Weltmeisterschaft

  • Teamwettbewerb
    12.02.2019 16:00
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
  • 1
    Schweiz
    Schweiz
    0.00s
  • 2
    Österreich
    Österreich
    +0.00s
  • 3
    Italien
    Italien
    +0.00s
  • 1
    Schweiz
    Schweiz
  • 2
    Österreich
    Österreich
  • 3
    Italien
    Italien
  • 4
    Deutschland
    Deutschland
  • 5
    Schweden
    Schweden
  • 5
    Slowakei
    Slowakei
  • 5
    Norwegen
    Norwegen
  • 5
    Frankreich
    Frankreich
  • 9
    Slowenien
    Slowenien
  • 9
    Argentinien
    Argentinien
  • 9
    Belgien
    Belgien
  • 9
    Finnland
    Finnland
  • 9
    Grossbritannien
    Großbritannien
  • 9
    Russland
    Russland
  • 9
    Tschechien
    Tschechien
  • 9
    Kanada
    Kanada
Mehr
    17:54
    Auf Wiedersehen!
    Das war er, der Dienstag bei der Ski-WM 2019. Hier geht es am Donnerstag mit dem Riesenslalom weiter. Bis dahin!
    17:53
    "Nur" Silber
    Mit der Silbermedaille kann man durchaus zufrieden sein, allerdings wird sich dieses Gefühl bei den Österreichern erst später einstellen. In der, zugegeben deutlich leichteren, oberen Hälfte setzten sich die Österreicher locker durch und erreichten mit guten Leistungen das Finale, welches man nicht hätte verlieren müssen. Platz Zwei ist jedoch aller Ehren wert.
    17:51
    Ganz bitter!
    Genau gegenteilig lief der Wettbewerb für die Deutschen. Im Halbfinale gegen die Schweiz hatte man nur knapp das Nachsehen, nachdem die Deutschen in richtig guter Form schienen. Noch bitterer wurde es im Fight um Platz Drei gegen Italien, als man sich schon über Bronze freute, die Zeit von Strasser wegen eines Einfädlers annuliert wurde. So steht der DSV am Ende wieder mit leeren Händen da.
    17:50
    Freude pur!
    Natürlich ist die Freude bei den Eidgenossen riesig. Vor allem weil die Schweizer mächtig kämpfen mussten. Abgesehen vom Achtelfinale ging es jedes Mal über ein 2:2. Als einzige Konstante tat sich Wendy Holdener auf, die sich aber am Ende doch immer auf mindestens einen Teamkollegen verlassen konnte.
    17:48
    Gold für die Schweiz!
    Das war er, der Teamwettbewerb der WM 2019! Die Schweiz gewinnt die Goldmedaille und verweist Österreich und Italien auf die Plätze. Wie immer bot der Paralellslalom viel Action und Spannung und hat sich zurecht im Programm etabliert.
    17:46
    Schwarz vs. Zenhäusern
    Sehr souveräner Auftritt von Zenhäusern, der nicht nur das Rennen gewinnt, sondern die vorherigen Zeiten pulverisiert. Damit geht Gold an die Schweiz!
    17:44
    Truppe vs. Danioth
    Start-Ziel-Sieg von Katharina Truppe die vom Start weg vorne liegt und auf 2:1 stellt. Dennoch kommt es auf das letzte Duell an!
    17:42
    Matt vs. Yule
    Michael Matt holt sich den Punkt und gleicht aus. Wieder hat Yule Probleme und muss abreissen lassen. Alles wieder offen!
    17:41
    Liensberger vs. Holdener
    Wie so häufig setzt Holdener das erste Ausrufezeichen und holt das 1:0. Nun müssen auch die Teamkollegen liefern.
    17:40
    Österreich vs. Schweiz
    FINALE! Auf gehts in den Kampf um Gold zwischen Österreich und der Schweiz. Insgesamt dürfte man die Österreicher sogar leicht vorne sehen, doch es kann alles passieren.
    17:39
    Vinatzer vs. Strasser
    Verwirrung im Ziel. Deutschland scheint zunächst Dritter zu sein und freut sich bereits über Bronze. Die Zeit des Deutschen wird wegen eines Einfädlers jedoch annuliert und so geht die Medaille an Italien. Ist das bitter!
    17:36
    Curtoni vs. Dürr
    Deutschland bleibt dran. Lena Dürr holt das 1:2 und lässt den Verlauf der Begegnung damit noch offen. Nun muss Linus Strasser jedoch richtig Gas geben, um die Bronzemedaille noch zu sichern.
    17:34
    Maurberger vs Tremmel
    Auch das zweite Duell im kleinen Fehler geht für Deutschland verloren. Anton Tremmel zieht mit deutlichem Rückstand den Kürzeren.
    17:32
    Della Mea vs. Geiger
    Das hatte sich im Verlauf des Wettbewerbes abgezeichnet, denn Lara Della Mea zeigte tolle Leistungen. Sie gewinnt das Rennen gegen Christina Geiger mit leichtem Vorsprung.
    17:24
    Italien vs. Deutschland
    Nach einer kleinen Pause geht es aber zunächst um die Bronzemedaille. Das DSV-Quartett muss die bitter Halbfinalniederlage sofort ad acta legen, um sich hier frischen Mutes eine Medaille zu sichern.
    17:23
    Strasser vs. Zenhäusern
    Ganz knappes Rennen der beiden! Strasser patzt im Mittelteil und verliert massig Zeit. Am Ende fehlen dem Deutschen Team genau 20 Hunderstel für das Finale. Dieses lautet also Schweiz gegen Österreich1
    17:21
    Dürr vs. Danioth
    Deutschland dreht die Begegnung. Lena Dürr gewinnt mit drei Zehnteln Vorsprung gegen Aline Danioth und stellt damit die Weichen für das Finale.
    17:20
    Tremmel vs. Yule
    Es ist nicht der Tag des Daniel Yule. Nach zwei verpatzten Läufen verliert Yule sogar gegen den Newcomer Anton Tremmel.
    17:19
    Geiger vs. Holdener
    Das war zu erwarten. Wendy Holdener gibt mächtig Gas und holt sich mit deutlichem Vorsprung den ersten Lauf.
    17:19
    Deutschland vs. Schweiz
    Nun gilt es für die beiden Nachbarn. Vor dem Wettbewerb hätte man wohl die Schweiz vorne gesehen, doch nun sollte man auch Deutschland auf dem Zettel haben.
    17:17
    Schwarz vs. Maurberger
    Knappes Rennen zwischen den beiden letzten Herren. Maurberger kann das Duell sogar für sich entscheiden, am Ende reicht es auf Grund der Zeiten für Österreich.
    17:15
    Liensberger vs. Della Mea
    Deutlicher Sieg für Liensberger, die einen Fehler von Della Mea zu ihren Gunsten nutzen kann und auf 2:1 ausbauen kann.
    17:14
    Matt vs. Vinatzer
    Anders Alex Vinatzer, der heute bisher komplett überzeugte und auch dieses Mal knapp vorne liegt. Erstmals gibt es für die Österreicher kein 4:0.
    17:13
    Truppe vs. Curtoni
    Wie erwartet gewinnt Katharina Truppe auch ihr drittes Rennen, während Curtoni zum dritten Mal als Verliererin von der Piste geht. 1:0 für den ÖSV!
    17:10
    Österreicher vs. Italien
    Das erste Halbfinale bestreiten Österreich und Italien. Nicht nur wegen der ersten beiden Runden ist Österreich hier sicherlich der Favorit.
    17:08
    Myhrer vs. Zenhäusern
    Die Schweiz steht im Halbfinale! Zenhäusern nimmt seinem Gegenüber drei Zehntel ab und damit geht es für die Eidgenossen in der Vorschlussrunde gegen Deutschland.
    17:07
    Hansdotter vs. Danioth
    Nun kommt es auf Zenhäusern an, denn Danioth verliert ihr Rennen gegen Frida Hansdotter. 2:1 für die Gastgeber.
    17:06
    Hargin vs. Yule
    Wie schon im ersten Lauf scheidet Yule aus. Dieses Mal jedoch lag er in Führung, was für ihn nun aber ein schwacher Trost ist. 1:1!
    17:05
    Swenn Larsson vs. Holdener
    Holdener startet sehr gut, verliert dann aber etwas an Zeit. Dann aber fädelt die Gegnerin ein und so geht das erste Duell an die Schweizer.
    17:04
    Schweden vs. Schweiz
    Auf wen trifft Deutschland im Halbfinale? Das entscheidet sich im Duell zwischen Gastgeber Schweden und der Schweiz.
    17:02
    Noel vs. Strasser
    Stark! Linus Strasser bringt seine Farben ins Halbfinale! Der Deutsche bringt sich im Mittelteil in Führung und schlägt Noel um drei Zehntel.
    17:01
    Ecane vs. Dürr
    Sehr guter Auftritt auch von der zweiten deutschen Dame. Lena Dürr erhöht mit einem tollen Lauf auf 2:1.
    17:00
    Lizeroux vs. Tremmel
    Routinier gegen Newcomer! Und der Routinier hat die Nase vorne. Der 38-Jährige Lizeroux gleicht zum 1:1 aus.
    16:58
    Worley vs. Geiger
    Jawohl! Christina Geiger zeigt technisch einen tollen Lauf und bringt ihren Vorsprung knapp ins Ziel.
    16:58
    Frankreich vs. Deutschland
    Nun geht auch das deutsche Team in sein Viertelfinale. Eigentlich würde man dort die Franzosen vorne sehen, die Zeiten aus dem Achtelfinale sprechen aber für Deutschland.
    16:57
    Nestvold-Haugen vs. Maurberger
    Norwegen ist draussen! Maurberger macht ebenfalls keine Fehler, während der Norweger immer wieder kurz hängen bleibt. Damit sind die Italiener im Halbfinale.
    16:56
    Lysdahl vs. Della Mea
    Das war nicht zu erwarten. Della Mea fährt hier ein tolles Rennen und macht keine Fehler. Damit erhöht die Italienerin auf 2:1 für die Südeuropäer.
    16:55
    Foss-Solevaag vs. Vinatzer
    Pech für Norwegen! Foss-Solevaag liegt in Führung, ehe ihm die Bindung aufgeht. Klar, dass dieser Lauf deshalb verloren geht.
    16:54
    Stjernesund vs. Curtoni
    Sehr knappes erstes Rennen! Mit einem hauchzarten Vorsprung von zwei Hundersteln kann Norwegen das erste Duell für sich entscheiden.
    16:52
    Norwegen vs. Italien
    Wieder gibt es auf dem Papier ein leichten Favoriten. Im Normalfall hat Norwegen gegen Italien im zweiten Viertelfinale die Nase vorne.
    16:51
    Schwarz vs. Zampa
    Schwarz macht das 4:0 perfekt. Guter Auftritt auch vom vierten Österreicher. Heute ist was möglich für den ÖSV!
    16:50
    Truppe vs. Hromcova
    Die Alpenrepublik steht im Halbfinale. Truppe kommt gut aus den Blöcken und bringt den Vorsprung ins Ziel.
    16:49
    Matt vs. Falat
    Alles läuft in den richtigen Bahnen für das ÖSV-Team. Trotz kleinerer Fehler holt sich Michael Matt den Sieg.
    16:48
    Liensberger vs. Moravcikova
    Guter Auftakt der Österreicherin. Wie schon im Achtelfinale legt Katharina Liensberger den Grundstein für ein mögliches Weiterkommen.
    16:46
    Österreich vs. Slowakei
    Nach einer kurzen Pause geht es gleich weiter mit dem ersten Viertelfinale, welches Österreich und die Slowakei austragen werden.
    16:45
    Yule vs. Van den Broecke
    Auch das vierte Rennen geht an die Eidgenossen. Yule kann sich dafür aber bei seinem Gegner bedanken, der in Führung liegend ausscheidet.
    16:43
    Holdener vs. Decroix
    Das ist wohl auf dem Partie das deutlichste Duell und Wendy Holdener wird ihrer Rolle gerecht. Klarer Sieg für die Schweizerin.
    16:42
    Zenhäusern vs. Verbeke
    Der Schweizer übernimmt schnell die deutliche Führung und verleitet damit seinen Gegner zu einem Fehler.
    16:42
    Danioth vs. Vanreusel
    Das erste Rennen ist jedoch richtig knapp. Mit einem hauchzarten Vorsprung kann Aline Danioth dann doch das erwartete 1:0 eintüten.
    16:40
    Schweiz vs. Belgien
    Das letzte Achtelfinale bestreiten die Schweiz und Belgien. Alles andere, als ein 4:0 für die Schweiz wäre schon eine leichte Überraschung.
    16:39
    Myhrer vs. Philp
    Und auch in Rennen Nummer Vier scheint es einen klaren Ausgang zu geben. Allerdings patzt Myhrer und scheidet sogar aus. Am Ende ist das aber egal.
    16:38
    Hansdotter vs. St-Germain
    Und nun folgen sogar noch zwei sehr heisse Eisen. Den Auftakt mach Frida Hansdotter, die auf 3:0 erhöht.
    16:37
    Hargin vs. Read
    Und sofort folgt das 2:0. Matthias Hargin findet schnell seine Linie und gewinnt mit rund drei Zehnteln Vorsprung.
    16:35
    Swenn Larsson vs. Mielzynksi
    Und der Jubel wird grösser, denn Anna Swenn Larsson fährt den ersten Punkt gegen die Kanadier ein.
    16:35
    Schweden vs. Kanada
    Nun gibt es Jubel im Stadion, denn es folgt der erste Auftritt der Gastgeber, die sich heute durchaus etwas ausrechnen und zum Auftakt auf Kanada tifft.
    16:33
    Tremmel vs. Ryding
    Tremmel kann nun ohne Druck sein WM-Debüt fahren und macht seine Sache nicht schlecht. Am Ende fehlen im jedoch drei Zehntel.
    16:32
    Dürr vs. Guest
    Stark! Auch Lena Dürr fährt immer gerne den Teamwettbewerb und bringt ihr Team ins Viertelfinale. Sehr guter Auftritt der Slalom-Spezialistin.
    16:31
    Strasser vs. Taylor
    Und der fünfte der gestrigen Kombi stellt auf 2:0 für das DSV-Team. Starker Endspurt zum 2:0.
    16:30
    Geiger vs. Tilley
    Starker Auftakt von Christina Geiger, die nach dem Start hinten legt, das Ganze aber noch zu ihren Gunsten drehen kann.
    16:29
    Deutschland vs. Grossbritannien
    Nun gilt es für das Deutsche Team. Christina Geiger, Lena Dürr, Linus Strasser und Newcomer Anton Tremmel gehen gegen die Briten an den Start.
    16:28
    Noel vs. Kuznetsov
    Klarer Fall für Noel, der seinem Gegner einiges abnimmt und ihn in einen Fehler zwingt. Damit ist auch Frankreich in der nächsten Runde.
    16:27
    Escane vs. Gornostaeva
    Die Begegnung entscheidet sich im letzten Lauf, denn Doriane Escane stürzt am dritten Tor und verliert damit logischerweise ihren Lauf.
    16:26
    Lizeroux vs. Trikhichev
    Der Russe liegt nach einem guten Start sogar vorne, fädelt dann aber ein und so geht auch das zweite Duell an Frankreich.
    16:25
    Worley vs. Tkachenko
    Das erste Duell geht jedoch ziemlich knapp aus. Am Ende hat Tessa Worley das bessere Ende für sich, doch da hatte die Französin durchaus ihre Mühe.
    16:24
    Frankreich vs. Russland
    Nun greift der Titelverteidiger in den Wettbewerb ein. Frankreich trifft in der ersten Runde auf Russland.
    16:22
    Vinatzer vs. Rasanen
    Italien steht im Viertelfinale! Alex Vinatzer holt sich das letzte Rennen gegen Finnland mit knappen Vorsprung und erhöht auf 3:1.
    16:21
    Curtoni vs. Honkanen
    Irene Curtoni ist etwas zu wild unterwegs und liegt schnell zurück. Diesen Rückstand kann die Italienerin nicht mehr aufholen.
    16:20
    Maurberger vs. Henttinen
    Knappes Rennen! Simon Maursberger liegt am Start ganz leicht zurück, kann aber im Steilen das Ruder herumreissen und das Duell gewinnen.
    16:19
    Della Mea vs. Korpio
    Guter Auftritt von Della Mea, die ihre Gegnerin mit dem Vorsprung zu Fehlern zwingt. Deutlicher Sieg für Italien.
    16:18
    Italien vs. Finnland
    Das vierte Achtelfinale bestreiten Italien und Finnland. Das könnte ein enges Duell werden.
    16:17
    Nestvold-Haugen vs. Berndt
    Das knappste Rennen dieser Begegnung geht ebenfalls an Norwegen, weil Nestvold-Haugen im flachen Teil etwas mehr Tempo aufnehmen kann.
    16:16
    Lysdahl vs. Dubovska
    Die Begegnung ist nun bereits entschieden. Lysdahl fährt ebenfalls vorne weg und holt ihrem Team das 3:0.
    16:15
    Foss-Solevaag vs. Zabystran
    Und auch der zweite Lauf ist eine klare Sache. Während der Norweger gut aus den Blöcken kommt, hat Zabystran einige Probleme und liegt deutlich zurück.
    16:12
    Stjernesund vs. Capova
    Und dieser Eindruck wird im ersten Duell bestätigt. Der Norweger nimmt seinem gegenüber über eine Sekunde ab und setzt damit den Grundstein für das Weiterkommen.
    16:11
    Norwegen vs. Tschechien
    Im dritten Duell sind die Rollen wieder etwas klarer verteilt. Norwegen müsste unter normalen Umständen als deutlicher Sieger von der Piste gehen.
    16:10
    Spik vs. Zampa
    Bei den Herren jedoch läuft es genauso wie im zweiten Lauf. Der Slowene stürzt sogar, doch Zampa lässt sich nicht beeindrucken und bringt den Lauf sauber runter. Es steht am Ende 2:2 und so kommt es auf die Zeiten an. Die Slowakei kommt deshalb weiter.
    16:09
    Bucik vs. Hromcova
    Bei den Damen haben die Slowenen die Nase vorne. Ana Bucik wird ihrer Rolle als leichte Favoritin gerecht und nimmt ihrer Kontrahentin sieben Zehntel ab.
    16:07
    Marvot vs. Falat
    Den besseren Start erwischt hier Tijan Marvot, der deutlich vorne liegt, dann aber einfädelt und ausscheidet. Da war mehr drin!
    16:07
    Ferk vs. Moravcikova
    Im ersten Rennen jedoch haben die Slowenen die Nase vorn. Marusa Ferk nimmt ihrer Kontrahentin eine halbe Sekunde ab und sichert ihrem Team den ersten Punkt.
    16:06
    Slowenien vs. Slowakei
    Es folgt ein Nachbarschaftsduell. Slowenien trifft nun auf die Slowakei. Leichte Vorteile dürfte die Slowakei haben, aber Spannung ist sicherlich gegeben.
    16:05
    Schwarz vs. Gastaldi
    Auch das letzte Duell geht an Österreich. Auf der kurzen Strecke nimmt Marco Schwarz seinem Gegenüber beinahe zwei Sekunden ab. Guter Auftakt für den ÖSV.
    16:03
    Truppe vs. Gastaldi
    Katharina Truppe erwischt einen überragenden Start und fährt vorne weg. Keine Chance für Nicol Gastaldi, die nicht mehr herankommen.
    16:02
    Matt vs. Birkner
    Knappe Geschichte auch in Rennen Nummer Zwei. Michael Matt liegt am Ende nur drei Hundertstel vor Thomas Birkner.
    16:02
    Liensberger vs. Farriol
    Katharina Liensberger startet nicht optimal und lieg vorerst zurück, doch die Österreicherin kann das Rennen drehen und für den ÖSV entscheiden.
    16:01
    Österreich vs. Argentinien
    Auf geht's! Die erste Begegnung ist wie erwähnt Österreich gegen Argentinien. Die Rolle sind dort eigentlich klar verteilt.
    15:47
    Was ist drin?
    Den Auftakt wird um 16 Uhr das österreichische Team machen. Die Alpenrepublik wurde in die, vom Papier her leichtere, obere Hälfte gelost und bekommt es zunächst mit Argentinien zu tun. Die Chance auf das Finale ist nicht nur ob der machbaren Gegner vorhanden.
    15:40
    Nächste Medaille
    Das Schweizer Team hat bei dieser WM bereits vier Medaillen sichern können. Wendy Holdener beispielsweise holte Gold in der Kombi. Heute soll für die Eidgenossen die nächste Medaille folgen. Am liebsten natürlich Gold, immerhin ist man amtierender Olympiasieger in diesem Wettbewerb.
    15:34
    Kein Druck!
    Das deutsche Team trifft zum Auftakt auf Grossbritannien. Hier sollte für das DSV-Quartett ein Sieg drin sein, ehe im Viertelfinale mit Frankreich dann ein richtig dicker Brocken warten dürfte. Mit welchen vier Läufern genau die Deutschen ins Rennen gehen, wird in gut 20 Minuten bekannt.
    15:17
    Herzlich willkommen!
    Guten Tag und hallo zum Teamwettbewerb der WM 2019 in Are. Ab 16 Uhr geht es im direkten Duell mit dem Achtelfinale los, was heisst, dass heute gleich 16 Mannschaften mit am Start sind. Wir freuen uns auf einen spannenden Wettbewerb!

    Weltcup Gesamt (Herren)

    #NamePunkte
    1ÖsterreichMarcel Hirscher1.546
    2FrankreichAlexis Pinturault1.145
    3NorwegenHenrik Kristoffersen1.047
    4ItalienDominik Paris950
    5ÖsterreichVincent Kriechmayr739
    6SchweizBeat Feuz722
    7SchweizMauro Caviezel696
    8NorwegenAleksander Aamodt Kilde651
    9ÖsterreichMarco Schwarz560
    10ÖsterreichManuel Feller558