Ruhpolding

  • 7.5km Sprint
    15.01.2020 14:30
  • 10km Verfolgung
    19.01.2020 12:15
  • 1
    Tiril Eckhoff
    Eckhoff
    Norwegen
    Norwegen
    34:08.70m
  • 2
    Paulína Fialková
    Fialková
    Slowakei
    Slowakei
    +46.30s
  • 3
    Hanna Öberg
    Öberg
    Schweden
    Schweden
    +55.10s
  • 1
    Norwegen
    Tiril Eckhoff
  • 2
    Slowakei
    Paulína Fialková
  • 3
    Schweden
    Hanna Öberg
  • 4
    Schweden
    Johanna Skottheim
  • 5
    Schweden
    Linn Persson
  • 6
    Deutschland
    Denise Herrmann
  • 7
    Polen
    Monika Hojnisz-Starega
  • 8
    Ukraine
    Vita Semerenko
  • 9
    Norwegen
    Marte Olsbu Røiseland
  • 10
    USA
    Susan Dunklee
  • 11
    Frankreich
    Justine Braisaz
  • 12
    Deutschland
    Franziska Preuß
  • 13
    Schweden
    Mona Brorsson
  • 14
    Norwegen
    Ingrid Landmark Tandrevold
  • 15
    Finnland
    Kaisa Mäkäräinen
  • 16
    USA
    Clare Egan
  • 17
    Deutschland
    Karolin Horchler
  • 18
    Ukraine
    Valj Semerenko
  • 19
    Russland
    Larisa Kuklina
  • 20
    Italien
    Dorothea Wierer
  • 21
    Deutschland
    Vanessa Hinz
  • 22
    Belarus
    Iryna Kryuko
  • 23
    Frankreich
    Julia Simon
  • 24
    Norwegen
    Synnøve Solemdal
  • 25
    Schweiz
    Lena Häcki
  • 26
    Lettland
    Baiba Bendika
  • 27
    Russland
    Irina Starykh
  • 28
    Deutschland
    Maren Hammerschmidt
  • 29
    Finnland
    Suvi Minkkinen
  • 30
    Tschechien
    Lucie Charvatova
  • 31
    Österreich
    Julia Schwaiger
  • 32
    Schweden
    Elvira Öberg
  • 33
    Norwegen
    Karoline Offigstad Knotten
  • 34
    Russland
    Kristina Reztsova
  • 35
    Kanada
    Emma Lunder
  • 36
    Frankreich
    Chloé Chevalier
  • 37
    Belarus
    Elena Kruchinkina
  • 38
    Belarus
    Hanna Sola
  • 39
    Schweden
    Anna Magnusson
  • 40
    Estland
    Johanna Talihärm
  • 41
    Italien
    Lisa Vittozzi
  • 42
    Frankreich
    Anaïs Bescond
  • 43
    Italien
    Federica Sanfilippo
  • 44
    Russland
    Ekaterina Yurlova-Percht
  • 45
    Österreich
    Lisa Theresa Hauser
  • 46
    China
    Jialin Tang
  • 47
    Schweiz
    Aita Gasparin
  • 48
    Südkorea
    Anna Frolina
  • 49
    Österreich
    Katharina Innerhofer
  • 50
    Japan
    Sari Maeda
  • 51
    Slowenien
    Polona Klemenčič
  • 52
    China
    Fanqi Meng
  • 53
    Norwegen
    Thekla Brun-Lie
  • 54
    Slowakei
    Ivona Fialkova
  • 55
    Polen
    Kamila Żuk
  • 56
    Bulgarien
    Milena Todorova
  • 57
    China
    Yuanmeng Chu
  • 58
    Italien
    Michela Carrara
  • 59
    Deutschland
    Janina Hettich
Mehr
    13:01
    Auf Wiedersehen!
    Für den Augenblick verabschieden wir uns vom Biathlon-Weltcup in Ruhpolding. Weiter geht es um 14:30 Uhr mit dem Verfolger der Herren über 12,5 Kilometer. Wir sind pünktlich wieder zurück. Bis dann!
    12:59
    Schweizerinnen weit zurück
    Auch bei den Schweizerinnen war nichts zu holen im Verfolger nach vielen Fehlern am Schiessstand. Lena Häcki beendet das heutige Rennen als 25., für Aita Gasparin wurde es Rang 47.
    12:57
    Österreicherinnen abgeschlagen
    Die Österreicherinnen mussten sich heute mit Resultaten jenseits der Top 30 zufriedengeben. Julia Schwaiger liess drei Scheiben stehen und wurde 31. Für Lisa Theresa Hauser ging es mit fünf Fehlern von dem 45. Startrang bis auf Position 45 nach hinten. Innerhofer verfehlte sieben Scheiben und kam auf Rang 49. ins Ziel.
    12:55
    Herrmann wird beste Deutsche
    Im deutschen Team blieben heute zu viele Scheiben stehen und so war in Richtung Podest nichts drin. Die beste Leistung im heutigen Rennen zeigte Denise Herrmann, die von Startrang 19 bis auf Position sechs nach vorne kam. Franziska Preuss beendete ihr Rennen auf dem zwölften Platz. Für Karolin Horchler ging es von Platz 38 bis auf Position 17 nach vorne. Damit kann auch sie durchaus zufrieden sein. Vanessa Hinz patzte beim finalen Schiessen und kommt letztendlich als 21. ins Ziel. Mit drei Fehlern auf Platz 28 kam Maren Hammerschmidt. Ein Rennen zum Vergessen erlebte Janina Hettich. Mit neun Schiessfehlern kam sie am Ende abgeschlagen auf Platz 59 ins Ziel.
    12:50
    Eckhoff feiert souveränen Sieg!
    Tiril Eckhoff hat auf den finalen Metern noch die Zeit, sich eine norwegische Flagge aus dem Publikum zu schnappen und überfahrt über die Ziellinie ausgelassen zu zelebrieren. Auf dem zweiten Platz kommt Paulína Fialková über die Linie. Noch einmal um das Podest kämpfen musste Hanna Öberg, deren Teamkollegin Skottheim ihr da doch noch ziemlich nahekam.
    12:49
    Fialková setzt sich ab
    Paulína Fialková macht den Antritt und kann sich jetzt ein paar Meter von ihrer Konkurrentin aus Schweden absetzen. Dürfte eigentlich reichen für den zweiten Platz.
    12:48
    Wer holt Platz zwei?
    Eckhoff ist der Sieg sicher und sie kann die letzten Meter geniessen. Dahinter geht es enger zu und Hanna Öberg und Paulína Fialková laufen weiterhin gemeinsam. Mal sehen, wer hier die erste Attacke setzen wird.
    12:47
    Letztes Schiessen
    Und auch Lena Häcki fällt jetzt zurück, nachdem sie im dritten Schiessen eine so tolle Leistung abgeliefert hatte. Von Platz 13 wird sie nach drei Fehlern auf Rang 30 zurückgeschleudert. Auch für das ÖSV-Team ist momentan keine Athletin vorne dabei. Nach dem letzten Schiessen ist Schwaiger als 31 die beste Starterin.
    12:45
    Letztes Schiessen
    Vanessa Hinz wackelt! Bisher war sie so gut im Rennen dabei, doch jetzt passt so überhaupt nichts zusammen und gleich drei Scheiben bleiben stehen. Das gute Ergebnis ist für sie weg. Besser macht es Denise Herrmann, die fehlerfrei bleibt und auf der achten Position wieder auf die Strecke geht. Preuss kommt auch fehlerfrei durch und ist nun Zehnte.
    12:44
    Letztes Schiessen
    Dahinter wird es noch einmal richtig spannend in der letzten Runde! Öberg und Fialková leisten sich jeweils einen Fehler und gehen zeitgleich zurück auf die Strecke.
    12:43
    Letztes Schiessen
    Es geht zum finalen Schiessen in diesem Verfolger! Wackelt Eckhoff jetzt noch oder kann die Norwegerin den sicheren Sieg nach Hause bringen? Die 29-Jährige zeigt sich unbeeindruckt, findet einen guten Rhythmus und alle fünf Patronen treffen ihr Ziel. Eckhoff ist weg, als die Konkurrenz gerade kommt und kann die letzte Runde geniessen. Ihr ist der Sieg nicht mehr zu nehmen!
    12:40
    Eckhoff hält den Vorsprung
    Tiril Eckhoff kann das Rennen von Vorne gestalten und hält den Vorsprung bei knapp 35 Sekunden. Hinz hält sich weiterhin auf der fünften Position.
    12:39
    3. Schiessen
    Lena Häcki macht es jetzt besser und kommt ohne einen Fehler durch. Damit kann sich die Schweizerin jetzt wieder nach vorne kämpfen. Auf Position zwölf geht es für sie wieder in die Loipe. Beste Österreicherin ist Julia Schwaiger als 30.
    12:38
    3. Schiessen
    Dorothea Wierer kann den Patzer von Eckhoff schon einmal nicht nutzen und wird auch zweimal in die Extrarunde müssen. Fialková und Öberg kommen da besser durch und gehen nach einem fehlerfreien Schiessen mit 34,5 Sekunden Rückstand wieder auf die Strecke. Auch die deutschen Starterinnen sind da und aus der Gruppe kann sich Vanessa Hinz am besten schlagen. Sie trifft alle Scheiben und geht auf Platz fünf wieder auf die Runde. Für Preuss und Herrmann geht es nach Fehlern wieder einige Ränge nach hinten. Auch Hammerschmidt muss in die Strafrunde.
    12:36
    3. Schiessen
    Tiril Eckhoff kommt mit einem riesigen Vorsprung zu ihrem dritten Schiessen. Dieses Mal muss die Norwegerin im Stehendanschlag ran. Jetzt gibt es einen Fehler, den kann sie sich aber erlauben, denn der Vorsprung ist gross genug. Da wird sie die Führung trotzdem nicht verlieren!
    12:34
    Deutsche Damen finden sich
    Preuss, Hinz und Herrmann haben sich inzwischen auf der Runde gefunden und führen eine kleine Gruppe von Läuferinnen an. Mit dabei ist auch die Finnin Mäkäräinen, die bisher den grössten Sprung in diesem Verfolger machte.
    12:33
    Bitteres Rennen für Hettich!
    Was für eine bittere Pille, die Janina Hettich hier heute schlucken muss! Die deutsche Athletin hatte sich schon im ersten Schiessen zwei Fehler geleistet, jetzt kommen noch einmal vier Strafrunden hinzu. Auch bei ÖSV-Athletin Hauser passt wenig zusammen und sie musste dreimal in die Runde.
    12:32
    Riesenvorsprung für Eckhoff
    Satte 55 Sekunden nimmt Tiril Eckhoff mit vom zweiten Schiessen. Auf dem zweiten Platz liegt die Slowakin Fialková, dicht dahinter finden sich Öberg und Wierer wieder. Mit einem guten Schiessen bis auf Platz fünf vorgekommen ist Preuss.
    12:30
    2. Schiessen
    Das spielt ihr jetzt in die Karten! Sowohl Wierer als auch Öberg leisten sich einen Fehler und werden in die Strafrunde abbiegen müssen. Der Vorsprung von Eckhoff wächst damit weiter an. Wie läuft es bei Hinz? Auch sie muss in die Strafrunde abbiegen müssen! Bei Herrmann bleibt kurz darauf ebenfalls eine Scheibe stehen.
    12:29
    2. Schiessen
    Eckhoff ist schon wieder zurück am Schiessstand. Die Bedingungen sind jetzt gar nicht so übel und der böige Wind hat ein wenig nachgelassen. Das nutzt die Norwegerin und liefert erneut eine fehlerfreie und sichere Serie ab. Momentan läuft weiter alles nach ihrem Plan und sie behält souverän die Führung.
    12:28
    Herrmann läuft heran
    Denise Herrmann ist derzeit die einzige Starterin, die das Tempo von Eckhoff gehen kann. Nur noch wenige Meter heisst es für sie zu überwinden, dann ist sie an Teamkollegin Hinz dran.
    12:26
    Eckhoff baut aus
    Eckhoff macht jetzt in der Loipe richtig Dampf und hat ihnen Vorsprung noch einmal vergrössern können. 37 Sekunden liegt sie nun vor Öberg und Wierer. Vanessa Hinz läuft gemeinsam mit Fialková und liegt 1:02 Minuten zurück. Denise Herrmann ist Sechste mit 1:13 Minuten Abstand zur Führenden.
    12:25
    1. Schiessen
    Lena Häcki muss gleich einmal in die Strafrunde, büsst aber nur einen Platz ein. Auch für die Österreicherin Lisa Theresa Hauser heisst es einmal in die Strafrunde abbiegen.
    12:23
    1. Schiessen
    Was machen jetzt die Verfolgerinnen von Eckhoff? Öberg gibt sich auch keine Blösse und trifft ebenfalls alle Scheiben. Auch bei Wierer gibt es fünf Treffer. Fialková und Sola haben Probleme und auch Olsbu Røiseland wackelt. Eine Chance, die jetzt Hinz nutzen kann! Mit fünf Treffern verbessert sie sich auf Platz vier. Auch bei Herrmann und Preuss läuft es perfekt und sie kommen jeweils mit null Fehlern vom Schiessstand.
    12:22
    1. Schiessen
    Jetzt gilt es zum ersten Mal am Schiessstand! Tiril Eckhoff ist da und wirft sich auf die Matten. Was kann sie bei diesen widrigen Bedingungen jetzt abliefern? Der erste Schuss sitzt und auch die übrigen Patronen finden ihr Ziel. Die Norwegerin ist schon wieder unterwegs, als die Konkurrenz gerade erst einläuft.
    12:19
    Öberg kommt nicht näher
    Hanna Öberg kann auf den ersten 0,9 Kilometern nicht deutlich an Boden gutmachen und es bleibt bei 28,8 Sekunden Rückstand. Für Vanessa Hinz bleibt es bei Platz acht. Schon Plätze gutgemacht hat Denise Herrmann als Zwölfte.
    12:18
    Alle Starterinnen im Rennen
    Während Eckhoff gleich schon bei der ersten Zwischenzeit ankommt, gehen gerade die letzten Starterinnen auf die Strecke. Verzichtet hat einzig Olena Pidhrushna.
    12:16
    Hinz im Rennen
    Auch die erste Deutsche ist mit Vanessa Hinz jetzt in das Rennen gestartet. Nicht mehr lange, dann wird auch Preuss auf die Strecke gehen.
    12:15
    Eckhoff ist gestartet!
    Los geht's! Tiril Eckhoff macht sich als erster Starterin des Verfolgers auf und begibt sich in die zehn Kilometer. Die übrigen Athletinnen werden ihr innerhalb der im Sprint erlaufenden Rückstände folgen.
    12:12
    Die Bedingungen
    Am Mittwoch trafen die Biathletinnen hier auf perfekte Bedingungen und null Fehler waren ein Muss, heute dürfte es schwieriger werden eine weisse Weste zu behalten. Es schneit und windet in Ruhpolding.
    12:07
    Nur zwei Schweizerinnen im Verfolger
    Bei den Schweizerinnen lief es am Mittwoch auch nicht wirklich nach Plan und am Ende schafften es nur zwei Damen aus dem Team überhaupt in das heutige Verfolgungsrennen. Lena Häcki geht heute als 24. (+1:33) als erste Starterin ihrer Nation auf die Strecke. Mit Startplatz 48 (+2:10) folgt ihr dann Aita Gasparin.
    12:04
    ÖSV-Damen mit grossem Rückstand
    Für die österreichischen Damen gilt es heute darum, vielleicht noch den ein oder anderen Platz gutzumachen, denn die Rückstände nach dem Sprint sind schon deutlich. Als erste Österreicherin wird sich Lisa Theresa Hauser mit Startnummer 35 (+) in die Loipe begeben. Julia Schwaiger liegt als 41. schon über zwei Minuten zurück, Katharina Innerhofer geht gar erst als 52. mit 2:13 Minuten Rückstand auf die zehn Kilometer.
    11:57
    Hinz führt deutsches Team an
    Das deutsche Team wird von Vanessa Hinz angeführt, die heute als achte Starterin in den Verfolger gehen wird. Hinz liegt zu Eckhoff bereits über eine Minute zurück, hat aber noch alle Möglichkeiten bis auf das Podium vorlaufen zu können. Bis dorthin sind die Abstände relativ gering. Neben ihr geht auch Franziska Preuss (14./+1:23) das heutige Rennen aus den Top Ten an. Für Denise Herrmann heisst es heute wieder angreifen, nachdem sie im Sprint mit drei Fehlern ein besseres Ergebnis wegwarf. Heute geht es von Platz 19 mit 1:30 Minuten Rückstand in das Rennen. Karolin Horchler wird als 38. (+1:57) starten. Das deutsche Aufgebot vervollständigten Maren Hammerschmidt als 43. (+2:04) und Janina Hettich als 45. (+2:06.).
    11:50
    Eckhoff ist die Gejagte
    Die Gejagte im heutigen Verfolger ist die Norwegerin Tiril Eckhoff, die im Sprint ihren fünften Saisonsieg einlaufen konnte. Die Möglichkeiten, dass heute Sieg Nummer sechs folgen könnte sind nicht schlecht. Eckhoff wird mit einem Vorsprung von 30 Sekunden zur Schwedin Hanna Öberg in die zehn Kilometer gehen. Bereits 37 Sekunden zurück liegt Dorothea Wierer. Mit satten 50 Sekunden Rückstand begibt sich die Überraschungsvierte vom Mittwoch, Hanna Sola aus Weissrussland, in die Loipe.
    11:46
    Herzlich willkommen!
    Hallo und herzlich willkommen zum finalen Tag beim Biathlon-Weltcup in Ruhpolding. Heute stehen die Verfolgungsrennen an. Den Anfang machen um 12:15 Uhr die Damen.

    Weltcup Gesamt (Herren)

    #NamePunkte
    1NorwegenJohannes Thingnes Bø913
    2FrankreichMartin Fourcade911
    3FrankreichQuentin Fillon Maillet843
    4NorwegenTarjei Bø740
    5FrankreichEmilien Jacquelin726
    6FrankreichSimon Desthieux672
    7DeutschlandBenedikt Doll613
    8RusslandAlexander Loginov593
    9NorwegenJohannes Dale576
    10NorwegenVetle Sjastad Christiansen566