National League

Bern
3
2
0
1
SC Bern
HC Davos
1
0
1
0
HC Davos
Bern:
3'
Bader
14'
Kahun
49'
Thiry
 / HC Davos:
31'
Simic
22:16
Verabschiedung
Das war's von meiner Seite! Noch ein schönes Wochenende und bis bald!
22:15
22:04
Ausblick
Bern spielt am Sonntag dem 19. Dezember auswärts gegen Langnau. Davos dagegen tritt schon morgen wieder auf und trifft zuhause auf Rapperswil.
22:03
Fazit drittes Drittel
Lange neutralisieren sich die beiden Teams im letzten Drittel, dann kochen die Emotionen aber aufgrund von vielen hart geführten Zweikämpfen, Strafen und Torchancen doch noch hoch. Bern verteidigt sehr konzentriert und lässt die Bündner nur selten vor das eigene Tor kommen, auch die vielen Überzahlgelegenheiten der Davoser bleiben dank eines tollen Boxplays der Berner ungenutzt. Thomas Thiry trifft in der 49. Minute zum Siegestor für den SCB, Davos kann in der Folge nicht mehr reagieren. Damit gewinnt Bern nach vier Niederlagen hintereinander wieder einmal, während Davos nicht zur Spitze aufschliessen kann.
60'
22:03
Spielende
Das Spiel ist aus! Bern gewinnt mit 3:1 gegen Davos.
60'
22:01
Die Davoser kreisen die Berner ein, die sich ihrerseits in alle Schüsse werfen.
59'
21:59
Wohlwend nimmt sein Time-Out. Das Tor muss JETZT fallen, wenn es noch einmal spannend werden soll. Aeschlimann wird wohl draussen bleiben.
59'
21:59
Kleine Strafe (2 Minuten) für Christian Thomas (SC Bern)
Thomas hakt bei Prassl ein und muss ebenfalls raus.
58'
21:57
Kleine Strafe (2 Minuten) für Enzo Corvi (HC Davos)
Ein Einhaken zwischen den Beinen führt nun zur langersehnten Strafe gegen einen Davoser.
57'
21:55
Wüthrich wehrt einen nächsten Schuss von Ambühl erfolgreich ab.
57'
21:54
Es kommt von Davos aber zu wenig in Überzahl. Nur noch 3,5 Minuten!
56'
21:53
Zuvor hätte es aber auch eine Strafe gegen Davos geben müssen- Das Publikum und das Berner Team fühlen sich deshalb ungerecht behandelt.
55'
21:52
Kleine Strafe (2 Minuten) für Simon Moser (SC Bern)
An der Bande geht es weiterhin hart zur Sache. Die Referees unterbinden diese Klemmerei. Moser hatte seinen Gegenspieler in die Kniekehle gecheckt und muss auf die Bank.
55'
21:51
Chris Egli hat ebenfalls in Spielfeldmitte einen harten Check abbekommen und hat sich in Richtung Kabinen verabschiedet.
54'
21:50
Es folgen viele Frust- und Rachechecks, welche allesamt nicht geahndet werden.
53'
21:48
Die Emotionen steigen und steigen. Die Stimmung mittlerweile absolut top! Bern hat hier diese heikle Phase überstanden und ist wieder komplett!
52'
21:47
Pospisil kann von rechts beinahe von einem Abpraller profitieren, das Tor steht dabei halboffen, doch Wüthrich verschiebt rechtzeitig und verhindert das Tor!
51'
21:45
Kleine Strafe (2 Minuten) für Colin Gerber (SC Bern)
Jetzt muss auch Gerber raus. Für 25 Sekunden gibt es nun doppelte Überzahl. Die Zuschauer wollen dies nicht wahrhaben, und es entsteht ein lautstarkes Pfeiffkonzert.
51'
21:44
Die ersten 60 Sekunden der Unterzahl überstehen die Berner erfolgreich, weil sie bisher ein tolles Boxplay spielen.
50'
21:44
Das ist jetzt natürlich DIE Chance für Bern, hier zurück ins Spiel zu finden.
50'
21:43
Kleine Strafe (2 Minuten) für Calle Andersson (SC Bern)
Mit seinem Stock trifft Andersson den Gegner im Gesicht.
50'
21:41
Nach dem Tor entsteht gleich nochmals Hektik vor Aeschlimann, weil die Scheibe lange frei liegt, dann aber von einem Davoser wegspediert wird.
49'
21:40
Tor für SC Bern, 3:1 durch Thomas Thiry
Jetzt ist die Scheibe drin! Nach einem Bullygewinn kommt der Puck an die blaue Linie zu Thiry, der mit einem ultraplatzierten Schuss links im Lattenkreuz trifft!
48'
21:38
Thomas profitiert von einem Davoser Scheibenverlust und kann von der Mitte aus alleine losziehen, scheitert aber mit seinem Abschluss an Aeschlimann!
47'
21:36
Bern hat es hier in Überzahl verpasst, das Score zu erhöhen. Damit bleiben die Davoser jetzt im Spiel und können langsam selbst wieder die Präsenz erhöhen.
46'
21:35
Nun sind alle Spieler zurück auf dem Eis!
45'
21:35
Die Berner ziehen die Schlinge enger, bringen die Scheibe aber nicht aufs Tor!
44'
21:33
Aeschlimann pariert gegen Untersander mirakulös! Schon am Boden liegend wehrt er den Schuss mit dem Knie über die Latte ab!
44'
21:33
Kleine Strafe (2 Minuten) für Matěj Stránský (HC Davos)
Kurz darauf legt der Davoser Topscorer seinen Gegenspieler. Somit wird es jetzt mit 4 gegen 3 mit Vorteil für Bern weitergehen!
44'
21:32
Kleine Strafe (2 Minuten) für Alain Berger (SC Bern)
Und so wird es jetzt mit einem Vier-gegen-Vier weitergehen...
44'
21:32
Kleine Strafe (2 Minuten) für Kristián Pospíšil (HC Davos)
Die Auseinandersetzung wird von den Schiedsrichtern nicht toleriert...
44'
21:29
Vor dem Davoser Kasten wird fleissig gestochert, obwohl die Referees schon abgepfiffen haben. Dies wollen die Bündner nicht hinnehmen und es kommt zur Rangelei.
43'
21:27
Dann flacht die Partie hier kurzzeitig etwas ab. Keine Mannschaft will hier unnötig Fehler begehen.
42'
21:26
Dominik Egli zieht von halbrechts ab und trifft nur das Aussennetz.
41'
21:26
Der erste Abschluss kommt von Nygren, der aus dem Hinterhalt abzieht und Aeschlimann prüft.
41'
21:25
Beginn 3. Drittel
Bringt Bern die knappe Führung über die Zeit?
21:08
21:07
Fazit zweites Drittel
Davos steigert sich im Mitteldrittel, lange sind sich die beiden Mannschaften dabei ebenbürtig. Je länger das Drittel andauert, desto besser werden aber die Bündner, und der Druck erhöht sich deutlich. Nur wenige Sekunden nach Spielmitte trifft so Axel Simic verdient zum 2:1-Anschlusstreffer. In der Folge muss sich Bern einige Male bei Philip Wüthrich bedanken, nicht noch den Ausgleich hinnehmen zu müssen.
40'
21:07
Ende 2. Drittel
2:1 lautet das Zwischenergebnis nach 40 Minuten.
40'
21:05
Ambühl's Schuss von links kann Wüthrich mit dem Beinschoner ohne Probleme zur Seite abwehren.
39'
21:04
Davos ist wieder komplett.
38'
21:02
Auch in diesem Powerplay kommt bisher viel zu wenig zustande. Andersson's Geschoss landet sicher bei Sandro Aeschlimann.
37'
21:01
Kleine Strafe (2 Minuten) für Chris Egli (HC Davos)
Wegen eines Hakens muss Chris Egli für zwei Minuten raus.
37'
20:58
Nun endlich wieder einmal die Berner im Angriff, doch die Scheibe kommt noch nicht aufs Tor.
35'
20:57
Das Spiel findet nun mehrheitlich in der Berner Zone statt. Die Davoser sind jetzt spielbestimmend und suchen den zweiten Treffer.
34'
20:55
Prassl kann zusammen mit Wieser fast alleine losziehen. Prassl versucht es alleine mit dem Abschluss, und wieder packt Wüthrich einen Big-Save aus und klärt mit der Fanghand!
33'
20:53
Es ist weiterhin ein ausgeglichenes Mitteldrittel, allerdings mit besseren Torchancen für die Davoser. Der Anschlusstreffer ist deshalb nicht unverdient.
32'
20:51
Plötzlich haben die Davoser viel Platz im Berner Drittel! Wellinger kann völlig alleine aus der Mitte abziehen und knallt das Geschoss in Richtung Wüthrich. Dieser muss eine schnelle Reaktion mit der Fanghand auspacken, um das Tor zu verhindern!
31'
20:50
Nun wird das Reinigungsteam aufs Eis geschickt, um einige Blutflecken zu entfernen. Colin Gerber hatte es zuvor an der Nase erwischt.
31'
20:48
Tor für HC Davos, 2:1 durch Axel Simic
Plötzlich liegt die Scheibe im Netz! Bei Bern scheint die Scheibe niemand so wirklich befreien zu wollen. Simic übernimmt die Scheibe aus dem Hinterhalt und trifft zum Anschluss!
31'
20:46
Spielmitte ist erreicht. Das Mitteldrittel ist bisher sehr ausgeglichen, Bern kann nicht ganz an das dominante Startdrittel anknüpfen.
29'
20:46
Zgraggen kehrt auf's Eis zurück. Das war nun keine gutes Powerplay der Berner.
28'
20:45
Plötzlich kann Corvi alleine zum Konter ansetzen, scheitert aber alleine vor dem Tor, weil er die Scheibe über das Tor setzt!
27'
20:44
Die Hauptstädter tun sich bisher noch schwer in diesem Powerplay.
26'
20:43
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jesse Zgraggen (HC Davos)
Dabei geht aber der Defensivmann nicht regelkonform vor und wird jetzt auf die Strafbank geschickt.
26'
20:42
Praplan wird mit einem langen Pass über das halbe Feld ganz links angespielt und kann an Zgraggen vorbei und dann alleine auf Aeschlimann losziehen. Dann scheitert er am Davoser Schlussmann!
26'
20:40
Davos wirkt stilsicherer als noch im ersten Drittel und kann für etwas mehr Spielbeherrschung sorgen. Im Moment haben die Bündner das Zepter mehr oder weniger übernommen.
25'
20:37
Auch Aeschlimann musste nun schon 2-3 Male eingreifen, besteht aber diese erste Prüfungen erfoglreich.
23'
20:37
Bern hat diese Phase überstanden und ist wieder vollzählig.
22'
20:37
Simic vergibt eine gute Abschlussgelegenheit von der linken Seite, weil die Schiebe links vorbeigeht.
20'
20:36
Kleine Strafe (2 Minuten) für Christian Thomas (SC Bern)
Zum Ende des ersten Drittels gab es noch einen Wechselfehler bei Bern, weshalb es zu Beginn des Mitteldrittels zu einem Powerplay für Davos kommt.
21'
20:35
Beginn 2. Drittel
Es geht weiter!
20:20
Sandro Aeschlimann steht im zweiten Drittel neu für Gilles Senn im Tor.
20:19
20:17
Fazit erstes Drittel
Bern spielt im ersten Drittel wie ein Heimteam und bestimmt das Spielgeschehen weitgehend. Die Chancenerarbeitung stimmt, aber auch die Effizienz genügt, um in der 3. Minute durch Thierry Bader in Führung zu gehen. Der SCB dominiert weiter und kommt in der 14. Minute durch Dominik Kahun gar zum zweiten Tor. Erst dann erwacht auch langsam der HCD, kann aber keine der zwei Powerplays nutzen.
20'
20:16
Ende 1. Drittel
Die Sirene erklingt ein erstes Mal. Bern führt verdient mit 2:0.
20'
20:14
Bern übersteht auch diese Unterzahl.
19'
20:13
Pospisil mit einem Abschluss aus geringer Distanz. Wühtrich macht sich breit und hat gute Sicht.
18'
20:12
Kleine Strafe (2 Minuten) für Ramón Untersander (SC Bern)
Es ergibt sich für Davos die Chance, es im nächsten Überzahlspiel besser zu machen. Untersander muss raus.
17'
20:11
Wieder kann Davos das Spiel etwas beruhigen, mehr aber auch nicht. Es wird selten gefährlich vor Wüthrich.
16'
20:10
Bern ist wieder vollzählig.
15'
20:08
Nygren kommt zentral zu einer guten Abschlussgelegenheit. Im Slot wird die Scheibe aber von einem Spieler geblockt.
14'
20:08
Kleine Strafe (2 Minuten) für Gregory Sciaroni (SC Bern)
Sciaroni holt einen Davoser von den Beinen und muss auf die Bank.
14'
20:07
Tor für SC Bern, 2:0 durch Dominik Kahun
Neuntes Saisontor für Kahun. Zuerst spielt er die Scheibe nach rechts zu Thomas, dieser läuft zwei Schritte und spielt dann an den linken Pfosten zu Kahun zurück. Dann haut er die Scheibe unter die Latte!
13'
20:04
Ein Backhand-Abschluss der Davoser, dann versucht es Prassl mit dem Abstauber. Wüthrich bleibt Sieger!
12'
20:02
Dann aber übersteht der HCD dieses Unterzahlspiel. Kahun und Thomas erspielen sich zum Schluss noch einmal eine Berner Möglichkeit, doch die Scheibe findet den Weg aufs Tor nicht.
11'
20:01
Es folgen weitere dicke Abschlussgelegenheiten für den SCB, die Davoser haben alle Hände voll zu tun!
10'
20:00
Kleine Strafe (2 Minuten) für Chris Egli (HC Davos)
Egli wandert hierbei auf die Strafbank, weil er übertriebene Härte angewendet hat!
10'
19:58
Kahun mit einem nächsten Abschluss, welchen Senn am nahen Pfosten klärt. Im Anschluss wird es ein erstes Mal hektisch und es kommt zur Rangelei.
9'
19:56
Das Spielgeschehen hat sich etwas beruhigt. Dies ermöglicht es auch den Davosern hier mal einen Angriff aufzubauen.
7'
19:55
Wir bekommen eine attraktive Startphase mit vielen Torraumszenen zu sehen. Im Fokus ist bislang insbesondere das Tor der Bündner!
6'
19:53
Der SCB belagert das Davoser Tor derzeit konstant! Die Gäste versuchen hier ein zweites Gegentor zu verhindern, indem sich die Spieler in die Schüsse werfen.
5'
19:53
Auch Andersson vergibt eine weitere Möglichkeit, Varone versucht im Anschluss den Abpraller zu verwerten. Senn verhindert Schlimmeres! Bern macht hier viel Dampf in der Startphase!
4'
19:50
Beat Geber sieht Moser am weiten Pfosten, von dort aus kommt die nächste gefährliche Schussabgabe auf das Davoser Tor!
3'
19:49
Tor für SC Bern, 1:0 durch Thierry Bader
Bern geht in Führung! Eine verdeckte Schussabgabe von Bader kurz nach der blauen Linie landet platziert links im Netz!
2'
19:48
Auf der anderen Seite kommt Andersson zu einer guten Schussgelegenheit. Trotz viel Verkehr vor dem Kasten bewahrt Senn den Überblick und verhindert das Tor!
2'
19:46
Erste gute Gelegenheit für Davos. Stransky läuft durch die Mitte und sieht Simic nur wenige Meter links neben ihm. Dieser wird angespielt und schiesst freistehend Wüthrich an!
1'
19:46
Spielbeginn
Davos in Gelb, das Heimteam in Schwarz!
19:41
Wir sind auch gespannt, wie sich Kristián Pospíšil bei Davos in seinem Début präsentieren wird. Der Slowake wurde als Ersatz für Mathias Bromé verpflichtet, der sich längerfristig verletzt hat.
19:37
Die Spannung steigt! Das Duell zwischen Bern und Davos ist ein wahrer Schweizer Eishockey-Klassiker! Die Spieler laufen ein und gleich geht's los!
19:32
19:32
Referees
Miroslav Stolc und Stefan Hürlimann leiten das heutige Spiel. Unterstützt werden sie durch Zach Steenstra und Michael Stalder, die heute als Linesmen agieren.
18:41
Line-up HC Davos
Pospíšil gibt sein Début für die Davoser. Im Vergleich zum letzten Spiel fehlt ausserdem Canova im Aufgebot.
17:38
Line-up SC Bern
Im Vergleich zum gestrigen Spiel gegen Zug steht neu Kaspars Daugavins auf dem Eis. Vor fünf Wochen hat sich der Stürmer verletzt, heute kehrt er wieder zurück.
17:35
Head-to-Head und Favoritenrolle
Die Direktbegegnungen, die Formkurve und die Tabellensituation sprechen für den HC Davos. Die bisherigen zwei Duelle konnten die Bündner gewinnen. Im September kam es zu einem 3:1-Sieg für Davos, im Oktober dann zu einem 3:6-Auswärtssieg.
17:35
HC Davos
Bei Davos befindet man sich auf gutem Weg, sich direkt für die Playoffs zu qualifizieren. Zwischenzeitlich fungierte man als Leader, und unter Berücksichtigung der Verlustpunkte kann man auch wieder ganz oben in der Tabelle mitspielen. Die Formkurve weist leichte Schönheitsfehler auf, denn immer mal wieder patzt man gegen vermeintlich schwächere Teams. Ein schönes Beispiel dafür ist die 3:1-Niederlage gegen Aufsteiger und Tabellenletzten Ajoie, oder die 1:6-Niederlage gegen die SCL Tigers. Man muss also aufpassen, dass man auch den heutigen Gegner nicht unterschätzt.
17:34
SC Bern
Mit vier Siegen in Serie schien man zwischenzeitlich auf dem richtigen Weg zu sein, doch nun kehrt die Serie ins Negative. Denn im Anschluss an die vier Siege kam es nun zu vier Niederlagen in Folge, zuletzt gestern Abend im Spiel gegen den EV Zug. Resultatmässig waren die Spiele stets knapp, was zeigt, dass die Berner zweifelsohne mit den Teams in der National League mithalten können, man muss aber die Punkte aber auch ins Trockene bringen, um in der Meisterschaft voranzukommen. Die Aufgabe wird heute nicht weniger einfach im Spiel gegen den HC Davos.
17:34
Ausgangslage
Der SC Bern befindet sich im Kampf um die Top-6, welche für die direkte Playoff-Qualifikation berechtigen würde. Der neunte Rang entspricht noch nicht den Erwartungen des mehrfachen Schweizermeisters. Der HC Davos steht auf dem vierten Rang und hat zwei Spiele weniger auf dem Konto wie der Leader Fribourg-Gottéron. Damit spielen die Bündner derzeit ganz oben in der Tabelle mit.
17:32
Willkommen
Herzlich Willkommen zum Spiel zwischen dem SC Bern und dem HC Davos in der National League! Ab 19.45 läuft die Uhr in der PostFinance-Arena. Im Vorfeld gibt es interessante Informationen zur Begegnung und zu den Line-ups!

Aktuelle Spiele

22.12.2021 19:45
HC Davos
HC Davos
1
1
1
1
HC Davos
EV Zug
Zug
2
0
2
2
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr
23.12.2021 19:45
EV Zug
Zug
1
1
0
0
EV Zug
Genève-Servette HC
Genève
5
1
3
1
Genève-Servette HC
Beendet
19:45 Uhr
HC Ajoie
Ajoie
1
0
0
1
HC Ajoie
HC Davos
HC Davos
2
1
0
1
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
5
0
3
2
HC Lugano
Lausanne HC
Lausanne
1
0
1
0
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
3
0
2
0
1
ZSC Lions
SCL Tigers
SCL Tigers
2
1
0
1
0
SCL Tigers
n.V.
Beendet
19:45 Uhr

Spielplan - 33. Spieltag

07.09.2021
EV Zug
Zug
5
2
0
3
EV Zug
HC Davos
HC Davos
2
0
0
2
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
HC Ajoie
Ajoie
1
0
1
0
HC Ajoie
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
0
2
1
EHC Biel-Bienne
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
3
0
2
1
SC Bern
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
6
2
0
4
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
4
0
3
1
ZSC Lions
Genève-Servette HC
Genève
2
0
0
2
Genève-Servette HC
Beendet
19:45 Uhr
08.09.2021
HC Lugano
Lugano
2
1
0
0
HC Lugano
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
0
0
0
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
22.02.2022
Lausanne HC
Lausanne
3
0
1
2
Lausanne HC
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
2
1
1
0
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr
10.09.2021
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
2
0
1
EHC Biel-Bienne
Lausanne HC
Lausanne
2
0
2
0
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
3
1
0
2
HC Fribourg-Gottéron
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
1
0
0
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
1
0
0
1
HC Lugano
SCL Tigers
SCL Tigers
4
1
1
2
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
3
0
1
2
SC Bern
EV Zug
Zug
4
2
2
0
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr