seine Fanghand reflexartig in die Luft schnellen!
    38
    20:51
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Alexander Oblinger (Kölner Haie)
    Jetzt geht die Tür für einen Kölner auf: Oblinger hakt zu heftig nach und muss ebenfalls raus. Auf dem Eis geht es nun mit 4-gegen-4 weiter.
    38
    20:50
    Starke Abwehrleistung! Die dezimierten Berliner verteidigen ihren Slot tapfer und können die Vorentscheidung erstmal verhindern. Noebels ist jetzt zurück.
    38
    20:49
    Durch die vorherige Strafe gegen Noebels dürfen die Haie nun sogar für 60 Sekunden in ein 5-gegen-3. Kehrt der Berliner dann aufs Eis zurück, geht es mit 5-gegen-4 bis in die Pause weiter.
    37
    20:47
    Grosse Strafe (5 Minuten + Spieldauer-Disziplinarstrafe) für Jonas Müller (Eisbären Berlin)
    5 Minuten + Spieldauer! Die Refs schicken den Berliner - zu recht - in die Kabine. Gagné hat keine Chance auszuweichen und wird dann im Nackenbereich hart erwischt.
    37
    20:46
    Übler Hit! Müller teilt mit der Schulter gegen Gagné aus, der den Einschlag nicht kommen sieht! Was geben die Refs?
    36
    20:43
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Marcel Noebels (Eisbären Berlin)
    Die Eisbären ziehen zu viele Strafen und schenken den Haien nun auch noch ein drittes Powerplay nacheinander. Diesmal muss Noebels in die Kühlbox.
    35
    20:42
    Erstmal nicht! Die Domstädter lassen den Puck zunächst gut laufen, erzwingen in der Folge aber keine wirkliche Grosschance. Mit dem 2:0 sind die Haie aber weiterhin voll auf Kurs Richtung Heimsieg.
    33
    20:38
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Louis-Marc Aubry (Eisbären Berlin)
    Aubry checkt an den Trainerbänken ohne Aussicht auf den Puck und muss daher auf die kalte Holzbank. Der Call: Behinderung. Erhöhen die Kölner auf 3:0?
    32
    20:37
    Die Domstädter schalten derweil schnell um und sind bei ihren Vorstössen etwas zwingender. Hanowski spitzelt den Puck nach vorn und findet Akeson, der direkt vor Dahm fast zur Grosschance kommt.
    31
    20:35
    Rutscht mal einer durch? Die Berliner investieren im zweiten Durchgang deutlich mehr. Immer wieder fliegen die Scheiben von der Bande in den Slot.
    29
    20:33
    Gefährlicher Schwinger! Thomas Reichel geniesst am linken Bullykreis etwa Freiraum und verfrachtet den Puck einfach mal zum Tor. Weitzmann sieht die flatternde Scheibe auf sich zufliegen und pariert mit der Stockhand.
    28
    20:31
    Da fehlt viel! Direkt nach Ablauf der Strafe stochert Oblinger am rechten Pfosten nach und drückt das Hartgummi auf das Aussennetz!
    27
    20:30
    Ben Hanowski sorgt im kölschen Überzahlspiel für die beste Gelegenheit und gelangt direkt vor Dahm zum Abschluss. Der US-Boy kann die Scheibe jedoch nichtig richtig kontrollieren und zieht gegen den Eisbären-Schlussmann den Kürzeren.
    25
    20:26
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Ryan McKiernan (Eisbären Berlin)
    Mitten in der guten Phase der Gäste zieht McKiernan einen Strafe und muss vom Eis. Die Begründung: Haken.
    25
    20:25
    Jetzt muss sich Weitzmann strecken! Pförderl leitet den Puck vor dem Slot in einer Bewegung nach vorne weiter und findet am linken Alu Noebels. Der Berliner ballert drauf los und Weitzmann wirft sich auf das Hartgummi.
    24
    20:24
    Die Eisbären können den Puck zumindest länger kontrollieren und halten sich nun in der Zone der Hausherren auf. Ein Torschuss kam dabei aber noch nicht heraus.
    22
    20:23
    Guter Eisbären-Angriff! Mark Olver zieht mit Tempo in den hohen Slot und zwirbelt dann einen Schlenzer knapp am rechten Alu vorbei! Sind die Hauptstädter im 2. Drittel schneller wach?
    21
    20:20
    In Köln-Deutz geht es nun in die zweiten 20 Minuten!
    21
    20:20
    Beginn 2. Drittel
    20
    20:03
    Drittelfazit:
    Die Kölner Haie wollen sich mit einem Happy End von ihren Fans verabschieden und führen im letzten Heimspiel der Saison nach 20 Minuten mit 2:0 gegen die Eisbären Berlin. Die Mannschaft von Uwe Krupp legte sofort offensiv los und krönte eine schnelle Drangphase mit dem 1:0 nach nur drei Minuten. Berlin hatte dem aggressiven und beherzten Aufritt der Domstädter kaum etwas entgegenzusetzen und schluckte in der 14. Minute auch noch das 0:2. Zwei Minuten vor der Sirene erhielten Lukas Reichel via Penalty nochmal die Chance auf den Anschlusstreffer, ging im Duell mit KEC-Goalie Hannibal Weitzmann aber leer aus.
    20
    20:01
    Ende 1. Drittel
    19
    19:58
    Penalty verschossen von Lukas Reichel (Eisbären Berlin) Den schnappt sich Weitzmann! Reichel läuft von links an und will dann unten rechts versenken. Weitzmann passt auf und streckt im richtigen Moment den Schoner aus.
    19
    19:57
    Penalty für die Eisbären! Lukas Reichel zieht mit ganz viel Tempo vor die KEC-Bude und wird kurz vor Weitzmann von Zerressen umgerissen!
    17
    19:55
    Kein Powerplay-Tor der Eisbären! Der Rekordmeister aus der Hauptstadt findet schnell in die Formation, bringt dann aber kaum Schüsse durch. Die Haie blocken alle Fernschüsse einsatzfreudig ab und sind jetzt wieder zu fünft.
    15
    19:53
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Jon Matsumoto (Kölner Haie)
    Kurz nach dem zweiten Treffer der Domstädter muss Matsumoto in die Kühlbox. Der Call: Behinderung.
    15
    19:51
    Tor für Kölner Haie, 2:0 durch Alexander Oblinger
    Köln stellt auf 2:0! Die Haie kontern die Gäste schnell aus und treffen eiskalt: Freddy Tiffels marschiert auf der linken Seite und ballert den Puck quer rüber. Oblinger steht blank und hämmert den Puck in die Maschen!
    14
    19:50
    Freddy Tiffels verpasst das 2:0 hauchzart! Der Kölner fährt mit der Scheibe an Dahms vorbei und wuchtet den Puck dann am linken Alu aus spitzem Winkel Richtung Tor. Die Scheibe geht vom Aussenpfosten an den Rücken des Goalies und springt dann wieder raus!
    12
    19:49
    Weitzmann passt auf! Marcel Müller verstolpert den Puck vor der Blauen und übergibt so unfreiwillig an Aubry. Der Berliner sprintet vor das KEC-Gehäuse und bleibt dann nach einem Toe Drag am Goalie hängen.
    11
    19:45
    Feine Kombi! Freddy Tiffels wirft die Scheibe vors Tor und Akeson leitet auf engstem Raum zu Matsumoto weiter. Am rechten Alu eilt dann Wissmann herbei und rettet mit dem langen Schläger!
    9
    19:42
    Dahm macht die Fanghand auf! Torschütze Sill geht auf dem rechten Flügel volles Risiko und drischt einen eröffnenden Pass via Onetimer sofort auf die Bude. Kein Problem für Dahm!
    8
    19:40
    Der Gast aus Berlin akklimatisiert sich so langsam mit der aggressiven Gangart der Haie und sichert sich erstmals länger das Spielgerät.
    6
    19:38
    Die ersten Minuten im 1. Drittel machen richtig Spass! Erst diktieren die Haie nach Belieben, dann ist auch der erste Eisbären-Schuss gleich richtig heiss!
    4
    19:36
    Lattenknaller von der Eisbären! Die Gäste knallen einen Fernschuss von der Blauen hart vor die Kiste, wo Aubry dann in Sichtfeld von Weitzheimer verkehrt. Der Puck klatscht gegen das Alu und dreht nach oben weg.
    3
    19:34
    Tor für Kölner Haie, 1:0 durch Zach Sill
    Es riecht nach Happy End für die Haie! Oblinger fängt einen Abpraller von Dahm ab und leitet den Puck im Handumdrehen von der Hintertor-Position in den Slot. Sill läuft ein und versenkt mit Gewalt!
    2
    19:33
    Flotter Beginn der Haie! Die Mannschaft von Uwe Krupp findet schnell auf das Eis und trägt die Scheibe erstmals über Youngster Marcel Müller gefährlich nach vorn.
    1
    19:32
    Die Goalies: Beim KEC steht Hannibal Weitzmann zwischen den Pfosten, die Eisbären vertrauen auf die Dienste von Sebastian Dahm.
    1
    19:31
    Die DEL-Partie läuft! Die Haie, in roten Trikots, gewinnen das Premierenbully und duellieren sich heute mit in Weiss gekleideten Berlinern.
    1
    19:30
    Spielbeginn
    19:27
    Ein letztes Mal für diese Saison läuft in der Lanxess-Arena die Einlaufshow. Gleich fällt dann der Puck!
    19:25
    Während in Köln bereits Urlaube gebucht werden können, befinden sich die Eisbären Berlin hingegen in letzten Vorbereitungen für die Playoffs. Die Hauptstädter schliessen eine insgesamt erfolgreiche Hauptrunde jedenfalls als Vierter ab und haben damit das Heimrecht im Viertelfinale bereits sicher. "Diesen Vorteil wollten wir wirklich. Wir sind sehr froh", sagte Eisbären-Trainer Serge Aubin.
    19:19
    Seitdem Uwe Krupp in Köln-Deutz hinter der Bande steht, macht die Katastrophen-Saison der Haie immerhin wieder etwas mehr Spass. Krupp, der auch vier Jahre Eisbären-Trainer war, befreite die Rheinländer von einer 17 Spiele lange Sieglos-Serie und holte mit den Haien bisher drei Siege am Stück. "Die Stimmung im Team gefällt mir. Die Situation ist nicht gut, aber wir haben alle wieder mehr Selbstbewusstsein bekommen", erklärte Krupp.
    19:09
    In der Kölner Lanxess-Arena wird es ein letztes Mal richtig voll: Über 15.000 Fans erwartet der KEC zum letzten Heimspiel, danach beginnen die Playoffs ohne die Kölner Haie. KEC-Coach Uwe Krupp hofft auf einen versönlichen Abschluss: "Die Jungs wollen sich nochmal gut präsentieren und sich von den Fans mit einer guten Leistung verabschieden." Aufgrund der sportlichen Talfahrt in der Rückrunde verpasst der KEC in diesem Jahr zum dritten Mal nach 2009 und 2015 die Finalrunde.
    19:03
    Guten Abend und herzlich willkommen zur DEL! Um 19:30 Uhr empfangen die Kölner Haie die Eisbären Berlin zum letzten Heimspiel der Saison. Verabschieden sich die Haie nach dem Playoff-Aus mit einem Sieg von ihren Fans?

    Aktuelle Spiele

    08.03.2020 14:00
    Straubing Tigers
    Straubing
    1
    1
    0
    0
    Straubing Tigers
    Iserlohn Roosters
    Iserlohn
    4
    1
    3
    0
    Iserlohn Roosters
    Beendet
    14:00 Uhr
    Adler Mannheim
    Mannheim
    4
    2
    0
    2
    Adler Mannheim
    Schwenninger Wild Wings
    Schwenningen
    2
    0
    1
    1
    Schwenninger Wild Wings
    Beendet
    14:00 Uhr
    Nürnberg Ice Tigers
    Nürnberg
    3
    0
    1
    1
    1
    Nürnberg Ice Tigers
    Düsseldorfer EG
    Düsseldorf
    2
    2
    0
    0
    0
    Düsseldorfer EG
    Beendet
    14:00 Uhr
    n.V.
    ERC Ingolstadt
    Ingolstadt
    5
    0
    2
    3
    ERC Ingolstadt
    Grizzlys Wolfsburg
    Wolfsburg
    3
    0
    1
    2
    Grizzlys Wolfsburg
    Beendet
    14:00 Uhr
    Krefeld Pinguine
    Krefeld
    1
    0
    1
    0
    Krefeld Pinguine
    EHC Red Bull München
    München
    4
    2
    0
    2
    EHC Red Bull München
    Beendet
    14:00 Uhr

    Spielplan - 51. Spieltag

    13.09.2019
    Kölner Haie
    Kölner Haie
    2
    1
    0
    1
    0
    Kölner Haie
    Iserlohn Roosters
    Iserlohn
    3
    0
    2
    0
    1
    Iserlohn Roosters
    Beendet
    19:30 Uhr
    n.V.
    Eisbären Berlin
    Berlin
    4
    1
    3
    0
    Eisbären Berlin
    Grizzlys Wolfsburg
    Wolfsburg
    1
    0
    0
    1
    Grizzlys Wolfsburg
    Beendet
    19:30 Uhr
    Straubing Tigers
    Straubing
    4
    1
    0
    2
    1
    Straubing Tigers
    Krefeld Pinguine
    Krefeld
    3
    1
    2
    0
    0
    Krefeld Pinguine
    Beendet
    19:30 Uhr
    n.V.
    Schwenninger Wild Wings
    Schwenningen
    4
    0
    3
    1
    Schwenninger Wild Wings
    ERC Ingolstadt
    Ingolstadt
    10
    5
    3
    2
    ERC Ingolstadt
    Beendet
    19:30 Uhr
    Nürnberg Ice Tigers
    Nürnberg
    1
    1
    0
    0
    Nürnberg Ice Tigers
    Adler Mannheim
    Mannheim
    4
    1
    1
    2
    Adler Mannheim
    Beendet
    19:30 Uhr
    Düsseldorfer EG
    Düsseldorf
    0
    0
    0
    0
    Düsseldorfer EG
    Fischtown Pinguins
    Bremerhaven
    1
    0
    0
    1
    Fischtown Pinguins
    Beendet
    19:30 Uhr
    Augsburger Panther
    Augsburg
    1
    0
    1
    0
    Augsburger Panther
    EHC Red Bull München
    München
    2
    1
    1
    0
    EHC Red Bull München
    Beendet
    19:30 Uhr
    15.09.2019
    Fischtown Pinguins
    Bremerhaven
    5
    2
    3
    0
    Fischtown Pinguins
    Eisbären Berlin
    Berlin
    0
    0
    0
    0
    Eisbären Berlin
    Beendet
    14:00 Uhr
    Grizzlys Wolfsburg
    Wolfsburg
    5
    2
    1
    2
    Grizzlys Wolfsburg
    Schwenninger Wild Wings
    Schwenningen
    3
    1
    1
    1
    Schwenninger Wild Wings
    Beendet
    14:00 Uhr
    Iserlohn Roosters
    Iserlohn
    2
    0
    2
    0
    0
    Iserlohn Roosters
    Straubing Tigers
    Straubing
    3
    0
    1
    1
    0
    Straubing Tigers
    Beendet
    16:30 Uhr
    n.P.