Cup

Yverdon
1
1
Yverdon-Sport FC
FC Lausanne
0
0
FC Lausanne-Sport
Beendet
20:00 Uhr
Yverdon:
22'
Beleck
 / FC Lausanne:
90'
22:01
Fazit:
Viermal heisst es in den Cup-Viertelfinals Challenge-Ligist gegen Super-Ligist, schon im ersten Match gelingt dem Unterklassigen die Überraschung! Das Schlimmste aus Lausanne-Sicht: Yverdon hatte die Partie von Beginn an unter Kontrolle, hätte den Sack eigentlich noch eher zumachen müssen. Das gelang nicht, und so blieb es beim Penaltytreffer durch Steve Beleck. Für Lausanne ist es es wettbewerbsübergreifend das sechste Spiel ohne Sieg, auch der Trainerwechsel zu Alain Casanova bringt bisher nicht den gewünschten Erfolg.
90'
22:01
Gelbe Karte für Luca Jaquenoud (Yverdon-Sport FC)
90'
21:55
Spielende
90'
21:54
Gétaz bedankt sich bei Keeper Kevin Martin, denn der entschärft mit einer spektakulären Parade in Volleyballer-Manier einen Kopfball aus wenigen Metern von Karim Sow!
90'
21:53
Nach einem eher harmlosen Schubser von Gétaz darf Lausanne zu einem wohl letzten Freistoss antreten. Auch Mory Diaw macht sich auf den Weg nach vorne.
90'
21:52
Doch das gelingt vorerst nicht, die hohen Bälle kommen sofort wieder zurück.
90'
21:51
Vier Minuten bleiben den Gästen noch. Und jetzt scheinen sie das Geschehen wirklich komplett in die gegnerische Hälfte verlagern zu wollen.
90'
21:51
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90'
21:50
Die 90. Minute läuft und Lausanne spielt noch immer Larifari. Eine Beleck-Hereingabe von rechts lenkt Karim Sow um ein Haar in den eigenen Kasten, Mory Diaw taucht gerade noch rechtzeitig hinab.
89'
21:50
Wirklich ganz grosses Kino, wie Beyer einen eigentlich unerreichbar scheinenen Ball erläuft, sich dann mit dem Spielgerät am Fuss bis zur Mittellinie fallen lässt und dort das Foul von Toichi Suzuki zieht.
87'
21:48
Lausanne steht unter Zugzwang, trotzdem ist es weiterhin der Unterklassige, der angreift. Brian Beyer versteht es tatsächlich hervorragend, in der Sturmspitze Bälle festzumachen.
85'
21:45
Neben Lucien Favre hat es auch Nati-Direktor Pierluigi Tami nach Yverdon verschlagen. Momentan spricht wenig dafür, dass die beiden hier noch eine halbe Stunde länger Fussball sehen werden.
83'
21:44
Doch dann kommt der Blondschopf aus halblinker Position zum Abschluss, trifft das Aussennetz. Hugo Fargues hatte den Ball zuvor toll im Mittelfeld erobert!
82'
21:42
Gelbe Karte für Brian Beyer (Yverdon-Sport FC)
Was für ein Einstand des Angreifers. Ohne Aussicht auf Ballgewinn schubst er seinen französischen Landsmann Adrien Trebel in den Rücken.
80'
21:41
YB-Leihgabe Mischa Eberhard und der im Winter aus Biel verpflichtete Brian Beyer haben sich warmgeradelt und dürfen in den letzten zehn Minuten plus Nachspielzeit mitwirken.
80'
21:40
Einwechslung bei Yverdon-Sport FC: Brian Beyer
80'
21:40
Auswechslung bei Yverdon-Sport FC: Koro Koné
79'
21:39
Einwechslung bei Yverdon-Sport FC: Mischa Eberhard
79'
21:39
Auswechslung bei Yverdon-Sport FC: Nehemie Lusuena
78'
21:39
Wenn die Gäste mal in aussichtsreicher Position zum Abschluss kommen, ist meist noch ein Abwehrbein dazwischen. So auch jetzt beim Versuch von Zeki Amdouni.
76'
21:37
Einwechslung bei FC Lausanne-Sport: Brahima Ouattara
76'
21:37
Auswechslung bei FC Lausanne-Sport: Jean N'Guessan
76'
21:36
Rund eine Viertelstunde steht noch auf der Uhr. Lausanne hat mittlerweile besser in die Begegnung gefunden, tritt jedoch noch immer nicht wie ein Super-Ligist auf.
74'
21:35
Gelbe Karte für Hugo Fargues (Yverdon-Sport FC)
Gefährliche Freistossposition, den Direktversuch von Adrien Trebel nimmt Kevin Martin aber sicher auf.
74'
21:34
Anthony Sauthier sah eben beim Dribbling von Suzuki alles andere als gut aus. Wohl auch ein Grund, warum er nun den 19-Jährigen Luca Jaquenoud dem früheren Servettien vorzieht.
73'
21:33
Einwechslung bei Yverdon-Sport FC: Luca Jaquenoud
73'
21:33
Auswechslung bei Yverdon-Sport FC: Anthony Sauthier
72'
21:32
Um ein Haar sorgt eine Einzelaktion für den Ausgleich! Toichi Suzuki dribbelt sich an drei Mann vorbei in den Sechzehner, am vierten Gegenspieler bleibt er gerade noch hängen. Der Japaner ist deutlich aktiver als noch im ersten Durchgang.
70'
21:31
Gleich in seiner ersten Szene macht der eingewechselte Elton Monteiro überhaupt keine gute Figur, lässt sich von Steve Beleck mit einem einfachen Haken umkurven. Glück für Lausanne, dass der Querpass auf Koro Koné in den Rücken gerät.
69'
21:30
Unter Zeitdruck stehen die Gäste noch nicht. Dennoch kann es Toichi Suzuki überhaupt nicht gefallen, dass ihm bei einem Einwurf in der eigenen Hälfte niemand entgegenkommt und somit einige Sekunden verstreichen.
67'
21:28
Doppelwechsel bei den Bleus et Blancs. Auf den ersten Blick sieht es nach positionsgetreuen Änderungen aus.
67'
21:28
Einwechslung bei FC Lausanne-Sport: Hicham Mahou
67'
21:27
Auswechslung bei FC Lausanne-Sport: Armel Zohouri
67'
21:27
Einwechslung bei FC Lausanne-Sport: Elton Monteiro
67'
21:27
Auswechslung bei FC Lausanne-Sport: Simone Grippo
65'
21:26
Jetzt bekommt Toichi Suzuki seinen Freistoss, nach dem unabsichtlichem Kontakt im Gesicht von Steve Beleck lässt er sich allerdings wieder spektakulär fallen.
63'
21:24
Bei den Grün-Weissen bahnen sich personelle Änderungen an. Drei Spieler radeln sich auf den von Uli Forte am Spielfeldrand platzierten Ergometern warm.
61'
21:21
Eine Viertelstunde ist im zweiten Durchgang gespielt, Yverdon hat weitestgehend wieder die Kontrolle über die Partie übernommen.
60'
21:20
Plötzlich die Gelegenheit auf das 2:0 für Yverdon! Simone Grippo leistet sich als letzter Mann einen Querschläger. Koro Koné hat auf links viel Platz, doch sein finaler Diagonalpass auf den mitgelaufenen Steve Beleck gerät zu lang! Das hätte man deutlich besser ausspielen können.
58'
21:18
Von Toichi Suzuki ist bislang noch kaum etwas zu sehen. Nun lässt sich der Japaner in Strafraumnähe auch noch zu plump fallen, sonst hätte Alain Bieri den Freistoss womöglich gegeben.
56'
21:16
Gelbe Karte für Nicolas Gétaz (Yverdon-Sport FC)
Die Gastgeber versuchen, über eine härtere Gangart wieder besser in die Partie zu finden.
55'
21:16
Wenn schon Yverdon zu Beginn der zweiten Hälfte ein wenig nachgelassen hat, dann bringen sich die Gäste halt selbst in Bedrängnis. Mory Diaw lässt einen eigentlich harmlosen Pass gefährlich in die Nähe des heraneilenden Gegenspielers tropfen.
53'
21:14
Nun auch ein wildes Einsteigen von Adrien Trebel, der sich über den Freistosspfiff auch noch lautstark beschwert. Der Franzose hätte sich über Gelb ebenfalls nicht beschweren dürfen.
52'
21:12
Gelbe Karte für Nehemie Lusuena (Yverdon-Sport FC)
"Nur der Ball", zeigt Nehemie Lusuena mit einer kreisförmigen Handbewegung an. Das sehen Jean N'Guessan und der Unparteiische jedoch anders.
50'
21:11
Pünktlich zum Start der Offensive ihres Teams haben die Lausanne-Fans das Zündeln eingestellt. Der Super-Ligist erwischt einen ansprechenden Begin in die zweite Hälfte.
48'
21:08
Das Geschehen spielt sich derzeit zu weit weg ab von Kevin Martin, als dass sich der Keeper beschweren könnte. Doch wenn direkt hinter ihm Menschen mit Feuerwerkskörpern stehen, lässt es sich natürlich nur schlecht konzentrieren.
46'
21:06
Alain Casanova muss etwas verändern. Sein französischer Landsmann Adrien Trebel kommt für den im ersten Durchgang oft überforderten Nassim Zoukit.
46'
21:05
Einwechslung bei FC Lausanne-Sport: Adrien Trebel
46'
21:05
Auswechslung bei FC Lausanne-Sport: Nassim Zoukit
46'
21:05
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
20:52
Halbzeitfazit:
Klassenunterschied? Nicht zu erkennen! Yverdon-Sport führt zur Pause mehr als verdient mit 1:0 gegen Super League-Schlusslicht Lausanne-Sport. Den Gästen ist die Verunsicherung aus dem tristen Ligaalltag deutlich anzumerken, zusammenhängende Offensivaktionen sind bislang noch komplett Mangelware. Ganz anders sieht es auf der Gegenseite aus: Die Elf von Uli Forte funktioniert, die Mechanismen stimmen. So werden Steve Beleck und Koro Koné immer wieder in Szene gesetzt und waren zusammen auch für die Führung per Penalty verantwortlich.
45'
20:49
Ende 1. Halbzeit
45'
20:49
Und dann doch wieder eine klare vielversprechende Gelegenheit für Yverdon! Hugo Fargues dreht sich auf links um den Gegenspieler und bringt von der Torauslinie eine flache Hereingabe Richtung Penaltypunkt. Dort stellt gerade noch ein Verteidiger den Fuss rein.
43'
20:46
Kurz vor der Pause nehmen die Hausherren ein wenig den Fuss vom Gas. Kann Lausanne daraus Kapital schlagen? Vorerst nicht, einen Steilpass auf rechts fängt William Le Pogam ab.
42'
20:45
Einen Freistoss aus der Mitteldistanz kann Nassim Zoukit nicht ausreichend klären. Der Nachschuss von Koro Koné ist aber zu optimistisch.
39'
20:43
Es geht weiter nur in eine Richtung. Ein Abschluss von Steve Beleck wird zwar gerade noch geblockt, vom Publikum gibt es aber trotzdem Applaus.
38'
20:41
Immer wieder wissen schon die Innenverteidiger der Gäste nicht, wohin mit dem Ball. Es fehlt komplett an zusammenhängenden Aktionen, kaum jemand bietet sich an.
36'
20:40
Ein Aufbäumen des Höherklassigen bleibt weiter aus. Auch die Pollero-Chance war eher aufgrund eines gegnerischen Fehlers enstanden denn schön herausgespielt.
34'
20:38
Was für eine artistische Einlage von Yverdon-Keeper Kevin Martin, der den heraneilenden Zeki Amdouni vollkommen ins Leere laufen lässt! Der 26-jährige Schlussmann verfügt wie auch Nicolas Gétaz über eine Lausanne-Vergangenheit und kann sich gegen seinen Ex-Klub bislang sehr gut auszeichnen.
32'
20:36
Einen hohen Ball in die Spitze kann Koro Koné zwar nicht mehr erlaufen. Vorausgegangen war allerdings eine schöne Spielverlagerung der Hausherren.
30'
20:33
Gelbe Karte für Nassim Zoukit (FC Lausanne-Sport)
Der defensive Mittelfeldmann, der bereits den Penalty verschuldet hatte, holt sich für ein deutlich zu spätes Einsteigen nun auch noch den gelben Karton ab. Alain Casanova wird sich fragen lassen müssen, warum er den 20-Jährigen dem eigentlichen Captain Stjepan Kukuruzović vorgezogen hat.
29'
20:32
Mittlerweile ist hier richtig Tempo drin. Auf der Gegenseite kann Steve Beleck einen hohen Ball zwar erst nicht richtig kontrollieren, trifft dann aber doch noch per Seitfallzieher das Aussennetz.
27'
20:31
Die Riesenchance für Lausanne! Zeki Amdouni wird über rechts in den Sechzehner geschickt und beweist Übersicht für den weiter links völlig frei einschussbereiten Rodrigo Pollero. Der bleibt aus zehn Metern jedoch am glänzend parierenden Kevin Martin hängen!
26'
20:30
Bei den Gästen macht sich natürlich Verunsicherung breit, ein Cup-Out gegen einen Unterklassigen kann man bei der aktuellen Schieflage in der Super League natürlich überhaupt nicht gebrauchen. Gerade kickt Mory Diaw die Kugel direkt ins Seitenaus.
24'
20:28
Lange tasteten sich beide Team ab, dann schaltete Yverdon einen Gang hoch. Die Führung ist gerechtfertigt.
22'
20:25
Tooor für Yverdon-Sport FC, 1:0 durch Steve Beleck
Die Führung! Steve Beleck schiebt flach rechts ein und feiert seinem Treffer mit einem doppelten Rückwärtssalto.
22'
20:25
Und das geht in Ordnung. Nassim Zoukit liegt zwar schon auf dem Boden, stochert aber gegen den Angreifer nach.
21'
20:24
Jetzt fällt Koné im Sechzehner, Alain Bieri zeigt auf den Punkt!
20'
20:24
Sofort die nächste klare Gelegenheit für Koné. Eine scharfe Hereingabe von William Le Pogam kann er nur knapp nicht unter Kontrolle bringen! Immerhin springt in der Szene der erste Corner der Partie heraus.
19'
20:23
Und dann um ein Haar die Führung für Yverdon! Nach einem langen Ball aus dem Mittelfeld köpft Koro Koné erst den Rücken des Mitspielers und von dort dann den linken Pfosten an!
17'
20:22
Den anschliessenden Freistoss führen die Gäste kurz aus. Zeki Amdouni entwischt seinem Gegenspieler und stellt aus halblinker Strafraumposition Kevin Martin mit einem Flachschuss vor seine erste Probe!
16'
20:19
Gelbe Karte für Anthony Sauthier (Yverdon-Sport FC)
Bei diesem Einsteigen gegen Jean N'Guessan gibt es keine zwei Meinungen.
15'
20:18
Nach einer Viertelstunde sind klare Torgelegenheiten noch Mangelware. Im Fanblock der Hausherren wird währenddessen noch immer gezündelt. Aufgrund der giftgrünen Rauchschwaden könnte man denken, es hätte eine Umweltkatastrophe gegeben.
13'
20:17
Auf der Gegenseite William Le Pogam mit einem schnellen Antritt. Der Pass auf den aussen lauernden Steve Beleck wird jedoch abgefangen.
11'
20:15
Nun hätte sich Sead Hajrovic über einen Freistosspfiff allerdings nicht beschweren dürfen. Zeki Amdouni wird vom früheren Winterthurer deutlich am Bein getroffen, die Position für den Standard wäre vorzüglich gewesen.
10'
20:14
So verwundert es nicht, dass man nach zehn Minuten von einem recht ausgeglichenen Match sprechen kann. Lausanne ist zwar bemüht, findet aber keine Räume.
9'
20:13
Mit dem früheren Xamaxien William Le Pogam, dem ehemaligen Sittener Christian Zock, Ex-Thuner Miguel Rodrigues sowie Servettes Aufstiegsstürmer Koro Koné verfügt Yverdon noch über weitere Männer mit Erfahrung im Oberhaus.
7'
20:10
Anthony Sauthier klärt unter Bedrängnis souverän bis in die gegnerische Hälfte. Dem ehemaligen Servette-Captain ist die jahrelange Super League-Erfahrung anzumerken.
5'
20:08
Plötzlich ein Ballverlust der Gäste am eigenen Sechzehner. Steve Beleck schaltet blitzschnell und setzt aus der Drehung zum Schlenzer an. Einen halben Meter drüber!
4'
20:07
Die komplett in Lila gekleideten Gäste sind erst einmal darum bemüht, Sicherheit in das eigene Spiel zu bekommen. Hinter den Zäunen wird währenddessen kräftig weiter gezündelt.
2'
20:05
Ein Highlight gibt es schon früh auf der Tribüne zu erblicken: Lucien Favre hat den Weg in das Stade Municipal gefunden! Zwischen 1996 und 2000 trainierte der heute 64-Jährige Yverdon.
1'
20:03
Alain Bieri wartet noch einen Moment, bis sich die pyrobedingten Nebelschwaden verziehen. Dann führt Zeki Amdouni für Lausanne den Anstoss aus!
1'
20:03
Spielbeginn
19:56
Nicht in der Startelf steht bei den Gästen erneut Stjepan Kukuruzović. Der eigentliche Captain scheint in den Plänen von Neo-Coach Alain Casanova keine allzu grosse Rolle zu spielen. Stattdessen agiert heute der 20-Jährige Nassim Zoukit als Mann vor der Abwehrkette.
19:51
Eine besondere Partie ist die heutige vor allem für Nicolas Gétaz. Der 30-jährige Innenverteidiger aus Morges stand zwischen 2015 und 2021 in Lausanne unter Vertrag, wurde dann aber zusammen mit Simone Rapp und Anthony Koura ausgebootet und durfte nicht mehr mit dem Team trainieren. In Yverdon ist Gétaz Stammkraft und steht auch heute in der Startelf.
19:39
Mehr als 2.500 Zuschauer werden heute erwartet. Auch mit einigen Besuchern aus Lausanne darf man rechnen - von der Kantonshauptstadt bis an den Südzipfel des Neuenburgersees sind es nicht einmal 40 Kilometer.
19:30
Nächstes Jahr könnten beide Teams auch wieder im Ligabetrieb aufeinandertreffen. Denn Lausanne-Sport ist im Oberhaus stark abstiegsgefährdet, die ersten zwei Partien seit der Winterpause machten kaum Hoffnung auf Besserung: Nach dem 1:5 gegen St. Gallen musste Ilija Borenovic seinen Hut nehmen, sein Nachfolger Alain Casanova verlor bei seinem Debüt 0:1 in Genf.
19:25
Mit Uli Forte verfügt man zudem über einen Cheftrainer, der sich mit Cup-Sensationen auskennt. 2013 holte der gebürtige Zürcher den Kübel mit GC, 2016 mit dem FCZ. Ende Oktober schaltete sein Team eben diesen FCZ in einem wohl historischen Penaltyschiessen mit 11:10 aus.
19:22
Mittlerweile geht es bei den Grün-Weissen wieder bergauf. Schon 2017 konnte man mit der Verpflichtung von Djibril Cissé für Furore sorgen, im letzten Jahr gelang dann der Wiederaufstieg in die zweithöchste Spielklasse. Seit der Amtsübernahme von Uli Forte sieht es dort stark nach Klassenerhalt aus.
19:17
2006 war Yverdon mit dem Super League-Aufstieg letztmals höherklassig unterwegs als der grosse Nachbar. Es folgten fünf gemeinsame Jahre in der damals noch erst 18 und dann 16 Mannschaften umfassenden Challenge League, ehe sich die Wege beider Teams bis heute trennten: Lausanne stieg in das Oberhaus auf, Yverdon musste den Gang in die 1. Liga Promotion und zwischenzeitlich sogar in die 1. Liga antreten.
19:03
Schönen Abend und herzlich willkommen zum Cup-Derby im Waadtland! Yverdon-Sport und Lausanne-Sport treffen nach elf Jahren wieder in einem Pflichtspiel aufeinander und machen eines der vier Halbfinaltickets unter sich aus. Um 20 Uhr ist Anpfiff!

Aktuelle Spiele

08.02.2022 20:00
Yverdon-Sport FC
Yverdon
1
1
Yverdon-Sport FC
FC Lausanne-Sport
FC Lausanne
0
0
FC Lausanne-Sport
Beendet
20:00 Uhr
09.02.2022 20:00
Etoile Carouge FC
Etoile Carouge
1
0
Etoile Carouge FC
FC St. Gallen
St. Gallen
2
1
FC St. Gallen
Beendet
20:00 Uhr
09.02.2022 20:30
FC Biel-Bienne
Biel-Bienne
0
0
FC Biel-Bienne
FC Luzern
FC Luzern
5
3
FC Luzern
Beendet
20:30 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
10.02.2022 18:30
FC Thun
FC Thun
3
1
FC Thun
FC Lugano
FC Lugano
4
2
FC Lugano
Beendet
18:30 Uhr

Spielplan - Viertelfinals

13.08.2021
FC La Chaux-de-Fonds
La Chaux-de-Fon
1
0
FC La Chaux-de-Fonds
FC Lugano
FC Lugano
7
4
FC Lugano
Beendet
19:30 Uhr
FC Paradiso
FC Paradiso
3
1
1
3
FC Paradiso
SC YF/Juventus Zürich
YF Juventus
1
0
1
1
SC YF/Juventus Zürich
Beendet
20:00 Uhr
n.V.
SC Binningen
SC Binningen
0
0
SC Binningen
FC Schaffhausen
FC Schaffhausen
7
4
FC Schaffhausen
Beendet
20:15 Uhr
14.08.2021
FC Solothurn
Solothurn
0
0
FC Solothurn
FC Zürich
FC Zürich
10
6
FC Zürich
Beendet
16:00 Uhr
FC Winkeln St. Gallen
FC Winkeln St. Gallen
1
1
FC Winkeln St. Gallen
FC Concordia Basel
Concordia Basel
7
3
FC Concordia Basel
Beendet
16:00 Uhr
FC Baden
FC Baden
2
2
FC Baden
FC Biel-Bienne
Biel-Bienne
4
2
FC Biel-Bienne
Beendet
16:00 Uhr
Stade Nyonnais
Stade Nyonnais
0
0
Stade Nyonnais
FC Wil 1900
FC Wil 1900
1
1
FC Wil 1900
Beendet
17:00 Uhr
FC Seuzach
FC Seuzach
0
0
FC Seuzach
Yverdon-Sport FC
Yverdon
12
7
Yverdon-Sport FC
Beendet
17:00 Uhr
FC Escholzmatt-Marbach
Escholzmatt
3
2
3
3
FC Escholzmatt-Marbach
Iliria Solothurn
Iliria Solothurn
4
0
3
4
Iliria Solothurn
Beendet
17:00 Uhr
n.V.
FC Saint-Léonard
FC Saint-Léonard
1
0
FC Saint-Léonard
FC Porrentruy
FC Porrentruy
3
1
FC Porrentruy
Beendet
17:00 Uhr