Tour de France

  • 1. Etappe
    02.07.2016 12:20
  • 2. Etappe
    03.07.2016 12:40
  • 3. Etappe
    04.07.2016 11:45
  • 4. Etappe
    05.07.2016 11:10
  • 5. Etappe
    06.07.2016 11:35
  • 6. Etappe
    07.07.2016 12:45
  • 7. Etappe
    08.07.2016 13:10
  • 8. Etappe
    09.07.2016 12:00
  • 9. Etappe
    10.07.2016 11:55
  • 10. Etappe
    12.07.2016 12:30
  • 11. Etappe
    13.07.2016 13:35
  • 12. Etappe
    14.07.2016 11:45
  • 13. Etappe (EZF)
    15.07.2016 09:45
  • 14. Etappe
    16.07.2016 12:00
  • 15. Etappe
    17.07.2016 12:55
  • 16. Etappe
    18.07.2016 12:40
  • 17. Etappe
    20.07.2016 12:00
  • 18. Etappe (EZF)
    21.07.2016 10:45
  • 19. Etappe
    22.07.2016 12:55
  • 20. Etappe
    23.07.2016 12:55
  • 21. Etappe
    24.07.2016 16:05
  • 1
    Team Giant Alpecin
    Team Giant Alpecin
    TGA
    50:15m
  • 2
    Ineos Grenadiers
    Ineos Grenadiers
    IGD
    +1:03m
  • 3
    Movistar Team
    Movistar Team
    MOV
    +1:31m
17:48
Auf Wiedersehen!
Wir bedanken uns herzlich für die Aufmerksamkeit an unserer Live-Berichterstattung des über acht Stunden langen Einzelzeitfahren im Südosten Frankreichs. Morgen sind wir wieder ab 12 Uhr am Start und berichten über alles rund um die 14. Etappe. Tschüss!
17:46
Die morgige Etappe
Die vierzehnte Etappe führt das Fahrerfeld morgen durch das Rhône-Tal von Montélimar nach Villars-les-Dombes. Das Terrain bietet dann wieder den Sprintern die Chance um den Tagessieg zu kämpfen.
17:43
Chris Froome bleibt im gelben Trikot
Der Brite Chris Froome schliesst das Einzelzeitfahren nicht nur als Zweiter ab, er kann auch seinen Vorsprung im Gesamtklassement auf eine Minute und 47 Sekunden ausbauen. Neuer Zweiter ist Bauke Mollema aus den Niederlande. Adam Yates ist nunmehr Dritter und Nairo Quintana Vierter. Alejandro Valverde komplettiert die Top-5.
17:41
Tony Martin bester Deutscher
Der deutsche Zeitfahrspezialist Tony Martin hat heute "nur" den neunten Platz einfahren können, ist natürlich aber dennoch bester Deutscher. Fabian Cancellara ist als 23. heute der schnellste Schweizer gewesen und Georg Preidler als bester Österreicher 47.
17:35
Tom Dumoulin gewinnt das Einzelzeitfahren!
Tom Dumoulin setzt sich im Kampf gegen die Uhr durch und holt sich seinen zweiten Etappensieg bei der diesjährigen Tour de France. Der tempoharte Niederländer hat am Ende einen Vorsprung von 63 Sekunden auf den Briten Chris Froome und von 91 Sekunden auf den Portugiesen Nelson Oliveira.
17:31
Chris Froome
Auch im Einzelzeitfahren offenbart der Brite Chris Froome keine Schwächen und erreicht das Ziel als letzter Fahrer des heutigen Tages mit einem Rückstand von etwas mehr als einer Minute. Er wird es verschmerzen können, dass es heute nichts mit einem Tagessieg wurde. Er hat heute schliesslich seinen Vorsprung auf die Konkurrenten im Kampf um das gelbe Leibchen weiter ausbauen können.
17:30
Adam Yates
Der junge Brite Adam Yates sieht am Zielort deutlich frischer aus als manch ein Rennfahrer zuvor. Allerdings hat auch er einen Rückstand von rund drei Minuten, bleibt in der Gesamtwertung aber dennoch vor seinem kolumbianischen Konkurrenten Nairo Quintana.
17:28
Nairo Quintana
Der Kolumbianer Nairo Quintana kommt mit einem Rückstand von über drei MInuten auf Tom Dumoulin an der Caverne du Pont-D'Arc an. Auch auf Chris Froome wird der Kolumbianer einiges an Zeit verlieren. Diese gilt es nun in den Alpen aufzuholen - das wird sicherlich kein leichtes Unterfangen!
17:23
Bauke Mollema
Der Niederländer Bauke Mollema gibt auf der Zielgeraden nochmal richtig Gas und kommt mit knapp zwei Minuten Rückstand oben an. Kann er damit sogar Nairo Quintana gar vom dritten Platz der Gesamtwertung vertreiben?
17:20
Alejandro Valverde
Der routinierte Spanier Valverde hat es geschafft und kommt als Dreizehnter mit einem Rückstand von zwei Minuten und 48 Sekunden ins Ziel. Damit dürfte er seinen Platz in der Spitzengruppe des Gesamtklassements aber behalten können.
17:19
Chris Froome
Im virtuellen Klassement kann Chris Froome seinen kolumbianischen Konkurrenten Nairo Quintana weiter distanzieren. Auch mit seiner dritten Zwischenzeit liegt dieser weit zurück.
17:16
Nairo Quintana
An der dritten Zeitnahme hat der Kolumbianer Nairo Quintana einen Rückstand von zwei Minuten und dreissig Sekunden auf Tom Dumoulin. In erster Linie wird es aber interessant sein, wie weit er hinter Chris Froome zurückliegen wird.
17:13
Der Vorsprung von Froome wächst
Chris Froome kann seinen Vorsprung auf seine Konkurrenten im Kampf um das gelbe Trikot ausbauen. Nairo Quintana zum Beispiel hat er nun schon über eine Minute abnehmen können, er ist aber auch schneller unterwegs als Bauke Mollema und Adam Yates.
17:07
Richie Porte
Mit einem Rückstand von über drei Minuten kommt Richie Porte ins Ziel. Damit wird es heute nichts mit einem Platz unter den besten 10.
17:03
175 Fahrer sind bereits durch
188 Athleten sind heute an den Start gegangen und 175 haben es schon ins Ziel geschafft. Es führt weiterhin Tom Dumoulin vor Nelson Oliveira und Jerome Coppel. Bester Deutscher ist Tony Martin als Siebter.
17:00
Nairo Quintana
In einer engen Kurve verschätzt sich der Kolumbianer Nairo Quintana und kann den Aufprall auf eine Hauswand nur mit grosser Mühe verhindern. Natürlich verliert er viel Tempo und damit sicherlich einige Sekunden auf Chris Froome und Adam Yates.
16:56
Kampf um den Tagessieg
Chris Froome scheint Tom Dumoulin den Tagessieg noch streitig machen zu wollen und liegt nach sieben Kilometern nur mit siebzehn Sekunden hinter dem Niederländer zurück. Über dreissig Sekunden sind es indes für Adam Yates und fünfzig für Nairo Quintana.
16:51
Bauke Mollema
Bauke Mollema hat an der Côte de Bourg-St.-Andéol einen Rückstand von rund dreissig Sekunden auf die Bestzeit von Tom Dumoulin. Damit wird er leben können.
16:49
Richie Porte
Der Kapitän von BMC-Racing, Richie Porte, hat bei der dritten Zeitmessung bereits einen Rückstand von rund zwei Minuten. Er wird es schwer haben, noch einen Platz unter den Top-10 ergattern zu können.
16:47
Geraint Thomas
Der Brite Geraint Thomas kommt als Fünfter ins Ziel an der Caverne du Pont-D'Arc und verdrängt damit Jon Izaguirre auf den sechsten Platz. Damit sollte er sich auch im Gesamtklassement etwas verbessern können.
16:42
Alejandro Valverde
Der spanische Routinier Alejandro Valverde zeigt seine Stärken am Berg und legt die Strecke zur ersten Zeitnahme in knapp 14:48 Minuten zurück und liegt damit nur knapp 32 Sekunden hinter der Bestzeit von Tom Dumoulin.
16:40
Chris Froome
Der Spitzenreiter macht sich nun auf die Jagd nach der Bestzeit. Kann der Träger des gelben Trikots Tom Dumoulin noch gefährlich werden? Die erste Zwischenzeit könnte schon Aufschluss darüber geben.
16:31
Bauke Mollema
Bauke Mollema wird losgeschickt. Nach ihm kommen dann die besten drei Fahrer des Gesamtklassements: Nairo Quintana, Adam Yates und schliesslich Chris Froome.
16:24
Stef Clement
Der Niederländer Stef Clement, bei der ersten Zwischenzeit noch Dritter, fällt im weiteren Rennverlauf etwas weiter zurück und landet am Ende auf dem 11. Platz des Live-Klassements.
16:20
Blitzsaubere Leistung von Geraint Thomas!
Der Mann aus England hat an der ersten Zeitnahme einen Rückstand von nur achtzehn Sekunden auf Tom Dumoulin. Wenn er weiter so auf das Tempo drückt, wird er heute zwangsläufig weit vorne landen.
16:19
Chris Froome
Der Spitzenreiter im Gesamtklassement, der Brite Chris Froome, macht sich auf der Rolle warm für sein Zeitfahren. In rund zwanzig Minuten wird er an der Reihe sein.
16:12
Richie Porte
Der Australier begibt sich jetzt in den Anstieg zur Côte de Bourg-St.-Andéol. Ihm wird zugetraut, dass er heute eine gute Zeit hinlegen kann.
16:01
Vicenzo Nibali
Vicenzo Nibali, der Gewinner der Italienrundfahrt, kommt mit einem Rückstand von über drei Minuten an der Caverne du Pont-D'Arc an. Er kann dennoch mit seiner Leistung zufrieden sein.
15:55
Sébastien Reichenbach
Als letzter Schweizer am heutigen Tage macht sich nun Sébastien Reichenbach auf die 38,5 Kilometer lange Reise. Noch 45 Minuten wird es dauern, bis der Träger des gelben Trikots losfährt. Um 16:39 wird Chris Froome um den Platz an der Sonne kämpfen.
15:53
Tom Dumoulin unerreicht
Kein Fahrer kommt so recht an die Bestzeiten des Niederländers Tom Dumoulin heran. Da hat er aber auch einen rausgehauen, Respekt!
15:49
Emanuel Buchmann
Der im Gesamtklassement am besten platzierte Deutsche, der Ravensburger Emanuel Buchmann, hat seinen Ritt nun begonnen. Was gelingt ihm heute im Kampf gegen die Uhr? Kann er sich mit einer guten Leistung vielleicht sogar noch verbessern?
15:39
Teufelsritt von Tom Dumoulin!
Wird der Niederländer Tom Dumoulin mit seiner herausragenden Bestzeit von 50 Minuten und 15 Sekunden heute zu schlagen sein? Neunzig Sekunden beträgt sein Vorsprung auf den Zweiten Nelson Oliveira. Ob Chris Froome, Richie Porte und Co da gleich noch mithalten können?
15:30
Thomas de Gendt
Der Belgier Thomas de Gendt, der momentan die Führung im Bergklassement inne hat, ist an der ersten Zeitnahme angelangt. Er ist kein Spezialist im Zeitfahren und hat nun schon einen Rückstand von über zwei Minuten.
15:26
Le Pont-d'Arc
Tom Dumoulin fährt weiterhin glänzend und baut seinen Vorsprung 9,5 Kilometer vor dem Ziel auf 54 Sekunden aus. Der Niederländer ist bislang das Mass aller Dinge!
15:17
Les Arredons
Tom Dumoulin hat Les Arredons erreicht und liegt auch dort auf dem ersten Platz. Als erster Fahrer schafft er die Strecke in unter 26 Sekunden.
15:05
Tom Dumoulin
Der Niederländer Tom Dumoulin hat an der Côte de Bourg-Saint-Andéol eine neue Bestzeit verzeichnen können. Den Anstieg hinauf zur ersten Zeitnahme hat er zehn Sekunden schneller bewältigt als Nelson Oliveira.
15:03
Tony Martin im Ziel
Der deutsche Spezialist hat das Ziel erreicht und konnte die Bestzeit von Nelson Oliveira nicht knacken. Mit einem Rückstand von knapp 33 Sekunden landet er auf einen für ihn enttäuschenden fünften Platz und könnte im weiteren Verlauf noch weiter nach hinten durchgereicht werden. Tom Dumoulin, Chris Froome und weitere Favoriten kommen ja noch.
14:53
Tom Dumoulin
Seit etwa sieben Minuten kämpft nun Tom Dumoulin gegen die Uhr. Der Niederländer gehört zu den ganz grossen Favoriten auf den Tagessieg.
14:48
Dritte Zwischenzeit für Martin
Tony Martin erreicht nun die dritte Zeitnahme in Le Pont-d'Arc. Er liegt mit über zwanzig Sekunden zurück auf dem vierten Platz.
14:47
Romain Sicard
Nach seiner Bestzeit am zweiten Messpunkt musste es der Franzose Romain Sicard in der Folge wohl etwas langsamer angehen lassen und landet am Ende auf dem dreizehnten Platz. Da hat er wohl zu viele Körner zwischen Côte de Bourg-Saint-Andéol und Les Arredons verpulvert.
14:41
Tony Martin
Bei der zweiten Zeitnahme hat Tony Martin einen Rückstand von 41 Sekunden auf die Bestzeit von Romain Sicard. Ob das noch was wird für den Deutschen?
14:34
Jon Izagirre
Jon Izagirre kann im Ziel die Bestzeit nicht angreifen und landet auf dem vierten Platz im Live-Klassement.
14:33
Romain Sicard
Hinter dem Franzosen brennt der Asphalt! An der ersten Zwischenzeit liegt er noch mit 67 Sekunden zurück, an der zweiten führt er auf einmal mit zwei! Eine bockstarke Leistung des Fahrers von Direct Énergie. Kann er nun aber das Tempo halten?
14:30
Peter Sagan
Der Slowake und Träger des grünen Trikots, der durchaus als passabler Zeitfahrer gilt, drückt heute nicht richtig auf die Tube. Er versucht seine Kräfte zu dosieren in Hinblick auf die morgige Etappe, rechnet er sich doch gute Siegchancen in Villars-les-Dombes aus.
14:26
Tony Martin
Die grosse deutsche Hoffnung Tony Martin quält sich den ersten Anstieg hinauf und hat bei der ersten Zeitnahme einen Rückstand von rund dreissig Sekunden auf die beste Zwischenzeit von Nelson Oliveira. Jetzt aber kommt er auf ein Plateau. Das Terrain wird also flacher und das liegt dem Deutschen auch eher!
14:20
Das Wetter
Es windet bisweilen weiterhin sehr stark, dennoch ist es aktuell angenehm warm und vor allem trocken auf der Strecke. Das freut natürlich nicht nur die Fahrer, sondern auch die vielen tausenden Fans, die den Wegesrand säumen.
14:08
Jon Izagirre
Der amtierende spanische Meister im Einzelzeitfahren Jon Izagirre hat die erste Zeit gesetzt. Bei der ersten Zeitnahme an der Côte de Bourg-Saint-Andéol hat der Baske als Vierter einen Rückstand von 17 Sekunden auf die Bestzeit von Nelson Oliveira.
14:04
Jérôme Coppel
Es reicht nicht ganz für den Franzosen Jérôme Coppel! Um vier Sekunden verfehlt er die Bestzeit von Nelson Oliveira! Damit landet er nur auf Platz zwei und verweist Rohan Dennis auf drei.
14:03
Tony Martin
In etwa sieben Minuten wird der einzige Deutsche mit Siegchancen die Startrampe verlassen. Circa fünfzig Minuten später werden wir wissen, ob sich Tony Martin mit dem schwierigen Terrain anfreunden und eine Topzeit herausfahren konnte.
13:53
Bestzeit in Vallon-Pont-d'Arc
Jérôme Coppel stellt eine neue Bestmarke bei der dritten Zeitnahme auf. Mickrige zwei Sekunden beträgt seine Vorsprung bei Kilometer 28 auf Nelson Oliveira. Wir sind nun natürlich ganz besonders gespannt auf die Zielankunft des Gewinners der WM-Bronzemedaille 2015 aus Frankreich.
13:46
Jan Barta
Der Tscheche Jan Barta vom deutschen Team Bora-Argon 18 überquert die Ziellinie mit der viertbesten Zeit. Er zählte nicht zu den Favoriten auf einen Tagessieg heute, sollte also durchaus zufrieden sein mit dieser Platzierung. Immerhin dürfte er eine Ränge im Gesamtklassement gut machen können.
13:42
Jérôme Coppel
Der für IAM Cycling fahrende Jérôme Coppel liegt nach 17,5 Kilometern gut im Rennen. Sein Rückstand auf die Bestzeit von Stephen Cummings an dieser Stelle beträgt nur 21 Sekunden.
13:39
Edvald Boasson Hagen
Der Norweger war bei der dritten und letzten Zwischenzeitnahme noch Dritter, am letzten Anstieg verliert er aber etwas Zeit und muss sich nun schliesslich mit dem fünften Platz zufrieden geben.
13:36
Paul Martens
Paul Martens vom Team Lotto Jumbo ist an der Caverne du Pont-d'Arc angekommen und nun Fünfzehnter im Live-Klassement. Reicht es für ihn am Ende zu einem Platz unter den besten 30?
13:29
André Greipel
Der deutsche Topsprinter André Greipel landet natürlich nicht auf einem der vorderen Plätze, sollte angesichts eines Rückstandes von sechs Minuten und vierzig Sekunden aber dennoch mit seiner Leistung zufrieden sein.
13:21
Edvald Boasson Hagen und Jan Barta
Der Norweger Boasson Hagen und der Tscheche Barta könnten heute eine gute Platzierung schaffen. Bei der zweiten Zwischenzeit sind sie Vierter bzw. Fünfter.
13:13
Neue Bestzeit!
Der Portugiese Nelson Oliveira stellt tatsächlich eine neue Bestzeit auf und verweist den bislang führenden Briten Rohan Dennis auf den zweiten Platz. Für die 37,5 Kilometer hat der Iberer zehn Sekunden weniger gebraucht als sein Konkurrent. Den Mann hatten heute wohl nur die wenigsten Experten auf dem Zettel!
13:07
Fabian Cancellara
Fabian Cancellara aus der Schweiz ist am Zielort angekommen. Mit der bis dato viertbesten Zeit wird es der Altmeister aus der Schweiz heute aber nicht auf das Stockerl schaffen.
13:03
Nelson Oliveira
Bei der dritten Zwischenzeit liegt nun wieder der portugiesische Zeitfahrer mit 21 Sekunden in Front. Am ersten Anstieg hat er schon sehr gut ausgesehen, wie sieht es nun am zweiten aus? Kann er es tatsächlich mit dem bislang führenden Rohan Dennis aufnehmen?
13:01
59 Fahrer im Ziel
Unter den 59 Fahrern, die bislang die Ziellinie überquert haben, sind auch zwei Schweizer: Reto Hollenstein und Michael Albasini dürften mit ihren Plätzen sechs und sieben durchaus zufrieden sein.
12:51
Stephen Cummings
Der Brite kann die Bestzeit von Rohan Dennis nicht gefährden und muss sich einstweilen mit dem zweiten Platz bei einem Rückstand von 43 Sekunden begnügen.
12:49
Nelson Oliveira
Der mehrfache portugiesische Meister im Einzelzeitfahren, Nelson Oliveira, fliegt den Anstieg zur Côte de Bourg-Saint-Andéol hinauf und führt am ersten Messpunkt mit 24 Sekunden vor Rohan Dennis. Im weiteren Verlauf verliert er aber wieder etwas Zeit und liegt in Les Arredons schon wieder mit neun zurück.
12:42
Wassil Kiryjenka
Der amtierende Weltmeister in dieser Disziplin wird heute kein gutes Ergebnis einfahren können und wohl auf einen Platz weit ausserhalb der Top-50 landen.
12:36
Cummings verliert an Boden
Stephen Cummings hat auf dem Weg von der zweiten zur dritten Zeitnahme 52 Sekunden auf Rohan Dennis eingebüsst. Kann er seinen Rückstand nun am letzten Anstieg zur Caverne du Pont-D'Arc wieder aufholen?
12:27
Stephen Cummings
Der Brite Stephen Cummings vom so erfolgreichen Rennstall Dimension Data ist bei der Messstelle für die zweite Zwischenzeit in Les Arredons der schnellste Mann bislang. Die siebte Etappe konnte er bereits für sich entscheiden, wie weit vorne landet er aber heute?
12:23
Die Pflicht
Mittlerweile haben auch die Deutschen Andreas Schillinger, Marcel Kittel und John Degenkolb das Einzelzeitfahren hinter sich gebracht. Wie erwartet haben sie aber einen gehörigen Abstand von über fünf Minuten auf die Spitzenkräfte.
12:18
Neue Bestzeit
Es hat sich abgezeichnet und ist nun auch so eingetreten: Der Australier Rohan Dennis knackt die Zeit vom Polen Maciej Bodnar und stellt eine neue Bestmarke auf. Mit einem Vorsprung von 51 Punkten setzt er sich an die Spitze des Live-Klassements.
12:16
Der Wind
Auch heute spielt der Wind eine Rolle. Zum Teil sehr starke Böen behindern die Fahrer in ihrem Tun. Wenn das bis zum Ende des Rennens so bliebe, wäre es wenigstens halbwegs fair.
12:04
Wassil Kiryjenka
Um 11:49 Uhr ist der Weissrusse Wassil Kiryjenka gestartet. Im letzten Jahr gewann er bei der WM die Goldmedaille im Einzelzeitfahren. Mit ihm dürfte also auch zu rechnen sein!
12:01
Rohan Dennis
Der Australier Rohan Dennis in Diensten von BMC Racing hat bei der zweiten Zeitnahme einen Vorsprung von über einer Minute. Wenn er so weitermacht und die von ihm gewohnte Tempohärte an den Tag legen kann, wird er auch im Ziel eine neue Bestzeit aufstellen können. In rund zwanzig Minuten sollte er dort eintrudeln.
11:44
Maciej Bodnar
Mit seinen 52:47 setzt sich der Pole Maciej Bodnar an die Spitze des Live-Klassements. Seine Bestzeit könnte solange halten bis der angesichts seiner Zwischenzeiten auch sehr schnelle Rohan Dennis aus Australien die Ziellinie überquert. Ansonsten ist nämlich noch kein Fahrer unterwegs, der ihm wirklich gefährlich werden könnte.
11:31
Robert Wagner
Mit einem Rückstand von über drei Minuten auf Spitzenreiter Gougeard beendet nun der Deutsche Robert Wagner sein Einzelzeitfahren. Er muss sich mit dem vierten Platz hinter Vegard Breen aus Norwegen und seinem Landsmann Marcel Sieberg zufrieden geben. Grosse Sprünge im Gesamtklassement sind für ihn daher wohl eher nicht drin.
11:29
Marco Haller
Der Österreicher Marco Haller ist indes auch schon über die Ziellinie gefahren. Er war aber noch langsamer als sein Landsmann Bernhard Eisel. Die beiden Fahrer sind aber auch sicherlich keine Spezialisten im Kampf gegen die Uhr.
11:25
Maciej Bodnar
Dem Polen Maciej Bodnar wird zugetraut, dass er heute eine richtig gute Platzierung schaffen kann. Er enttäuscht die Experten nicht und setzt gleich mal die Bestzeit an der letzten Messtelle in Le Pont-d'Arc. Fast neunzig Sekunden trennen ihn hier vom bereits erwähnten Franzosen Alexis Gougeard.
11:20
Marcel Sieberg und Bernhard Eisel
Der deutsche Fahrer Marcel Sieberg vom Team Lotto Soudal ist zwar einstweilen Zweiter im Live-Klassement, hat aber auch schon einen Rückstand von über drei Minuten auf den Führenden Alexis Gougeard. Bernhard Eisel aus Österreich ist indes nur Sechster.
11:15
Alexis Gougeard
Diese Bestzeit könnte noch etwas länger Bestand haben. Der Franzose ist einer von sechs Fahrern, die bis dato die Ziellinie überqueren konnten und führt mit satten viereinhalb Minuten vor dem Zweiten Bennett.
11:14
Sam Bennett und Lars Bak im Ziel
Der Ire Sam Bennett und kurz darauf der Däne Lars Bak treffen als Erste an der Caverne du Pont-d'Arc. Wir sind aber eher gespannt auf die Zeit, die am Ende der starke Alexis Gougeard haben wird.
11:04
La Caverne du Pont-d'Arc
Die Zielankunft findet heute in der Nähe der Caverne du Pont-d'Arc statt. In der Höhle finden sich Malereien, die schon viele tausend Jahre alt sind. In der Gegend wird abgesehen vom Wein auch Lavendel, Gwürze und Gemüse angebaut. Ausserdem können Touristen und Einheimische hier verschiedensten Outdoor-Aktivitäten frönen.
10:49
Fahrer aus dem deutschsprachigen Raum
Mittlerweile treten drei Deutsche und zwei Österreicher kräftig in die Pedalen. Nebst den bereits erwähnten Bernhard Eisel und Marcel Sieberg tun dies nun auch Robert Wagner und Andreas Schilliger sowie Marco Haller.
10:41
Aussteiger
Simon Gerrans ist gestern gestürzt und geht daher heute nicht mehr an den Start. Auch Thibaut Pinot wird wohl aussteigen, den Franzosen plagt eine Bronchitis.
10:36
Alexis Gougeard
Sieben Fahrer haben die Messstelle der ersten Zwischenzeit bereits passiert. Der Franzose Alexis Gougeard war mit einem Vorsprung von rund fünfzig Sekunden bislang der Schnellste von ihnen.
10:25
Die Startintervalle
Die Fahrer begeben sich im Abstand von zwei Minuten auf die 37,5 Kilometer lange Strecke. Der deutsche Topfavorit Tony Martin startet um 14:09 Uhr. Der Niederländer Tom Dumoulin etwas später um 14:47 Uhr. Zum erweiterten Kreis der Favoriten gehören zudem Chris Froome (16:39), Rohan Dennis (11:23), Fabian Cancellara (12:09) und Ion Izaguirre (13:41).
10:17
Schweigeminute
Der gestrige Anschlag in Nizza mit seinen 84 Opfern hat Fahrer, Offizielle und Zuschauer gleichermassen geschockt. Sie gedenken der Toten und Verletzten heute in einer Schweigeminute kurz vor dem Start des Einzelzeitfahrens.
10:12
Bourg-Saint-Andéol
Die Stadt Bourg-Saint-Andéol gehört zum Département Ardèche und liegt im Südosten Frankreichs an den Ufern der Rhône. In der Partnerstadt von Monschau aus der Eifel leben rund siebentausend Einwohner. Viele historische Monumente zeugen von einer langen Geschichte des kleinen Ortes.
09:50
Der Erste wird der Letzte sein
In umgekehrter Reihenfolge des Gesamtklassements gehen die Rennfahrer heute an den Start. Daher darf der Ire Sam Bennett von Bora-Argon 18 den Anfang machen. Als Vierter geht der Österreicher Bernhard Eisele ins Rennen und als Achter der Deutsche Marcel Sieberg. Um 16:39 Uhr wird dann der Träger des gelben Trikots, Chris Froome, losflitzen.
09:45
Die Trikots
Die Jury hat entschieden, Chris Froome mit der Zeit zu werten, die er gestern vor seiner Kollision mit dem TV-Motorrad gehabt hatte. Dadurch bleibt der Brite der Führende in der Gesamtwertung und hat nun einen Vorsprung von 47 Sekunden auf seinen Landsmann Adam Yates und von 58 auf den Niederländer Bauke Mollema. Das grüne Trikot trägt weiterhin Peter Sagan aus Slowenien und das weisse besagter Adam Yates. In das gepunktete Leibchen durch nach seinem Tagessieg gestern der Belgier Thomas de Gendt schlüpfen.
09:39
Die Favoriten
Wie bei jedem anderen Zeitfahren auch, zählt auch heute der Deutsche Tony Martin zu den Kandidaten auf den Tagessieg. Auch der Name von Tom Dumoulin fällt immer wieder. Vielleicht wird es aufgrund der beiden knackigen Anstiege aber auch ein Kletterer? Wie präsentieren sich heute die Anwärter auf das gelbe Trikot nach der turbulenten Etappe am gestrigen Donnerstag?
09:36
Die Etappe
Die Fahrer müssen heute 37.5 Kilometer zurücklegen zwischen der Stadt Bourg-Saint-Andéol und der Caverne du Pont d'Arc. Zu Beginn und kurz vor dem Ende des Rennens wird es zwei Anstiege geben. Das Etappenprofil wird von Experten durchaus als anspruchsvoll eingeschätzt.
09:30
Guten Morgen!
Hallo und herzlich willkommen zur 13. Etappe der Tour de France 2016. Heute findet ein Einzelzeitfahren statt. Es wird in wenigen Minuten um 9:45 Uhr gestartet.

Gesamtwertung

NameMannschaftZeit Einzelwertung
1Chris FroomeGrossbritannienChris FroomeIneos Grenadiers89:04:48h
2Romain BardetFrankreichRomain BardetAG2R Citroën Team+4:05m
3Nairo Quintana RojasKolumbienNairo Quintana RojasMovistar Team+4:21m
4Adam YatesGrossbritannienAdam YatesTeam BikeExchange - Jayco+4:42m
5Richie PorteAustralienRichie PorteBMC Racing Team+5:17m
6Alejandro ValverdeSpanienAlejandro ValverdeMovistar Team+6:16m
7Louis MeintjesSüdafrikaLouis MeintjesLampre-Merida+6:58m
8Joaquím Rodríguez OliverSpanienJoaquím Rodríguez OliverTeam Katusha Alpecin+6:58m
9Daniel MartinIrlandDaniel MartinQuick-Step Alpha Vinyl Team+7:04m
10Roman KreuzigerTschechienRoman KreuzigerTinkoff+7:11m