Killington

  • Riesenslalom
    30.11.2019 15:45
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
  • Slalom
    01.12.2019 15:45
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
    https://embed-zattoo.com/sf-i/?live_preview=30
  • 1
    Marta Bassino
    Bassino
    Italien
    Italien
    1:38.19m
  • 2
    Federica Brignone
    Brignone
    Italien
    Italien
    +0.26s
  • 3
    Mikaela Shiffrin
    Shiffrin
    USA
    USA
    +0.29s
  • 1
    Italien
    Marta Bassino
  • 2
    Italien
    Federica Brignone
  • 3
    USA
    Mikaela Shiffrin
  • 4
    Schweiz
    Michelle Gisin
  • 5
    Frankreich
    Tessa Worley
  • 6
    Slowakei
    Petra Vlhová
  • 7
    Deutschland
    Viktoria Rebensburg
  • 8
    Schweiz
    Wendy Holdener
  • 9
    Norwegen
    Mina Fuerst Holtmann
  • 10
    Slowenien
    Meta Hrovat
  • 11
    Italien
    Sofia Goggia
  • 12
    Schweden
    Estelle Alphand
  • 13
    Frankreich
    Coralie Frasse Sombet
  • 14
    Frankreich
    Clara Direz
  • 15
    Norwegen
    Thea Louise Stjernesund
  • 16
    Österreich
    Eva-Maria Brem
  • 17
    Grossbritannien
    Alex Tilley
  • 18
    Österreich
    Katharina Truppe
  • 19
    Schweiz
    Lara Gut-Behrami
  • 20
    Österreich
    Katharina Huber
  • 21
    Deutschland
    Marlene Schmotz
  • 22
    Norwegen
    Kristina Riis-Johannessen
  • 23
    Slowenien
    Ana Bucik
  • 24
    Slowenien
    Tina Robnik
  • 25
    Schweiz
    Andrea Ellenberger
  • 26
    Italien
    Francesca Marsaglia
  • 27
    Norwegen
    Kristin Lysdahl
  • 28
    USA
    Nina O'Brien
  • 29
    Kanada
    Marie-Michèle Gagnon
  • 30
    Italien
    Laura Pirovano
  • 31
    Norwegen
    Maria Therese Tviberg
Mehr
    19:59
    Fazit
    Marta Bassino heisst die glückliche Siegerin am heutigen Tag in Killington. Den italienischen Doppelerfolg mach Brignone perfekt. Dahinter folgt Mikael Shiffrin, die hier keineswegs enttäuscht sein muss. Alle drei Mädels auf dem Podest haben zwei tolle Durchgänge durchgebracht. Mit ein wenig Abstand landet Viktoria Rebensburg auf einen ordentlichen siebten Platz und Marlene Schmotz auf einem erfreulichen 21. Rang. Damit verabschieden wir uns aus Killington für den Tag und werden morgen pünktlich zum Slalom wieder am Start sein.
    19:56
    Marta Bassino (ITA)
    Marta Bassino ist heute nicht zu schlagen. Marta Bassino gewinnt ihr erstes Weltcuprennen. Auch im zweiten Durchgang bleibt sie völlig cool und zieht elegant ihre Schwünge in den Schnee. Das geht sich aus und mit zwei ausgeglichenen Läufen verdient sie sich den Sieg am heutigen Tag.
    19:54
    Petra Vlhová (SVK)
    Petra Vlhová ist gut drauf. Nach einem super ersten Durchgang, geht sie auch im zweiten Abschnitt äussert aggressiv zur Sache. Das geht sich allerdings nicht wirklich aus und trotz knappen Rückstand von drei Zehntel reicht es aktuell nur zu Platz fünf.
    19:51
    Michelle Gisin (SUI)
    Im Riesenslalom war Gisin noch nie auf dem Podest. Damit das heute klappt, braucht sie eine extrem gute Fahrt und viel Mut im Steilhang. Das gelingt ihr, die Linie passt und dann fehlen ihr am Ende doch fünf Hundertstel.
    19:50
    Tessa Worley (FRA)
    Worley liefert eine gute Fahrt. Kurz hakt es am Tor und sie verliert Tempo. Das kann sich nicht mehr aufholen und landet weiter hinten auf Platz sieben.
    19:48
    Mikaela Shiffrin (USA)
    Die Dominatorin des Weltcups ist auf der Piste. Im Riesenslalom hat sie hier noch nie gewonnen. Auch heute wird das nichts mit dem Sieg. Sie liefert zwar eine sehr gute Fahrt, aber perfekt war das nicht. Am Ende fehlen ihr 3 Hundertstel Sekunden auf Brignone.
    19:46
    Viktoria Rebensburg (GER)
    Die Deutsche hat eine schwierige Aufgabe vor der Brust. Brignone hat da einen tollen Lauf heruntergebracht. Das kann Rebensburg heute anscheinend nicht bringen. Im Steilhang stell die Deutsche Hoffnung quer und verliert Zeit. Mit sieben Zehntel Rückstand reicht es gerade noch so für Platz zwei.
    19:44
    Federica Brignone (ITA)
    Die Italienerin hat so viel Gefühl auf den Skiern. Das kommt ihr auch heute zu Gute. Der zweite Lauf ist absolute Weltklasse und sie baut ihren Vorsprung auf knapp neun Zehntel aus. Das ist eine Kampfansage an die folgenden Sportlerinnen.
    19:43
    Wendy Holdener (SUI)
    Wendy Holdener ist voll bei der Sache bis zur Einfahrt in den Steilhang. Dort ist sie völlig aus der Richtung, aber schafft es trotzdem irgendwie einen Vorsprung ins Ziel zu retten. Die Schweizerin ist selbst völlig überrascht und feiert im Zielbereich.
    19:39
    Meta Hrovat (SLO)
    Ab jetzt ist der Kampf um das Podium eröffnet. Meta Hrovat hat nach dem ersten Durchgang nur sieben Zehntel Rückstand auf die Führende Bassino. Die Slowenin kann vorlegen. Das gelingt ihr nicht ganz und sie bleibt am Ende knapp hinter Holtmann zurück.
    19:37
    Eva-Maria Brem (AUT)
    Eva-Maria Brem fährt viel zu direkt und büsst ordentlich Tempo ein. Ohje, das war nicht das richtige Mittel für den zweiten Durchgang. Mit knapp sieben Zehntel Rückstand reicht es heute nicht für ein Top-10 Ergebnis.
    19:36
    Coralie Frasse Sombet (FRA)
    Im zweiten Durchgang passt es einfach nicht bei der Französin. Erst fliegt ihr Ellbogen-Schützer weg, dann steht sie einmal quer, aber am Ende reicht es dann doch noch zu einer guten Zeit. Mit drei Zehntel ist die ordentlich dabei.
    19:34
    Thea Louise Stjernesund (NOR)
    Thea Louise Stjernesund ist die zweite junge Norwegerin in Folge. Stjernesund ist gerade 23 Jahre als geworden und will sich selber ein Geschenk machen. Es wirkt so, als ob sie heute auf jeden Fall Punkte mitnehmen will, aber nicht mit letztem Risiko. So landet sie aktuell auf dem fünften Platz.
    19:32
    Mina Fuerst Holtmann (NOR)
    Holtmann will es nun besser machen. Die junge Norwegerin legt im oberen Bereich richtig los. Im Verlauf des zweiten Durchgang schleichen sich allerdings kleinere Fehler ein und so ist es logisch, dass die am Ende etwas Zeit einbüsst. Es reicht jedoch noch, um die Spitzenposition zu übernehmen.
    19:31
    Katharina Truppe (AUT)
    Truppe ist von Beginn an gut dabei. Kurz vor dem Steilhang stellt die Österreicherin allerdings einmal den Ski quer und bezahlt dafür in Bezug auf die Zeit. Am Ende soll es erst einmal Platz fünf sein.
    19:30
    Sofia Goggia (ITA)
    Sofia Goggia eröffnet die Top 15! Sie zieht mit ihrer direkten Linie die Piste herunter. Das geht sich super aus und nachdem sie zur Zwischenzeit schon eine halbe Sekunde Vorsprung hatte, ist es im Ziel etwas mehr als ein Zehntel.
    19:26
    Tina Robnik (SLO)
    Die Sloweninen fährt mit viel Gefühl den Hang herunter. Auch wenn sie keinen Fehler in ihrem Lauf hat, fällt sie doch weit zurück. Das war einfach zu vorsichtig.
    19:25
    Estelle Alphand (SWE)
    Estelle Alphand ist noch einmal ein Stück schneller. Zeitgleich mit Direz nach dem ersten Durchgang, geht es jetzt knapp zwei Zehntel schneller. Toller Lauf der jungen Schwedin.
    19:24
    Clara Direz (FRA)
    Jetzt ist es doch passiert. Clara Direz holt sich die Spitzenposition und verdrängt Tilley. Das war eine exzellente Vorstellung und wird mit diesem tollen Ergebnis belohnt.
    19:24
    Lara Gut-Behrami (SUI)
    Welches Gesicht zeigt Lara Gut-Behrami im zweiten Durchgang. Der erste Abschnitt war nicht besonders gut und das zieht sich nun auch durch den zweiten Durchgang. Sie verspielt ihren Vorsprung und reiht sich im Mittelfeld ein.
    19:22
    Francesca Marsaglia (ITA)
    Francesca Marsaglia bekommt früh Probleme und gerät aus dem Rhythmus. Am Ende reicht es nur zur zehnten Zwischnzeit im Zielbereich.
    19:20
    Katharina Huber (AUT)
    Katharina Huber macht das von vorne bis hinten sehr gut. Sie macht keinen grösseren Fehler und sichert sich am Ende wichtige Weltcuppunkte. Knapp hinter Tilley ist sie im Augenblick zweiter.
    19:19
    Andrea Ellenberger (SUI)
    Das war ein toller Lauf bis zur EInfahrt in den Steilhang. Andrea Ellenberger ärgert sich im Ziel und mit mehr als einer halbe Sekunde Rückstand geht es auf den aktuell sechsten Platz.
    19:18
    Ana Bucik (SLO)
    Auch Ana Bucik kommt vorne nicht herein. Trotz ihres Vorsprungs reicht es nicht, diesen Vorsprung ins Ziel zu retten. Auch Schmotz bleibt vor der Slowenin.
    19:16
    Kristin Lysdahl (NOR)
    Kristin Lysdahl fährt sehr aktiv und versucht gleichzeit sehr weich zu fahren. Das wird heute nicht das Mittel zum Erfolg sein. Das reicht nicht und am Ende sortiert sich die Norwegerin auf dem vierten Platz ein. Da wird es noch ordenlich nach hinten gehen.
    19:14
    Kristina Riis-Johannessen (NOR)
    Kristina Riis-Johannessen macht ein engagiertes Rennen. Am Ende fährt sie aber aus der Linie und verliert wertvolle Zeit. Mit knapp einer halben Sekunde Rückstand ordnet sie sich aktuell auf dem dritten Platz ein.
    19:13
    Marlene Schmotz (GER)
    Im ersten Durchgang war die deutsche Nachwuchshoffnung gut dabei. Sie hatte zwar zwei dicke Schnitzer, aber jetzt läuft es deutlich besser. In den Zwischenzeiten ist sie immer vor Tilley, aber am Ende landet sie knapp hinter der Brittin.
    19:11
    Marie-Michèle Gagnon (CAN)
    Die Damen kanten alle ziemlich hart ihre Skier im Flachstück. Das hat auch bei Gagnon Konsequenzen. Sie landet zeitlich auch weit hinter Tilley.
    19:10
    Nina O'Brien (USA)
    Nina O'Brien ist hier in der Region gross geworden. Leider reisst es sie direkt aus dem Gleichgewicht und sie verliert ordentlich Schwung. Bis zum Ziel kann sie das nicht mehr gut machen und landet deutlich hinter Tilley.
    19:09
    Laura Pirovano (ITA)
    Mit der Startnummer 56 kommt Pirovano in den zweiten Durchgang. Die junge Italienerin ist ziemlich quirlig, aber leistet sich doch einige Fehler. Am Ende hat sie fast zwei Sekunden Rückstand auf Tilley.
    19:07
    Alex Tilley (GBR)
    Zum vierten Mal nimmt Tilley hier an einem Riesenslalom teil. Bisher wurde sie jedes Mal 21. Mal schauen, auf welchem Platz sie heute am Ende landet. Ihr Auftritt im zweiten Durchgang ist ganz ordentlich. Jetzt heisst es warten, was ihre Zeit wert ist.
    19:03
    Maria Therese Tviberg (NOR)
    Maria Therese Tviberg eröffnet den zweiten Durchgang. Sie war eine der Überraschungen von Sölden. Heute kann sie nicht überzeugen. Sie wird an einer Welle ausgehoben und stürzt hart in den Schnee. Da sollte aber hoffentlich nicht viel passiert sein. Es kommt auf jeden Fall erst einmal zu einer kleinen Unterbrechung.
    18:53
    Spannender zweite Durchgang
    Die Bedingungen sind weiterhin ganz gut. Der Wind spielte im Verlauf des ersten Durchgang keine allzu grossen Einfluss und sollte auch im zweiten Durchgang kein entscheidender Faktor werden.
    18:49
    Kurze Fahrzeit
    Durch die kurze Fahrzeit von nur knapp 50 Sekunden im ersten Durchgang, sind die Abstände nicht besonders gross und lassen auch im zweiten Abschnitt keine grossen Fehler zu, wenn man vorne mitmischen will.
    18:48
    Rebensburg in Lauerstellung!
    Die Ausgangslage ist klar. Bassino führt das Feld an und wird von einigen Athletinnen gejagt. Neben Shiffrin, zählt ebenfalls Viktoria Rebensburg zu den direkten Verfolgerinnen. Die Top 11 haben einen Rückstand von unter einer Sekunde.
    18:44
    Welcome back!
    Herzlich willkommen zurück zum zweiten Durchgang des Riesenslaloms in Killington.
    16:51
    Der zweite Durchgang startet um 19:00 Uhr
    Wir verabschieden uns fürs Erste. Wenn es noch zu Überraschungen kommt oder weiteren Highlights werden wir davon berichten. Ansonsten melden wir uns rechtzeitig um kurz vor 19:00 Uhr zurück. Bis später!
    16:46
    Lena Dürr (GER)
    Der Wind ist nun wirklich ein Faktor. Er erwischt die Deutsche direkt im ersten flachen Abschnitt. Zudem kommt, dass Dürr ohne jeglichen Zug fährt, sodass die rund 3,5 Sekunden Rückstand den letzten Platz bedeuten und damit der zweite Durchgang ausgeschlossen ist.
    16:44
    Marlene Schmotz (GER)
    Die zweite Deutsche ist auf der Strecke. Nach einem engagierten Start, sieht es im Steilhang dann doch etwas ruckelig aus. Am Ende reicht es wohl gerade noch so für den zweiten Durchgang. Aktuell befindet sich Schmotz mit 2,07 Sekunden Rückstand auf Platz 22.
    16:39
    Warten auf die deutschen Damen
    Mit Startnummer 36 und 38 kommen die zwei verbleibenden deutschen Damen. Jetzt heisst noch ein paar Minuten warten.
    16:37
    Zwischenstand nach den Top 30
    Die Top-Fahrerinnen sind durch. Etwas überraschend konnte sich Mikaela Shiffrin nicht ganz vorne einsortieren. Bassino, Vlhova und Gisin heissen die Mädels, die im zweiten Druchgang die beste Ausgangslage haben, um den Sieg einzufahren. Abgeschlagen sind die weiteren Ladys aber ganz sicher noch nicht. Auch Viktoria Rebensburg auf Platz sechs hat noch Chancen, die Podestplätze anzugreifen.
    16:35
    Francesca Marsaglia (ITA)
    Ihr bestes Ergebnis im Weltcup konnte Marsaglia vor drei Jahren hier in Killingtin einfahren. Platz sechs wird es heute wahrscheinlich nicht, aber mit Platz 18 ist sie sehr gut platziert, um im zweiten Durchgang voll anzugreifen.
    16:34
    Franziska Gritsch (AUT)
    Ohje, das ist kein guter Lauf der Österreicherin. Sie tut sich enorm schwer und verliert im Endeffekt über drei Sekunden. Das war ein Durchgang zum Abhaken.
    16:33
    Irene Curtoni (ITA)
    Curtoni kämpft sich den Hang herunter. Sie will in den zweiten Durchgang und landet zuerst einmal auf Platz 25. Das könnte knapp werden.
    16:32
    Clara Direz (FRA)
    Wofür reicht es heute bei Direz? Zu Beginn steht sie gut auf dem Ski. In den letzten Toren sind ihre Schwünge aber deutlich zu lang und so verliert sie ordentlich Zeit.
    16:30
    Maria Therese Tviberg (NOR)
    Platz sechs in Sölden war ein wahnsinniger Erfolg für die Norwegerin, die in Österreich mit Nummer 58 an den Start gegangen ist. Heute reicht es mit der 26 nur zu einer ernüchternden Zeit von 51,24 Sekunden.
    16:28
    Nina Haver-Løseth (NOR)
    Nina Haver-Løseth schleicht zwischen den Toren umher. Das ist heute nicht die richtige Methode um eine gute Zeit zu erreichen. Mit Platz 23 und mehr als zwei Sekunden Rückstand, kann sie absolut nicht zufrieden sein.
    16:27
    Marie-Michèle Gagnon (CAN)
    Gagnon fehlt es ein wenig an Aggressivität. Viel zu spät fährt sie in den Steilhang und insgesamt ist das eine Fahrt zum Abhaken. Zwei Sekunden Rückstand könnte aber noch für den zweiten Durchgang reichen.
    16:26
    Andrea Ellenberger (SUI)
    Die nächste Schweizerin steht am Start. Auf der Piste fährt sie recht passiv und kämpft sich runter. Ohne Rhythmus steht am Ende Platz 17.
    16:23
    Lara Gut-Behrami (SUI)
    Der Wind wird stärker. Das gefällt Lara Gut-Behrami nicht wirklich. Hinzu kommt, dass sie heute nicht ihren besten Tag erwischt. Mit knapp 1,6 Sekunden Rückstand kann sie nicht zufrieden sein. Im zweiten Durchgang wird sie dafür recht früh dran sein und zeigen können, dass sie es besser kann.
    16:21
    Tina Robnik (SLO)
    Robnik hat es wieder in den Weltcup geschafft und versucht wichtige Weltcuppunkte zu sammeln. Ihr Auftritt ist recht verhalten und so summiert sich ihr Rückstand. Platz 15 steht aktuell zu Buche.
    16:20
    Coralie Frasse Sombet (FRA)
    Viele Verletzungen haben die Französin in ihrer Karriere zurückgeworfen. Sie möchte in diesem Winter wieder in den Weltcup finden und macht das auf der Piste sehr gut. Mit knapp unter einer Sekunde Rückstand, liegt sie knapp hinter der Top 10.
    16:19
    Katharina Truppe (AUT)
    Wie Bassino ist Katharina Truppe sehr klein und leicht. Ihr hilft das am heutigen Tag amer nicht und mit mehr als einer Sekunde Rückstand wird das heute nichts mit einer Top-Platzierung.
    16:17
    Anna Veith (AUT)
    Das Comeback der Österreicherin freut den ganzen Ski Alpin-Zirkus. Nach zwei Kreuzbandrissen reicht es für sie noch nicht zu Weltklasse-Zeiten, aber das ist auch im Augenblick nicht wichtig. Heute hat sie mehr als zwei Sekunden Rückstand.
    16:16
    Kristin Lysdahl (NOR)
    Die Schläge auf der Piste werden mehr. Damit konnte Gisin gut umgehen. Für Lysdahl zählt das nicht. Ihr Rückstand summiert sich am Ende auf zwei Sekunden und so muss sie um den zweiten Durchgang zittern.
    16:15
    Michelle Gisin (SUI)
    Mit knapp drei Zehntel fährt die Schweizerin von Beginn an den Hang herunter. Auch am Ende sind es 0,29 Sekunden Rückstand, die einen sehr guten ersten Durchgang für Gisin abrunden.
    16:11
    Alice Robinson (NZL)
    Das Supertalent aus Neuseeland ist auf der Piste. Nachdem sie zuletzt ihren Schulabschluss in Neuseeland gemacht hat, ist sie jetzt wieder auf das Skifahren konzentriert. Nach ein paar guten Schwüngen ist knapp vor der Ziellinie ihr Rennen vorbei. Sie verkantet im Schnee und kann ihren Erfolg nicht bestätigen.
    16:09
    Mina Fuerst Holtmann (NOR)
    Platz vier in Sölden. Das war ein toller Erfolg für die Norwegerin. Das heisst es heute zu bestätigen. Sie ist nicht so locker und leicht unterwegs wie beim ersten Riesenslalom. Das bedeutet zum aktuellen Zeitpunk Rang 14 und mehr als eine Sekunde Rückstand.
    16:08
    Sara Hector (SWE)
    Schon bei der ersten Zwischenzeit hat Hector rund eine Sekunde Rückstand. Ein bisschen kann das an der Strecke liegen, ein bisschen am Wind, aber vor allem an ihrer Fahrweise. Sie war einfach viel zu aggressiv unterwegs.
    16:07
    Meta Hrovat (SLO)
    Meta Hrovat riskiert von Beginn an recht viel. Sie ist voll auf Angriff gepolt, aber sie nimmt ein wenig zu viel Risiko und muss zurückstecken. Am Ende hat sie 7 Zehntel Rückstand auf die Italienerin.
    16:05
    Eva-Maria Brem (AUT)
    Was kann Brem am heutigen Tag schaffen. Bei ihr fehlt einfach die Spritzigkeit und so fällt sie ein Stück weit zurück. Mit 0,82 Sekunden Rückstand auf Bassino wird es aber sicher für den zweiten Durchgang reichen.
    16:04
    Thea Louise Stjernesund (NOR)
    Auch Stjernesund erwischt keinen sauberen Lauf. Sie ist recht verhalten und das rächt sich auf dem Scoreboard. Platz acht aktuell.
    16:01
    Katharina Liensberger (AUT)
    Lange müssen die Österreicher nicht trauern. Liensberger ist die nächste am Start. Sie muss kurz abwarten bis die Strecke wieder freigegeben ist, konzentriert sich neu, legt dann einen unsicheren ersten Durchgang hin und sortiert sich auf dem letzten Platz ein.
    15:57
    Ricarda Haaser (AUT)
    Die erste Österreicherin ist die Trainingsweltmeisterin, aber im Wettkamppf verkrampft sie zu häufig. Auch heute will es nicht klappen. Sie überschneidet die Skier und ist raus.
    15:56
    Petra Vlhová (SVK)
    Petra Vlhová arbeitet sich den Hang herunter. Im Vergleich zu Bassino ist das nicht so elegant, aber das bedeutet nicht, dass sie auch langsam ist. Insgesamt ist sie knapp hinter Bassino und reiht sich auf Platz drei ein.
    15:54
    Marta Bassino (ITA)
    Direkt geht es weiter mit einer Italienerin. Technisch ist Bassino brilliant und zeigt das auch. Nach einer Zwischenbestzeit, baut sie immer weiter aus und setzt sich mit 49,05 Sekunden an die Spitze.
    15:53
    Federica Brignone (ITA)
    Die Titelverteidigerin aus dem letzten Jahr macht sich auf. Sie fährt recht rund und ohne grossen Zug. Das rächt sich und am Ende hat sie 24 Hundertstel Rückstand auf Worley.
    15:51
    Tessa Worley (FRA)
    Im Vorhinein wurde die Strecke um eine Ecke verkürzt. Dadurch ist der Riesenslalom mit rund 50 Sekunden recht kurz, aber das macht Worley nicht viel. Sie zieht einen sauberen Schwung hinunter und sichert sich Platz eins.
    15:50
    Mikaela Shiffrin (USA)
    Recht bedächtig startet Shiffrin in das Rennen. Nachdem sie etwas Schwung aufgenommen hat, wird sie auch schneller. Am Ende liegt sie nur vier Hundertstel vor der Deutschen.
    15:49
    Wendy Holdener (SUI)
    Wendy Holdener ist die erste Schweizerin am heutigen Nachmittag. Holdener, die sonst auf den Slalom spezialisiert ist, landet nach einem engagierten Lauf knapp hinter Rebensburg.
    15:48
    Viktoria Rebensburg (GER)
    Rebensburg ist die erste Starterin. Sie macht ihre Sache ganz ordentlich. Wirklich perfekt wirkte der Lauf nicht, aber die nächsten Starterinnen werden nun aufzeigen, wie die Vorstellung der Deutschen zu bewerten ist.
    15:46
    Super Wetter in Killington
    Bei perfekten äusseren Bedingungen geht es jetzt gleich los. -10° Celsius und purer Sonneschein. So mögen es die meisten Athleten.
    15:32
    Weitere deutsche Damen
    Viktoria Rebensburg, Marlene Schmotz und Lena Dürr sind die drei Damen aus Deutschland, die heute am Start sind. Abgesehen von Rebensburg ist es ein Erfolg für die beiden Deutschen, einen Top 20 Platz zu erreichen.
    15:30
    Die üblichen Verdächtigen lauern
    Neben Shiffrin machen sich einige bekannte Namen Hoffnung auf einen Sieg. Tessa Worley, Federica Brignone oder auch Lare Gut-Behrami sind heiss auf das heutige Rennen.
    15:20
    Viktoria Rebensburg (GER)
    Mit Startnummer eins und mit neuem Mut nach dem nicht zufriedenstellenden Start in die Saison in Sölden, geht es für die erfahrene Deutsche heute darum, ein Ausrufezeichen zu setzen und zu zeigen, dass sie auch in dieser Saison eine ernstzunehmende Konkurrenz im Riesenslalom ist und bleibt.
    15:18
    Mikaela Shiffrin (USA)
    Wie schon in den letzten Jahren, geht im Weltcup, in fast keinem Rennen, der Weg an Mikaela Shiffrin vorbei. Sie ist die Dauerfavoritin und gerade im heimischen Amerika, wird sie enorm Selbstbewusst auftreten. Wer heute auf einen Sieg der US-Lady setzt, wird nicht viel Gewinn machen können.
    15:16
    Alice Robinson (NZL)
    Was war das für ein Auftakt in die Saison. Die 17-jährige Alice Robinson düpiert die gesamte Konkurrenz in Sölden und fährt zu Saisonstart ihren ersten Weltcupsieg ein. Wie wird sie mit dem Rummel und Aufmerksamkeit der letzten Wochen zurechtgekommen sein? Die Neuseeländerin startet heute mit der Nummer 15.
    15:14
    Herzlich willkommen!
    Heute steht der zweite Damen-Riesenslalom der Saison im US-amerikanischen Killington an. Das Rennen startet um 15.45 Uhr unserer Zeit mit dem ersten Durchgang.

    Weltcup Gesamt (Herren)

    #NamePunkte
    1ÖsterreichMatthias Mayer233
    2ÖsterreichVincent Kriechmayr212
    3ItalienDominik Paris204
    4NorwegenHenrik Kristoffersen193
    5SchweizBeat Feuz192
    6NorwegenAleksander Aamodt Kilde188
    7SchweizMarco Odermatt170
    8FrankreichAlexis Pinturault164
    9SchweizMauro Caviezel163
    10USATommy Ford150