Swiss Ice Hockey Cup

Olten
1
0
1
0
EHC Olten
Rapperswil
3
1
1
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
13:30 Uhr
Olten:
40'
Eigenmann
 / Rapperswil:
14'
Hüsler
37'
Knelsen
58'
Mosimann
60
15:59
Verabschiedung

Für heute war's das von unserer Seite. Vielen Dank für Ihr Interesse und bis zum nächsten Mal. Auf Wiederlesen...

60
15:52
Ausblick

Am Dienstag geht es bereits für beide Teams weiter mit der Meisterschafts-Qualifikation. Für die Lakers wird es zudem im Swiss Ice Hockey Cup im Viertelfinale weitergehen. Der Gegner ist natürlich noch nicht bekannt, aber er wird mit höchster Wahrscheinlichkeit aus der National League stammen, denn ausser der EHC Kloten konnte sich kein Unterklassiger durchsetzen und die EVZ Academy liegt nach wenigen Minuten gegen Genf-Servette auch bereits mit 0:2 zurück.

60
15:47
Zusammenfassung

Die SC Rapperswil-Jona Lakers besiegen einen aufsässigen EHC Olten und holen sich im Swiss Ice Hockey Cup wieder Selbstvertrauen für die National League.

Der Oberklassige hatte das Spielgeschehen über weite Strecken in Griff und ging im ersten Drittel in Führung. Trotz Druckphase zu Beginn des Mittelabschnitts gelang Olten der Ausgleich nicht und so konnte der Favorit kurz vor der zweiten Pause erhöhen.

Obwohl dem NLB-Team postwendend der Anschluss gelang, fand man nicht mehr richtig ins Spiel und musste sich nach einem weiteren Gegentor dem Titelverteidiger mit 1:3 beugen. Die SCRJ Lakers stehen damit im Viertelfinal des Cup-Wettbewerbs.

60
15:45
Spielende

Das war's, die Partie ist aus! Die SC Rapperswil-Jona Lakers gewinnen dieses Spiel und stehen im Viertelfinal!

 

59
15:44

Tatsächlich kommt Stefan Mäder zu einer guten Gelegenheit, doch einmal mehr heisst der Sieger Melvin Nyffeler.

59
15:43
EHC Olten ohne Torhüter

Der Underdog versucht nun alles, nimmt Keeper Rytz vom Eis. Alles oder nichts!

58
15:40
Toooooooooor für die SC Rapperswil-Jona Lakers, 1:3 durch Jan Mosimann

Die Oltener kontrollieren die Scheibe eigentlich gut, dann kommt es zum letzten "Angriff" der Lakers. Eine schöne Körpertäuschung von Jan Mosimann lässt den Oltener Verteidiger ins Leere laufen. Dann trifft der Laker haargenau in die kurze Ecke. Ein entschlossener Abschluss der wohl die Entscheidung bringt!

57
15:39
SC Rapperswil-Jona komplett

Die Lakers sind komplett, kommen nun ihrerseits zu 42 Sekunden Powerplay...

56
15:37
Teamstrafe (2 Minuten) für den EHC Olten

Und dann ist das Powerplay auch schon vorbei - zu viele Spieler auf dem Eis. Eine dumme Strafe gegen das Team in einen äusserst ungünstigen Moment!

56
15:36

Olten kann das Powerplay nicht aufziehen - im Gegenteil. Die Lakers können in Unterzahl die Scheibe in der Oltener Verteidigungszone halten.

55
15:35
Kleine Strafe (2 Minuten) für Dion Knelsen (SC Rapperswil-Jona Lakers)

Dion Knelsen wird für eine (leichte) Behinderung an Bryce Gervais in die Kühlbox geschickt - Powerplay EHC Olten!

54
15:32

Die Zeit läuft nun langsam aber sicher gegen die Underdogs. Wann beginnen die Oltener zu öffnen und mehr Risiko zu gehen?

52
15:29

Schöner Flip-Pass von Dion Knelsen auf Jan Mosimann. Doch Simon Rytz kann diesen im Nachgreifen fassen.

50
15:27

Melvin Nyffeler muss mal wieder eine Scheibe aus der Luft fischen. Von Torgefahr kann man aber nicht schreiben. Der EHC Olten tut sich im Moment sehr, sehr, sehr schwer.

48
15:24
Zuschauerzahl

Auf dem Eis ist nun der Eismeister gefragt um das Tor hinter Rytz wieder fest im Eis zu verankern. Währenddessen wird mit 3'213 auch die Zuschauerzahl bekannt gegeben. Eine doch eher tiefer als erwartete Zuschauerzahl, ist sie doch ziemlich genau dem NLB-Schnitt der Solothurner entsprechend.

47
15:23

In den letzten Minuten ist es wieder geruhsamer geworden auf dem Eis. Das ist natürlich ganz im Gusto der Gäste. Das dritte Drittel nähert sich seiner Mitte.

45
15:21

Mutig wie sich Lukas Haas in einen Querpass wirft und somit das möglicherweise sichere 1:3 verhindert.

44
15:19

Die Lakers stehen nun deutlich tiefer, pressen nicht mehr nach vorne. Der NLA-Ligist hat auf den Verwaltungsmodus geschalten und Olten riskiert verständlicherweise (noch) nicht alles.

43
15:16

Das Heimteam fährt wiedermal einen temporeichen Konter. Doch die Geschichte wiederholt sich. Der Abschluss knallt hinter dem Tor an die Bande statt ins Netz.

41
15:16
SC Rapperswil-Jona Lakers komplett

Die Gäste überstehen diese Sekunden unbeschadet und sind wieder komplett.

41
15:15
Beginn 3. Drittel

Das dritte Drittel beginnt mit verbleibenden 18 Sekunden Powerplay für den EHC Olten.

40
15:06
Zusammenfassung 2. Drittel

Die Oltener konnten zu Beginn des Drittels dem Spiel den Stempel aufdrücken. Der Ausgleich schien nur noch eine Frage der Zeit. Doch der Unterklassige war einfach zu wenig kaltblütig und so blieb es beim Rückstand. Aber nur bis Dion Knelsen für die Rapperswiler auf kuriose Art und Weise erhöhen konnte. Der EHCO gab aber nicht auf und kam, nicht unverdient, in doppelter Überzahl zum Anschlusstreffer. Das Spiel ist noch nicht gegessen, zumal die Oltener in kürzerer Vergangenheit gegen Spielende immer noch einen Gang zulegen konnten...

40
15:04
Ende 2. Drittel

Das Powerplay der Oltener geht nach dem Tor weiter, allerdings nur noch mit einfacher Überzahl. In diesem Drittel endet das aber nichts mehr am Spielstand. Die Sirene beendet das zweite Drittel.

 

40
15:01
Toooooooooor für den EHC Olten, 1:2 durch Daniel Eigenmann

Was für ein One-Timer von Daniel Eigenmann. Der Verteidiger mit Rapperswiler Vergangenheit hämmert das Hartgummi unhaltbar ins rechte Lattenkreuz! Die Hoffnung in Olten ist zurück!

39
14:59
Kleine Strafe (2 Minuten) für Florian Schmückli (SC Rapperswil-Jona Lakers)

Das Spiel wird wieder aufgenommen, dann befreit Florian Schmucki aus der eigenen Zone. Die Scheibe schien noch leicht abgelenkt worden zu sein, aber der Laker muss auf die Strafbank! Damit kommt es zu fast zwei Minuten doppelter Überzahl für die Oltener! Und meine Kollegen aus der Redaktion vermelden, dass die Scheibe korrekt doch nicht abgelenkt wurde!

39
14:57
Kleine Strafe (2 Minuten) für Fabian Maier (SC Rapperswil-Jona Lakers)

Da der Laker aber noch eine zweite kleine Strafe, ebenfalls wegen übertriebener Härte, aufgebrummt bekommt, kommt es zu einem Powerplay für den EHC Olten!

39
14:56
Kleine Strafe (2 Minuten) für Fabian Maier (SC Rapperswil-Jona Lakers)

... dafür erhalten beide Spieler eine kleine Strafe.

39
14:56
Kleine Strafe (2 Minuten) für Marco Truttmann (EHC Olten)

Marco Truttmann und Fabian Maier bekommen sich in die Haare...

37
14:53
Toooooooooor für die SC Rapperswil-Jona Lakers, 0:2 durch Dion Knelsen

Was für ein kurioses Tor für die Lakers! Dion Knelsen schliesst aus spitzem Winkel ab und trifft aber nur das Hinterteil des Tores. Von dort springt die Scheibe senkrecht nach oben, Christopher Bagnoud lenkt die Scheibe nur leicht ab, von dort fällt diese auf den Rücken von Simon Rytz und von dort ins Tor!

35
14:44

Martin Ulmer mit einem One-Timer aus dem Slot! Die Scheibe wird gerade noch von einem Lakers-Stock übers Tor abgelenkt!

33
14:43

Lukas Haas ist der Nächste, dieses Mal wieder auf der Gegenseite. Doch zum wiederholten Male verfehlen die Oltener das Tor aus besten Abschlusspositionen!

33
14:42

Jan Mosimann versucht es aus halbguter Position, und es wird prompt gefährlich. Am Schluss kann das Heimteam aber klären.

32
14:41

Aus dem Nichts eine Riesenchance für die Lakers! Steve Mason steht mit gleich zwei Mannschaftskollegen völlig frei im Slot, doch dem Kanadier wird die Scheibe gerade noch weggestochert!

30
14:39

Das Time-Out hat nun doch Wirkung gezeigt. Den Lakers gelingt es nun einigermassen die Sturm- und Drang-Phase des Heimteams zu brechen.

28
14:37

Es brennt weiterhin lichterloh in der St. Galler Zone. Auch der zweite Block Oltens macht mächtig Druck, erspielt sich gleich mehrere Chancen. Dann fährt Evgeni Chiriaev ungeahndet rücklings Melvin Nyffeler über den Haufen. Glück fürs Heimteam, dass das keine Strafe zur Folge hat, aber im Anschluss Glück für die Lakers, dass der Schiedsrichter nach einigen Sekunden unterbricht weil Nyffeler liegen geblieben ist!

28
14:35

Riesenchance für den EHC Olten! Die Lakers wollen mit einem Bogenpass aus der eigenen Zone befreien, doch Stefan Mäder fängt die Scheibe mit der Hand ab, steht alleine im Slot vor Melvin Nyffeler und trifft das Tor nicht! Solche Chancen musst du einfach machen, wenn du im Cup einen Oberklassigen rauskegeln willst!

27
14:33
Time-Out, SC Rapperswil-Jona Lakers

Jeff Tomlinson hat genug gesehen. Er nimmt seine Auszeit und ruft seine Mannen zu sich. Bei den Lakers herrscht nun Panik! Damit haben nach der misslungenen Challenge der Oltener beide Teams ihre Möglichkeit auf eine Auszeit verspielt.

27
14:31

Nach 27 Minuten liegt die Scheibe hinter Nyffeler im Tor. Das Spiel war aber bereits unterbrochen! In dieser Situation sorgen die Oltener Ausländer Hohmann und Gervais für richtig Dampf!

26
14:29

Die Stimmung im Kleinholz ist richtig gut! Und die Spieler pushen diese gleich weiter! Cason Hohmann, Diego Schwarzenbach und Co kommen gleich zu einem Haufen guten Chancen! Mittlerweile ist der Ausgleich längst überfällig!

24
14:29

Die Solothurner erhöhen nun die Schlagzahl, immer wieder kommen sie mit viel Tempo auch zu Überzahlsituationen.

23
14:28

Bei einem Gegenstoss kommt Silvan Wyss zu Fall. Es sei alles mit rechten Dingen zugegangen, so das Schiedsricherduo Tscherrig / Potocan.

22
14:26
SC Rapperswil-Jona Lakers

Die Gäste sind wieder komplett, auch dieses Powerplay verpufft ungenutzt.

21
14:25
Beginn 2. Drittel

Die Spieler sind zurück auf dem Eis. Das Powerplay der Oltener dauert noch, unter Vorbehalt eines Tores, 78 Sekunden...

20
14:13
Zusammenfassung erstes Drittel

Gehen wir noch etwas näher auf das Tor ein. Die Scheibe wurde der Bande entlang ins Drittel gespielt, dann leicht von einem "Schneehaufen" an der blauen Linie gebremst. Deswegen ist es möglich, dass Martin Ness etwas vor der Scheibe ins Oltener Drittel eingedrungen ist. Einerseits hätte so der Schneehaufen ins Spiel eingegriffen, andererseits konnte auf keinem verfügbaren Bild zweifelslos das mögliche Offside nachgewiesen werden. So blieb es dabei, dass der Treffer zum Ärger der Heimfans, aber regelkonform, als zählend taxiert wurde.

20
14:08
Zusammenfassung 1. Drittel

Das erste Drittel verlief weitestgehend ereignislos, die erwartete Brisanz blieb zunächst aus. Das 1:0 für den "Favoriten" fiel dann eigentlich mit der ersten richtigen Torchance, vernachlässigt man den Aussenpfostenschuss von Knelsen. Auch danach blieb das Spiel ohne weitere grosse Chancen und so ist das 0:1 nach 20. Minuten das höchste der Gefühle.

20
14:07
Ende 1. Drittel

Die Oltener können in den letzten beiden Minuten offensiv Akzente setzen. Richtig gefährlich wird es jedoch nicht mehr, die Sirene beendet das erste Drittel.

 

20
14:04
Kleine Strafe (2 Minuten) für Martin Ness (SC Rapperswil-Jona Lakers)

Martin Ness checkt Cason Hohmann mit einem Cross-Check zu Boden. Da der Stock auch zeitgleich noch das Plexi-Visier des Amerikaners trifft, muss der Laker wegen hohen Stocks raus - Powerplay EHC Olten.

19
14:03

Wir nähern uns der ersten Pause, es sind keine zwei Minuten mehr in diesem Drittel zu gehen...

18
14:02

Diego Schwarzenbach kommt fürs Heimteam zu einer guten Chance. Aus spitzem Winkel scheitert er aber alleine vor und an Melvin Nyffeler!

17
14:00
SC Rapperswil-Jona Lakers komplett

Corsin Casutt stibitzt an der Blauen Linie die Scheibe, setzt zum Konter an und lässt die Scheibe an Rytz vorbeipassieren. Doch das Hartgummi verfehlt auch das Tor und so bleibt es beim Spielstand von 0:1. Wenig später sind die Lakers dann auch schon wieder komplett.

16
13:59

Auch das Heimteam tut sich schwer mit einem Mann mehr. Währenddessen kommt es zur nächsten skurrilen Situation auf der Eisbahn. Ein Autofahrer mit Zürcher Nummernschild hat falsch parkiert und soll sein Auto umstellen. Die Zuschauer pfeifen auch diesen Fan aus - obwohl nicht klar ist ob der Zürcher ein Fan der Lakers oder der Tannenstädter selbst ist...

15
13:58
Kleine Strafe (2 Minuten) für Roman Schlagenhauf (SC Rapperswil-Jona Lakers)

Roman Schlagenhauf hält an der Bande seinen Gegenspieler zurück, muss dafür auf die Strafbank - Powerplay EHC Olten!

14
13:55
Videochallenge, EHC Olten

Chris Bartolone nimmt umgehend die Coaches Challenge. Er moniert vor der Aktion eine Offside-Situation. Die Videobilder lassen ein Offside vermuten, da auf dem Eis aber auf kein Offside entschieden wurde und das Gegenteil nicht 100%-ig belegt werden kann muss das Tor zählen - und es tut es auch! Der angeschlagene Favorit führt während die Heimfans natürlich vor Wut schäumen. Aber die Regel ist in diesem Falle klar!

14
13:52
Toooooooooor für die SC Rapperswil-Jona Lakers, 0:1 durch Cedric Hüsler

Martin Ness blockt hinter dem Tor der Oltener die Scheibe, Kay Schweri bringt die Scheibe backhand von dort vors Tor. Cedric Hüsler kurvt dort mutterseelenallein vor Rytz an die Scheibe und lässt diesem keine Chance!

13
13:50
Beide Teams komplett

Auch diese vier-gegen-vier-Situation plätschert so dahin. Dann sind beide Teams auch bereits wieder komplett. Bisher ist das Spiel noch nicht so mitreissend wie die Ausgangslage vermuten lassen könnte.

11
13:48
Kleine Strafe (2 Minuten) für Daniel Eigenmann (EHC Olten)

Daniel Eigenmann "rächt" seinen Keeper, hat dabei seinen Stock auch nicht unter Kontrolle und muss deswegen auch in die Kühlbox - kein Powerplay also fürs Heimteam!

11
13:48
Kleine Strafe (2 Minuten) für Cedric Hüsler (SC Rapperswil-Jona Lakers)

Cedric Hüsler setzt etwas gar energisch nach, trifft Simon Rytz im Tor der Oltener an der Fanghand - eine Strafe wegen Stockschlag ist die Folge.

11
13:46
EHC Olten komplett

Das war nun nicht das Gelbe vom Ei. Das Heimteam ist bereits wieder komplett, ohne gross Gefahr gelaufen zu sein.

10
13:46

Die Lakers versuchen ihr Powerplay aufzuziehen - bisher bleibt es beim Versuch.

9
13:44
Kleine Strafe (2 Minuten) für Bryce Gervais (EHC Olten)

Bryce Gervais hält seinen Gegenspieler Antonio Rizzello an der Bande zurück. Dieser kommt zu Fall und so muss der Oltener auf die Strafbank! Powerplay SC Rapperswil-Jona Lakers!

7
13:40

Beide Teams suchen das schnelle Umschaltspiel, es entwickelt sich sodann ein schnelles Hin und Her. Die beiden Abwehrreihen stehen den Offensivabteilungen in dieser Sparte aber in nichts nach.

5
13:37
Pfostenschuss SC Rapperswil-Jona Lakers

Dion Knelsen hat die beste Chance des Spiels auf der Kelle! Der Kanadier, Center der zweiten Linie der Lakers, die sich aus den drei ausländischen Stürmern zusammensetzt, scheitert am Pfosten!

4
13:36

Gute Konterchance fürs Heimteam, doch Bryce Gervais bringt die Scheibe nicht wunschgemäss vors Tor. Auch hier hat Nyffeler einfaches Spiel.

3
13:35

Tim Grossniklaus kommt für den EHCO zur ersten Chance des Spiels. Doch Melvin Nyffeler im Tor der Lakers ist parat.

1
13:30

Der Unterklassige startet mutig, will sein Selbstvertrauen gleich demonstrieren und die Lakers natürlich in ihre gewohnte "Defensivhaltung" zurückdrängen!

1
13:27
Spielbeginn

Die erste Scheibe heute Nachmittag ist eingeworfen! Die Partie läuft!

13:24
Spielinfos

Das Spiel heute beginnt um 13:30 Uhr auf der Oltener Eisbahn Kleinholz (Fassungsvermögen von 6'270 Zuschauern, aufgeteilt auf 5'290 Steh- und 980 Sitzplätze). Das Spielt wird geleitete von den Referees Michael Tscherrig und Christian Potocan welche assistiert werden von den beiden Linesmen Dominik Schlegel und Matthias Kehrli.

 

13:22
Ausgangslage

Aufgrund der Ligen-Zugehörigkeit und der Direktduelle sind die SCRJ Lakers heute (klar) zu favorisieren, das Selbstvertrauen spricht aber klar für den Unterklassigen. Wie das Gefühl ist einen höherklassigen aus dem Cup zu werfen kennen ja ausgerechnet die Lakers bestens. Zudem brennen die Oltener auf Revanche für den verlorenen Playoff-Final gegen die Lakers in der letzten Saison! Die Affiche weist also durchaus grosse Brisanz auf!

13:19
Head-to-Head

Von 23 Direktduellen gingen deren 16 an die Lakers, darunter vier der letzten fünf im letztjährigen Playoff-Final der Swiss League. Die fünf höchsten Siege im Head-to-Head gehen allesamt auf das Konto des NLA-Ligisten. Das gesamte Torverhältnis lautet 74:49 für den Oberklassigen.

13:14
SC Rapperswil-Jona Lakers

Die SC Rapperswil-Jona Lakers waren in den vergangenen drei Saisons ebenfalls in der zweithöchsten Swiss League beheimatet. Letztes Jahr wurden die Lakers dank einem 4:1-Seriensieg im Playoff-Final Swiss League Meister - gegen den heutigen Gegner Olten! Es folgte der Sieg im Auf-/Abstiegsplayoff gegen den EHC Kloten und, zur Krönung einer perfekten Saison, der Sieg im letztjährigen Swiss Ice Hockey Cups! Heuer ist man in der National League aber noch nicht wirklich angekommen, liegt man nach elf absolvierten Partien mit nur drei Punkten doch (schon abgeschlagen) am Tabellenende!

13:10
EHC Olten

Der EHC Olten spielt in der regulären Meisterschaft in der Swiss League und ist dementsprechend in der zweithöchsten Klasse "zuhause". Nach neun absolvierten Partien sind die Solothurner mit 20 Punkten im vierten Rang klassiert, nach Verlustpunkten sind sie aber gar Zweite. Mit nur zwei kassierten Niederlagen dürfte das Selbstvertrauen beim Unterklassigen heute durchaus vorhanden sein.

13:06
Swiss Ice Hockey Cup

Am Swiss Ice Hockey Cup nehmen traditionell die 12 National League-Teams, die elf Swiss League-Mannschaften und neun Vertreter aus den Amateurligen, welche sich da jeweils qualifizieren müssen, teil. Von letzteren hat sich erwartungsgemäss keiner in die zweite Runde "mogeln" können und so sind die 12 NL-Teams und vier Swiss League-Teams bereits unter sich. Der EHC Olten schaltete in der ersten Runde das unterklassige Team des EHC Thun auswärts mit 6:3 aus, die SC Rapperswil-Jona Lakers taten selbiges mit den Amateuren des EHC Dübendorf (0:5).

13:04
Begrüssung

Hallo und herzlich willkommen zum Swiss Ice Hockey Cup, Ausgabe 2018/19. Nach überstandener Startrunde befinden wir uns nun im Achtelfinale wo es zur Begegnung zwischen dem EHC Olten und den SC Rapperswil-Jona Lakers kommt.

Aktuelle Spiele

21.10.2018 13:30
EHC Kloten
Kloten
4
1
3
0
EHC Kloten
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
3
0
0
EHC Biel-Bienne
Beendet
13:30 Uhr
SCL Tigers
SCL Tigers
5
2
2
1
SCL Tigers
ZSC Lions
ZSC Lions
3
1
1
1
ZSC Lions
Beendet
13:30 Uhr
EHC Olten
Olten
1
0
1
0
EHC Olten
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
3
1
1
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
13:30 Uhr
SC Bern
Bern
6
2
1
3
SC Bern
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
1
0
1
0
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
13:30 Uhr
21.10.2018 15:45
EVZ Academy
EVZ Academy
1
0
0
1
EVZ Academy
Genève-Servette HC
Genève
6
2
1
3
Genève-Servette HC
Beendet
15:45 Uhr

Spielplan - Achtelfinals

18.09.2018
HC Düdingen Bulls
Düdingen
0
0
0
0
HC Düdingen Bulls
HC La Chaux-de-Fonds
Chaux-de-Fonds
3
0
2
1
HC La Chaux-de-Fonds
Beendet
19:30 Uhr
EHC Visp
Visp
2
2
0
0
EHC Visp
Genève-Servette HC
Genève
4
1
0
3
Genève-Servette HC
Beendet
19:45 Uhr
EHC Wiki-Münsingen
Münsingen
0
0
0
0
EHC Wiki-Münsingen
SC Bern
Bern
6
1
1
4
SC Bern
Beendet
19:45 Uhr
GC Küsnacht Lions
GCK Lions
1
0
0
1
GC Küsnacht Lions
HC Davos
HC Davos
7
2
4
1
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
EHC Winterthur
Winterthur
1
0
0
1
EHC Winterthur
EV Zug
Zug
4
3
1
0
EV Zug
Beendet
20:00 Uhr
HC Ajoie
Ajoie
2
0
2
0
HC Ajoie
Lausanne HC
Lausanne
7
3
2
2
Lausanne HC
Beendet
20:00 Uhr
HC Thurgau
Thurgau
0
0
0
0
HC Thurgau
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
5
2
2
1
HC Ambri-Piotta
Beendet
20:00 Uhr
EHC Basel/KLH
Basel/KLH
0
0
0
0
EHC Basel/KLH
SCL Tigers
SCL Tigers
6
2
2
2
SCL Tigers
Beendet
20:15 Uhr
19.09.2018
EVZ Academy
EVZ Academy
2
0
0
1
1
EVZ Academy
SC Langenthal
Langenthal
1
0
1
0
0
SC Langenthal
Beendet
19:45 Uhr
n.V.
EHC Bülach
EHC Bülach
2
0
2
0
EHC Bülach
ZSC Lions
ZSC Lions
3
1
1
1
ZSC Lions
Beendet
19:45 Uhr