National League

Lausanne
3
1
1
1
Lausanne HC
Genève
1
0
0
1
Genève-Servette HC
Beendet
19:45 Uhr
Lausanne:
17'
Paré
40'
Bozon
59'
Gernát
 / Genève:
46'
Moy
22:08
Verabschiedung
Bis dahin verabschiede ich mich bei Ihnen und wünsche noch einen schönen Abend!
22:08
Ausblick
Kaum hat der LHC das erste Spiel im Jahr bestritten, dauert es wieder sechs Tage, bis er wieder antreten kann. Am kommenden Freitag kommt es zum Heimspiel gegen Lugano. Servette spielt am Dienstag zuhause gegen Davos.
22:00
21:58
Fazit drittes Drittel
Das Spiel bleibt auch im dritten Drittel umkämpft. Servette holt sich eine nächste Strafe heraus, und dieses Mal kann das Powerplay ausgenutzt werden. Auf Schuss von Karrer kann Tyler Moy erfolgreich ins Tor ablenken. Im Anschluss wacht auch Lausanne wieder auf und kann sich mehrere Chancen erspielen. Servette setzt zur Schlussoffensive an, ist dabei aber zu wenig zwingend. Gérnat trifft in der 59. Minute ins leere Tor zur Entscheidung. Damit gewinnt Lausanne nach drei Niederlagen in Folge, während Genf nach fünf Siegen wieder einmal als Verlierer vom Eis muss.
60'
21:58
Spielende
Lausanne gewinnt dieses Spiel mit 3:1!
60'
21:57
Kleine Strafe (2 Minuten) für Tanner Richard (Genf-Servette)
Auch Richard wird zum Ende noch auf die Bank geschickt.
60'
21:56
Tatsächlich war im Vorfeld des Tores ein Handpass bei Lausanne ersichtlich. Das ist natürlich nun etwas kontrovers. Die Referees haben sich die Szene nicht im Video angeschaut.
59'
21:55
Kleine Strafe (2 Minuten) für Mathieu Vouillamoz (Genf-Servette)
Cadieux erhält eine Strafe für das Protestieren, die von Vouillamoz abgesessen wird.
59'
21:53
Die Genfer scheinen nicht einverstanden zu sein mit diesem Treffer. Coach Jan Cadieux reklamiert bei den Schiedsrichtern. Die Gründe dafür sind nicht ersichtlich.
59'
21:52
Empty Net Goal für Lausanne HC, 3:1! Martin Gernát trifft ins leere Tor
Genf im Angriff etwas zu wenig zwingend. Gérnat luchst seinem Gegenspieler die Scheibe ab und trifft von der Mittellinie ins leere Tor!
59'
21:50
Nyffeler hat Platz für einen sechsten Feldspieler gemacht..
58'
21:47
Das Spiel findet derzeit überraschenderweise nur im Genfer Drittel statt. So langsam wird die Zeit knapp...
57'
21:46
Ein Abschluss prallt bei Tobias Stephan ab, doch dieser behält den Überblick und kann die Scheibe mit der Hand blockieren.
56'
21:44
Bozon mit einem Schussversuch, doch dieser bleibt an einem Genfer Bein hängen.
55'
21:43
Genf ist jetzt vermehrt im Lausanner Drittel anzutreffen. So langsam wird die Schlussphase eingeleutet.
54'
21:41
Beinahe ein Fehler im Lausanner Aufbauspiel. Rechtzeitig eilen die Mitspieler zurück und helfen, die Sache auszubügeln.
53'
21:41
Maillard prüft Nyffeler von der rechten Seite.
53'
21:38
Berthon legt ab auf Le Coultre, dieser zieht ab, doch Stephan kann mit der Schulter abwehren. Von oben kommt die Scheibe wieder gefährlich nach unten und muss von einem Lausanner Verteidiger wegbefördert werden.
52'
21:37
Es erwartet uns nun eine spannende Schlussphase. Lausanne ist durch den Anschlusstreffer wachgerüttelt worden und sucht vermehrt wieder die Offensive. Servette versucht sich neu zu organisieren, um wieder anzurennen.
50'
21:34
Lausanne zieht sich hier keinesfalls zurück, sondern versucht den Zwei-Tore-Vorsprung wiederherzustellen.
49'
21:34
Kenins mit dem Abschluss und Bozon mit der noch besseren Nachschusschance! Wieder wird die Scheibe geblockt!
48'
21:31
Bertschy stösst über die rechte Seite vor und hat viel Platz. Sogleich sucht er den Abschluss, doch Nyffeler begräbt die Scheibe unter sich.
47'
21:30
Damit trifft Servette doch noch in Überzahl und ist wieder im Spiel!
46'
21:29
Tor für Genf-Servette, 2:1 durch Tyler Moy
Direktschuss von links durch Karrer, und der Schuss sitzt perfekt oben rechts. Moy hat wohl noch abgelenkt!
45'
21:27
Viel Platz für Vermin über rechts. Er verzögert, zieht auf Tobias Stephan und scheitert an ihn!
44'
21:27
Kleine Strafe (2 Minuten) für Andrea Glauser (Lausanne HC)
Glauser muss eingreifen, um eine Genfer Chance zu verhindern, dafür muss er auf die Bank.
44'
21:25
Jooris spielt von der Grundlinie auf Winnik im Zentrum, dieser schiesst am Tor vorbei!
43'
21:24
Bozon mit einer nächsten Topchance für Lausanne, doch er schiesst aus optimaler Position neben das Tor!
42'
21:22
Almond kann ganz alleine übers Feld laufen, Vatanen kann nicht eingreifen, per Backhand versucht Almond Nyffeler zu düpieren, doch dieser verschiebt rechtzeitig und pariert erfolgreich!
41'
21:22
Beginn 3. Drittel
Auf geht's ins letzte Drittel!
21:04
Fazit zweites Drittel
Servette kann sich im zweiten Drittel deutlich steigern und dabei auch drei Mal im Powerplay agieren, einmal gar in doppelter Überzahl. Dabei scheitern die Genfer aber immer wieder an Tobias Stephan, sodass Lausanne die Führung behaupten kann. Stattdessen nutzt Tim Bozon in der 40. Minute einen Genfer Eigenfehler gekonnt aus und erzielt das 2:0. Servette hat zwar mehr investiert als noch im ersten Drittel, kann daraus aber keinen Profit schlagen.
40'
21:04
Ende 2. Drittel
Lausanne kann dank dem Genfer Eigenfehler auf 2:0 davonziehen.
40'
21:02
Tor für Lausanne HC, 2:0 durch Tim Bozon
Grosser Fehler in der Genfer Defensive! Vatanen spielt im eigenen Drittel Bozon an. Dieser spielt zurück an die Grundlinie zu Kenins und läuft sich dann im Slot frei, wo er auch wieder angespielt wird. Von dort aus trifft er platziert ins Netz!
38'
20:59
Die Gäste sind wieder komplett, doch Lausanne versucht gleich in Scheibenbesitz zu bleiben.
37'
20:58
Bertschy und Riat kommen zu zwei guten Abschlüssen. Nyffeler hält die Schotten dicht.
36'
20:57
Lausanne kann sein Spiel ihr bislang überhaupt nicht aufziehen. Die Sekunden verstreichen ungenutzt.
35'
20:56
Kleine Strafe (2 Minuten) für Mathieu Vouillamoz (Genf-Servette)
35'
20:56
Kleine Strafe (2 Minuten) für Makai Holdener (Lausanne HC)
Wegen diesen Streitigkeiten werden auch Holdener bei Lausanne und Vouillamoz bei Genf auf die Bank geschickt. Es wird mit einem 5-gegen-4 weitergehen.
35'
20:55
Kleine Strafe (2 Minuten) für Marco Maurer (Genf-Servette)
Nun eine Strafe gegen Genf. Maurer hält seinen Gegenspieler zurück, daraufhin entsteht vor dem Genfer Tor eine kleine Rangelei.
35'
20:54
Lausanne ist wieder vollzählig. Alle Spieler sind zurück auf dem Eis.
34'
20:53
Nyffeler mit einem Schnitzer in der eigenen Zone. Er versicht die Scheibe nach vorne zu hauen, schiesst aber Paré an. Von dort aus fliegt die Scheibe am Tor vorbei.
34'
20:52
Bereits ist ein Lausanner zurück auf dem Eis.
34'
20:51
Die Gäste ziehen ihr Spiel auf, doch Lausanne kann ein erstes Mal befreien...
33'
20:50
Kleine Strafe (2 Minuten) für Damien Riat (Lausanne HC)
Und gleich noch eine Strafe. Ein glasklares Beinstellen gegen Riat wird geahndet. Jetzt gibt es für 51 Sekunden eine doppelte Überzahl für die Genfer.
32'
20:48
Kleine Strafe (2 Minuten) für Tim Bozon (Lausanne HC)
Strafe ist angezeigt gegen Bozon, im Anschluss entsteht viel Chaos vor Tobias Stephan. Kurzzeitig liegt die Scheibe frei, doch irgendwie verhindern die Lausanner den Ausgleichstreffer.
30'
20:45
Tobias Stephan pariert einen Abschluss spektakulär, in der Folge spickt die Scheibe in die Luft, wo diverse Genfer auf den Abpraller warten. Am Ende wird die Situation geklärt.
29'
20:43
Lausanne kann sich in dieser Unterzahl deutlich besser wehren als noch bei der letzten Strafe. Servette hat Mühe, sein Spiel aufzuziehen.
28'
20:42
Kleine Strafe (2 Minuten) für Martin Gernát (Lausanne HC)
Gernàt wird wegen eines Beinstellens für zwei Minuten auf die Strafbank geschickt.
28'
20:41
Auf der anderen Seite zieht Smirnovs ab, doch der Puck prallt vor dem Tor bei einem Spielerbein ab.
27'
20:41
Auch Bertschy prescht vor und scheitert an Nyffeler. Riat verpasst es, den Rebound zu nehmen.
27'
20:39
Martin Gernát erhält vor dem Genfer Tor viel Platz und wird nur spärlich angegangen. Sein Schuss prallt aber bei Nyffeler ab.
26'
20:38
Von Servette sieht man hier im zweiten Drittel eine deutliche Leistungssteigerung. Lausanne wartet noch auf die erste dicke Möglichkeit im Mitteldrittel.
25'
20:37
Somit übersteht Lausanne diese Unterzahlsituation.
25'
20:36
Servette macht das in Überzahl ganz gut und zieht die Schlinge immer enger und enger. Doch die Zeit wird langsam knapp.
24'
20:35
Winnik steht im Zentrum frei und wird durch einen schönen, kurrzen Pass von Smirnovs angespielt. Aus kürzester Distanz lenkt Winnik die Scheibe zum Tor, doch Tobias Stephan kann mit dem Beinschoner klären!
23'
20:35
Kleine Strafe (2 Minuten) für Ronalds Ķēniņš (Lausanne HC)
Ein Haken führt zur ersten Strafe gegen Lausanne.
22'
20:31
Filppula kommt über rechts mit Tempo und spielt direkt in den Slot, wo sein Teamkollege Winnik nicht mehr richtig an die Scheibe kommt!
21'
20:31
Beginn 2. Drittel
Schon gestern konnte sich Genf im Mitteldrittel im Vergleich zum ersten klar steigern- auch heute?
20:14
20:13
Fazit erstes Drittel
Lausanne startet besser ins Spiel und setzt Servette von Beginn an unter Druck, wobei zu Beginn kein Profit daraus gezogen werden kann. Nach einigen Minuten findet auch Servette besser ins Spiel, kann sich in der Offensive aber kaum Chancen erarbeiten. Mit der ersten Strafe des Spiels kann das Heimteam dann durch Paré mit 1:0 in Führung gehen. Daraufhin sind die Lausanner wieder spielbestimmend. Das Resultat geht hier völlig in Ordnung.
20'
20:13
Ende 1. Drittel
Lausanne führt nach 20 Minuten verdient mit 1:0.
19'
20:10
Die Führung ist hier klar verdient. Lausanne hat wesentlich mehr Spielanteile als die Genfer.
18'
20:08
Da müsste es schon 2:0 heissen! Ein tolles Kombinationsspiel über Almond, Bertschy, Riat, dann zurück auf Bertschy vor dem Tor! Nyffeler stochert mit dem Stock die Scheibe gerade noch entscheidend weg!
17'
20:07
Tor für Lausanne HC, 1:0 durch Francis Paré
Nach wenigen Sekunden klingelt's! Ein flacher Schuss prallt bei Nyffeler's Schoner ab. Paré steht bereit und muss am linken Pfosten nur noch einschieben!
17'
20:06
Kleine Strafe (2 Minuten) für Josh Jooris (Genf-Servette)
Wegen eines Beinstellens wird Jooris auf die Bank geschickt. Das wird das erste Überzahlspiel für Lausanne geben.
15'
20:02
Der Druck des Heimteams wird nun wieder etwas grösser. Der LHC versucht das Zepter ganz zu übernehmen.
14'
20:01
Genazzi's Abschluss lässt Nyffeler nach vorne abprallen. Dort steht aber kein Abnehmer.
13'
20:00
Ein Lausanner Angriff über links. Jäger wird lanciert, dieser zieht in die Mitte und schliesst mit einem gefühlvollen Schuss ab. Nyffeler blockiert die Scheibe unter sich.
12'
19:58
Wir sehen hier ein sehr flüssiges Spiel, kaum Unterbrüche gibt es zu beobachten.
11'
19:57
Auch Servette kommt nun langsam etwas besser ins Spiel, die Druckphase von Lausanne nimmt immer weiter ab.
10'
19:55
Miranda setzt sich gegen seinen Gegner durch, indem er ihn gut abschirmt, dann schiesst er vor dem Lausanne-Tor Tobias Stephan an.
9'
19:54
Emmerton legt an die blaue Linie zurück zu Aurélien Marti, der Nyffeler mit einem Direktschuss zu einer weiteren Parade zwingt.
8'
19:52
Filppula bedient Jooris, der unmittelbar vor dem Kasten postiert ist. Von dort aus zieht er direkt ab, scheitert aber an Tobias Stephan.
6'
19:50
Bei Servette tun sich immer mal wieder Lücken in der Verteidigung auf, welche die Lausanner auszunutzen versuchen.
5'
19:49
Gute Chance für Lausanne! Francis Paré rennt in den Slot, wo er ungedeckt perfekt von der rechten Seite angespielt wird. Seinen Direktschuss kann Nyffeler entschärfen!
4'
19:48
Lausanne versucht das Spiel zu kontrollieren, Servette dagegen beschränkt sich auf Konter, die auch schon 1-2 Mal vielversprechend ausgesehen haben.
3'
19:47
Kenins mit einem weiteren Abschlussversuch, welcher am Tor vorbeigeht!
2'
19:46
Die Scheibe geht bei Genf kurz vergessen, sodass Bertschy aus guter Position an die Scheibe kommt und abzieht. Sein Schuss fliegt über die Latte!
1'
19:46
Spielbeginn
Und los geht's! Lausanne ganz in Rot, Genf in Weiss!
19:42
Die Spieler laufen ein, gleich geht's los in der Vaudoise Aréna!
19:07
Referees
Mark Lemelin und Micha Hebeisen leiten die heutige Partie zusammen mit den Linienrichtern Dominik Altmann und Daniel Duarte.
19:06
Line-up Lausanne HC
Tobias Stephan kehrt heute für Boltshauser ins Tor zurück!
19:00
Line-up Genève-Servette
Im Vergleich zum gestrigen Spiel sind neu Giancarlo Chanton und Roger Karrer neu mit dabei. Marc-Antoine Pouliot fehlt heute, weil er für ein Foul gegen Jannik Fischer gestern Abend für ein Spiel gesperrt wurde. Auch Sandis Smons ist nicht mit dabei.
19:00
Head-to-Head und Favoritenrolle
Nicht nur aufgrund der unterschiedlichen Formkurven der beiden Mannschaften, sondern auch aufgrund der mangelnden Spielpraxis bei Lausanne, werden heute so manche den Genève-Servette HC leicht favorisieren. Die bisherigen zwei Direktbegegnungen der laufenden Saison sprechen aber gegen einen Genfer Sieg. Das erste Duell gewann Lausanne mit 2:1 nach Verlängerung, das zweite konnte man mit 2:3 in Genf gewinnen. So dürfen wir auch heute ein umkämpftes und spannendes Spiel erwarten.
18:56
Genève-Servette HC
Genf durfte schon gestern antreten und kann deshalb mehr Spielpraxis aufweisen als der Gegner, welcher den letzten Ernstkampf am 23.12 bestritten hat. Im Spiel gegen Ambri von gestern Abend reichte ein starkes Mitteldrittel und ein mittelmässiges Schlussdrittel, um den Dreier einzufahren. Es ist bereits der fünfte Sieg in Folge, damit dürfte das Selbstvertrauen bei den Westschweizern definitiv vorhanden sein.
18:55
Lausanne HC
Lausanne will heute im Romand-Derby nach drei Niederlagen in Folge wieder zum Siegen zurückkehren. Ein solcher wäre immens wichtig, denn als direkter Tabellennachbar des Servette HC könnte man diesen heute Abend überholen. Zuletzt hatte das Team von John Fust allerdings nicht viel zu lachen. Neben einer knappen Niederlage gegen Biel (1:2), gab es eine deutliche gegen Lugano (5:1) sowie eine Kanterniederlage gegen Rapperswil (7:0).
18:54
Ausgangslage
Lausanne kehrt aus der Corona-Quarantäne zurück und darf heute sein erstes Spiel im neuen Jahr bestreiten. Servette spielte schon gestern und gewann mit dem Sieg gegen Ambri (4:3) bereits das fünfte Spiel in Folge! Lausanne liegt auf dem zehnten Rang und ist damit direkter Verfolger des Lausanne HC (9. Rang).
18:28
Willkommen
Herzlich Willkommen zum Spiel in der National League zwischen dem Lausanne HC und dem Genève-Servette HC. Ab 19.45 versorgen wir Sie mit den aktuellen Geschehnissen in der Vaudoise Aréna. Im Vorfeld gibt es Wissenswertes zur Partie und Informationen zu den Aufstellungen. Viel Spass!

Aktuelle Spiele

21.01.2022 19:45
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
2
1
0
1
0
EHC Biel-Bienne
ZSC Lions
ZSC Lions
3
0
1
1
0
ZSC Lions
Beendet
19:45 Uhr
n.P.
HC Ajoie
Ajoie
3
1
0
2
HC Ajoie
EV Zug
Zug
6
3
1
2
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
2
1
0
0
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
Genève-Servette HC
Genève
1
1
0
0
0
Genève-Servette HC
Beendet
19:45 Uhr
n.P.
SC Bern
Bern
0
0
0
0
SC Bern
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
3
1
1
1
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
SCL Tigers
SCL Tigers
0
0
0
0
SCL Tigers
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
4
3
0
1
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr

Spielplan - 41. Spieltag

07.09.2021
EV Zug
Zug
5
2
0
3
EV Zug
HC Davos
HC Davos
2
0
0
2
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
HC Ajoie
Ajoie
1
0
1
0
HC Ajoie
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
0
2
1
EHC Biel-Bienne
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
3
0
2
1
SC Bern
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
6
2
0
4
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
4
0
3
1
ZSC Lions
Genève-Servette HC
Genève
2
0
0
2
Genève-Servette HC
Beendet
19:45 Uhr
08.09.2021
HC Lugano
Lugano
2
1
0
0
HC Lugano
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
0
0
0
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
22.02.2022
Lausanne HC
Lausanne
3
0
1
2
Lausanne HC
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
2
1
1
0
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr
10.09.2021
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
2
0
1
EHC Biel-Bienne
Lausanne HC
Lausanne
2
0
2
0
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
3
1
0
2
HC Fribourg-Gottéron
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
1
0
0
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
1
0
0
1
HC Lugano
SCL Tigers
SCL Tigers
4
1
1
2
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
3
0
1
2
SC Bern
EV Zug
Zug
4
2
2
0
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr