2. Bundesliga

Bochum
0
0
VfL Bochum
St. Pauli
1
0
FC St. Pauli
Beendet
20:30 Uhr
Bochum:
 / St. Pauli:
65'
Buchtmann
90
22:23
Fazit:
Der erste Sieger der neuen Saison in der 2. Bundesliga ist der FC St. Pauli! Die Kiezkicker gewinnen die Eröffnung der Spielzeit 2017/2018 beim VfL Bochum mit 1:0. Nach einer ersten Halbzeit, in der die Norddeutschen Chancenvorteile hatten, sich aber nicht für ihre Überlegenheit belohnen konnten, starteten die Blau-Weissen deutlich besser in den zweiten Durchgang. Nach 65 Minuten waren es allerdings die Gäste, die per Konter den einzigen Treffer des Abends schossen: Buchtmann vollendete nach Querpass von Allagui in die flache, rechte Ecke. In der Schlussphase warfen die Gastgeber noch einmal alles nach vorne, doch Ideenlosigkeit verhinderte zwingende Abschlüsse. Der VfL Bochum tritt am kommenden Samstag beim Aufsteiger MSV Duisburg an. Der FC St. Pauli empfängt am Montagabend die SG Dynamo Dresden im Millerntor-Stadion. Einen schönen Abend noch!
90
22:20
Spielende
90
22:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
180 Sekunden Abwehrschlacht stehen den Norddeutschen noch bevor.
90
22:18
Riemann hat sich für einen Eckstoss bereits mit nach vorne eingeschaltet. Es wird zwar turbulent im Hamburger Sechzehner, doch richtig gefährlich dann doch nicht.
90
22:17
Einwechslung bei FC St. Pauli: Luca Zander
90
22:17
Auswechslung bei FC St. Pauli: Waldemar Sobota
88
22:16
Losilla probiert es noch einmal aus der zweiten Reihe, visiert aus gut 24 Metern den linken Winkel an. Er jagt das Spielgerät weit auf die Tribüne.
85
22:13
Dem Kiezklub gelingt es weiterhin, den ganz grossen Druck auf die letzte Abwehrlinie zu verhindern. Bochum rennt an, kommt aber nur ganz selten in ordentliche Positionen. Können sich die Blau-Weissen noch eine Möglichkeit zum 1:1 erarbeiten?
82
22:12
Janssens zweiter Joker ist Choi, der Møller Dæhli ersetzt. Der Leihspieler aus Freiburg hat im ersten Abschnitt seine beste Momente gehabt und ist dann ziemlich untergetaucht.
81
22:09
Einwechslung bei FC St. Pauli: Kyoung-rok Choi
81
22:09
Auswechslung bei FC St. Pauli: Mats Møller Dæhli
79
22:05
Wirklich zufrieden sind die Heimfans mit den derzeitigen Bemühungen ihrer Schützlinge auf dem grünen Geläuf nicht. Der VfL Bochum wirkt ideenlos, wird immer wieder auf die Flügel geleitet und strahlt von dort kaum Torgefahr aus.
76
22:04
Atalans letzte personelle Alternative ist Mlapa, der Diamantakos im Angriff positionsgetreu ersetzt. Der bullige Offensive soll Sobiech und Co. noch einmal richtig fordern.
75
22:03
Einwechslung bei VfL Bochum: Peniel Mlapa
75
22:03
Auswechslung bei VfL Bochum: Dimitrios Diamantakos
74
22:03
St. Pauli bringt immer wieder Entlastung auf den Rasen, kann den zweiten Treffer jedoch noch nicht nachlegen. Nach dem Verlauf des Abends ist der knappe Vorsprung des Janssen-Teams ein wenig schmeichelhaft, aber nicht total unverdient.
71
21:59
Mit Sağlam und Şahin stehen zwei neue Akteure auf dem Rasen. Bochum wirkt nach dem Gegentreffer angeschlagen, muss sich erst einmal erholen. Viel Zeit bleibt der Mannschaft von Trainer Ismail Atalan aber nicht mehr, um noch ein Remis zu erreichen.
70
21:57
Einwechslung bei FC St. Pauli: Cenk Şahin
70
21:57
Auswechslung bei FC St. Pauli: Sami Allagui
68
21:56
Einwechslung bei VfL Bochum: Görkem Sağlam
68
21:56
Auswechslung bei VfL Bochum: Thomas Eisfeld
65
21:52
Tooor für FC St. Pauli, 0:1 durch Christopher Buchtmann
St. Pauli kontert zum ersten Treffer der neuen Zweitligasaison! Allagui wird im halblinken Offensivkorridor geschickt, kann sich von dort in den Sechzehner tanken. Er legt quer für seinen Kollegen mit der zehn auf dem Rücken, der aus zentralen 14 Metern mit Bedacht in die flache, rechte Ecke einschiebt.
60
21:50
Der erste Schwung der Blau-Weissen ist vorüber, so dass sich die Norddeutschen etwas erholen können. St. Pauli ist jedoch weit davon entfernt, sich die Chancenanzahl der ersten Halbzeit herauszuarbeiten. Dementsprechend geht das torlose Remis momentan in Ordnung.
57
21:46
Allagui will es wissen! Der Ex-Berliner wird im Rahmen eines Konters an der linken Grundlinie bedient, schafft es daraufhin mit einer leichten Körpertäuschung an Gyamerah vorbei. Er visiert aus spitzem Winkel die lange Ecke an, die er nur knapp verfehlt.
54
21:41
Der VfL kommt im zweiten Durchgang sehr gut aus den Startlöchern und hat nun die Kontrolle über das Geschehen inne. St. Pauli kommt aktuell kaum an das Leder und muss aufpassen, nicht von den Hausherren überrollt zu werden.
51
21:39
Durcheinander im Hamburger Sechzehner! Zunächst taucht Merkel auf der linken Seite auf, kommt aber nicht zum Abschluss. Augenblicke später ziehen Danilo und Eisfeld aus mittleren Distanzen ab, bleiben aber jeweils am stark reagierenden Himmelmann hängen.
48
21:34
VfL-Coach Atalan schickt eine frische Kraft ins Rennen. Anstelle von Gündüz wirkt ab sofort Merkel mit, der gegen BVB noch in der Startelf gestanden hat.
46
21:33
Willkommen zurück zum Wiederanpfiff im Nonovia Ruhrstadion! In Sachen Unterhaltungswert kann das erste von 306 Saisonspielen der 2. Bundesliga durchaus überzeugen, denn die Teams steigen ziemlich hart ein. In sportlicher Hinsicht ist aber deutlich erkennbar, dass die Mannschaften direkt aus einer kurzen Vorbereitung in diesen Abend gestartet sind.
46
21:33
Einwechslung bei VfL Bochum: Alexander Merkel
46
21:33
Auswechslung bei VfL Bochum: Selim Gündüz
46
21:32
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:18
Halbzeitfazit:
Das Auftaktspiel der neuen Saison der 2. Bundesliga zwischen dem VfL Bochum und dem FC St. Pauli ist zur Pause ohne Tore. Die Atalan-Truppe erwischte einen sehr wackeligen Beginn, leistete sich viele Aufbaufehler, die zu hektischen Situationen in der Defensive führten. Die Norddeutschen hatten dadurch früh gute Gelegenheiten, liessen aber die nötige Kaltschnäuzigkeit vermissen. Im Laufe der ersten Halbzeit konnte der VfL das Match ausgeglichener gestalten, hat aber nach den vollmundigen Aussagen vor Saisonstart noch viel Luft nach oben. Das Janssen-Team muss sich vor allem im Abschluss verbessern, um eine gute Chance auf den Sieg zu haben. Bis gleich!
45
21:15
Ende 1. Halbzeit
43
21:13
Bouhaddouz wird an die rechte Grundlinie geschickt. Dort fehlt ihm dann jegliche Unterstützung seiner Kollegen; er schafft es zudem nicht, eine Hereingabe vor den Kasten zu produzieren.
40
21:10
Sobota fehlt die Präzision! Der Rechtsaussen wird auf halbrechts nicht attackiert, kann aus etwa 22 Metern mit dem rechten Spann abschliessen. Riemann muss nicht eingreifen, da zur linken Torstange einige Meter fehlen.
38
21:08
Allagui gegen Riemann! Der Neuzugang aus Berlin lässt Danilo an der rechten Sechzehnerlinie recht einfach stehen, um dann aus spitzem Winkel die lange Ecke anzuvisieren. Bochums Schlussmann hebt ab und kann zur linken Seite parieren.
37
21:07
Wo geht die Reise vor dem Kabinengang hin? Aktuell gestaltet der VfL das Match wieder ausgeglichen und hatte durch Eisfeld auch schon seine erste gute Möglichkeit. Unter dem Strich haben die Gastgeber jedoch noch viel Luft nach oben.
34
21:03
Gelbe Karte für Jan-Philipp Kalla (FC St. Pauli)
Der Rechtsverteidiger verhindert mit einem Foul in der gegnerischen Hälfte einen schnellen Gegenstoss der Hausherren. Dieses taktische Vergehen wird mit einer Gelben Karte bestraft.
31
21:00
Eisfeld scheitert freistehend an Himmelmann! Der Ex-Arsenal-Youngster ist nach Losillas Diagonalpass über den halbrechten Korridor durch. Er zieht aus gut 13 Metern unbedrängt ab, zeigt dabei aber keine Genauigkeit. Himmelmann blockt mit dem rechten Fuss.
29
20:59
Eisfeld schlägt einen Freistoss von der rechten Aussenbahn in Richtung Elfmeterpunkt. Gegen die grossen Sobiech und Co. ist über Luftweg aber nichts zu holen: Im ersten Anlauf kann die Verteidigung der Norddeutschen per Kopf klären.
26
20:56
St. Pauli bleibt nach einer knappen halben Stunde die überlegene Mannschaft, wartet allerdings auf weitere Abschlüsse. Bei der Arbeit gegen den Ball hat sich der VfL verbessert, stellt die Räume vor dem Strafraum cleverer zu.
23
20:54
Der Aufbau der Blau-Weissen bleibt wackelig, was auch die Zuschauer merken. Es machen sich bereits leichte Unmutsbekundungen auf den Rängen bemerkbar; die Bochumer Anhänger wünschen sich stärkere offensive Akzente der Hausherren.
20
20:50
Referee Dankert muss früh sehr genau hinsehen, denn die beiden Mannschaften schenken sich schon in der Anfangsphase nichts. Mit der Gelben Karte gegen Danilo hat er ein wichtiges Zeichen an die Akteure gesendet.
17
20:46
Gelbe Karte für Danilo Soares (VfL Bochum)
Die erste Verwarnung der neuen Spielzeit ist ausgesprochen. Neuzugang Danilo Soares (Hoffenheim) kommt in der gegnerischen Hälfte zu spät gegen Nehrig, steigt dem Gästekapitän von hinten in die Beine. Richtig entschieden von Referee Dankert.
17
20:46
Buchtmann sorgt für die nächste Prüfung des Bochumer Keepers, nachdem er von Møller Dæhli in der Mitte per Querpass bedient worden ist. Auch sein Linksschuss von der Sechzehnerkante ist zu unplatziert und zwingt Riemann nicht zu Heldentaten.
15
20:45
Møller Dæhli geht über links ins Dribbling gegen Gyamerah und bewegt sich in den Sechzehner hinein. Er schafft letztlich jedoch nicht den Durchbruch. Wenig später nimmt Sobota aus zentralen 20 Metern Mass. Riemann kann den flachen Versuch entschärfen.
13
20:42
Dem VfL gelingt es, sich zu stabilisieren und den Schwerpunkt des Geschehens im Mittelfeld zu halten. Es gibt nun auch erste Vorstösse in den gegnerischen Sechzehner. Infolge einer Flanke vom linken Flügel kann Sobiech am ersten Pfosten für Sicherheit sorgen.
10
20:38
Bochum muss seine Probleme schnell lösen, sonst darf der Gästeblock heute früh jubeln. Das Atalan-Team vermittelt momentan einen seinen hektischen Eindruck und hat Glück, dass die Hamburger noch nicht besonders zielstrebig sind.
7
20:35
Die Norddeutschen verzeichnen eine erste Druckphase, da der VfL gerade keine sauberen Pässe auf den Rasen bringt. Ein erster Eckstoss von Buchtmann segelt von der linken Fahne nach innen und kann nur mit Mühe geklärt werden.
5
20:34
Bochums letzte Linie ist eine Dreierkette, die aus Bastians, Hoogland und Gyamerah besteht. Die Abwehrleute leisten sich frühe Aufbaufehler, die zu ungeordneten Situationen sorgen.
3
20:32
Nehrig mit der Riesenchance zum ersten Treffer! Nach 140 Sekunden öffnet sich die zentrale Gasse für den Gästekapitän, tankt sich ohne Gegenwehr in den Sechzehner. Mit seinem Rechtsschuss aus 13 Metern bleibt er an der Brust von Riemann hängen.
3
20:32
Olaf Janssen hat nach der gelungenen Generalprobe gegen Werder Bremen (2:1) lediglich eine Umstellung vollzogen: In der Defensive bekommt Jan-Philipp Kalla den Vorzug vor Neuzugang Luca Zander.
2
20:31
Im Vergleich zur Startaufstellung beim 2:2-Heimremis gegen Borussia Dortmund hat VfL-Coach Ismail Atalan drei personelle Änderungen vorgenommen. Anstelle von Alexander Merkel, Görkem Sağlam und Peniel Mlapa beginnen Thomas Eisfeld, Selim Gündüz und Johannes Wurtz.
1
20:30
Bochum gegen Sankt Pauli – die Saison 2017/2018 der 2. Bundesliga ist eröffnet!
1
20:30
Spielbeginn
20:29
Bernd Nehrig gewinnt die Seitenwahl gegen seinen Kapitänskollegen Felix Bastians, so dass die Hausherren anstossen werden.
20:27
In diesen Augenblicken betreten die 22 Hauptdarsteller das grüne Parkett.
20:25
Auf dem Rasen beginnt nun die offizielle Eröffnungszeremonie der DFL.
20:08
Das erste von 306 Saisonspielen in der 2. Bundesliga wird von Bastian Dankert geleitet Der 36-jährige Sportwissenschaftler hat seine Karriere als Unparteiischer beim Brüsewitzer SV in der Nähe von Schwerin begonnen und arbeitet hauptberuflich als Geschäftsführer und Marketingleiter des Landesfussballverbands Mecklenburg-Vorpommern. Er pfeift seit März 2011 in der 2. Bundesliga, schaffte den Aufstieg in die nationale Eliteklasse vor gut vier Jahren. Nicolas Winter und Johannes Huber heissen die Linienrichter; Vierter Offizieller ist Markus Wollenweber.
20:04
"Ich bin sehr froh, dass die Vorbereitung und damit der theoretische Teil vorbei ist und wir in der Realität ankommen. Am Freitag geht's um Tore, um Punkte – das ist für mich als Trainer, aber auch für meine Spieler ein schöner Moment. Ab jetzt können wir uns auf die Liga konzentrieren und reinwerfen", äussert sich Paulis Trainer Janssen voller Vorfreude auf sein erstes Pflichtspiel als hauptverantwortlicher Coach seit seiner Entlassung in Dresden vor drei Jahren.
20:00
Blicken wir auf die Transferbilanz der Braun-Weissen. Während Lennart Thy nach seiner kurzen Leihe von Werder Bremen in die Niederlande weitergezogen und Sören Gonther nach fünf Jahren Hamburg zu Dresden gewechselt ist, konnte mit Sami Allagui (Hertha BSC) ein hochklassiger Angreifer verpflichtet werden. Zudem wurde Luca Zander (Werder Bremen) ausgeliehen und Clemens Schoppenhauer (Würzburger Kickers) für zwei Jahre unter Vertrag genommen. Der Kader wurde also nicht stark verändert, aber punktuell aufgewertet.
19:55
Obwohl der FC St. Pauli lange Zeit um den Klassenerhalt zittern musste, startet er mit breiter Brust in die neue Saison. Der Verbleib in der 2. Bundesliga wurde nämlich durch eine grandiose Rückrunde gesichert: 34 Zähler konnten im zweiten Abschnitt der Spielzeit 2016/2017 gesammelt werden; eine aufstiegsreife Leistung, die die katastrophale Hinserie (elf Punkte) doch nicht egalisieren konnte. Nun fängt der Kiezklub, aber auch seine 17 Konkurrenten, wieder bei Null an. Wo geht die Reise des FCSP hin?
19:53
"Am Ende geht es um drei Punkte. Aber natürlich ist es ein besonders interessantes Spiel, da die Rahmenbedingungen mit dem Zweitliga-Auftakt und einem vollen Stadion optimal sind. Wir freuen uns auf den Saisonstart. Wir haben uns grosse Ziele gesetzt, die wir unbedingt erreichen wollen. Der gesamte Verein und die Stadt Bochum lechzen nach der Bundesliga", hofft Coach Atalan auf einen gelungenen Pflichtspieleinstand. Unter dem neuen Übungsleiter hat der VfL drei Testspiele gewinnen können; gegen den BVB gab es am vergangenen Samstag ein 2:2-Unentschieden.
19:45
An der Castroper Strasse hat man also unruhige Wochen hinter sich – nicht gerade eine optimale Vorbereitung auf das neue Jahr. Dennoch gehört der VfL zwar nicht zur ersten Riege der Aufstiegsfavoriten, traut sich für das kommende Frühjahr aber durchaus die Rückkehr in das nationale Oberhaus (letzter Abstieg: 2010). Mit Danilo Soares (1899 Hoffenheim), Dimitrios Diamantakos (Karlsruher SC) und Lukas Hinterseer (FC Ingolstadt 04) hat sich Bochum namhaft verstärkt; wirklich schwerwiegende Abgänge gab es nicht.
19:40
Vier Vereine der 2. Bundesliga haben während der Sommerpause ihre Übungsleiter getauscht – zwei treffen heute im Vonovia Ruhrstadion aufeinander. Während bei den Norddeutschen Olaf Janssen Ewald Lienen, der nun den neu geschaffenen Posten des Technischen Direktors besetzt, bereits wenige Tage nach dem Ende der letzten Saison beerbt hat, wurde Gertjan Verbeek erst vor 17 Tagen entlassen und durch Ismail Atalan ersetzt, der dank einer Ausstiegsklausel aus Lotte verpflichtet werden konnte.
19:34
Wie die Eliteklasse pausierte die zweithöchste Fussballliga seit dem dritten Maiwochenende, muss aber erneut eine drei Wochen kürzere Sommerunterbrechung verkraften. Dies verschafft den 18 Mannschaften ein Stückchen mehr Aufmerksamkeit, bevor dann Ende des Monats die Bundesliga wieder den Grossteil der Anhänger in ihren Bann zieht. Um die Attraktivität zu gewährleisten, hat die DFL mit dem VfL Bochum und dem FC St. Pauli zwei Zugpferde für die Eröffnung auserwählt und erhofft sich einen unterhaltsamen Auftakt in das Spieljahr.
19:30
Die 2. Bundesliga ist wieder da! Mit dem Eröffnungskracher zwischen dem VfL Bochum und dem FC St. Pauli meldet sich das nationale Fussball-Unterhaus nach einem 68-tägigen Sommerschlaf mit ihrer 44. Saison zurück. Ab 20:30 Uhr rollt das Leder über den Rasen des Vonovia Ruhrstadions.

Aktuelle Spiele

06.08.2017 13:30
Jahn Regensburg
Regensburg
0
0
Jahn Regensburg
1. FC Nürnberg
Nürnberg
1
0
1. FC Nürnberg
Beendet
13:30 Uhr
06.08.2017 15:30
SpVgg Greuther Fürth
Gr. Fürth
1
0
SpVgg Greuther Fürth
Arminia Bielefeld
Bielefeld
2
2
Arminia Bielefeld
Beendet
15:30 Uhr
Erzgebirge Aue
Aue
0
0
Erzgebirge Aue
Fortuna Düsseldorf
Düsseldorf
2
1
Fortuna Düsseldorf
Beendet
15:30 Uhr
07.08.2017 20:30
FC St. Pauli
St. Pauli
2
1
FC St. Pauli
Dynamo Dresden
Dresden
2
1
Dynamo Dresden
Beendet
20:30 Uhr
09.08.2017 20:00
1. FC Heidenheim 1846
Heidenheim
2
1
1. FC Heidenheim 1846
Erzgebirge Aue
Aue
1
1
Erzgebirge Aue
Beendet
20:00 Uhr

Spielplan - 1. Spieltag

28.07.2017
VfL Bochum
Bochum
0
0
VfL Bochum
FC St. Pauli
St. Pauli
1
0
FC St. Pauli
Beendet
20:30 Uhr
29.07.2017
FC Ingolstadt 04
Ingolstadt
0
0
FC Ingolstadt 04
1. FC Union Berlin
Union Berlin
1
0
1. FC Union Berlin
Beendet
13:00 Uhr
SV Darmstadt 98
Darmstadt
1
0
SV Darmstadt 98
SpVgg Greuther Fürth
Gr. Fürth
0
0
SpVgg Greuther Fürth
Beendet
15:30 Uhr
Arminia Bielefeld
Bielefeld
2
1
Arminia Bielefeld
Jahn Regensburg
Regensburg
1
1
Jahn Regensburg
Beendet
15:30 Uhr
30.07.2017
1. FC Nürnberg
Nürnberg
3
2
1. FC Nürnberg
1. FC Kaiserslautern
K'lautern
0
0
1. FC Kaiserslautern
Beendet
13:30 Uhr
Dynamo Dresden
Dresden
1
0
Dynamo Dresden
MSV Duisburg
Duisburg
0
0
MSV Duisburg
Beendet
15:30 Uhr
Holstein Kiel
Holstein Kiel
2
0
Holstein Kiel
SV Sandhausen
Sandhausen
2
2
SV Sandhausen
Beendet
15:30 Uhr
31.07.2017
Fortuna Düsseldorf
Düsseldorf
2
1
Fortuna Düsseldorf
Eintracht Braunschweig
Braunschweig
2
1
Eintracht Braunschweig
Beendet
20:30 Uhr
09.08.2017
1. FC Heidenheim 1846
Heidenheim
2
1
1. FC Heidenheim 1846
Erzgebirge Aue
Aue
1
1
Erzgebirge Aue
Beendet
20:00 Uhr
04.08.2017
1. FC Union Berlin
Union Berlin
4
3
1. FC Union Berlin
Holstein Kiel
Holstein Kiel
3
3
Holstein Kiel
Beendet
18:30 Uhr