Primera División

Valencia
3
2
Valencia CF
Levante
0
0
Levante UD
Beendet
20:30 Uhr
Valencia:
16'
Paco Alcácer
36'
Féghouli
90'
Álvaro Negredo
 / Levante:
90
22:23
Fazit:
Mit einem verdienten 3:0-Sieg entscheidet der FC Valencia das Derby gegen Levante UD für sich. Nach anfänglichen Schwierigkeiten dominierten die Hausherren die Partie und setzten sich schon bis zur Pause mit zwei Toren in Führung. In Halbzeit zwei mussten die Zuschauer lange auf den ganz grossen Höhepunkt warten, denn Valencia musste nicht mehr und Levante konnte nicht mehr. Kurz vor dem Schlusspfiff liess Alvara Negredo die heimischen Fans mit einem schönen Tor noch einmal jubeln. Mit diesem Sieg rückt Valencia nun bis auf einen Punkt an den Drittplatzierten Atletico heran und kann zudem das Polster auf Sevilla auf drei Punkte ausbauen. Hängende Köpfe allerdings auf der Gegenseite, wo Levante den Sprung auf die Nichtabstiegsplätze verpasst hat.
90
22:19
Spielende
90
22:19
Tooor für Valencia CF, 3:0 durch Álvaro Negredo
Ein toller Schlusspunkt dieser Partie! Cancelo bringt die Kugel Diagonal auf Negredo, der das Spielgerät mit der Brust gegen den Arm eines Verteidigers spielt. Die Partie läuft aber weiter und Negredo nimmt den tickenden Ball aus 16 Metern mit dem Vollspann und knallt die Kugel in den Winkel. Tolles Tor des Spaniers.
90
22:16
Es gibt drei Minuten Nachspielzeit. Man muss aber kein Prophet sein, um zu wissen, dass hier gar nichts mehr anbrennen wird.
88
22:14
...Die Ausführung von Rubén García passt sich aber der Leistung seines Teams an. Der Ball landet halbhoch in der Mauer.
87
22:13
Geht da doch noch was? Es gibt noch einmal Freistoss für Levante aus eine guten Position...
85
22:11
Die Hausherren haben sich entschlossen, dem Publikum noch den ein oder anderen Angriff zu bieten. João Cancelo lässt auf der rechten Seite zwei Leute stehen und bringt eine gute Flanke in die Mitte, wo Negredo den Kopfball aber nicht richtig drücken kann.
82
22:09
Valencia wirft noch einmal die Kontermaschine an. Der Angriff läuft über Rodrigo, der auf der linken Seite viel Platz hat und in der Mitte zwei Anspielstationen. Ganz "schlitzohrig" versucht der Mittelfeldmann aber aus 40 Metern den Heber über den Schlussmann der Gäste, doch der Ball segelt einige Meter am Kasten vorbei.
78
22:05
Das Spiel plätschert nur noch vor sich hin. Die Gäste scheinen sich mehr und mehr mit einer Niederlage abzufinden und auch Valencia sprüht nach den ganzen Wechseln in der Offensive nicht mehr wirklich vor Kreativität.
75
22:00
Gelbe Karte für Álvaro Negredo (Valencia CF)
Der frisch eingewechselte Stürmer führt sich direkt mal lautstark ein und meckert fleissig drauf los, nachdem ein Foul gegen ihn nicht geahndet wird. Dafür sieht Negredo eine Gelbe Karte, die er sich, gerade angesichts der Führung, durchaus hätte verkneifen können.
74
21:59
Einwechslung bei Levante UD: Rubén García
74
21:59
Auswechslung bei Levante UD: Andreas Ivanschitz
73
21:58
Einwechslung bei Valencia CF: Álvaro Negredo
73
21:58
Auswechslung bei Valencia CF: Paco Alcácer
72
21:57
Einen langen Ball von Mustafi nimmt Paco Alcácer mit der Brust an und schickt João Cancelo, der das Leder mitnimmt und sofort abzieht. Sein Schuss landet am Aussennetz und die endgültige Vorentscheidung ist vertagt.
68
21:54
Den Willen kann man Levante absolut nicht absprechen, aber der Champions-League-Aspirant scheint heute einfach eine Nummer zu gross zu sein. Echte Torgefahr konnten die Gäste nach dem Lattenkracher direkt nach der Halbzeit nicht mehr entwickeln.
66
21:51
Einwechslung bei Valencia CF: Barragán
66
21:51
Auswechslung bei Valencia CF: Sofiane Féghouli
66
21:51
Einwechslung bei Valencia CF: Rodrigo de Paul
66
21:50
Auswechslung bei Valencia CF: André Gomes
64
21:49
Valencia hat wohl gemerkt, dass das zu Beginn der zweiten Hälfte etwas zu wenig war. Die Gastgeber ziehen das Tempo wieder an und sind dem 3:0 nun näher als die Gäste dem 1:2.
61
21:47
Gelbe Karte für Simão (Levante UD)
Der Mittelfeldmotor geht zu hart in das Duell mit seinem Gegenspieler und sieht dafür den Karton.
59
21:45
Levante stärkt noch einmal die Offensive. Soll hier noch was gehen, dann muss auch so schnell wie möglich der Anschlusstreffer her.
58
21:43
Einwechslung bei Levante UD: Kalu Uche
58
21:43
Auswechslung bei Levante UD: Nabil El Zhar
57
21:42
Valencia lässt im momentan etwas schleifen und gewährt den Gästen einige Räume. Bislang kann Levante daraus aber kein Kapital schlagen.
54
21:40
Diese bislang so unterhaltsame Partie nimmt sich nun eine Auszeit. Grund dafür sind viele kleinere Fouls, die den Spielfluss beinahe in Gänze stören.
50
21:36
Der Wachmacher hinterlässt allerdings eher Wirkung bei Valencia, die nun wieder dominant agieren und den Gegner mit gutem Ballbesitzspiel in Schach halten.
47
21:32
Der neue Mann fügt sich direkt mal blendend ein und zieht von rechts in die Mitte, wo er schnell den Abschluss sucht aber nur den Querbalken trifft. Nun sind auch die letzten Zuschauer wieder aus der Pause geschüttelt worden.
46
21:31
Gäste-Coach Lucas Alcaraz reagiert auf die Schwierigkeiten auf den Aussen und bringt mit Iván López einen neuen Defensivmann.
46
21:31
Einwechslung bei Levante UD: Iván López
46
21:31
Auswechslung bei Levante UD: Toño
46
21:30
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:20
Halbzeitfazit:
Mit einer 2:0-Führung verabschiedet sich der FC Valencia im Heimspiel gegen Levante UD in die Halbzeitpause. Nach anfänglicher Unsicherheit übernahm die Heimmannschaft nach gut zehn Minuten die Initiative und beherrschte fortan Ball und Gegner. Einem zu Unrecht abgepfiffenen Tor von Paco Alcácer liess selbiger einen zweiten, nun auch anerkannten Treffer folgen und brachte damit seinem Team die Führung und noch mehr Sicherheit. Nach 36 Minuten liess Féghouli dann den zweiten Treffer folgen. Vorausgegangen war bei beiden Toren eine flanke von aussen. Eben diese Flanken zu verteidigen ist momentan die grösste Sorge von Levante, die es ganz schwer haben werden, hier noch mal zurück zu kommen.
45
21:15
Ende 1. Halbzeit
44
21:14
Valencia bringt die Führung nun scheinbar locker und souverän in die Pause. Ballbesitz ist momentan das Stichwort bei den Hausherren, die aber auch immer wieder ihre bombenstarken Aussenpositionen in Szene setzen.
40
21:10
Zwar ist noch über eine Halbzeit zu spielen, doch dieser Treffer ist ein ordentlicher Nackenschlag für Levante, das gerade wieder Blut geleckt hatte und sich mehrere kleinere Möglichkeiten erarbeiten konnte.
37
21:09
Kein glücklicher Arbeitstag vom Schiedsrichterassistenten, der dieses mal eine Abseitsstellung übersehen hatte. Beim Pass auf die Aussenposition stand Flankengeber Lucas Orbán eine Schritt im Abseits. Ausgleichende Ungerechtigkeit also für die Gastgeber.
36
21:06
Tooor für Valencia CF, 2:0 durch Sofiane Féghouli
Wieder ein Kopfballtor, wieder in die linke untere Ecke. Dieses Mal kommt die Flanke aber von der linken Seite und zwar von Lucas Orbán. In der Mitte setzt sich Sofiane Féghouli im Kopfballduell durch und trifft zum 2:0.
34
21:04
Gelbe Karte für Parejo (Valencia CF)
Der Vorbereiter des 1:0 geht im Mittelfeld ungestüm in den Zweikampf und sieht dafür zu Recht die dritte Verwarnung der Partie.
32
21:03
Levante wacht solangsam wieder auf. Aus der Zentralen soll der Ball zwischen den Innenverteidigern her auf Ivanschitz gespielt werden, doch Mustafi grätscht im letzten Moment in diesen Ball und kann in höchster Not klären.
28
20:58
Nach einigen Angriffen über rechts, geht es nun mal über Rodrigo, der von der linken Seite in die Mitte zieht. Aus 25 Metern versucht es der Linksfuss mal mit seinem schwächeren Rechten, verzieht aber mehr als deutlich.
24
20:56
Valencia hat das Führungstor richtig gut getan. Die Hausherren spielen das im Moment äusserst souverän. Sie halten die Kugel in den eigenen Reihen und setzen die Aussen gut ein.
21
20:53
Gelbe Karte für José Mari (Levante UD)
Schon früh macht sich zum ersten Mal Frust breit. José Mari tritt seinen Gegenspieler völlig grundlos zu Boden und ist dafür mit Gelb gut bedient.
21
20:53
Gelbe Karte für Shkodran Mustafi (Valencia CF)
Der deutsche Nationalspieler regt sich über dieses Foul lautstark auf und zettelt damit eine kleinere Rudelbildung an. Hätte er sich sparen sollen, denn der Schiedsrichter zeigt ihm dafür Gelb und Mustafi muss nun das nächste Spiel von der Tribüne aus verfolgen. Es war seine fünfte Verwarnung der Saison.
18
20:48
Bittere Geschichte für Levante, die die anfängliche Unsicherheit von Valencia nicht ausnutzen konnte und nun einem Rückstand hinterher läuft. Für das ohnehin mental angeschlagene Team ist das alles andere als eine einfache Aufgabe, diesen erneuten Rückschlag abzuhaken.
16
20:46
Tooor für Valencia CF, 1:0 durch Paco Alcácer
Erneut ist der Ball im Netz und dieses Mal zählt der Treffer! Parejo hat auf der rechten Seite viel Platz und noch mehr Zeit, um sich das Leder zurecht zu legen. Die Flanke ist dementsprechend gut und Paco Alcácer hat wenig Mühe die Hereingabe mit einem platzierten Kopfball in die linke Ecke zu vollenden.
13
20:45
Der nicht gegebene Treffer scheint den Mannen in den weissen Trikots allerdings den nötigen Aufschwung gegeben zu haben. Der Favorit nimmt nun das Zepter in die Hand und kontrolliert erwartungsgemäss die Partie.
10
20:43
Der Ball zappelt zum ersten Mal im Kasten, doch der Treffer zählt nicht! Féghouli wird mit einem herrlichen Schnittstellenpass geschickt und legt die Kugel direkt zu Paco Alcácer quer, der nur noch einschieben muss. Der Linienrichter hatte diesem feinen Spielzug durch seine gehobene Fahne allerdings die Anerkennung verwehrt. Bei genauerem Hinsehen muss man sagen, dass der Assistent dabei mehr als falsch lag. Ein absolut regulärer Treffer also eigentlich für die Hausherren. Trotzdem steht es hier weiter 0:0.
7
20:39
Auch vor dem Tor der Gäste wird es nun zum ersten Mal spannend. Rodrigo bringt das Spielgerät scharf vor das Tor, wo Paco Alcácer schon einschussbereit lauert. Der Angreifer stochert gegen zwei Verteidiger und versucht irgendwie die Kugel über die Linie zu drücken, doch schlussendlich landet der Ball in den Armen von Torwart Mariño.
6
20:36
Das Spiel der favorisierten Hausherren besteht momentan grösstenteils aus Fehlpässen. Valencia wirkt leicht nervös ob der Wichtigkeit dieses Spiels.
3
20:34
Levante möchte hier mehr als nur mitspielen und zeigt das sofort. Von der halbrechten Seite versuchen es die Gäste mit einem langen Diagonalball, der den Kopf von Ivanschitz findet. Der Österreicher probiert das Leder gegen die Laufrichtung in die lange Ecke zu drücken, doch der technisch schwere Kopfball geht einen halben Meter am Pfosten vorbei.
1
20:31
Der Ball rollt! Die Gastgeber im gewohnten Weiss und Schwarz, Levante läuft in blau-roten Jerseys auf.
1
20:30
Spielbeginn
20:29
Das Schiedsrichter-Gespann führt die Teams auf den Rasen. In wenigen Augenblicken geht es los.
20:20
Der heutige Schiedsrichter der Partie hört auf den klangvollen Namen Ignacio Iglesias Villanueva und wird an den Aussenlinien von zwei Herren mit nicht weniger klangvollen Namen unterstützt und zwar: Alfonso Costoya Rodríguez und Enrique Ramos Ferreiros.
20:15
Auch Gäste-Coach Lucas Alcaraz stellt sein Team um. Für Mohamed Sissoko rutscht heute Ex-Mainzer Andreas Ivanschitz in die Anfangsformation. Dort findet er sich neben Ivan Lopez wieder, der den Routinier Juanfran ersetzt. Auch Ramis wirkt im heutigen Spiel von Beginn an mit, Leidtragener ist dabei Nabil El Zhar, der zunächst auf der Bank Platz nehmen muss.
20:13
Die Heimmannschaft wurde von Trainer Nuno im Vergleich zur Vorwoche auf einigen Positionen verändert. Otamendi fällt nach seiner roten Karte in Bilbao logischerweise gesperrt aus, wird aber von Rückkehrer Parejo adäquat ersetzt. Für den verletzten Piatti greift heute Rodrigo de Paul an, der auch am vergangenen Wochenende schon für den Offensivmann eingewechselt wurde. Ausserdem konnte sich Vezo für die Startelf empfehlen.
20:03
Das Hinspiel gewann übrigens der Aussenseiter aus Levante. Mit 2:1 behielt man am 12. Spieltag die Punkte im eigenen Stadion.
20:00
Ganz andere Sorgen hat der heutige Gegner. Die Gäste aus Levante stecken mitten drin im Abstiegskampf und rangieren momentan auf dem undankbaren 18. Platz. Der Kampf um den Klassenerhalt ist aber offen und spannend wie nie. Gleich zwei weitere Teams sind punktgleich mit Levante, die mit einem Punktgewinn die Woche am rettenden Ufer verbringen würden. An Motivation dürfte es also keinem der beiden Teams fehlen.
19:56
Für die Gastgeber öffnet sich nach dem 2:2-Unentschieden von Atletico in Malaga wieder ein Türchen in Sachen direkte Champions-League-Qualifikation. Bei einem Sieg der Hausherren würde man den Rückstand auf die Hauptstädter auf einen Zähler verkürzen. Genauso wichtig ist ein Sieg, um sich die Konkurrenz weiter vom Leibe zu halten, denn der FC Sevilla rang dem FC Barcelona daheim einen Zähler ab und liegt momentan punktgleich auf Platz Fünf, der nur noch für die Europa League qualifizieren würde. Vor heimischen Publikum soll somit heute ein weiterer Schritt in Richtung Königsklasse erfolgen.
19:52
Hallo und herzlich willkommen zum 31. Spieltag in der Primera Division. Um 20:30 Uhr machen der FC Valencia und Levante UD den Spieltag komplett.

Aktuelle Spiele

Spielplan - 31. Spieltag