National League

Lugano
6
1
3
2
HC Lugano
HC Davos
4
3
0
1
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
Lugano:
2'
Morini
27'
Thürkauf
31'
Carr
39'
Josephs
43'
Josephs
52'
Carr
 / HC Davos:
1'
Stránský
10'
Pospíšil
19'
Corvi
54'
Simic
22:19
Herzlichen Dank
Die National League sollte sich definitiv überlegen, den Montag häufiger als Spieltag einzuplanen, sollte der Wochentag für dieses Spektakel von heute verantwortlich sein. Ich bin mir sicher, dass die Partie auch bei der Leserschaft des Live-Tickers für Unterhaltung gesorgt hat. Ich bedanke mich auf jeden Fall herzlich fürs fleissige Mitlesen. Hoffentlich klickt ihr auch am Mittwoch wieder rein, wenn es dann mit Live-Action weitergeht. Vorerst wünsche ich aber allen eine gute Nacht. :)
22:18
So geht es weiter…
Einen Tag Pause zum Erholen erhalten die beiden Teams, ehe vor Weihnachten noch zwei Spiele auf dem Programm stehen. Der HC Davos empfängt am Mittwoch den EV Zug und gastiert am Donnerstag beim HC Ajoie. Der HCL muss am Mittwoch zum Tabellenleader nach Fribourg und schliesst das Jahr am 23. Dezember mit einem Heimspiel gegen Lausanne ab.
22:14
Blick auf die Tabelle
Auch in den anderen Partien des Abends hat es viele Tore gegeben. Die SC Rapperswil-Jona Lakers haben den Lausanne HC mit 7:0 abgefertigt. Der Tabellenleader HC Fribourg-Gottéron bezwang die SCL Tigers mit 5:1 und die ZSC Lions siegten gegen den HC Ajoie mit 8:2. Damit bleibt der HCL weiterhin sechs Punkte hinter den angestrebten Playoff-Rängen, dennoch machen die Tessiner immer mehr Druck auf die obere Tabellenhälfte.
22:11
Fazit zum dritten Drittel
Mit einem frühen Treffer im Schlussabschnitt sorgte der HCL dafür, dass die Partie definitiv in Richtung der Tessiner gelenkt wird. Der HC Davos versuchte in der Folge nochmal alle Kräfte zu mobilisieren, wurde dann aber früh ausgekontert. Ein letztes Bünder Aufbäumen sorgte für den zehnten Treffer in dieser Partie, zu mehr reichte es dann aber nicht mehr aus. Der HC Lugano siegt auch nach der Länderspielpause weiter.
22:10
60'
22:08
Spielende
Das war's. Der HC Lugano siegt zum fünften Mal in Serie und wie sie das tun. Mit einem 6:4-Spektakel ringt man den HC Davos nieder.
22:07
Rasmussen feuert einen letzten Schuss zentral auf Schlegel.
60'
22:07
Kleine Strafe (2 Minuten) für Raphael Herburger (HC Lugano)
60'
22:07
Kleine Strafe (2 Minuten) für Daniel Carr (HC Lugano)
Für drei Sekunden gibt es jetzt noch eine doppelte HCD-Überzahl.
60'
22:06
Davos verzichtet mittlerweile darauf, das eigene Tor nochmals zu öffnen.
60'
22:05
Die letzte Spielminute läuft.
59'
22:05
Ein Icing bremst die HCD-Bemühungen aus.
59'
22:04
Schon sehr früh verlässt Aeschlimann sein Tor. Der HCD versucht nun, mit sechs Feldspielern den Anschluss und vielleicht gar den Ausgleich zu schaffen.
58'
22:03
Die Schlussphase läuft, der HCD ist dringend auf zündende Ideen angewiesen.
57'
22:01
Immer wieder ist es Stoop, der sich aus der Distanz versucht. Josephs wirft sich in den Schuss.
56'
22:01
Lugano gerät nach einem unerlaubten Befreiungsschlag weiter unter Druck.
56'
22:01
Die Zeit läuft aber gegen die Bündner.
55'
22:00
Der HCD wirkte nach dem sechsten Gegentor etwas geknickt, aber der Treffer gibt den Gästen neuen Mut und setzt wohl auch noch einige zusätzliche Kräfte frei.
54'
21:57
Tor für HC Davos, 6:4 durch Axel Simic
Das zehnte Tor des Abends gelingt einem Bündner. Rasumussen erobert sich im Forechecking die Scheibe. Danach legt der Schwede auf seinen heutigen Linienpartner Axel Simic ab. Der HCD-Stürmer schliesst staubtrocken ab und versorgt die Scheibe im hohen Toreck zum 6:4.
53'
21:55
Linienrichter Matthias Kehrli wird zum zweiten Mal in diesem Spiel abgeschossen und muss neuerlich raus.
52'
21:55
Boedker schiesst den nächsten HCL-Abschluss an den Pfosten.
52'
21:53
Tor für HC Lugano, 6:3 durch Daniel Carr
Eigentlich drücken die Davoser auf den Anschlusstreffer, aber die Tessiner sorgen wohl mit einem Konter für die Vorentscheidung. Josephs zieht los und lässt mit einem Querpass den einzigen Verteidiger Stoop aussteigen. In der Mitte verwertet Daniel Carr die genaue Vorlage zum 6:3.
52'
21:52
Einmal mehr schliesst Stoop aus dem Hinterhalt ab, Schlegel bleibt seit der ersten Pause weiterhin unbezwungen.
51'
21:51
Es war Wellinger, der Schlegel prüft und der Torhüter in der Folge für einen Unterbruch sorgen kann. Vor dem Tor gehen sich einige Akteure kurz an, die Unparteiischen trennen sie.
50'
21:50
Das Spiel läuft nun seit Minuten ohne Unterbruch, der HCD reklamiert zwischendurch ein Beinstellen, eine Strafe gibt es nicht.
49'
21:49
Mal links, mal rechts: Es dreht sich derzeit alles rund ums Tor von Schlegel. Der HCL kann kaum mehr für Entlastung sorgen.
49'
21:48
Lugano verliert eine eben gewonnene Scheibe gleich wieder und so kann Egli vors Tor ziehen, dort macht Schlegel aber dicht.
48'
21:48
Wieder beim HCD im Angriff, dort prüft Wieser den Goalie aus praktisch unmöglichem Winkel.
48'
21:47
Auf der Gegenseite ist es Doppeltorschütze Josephs, der für weitere Unruhe vor Aeschlimann sorgt.
47'
21:46
Davos gelingt es in den vergangenen Minuten selbst für mehr Akzente zu sorgen, noch bleiben diese ohne zählbares Resultat.
47'
21:45
Ein zu steiler Pass der Bianconeri sorgt für ein Icing und so für ein Bully vor Schlegel.
46'
21:44
Derweil laufen Davos Bemühungen um den Anschluss weiter, dieses Mal scheitert Ambühl an Schlegel.
45'
21:43
Zuschauerzahl
Etwas Statistik zwischendurch: Die offizielle Zuschauerzahl beläuft sich auf 4'634 Zuschauerinnen und Zuschauer. Die Bilder aus dem Stadion lassen aber vermuten, dass es deutlich weniger sind, die sich effektiv auf den Rängen eingefunden haben.
44'
21:42
Der HCD bemüht sich um eine Reaktion, Stoop zieht von der blauen Linie aus erfolglos ab.
44'
21:41
Schmutz wird in einem Gegensoss freigespielt, zentral vor dem Tor verzieht er deutlich. Das war eine sehr aussichtsreiche Schussposition.
43'
21:41
43'
21:39
Tor für HC Lugano, 5:3 durch Troy Josephs
Carr sorgt mit einem Abschluss für einen Abpraller bei Aeschlimann. Arcobello setzt nach und sorgt so dafür, dass der Schlussmann die Scheibe nicht blockieren kann. Am Ende ist es der heraneilende Troy Josephs der davon profitiert und auf 5:3 stellt.
42'
21:38
Es sind die Tessiner, die wieder das Zepter übernehmen und das trotz Vorsprung.
42'
21:38
Herburger sorgt für einen Abpraller bei Aeschlimann, den die Verteidiger aber klären können.
41'
21:37
Die Zeit reicht nicht aus, um sich im Angriffsdrittel festzusetzten. Der HCL ist komplett.
41'
21:36
Beginn 3. Drittel
Davos startet für 38 Sekunden in Überzahl in den Schlussabschnitt.
21:34
Geht das Spektakel in den letzten 20 Minuten weiter? Die Antwort folgt in wenigen Minuten auf dem Eis.
21:25
Totomat
Anderenorts läuft bereits der Schlussabschnitt. Der HCFG führt gegen die Tigers komfortabel mit 4:0. Die SCRJ Lakers liegen gegen den LHC mit 3:0 vorne und zwischen den ZSC Lions und dem HC Ajoie steht es 7:2.
21:19
Fazit zum zweiten Drittel
In dieser Partie steckt in den ersten 40 Minuten schon so viel drin, die Partie könnte auch bereits zu Ende sein. Der Mittelabschnitt war geprägt von sieben Strafen, im Powerplay fiel allerdings nur eines der drei Tore. Während zum Startabschnitt noch aus der Sicht des Heimteams die Bezeichnung "offensiv ins Verderben" gepasst hätte, belohnen sich die Tessiner im Mittelabschnitt für ihre Bemühungen. Aus einem 1:3 machen sie ein 4:3, dazu mussten sie aber auch eine lange Phase in Unterzahl überstehen. Vielleicht spielen sie grade jetzt die zusätzliche Kraft aus, die dem HCD aufgrund des gestrigen Einsatzes fehlen könnte.
21:19
40'
21:18
Ende 2. Drittel
Dank drei Toren im Mittelabschnitt gelingt dem HC Lugano die Wende in einem weiterhin turbulenten Spiel.
40'
21:18
Der HCD drückt hier vehement aufs 4:4, aber die Luganesi verteidigen weiterhin erfolgreich.
39'
21:17
Nygren versucht sich von der blauen Linie aus, der Puck schlägt aber an der Bande neben dem Tor ein.
39'
21:16
Kleine Strafe (2 Minuten) für Romain Loeffel (HC Lugano)
Davos bietet sich gleich die Ausgleichschance, Romain Loeffel muss nach einem Beinstellen auf die Strafbank.
39'
21:14
Tor für HC Lugano, 4:3 durch Troy Josephs
Wenig später muss sich Aeschlimann doch geschlagen geben. In der Mittelzone nimmt Troy Josephs auf rechts Fahrt auf und zieht mit Schwung an Hammerer vorbei ins Zentrum vors Tor. Schwungvoll zieht der Kanadier auch am Goalie vorbei und verzögert den Abschluss gekonnt, so dass er nur noch einzuschieben braucht.
39'
21:13
Aeschlimann verhindert eine erstmalige HCL-Führung auf Kosten eines Bullys.
38'
21:13
Mittlerweile laufen wieder die letzten drei Minuten des Drittels, bei ausgeglichenen Kräften ist es der HC Lugano, der wieder die Offensive sucht.
37'
21:12
Zgraggen liefert den letzten Abschluss und der HC Lugano übersteht diese äusserst brenzlige Situation tatsächlich schadlos.
37'
21:11
Lugano kämpft weiterhin unter grossem Applaus in Unterzahl. Zu viert können die Feldspieler der Bianconeri aber für mehr Entlastung sorgen.
36'
21:11
Nun wird über eine Minute in einfacher Überzahl gespielt.
36'
21:10
Endlich für die Luganesi gibt es einen Unterbruch. Die drei Verteidiger sind komplett ausgepowert.
35'
21:10
Es gibt keine Chance für einen Wechsel und es ist erst die Strafe gegen Thürkauf abgelaufen.
35'
21:10
Die schlinge zieht sich immer enger zusammen.
35'
21:09
Rasmussens Versuch kullert ganz knapp am Tor vorbei.
35'
21:09
Es wird natürlich weiterhin mit fünf gegen drei gespielt.
34'
21:07
Kleine Strafe (2 Minuten) für Julian Walker (HC Lugano)
Kaum geht das Spiel los, wandert der nächste Tessiner auf die Strafbank. Julian Walker will nur befreien und schiesst die Scheibe am anderen Ende des Feldes übers Plexiglas.
34'
21:04
Kleine Strafe (2 Minuten) für Troy Josephs (HC Lugano)
Jetzt wird der HCD gar für eineinhalb Minuten in Überzahl agieren. Troy Josephs leistet sich gegen Stransky einen ähnlichen Check, wie es auf der Gegenseite Jung zuvor getan hat. Auch hier gibt es dafür eine Strafe.
33'
21:03
Kleine Strafe (2 Minuten) für Calvin Thürkauf (HC Lugano)
Es kommt aus HCD-Sicht gar noch vielversprechender. Calvin Thürkauf stellt einen Gegenspieler ein Bein und muss dafür auf die Strafbank.
32'
21:03
Wenn der HC Davos mehr Zugriff auf das Spiel erhalten wollen, wäre es ratsam die Anzahl an Strafen zu reduzieren.
31'
21:02
31'
21:00
Powerplay-Tor für HC Lugano, 3:3! Daniel Carr trifft
Zwölf Sekunden dauert es dieses Mal in Überzahl und dann liegt die Scheibe im Tor des HCD. Für einmal verlieren die Bündner das erste Bully und sofort zirkuliert das Spielgerät. Ein Zuspiel quer durch den Slot drischt Daniel Carr schwungvoll in die Maschen. Da gab es rein gar nichts zu halten für den Torhüter. Der Assist geht übrigens auf das Konto von Arcobello.
31'
20:59
Kleine Strafe (2 Minuten) für Sven Jung (HC Davos)
Schon wieder wandert ein Davoser auf die Strafbank. Sven Jung packt in Bandennähe einen Check gegen Morini aus und muss für dieses Vergehen raus.
31'
20:58
Stransky legt für Zgraggen auf, Schlegel ist aber trotz wenig Beschäftigung in diesem Drittel hellwach.
30'
20:58
Der HCD ist wieder komplett.
30'
20:57
Wirklich viel schaut aus Tessiner Sicht aus den bisherigen Überzahlsituationen nicht heraus.
30'
20:57
Ein Fehlpass auf Thürkauf fangen die Davoser ab und Ambühl und Corvi setzten zum Konter an. Letzterer setzt den Abschluss am Ende knapp am Tor vorbei.
29'
20:56
Nun ist der HC Lugano aber installiert, die Bündner stellen aber alle Schusswege zu.
28'
20:56
Neuerlich können die Gäste sogleich befreien.
28'
20:55
Kleine Strafe (2 Minuten) für Matěj Stránský (HC Davos)
Es steht die nächste Unterzahl-Situation für den HCD an. Nach einem Haken von Matej Stransky an Arcobello muss der Mann mit dem Topscorer-Trikot raus.
28'
20:54
Die Tessiner bemühen sich für ihre Belohnungen, nun wolle auch die Davoser offensiv ein Zeichen setzten. Stranskys Versuch wird aber geblockt.
27'
20:52
Tor für HC Lugano, 2:3 durch Calvin Thürkauf
Der HC Lugano jubelt über den Anschlusstreffer. Bertaggia fängt an der offensiven blauen Linie einen Pass ab und steckt sofort zu Calvin Thürkauf durch. Der steht bereits zentral vor dem Tor und muss dem Puck nur noch zusätzlichen Schwung mitgeben. Aeschlimann wird zwischen den Beinen erwischt, ihm kann aus dieser Distanz aber kein Vorwurf gemacht werden.
27'
20:52
Nygren setzt mit einem weiten Pass Ambühl in Szene, der wird aber am Abschluss gehindert.
26'
20:51
Wolf und Stoffel sorgen für weitere Gefahr vor Aeschlimann. Der HCL bleibt seiner Linie treu, es wird alles nach vorne geworfen.
25'
20:50
Nun sind alle wieder komplett, auch Linienrichter Kehrli ist zurück auf dem Eis.
25'
20:50
Es brennt aber vor dem HCD-Tor. Mit vereinten Kräften arbeitet man Carr aus samt Scheibe aus der gefährliche Zone weg.
24'
20:49
Auch die dritte Strafe gegen Rasmussen verstreicht für den HCD schadlos.
24'
20:48
Nun hat der Linienrichter Matthias Kehrli etwas abbekommen, die Unparteiischen sind vorerst nur noch zu dritt.
24'
20:47
Loeffel sorgt für ein Offside und bremst den HCL aus.
23'
20:47
Herburger prüft Aeschlimann, der mit seine Beinschoner gerade noch rechtzeitig zusammenbringt.
23'
20:45
Davos kann sogleich in der Person von Jung befreien und Stransky erobert die Scheibe bei der Störarbeit nochmals zurück. Wichtige Zeit verstreicht.
22'
20:44
Kleine Strafe (2 Minuten) für Dennis Rasmussen (HC Davos)
Dennis Rasmussen scheint sich in der Kühlbox besonders wohl zu fühlen. Bereits zum dritten Mal wandert der Schwede mit einer Strafe raus. Dieses Mal hat er es in der Abwehrarbeit übertrieben.
21'
20:43
Morini knallt leicht gestossen in Aeschlimann, das Spiel kann aber weiterlaufen.
21'
20:42
Gleich zu Beginn die gute Nachricht auf Davoser Seite: Schmutz hat sich erholt und steht wieder auf dem Eis.
21'
20:42
Beginn 2. Drittel
Der Mittelabschnitt läuft.
20:39
Die Tessiner sind zurück auf dem Eis, es geht also in Kürze weiter.
20:29
Totomat
Wegen des frühen Videostudiums und aufgrund von den zusätzlich absolvierten Minuten sind die anderen Partien dieser Begegnung ordentlich voraus. Der HC Fribourg-Gottéron führt zur ersten Pause mit 1:0 gegen die SCL Tigers. Gleiches Resultat findet sich auf der Anzeigetafel zwischen den SCRJ Lakers und dem Lausanne HC. Zwischen den ZSC Lions und dem HC Ajoie steht es 3:1.
20:25
Fazit zum ersten Drittel
Nach etwas mehr als 22 gespielten Minuten ist in Lugano Zeit für ein erstes Zwischenfazit. Es ging schon turbulent los. Eigentlich waren drei Minuten torlos gespielt, als sich die Unparteiischen einen vermeintlichen Lattenschuss von Stransky am TV anschauten und ein reguläres Tor auf den Bildern erkannten. So wurde die Uhr zwei Minuten zurück gestellt und der HCD ging in Führung, die allerdings keine Minute stand hielt. In der Folge drückte der HCL seinerseits auf die Führung, neuerlich waren es aber die Bündner, die jubeln konnten. Mit dem 1:3 bei vier-gegen-vier haben die Gäste kurz vor der Pause mittlerweile nicht unverdient den Vorsprung gar noch erhöht.
20:25
20'
20:24
Ende 1. Drittel
Ein ereignisreiches erstes Drittel ist vorüber. Zur ersten Pause steht es 1:3 für den HCD!
20'
20:23
Die beiden Spieler kehren von den Strafbanken zurück, es bleiben noch wenige Sekunden zu spielen.
19'
20:22
Tor für HC Davos, 1:3 durch Enzo Corvi
Der HC Lugano will sich wieder in die Offensivbewegung begeben, als hinterster Mann verliert aber Fazzini die Scheibe an Enzo Corvi. Dieser lässt sich nicht zweimal bitten und verlädt in der Folge Schlegel und schiebt so zum dritten Treffer für die Gäste ein.
19'
20:20
Pospisil verpasst seinen persönlich zweiten Treffer des Abends ziemlich knapp. Da wäre Schlegel am weiten Pfosten geschlagen gewesen.
18'
20:19
Kleine Strafe (2 Minuten) für Dennis Rasmussen (HC Davos)
Zu einem Powerplay wird es allerdings nicht kommen, denn bei angezeigter Strafe hat sich auch Dennis Rasmussen ein Beinstellen erlaubt. Neuerlich muss der HCD-Import auf die Strafbank.
18'
20:19
Kleine Strafe (2 Minuten) für Elia Riva (HC Lugano)
Es war Riva, der sich im Abwehrspiel ein Foul erlaubt hatte. Nun muss er für zwei Minuten raus.
18'
20:19
Ambühl hat die Chance auf einen nächsten Treffer, aber er holt immerhin eine Strafe heraus.
18'
20:17
Schmutz wird am Boden liegend vom Stock von Carr im Gesicht getroffen. Der HCD-Stürmer verschwindet direkt in der Garderobe.
18'
20:16
Die letzten drei Minuten im Startdrittel laufen.
17'
20:16
Ambühl ist der nächste, der sich im Abschluss versucht. Der Puck verschwindet direkt im Fanghandschuh von Schlegel.
16'
20:15
Dann taucht plötzlich Simic gefährlich vor Schlegel auf, der Goalie ist aber zur Stelle.
16'
20:14
Davos versucht, das Geschehen zu beruhigen und kontrolliert aufzubauen.
15'
20:14
Lugano setzt gleich nach, an der Bande wird intensiv um die Scheibe gekämpft.
14'
20:13
Lugano versucht sich im Gegenstoss, trotz temporärer Davoser Unterzahl verteidigen das die Bündner gut.
14'
20:12
Lugano ist wieder komplett, aber der HCD drückt gleich weiter. Zgraggen scheitert aber aus spitzem Winkel.
13'
20:12
Müller kann abermals befreien, das war's dann wohl von diesem ersten Powerplay.
13'
20:11
Die Hälfte der Strafe ist bereits um, Nygren zwingt Schlegel zu einer Parade.
12'
20:10
Simic versucht daraus Profit zu schlagen und feuert gleich weiter in Richtung HCL-Tor, dieses Mal kriegen die Luganesi den Puck befreit.
12'
20:10
Wieser sorgt mit einem Abschluss für einen Abpraller bei Schlegel und viel Aufregung vor dem HCL-Tor.
11'
20:09
Kleine Strafe (2 Minuten) für Mark Arcobello (HC Lugano)
Der HC Davos kann zum ersten Mal mit einem Mann mehr agieren. Für ein Beinstellen muss Mark Arcobello auf die Strafbank.
11'
20:07
Es kommt gleich zu mehreren Bullys vor dem HCD-Kasten. Erst ist ein unerlaubter Befreiungsschlag der Grund, danach muss Aeschlimann die Scheibe blockieren.
10'
20:05
Tor für HC Davos, 1:2 durch Kristián Pospíšil
Etwas entgegen dem Spielverlauf geht der HC Davos wieder in Führung. Es ist eine Tor-Premiere, zum ersten Mal hat Kristian Pospisil in der National League eingenetzt. Grossen Anteil am Treffer hat allerdings Hammerer. In seinem zweiten NL-Einsatz zieht der 19-Jährige mit Schwung durch die Angriffszone und spielt den Sturmkollegen von hinter dem Tor mustergültig im Slot an.
9'
20:03
Ambühl prüft Schlegel. Auf den Bündner Routinier muss die HCL-Verteidigung heute besonders aufpassen, in dieser Saison trifft er sehr gerne gegen den aktuellen Gegner.
8'
20:03
Es ist nicht nur eine sehr intensive, sondern auch eine sehr flüssige Partie bislang.
8'
20:02
Davos versucht sich bislang durch schnelles Umschalten.
7'
20:01
Stoop sorgt für Entlastung beim HC Davos, so können immerhin neue Kräfte aufs Eis kommen.
6'
20:00
Die beiden Streithähne von zuvor sind zurück auf dem Eis, beide Teams also wieder komplett.
6'
20:00
Weiterhin spielen die Bianconeri fast schon ein Powerplay gegen den HCD.
5'
19:59
Die Tessiner spielen den HCD schwindlig und plötzlich steht Carr ganz alleine vor dem Tor. Aeschlimann macht sich gross und begräbt schliesslich die Scheibe unter sich.
5'
19:58
Auch bei je vier Spielern sind es die Luganesi, die das Tempo vorgeben.
4'
19:57
Kleine Strafe (2 Minuten) für Dennis Rasmussen (HC Davos)
...beim HC Davos muss Dennis Rasmussen eine Strafe absitzen.
4'
19:57
Kleine Strafe (2 Minuten) für Tim Traber (HC Lugano)
In der Mittelzone geraten während dem laufenden Spiel zwei Akteure aneinander. Beidseitig muss deshalb einer auf die Strafbank. Beim HC Lugano trifft es Tim Traber,...
3'
19:56
Die Teams stecken weiter nicht zurück, der HC Davos versucht sich mit einem schnellen Gegenstoss - ohne Erfolg.
2'
19:55
Lugano drückt gleich weiter, Riva scheitert am Pfosten, dieses mal war es aber tatsächlich Aluminium und kein nicht gesehener Treffer.
2'
19:54
2'
19:52
Tor für HC Lugano, 1:1 durch Giovanni Morini
Jetzt überschlagen sich die Ereignisse in Lugano. Waren wir zuvor schon bei drei torlosen Spielminuten, steht es jetzt bereits 1:1. Das Heimteam findet die umgehende Antwort auf den Treffer des HC Davos. Boedker ist es, der die Scheibe abfeuert, im Slot verpasst Giovanni Morini dann dem Spielgerät die entscheidende Richtung.
1'
19:51
Tor für HC Davos, 0:1 durch Matěj Stránský
Zum Glück gibt es die Möglichkeit, solche Szenen am TV anzuschauen. Ganz schnell wird ersichtlich, dass Matej Stransky zuvor nicht die Latte getroffen hat, sondern den Puck ins Netz befördert hat. Die Uhr wird zurückgestellt, neu sind wieder 19:27 Minuten in diesem Drittel zu spielen, der HCD führt dafür neu mit 0:1!
3'
19:50
Die Pause ist gar noch etwas länger, die Unparteiischen schauen sich die Szene mit dem Lattenschuss nun noch am TV an. War die Scheibe etwa doch drin?
3'
19:49
Ein Icing des HC Davos sorgt für Entlastung für die Bündner, die zuletzt unter Dauerdruck standen.
2'
19:48
Nun sind es die Tessiner, die mit ihrem zweiten Anzug im Sturm für Gefahr vor dem HCD-Kasten sorgen. Es geht ganz munter los.
1'
19:47
Lattentreffer des HC Davos
Der HC Davos kommt einem ersten Treffer schon ganz nahe. Nach einem Bully vor dem HCL-Tor zieht Stransky ins Zentrum und trifft bei seinem Versuch nur die Latte.
1'
19:46
Auf der Gegenseite prüft Canova Goalie Schlegel ein erstes Mal.
1'
19:46
Es ist dennoch Aeschlimann, der als erster Torhüter eine Scheibe blockiert. Er fängt einen Pass ab.
1'
19:45
Spielbeginn
Das erste Bully des Abends geht an die Gäste, das Spiel läuft!
19:40
Der Spielbeginn rückt näher, in der Cronèr Arena betreten die Teams in Kürze das Eis.
19:35
Da es noch einige Minuten dauert, bis in Lugano um die Scheibe gekämpft wird, noch ein paar Hockey-News, die den heutigen Gast betreffen. Seit heute Abend ist klar, dass das Team «Bern Selection» bestehend aus Spielern des SC Bern, der SCL Tigers und des EHC Biel das Teilenehmerfeld am diesjährigen Spengler Cup komplettieren wird.
19:30
Ursprünglich wären heute fünf Partien geplant gewesen, aufgrund bekannter Umstände kann die Begegnung zwischen dem SC Bern und dem Genève-Servette HC nicht stattfinden. So spielen neben der hier thematisierten Affiche noch der HC Fribourg-Gottéron gegen die SCL Tigers, die SC Rapperswil-Jona Lakers gegen den Lausanne HC und die ZSC Lions empfangen den Aufsteiger Ajoie.
19:21
Die Unparteiischen
Kein Spiel ohne Schiedsrichter! Alex Dipietro und Mikko Kaukokari werden die heutige Partie leiten. Thomas Wolf und Matthias Kehrli werden dem genannten Duo heute assistieren.
19:16
Favoritenrolle
Zumindest die Buchmacher sehen das heutige Heimteam im Vorteil. Wahrlich gibt es wohl etwas mehr Argumente, die derzeit für den HC Lugano sprechen. Die Batterien dürften nach der Pause etwas voller sein und zudem war der gestrige Auftritt des HCD alles andere als überzeugend. Da der Willen eine Reaktion zu zeigen, bei den Bündnern aber sicherlich vorhanden sein wird, steht uns eine spannende Partie bevor.
19:14
Letzte Direktbegegnungen
Es ist heute das dritte Duell zwischen dem HCL und dem HCD in dieser Saison. Im Oktober standen sich die beiden Teams zweimal gegenüber, beide Male siegten die Davoser mit 3:1. Es stellt sich für die Luganesi also die Frage, ob auch in dieser Direktbegegnung aller guten Dinge drei ist.
19:09
Aufstellung HC Davos
Das selbe Personal einfach etwas anders formiert schickt Christian Wohlwend im Vergleich zu gestern aufs Eis. Aufgrund von Abwesenden aus diversen Gründen ist der Spielraum beim HCD derzeit begrenzt. Sandro Aeschlimann übernimmt heute im Tor, Gilles Senn wird auf die Bank rotiert. Zudem hat der Coach die Import-Linie gesprengt. Axel Simic stürmt heute mit Dennis Rasmussen und Matej Stransky, dafür bildet Kristian Pospisil neu mit Gian-Marco Hammerer die Flügelzange der fünften HCD-Angriffslinie.
19:04
Aufstellung HC Lugano
Neun Tage ist es her, als der HC Lugano die SCL Tigers mit 4:1 schlagen konnte, seither ist nicht viel passiert, zumindest betreffend des Lineups der Bianconeri. Chris McSorley stellt nämlich genau gleich auf wie beim letzten Ernstkampf. Das bedeutet Niklas Schlegel hütet das Tor. Bei den Ausländern müssen Leland Irving und Libor Hudacek zuschauen.
19:01
HC Davos
Bereits gestern stand für den HC Davos der erste Einsatz nach den Länderspielen an. Gegen die ZSC Lions setzte es allerdings eine deutliche 1:5-Pleite ab. Auf diese gilt es heute eine Reaktion zu liefern, auch wenn man nicht unter demselben Druck steht, wie der heutige Gegner. Als Vierter hat sich der HC Davos bereits ein Polster von 15 Punkten auf Lugano und damit den Strich erarbeitet. Für die Bündner steht in wenigen Tagen mit dem Spengler Cup noch ein grosses Highlight der Saison bevor, für dieses gilt es sich nun in den kommenden Tagen noch so richtig in Form zu bringen.
18:57
HC Lugano
Für den HC Lugano, das heutige Heimteam, ist es das erste Spiel nach der kurzen Länderspielpause und gleichzeitig auch schon das drittletzte in diesem Kalenderjahr. Bevor es in die Festtagspause geht wollen die Bianconeri ihre Aufholjagd in der Tabelle fortsetzten. Der aktuelle Siebte liegt noch sechs Zähler hinter den ZSC Lions und damit einem direkten Playoff-Rang. Das Team von Chris McSorley befindet sich aber in einer herausragenden Verfassung. Sechs der letzten sieben Partien hat der HCL gewonnen, gepunktet hat man gar in allen sieben Spielen.
18:47
18:45
National League - 36. Runde
Guten Abend liebe Eishockey-Fans, heute etwas aussergewöhnlich für einmal an einem Montagabend. In der National League stehen heute vier Partien auf dem Programm, eine davon wird im Tessin ausgetragen. Der Partie zwischen dem HC Lugano und dem HC Davos widmet sich dieser Live-Ticker, zu dem ich euch ganz herzlich begrüssen möchte.

Aktuelle Spiele

23.12.2021 19:45
EV Zug
Zug
1
1
0
0
EV Zug
Genève-Servette HC
Genève
5
1
3
1
Genève-Servette HC
Beendet
19:45 Uhr
HC Ajoie
Ajoie
1
0
0
1
HC Ajoie
HC Davos
HC Davos
2
1
0
1
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
5
0
3
2
HC Lugano
Lausanne HC
Lausanne
1
0
1
0
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
3
0
2
0
1
ZSC Lions
SCL Tigers
SCL Tigers
2
1
0
1
0
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr
n.V.
02.01.2022 15:45
ZSC Lions
ZSC Lions
4
2
1
1
ZSC Lions
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
1
0
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
15:45 Uhr

Spielplan - 35. Spieltag

07.09.2021
EV Zug
Zug
5
2
0
3
EV Zug
HC Davos
HC Davos
2
0
0
2
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
HC Ajoie
Ajoie
1
0
1
0
HC Ajoie
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
0
2
1
EHC Biel-Bienne
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
3
0
2
1
SC Bern
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
6
2
0
4
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
4
0
3
1
ZSC Lions
Genève-Servette HC
Genève
2
0
0
2
Genève-Servette HC
Beendet
19:45 Uhr
08.09.2021
HC Lugano
Lugano
2
1
0
0
HC Lugano
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
0
0
0
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
22.02.2022
Lausanne HC
Lausanne
3
0
1
2
Lausanne HC
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
2
1
1
0
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr
10.09.2021
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
2
0
1
EHC Biel-Bienne
Lausanne HC
Lausanne
2
0
2
0
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
3
1
0
2
HC Fribourg-Gottéron
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
1
0
0
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
1
0
0
1
HC Lugano
SCL Tigers
SCL Tigers
4
1
1
2
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
3
0
1
2
SC Bern
EV Zug
Zug
4
2
2
0
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr