Tour de Ski

  • Lenzerheide (SUI) 10km Massenstart Freistil
    28.12.2019 12:45
  • Lenzerheide (SUI) Sprint Freistil
    29.12.2019 11:20
  • Toblach (ITA) 10km Freistil
    31.12.2019 15:00
  • Toblach (ITA) 10km Verfolgung klassisch
    01.01.2020 11:40
  • Val di Fiemme (ITA) 10km Massenstart klassisch
    03.01.2020 13:15
  • Val di Fiemme (ITA) Sprint klassisch
    04.01.2020 11:25
  • Val di Fiemme (ITA) 10km Massenstart Freistil
    05.01.2020 13:15
  • Gesamtwertung
    05.01.2020
  • 1
    Therese Johaug
    Johaug
    Norwegen
    Norwegen
    23:51.90m
  • 2
    Ingvild Flugstad Østberg
    Østberg
    Norwegen
    Norwegen
    +0.70s
  • 3
    Ebba Andersson
    Andersson
    Schweden
    Schweden
    +10.20s
  • 1
    Norwegen
    Therese Johaug
  • 2
    Norwegen
    Ingvild Flugstad Østberg
  • 3
    Schweden
    Ebba Andersson
  • 4
    Norwegen
    Heidi Weng
  • 5
    Norwegen
    Astrid Jacobsen
  • 6
    Russland
    Natalia Nepryaeva
  • 7
    USA
    Jessica Diggins
  • 8
    USA
    Sadie Maubet Bjornsen
  • 9
    USA
    Rosie Brennan
  • 10
    Deutschland
    Katharina Hennig
  • 11
    Schweden
    Charlotte Kalla
  • 12
    Österreich
    Teresa Stadlober
  • 13
    Schweden
    Jonna Sundling
  • 14
    Deutschland
    Victoria Carl
  • 15
    Norwegen
    Tiril Udnes Weng
  • 16
    Slowenien
    Anamarija Lampič
  • 17
    Finnland
    Anne Kyllönen
  • 18
    Russland
    Yana Kirpichenko
  • 19
    Norwegen
    Ragnhild Haga
  • 20
    Norwegen
    Anne Kjersti Kalvaa
  • 21
    Norwegen
    Kari Øyre Slind
  • 22
    Finnland
    Kerttu Niskanen
  • 23
    Schweden
    Moa Lundgren
  • 24
    Russland
    Alisa Zhambalova
  • 25
    USA
    Sophie Caldwell
  • 26
    Schweden
    Elina Roennlund
  • 27
    Russland
    Anna Nechaevskaya
  • 28
    Norwegen
    Magni Smedås
  • 29
    Tschechien
    Katerina Janatová
  • 30
    Deutschland
    Sofie Krehl
  • 31
    Frankreich
    Delphine Claudel
  • 32
    Schweiz
    Laurien van der Graaff
  • 33
    Italien
    Anna Comarella
  • 34
    USA
    Katharine Ogden
  • 35
    Russland
    Anna Zherebyateva
  • 36
    Polen
    Izabela Marcisz
  • 37
    Lettland
    Patrīcija Eiduka
  • 38
    Italien
    Lucia Scardoni
  • 39
    Kasachstan
    Valeriya Tyuleneva
  • 40
    Schweiz
    Lydia Hiernickel
  • 41
    Russland
    Diana Golovan
  • 42
    Österreich
    Lisa Unterweger
  • 43
    Finnland
    Vilma Nissinen
  • 44
    Australien
    Jessica Yeaton
  • 45
    Deutschland
    Antonia Fräbel
  • 46
    Schweden
    Maja Dahlqvist
  • 47
    Russland
    Lidia Durkina
  • 48
    Kasachstan
    Anna Shevchenko
  • 49
    Italien
    Caterina Ganz
  • 50
    Belarus
    Polina Seronosova
  • 51
    Tschechien
    Petra Nováková
  • 52
    Italien
    Elisa Brocard
  • 53
    Schweiz
    Nadine Fähndrich
  • 54
    Italien
    Ilaria Debertolis
  • 55
    Kasachstan
    Kseniya Shalygina
  • 56
    Kasachstan
    Irina Bykova
  • 57
    Tschechien
    Sandra Schützova
  • 58
    Kroatien
    Vedrana Malec
  • 59
    Slowenien
    Vesna Fabjan
  • 60
    Polen
    Weronika Kaleta
  • 61
    USA
    Julia Kern
  • 61
    Thailand
    Karen Chanloung
  • 61
    Deutschland
    Pia Fink
  • 61
    Tschechien
    Katerina Razymova
  • 61
    Schweden
    Emma Ribom
Mehr
    16:06
    Feierabend!
    Das war es für heute und damit auch für das Jahr 2019 vom Langlauf-Weltcup! Morgen geht es dann ohne Pause gleich mit 2020 los, wenn die Verfolgungsrennen in der klassischen Technik auf dem Programm stehen. Zunächst bedanken wir uns an dieser Stelle aber für das Mitlesen und wünschen einen guten Rutsch ins neue Jahr. Bis morgen!
    16:06
    Spannung garantiert
    In der Gesamtwertung hat Therese Johaug wie erwartet die Führung übernommen. Die Norwegerin liegt gut 20 Sekunden vor einem Trio aus Natalia Nepryaeva, Ebba Andersson und Ingvild Flugstad Østberg, die innerhalb von zwei Sekunden liegen. Damit ist sowohl für die morgige Verfolgung als auch für die Gesamtwertung Spannung garantiert.
    16:04
    van der Graaf beste Schweizerin
    Im Schweizer Team hat überraschend Laurien van der Graaff das beste Distanzrennen abgeliefert und sich auf Rang 32 platziert. bei Nadine Fähndrich war heute der Wurm drin und es steht nur Platz 53 zu Buche. Dazwischen hat sich Lydia Hiernickel auf der 40 niedergelassen.
    16:03
    Stadlober solide
    Teresa Stadlober hat sich ordentlich verkauft und direkt hinter Schwedens Charlotte Kalla auf Rang zwölf eingecheckt. Dabei haben der Österreicherin nur zwei Sekunden auf die Top Ten gefehlt. Lisa Unterweger hat das Rennen auf Platz 42 beendet.
    16:00
    DSV erneut stark!
    Die deutschen Damen haben auch heute wieder voll überzeugt! Allen voran Katharina Hennig, die als Zehnte sogar die Top Ten knackt. Auch Victoria Carl auf Rang 14 hat einmal mehr eine starke Leistung gezeigt. Sofie Krehl hat es auf Rang 30 geschafft, Antonia Fräbel muss sich mit Platz 45 zufriedengeben.
    15:58
    Nächster Streich für Johaug!
    So knapp war es lange nicht, aber dennoch steht unter dem Strich der nächste Sieg für Norwegens Langlauf-Queen Therese Johaug! Die 31-Jährige siegt mit dem winzigen Vorsprung von 0,7 Sekunden vor ihrer Landsfrau Ingvild Flugstad Østberg. Dahinter sichert sich die Schwedin Ebba Andersson (+10,2 Sek.) noch knapper mit 0,3 Sekunden Vorsprung vor Heidi Weng Rang drei. Auf den Plätzen fünf und sechs folgen dann mit etwas Abstand die nächste Norwegerin Astrid Uhrenholdt Jacobsen und die Russin Natalia Nepryaeva.
    15:55
    Nepryaeva geht auf die sechs
    Die bislang Führende der Gesamtwertung Natalia Nepryaeva checkt nach einem guten Distanzrennen auf Rang sechs ein und verliert 26 Sekunden auf Therese Johaug. Damit gibt die Russin die Führung dennoch ab.
    15:53
    Nächste Zentimeterentscheidung!
    Irre! Ganze 0,3 Sekunden geben den Ausschlag als Ebba Andersson mit ausgestrecktem Bein ins Ziel stürzt! Die Schwedin hat es tatsächlich erneut auf Rang drei geschafft und das norwegische Podium gesprengt!
    15:51
    Da kommt noch einiges
    Die beiden Topplätze scheinen vergeben, doch dahinter wird sich noch einiges tun. Ebba Andersson will Heidi Weng vom Treppchen schubsen, dahinter kämpfen Nepryaeva und Astrid Uhrenholdt Jacobsen mit den Amerikanerinnen Diggins, Bjornsen und Brennan um die Plätze fünf bis sieben.
    15:49
    Carl im Ziel
    Auch Victoria Carl hat das Ziel erreicht und sich abermals gut verkauft. Derzeit liegt die Deutsche auf Rang elf. Nur Katharina Hennig, die eine furiose zweite Runde hingelegt hat, ist auf Rang sieben noch besser platziert. das dürfte wohl sogar für die Top Ten reichen.
    15:46
    Andersson verliert!
    Ebba Andersson wird Therese Johaug nicht vom Thron stossen! Die Schwedin muss nach gutem Start abreissen lassen und liegt nach 7,1 Kilometern bereits 11,7 Sekunden zurück. damit ist sogar fraglich, ob Andersson Heidi Weng noch vom Podest stossen kann. Die komplettiert nämlich mit 10,5 Sekunden Rückstand auf Johaug derzeit ein rein norwegisches Podium.
    15:44
    Johaug kontert!
    Wahnsinn! Zwischen Therese Johaug und Ingvild Flugstad Østberg geht es letztlich um Zentimeter! Die Weltcupführende haut auf dem letzten Kilometer nochmal alles raus und stürzt über die Ziellinie. Und es reicht! Mit 0,7 Sekunden Vorsprung geht es für Johaug in Führung.
    15:42
    Østberg fliegt ein, Hennig stark!
    Ingvild Flugstad Østberg hat hinten raus mächtig Tempo gemacht und im Ziel satte 44 Sekunden Vorsprung auf Rosie Brennan. Katharina Hennig liegt hier derzeit auf Rang vier und hat u.a. Charlotte Kalla hinter sich gelassen. Starker Auftritt!
    15:40
    Ganz knappe Kiste
    Das wird heute endlich mal eine richtig spannende Entscheidung bei den Damen! Wird Therese Johaug tatsächlich entthront? Ingvild Flugstad Østberg und Ebba Andersson sind dran an der grossen Favoritin!
    15:39
    Führungswechsel
    Die Führung wechselt. Und zwar gleich an mehreren Stellen! Kurz vor dem Ziel bei acht Kilometern hat sich tatsächlich Ingvild Flugstad Østberg mit 0,1 Sekunden vor Johaug geschoben. Aber ob das die Topzeit bleibt, ist fraglich! Denn nach drei Kilometern hat Ebba Andersson Johaug bereits geschluckt und sich an die Spitze gesetzt.
    15:38
    Alle unterwegs
    Mit Natalia Nepryaeva ist nun auch die Führende der Tour-de-Ski-Gesamtwertung unterwegs. Bei der ersten Zwischenzeit liegt die Russin acht Sekunden hinter Therese Johaug und knapp hinter Victoria Carl auf Rang zehn.
    15:36
    Johaug zur Halbzeit vorne
    Wie erwartet liegt Therese Johaug nach fünf Kilometern in Führung. Allerdings hat die Norwegerin ihren Vorsprung nicht weiter ausbauen können und liegt nur 8,9 Sekunden vor Ingvild Flugstad Østberg. Und die lässt sich gerade von Ebba Andersson ziehen. Das Ding ist noch nicht durch!
    15:35
    Andersson hält dagegen!
    Stark! Ebba Andersson macht gleich klar, dass sie Therese Johaug heute durchaus attackieren will. Die Schwedin verliert bis zur ersten Zeitnahme nur eine einzige Sekunde auf die Norwegerin. Praktisch für Andersson: Sie kann gerade mit Norwegens Ingvild Flugstad Østberg, die eine Runde mehr in den beinen hat, gemeinsame Sache machen und aufs tempo drücken.
    15:33
    DSV-Damen gut unterwegs
    Katharina Hennig hat offenbar auch hinten raus noch Power und lässt bis zum achten Kilometer sogar die Schwedinnen Charlotte Kalla und Jonna Sundling hinter sich. Derweil liegt die später gestartete Victoria Carl bei der ersten Zwischenzeit nur acht Sekunden hinter Therese Johaug.
    15:30
    Kalla weiter nicht in Form
    Bei Schwedens einstiger Vorzeigelangläuferin Charlotte Kalla platzt der Knoten auch heute nicht. Nach drei Kilometern hat die 32-Jährige schon 21 Sekunden auf Therese Johaug verloren. Das ist an dieser Stelle Rang acht, direkt dahinter hat sich Österreichs Teresa Stadlober auf neun eingeordnet.
    15:28
    Johaug nicht zu bremsen
    Im Massenstart waren die Zeitabstände an der Spitze gar nicht so gross, heute scheint es aber wieder eine klare Sache zu werden. Auf den ersten 2,1 Kilometern knüpft Therese Johaug ihren ärgsten Konkurrentinnen schon fast zehn Sekunden ab und wird wohl auch diesmal nicht aufzuhalten sein.
    15:26
    Hennig hält sich gut
    Katharina Hennig macht bis dato auch heute einen starken Eindruck. Nach der Hälfte des Rennens liegt die Deutsche an Position vier knappe 20 Sekunden hinter der hier mittlerweile führenden Rosie Brennan aus den USA.
    15:25
    Norwegisches Trio vorne
    Bei der ersten Zwischenzeit nach 1,7 Kilometern haben sich zunächst Heidi Weng und Ingvild Flugstad Østberg exakt zeitgleich an die Spitze gesetzt. Wenig später kommt dann aber Therese Johaug und pulverisiert deren Zeit nochmal. Mit 6,6 Sekunden Vorsprung geht es an die Spitze.
    15:23
    Kyllönen oder Haga?
    Wer setzt im Ziel die erste Marke? Anne Kyllönen und Ragnhild Haga sind bei der letzten Zwischenzeit nach acht Kilometern ziemlich gleichauf.
    15:21
    Johaug kommt geflogen
    Jetzt ist das Rennen endgültig eröffnet! Nach Heidi Weng hat sich gerade auch die grosse Topfavoritin Therese Johaug auf den Weg gemacht. Die 31-Jährige springt geradezu aus dem Starthäuschen und will hier offenbar gleich Gas geben.
    15:19
    Was macht die Titelverteidigerin?
    Mit Ingvild Flugstad Østberg ist nun auch die letztjährige Gewinnerin der Tour de Ski unterwegs. Dass ihr auch nach ihrer Schutzsperre einiges zuzutrauen ist, hat die Norwegerin mit Platz vier im Massenstart bewiesen.
    15:15
    Deutsches Duo unterwegs
    Mit Antonia Fräbel und Katharina Hennig sind die ersten beiden DSV-Athletinnen auf die Strecke gegangen. Für Fräbel sind das Ziel heute einmal mehr die Top 30, Hennig hat den Blick durchaus auf die Top Ten gerichtet. Sofie Krehl und Victoria Carl folgen mit den Nummern 43 und 46.
    15:13
    Führungswechsel
    Nach drei Kilometern ändert sich das Bild an der Spitze. Elina Rönnlund ist dann wohl doch etwas schnell angegangen und wird dort von der Finnin Anne Kyllönen und Ragnhild Haga geschluckt.
    15:09
    Rönnlund hält sich gut
    Die Schwedin war als Erste auf die Strecke gegangen und steht auch nach 1,7 Kilometern noch an der eins als bereits sechs Läuferinnen durch sind. Unter anderem hat Rönnlund der Norwegerin Ragnhild Haga, immerhin Olympiasiegerin auf dieser Strecke, über sechs Sekunden abgenommen.
    15:07
    Bonus bei 1,7 Kilometern
    Auch bei den Damen gibt es heute noch Bonuspunkte für die Sprint-Wertung abzugreifen. Die besten zehn Zeiten bei der ersten Messung nach 1,7 Kilometern erhalten ein paar Pünktchen. Daher dürfen wir hier auch noch die eine oder andere Frau vorne erwarten, die dann mit dem Ausgang des Rennens später nichts zu tun haben wird.
    15:04
    Favoritinnen in der Mitte des Feldes
    Richtig spannend wird es dann so ungefähr zur Halbzeit der Startreihenfolge. Schwedens Langlauf-Ikone Charlotte Kalla mit der 29 und die gleich dahinter folgende Teresa Stadlober aus Österreich dürften erste ernsthafte Duftmarken setzen. Spätestens wenn Therese Johaug mit der 38 unterwegs ist, wissen wir dann auch, was diese wert sind. Spannend wird es aber wohl bis zuletzt bleiben, denn mit der Massenstart-Dritten Ebba Andersson (54) und der Gesamtwertungsführenden Natalia Nepryaeva aus Russland (60) starten zwei starke Damen erst ganz am Ende.
    15:01
    Auf gehts!
    Die Schwedin Elina Rönnlund hat sich soeben als erste von insgesamt 64 Läuferinnen auf den Weg gemacht und damit ist dieses zweite Einzelrennen der diesjährigen Tour de Ski eröffnet! Als erste Deutsche wird mit Nummer 19 Antonia Fräbel ins Geschehen eingreifen, da Pia Fink erkrankt kurzfristig abgesagt hat. Für die Schweiz beginnt Lyida Hiernickel auf 13.
    14:59
    Optimale Bedingungen im Pustertal
    Toblach präsentiert sich kurz vor Silvester einmal mehr von seiner allerschönsten Seite. Die Sonne strahlt und die durchaus anspruchsvolle Strecke in den Dolomiten ist in einem nahezu perfekten Zustand. Gleich gehts los mit diesem Freistil-Rennen der Damen über zehn Kilometer!
    14:57
    Schweizer Trio dabei
    Aus der Schweiz machen sich drei Damen auf diese zehn Kilometer Freistil. Nadine Fähndrich war im Massenstart auf Platz 19 beste Eidgenossin und dürfte das normalerweise auch heute wieder werden. Sprint-Expertin Laurien van der Graaff und die junge Lydia Hiernickel werden es schwer haben, in die Top 30 zu laufen.
    14:49
    Stadlober hat die Top Ten im Visier
    Teresa Stadlober hat ihre guten Leistungen in den ersten Rennen dieses Winters auch zum Auftakt der Tour de Ski bestätigt und im Massenstart als Elfte nur haarscharf die Top Ten verpasst. Im Einzelstart-Modus dürfte die Österreicherin auch durchaus etwas bessere Chancen haben. Mit Lisa Unterweger geht derweil auch noch eine zweite Athletin in rot-weiss-rot auf die Strecke.
    14:44
    Carl und Hennig wollen nachlegen
    Aus deutscher Sicht haben Victoria Carl und Katharina Hennig beim Massenstart mit den Rängen 12 und 13 absolut überzeugt. "Mit zwei unter den Top 15 können wir zufrieden sein", sagte ein zufriedener Cheftrainer Peter Schlickenrieder. Heute wollen die beiden Damen erneut vorne anklopfen und vielleicht mal die Top Ten knacken. Mit Pia Fink, Antonia Fräbel und Sofie Krehl versuchen sich drei weitere DSV-Läuferinnen in diesem Einzel.
    14:39
    Ist Johaug überhaupt zu schlagen?
    Therese Johaug läuft auch in diesem Winter bisher in ihrer eigenen Liga. Die Norwegerin hat bisher alle fünf Distanzrennen des Winters gewonnen und 17 der letzten 18 Einzel für sich entschieden. Wenn Johaug überhaupt Konkurrenz fürchten muss, dann wohl aus den eigenen Reihen. Heidi Weng ist wieder zurück bei alter Stärke, zudem ist Ingvild Flugstad Østberg wieder mit von der Partie. Neben den beiden Norwegerinnen, die beim Massenstart zum Auftakt der Tour de Ski hinter Johaug die Ränge zwei und vier belegten, hat auch die Schwedin Ebba Andersson mit Rang drei aufsteigende Form gezeigt.
    14:33
    Herzlich willkommen
    Hallo und herzlich willkommen zur nächsten Etappe der Damen bei der Tour de Ski! Nach den ersten beiden Events in Lenzerheide ist die Tour nun im südtirolischen Toblach angekommen. Um 15 Uhr starten Topfavoritin Therese Johaug und ihre Herausforderinnen ins Einzel über zehn Kilometer in der freien Technik.

    Weltcup Gesamt (Herren)

    #NamePunkte
    1RusslandAlexander Bolshunov1.281
    2NorwegenJohannes Høsflot Klæbo1.122
    3RusslandSergey Ustiugov845
    4FinnlandIivo Niskanen718
    5NorwegenSjur Røthe691
    6NorwegenSimen Hegstad Krüger531
    7NorwegenPål Golberg502
    8NorwegenEmil Iversen495
    9RusslandAndrey Melnichenko420
    10NorwegenHans Christer Holund407