National League

Lugano
3
0
0
3
HC Lugano
Genève
0
0
0
0
Genève-Servette HC
Beendet
19:45 Uhr
Lugano:
48'
Carr
52'
Carr
60'
Josephs
 / Genève:
22:09
Verabschiedung
Hiermit verabschiede ich mich und bedanke mich herzlich fürs Mitlesen. Ich wünsche noch einen schönen Abend und eine gute Woche. Bis zum nächsten Mal!
22:07
Ausblick
Lugano hat am Freitag spielfrei und steht erst am Samstag wieder im Einsatz. Da geht es für die Mannschaft von Chris McSorley Auswärts gegen Bern weiter. Die Genfer treten am Freitag zu Hause gegen Rapperswil an.
22:01
Fazit 3. Drittel
Lugano macht im Schlussdrittel mehr Druck aufs Tor der Genfer und Genf spielt eher passiv. Dann tritt Daniel Carr in den Mittelpunkt und trifft innert vier Minuten gleich doppelt. Das 1:0 ist besonders sehenswert, denn er lässt Arnaud Jacquement stehen und hämmert die Scheibe ins hohe Eck. Die Reaktion der Genfer bleibt aus und auch ein Feldspieler mehr bringt nicht den nötigen Schwung. So kommt es, wie es kommen muss und Troy Josephs trifft ins leere Tor zum 3:0. Lugano kann seinen 7. Rang behaupten und distanziert den heutigen Gegner wieder um weitere drei Punkten. Genf bleibt weiter auf dem 11. Rang stehen und hat gegen hinten nur noch zwei Punkte Vorsprung auf die Tigers.
60
22:01
Spielende
Der HC Lugano bezwingt Genève-Servette HC mit 3:0.
60
21:59
Empty Net Goal für HC Lugano, 3:0! Troy Josephs trifft ins leere Tor
Josephs entwischt den Genfern und trifft noch ins leere Tor zum 3:0.
60
21:58
Timeout Genève-Servette HC
Cadieux nimmt 25 Sekunden vor Schluss sein Timeout. Die Zeit ist aber wohl zu knapp.
60
21:57
Descloux verlässt das Eis und macht einem zusätzlichen Feldspieler Platz. Völlmin versucht es mit einem Weitschuss, Schlegel ist einmal mehr zur Stelle.
60
21:57
Es läuft die letzte Minute der regulären Spielzeit. Kommt Genf nochmals heran?
59
21:56
Vermin versucht es mit einem Kabinettstück, er verliert aber nach seiner Drehung im Slot die Kontrolle über die Scheibe und kommt nicht zum Abschluss.
58
21:54
Lugano spielt dieses Powerplay nicht mehr mit der letzten Konsequenz. Sie versuchen die Führung zu verwalten und die Genfer weit weg aus dem eigenen Drittel zu halten.
57
21:54
Kleine Strafe (2 Minuten) für Tanner Richard (Genf-Servette)
Tanner Richard legt in der neutrale Zone einen Luganesi und kassiert dafür 2 Minuten wegen Beinstellen. Unnötiges Foul des Genfers.
56
21:52
Josephs spielt vom linken Flügel einen Pass zum langen Pfosten, da steht Arcobello. Der Kanadier scheitert am Torhüter der Genfer, der sich noch rechtzeitigt verschiebt.
55
21:49
Die Reaktion der Genfer bleibt im Moment aus. Lugano schaltet dafür nochmals einen Gang höher und macht weiter Druck aufs Tor der Gäste. Chiesa scheitert mit einem Slapshot an Descloux.
53
21:48
Ist dieser Doppelschlag der Luganesi die Vorentscheidung oder kommen die Genfer noch einmal zurück? Die Schlussphase wird es uns zeigen!
52
21:46
Tor für HC Lugano, 2:0 durch Daniel Carr
DANIEL CARR steht im rechten Bullykreis und wartet auf ein Zuspiel. Dieses kommt dann auch und der Kanadier kommt frei zu Abschluss und hämmert mit einem Slapshot die Scheibe ins Tor.
52
21:45
Kleine Strafe (2 Minuten) für Valtteri Filppula (Genf-Servette)
Der Finne muss wegen einem Haken für 2 Minuten auf die Strafbank.
51
21:43
Lugano hat die Genfer mehrheitlich im Griff und kommt durch Thürkauf dem 2:0 nahe. Der Stürmer kommt im Slot zur Scheibe und schiesst nur den Torhüter an.
49
21:42
Wie reagiert Genf auf diesen Gegentreffer? Sie hatten bisher in diesem Drittel mehr Spielanteile, liegen nun aber mit 1:0 zurück.
48
21:40
Tor für HC Lugano, 1:0 durch Daniel Carr
Fazzini lanciert einen schnellen Gegenstoss und spielt an der gegnerischen blauen Linie DANIEL CARR an. Der Kanadier verlädt Jacquement mit einem schönen Toe Drag und steht dann alleine vor Descloux. Er schiesst ins hohe linke Eck und bezwingt den Torhüter zum ersten Mal!
47
21:38
Die Servettiens haben ihr Forechecking umgestellt. Sie versuchen die Luganesi früh zu stören, dies könnte sich aber rächen, denn so entstehen Räume.
46
21:37
Genf spielt jetzt mehr nach vorne und es entstehen Räume für den HCL. Herburger lanciert einen Konter und spielt im Slot Morini an, dieser spielt die Scheibe ans Tor vorbei.
45
21:36
Lugano ist bereits wieder komplett und auch im sechsten Powerplay, kommt Genf kaum zu guten Möglichkeiten. Das Boxplay der Luganesi ist im diesem Spiel hervorragend.
44
21:35
Winnik erhält die Scheibe am rechten Pfosten und versucht es mit einem Abschluss. Sein Schuss landet knapp neben das Tor.
43
21:34
Die Lugano Kurve skandiert den Namen von Petteri Nummelin, der heute in der Arena Platz genommen hat. Und dann wir klar weshalb, der ehemalige Verteidiger steht in der Kurve und singt mit den Fans. Ob sie bald ein Tor ihrer Lieblinge feiern können?
43
21:33
Kleine Strafe (2 Minuten) für Daniel Carr (HC Lugano)
Tanner Richard wird von Carr gefällt, dieser muss wegen Halten für 2 Minuten auf die Strafbank.
42
21:31
Genf mit einem schnellen Umschaltsspiel, welches in ein zwei gegen eins endet. Jooris wird in der Mitte angespielt und scheitert einmal mehr an Niklas Schlegel.
41
21:31
Beginn 3. Drittel
Das 3. Drittel läuft, ist es auch das letzte?
21:14
Fazit 2. Drittel
Das Mitteldrittel ist eine Kopie des ersten. Lugano spielt ein aggressives Forechecking und versucht die Genfer zu Fehlern zu zwingen. Dies gelingt zum Teil, führt aber nur bedingt zum Erfolg, denn die Luganesi können dvon den Fehlern nicht profitieren. Fazzini kommt dem Führungstreffer am nähesten, er setzt die Scheibe an die Latte. Danach kommt auch Genf wieder besser ins Spiel, scheitert aber mehrmals an Schlegel. Wem gelingt im 3. Drittel den Befreiungsschlag?
40
21:12
Ende 2. Drittel
Auch das zweite Drittel in der Corner Arena endet Torlos.
40
21:10
Es ist weiterhin ein geknorze und keine der beiden Mannschaften ist klar spielbestimmend. Fällt in der letzten Minute dieses Mitteldrittels noch ein Treffer?
39
21:09
Vedova kehrt aufs Eis zurück und das Spiel läuft mit fünf gegen fünf weiter. Servette konnte auch in diesem Powerplay keine Akzente setzen.
38
21:08
Währenddessen Winnik und Walker aneinander geraten sind, kommt Genf zu einer Grosschance. Tömmernes lanciert ein  vier gegen drei und bedient in der Mitte Filppula. Dieser scheitert aus kurzer Distanz an der Fanghand von Schlegel.
37
21:07
Kleine Strafe (2 Minuten) für Daniel Winnik (Genf-Servette)
Gleiche Strafe wie bei Walker für den Genfer. Auch er kriegt 2 Minuten wegen übertriebene Härte.
37
21:06
Kleine Strafe (2 Minuten) für Julian Walker (HC Lugano)
Walker gerät an Winnik und die beiden liefern sich abseits des Spielgeschehens ein Handgemenge. Das Verdikt ist eine 2 Minuten Strafe wegen übertriebene Härte.
37
21:03
Kleine Strafe (2 Minuten) für Niklas Schlegel (HC Lugano)
Bei dieser Szene hat sich Schlegel die Scheibe ausserhalb des Torraums geschnappt und Vedova wandert für ihn auf die Strafbank. Der Torhüter kassiert eine Strafe wegen Spielverzögerung.
37
21:01
Loeffel versucht neben dem eigenen Tor Moy auszudribbeln und verliert die Scheibe an den Genfer. Moy zieht vors Tor und wir noch entscheidend von Mirco Müller gestört.
35
20:59
Winnik ist nach einem Icing ausser sich. Der Genfer war als erster bei der Scheibe und Schlegel hat sich auch bewegt. Dennoch wird abgepfiffen und es gibt ein Bully in der neutralen Zone.
34
20:57
Thürkauf lanciert den schnellen Gegenstoss und schaut nach links. Er sieht, dass Josephs mitläuft und versucht es mit einem Flachschuss, den Descloux in Richtung Josephs abprallen lässt. Der Stürmer kommt aber nicht mehr zur Scheibe.
33
20:55
Das Spiel bleibt eng und umkämpft. Dies zeigt auch die Schussstatistik, da führt Lugano mit 15 zu 11. Ein Treffer ist auch in diesem Mitteldrittel noch nicht gefallen.
32
20:53
4758 Zuschauerinnen und Zuschauer haben den Weg in die Corner Arena gefunden. Der Gästesektor bleibt an diesem Dienstagabend jedoch leer.
31
20:52
Lugano erhöht in dieser Phase den Druck. Guerra feuert einen weiteren Schuss ab, der Torhüter der Genfer behält trotz viel Verkehr die Übersicht.
30
20:49
Loeffel kommt von der blauen Linie zu einem Abschluss und Bertaggia lenkt vor Descloux ab. Der Torhüter pariert, die Scheibe landet aber bei Müller, der es wiederum mit einem Slapshot versucht. Descloux pariert einmal mehr.
29
20:47
Lugano ist wieder komplett und übersteht auch dieses Unterzahlspiel. Wirklich gefährlich wird es vor Schlegel auch in diesem Fall nicht.
28
20:46
Genf setzt sich fest und macht für einmal viel Druck im Powerplay. Vatanen versucht es mit einem Schuss von der blauen Linie, Schlegel hat freie Sicht und pariert mühelos.
27
20:45
Kleine Strafe (2 Minuten) für Niklas Schlegel (HC Lugano)
Schlegel spielt die Scheibe über das Plexiglas und kassiert dafür eine Strafe. Diese wird von Luca Fazzini abgesessen.
27
20:41
Luca Fazzini sitzt bereits wieder auf der Spielerbank und dürfte demnächst wieder zum Einsatz kommen. Das sind gute Nachrichten für den HC Lugano und Chris McSorley.
26
20:39
Berthon versucht Fazzini zu checken, dieser bückt sich und wird unglücklich an den Rippen getroffen. Er bleibt liegen und verlässt gestützt das Eis und verschwindet gleich in die Kabine.
25
20:38
Genf kann auch die zweite Überzahlsituation nicht ausnutzen. Sie versuchen den Schwung aus dem Powerplay gleich mitzunehmen und befinden sich wieder in der Zone der Luganesi.
24
20:37
Lugano spielt auch im Boxplay sehr aufsässig, gleich drei Luganesi gehen in die Ecke. Da entstehen viele Freiräume und plötzlich steht Vatanen alleine vor Schlegel. Der Finne scheitert gleich zweimal aus kürzester Distanz am Torhüter.
23
20:36
Kleine Strafe (2 Minuten) für Loic Vedova (HC Lugano)
Loic Vedova leistet sich einen Haken gegen Karrer und muss dafür 2 Minuten auf die Strafbank.
23
20:35
Fazzini wird bei einem drei gegen zwei in der Mitte angespielt und versucht es mit einem satten Handgelenkschuss. Die Scheibe knallt an die Latte und landet im Auffangnetz. Dem Topskorer darf man nicht so viel Platz lassen.
23
20:34
Lugano zwingt die Genfer immer wieder zu Fehlern, diese geschehen meistens in der neutralen Zone. Lugano kann davon nicht profitieren, denn Genf spielt ein gutes Backchecking.
22
20:32
Es zeigt sich bisher ein ähnliches Bild wie grösstenteils im 1. Drittel. Lugano betreibt ein aggressives Forechecking und Genf hat beim Spielaufbau Mühe. Die Servettiens können bisher den Schwung von Ende Startdrittel nicht mitnehmen.
21
20:31
Beginn 2. Drittel
Weitergehts in Lugano!
20:15
Fazit 1. Drittel
Es ist knapp Saisonhälfte und in diesem Spiel geht es bereits um sehr viel. Dies merkt man von Anfang an, die beiden Mannschaften tasten sich ab und wollen Fehler vermeiden. Beide sind dem Führungstreffer nahe und scheitern je einmal am Pfosten. Winnik versucht es aus fast unmöglichem Winkel und Thürkauf, als er alleine vor Descloux steht, setzt die Scheibe an den Pfosten. Lugano macht viel Druck und lässt Servette kaum spielen. Gegen Ende des 1. Drittels schleichen sich bei den Luganesi ein paar Fehler ein und Vermin scheitert alleine vor Schlegel. Wem gelingt der erste Treffer der Partie?
20
20:13
Ende 1. Drittel
Das Startdrittel ist zu Ende und es bleibt beim 0:0 zwischen Lugano und Genf.
20
20:12
Es läuft bereits die letzte Minute im Startdrittel und Genf macht mächtig Druck. Sie setzen sich in der Zone fest, Lugano behält die Servettiens aber weit weg von der gefährlichen Zone.
19
20:11
Auch Genf ist wieder komplett und die grösste Chance in diesen 2 Minuten, hatten die Gäste selbst. Das Boxplay der Genfer ist bisher sehr diszipliniert und effektiv.
18
20:10
Vermin kommt in Unterzahl dem 0:1 sehr nahe. Alatalo verliert an der eigenen blauen Linie die Scheibe und Vermin wird lanciert. Er versucht Schlegel auszuspielen und scheitert mit der Backhand.
18
20:09
Lugano ist komplett und spielt für knapp eineinhalb Minuten Powerplay. Sehen wir den ersten Treffer?
17
20:08
Kleine Strafe (2 Minuten) für Josh Jooris (Genf-Servette)
Jooris behindert nach dem offensiven Bully einen Luganesi und muss dafür 2 Minuten in die Kühlbox.
16
20:06
Filppula kommt zu einem Abschluss im Powerplay. Der Winkel ist aber ungünstig und Schlegel hat keine Probleme. Lugano kann befreien und schickt die Genfer zum erneuten Spielaufbau.
15
20:05
Kleine Strafe (2 Minuten) für Julian Walker (HC Lugano)
Walker checkt seinen Gegenspieler in Bandennähe und wandert dafür auf die Strafbank.
15
20:02
Es ist ein sehr flüssiges Spiel mit wenigen Unterbrüchen. Was diesem Spiel noch fehlt ist ein Treffer. Wer erzielt das erste Tor des Spiels?
13
20:02
Genf zeigt sich zum ersten Mal gefährlich vor Schlegel. Le Coultre versucht es mit einem Schuss von der blauen Linie. Schlegel lässt abprallen, da stehen aber nur Mitspieler, die befreien können.
12
20:00
Lugano erhöht den Druck und kommt dem Führungstreffer immer näher. Wolf kämpft sich durch die Abwehr der Servettiens und versucht den Torhüter zu umspielen. Descloux wird ein wenig auf dem falschen Fuss erwischt, kann sich aber noch entscheidend hinlegen.
11
19:58
Das Spiel plätschert ein wenig vor sich hin. Lugano spielt sehr aufsässig und stört Servette früh beim Spielaufbau. Die Genfer haben bisher keine wirklichen Lösungen dagegen.
10
19:57
Lugano setzt sich in der gegnerischen Zone fest und lässt die Scheibe gut laufen. Fazzini zieht seine Kreise und spielt Müller an. Der Verteidiger spielt einen Pass zu Carr, der es mit einem Schuss Versucht. Fazzini lenkt vor dem Tor ab und die Scheibe entwischt Descloux. Noah Rod reagiert am schnellsten und kann die Situation klären.
9
19:55
Es geht in diesem Spiel um wichtige Punkte und dies merkt man in dieser Startphase. Beide Mannschaften spielen vorsichtig und versuchen Fehler zu vermeiden.
7
19:53
Genf hat in dieser Startphase Mühe mit der Vorwärtsbewegung. Lugano spielt sehr aufsässig und lässt den Gästen kaum Platz. Können die Servettiens ihr Spiel anpassen?
6
19:52
Lugano setzt auf ein sehr aggressives Forechecking. Genf kommt kaum aus der eigenen Zone und dann verliert Berthon die Scheibe noch an Arcobello. Er spielt einen Querpass zu Fazzini, das Spiel wird aber wegen Offside unterbrochen.
5
19:51
Berthon ist zurück auf dem Eis und Genf übersteht das Boxplay unbeschadet. Die Chance von Thürkauf ist die einzige in den 2 Minuten, die Berthon draussen war.
4
19:49
Lugano kann sich in diesem Überzahlspiel noch nicht in der Zone der Gäste festsetzen. Dann kommt aber ein Pass von Arcobello aus der Ecke und plötzlich steht Thürkauf alleine im Slot und setzt die Scheibe an den Pfosten!
3
19:48
Kleine Strafe (2 Minuten) für Eliot Berthon (Genf-Servette)
Berthon muss im Bandenkampf zu irregulären Mitteln greifen und wandert wegen Halten für 2 Minuten auf die Strafbank.
3
19:47
Fazzini wird von Arcobello lanciert und läuft von der neutrale Zone in Richtung Descloux. Er bleibt im eins gegen eins aber hängen und Descloux kann die Scheibe festhalten.
2
19:45
Winnik läuft in die Zone und feuert einen Schuss in Richtung Schlegel ab. Die Scheibe knallt an den Pfosten, Schlegel deckt den Pfosten ab und wäre bereit gestanden.
1
19:33
Spielbeginn
Das Spiel in der Corner Arena läuft!
19:20
Special Guest
Die Corner Arena erwartet am heutigen Abend ein ganz spezieller Gast. Petteri Nummelin wird dem Spiel beiwohnen und seine ehemalige Mannschaft anfeuern. Er hat fast 600 Spiele für die Luganesi bestritten und wurde zweimal Schweizer Meister.
19:18
Direktduelle
Die beiden Mannschaften treffen bereits zum dritten Mal aufeinander. In den bisherigen zwei Duellen ist stets die Gastmannschaft als Sieger vom Eis. Ein gutes Omen für Genf?
19:16
Gelb trägt heute
Bei den Luganesi trägt Luca Fazzini den gelben Helm. Der Tessiner hat 11 Tore und 16 Assist auf seinem Konto. Bei den Servettiens ist der Topskorer ein Verteidiger, als einziger ligaweit. Es ist dies der Schwede Henrik Tömmernes, der bereits 7 Tore erzielt und 25 Assists geliefert hat.
19:15
Schiedsrichter
Die Partie in der Corner Arena wird von Marc Wiegand und Stefan Hürlimann geleitet. Eric Cattaneo und Matthias Kehrli unterstützen die beiden als Linesmen.
19:12
Aufstellung Genève-Servette HC
Jan Cadieux vertraut der gleichen Mannschaft wie beim Sieg gegen Biel. Er hat gar keine Veränderung vorgenommen.
19:09
Aufstellung HC Lugano
Wenig überraschend steht Niklas Schlegel im Tor. In der Verteidigung stehen heute Nodari und Werder nicht in der Aufstellung, dafür kehrt Bernd Wolf zurück. Im Sturm kehrt ein Schlüsselspieler zurück aufs Eis: Calvin Thürkauf.
19:04
Formstand Genève-Servette HC
Auch bei Genf geht es langsam aufwärts. Die Servettiens kommen langsam aus dem Tabellenkeller und kämpfen nun um einen Platz in den Playoffs. Zuletzt gab es für die Genfer knappe Siege sowie knappe Niederlagen. Gegen Ajoie und Zug verlor man erst nach der regulären Spielzeit. In Ambri holten die Servettiens einen Rückstand auf und gegen Biel gab es einen Sieg in der Overtime. Können sie Siegesserie in Lugano fortsetzen?
18:57
Formstand HC Lugano
Nach der Nati-Pause ist beim HC Lugano ein Aufwärtstrend zu erkennen. Sie schlugen den Kantonsrivalen aus Ambri und den Lausanne HC klar und überzeugten dabei. Auch bei der OT-Niederlage zeigten die Luganesi, dass sie Herz haben und holten dabei ein 0:3 auf. Die Rückkehrer Schlegel und Loeffel scheinen der Mannschaft viel zu geben. Führen sie den HCL zum Heimsieg gegen Genf?
18:54
Ausgangslage
Die beiden Mannschaften begegnen sich auf Augenhöhe, denn Lugano liegt auf Rang 9 und hat nur vier Punkte Vorsprung auf dem Elftplatzierten Servette. Die Luganesi haben dabei ein Spiel mehr absolviert. Können die Servettiens heute zum HCL aufschliessen?
18:47
Begrüssung
Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Spieltag in der National League und dem Spiel zwischen dem HC Lugano undem HC Genf-Servette. Das Spiel in der Corner Arena beginnt um 19:45 und hier bist du live dabei!

Aktuelle Spiele

11.12.2021 19:45
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
1
0
0
1
EHC Biel-Bienne
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
3
1
2
0
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
HC Ajoie
Ajoie
1
1
0
0
HC Ajoie
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
4
1
2
1
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
4
2
1
1
HC Lugano
SCL Tigers
SCL Tigers
1
1
0
0
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
5
0
3
2
SC Rapperswil-Jona Lakers
EV Zug
Zug
2
0
0
2
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr
12.12.2021 15:45
HC Davos
HC Davos
4
2
0
1
1
HC Davos
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
3
0
0
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
15:45 Uhr
n.V.

Spielplan - 39. Spieltag

07.09.2021
EV Zug
Zug
5
2
0
3
EV Zug
HC Davos
HC Davos
2
0
0
2
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
HC Ajoie
Ajoie
1
0
1
0
HC Ajoie
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
0
2
1
EHC Biel-Bienne
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
3
0
2
1
SC Bern
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
6
2
0
4
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
4
0
3
1
ZSC Lions
Genève-Servette HC
Genève
2
0
0
2
Genève-Servette HC
Beendet
19:45 Uhr
08.09.2021
HC Lugano
Lugano
2
1
0
0
HC Lugano
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
0
0
0
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
22.02.2022
Lausanne HC
Lausanne
0
Lausanne HC
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
0
HC Ambri-Piotta
19:45 Uhr
10.09.2021
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
2
0
1
EHC Biel-Bienne
Lausanne HC
Lausanne
2
0
2
0
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
3
1
0
2
HC Fribourg-Gottéron
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
1
0
0
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
1
0
0
1
HC Lugano
SCL Tigers
SCL Tigers
4
1
1
2
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
3
0
1
2
SC Bern
EV Zug
Zug
4
2
2
0
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr