National League

HC Davos
2
2
0
0
HC Davos
Ambri-Piotta
0
0
0
0
HC Ambri-Piotta
Beendet
15:45 Uhr
HC Davos:
5'
Wieser
8'
Knak
 / Ambri-Piotta:
18:11
Verabschiedung
Hiermit verabschiede ich mich und bedanke mich herzlich fürs Mitlesen. Ich wünsche noch einen schönen Abend und einen guten Wochenstart. Bis zum nächsten Mal!
18:08
Ausblick
Der HC Davos muss erst am nächsten Samstag wieder ran, da steht die Reise nach Bern an. Für den HCAP dagegen geht es am Dienstag zu Hause gegen die Tigers weiter.
18:04
Fazit 3. Drittel
Ambri drückt im Schlussdrittel auf den Anschlusstreffer, läuft aber hauptsächlich gegen eine Wand an. Wirklich gefährlich wird es vor Sandro Aeschlimann nicht mehr. Die Davoser überstehen auch die Schlussphase bei sechs gegen vier souverän und ihr Torhüter feiert einen Shutout. Somit klettert der HCD auf Rang 3 und hat nun gleich viele Punkte auf dem Konto wie der EVZ. Ambri dagegen kann seinen Vorsprung auf den Strich nicht ausbauen und bleibt nur einen Punkt vor Genf. Für die Leventiner ist es die sechste Niederlage in den letzten sieben Spielen.
18:02
Beste Spieler der Partie
Beim HC Davos wird Simon Knak zum besten Spieler der Partie gewählt. Beim Gast aus Ambri wird Damiano Ciaccio ausgezeichnet.
60
17:59
Spielende
Das Spiel ist jetzt endgültig vorbei und der HCD gewinnt gegen Ambri mit 2:0.
60
17:59
Ein Davoser verpasst das leere Tor nochmals und die Schiedsrichter wollen noch zwei Sekunden spielen lassen. Cereda hat die Spielerbank bereits in Richtung Kabine verlassen.
60
17:58
Es läuft die letzte Minute dieses Drittels und Rasmussen versucht es mit einem Weitschuss und verpasst das verlassene Tor nur knapp.
59
17:57
Regin kommt vom hohen Slot zum Abschluss, die Scheibe wird jedoch abgefälscht und kullert rechts am Tor vorbei.
58
17:57
Ciaccio verlässt seinen Kasten und Ambri spielt mit sechs gegen vier. Können sie wenigstens den Anschlusstreffer erzielen?
58
17:56
Kleine Strafe (2 Minuten) für Matěj Stránský (HC Davos)
Stransky gibt dem HCAP eine Chance für ein Comeback. Er muss wegen eine Behinderung für 2 Minuten in die Kühlbox.
58
17:55
Ambri übersteht auch dieses Unterzahlspiel souverän. Sie haben aber nur noch knapp zwei Minuten, um diese Spiel noch zu drehen.
58
17:54
Der HCD setzt sich in der Zone der Leventiner fest, versucht aber hauptsächlich die Scheibe in den eigenen Reihen zu halten. Ein Abschluss von Ambühl fliegt über das Tor.
57
17:54
Der HCAP leistet sich am heutigen Nachmittag zu viele Strafen. Diese gegen Dotti kommt auch in einem sehr ungünstigen Moment.
56
17:53
Kleine Strafe (2 Minuten) für Isacco Dotti (HC Ambri-Piotta)
Der Verteidiger fällt seinen Gegenspieler und wandert wegen Beinstellen für 2 Minuten auf die Strafbank.
56
17:51
Davos spielt in dieser Phase sehr clever. Die Bündner greifen die Leventiner früh und können so den Spielaufbau der Gäste unterbinden. Dieser versuchen es immer wieder mit langen Pässen, die aber nicht ankommen.
55
17:50
Kann der HCAP noch einmal reagieren oder reisen die Leventiner mit einem Nuller zurück ins Tessin?
54
17:49
Ciaccio will hinter dem Tor die Scheibe spielen und verpasst diese. Die Scheibe kommt in den Slot, wo Wieser sie verpasst.
53
17:46
Den Leventinern fehlen in dieser Phase die Ideen. Immer wieder laufen sie gegen eine Wand an und wenn sie mal durchkommen, steht da eine Mauer mit dem Namen Sandro Aeschlimann.
52
17:45
Ambri übersteht auch diese Boxplay unbeschadet. Können die Leventiner den Anschlusstreffer erzielen? Die Zeit läuft ihnen langsam aber sicher davon.
51
17:44
Davos setzt sich gleich in der Zone fest und lässt die Scheibe gut laufen. Wirklich zwingends ist dieses Überzahlspiel aber nicht. McMillan geht in den Konter und wird von Nygren gestoppt.
50
17:43
Kleine Strafe (2 Minuten) für Dario Bürgler (HC Ambri-Piotta)
Dario Bürgler fällt Prassl an der eigenen blauen Linie und muss wegen Beinstellen für 2 Minuten auf die Strafbank.
49
17:41
Pestoni hält die Scheibe in der Zone und Grassi kommt frei zum Abschluss. Der Captain verzieht seinen Schuss deutlich. Ambühl lanciert den schnellen Konter und der Bündner scheitert einmal mehr an Ciaccio.
48
17:40
Heim kommt am linken Flügel mit viel Speed in die Zone und umspielt den Verteidiger. Am linken Pfosten spielt er den Pass zur Mitte, wo Bürgler steht. Die Szene wird unübersichtlich, aber ein Davoser kommt mit der Scheibe am Stock vom Haufen raus.
47
17:38
Davos spielt in der Defensive sehr kompakt. Das zeigt auch die Szene, nach einem Schuss von Fischer. Die Scheibe wird von hinter dem Tor in den Slot gespielt und da stehen fünf Blaue auf engstem Raum und beschäftigen einen Leventiner.
46
17:36
Ambri diskutiert in diesem Spiel viel mit dem Linesman David Obwegeser. Diesmal ist es Grassi, der mit dem Einwurf des Linesman nicht zufrieden ist und das Bully muss wiederholt werden.
45
17:35
Nygren bringt die Scheibe aufs Tor und kein Mitspieler kann diese ablenken. Bianchi übernimmt sie und leitet den Gegenstoss ein. Er und Trisconi werden an der Bande abgefangen und Nygren befreit.
44
17:33
Bei beiden Mannschaften schleichen sich vermehrt Fehler im Spielaufbau ein. So wird es auf beiden Seiten kaum gefährlich und das Spiel findet vor allem in der neutralen Zone statt.
43
17:31
4755 Zuschauerinnen und Zuschauer schauen sich an diesem Sonntagnachmittag das Spiel im Eisstadion an. Darunter gibt es, wie das üblich ist bei Sonntagsspielen, viele Kinder.
42
17:30
Andres Ambühl entwischt und lässt Fohrler mit einem Toe Drag stehen. Der Bündner legt sich die Scheibe auf die Backhand und trifft nur den Körper von Ciaccio.
42
17:28
Ambri übernimmt auch in diesem Drittel das Spieldiktat. Heim kommt zum ersten Abschluss des 3. Drittels, die Scheibe wird vor Aeschlimann abgefälscht und die geht neben das Tor.
41
17:28
Beginn 3. Drittel
Das 3. Drittel läuft!
17:11
Fazit 2. Drittel
Ambri kommt nach der ersten Pause besser aus der Kabine und macht viel Druck nach vorne. Aeschlimann wird immer wieder gefordert, besteht aber alle Prüfungen souverän. Die Leventiner können auch ein fast vierminütiges Powerplay nicht ausnutzen. Vom HCD ist in der Vorwärtsbewegung wenig zu sehen, kurz vor Ende des Mitteldrittels wird es aber noch durch Knak und Ambühl gefährlich, beiden verpassen das Tor knapp. Findet Ambri im 3. Drittel noch einmal zurück oder macht der HCD den Sack zu?
40
17:09
Ende 2. Drittel
Das Mitteldrittel bleibt torlos und der HCD führt auch nach 40 Minuten mit 2:0.
40
17:08
Es läuft die letzte Minute dieses Mitteldrittels. Fällt noch ein Treffer vor der zweiten Pause?
39
17:07
Zaccheo Dotti geht in Richtung Scheibe und diese wird an ihm vorbei gespielt. In seinem Rücken steht Ambühl ganz alleine vor Ciaccio. Er spielt den Torhüter aus und setzt die Scheibe neben das Tor.
39
17:05
Der Druck des HCAP hat nachgelassen, der HCD hat reagiert und spielt nun wieder besser mit. Die Schussstatistik zeigt jetzt auch ein anderes Bild, da führen die Leventiner mit 17:19. Das Resultat ist aber weiterhin 2:0 für den Gastgeber.
38
17:03
Hächler will die Scheibe in der Luft spielen und verpasst sie. Diese verspringt ihm dann noch und kommt auf die Schaufel von Knak. Dieser umläuft den Verteidiger und geht in den Abschluss. Die Scheibe geht am Schoner und Tor von Ciaccio vorbei.
37
17:02
Corvi spielt einen katastrophalen Pass, der von McMillan abgefangen wird. Der Kanadier lanciert einen Konter und spielt in der Mitte den mitgelaufenen Fischer an. Der Verteidiger verpasst nur knapp. Ambri übersteht auch das nächste Unterzahlspiel ohne grösseren Problemen.
36
17:00
Isacco Dotti verliert in Unterzahl seinen Stock und so spielen die Davos ein fünf gegen dreieinhalb. Sie spielen auch auf der Seite, auf der Dotti steht, der Verteidiger macht seine Sache gut und Ciaccio entschärft die Situation.
35
16:59
Kleine Strafe (2 Minuten) für Juuso Hietanen (HC Ambri-Piotta)
Hietanen hält Ambühl im Bandenkampf fest. Der Finne muss wegen Halten für 2 Minuten in die Kühlbox.
34
16:58
Pezzullo verpasst an der eigenen blauen Linie die Scheibe und Prassl versucht davon zu profitieren. Er wird vom Verteidiger gestört und spielt einen Pass zur Mitte. Ciaccio schmeisst sich auf die Scheibe, kann sie aber nicht festhalten. Seine Vorderleute befreien für den Torhüter.
33
16:55
Aeschlimann kann sich in diesem Drittel nicht über zu wenig Arbeit beklagen. McMillan prüft den Torhüter ein weiteres Mal im Powerplay. Dieses ist nun vorbei und Davos übersteht diese lange Phase in Unterzahl.
32
16:54
Ambri spielt jetzt nur noch eine einfache Überzahl und Davos spielt mit einer aufsässigen Box. Pestoni kommt vom rechten Bullykreis zu einem Abschluss. Sein Stock zerbricht und die Scheibe ist leichte Beute für Aeschlimann.
31
16:53
Ambri macht viel Druck bei fünf gegen drei. Fohrler steht vor dem Tor und kann die Scheibe nicht ins Tor unterbringen.
31
16:52
Kleine Strafe (2 Minuten) für Matěj Stránský (HC Davos)
Der Topskorer reklamiert, in dem er seinen Stock ans Plexiglas schlägt. Er muss dafür 2 Minuten auf die Strafbank. Er will ein Pfiff gegen einen Leventiner und kriegt ihn nicht.
30
16:49
Die Scheibe läuft gut und Hietanen spielt im linken Bullykreis Bürgler an, der es mit einem Direktschuss versucht. Aeschlimann verschiebt sich und die Scheibe landet in seiner Fanghand.
29
16:48
Kleine Strafe (2 Minuten) für Sven Jung (HC Davos)
McMillan entwischt durch die Mitte und Jung muss zu einem Foul greifen. Er muss wegen Stockschlag für 2 Minuten in die Kühlbox.
28
16:47
Heim wird im Slot gestoppt und für einmal geht es beim HCD nicht schnell wieder in die Vorwärtsbewegung. Die Möglichkeit für ein vier gegen zwei, wandelt sich in einem drei gegen zwei um und Ambri kann sich wehren.
27
16:45
Die Bündner bekunden mit dem Forechecking der Leventiner Mühe. So leicht wie im 1. Drittel ist es nicht mehr. Pestoni ist jetzt auch in der Partie angekommen und geht gleich zweimal in den Abschluss. Nygren lenkt beim ersten ab und Aeschlimann ist beim zweiten zur Stellen.
26
16:43
Stransky kurvt im ganzen Drittel der Leventiner herum und versucht vors Tor zu ziehen. Fohrler passt auf und trennt den Topskorer von der Scheibe.
25
16:42
Ambri ist in der Anfangsphase des Mitteldrittels besser als noch im 1. Drittel. Sie können sich jetzt auch in der gegnerischen Zone festsetzen und Burren kommt von der blauen Linie zum Abschluss. Die Scheibe bleibt aber im Verkehr vor Aeschlimann hängen.
24
16:41
Simic fängt in der eigenen Zone einen Pass ab und läuft alleine gegen Pezzullo an. Der Verteidiger spielt auf den Körper und kann den Stürmer erfolgreich abdrängen.
23
16:40
Hietanen gelingt es doch noch zu befreien und Davos muss mit Egli von hinten starten. Der HCD installiert sich neu, da kommt aber Kneubühler zurück aufs Eis und lanciert sogleich den Konter für seine Mannschaft.
22
16:38
Corvi spielt einen schönen Querpass zu Rasmussen, der sich zu viel Zeit nimmt und zulässt, dass Ciaccio sich verschieben kann. Das Powerplay der Bündner läuft aber gut und Ambri kann nicht befreien.
21
16:37
Wie schlägt sich der HCD im zweiten Powerplay der Partie?
21
16:37
Kleine Strafe (2 Minuten) für Johnny Kneubuehler (HC Ambri-Piotta)
Wellinger geht in Richtung Ecke und Johnny Kneubühler fällt ihn. Der Leventiner kriegt 2 Minuten wegen Beinstellen.
21
16:35
Ambri spielt noch wenige Sekunden im Powerplay, gefährlich wird es aber erst danach. Aeschlimann will die Scheibe hinter seinem Tor spielen, diese springt vors Tor und der Torhüter ist noch vor McMillan dran. Die Scheibe bleibt vor dem Tor der Bündner und Aeschlimann fällt in den Pfosten und der Kasten verschiebt sich.
21
16:34
Beginn 2. Drittel
Weiter gehts mit dem Mitteldrittel!
16:17
Fazit 1. Drittel
Der HCD legt los wie die Feuerwehr und überrennt den Gast aus Ambri in der Anfangsphase regelrecht. Das 1:0 lässt auch nicht lange auf sich warten, Wieser bezwingt in der 5. Minute Ciaccio zum ersten Mal. Davos macht weiter Druck und Knak trifft drei Minuten später zum 2:0. Ambri läuft dem Gegner nur hinterher und hat in der Defensive Mühe. Auch nach vorne läuft gar nichts, gefährlich wird es nur bei einem Schuss von Fohrler. In den Schlussminuten des 1. Drittels lässt der HCD ein wenig nach und Ambri kommt besser ins Spiel, vor Aeschlimann wird es aber nicht wirklich gefährlich. Findet Cereda in der Pause die richtigen Worte, um die Aufholjagd seiner Mannschaft zu erzwingen?
20
16:16
Ende 1. Drittel
Ambri kann im Powerplay nichts ausrichten und der HCD führt nach 20 Minuten mit 2:0.
20
16:15
Ambri hat im Powerplay Mühe, Regin kommt von der blauen Linie zum Abschluss. Vor Aeschlimann steht aber kein Leventiner und der Torhüter kann mit dem Schoner abwehren.
19
16:14
Kleine Strafe (2 Minuten) für Sven Jung (HC Davos)
Im Bandenkampf hält Jung Bürgler fest und wandert dafür auf Strafbank. Er kriegt 2 Minuten wegen Halten.
18
16:12
Fischer spielt einen Pass zu McMillan, der es vom linken Flügel mit einem Querpass versucht. Wellinger macht beim zwei gegen eins alles richtig und kann die Scheibe abfangen.
17
16:10
Grassi kommt durch die neutrale Zone und lässt den letzten Verteidiger stehen. Der Captain verliert dann die Kontrolle über die Scheibe und legt zurück auf Pestoni. Der Topskorer kommt dann aber nicht zu einem Abschluss.
16
16:09
Der HCD hat ein wenig nachgelassen und die Leventiner kommen besser ins Spiel. Wirklich gefährlich ist es vor Sandro Aeschlimann jedoch nicht gekommen.
15
16:07
Kneubühler und Bürgler spielen hinter dem Tor von Aeschlimann zwei Gegenspieler aus. Bürgler legt zurück auf die blaue Linie und Fohrler verzieht seinen Schuss knapp. Die Scheibe streift noch das Aussennetz des Kastens von Aeschlimann.
14
16:05
Ambri versucht es jetzt mit einem aggressiven Forechecking, was genau in die Karten der Heimmannschaft spielt. Die Bündner sind bekannt wegen ihrem schnellen Umschaltsspiel.
13
16:04
Beim HCD beeindruckt, dass sie mit allen Linien die Gäste unter Druck setzen können. Die Leventiner rennen dem Gegner nur hinterher und haben bisher keine Mittel dagegen gefunden.
12
16:03
Davos macht weiter Druck auf das Tor von Ciaccio. Stransky kommt gleich zu einer Doppelchance, er verzieht bei beiden Schüssen.
11
16:02
Davos dominiert Ambri nach Belieben, dies zeigt auch die Schussstatistik deutlich. Da führen die Bündner nämlich mit 12:1. Was dem HCD aber wichtiger sein wird, ist das 2:0 auf der Anzeigetafel.
10
16:00
Die Zustimmung in der Abwehr der Leventiner stimmt überhaupt nicht. Zwei Verteidiger gehen auf den Davoser in der Ecke und vergessen dabei Ambühl im Slot. Der Bündner trifft die Scheibe aber nicht richtig und die Chance ist vertan.
8
15:59
Timeout HC Ambri-Piotta
Luca Cereda nimmt bereits sein Timeout. Seine Mannschaft ist bisher noch nicht in diese Partie angekommen, findet er die richtigen Worte?
8
15:57
Tor für HC Davos, 2:0 durch Simon Knak
Chris Egli kommt in der Ecke zur Scheibe und läuft hinter das Tor durch. Er täuscht ein Buebetrickli an und spielt die Scheibe vors Tor. Da kommt SIMON KNAK angebraust, der sich gegen André Heim durchsetzt und nur noch zum 2:0 einnetzen muss. Damiano Ciaccio trifft keine Schuld.
8
15:56
Grassi kehrt aufs Eis zurück und seine Kollegen haben das Unterzahlspiel unbeschadet überstanden. Die Davoser haben den Schwung der Startphase nicht mit ins Powerplay genommen.
7
15:55
Bürgler kommt in der eigenen Zone an die Scheibe und läuft über das ganze Eis. Er versucht es mit einem Slapshot aus dem Lauf, die Scheibe fliegt am linken Pfosten vorbei. Vom besten Powerplay der Liga ist bisher nicht viel zu sehen.
6
15:54
Kleine Strafe (2 Minuten) für Daniele Grassi (HC Ambri-Piotta)
Grassi geht in einem Zweikampf in der Ecke und greift zu irregulären Mitteln. Er muss wegen Beinstellen für 2 Minuten auf die Strafbank.
6
15:53
Davos macht gleich weiter wie bisher. Jung bringt die Scheibe aufs Tor, wo vor Ciaccio viel Verkehr herrscht. Die Scheibe springt in die Luft, fällt aber nicht ins Tor.
5
15:51
Tor für HC Davos, 1:0 durch Marc Wieser
MARC WIESER läuft quer durch die neutrale Zone und wird von Wellinger angespielt. Wieser läuft am linken Flügel in die Zone und schiesst die Scheibe an der Fanghand von Ciaccio vorbei.
4
15:49
Davos scheint in dieser Anfangsphase einen Gang mehr zu haben. Die Tessiner sind immer einen Schritt zu spät und können sich kaum aus der eigenen Zone befreien. Rasmussen umkurvt das Tor und legt zurück auf Nygren. Sein Gewaltsschuss verpasst das Ziel deutlich.
3
15:47
Ambri wird weiter in die eigene Zone gedrängt. Chris Egli beschäftigt Grassi und wird vom Leventiner gefällt. Die Davoser Fankurve hinter Ciaccio verlangt eine Strafe, der Arm des Schiedsrichters bleibt aber unten.
2
15:46
Davos macht jetzt bereits viel Druck nach vorne. Simic kommt mit der Scheibe in die Zone der Leventiner und bringt sie mal aufs Tor. Im Nachfassen kann Ciaccio die Scheibe festhalten.
1
15:45
Rasmussen lanciert auf dem linken Flügel Stransky, der den ersten Schuss in Richtung Ciaccio feuert. Der Torhüter macht den Pfosten zu und pariert mit der Stockhand.
1
15:42
Spielbeginn
Das Spiel läuft!
15:18
Zukünftige Ambitionen
Der Captain der Leventiner fehlt weiterhin verletzt, diese Woche wurde aber bekannt das Michael Fora seinen Verein wechseln wird. Abnehmer ist ausgerechnet der heutige Gegner. Zeigt der HCD an, dass er in Zukunft ein ernstzunehmenden Meisterkandidat sein will?
15:13
Statistiken
Heute trifft die beste Defensive auf die zweitschlechteste Offensive. Der HCD hat in den bisherigen 27 Partien nur 64 Tore zugelassen. Ambri dagegen hat in 29 Spielen nur deren 71 geschossen, nur der Aufsteiger Ajoie hat weniger Treffer erzielt. Auch bei einer anderen Statistik sind die Davoser die Besten und die Leventiner die Schlechtesten: beim Überzahlspiel. Davos hat eine hervorragende Quote 23.71% und Ambri dagegen eine fast unterirdische Quote von 11.32%.
15:09
Die Abwesenden
Nicht nur beim HCD fehlen heute bekannte Namen wie Mathias Bromé oder Gilles Senn. Beim HCAP fehlen Michael Fora und seit dieser Woche auch Dominic Zwerger. Der Österreicher feuerte gestern seine Teamkollegen aus der Ambri Fankurve an, ob er heute im Gästesektor anzutreffen ist?
15:08
Direktduelle
Es ist bereits das dritte Aufeinandertreffen dieser beiden Mannschaften und beide bisherigen Duellen gingen zugunsten des HCD aus. Beim letzten Spiel vor genau einem Monat, erzielte der Abwesende Mathias Bromé den goldenen Treffer fünf Minuten vor Schluss.
15:05
Gelb trägt heute
Beim HCD trägt auch heute Matej Stransky den gelben Helm. Er konnte bisher 12 Tore und 13 Assists verbuchen. Sein Gegenüber ist Inti Pestoni, der für die Tessiner 10 Tore erzielt und 12 Assists geliefert hat.
15:02
Schiedsrichter
Das Spiel im Eisstadion Davos wird von Michael Tscherrig und Miroslav Stolc geleiten. Die beiden werden von David Obwegeser und Georges Huguet als Linesmen untersützt.
14:59
Aufstellung HC Ambri-Piotta
Auch bei den Leventinern gibt es einen Wechsel auf der Torhüterposition. Damiano Ciaccio steht heute im Tor und Benjamin Conz ist nicht auf der Spielerbank, da sitzt Stefan Müller. Aussitzen muss heute auch Matt D'Agostini, der wieder Brandon Kozun Platz machen muss. Ansonsten spielt Luca Cereda mit der gleichen Mannschaft wie gestern gegen die Lions.
14:55
Aufstellung HC Davos
Christian Wohlwend schenkt heute Sandro Aeschlimann das Vertrauen und Mathieu Croce ersetzt heute den leicht angeschlagenen Gille Senn. Ansonsten spielt Davos mit der gleichen Mannschaft wie am Freitag in Lausanne.
14:50
Formstand HC Ambri-Piotta
Der Vorsprung auf den Strich schmilzt beträchtlich und die Leventiner haben nur noch einen Punkt mehr als die Genfer. Die Tessiner zeigen viel Herz und die Spiele sind immer sehr knapp. In den letzten fünf Spielen gab es nur einmal ein 2-Tore-Unterschied, ansonsten macht nur ein Treffer den Unterschied aus. Zugunsten des HCAP jedoch nur einmal und zwar Auswärts gegen den EVZ. Gestern konnten sich die Leventiner gegen den ZSC zurückkämpfen und verloren dennoch in der Verlängerung. Ist das Wettkampfglück heute auf der Seite der Mannschaft von Luca Cereda?
14:47
Formstand HC Davos
Beim HCD ist es in dieser Phase der Saison ein auf und ab. Die Souveränität aus dem Oktober scheint wie weggeblasen und jetzt fällt auch noch der Topskorer Mathias Bromé für längere Zeit aus. Nach der Schlappe gegen die Tigers, kam nur eine verhaltene Reaktion des HCD am Freitag gegen Lausanne. Die Davoser mussten lange hinterher rennen und konnten wenige Sekunden vor Ablauf der regulären Spielzeit ausgleichen. Im Penaltyschiessen behielten sie dann die Oberhand. Welches Gesicht zeigt der HCD heute?
14:43
Ausgangslage
Beide Mannschaften mussten in ihrem letzten Spiel in die Extrarunde. Davos konnte sich am Freitag in Lausanne nach Penaltyschiessen durchsetzen und befindet sich nur drei Punkte hinter Rang 2 auf Rang 4. Ambri dagegen verlor gestern in der Verlängerung gegen den ZSC und hat nur noch einen Punkt Vorsprung auf den elftplatzierten Genf.
14:34
Begrüssung
Hallo und herzlich willkommen zum einzigen Sonntagsspiel in der National League. An diesem Sonntagnachmittag empfängt der HC Davos den HC Ambri-Piotta im Eisstadion. Das Spiel beginnt um 15:45 Uhr und hier bist du live dabei!

Aktuelle Spiele

11.12.2021 19:45
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
1
0
0
1
EHC Biel-Bienne
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
3
1
2
0
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
HC Ajoie
Ajoie
1
1
0
0
HC Ajoie
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
4
1
2
1
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
4
2
1
1
HC Lugano
SCL Tigers
SCL Tigers
1
1
0
0
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
5
0
3
2
SC Rapperswil-Jona Lakers
EV Zug
Zug
2
0
0
2
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr
12.12.2021 15:45
HC Davos
HC Davos
4
2
0
1
1
HC Davos
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
3
0
0
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
15:45 Uhr
n.V.

Spielplan - 31. Spieltag

07.09.2021
EV Zug
Zug
5
2
0
3
EV Zug
HC Davos
HC Davos
2
0
0
2
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
HC Ajoie
Ajoie
1
0
1
0
HC Ajoie
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
0
2
1
EHC Biel-Bienne
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
3
0
2
1
SC Bern
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
6
2
0
4
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
4
0
3
1
ZSC Lions
Genève-Servette HC
Genève
2
0
0
2
Genève-Servette HC
Beendet
19:45 Uhr
08.09.2021
HC Lugano
Lugano
2
1
0
0
HC Lugano
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
0
0
0
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
22.02.2022
Lausanne HC
Lausanne
3
0
1
2
Lausanne HC
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
2
1
1
0
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr
10.09.2021
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
2
0
1
EHC Biel-Bienne
Lausanne HC
Lausanne
2
0
2
0
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
3
1
0
2
HC Fribourg-Gottéron
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
1
0
0
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
1
0
0
1
HC Lugano
SCL Tigers
SCL Tigers
4
1
1
2
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
3
0
1
2
SC Bern
EV Zug
Zug
4
2
2
0
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr