National League

ZSC Lions
5
2
0
3
ZSC Lions
Biel-Bienne
2
0
1
1
EHC Biel-Bienne
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions:
7'
Krüger
18'
Quenneville
54'
Andrighetto
56'
Schäppi
60'
Azevedo
 / Biel-Bienne:
35'
Künzle
45'
Brunner
22:12
Damit verabschiede ich mich von einer spannenden Partie und wünsche allen ein wunderschönes Wochenende. Bleibt gesund.
22:11
So gehts weiter
Die ZSC Lions müssen am Samstag ins Tessin zum HC Ambri-Piotta reisen, während der EHC Biel zu Hause auf den Genève-Servette HC trifft.
22:07
Auswirkungen auf die Tabelle
Damit kommen die ZSC Lions in der Tabelle dem EHC Biel näher. Die Seeländer liegen noch sieben Zähler vor den Zürchern, haben aber auch drei Partien mehr absolviert.
22:04
Zusammenfassung
Zu Beginn war die Partie etwas zerfahren, bis sich die ZSC Lions durch ein hohes Forechecking immer mehr Scheibenbesitz erarbeiten konnten. Das zahlte sich dann in der siebten Minute aus. Azevedo bediente Krüger, der im Slot nur noch einschieben muss. Der EHC Biel versuchte zu reagieren, nahm aber zu viele Strafen und kam so nie wirklich in einen Rhythmus. Im dritten Überzahlspiel erhöhte Quenneville mit einem schönen Direktschuss auf 2:0. Die Gastgeber hatten das erste Drittel klar im Griff. 
Im Mitteldrittel ging das Spiel vorerst so weiter wie vor der Pause. Die ZSC Lions blieben in der Defensive äusserst solid und liessen kaum Chancen zu. Vorne kamen sie immer mal wieder zu Möglichkeiten, scheiterten aber stets an Joren van Pottelberghe. Der EHC Biel konnte ab der 36. Minute erstmals eine kleine Druckphase aufziehen. Kurz darauf fiel im Powerplay der Anschlusstreffer durch Mike Künzle. Damit bleibt es im Schlussabschnitt spannend.
Damien Brunner schockte die Zürcher in der 45. Minute mit dem Ausgleich. Er bugsierte den Puck nach einem Abschluss von Yannick Rathgeb über die Linie. Die Partie war also noch einmal so richtig lanciert. Eine dumme Strafe von Jere Sallinen entschied dann aber das Spiel. Im Powerplay erzielte Sven Andrighetto nämlich sechs Minuten vor Schluss das 3:2. Kurz darauf erhöhte Schäppi auf 4:2 und Justin Azevedo traf schliesslich noch ins leere Bieler Tor.
60
22:03
Spielende
Das Spiel ist aus! Die ZSC Lions gewinnen dank drei Toren in den letzten sechs Minuten mit 5:2 gegen den EHC Biel.
60
22:01
Empty Net Goal für ZSC Lions, 5:2! Justin Azevedo trifft ins leere Tor
JUSTIN AZEVEDO versenkt die Scheibe auf Pass von Marcus Krüger im verlassenen Bieler Tor. Damit ist die Partie entschieden.
59
21:59
Die Lions gehen aber nicht in den Abschluss und so kommen die Bieler durch Hofer zur nächsten Möglichkeit. Der Österreicher wartet aber zu lange mit dem Abschluss und die Zürcher können sich befreien.
58
21:57
Antti Törmänen versucht es noch ohne Torhüter. Die Seeländer stehen zu sechst in der offensiven Zone, können die Scheibe aber nicht lange halten.
56
21:55
Tor für ZSC Lions, 4:2 durch Reto Schäppi
Die Scheibe liegt bereits wieder hinter Joren van Pottelberghe im Netz! Dominik Diem übernimmt die Scheibe an der Bande und spielt sie geschickt in den Slot. Dort zieht RETO SCHÄPPI direkt ab und trifft genau in die rechte Ecke. Van Pottelberghe bleibt ohne Abwehrchance.
54
21:50
Powerplay-Tor für ZSC Lions, 3:2! Sven Andrighetto trifft
Die ZSC Lions holen sich die Führung zurück! Denis Malgin hat die Scheibe auf der linken Seite, verzögert kurz und spielt dann den perfekten Pass durch die Box auf SVEN ANDRIGHETTO. Dieser zieht direkt ab und erwischt Joren van Pottelberghe in der Verschiebung.
52
21:48
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jere Sallinen (EHC Biel-Bienne)
Sallinen wird in der Offensiven Zone von Schäppi bearbeitet und geht zu Fall. Der Arm des Schiedsrichters bleibt unten. Dann hält der Finne dem Zürcher den Stock vor die Beine. Schäppi fällt und Sallinen muss auf die Strafbank. Das war eine dumme Aktion.
52
21:47
Auf der Gegenseite versucht Reto Schäppi sein Glück. Der Center zieht von der linken Seite aus der Drehung ab, doch van Pottelberghe hat freie Sicht und kann den Puck ohne Probleme blockieren.
51
21:45
Die Partie ist mittlerweile ausgeglichen und beide Mannschaften kommen immer wieder zu Möglichkeiten. Victor Lööv zieht erneut von der blauen Linie ab, doch Waeber lässt den Puck in der Fanghand verschwinden.
49
21:42
Victor Lööv zeigt sich einmal mehr in der offensiven Zone und kommt auf der linken Seite frei zum Abschluss. Er will den Puck in der weiten Ecke unterbringen, verpasst aber das Tor.
47
21:39
Denis Hollenstein zieht in die Offensive Zone und versucht sein Glück aus der Drehung. Der Schuss wäre gar nicht so schlecht, doch der Puck bleibt an einem Bein vor dem Bieler Tor hängen. Die ZSC Lions versuchen aber die Offensive wieder anzukurbeln.
45
21:36
Tor für EHC Biel-Bienne, 2:2 durch Damien Brunner
Das ist der Ausgleich! Der EHC Biel setzt sich in der offensiven Zone Fest und Etienne Froidevaux bedient Yannick Rathgeb an der blauen Linie. Der Verteidiger zieht ab und Ludovic Weber lässt nach vorne abprallen. Im Slot steht DAMIEN BRUNNER bereit und haut einfach mal auf die freiliegende Scheibe. Er trifft sie zwar nicht nach Wunsch, doch sie findet mit in einem Lob über die Fanghand des ZSC-Goalies ins Tor.
43
21:34
Toni Rajala kommt nach einem guten Spielaufbau der Bieler von der rechten Seite zum Abschluss. Ludovic Waeberhat allerdings den linken Beinschoner unten und kann den Puck zur Seite lenken.
42
21:31
Dominik Diem kommt hinter dem Bieler Tor zu Fall. Zuerst sah es nach einem Beinstellen eines Seeländers aus, doch der Arm des Schiedsrichters bleibt unten. Damit geht es mit fünf gegen fünf Feldspieler weiter.
41
21:30
Beginn 3. Drittel
Weiter gehts!
21:24
Tömänen bei der Coaches Challenge
21:24
21:12
Zusammenfassung 2. Drittel
Im Mitteldrittel ging das Spiel vorerst so weiter wie vor der Pause. Die ZSC Lions blieben in der Defensive äusserst solid und liessen kaum Chancen zu. Vorne kamen sie immer mal wieder zu Möglichkeiten, scheiterten aber stets an Joren van Pottelberghe. Der EHC Biel konnte ab der 36. Minute erstmals eine kleine Druckphase aufziehen. Kurz darauf fiel im Powerplay der Anschlusstreffer durch Mike Künzle. Damit bleibt es im Schlussabschnitt spannend.
40
21:12
Ende 2. Drittel
Der EHC Biel gewinnt das zweite Drittel mit 1:0 und konnte den Rückstand halbieren.
40
21:10
Die Bieler sorgen weiter für Druck vor dem Zürcher Tor. Nach Haas zieht jetzt Alexander Yakovenko von der blauen Linie ab, doch wieder lässt Waeber die Scheibe in der Fanghand verschwinden.
39
21:07
Gaëtan Haas zieht von der linken Seite ab, der Schuss kommt aber genau auf Ludovic Waeber, der die Scheibe in der Fanghand verschwinden lässt.
37
21:06
Die ZSC Lions versuchen zu reagieren. Maxim Noreau zieht von der blauen Linie gleich zweimal ab. Beide Versuche gehen aber rechts am Kasten von Joren van Pottelberghe vorbei.
35
21:02
Powerplay-Tor für EHC Biel-Bienne, 2:1! Mike Künzle trifft
Das ist der Anschlusstreffer der Seeländer! Die Bieler bringen die Scheibe vor das Tor und es kommt zu einem Gewühl. MIKE KÜNZLE behält die Übersicht und versenkt den Puck aus dem Slot im Netz. Die Schiedsrichter geben den Treffer zuerst nicht, weil sie eine Torhüterbehinderung von Jere Sallinen gesehen haben. Antti Törmänen nimmt aber die Coaches Challenge und bekommt recht. Sallinen hat Waeber erst berührt, als der Puck schon im Netz lag.
35
20:57
Der EHC Biel kann das Powerplay sogleich aufstellen und lässt die Scheibe gut laufen. Patrick Geering blockt aber einen Abschluss von Toni Rajala. Der ZSC-Captain setzt sogleich nach und spielt die Scheibe aus der Zone und erhält dafür Szenenapplaus!
33
20:55
Kleine Strafe (2 Minuten) für Christian Marti (ZSC Lions)
Nach exakt 33 Minuten können die Seeländer zum zweiten Mal in diesem Spiel in Überzahl agieren. Christian Marti muss wegen einem Beinstellen für zwei Minuten in die Kühlbox.
32
20:53
Wieder ein Angriff der Bieler! Fabio Hofer kommt über die linke Seite und will in der Mitte Gaëtan Haas bedienen. Es ist aber erneut ein Zürcher Stock dazwischen. Es gibt zwar Bully vor Waeber, doch der Schlussmann musste erneut nicht eingreifen.
30
20:50
Der EHC Biel kommt beinahe zu einer tollen Möglichkeit. Damien Brunner blockt zuerst an der blauen Linie gegen Geering und startet dann sogleich in die Offensive. Der Pass aus der Verteidigung ist aber nicht genau genug und so kann Brunner nicht auf Waeber losziehen.
28
20:47
Der EHC Biel hat in diesem Spiel sehr viel Mühe Chancen zu kreieren. Das Team von Antti Törmänen kann die Defensive der Lions nicht knacken und hat erst fünf Schüsse auf Ludovic Waeber abgegeben. Die Zürcher haben hingegen van Pottelberghe schon 21-mal gefordert.
27
20:45
Wieder sind die Zürcher im Angriff! Sven Andrighetto versucht sein Glück aus spitzem Winkel von der rechten Seite. Joren van Pottelberghe macht aber alles zu und lässt sich nicht bezwingen.
25
20:42
John Quenneville will seinen zweiten Treffer des Abends erzielen und zieht aus zentraler Position direkt ab. Van Pottelberghe sieht die Scheibe aber kommen und pariert mit dem linken Beinschoner.
23
20:39
Die 23. Minute ist angebrochen und das Publikum erhebt sich. Die Ovationen gelten Chad Silver, der bei den Lions die Nummer 23 trug und vor 23 Jahren gestorben ist. 
22
20:37
Torchancen gibt es noch keine, dafür sorgt Schiedsrichter Daniel Stricker für eine spezielle Einlage. Er stürzt hinter dem Zürcher Tor, hat sich aber zum Glück nicht verletzt.
21
20:36
Beginn 2. Drittel
Das Mitteldrittel läuft! Kann sich der EHC Biel steigern?
20:24
Die Bieler ziehen ein klares Fazit
20:19
Zusammenfassung 1. Drittel
Zu Beginn war die Partie etwas zerfahren, bis sich die ZSC Lions durch ein hohes Forechecking immer mehr Scheibenbesitz erarbeiten konnten. Das zahlte sich dann in der siebten Minute aus. Azevedo bediente Krüger, der im Slot nur noch einschieben muss. Der EHC Biel versuchte zu reagieren, nahm aber zu viele Strafen und kam so nie wirklich in einen Rhythmus. Im dritten Überzahlspiel erhöhte Quenneville mit einem schönen Direktschuss auf 2:0. Die Gastgeber hatten das erste Drittel klar im Griff.
20
20:18
Ende 1. Drittel
Die ersten 20 Minuten sind um, die ZSC Lions führen mit 2:0!
18
20:15
Powerplay-Tor für ZSC Lions, 2:0! John Quenneville trifft
Im dritten Anlauf klappt es mit dem ersten Powerplaytor für das Heimteam! Patrick Geering spielt die Scheibe zum rechten Bullykreis, wo JOHN QUENNEVILLE direkt abzieht und Joren van Pottelberghe in der nahen Ecke erwischt. Marcus Krüger hat dem Bieler Schlussmann im Slot geschickt die Sicht genommen.
17
20:13
Kleine Strafe (2 Minuten) für Damien Brunner (EHC Biel-Bienne)
Mit Damien Brunner wandert gleich der nächste Spieler auf die Strafbank. Er hält Maxim Noreau zurück, der sich etwas leicht fallen lässt.
16
20:11
Die Gastgeber sind wieder komplett. Der EHC Biel konnte Ludovic Waeber im Powerplay nicht wirklich testen.
15
20:09
Die ZSC Lions spielen ein sackstarkes Boxplay und die Bieler können sich jeweils gar nicht in der offensiven Zone festsetzen, bevor die Hausherren die Scheibe schon wieder in die Gegenrichtung spedieren.
14
20:08
Kleine Strafe (2 Minuten) für die ZSC Lions
Die ZSC Lions können im Powerplay erneut nicht viel Gefahr generieren. Kaum ist Froidevaux von der Strafbank zurück, stehen die Zürcher plötzlich mit sechs Spielern auf dem Eis. Victor Backman sitzt die Strafe ab.
12
20:06
Kleine Strafe (2 Minuten) für Etienne Froidevaux (EHC Biel-Bienne)
Wieder müssen die Bieler in Unterzahl agieren. Etienne Froidevaux hakt bei Hollenstein ein und dieser geht zu Fall. Der Arm des Schiedsrichters schiesst sogleich in die Höhe und Froidevaux wandert auf die Strafbank.
11
20:03
Gaëtan Haas spielt den Puck einfach mal in die offensive Zone. Dort schlägt Verteidiger Dario Trutmann über die Scheibe und so kommt Toni Rajala frei zum Abschluss. Der Finne hat aber sein Visier noch nicht eingestellt und schiesst links am Kasten vorbei.
9
20:01
Die Zürcher kommen im Powerplay auch noch zum einen oder anderen Abschluss, Gefahr vor Joren van Pottelberghe entsteht allerdings keine. Die Seeländer sind mittlerweile wieder komplett.
8
20:00
Michael Hügli kommt in Unterzahl zu einer guten Möglichkeit. Der Stürmer der Bieler hat auf der linken Seite etwas Platz und will in den Abschluss gehen. Er schlägt aber über die Scheibe und so ist die Chance vertan.
7
19:57
Kleine Strafe (2 Minuten) für Gaëtan Haas (EHC Biel-Bienne)
Kurz nach dem Führungstreffer entwischt Denis Malgin auf der rechten Seite und Gaëtan Haas weiss sich nur mit einem Einhaken zu helfen. Der Captain der Bieler wandert deswegen für zwei Minuten auf die Strafbank.
7
19:56
Tor für ZSC Lions, 1:0 durch Marcus Krüger
Das ist die Führung für die ZSC Lions! Quenneville spielt die Scheibe hinter dem Bieler Tor durch auf Justin Azevedo. Dieser zögert keinen Augenblick und passt den Puck in den Slot. Da hat MARCUS KRÜGER Elvis Schläpfer abgeschüttelt und kann die Scheibe van Pottelberghe über den Beinschoner lenken.
5
19:53
Victor Lööv hat die bisher beste Möglichkeit der Partie! Der Schwede wird in der offensiven Zone von Mike Künzle angespielt und hat freie Schussbahn. Der Verteidiger, der seinen Vertrag in Biel kürzlich um zwei Jahre verlängerte, verfehlt das Tor auf der linken Seite. Da hätte er mehr draus machen können.
4
19:51
Yanick Stampfli bringt den Puck von der blauen Linie in Richtung Kasten von Ludovic Waeber. Der Schuss wird vor dem Tor noch abgelenkt, geht aber am rechten Pfosten vorbei, ohne dass der ZSC-Schlussmann eingreifen muss.
3
19:48
Denis Malgin zieht von der linken Seite direkt ab und trifft! Bevor aber die Scheibe die Linie überschreitet, ertönt ein Pfiff des Linienrichters. Der Puck war ausserhalb der Zone, als Yannick Weber den Querpass spielte. Grönborg nervt sich bereits, er findet der Linienrichter hätte eher pfeifen müssen.
1
19:45
Die zweite Linie der Zürcher startet den ersten guten Angriff des Spiels. Quenneville wird im Zentrum bedient und hätte tief in die Bieler Zone ziehen können. Er war aber einen Schritt zu früh im Drittel der Seeländer.
1
19:45
Spielbeginn
Die Scheibe ist im Spiel!
19:41
Die Schiedsrichter
Daniel Stricker und Pascal Hungerbühler werden die heutige Partie leiten. Sie werden assistiert von Dario Fuchs und David Obwegeser.
19:39
ZSC Lions gedenken Chad Silver
Die ZSC Lions werden heute Abend in der 23. Minute Chad Silver gedenken. Er ist vor 23 Jahren an Herzversagen gestorben.
19:37
Die Topscorer
Beim EHC Biel trägt Toni Rajala heute Abend den gelben Helm. Der Finne hat nach 28 Spielen zwölf Tore erzielt und deren 16 vorbereitet. Denis Malgin kommt ebenfalls auf einen Punkt pro Spiel, hat aber sechs Partien weniger absolviert als Rajala.
19:33
Aufstellung EHC Biel
Etwas mehr Änderungen musste Antti Törmänen vornehmen. Der Coach der Seeländer kann mit Jere Sallinen nämlich auf einen Rückkehrer zählen, womit beim EHCB heute Abend vier Importspieler im Einsatz stehen werden. Der Finne nimmt den Platz im Zentrum der zweiten Sturmlinie ein. Dort ersetzt er den heute kranken Luca Cunti. Ebenfalls krank sind Beat Forster und Roman Karaffa. Deswegen muss in der Defensive etwas umgestellt werden Delémont spielt neu mit Yakovenko zusammen, während Robin Grossmann mit Noah Schneeberger verteidigt.
19:30
Aufstellung ZSC Lions
Rikard Grönborg nimmt im Vergleich zum letzten Spiel gegen den HC Fribourg-Gottéron nur eine Änderung vor. In der vierten Sturmformation kommt Reto Schäppi anstelle von Lionel Cédric Marchand zum Einsatz.
19:27
Bisherige Duelle
Die beiden Mannschaften sind in dieser Saison bislang zweimal aufeinander getroffen. Dabei ging in beiden Fällen das Auswärtsteam als Sieger vom Eis. Die ZSC Lions gewannen am 8. Oktober gleich mit 5:1 in Biel. Acht Tage später revanchierte sich das Team von Antti Törmänen und gewann im Hallenstadion mit 4:1.
19:16
Ausgangslage
Im Hallenstadion kommt es zum Duell zwischen den sechstplatzierten Lions und den fünftklassierten Seeländern. Der EHC Biel hat drei Spiele mehr absolviert als das Team von Rikard Grönborg, hat aber auch zehn Punkte Vorsprung. Gelingt heute also dem EHCB der Auswärtssieg, dann kann der "Zett" ihn nach Verlustpunkten nicht mehr einholen. Sollten aber die ZSC Lions das Spiel für sich entscheiden, würden sie die Lücke zu den Seeländern auf auf sieben oder acht Punkte verkleinern.
19:13
Guten Abend und recht herzlich willkommen zum Spiel zwischen den ZSC Lions und dem EHC Biel-Bienne.

Aktuelle Spiele

04.12.2021 19:45
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
1
1
0
0
EHC Biel-Bienne
Genève-Servette HC
Genève
3
1
1
1
Genève-Servette HC
Beendet
19:45 Uhr
HC Ajoie
Ajoie
1
1
0
0
HC Ajoie
Lausanne HC
Lausanne
6
0
2
4
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
4
1
2
1
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
5
1
3
0
1
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
n.V.
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
2
1
0
1
0
HC Ambri-Piotta
ZSC Lions
ZSC Lions
3
2
0
0
1
ZSC Lions
Beendet
19:45 Uhr
n.V.
05.12.2021 15:45
HC Davos
HC Davos
2
2
HC Davos
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
0
0
HC Ambri-Piotta
1. Drittel
15:45 Uhr

Spielplan - 30. Spieltag

07.09.2021
EV Zug
Zug
5
2
0
3
EV Zug
HC Davos
HC Davos
2
0
0
2
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
HC Ajoie
Ajoie
1
0
1
0
HC Ajoie
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
0
2
1
EHC Biel-Bienne
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
3
0
2
1
SC Bern
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
6
2
0
4
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
4
0
3
1
ZSC Lions
Genève-Servette HC
Genève
2
0
0
2
Genève-Servette HC
Beendet
19:45 Uhr
08.09.2021
HC Lugano
Lugano
2
1
0
0
HC Lugano
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
0
0
0
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
22.02.2022
Lausanne HC
Lausanne
0
Lausanne HC
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
0
HC Ambri-Piotta
19:45 Uhr
10.09.2021
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
2
0
1
EHC Biel-Bienne
Lausanne HC
Lausanne
2
0
2
0
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
3
1
0
2
HC Fribourg-Gottéron
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
1
0
0
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
1
0
0
1
HC Lugano
SCL Tigers
SCL Tigers
4
1
1
2
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
3
0
1
2
SC Bern
EV Zug
Zug
4
2
2
0
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr