Olympische Winterspiele - Zweierbob

    • 1
      Deutschland
      Mariama Jamanka 2er
      M.Jamanka
      3:22.450m
    • 2
      USA
      Elana Meyers Taylor 2er
      E.Meyers Taylor
      +0.070s
    • 3
      Kanada
      Kaillie Humphries 2er
      K.Humphries
      +0.440s
    14:59
    Feierabend!
    Mit diesem sensationellen Triumph von Mariama Jamanka und Lisa Buckwitz verabschieden wir uns für heute aus dem olympischen Eiskanal und wünschen noch viel Spass mit dem weiteren Olympiaprogramm! Morgen geht es dann hier mit dem Viererbob weiter. Bis dann!
    14:57
    Humphries rettet Rang drei
    Die Kanadierinnen Humphries / George waren hier als die grossen Goldfavoritinnen angetreten, lagen aber nach dem ersten Tag nur auf Rang fünf. Mit zwei starken Läufen konnten die beiden sich zumindest noch Bronze und damit die dritte olympische Medaille für Kaillie Humphries sichern. Die US-Ladies Elana Meyers Taylor und Lauren Gibbs waren aber noch schneller und gewinnen Silber!
    14:54
    Österreich in den Top Ten
    Die Top Ten hat auch Österreich noch geknackt. Mit viel Energie haben sich Hengster / Kleiser im finalen Durchgang den zehnten Platz gesichert. Für das zweite Duo aus der Alpenrepublik Beierl / Hahn wird es am Ende Rang 18.
    14:52
    Schweiz verteidigt Rang neun
    Sabina Hafner und Rahel Rebsamen haben im letzten Lauf nochmal gezeigt, was sie können und ihren neunten Rang verteidigt. Letztlich ein ordentliches Ergebnis für den Schweizer Bob.
    14:49
    Die Tränen fliessen beim deutschen Team
    Noch bevor der Helm abkommt fliessen die Tränen bei Mariama Jamanka! Was hat die Berlinerin da für einen Lauf auf die Bahn gezaubert? Etwas traurig dürfen hingehen Stephanie Schneider und Annika Drazek sein. Die beiden haben im letzten Lauf nochmal alles rausgehauen und als Vierte Edelmetall nur um acht Hundertstel verpasst. Erline Nolte und Anna Köhler beenden den Wettkampf auf Rang 14.
    14:45
    GOLD für Deutschland!
    Der Wahnsinn ist komplett! Jamanka / Buckwitz fahren den Lauf ihres Lebens und retten sieben Hundertstel Vorsprung ins Ziel. Noch ohne Sieg im Weltcup fahren die beiden einfach mal auf den olympischen Thron! Unglaublich, sensationell! Herzlichen Glückwunsch an Mariama Jamanka und Lisa Buckwitz!
    14:44
    Jamanka / Buckwitz (GER)
    Es geht um Gold für Deutschland! 5,4 Sekunden am Start sind OK, doch jetzt muss alles passen! Und die Linie sieht gut aus! Es wird eng! Die beiden fighten um jeden Zentimeter! Und es reicht!
    14:43
    Meyers Taylor / Gibbs (USA)
    Jetzt geht es um Gold! Es geht wieder furios los. 5,23 Sekunden sind die beste Startzeit in Lauf vier! Die ersten Kurven treffen die Amerikanerinnen perfekt, schlagen dann einmal an, haben aber genug Speed. Meyers Taylor / Gibbs gehen in Führung und haben Silber sicher. Aber überragend war das nicht. Können Jamanka / Buckwitz das kontern?
    14:40
    Humphries / George (CAN)
    Die Olympiasiegerinnen sind unterwegs! Geht es noch um Gold? Dann muss ein Toplauf her. 5,33 Sekunden am Start sind gut und so geht es auch weiter. Humphries / George halten knapp zwei Zehntel Vorsprung und bringen den auch ins Ziel! Die Kanadierinnen übernehmen die Spitze und haben Bronze sicher, Schneider / Drazek rutschen auf Rang zwei ab.
    14:38
    Greubel Poser / Evans (USA)
    Wie antworten die Amerikanerinnen Greubel Poser / Evans? Im dritten Lauf haben die beiden geglänzt. Und auch jetzt legen sie mit 5,32 Sekunden am Start brillant los! Das ist eine ganz saubere Fahrt, der Vorsprung wächst langsam, aber stetig. Dann kriegt der Bob zwei Banden und es wird eine ganz enge Kiste! Am Ende fehlen 0,05 Sekunden. Deutschland bleibt vorne!
    14:35
    Schneider / Drazek (GER)
    Jetzt der deustche Bob Schneider / Drazek! Auf gehts! Die beiden wollten ganz vorne angreifen, wird es jetzt zumindest noch Bronze? Da muss alles passen und das tut es zunächst auch! Guter Start, gute erste Kurve. Auch die fünfte und die neunte nehmen die Deutschen ohne Probleme! Jawoll! Bestzeit in Lauf zwei und mit 0,66 Sekunden Vorsprung die Führung. Da könnte noch was gehen nach vorne!
    14:33
    Rissling / Moyse (CAN)
    Alle Bobs legen im letzten Lauf ihre schlechteste Startzeit hin. Das liegt auch am Kräfteverschleiss und betrifft auch den nächsten kanadischen Bob. Rissling / Moyse leisten sich dann auch noch einen Patzer vor der vierten Kurve, korrigieren aber souverän und retten ihren Vorsprung ins Ziel! Ein Angriff auf die vorderen Plätze war das aber nicht.
    14:30
    de Bruin / Lotholz (CAN)
    Langsam wird es spannend in Sachen Medaillenvergabe! Zunächst kommen zwei Bobs aus Kanada. De Bruin / Lotholz müssten schon einen Höllenritt hinlegen, um nach vorne nochmal angreifen zu können, zeigen aber nur eine durchschnittliche Fahrt. Mit der sechsten Laufzeit geht es trotzdem zunächst nach vorne.
    14:27
    McNeill / Moore (GBR)
    Die beiden Britinnen haben im dritten Durchgang mächtig verloren und sind auf Rang acht abgerutscht. Können sie sich jetzt noch ein wenig rehabilitieren? Zumindest halten die beiden ihre Position, obwohl es mehrmals hart einschlägt. Doch McNeill / Moore haben gutes Material und flitzen doch noch auf Rang eins.
    14:25
    Hafner / Rebsamen (SUI)
    Und die Schweiz? Sabine Hafner und Rahel Rebsamen starten mit 18 Hundertsteln Vorsprung auf den Bob aus Österreich. Aber die beiden Damen sind im unteren Teil stark gefahren. Der Schweizer Bob fährt allerdings genauso gut, sogar besser! Hafner / Rebsamen legen sogar noch drauf und gehen mit 0,21 Sekunden Vorsprung an die Spitze.
    14:22
    Hengster / Kleiser (AUT)
    Jetzt zählt es für den österreichischen Spitzenbob! Halten die beiden dem Druck aus Belgien Stand und sichern die Top Ten? Der Start passt, aber schon in Kurve drei rutscht der Schlitten zu sehr und verliert. Hengster / Kleiser kämpfen sich mit einer guten Linie wieder rein und bringen das Ding ins Ziel! Rang eins und damit mindestens Rang zehn!
    14:22
    Willemsen / Aerts (BEL)
    Der zweite belgische Schlitten ist unterwegs! Und die sollten jetzt eigentlich die Führung übernehmen. 0,39 Sekunden bringen die beiden auf den russischen Bob mit. Und den Vorsprung halten sie auch. Das war eine ganz saubere Fahrt ohne Ecken und Kanten und ganz klar Platz eins vorerst.
    14:20
    Kim / Kim (KOR)
    Ein letztes Mal Partystimmung im Eiskanal von Pyeongchang! Was können die beiden Gastgeberinnen noch bewegen? Am Start kommen Kim / Kim mit 5,66 Sekunden nicht gut weg. Die Startzeiten werden insgesamt immer langsamer und das kostet im Verlauf des Rennens wertvolle km/h. So bleibt den Koreanerinnen nur Rang drei.
    14:18
    Sergeeva / Kocherzhova (OAR)
    Langsam wird deutlich, wie stark die Fahrt der Belgierinnen Vannieuwenhuyse / Vercruyssen (BEL) war. Auch der zweite russische Bob beisst sich daran fast die Zähne aus. Sergeeva / Kocherzhova retten mit Ach und Krach neun Hundertstel ins Ziel und übernehmen die Führung.
    14:16
    Köhler / Nolte (GER)
    Jetzt gilt es für den dritten deutschen Bob! Der Start ist mit 5,53 Sekunden wieder sechs Hundertstel langsamer als im dritten lauf. Und dann? Köhler / Nolte zeigen eine runde Fahrt, aber das Tempo fehlt! Der Vorsprung auf die Belgierinnen schmilzt. Und es reicht nicht! Rang zwei für den deutschen Bob. Aber die beiden heissen Eisen kommen ja noch.
    14:14
    Constantin /Grecu (ROM)
    Können die beiden Rumäninnen sich des belgischen Angriffs erwehren? Der Start ist mit der dis dato schlechtesten Anfahrzeit schon mal suboptimal. Und dann schlägt der Bob auch schon in der dritten Kurve an! Die Belgierinnen kriegen sie nicht, aber Rang zwei bleibt stehen.
    14:12
    Vannieuwenhuyse / Vercruyssen (BEL)
    Die beiden Belgierinnen haben im letzten Lauf kräftig verloren und wurden durchgereicht. Diesmal kommen sie in den ersten Kurven gut in die Linie, müssen nur einmal leicht korrigieren und bauen ihren Vorsprung auf die Russinnen aus. 51,20 Sekunden sind es im Ziel. Starke Fahrt und die Führung für die Belgierinnen.
    14:09
    Rodionova / Belomestnykh (OAR)
    Für Rodionova / Belomestnykh geht es im vierten Lauf nach einem enttäuschenden Wettkampf nur noch um einen versöhnlichen Abschluss. Doch so kann man diese Fahrt nicht unbedingt bezeichnen. Drittbeste Laufzeit und vermutlich Rang 17 für die beiden olympischen Athletinnen aus Russland.
    14:07
    Beierl / Hahn (AUT)
    Was geht noch für den dritten Bob aus Österreich? Am Start bleiben 17 Hundertstel auf das jamaikanische Gefährt. Der Vorsprung schmilzt dann von Kurve zu Kurve, doch 0,10 Sekunden bleiben auf der Seite der Österreicher.
    14:04
    Fenlator-Victorian / Russell (JAM)
    Was macht der zweite Exoten-Bob? Fenlator-Victorian / Russell (JAM) starten mit 5,54 Sekunden schon deutlich besser und können ihren Vorsprung dank einer guten Linie im oberen Teil auch locker verteidigen. Runde Fahrt von den Damen aus der Karibik und natürlich die Führung.
    14:01
    Adigun / Onwumere (NGR)
    Der letzte grosse Auftritt der beiden Nigerianerinnen beginnt mit der schlechtesten Startzeit des gesamten Wettbewerbs. Anschliessend schlagen die beiden sich diesmal aber ganz ordentlich und im Ziel blinkt natürlich Rang eins auf! Sieht gut aus, hält aber nur ca. zwei Minuten.
    13:58
    Umgekehrte Reihenfolge
    Im finalen Durchgang starten die Bobs in umgekehrter Reihenfolge. Nigeria eröffnet das Rennen gleich, die beiden Spitzenreiterinnen aus Deutschland gehen zuletzt in den Kanal!
    13:55
    Gibt es Gold für Deutschland?
    Auch nach dem dritten Lauf liegen die beiden Deutschen Mariama Jamanka und Lisa Buckwitz in Führung! Der Vorsprung auf den ersten US-Bob ist mit vier Hundertsteln aber extrem gering. Dahinter kämpfen der zweite deutsche Bob Schneider / Drazek, Kanadas Topduo Humphries / George und Greubel Poser / Evans aus den USA um Bronze. Auf gehts!
    13:55
    Jetzt gehts um die Medaillen!
    Herzlich willkommen zurück zur olympischen Entscheidung im Zweierbob der Frauen. Um 14 Uhr start der vierte und letzte Lauf im Eiskanal in Pyeongchang!
    13:30
    Finale um 14 Uhr
    In einer halben Stunde steigt dann im Eiskanal von Pyeongchang der vierte und entscheidende Lauf im Zweierbob der Frauen! Wir melden uns rechtzeitig zurück. Bis gleich!
    13:29
    Dritter Lauf beendet
    Damit ist der dritte Lauf beendet! Ganz vorne hat sich nichts verändert. Der deutsche Bob Jamanka / Buckwitz liegt weiter auf Goldkurs, allerdings nur noch vier Hundertstel vor den US-Ladies Meyers Taylor / Gibbs! Der zweite deutsche Bob Schneider / Drazek musste den Bronzerang an die starken Kanadierinnen Humphries / George abgeben und liegt hinter dem zweiten US-Bob Greubel Poser / Evans nur noch auf Rang fünf. 0,15 Sekunden fehlen auf Bronze.
    13:26
    Adigun / Onwumere (NGR)
    Die beiden Jamaikanerinnen haben ihr grosses Ziel schon mit der Teilnahme an diesen Olympischen Spielen erreicht und liefern auch heute schon am Start eine gute Show. Im Eiskanal ist das dann eher wieder ein holpriger Ritt als eine geschmeidige Fahrt und die beiden bleiben auf dem letzten Platz. Die Freude beim Duo ist trotzdem riesengross.
    13:23
    Beierl / Hahn (AUT)
    Im vorletzten Bob sind jetzt nochmal zwei Österreicherinnen unterwegs! Können Katrin Beierl und Victoria Hahn endlich mal ihre Klasse zeigen? Naja, zumindest schieben sich die Österreicherinnen am Schlitten aus Jamaika vorbei und machen nochmal einen Rang gut.
    13:19
    Fenlator-Victorian / Russell (JAM)
    Jamaika ist unterwegs! Wie immer begleitet von jeder Menge Gekreische können die beiden aber leider keine gute Fahrt zeigen und sich nach einigen Fehlerchen nicht verbessern. Das jamaikanische Abenteuer geht auf Rang 18 weiter.
    13:16
    Rodionova / Belomestnykh (OAR)
    Die zweite Bob aus Russland enttäuscht heute genauso wie am gestrigen Tage. Sie kamen als 17. und gehen als 17.. Keine Verbesserung für Rodionova / Belomestnykh.
    13:14
    Constantin /Grecu (ROM)
    Jetzt wird es immer exotischer im Eiskanal von Pyeongchang! Zunächst dürfen die beiden Damen aus Rumänien ihr Können beweisen und machen das auch verhältnismässig ordentlich. Die Rumäninnen fangen den belgischen Bob ein und schieben sich sogar ganz nah an Köhler / Nolte auf Rang 14 heran.
    13:14
    Sergeeva / Kocherzhova (OAR)
    Die beiden olympischen Athletinnen aus Russland fangen sich schon früh einen heftigen Bandenkontakt ein und das zieht sich dann auch durch die nächsten Kurven. Dennoch können die Russinnen dank eines schnellen Starts den deutschen Bob ebenfalls hinter sich lassen.
    13:12
    Vannieuwenhuyse / Vercruyssen (BEL)
    Belgien, die zweite: 5,56 Sekunden sind beim Start kein Grund zum feiern. Und nach einer wackligen fahrt gibt es den auch im Ziel nicht. Nach der 15. Laufzeit bleibt auch nur der 15. Gesamtrang.
    13:10
    Kim / Kim (KOR)
    Es wird laut! Der koreanische Bob ist unterwegs und das Duo Kim / Kim jagt den schwach gefahrenen deutschen Schlitten! Mit einem unterirdischen Start machen die beiden Gastgeberinnen es sich selbst schwer, finden dann aber eine gute Linie und verdrängen Köhler / Nolte von Rang zwölf.
    13:06
    Köhler / Nolte (GER)
    Jetzt kommt der dritte deutsche Bob! Und wieder gibt es für Köhler / Nolte schon in der zweiten Kurve Probleme. Da driftet der gesamte Schlitten! Und das kostet massig Zeit. Die beiden Deutschen verlieren deutlich auf den belgischen Bob und müssen nun sogar um Rang zwölf bangen.
    13:03
    Willemsen / Aerts (BEL)
    Dank Elfje Willemsen ist Bobfahren in Belgien wieder populär! Das liegt aber nicht am heutigen Lauf. Die Belgierinnen schlagen mehrmals leicht an und kommen nur selten in die Ideallinie. Die Bobs aus der Schweiz und Österreich bleiben vorne, Belgien auf elf.
    13:02
    Hengster / Kleiser (AUT)
    Können die beiden Österreicherinnen die Vorlage aus der Schweiz nutzen und sich vorbeischieben? Nein! Christina Hengster lenkt den Bob zwar schön durch den anspruchsvollen Parcours, doch da fehlt einfach der Speed! Ein bisschen können Hengster / Kleiser auf und liegen als Zehnte nun noch 18 Hundertstel hinter Rang neun.
    12:59
    Hafner / Rebsamen (SUI)
    Jetzt gilt es für den Schweizer Bob! Am Start fehlt schon wieder ein wenig die Power, nur 5,54 Sekunden stehen auf der Uhr und schon nach ein paar Kurven fehlt eine ganze Sekunde auf die Spitze. So setzt das Rennen sich auch fort und es ist nach neun Bobs nur Rang neun. Da könnten die Top Ten noch in Gefahr geraten.
    12:57
    de Bruin / Lotholz (CAN)
    Nochmal Kanada! Und das ist klasse, was die beiden hier zeigen. Nach einem eher langsamen Start nehmen de Bruin / Lotholz mächtig Fahrt auf und kommen bis auf eine Hundertstel an ihre Teamkolleginnen heran. Das wird ein kanadischer Zweikampf um Rang sechs.
    12:54
    Rissling / Moyse (CAN)
    Kann der zweite kanadische Schlitten noch was bewegen? Der Start ist mit 5,24 Sekunden bärenstark, fängt sich danach aber in paar leichte Einschläge ein. Um die Britinnen abzufangen reicht es aber gerade noch. Rang sechs für Rissling / Moyse.
    12:52
    McNeill / Moore (GBR)
    Das war nichts! Die Britinnen verlieren bei einer Fahrt mit vielen kleinen Problemen ganze sieben Zehntel auf den kanadischen Bob zuvor und sind damit raus aus dem Kampf um Bronze!
    12:51
    Humphries / George (CAN)
    Was machen die grossen Favoritinnen aus Kanada? Humphries / George beginnen gut, fahren die Kurven gut aus und schiessen mit viel Tempo auf die Geraden. Das sieht wesentlich besser aus als gestern und bringt den kanadischen Bob auf den Bronzerang!
    12:49
    Greubel Poser / Evans (USA)
    Auch der zweite US-Bob startet klar besser als die deutschen Schlitten und fährt eine deutlich ruhigere Linie als der Bob zuvor. Das sieht wesentlich runder aus als bei Schneider / Drazek und das bestätigt auch die Zeit. 50,59 Sekunden. Rang drei!
    12:47
    Schneider / Drazek (GER)
    Schon ist der nächst deutsche Bob unterwegs und auch der startet ähnlich langsam wie der erste. Schneider / Drazek bekommen einige leichte Schjläge ab und verlieren weiter auf das Führungsduo. Das waren nur 50,71 Sekunden. Platz drei ist in Gefahr!
    12:44
    Meyers Taylor / Gibbs (USA)
    Können die Amerikanerinnen kontern? Nur sieben Hundertstel fehlen auf den deutschen Bob. Die US-Ladies starten wie gewohnt sensationell und liegen zunächst vorne, doch schon in der fünften Kurve folgt der erste kleine Fehler. Das kostet Zeit! Aber der Bob wird am Ende nochmal schneller und im Ziel leuchten 50,46 Sekunden auf. Schon wieder Bahnrekord! Jamanka / Buckwitz bleiben aber mit vier Hundertsteln in Führung.
    12:41
    Jamanka / Buckwitz (GER)
    Auf gehts! Der Wettkampf läuft! Der Start ist mit 5,40 Sekunden nicht gut, aber in Ordnung. Die ersten Kurven passen gut und der deutsche Bob kommt schön in Fahrt! Kurve neun passt, die Linie ist perfekt! 50,49 Sekunden blinken auf der Tafel auf. Bahnrekord! Was für ein Auftakt!
    12:38
    Die Favoritinnen beginnen
    Im dritten Durchgang wird in der Reihenfolge des aktuellen Klassements gestartet. Heisst: Der deutsche Bob mit Mariama Jamanka und Lisa Buckwitz wird gleich als erster durch den Eiskanal von Pyeongchang fegen! In wenigen Minuten gehts los!
    12:33
    Österreich in den Top Ten
    Christina Hengster und Valerie Kleiser konnten sich mit einem guten zweiten Durchgang von Rang 14 auf zehn hochschieben und wollen ihr Top-Ten-Resultat in den letzten beiden Läufen verteidigen. Die beiden liegen nur drei Hundertstel vor dem Schlitten aus Belgien. Für den zweiten österreichischen Bob mit Katrin Beierl und Victoria Hahn, geht es wohl nur noch darum, den derzeit belegten vorletzten Platz vielleicht noch zu verlassen und die in Reichweite liegenden Bobs aus Jamaika und Russland noch einzufangen.
    12:27
    Was geht noch für die Schweiz?
    Der Schweizer Bob mit Sabina Hafner und Rahel Rebsamen liegt nach dem ersten Tag auf Rang neun. Der Vorsprung auf Platz zehn ist mit 0,25 Sekunden relativ komfortabel. Nach vorne fehlen 17 Hundertstel auf den nächsten Bob. Wenn die Eidgenossinnen an die etwas bessere Fahrt im ersten Durchgang anknüpfen können, sollte es auf jeden Fall ein Top-Ten-Resultat werden. Und wer weiss, ob nicht vorne noch jemand patzt.
    12:20
    Deutsche Bobs auf Medaillenkurs
    Im olympischen Eiskanal gab es bei diesen Spielen schon so einiges zu feiern für das deutsche Team. Und die nächste Party steht schon in den Startlöchern. Die Berliner Pilotin Mariama Jamanka liegt mit ihrer Anschieberin Lisa Buckwitz zur Halbzeit auf Goldkurs und führt mit sieben Hundertsteln Vorsprung auf das US-Duo Lauren Gibbs und Elana Meyers Taylor. Auf Rang drei folgt dann schon der zweite deutsche Bob mit Stephanie Schneider und Annika Drazek (0,30 Sek.). Die beiden werden sich im Kampf um Bronze gegen die US-Amerikanerinnen Evans / Greubel Poser und die überraschend weit zurückliegenden kanadischen Favoritinnen Humphries / George behaupten müssen. Der dritte deutsche Bob mit Erline Nolte und Anna Köhler liegt auf Rang zwölf.
    12:13
    Herzlich willkommen
    Hallo herzlich willkommen zur olympischen Entscheidung im Zweierbob der Frauen! Ab 12:40 Uhr stürzen sich insgesamt 20 Duos mit ihren Rennschlitten in den Eiskanal von Pyeongchang und kämpfen um Bronze, Silber und Gold. Beste Aussichten hat dabei der deutsche Bob mit Mariama Jamanka und Lisa Buckwitz, der nach zwei von vier Läufen das Klassement anführt.

    Medaillenspiegel

    #LandGoldSilberBronzeGes
    1NorwegenNorwegen14141139
    2DeutschlandDeutschland1310730
    3KanadaKanada1181029
    4USAUSA97622
    5NiederlandeNiederlande86620
    6SchwedenSchweden76114
    7SüdkoreaSüdkorea58417
    8SchweizSchweiz56415