WM

Australien
2
1
Australien
Niederlande
3
1
Niederlande
Beendet
18:00 Uhr
Australien:
21'
Cahill
54'
Jedinak
 / Niederlande:
20'
Robben
58'
van Persie
68'
Depay
90
19:57
Spielfazit:
In einer umkämpften, teilweise mitreissenden Partie schlägt die Niederlande starke Australier mit 3:2. Das Spiel verlief lange Zeit ganz anders als erwartet. Nicht die Weltmeister-Bezwinger in Oranje, sondern die Socceroos bestimmten die Partie. Gerade in der ersten Halbzeit spielte der Aussenseiter deutlich druckvoller als die teilweise ein wenig hilflos wirkenden Niederländer. So war die Führung durch den Elfmeter zu Beginn der zweiten Halbzeit auch klar verdient. Aber die Elftal zeigte, dass sie auch mit schwierigen Situationen umgehen kann und kam schnell zurück in die Partie. Doch auch nach dem 2:2-Ausgleich hatte Australien gute Chancen auf weitere Tore. Ein Torwartfehler von Mathew Ryan brachte dann die Entscheidung. Nach dem 2:3 kam die Mannschaft aus Down Under nicht mehr zurück. Die Niederlande ist mit sechs Punkten jetzt schon fast durch, während die Australier trotz toller Leistung wohl nach dem nächsten Spiel die Heimreise antreten müssen. Das soll es für heute gewesen sein. Auf Wiedersehen!
90
19:49
Zwei Minuten der Nachspielzeit sind auch schon rum. Die Elftal hält den Ball in den eigenen Reihen.
90
19:48
Die reguläre Spielzeit ist abgelaufen. Drei Minuten werden nachgespielt. Allerdings gelingt den Australiern nicht mehr viel. Der Tank ist leer.
90
19:47
Spielende
90
19:47
Lens scheitert aus kurzer Distanz nochmal an Ryan. Der australische Keeper wird nach seinem Fehler, der zum 2:3 führte, heute wohl nicht gut schlafen können.
88
19:45
Robin van Persie verlässt gemächlichen Schrittes das Feld. Aufgrund seiner Sperre hat er jetzt erstmal ein Spiel Pause.
87
19:44
Einwechslung bei Niederlande: Jeremain Lens
87
19:44
Auswechslung bei Niederlande: Robin van Persie
84
19:41
Den Niederländern gelingt es jetzt aber das Spielgeschehen möglichst weit vom eigenen Tor wegzuhalten. Bei den Jungs aus Down Under fehlt nun ein wenig die Kraft.
81
19:38
Die Schlussphase läuft. Noch will sich Australien hier nicht geschlagen geben und die Socceroos werfen nochmal alles rein. Wenn die Niederländer nicht vorher das vierte Tor machen, wird es bis zum Schluss spannend bleiben.
78
19:36
Einwechslung bei Niederlande: Georginio Wijnaldum
78
19:36
Auswechslung bei Niederlande: Jonathan de Guzmán
78
19:35
Mathew Leckie versucht einen Elfmeter zu schinden und läuft in Vlaar hinein. Der Schiedsrichter fällt aber nicht darauf rein und winkt sofort ab.
78
19:35
Ange Postecoglou zieht seine letzte Option und bringt mit Adam Taggart den Torschützenkönig der australischen Liga.
77
19:34
Einwechslung bei Australien: Adam Taggart
77
19:34
Auswechslung bei Australien: Tommy Oar
75
19:33
Ryan verhindert das 2:4. Im Rückraum des Sechzehners war de Jong freistehend zum Schuss gekommen. Der Keeper, der vorhin noch das 2:3 verschuldete, ist rechtzeitig unten und hält sein Team im Spiel.
74
19:31
Der Schuss von Robben ist dann aber zu lasch und Ryan hat keine Probleme mit dem Freistoss.
73
19:30
Die Niederländer machen jetzt Ernst und setzen den Strafraum der Australier unter Druck. Nach Foul von Oar an Robben haben sie jetzt eine gute Freistossmöglichkeit aus 18 Metern zentraler Position.
71
19:27
Die Führung für die Niederlande ist glücklich. Sie könnten genauso gut jetzt mit 2:3 hinten liegen. Wird sich Australien von diesem Nackenschlag nochmal erholen?
69
19:25
Einwechslung bei Australien: Ben Halloran
69
19:25
Auswechslung bei Australien: Tim Cahill
68
19:25
Tooor für Niederlande, 2:3 durch Memphis Depay
Das gibts doch gar nicht. Wenige Sekunden vorher hatte Australien die grosse Chance zur Führung. Mathew Leckie hätte den Ball nur noch über die Linie schieben müssen. Aber er wird etwas zu hart angespielt und kann den Ball nicht kontrollieren. Im direkten Gegenzug nimmt sich der eingewechselte Memphis Depay ein Herz und schiesst aus der Distanz. Mathew Ryan sieht nicht wirklich gut aus, kann den Schuss nicht parieren und der Ball schlägt rechts unten im Netz ein.
66
19:24
Nach den turbulenten letzten Minuten müssen beide Teams ein wenig durchatmen. Die Australier haben ihre Ordnung nach dem 2:2 wieder gefunden und versuchen selbst wieder nach vorne zu spielen.
63
19:21
Die Australier suchen den kopfballstarken Cahill in der Mitte. Aber die Flanke ist etwas zu hoch angesetzt und der Stürmer kann die Kugel nicht mehr aufs Tor bringen.
61
19:20
Jetzt müssen wir alle erstmal durchpusten. Die Niederländer standen nach dem Gegentreffer unter Druck und haben die richtige Antwort gefunden. Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass die Australier hier komplett im Spiel sind und alle Möglichkeiten haben diese Partie zu gewinnen.
58
19:14
Tooor für Niederlande, 2:2 durch Robin van Persie
Der überraschende Spielstand hat nur kurz Bestand. Wieder fällt der Ausgleich nur wenige Minuten später. Van Persie wird im richtigen Moment angespielt und steht frei im Strafraum. So eine Chance lässt er sich natürlich nicht nehmen. Aus elf Metern haut er die Kugel unter die Latte.
54
19:11
Tooor für Australien, 2:1 durch Mile Jedinak
Jedinak behält die Nerven, schickt Cillessen in die falsche Ecke und verwandelt sicher. Der krasse Aussenseiter führt sensationell gegen die Niederlande!
53
19:10
Elfmeter für Australien!Der gerade eingewechselte Bozanic will den Ball im Strafraum in die Mitte legen. Janmaat versucht dazwischen zu gehen und bekommt den Ball eindeutig an die Hand. Absicht war da sicherlich nicht dabei. Aber angelegt war der Arm nicht und so kann man da sicherlich auf Elfmeter entscheiden.
51
19:09
Einwechslung bei Australien: Oliver Bozanic
51
19:09
Auswechslung bei Australien: Mark Bresciano
50
19:07
Die Niederländer versuchen jetzt wieder selbst die Initiative zu ergreifen. Wesley Sneijder kommt an der Strafraumkante zum Schuss. Mathew Ryan ist mit den Fingerspitzen noch dran und lenkt den Ball um den Pfosten. Der folgende Eckstoss bringt nichts ein.
47
19:04
Gelbe Karte für Robin van Persie (Niederlande)
Keine guten Nachrichten für die Niederlande! Der in der ersten Hälfte komplett untergetauchte van Persie fährt gegen Davidson seinen Ellenbogen aus und wird mit einer Gelben Karte bedacht. Auch er muss damit im nächsten Spiel zusehen.
46
19:04
Die zweite Hälfte hat begonnen und schon nach wenigen Sekunden ist der Ball schon wieder im niederländischen Strafraum. Mathew Leckie trifft sogar ins Tor. Aber der Schiedsrichter hatte zuvor abgepfiffen und auf Stürmerfoul entschieden. Richtige Entscheidung!
46
19:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45
18:52
Halbzeitfazit:
Die Niederlande ist nach dem furiosen Auftaktsieg gegen Spanien wieder auf dem Boden der Tatsachen angekommen und tut sich gegen clevere Australier unglaublich schwer. Die Elftal ging zwar dank eines starken Solos von Robben in Führung, aber schon vorher war eigentlich Australien die spielbestimmende Mannschaft. Durch den schnellen Ausgleich von Cahill schlug sich das dann auch im Ergebnis wieder. Die Socceroos waren nach dem Ausgleich in der Abwehr kaum noch gefordert, weil sie immer wieder selbst die Initiative ergriffen und sogar Chancen zur Führung hatten. Die Niederländer kommen mit der überraschend offensiven Spielweise des Gegners nicht zurecht und haben grosse Probleme im Spielaufbau. Da muss in der zweiten Hälfte mehr kommen.
45
18:48
Ende 1. Halbzeit
45
18:47
Einwechslung bei Niederlande: Memphis Depay
45
18:47
Auswechslung bei Niederlande: Bruno Martins Indi
45
18:47
Zwei Minuten werden nachgespielt. Louis van Gaal wird jetzt wechseln müssen.
45
18:46
Die Attacke hat nicht nur für den Australier Folgen, sondern auch für Martins Indi, der auch noch sehr unglücklich aufs Gesicht gefallen ist. Mit der Trage muss er vom Platz getragen werden. Das sah gar nicht gut aus.
43
18:42
Gelbe Karte für Tim Cahill (Australien)
Das ist bitter für die Australier. Tim Cahill rutscht Martins Indi in die Beine und sieht dafür die Gelbe Karte. Damit ist der Stürmer und bisher einzige Torschütze der Australier bei diesem Turnier im nächsten Spiel gesperrt.
41
18:40
Das Spiel plätschtert jetzt der Halbzeit entgegen. Australien bleibt spielbestimmend, ohne aber in den letzten Minuten wirklich Torgefahr erzeugen zu können. Die Niederländer sind schon länger nicht mehr am gegnerischen Strafraum aufgetaucht.
38
18:37
Louis van Gaal wird sich in der Pause etwas einfallen lassen müssen. Dem Bondscoach kann nicht gefallen, dass sein Team gegen die aggressiven Australier kaum Mittel findet und eigentlich nur dank einer Einzelaktion von Robben das Unentschieden hält.
35
18:34
Man kann es nicht anders sagen: Die Australier spielen mit mehr Zug zum Tor und hätten die Führung hier verdient. Die Elftal steht hauptsächlich hinten drin und hat weiterhin Probleme im Spielaufbau.
32
18:32
Da ist schon die nächste Chance für Australien. Bei einem Freistoss stehen plötzlich gleich mehrere Australier frei im gegnerischen Strafraum. Špiranović kommt aber nicht mehr richtig an den Ball und Cillessen ist zur Stelle.
31
18:31
Jetzt schnuppern die Socceroos sogar an der Führung. Mathew Leckie vom FSV Frankfurt setzt sich auf der linken Seite schön durch und spielt den Ball flach in den Strafraum. Aus dem Hintergrund kommt Mark Bresciano angerauscht und kommt freistehend zum Abschluss. Ganz knapp zischt der Ball über die Latte.
30
18:30
Die Niederländer versuchen jetzt nach Ballgewinnen schneller umzuschalten. Aber durch das starke Gegenpressing der Australier verlaufen die Konterversuche der Niederländer meist im Sande. Wenn die Australier sich hinten erstmal geordnet haben, gibt es kaum ein Durchkommen.
27
18:25
Die Partie hat sich jetzt wieder ein wenig beruhigt. Dank des schnellen Ausgleichs können die Australier ihre Taktik fortsetzen. Sie stehen in der eigenen Hälfte sehr sicher und setzen immer wieder Nadelstiche nach vorne.
24
18:25
Nach einer eher mässigen Anfangsphase ist das Spiel aufgewacht. Die Australier konnten sofort zurückschlagen und haben sich das Tor nach ihrer guten Anfangsphase auch verdient.
21
18:22
Tooor für Australien, 1:1 durch Tim Cahill
Tim Cahill liefert mit einem grandiosen Treffer die sofortige Antwort. Eine hohe Flanke segelt in den niederländischen Strafraum und der Spieler von Red Bull New York nimmt die Kugel aus zwölf Metern halblinker Position volley aus der Luft. Von der Unterkante der Latte prallt der Schuss hinter der Linie.
20
18:21
Tooor für Niederlande, 0:1 durch Arjen Robben
Der Robben-Wahnsinn setzt sich fort! Mit einem unglaublichen Solo erlöst er die behäbigen Niederländer. Im Mittelfeld holt er sich die Kugel, ist mit einer schnellen Bewegung an seinem Gegenspieler vorbei und sprintet durch die gesamte Hälfte der Australier in den gegnerischen Strafraum. Mit einem satten Linksschuss netzt er aus elf Metern ein.
18
18:18
Zum ersten Mal ist Mathew Ryan im Tor der Australier gefordert. Van Persie hatte einen Robben-Freistoss mit dem Kopf verlängert. Aber der Keeper kann die Kugel ohne Probleme aufnehmen.
17
18:16
Die Offensivszenen gehören den Australiern. Bresciano kommt an der Strafraumkante zum Schuss, der aber von de Vrij abgeblockt wird. Die folgende Ecke kann van Persie klären.
15
18:15
Australien attackiert bereits früh in der gegnerischen Hälfte. Die Niederländer bekommen so grosse Probleme im Spielaufbau. Allerdings spielt die Elftal auch noch sehr behäbig und ohne grosses Tempo.
12
18:12
Die Socceroos spielen bissig und gewinnen momentan deutlich mehr Zweikämpfe, was von den vielen australischen Fans im weiten Rund lautstark bejubelt wird. Die Niederländer sind noch nicht richtig auf Betriebstemperatur.
9
18:08
In den ersten Minuten haben die Australier mehr Ballbesitz. Die Elftal scheint erstmal abzuwarten, ob man den Gegner aus der eigenen Hälfte locken kann. Ähnlich spielte man ja schon gegen Spanien.
6
18:06
Nach einem australischen Fehlpass im Mittelfeld zündet Robben schon wieder den Turbo an. Der Weg zum Tor ist fast frei. Aber am Strafraumrand verspringt dem Bayernspieler die Kugel und die Chance ist vertan.
4
18:04
Bruno Martins Indi ist mit Tim Cahill zusammengerauscht und muss kurz behandelt werden. Er scheint aber weitermachen zu können.
2
18:01
Mit Standardsituationen könnten die kopfballstarken Australier heute durchaus etwas ausrichten. Der erste Freistoss von Bresciano, der in den niederländischen Strafraum fliegt, ist aber harmlos.
1
18:00
Unter den Augen des niederländischen Königspaares stossen Robben und Sneijder die Partie an.
1
18:00
Spielbeginn
17:53
Jamel Haimoudi aus Algerien wird die heutige Partie pfeifen und führt die beiden Mannschaften jetzt auf den Rasen im Stadion von Porto Alegre. Die brasilianische Hitze dürfte heute keine Probleme machen. Denn mit 18 Grad ist es im südlichsten WM-Spielort vergleichsweise kühl.
17:49
Auf beiden Seiten sind jeweils drei Spieler mit einer Gelben Karte vorbelastet. Folgt heute eine weitere müssten sie im letzten Gruppenspiel aussetzen. Bei Australien betrifft das Jedinak, Milligan und Cahill. Auf der anderen Seite müssen de Vrij, de Guzmán und auch van Persie aufpassen.
17:44
Eine zweite Niederlage würde wohl das sichere Aus für die Australier bedeuten. Trotzdem kann die Mannschaft von Trainer Ange Postecoglu, der im letzten Jahr den Deutschen Holger Osieck ersetzte, ohne grossen Druck aufspielen. Denn erwartet wird von dem Team aus Down Under nichts mehr. Zwei Änderungen hat der Trainer in der Startelf vorgenommen. Ryan McGowan, der in China sein Geld verdient, rückt auf die Rechtsverteidigerposition und Matt McKay aus Brisbane darf im defensiven Mittelfeld ran.
17:37
Die Chancen der Australier auf ein Weiterkommen in dieser Todesgruppe wurden schon vor dem Turnier als gering eingeschätzt. Nach der 1:3-Auftaktniederlage gegen Chile tendieren sie gen Null. Dabei zeigten die Socceroos eigentlich eine ordentliche Leistung und kämpften sich nach einem schnellen 0:2-Rückstand wieder zurück in die Partie. Tim Cahill köpfte kurz vor der Pause den 1:2-Anschlusstreffer und die zweite Hälfte konnten die Australier weitgehend offen gestalten. Erst in der Nachspielzeit fiel das entscheidende 3:1 für die Chilenen.
17:32
Louis van Gaal hat das traditionelle 4-3-3-System der Niederlande aufgegeben und liess gegen Spanien in einer variablen 5-3-2-Taktik spielen. Daran wird auch heute nicht gerüttelt. Es läuft die gleiche Elf auf, die den Weltmeister demontierte. Zu den Gewinnern dabei gehörten neben Robben und van Persie auch die beiden Aussenverteidiger Janmaat von Rotterdam und Blind von Ajax. Besonders Blind sorgte mit seinen langen und präzisen Pässen immer wieder für Gefahr und bereitete zwei Tore vor. Gegen das defensive Australien dürften Blind und Janmaat ihre Rolle noch offensiver interpretieren.
17:24
Ein Sieg gegen die Socceroos ist fest eingeplant und würde den fast schon sicheren Einzug ins Achtelfinale bedeuten. Aber die Vergangenheit zeigt, dass es vielleicht doch nicht so einfach werden könnte. Bei einer Weltmeisterschaft hat die Niederlande erst zweimal nach einem Auftaktsieg gewonnen und gegen Australien ist Oranje sogar überraschenderweise noch komplett ohne Sieg. In drei Freundschaftsspielen gab es bisher zwei Unentschieden und 2008 sogar eine 1:2-Niederlage vor eigenem Publikum.
17:14
Die Niederlande war die Mannschaft des ersten Spieltages bei dieser WM. Mit dem 5:1 gegen den Titelverteidiger Spanien hat sich die Elftal in den Status eines Turnierfavoriten gespielt. Der fliegende van Persie beim zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich oder der der unvergleichliche Sprint von Robben vor dem 5:1 gehören schon jetzt zu den Bildern des Turniers. Aber erreicht hat die Mannschaft von „General“ Louis van Gaal noch nichts. Gegen Australien erwartet die Niederlande ein komplett anderes Spiel.
17:11
Hallo aus Porto Alegre und Willkommen zum zweiten Auftritt der Niederlande! Nach der furiosen 5:1-Demonstration von Robben, van Persie und Co. gegen Titelverteidiger Spanien trifft die Elftal nun auf den Aussenseiter der Gruppe, die Socceroos aus Australien.

Aktuelle Spiele

29.06.2014 22:00
Costa Rica
Costa Rica
5
0
1
1
Costa Rica
Griechenland
Griechenl.
3
0
1
1
Griechenland
Beendet
22:00 Uhr
i.E.
30.06.2014 18:00
Frankreich
Frankreich
2
0
Frankreich
Nigeria
Nigeria
0
0
Nigeria
Beendet
18:00 Uhr
30.06.2014 22:00
Deutschland
Deutschland
2
0
0
Deutschland
Algerien
Algerien
1
0
0
Algerien
Beendet
22:00 Uhr
n.V.
01.07.2014 18:00
Argentinien
Argentinien
1
0
0
Argentinien
Schweiz
Schweiz
0
0
0
Schweiz
Beendet
18:00 Uhr
n.V.
01.07.2014 22:00
Belgien
Belgien
2
0
0
Belgien
USA
USA
1
0
0
USA
Beendet
22:00 Uhr
n.V.

Spielplan - Gruppe B

12.06.2014
Brasilien
Brasilien
3
1
Brasilien
Kroatien
Kroatien
1
1
Kroatien
Beendet
22:00 Uhr
13.06.2014
Mexiko
Mexiko
1
0
Mexiko
Kamerun
Kamerun
0
0
Kamerun
Beendet
18:00 Uhr
Spanien
Spanien
1
1
Spanien
Niederlande
Niederlande
5
1
Niederlande
Beendet
21:00 Uhr
14.06.2014
Chile
Chile
3
2
Chile
Australien
Australien
1
1
Australien
Beendet
00:00 Uhr
Kolumbien
Kolumbien
3
1
Kolumbien
Griechenland
Griechenl.
0
0
Griechenland
Beendet
18:00 Uhr
15.06.2014
Elfenbeinküste
Elfenbeink.
2
0
Elfenbeinküste
Japan
Japan
1
1
Japan
Beendet
03:00 Uhr
14.06.2014
Uruguay
Uruguay
1
1
Uruguay
Costa Rica
Costa Rica
3
0
Costa Rica
Beendet
21:00 Uhr
15.06.2014
England
England
1
1
England
Italien
Italien
2
1
Italien
Beendet
00:00 Uhr
Schweiz
Schweiz
2
0
Schweiz
Ecuador
Ecuador
1
1
Ecuador
Beendet
18:00 Uhr
Frankreich
Frankreich
3
1
Frankreich
Honduras
Honduras
0
0
Honduras
Beendet
21:00 Uhr