National League

HC Davos
1
0
0
1
HC Davos
SCL Tigers
6
0
5
1
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr
HC Davos:
58'
Simic
 / SCL Tigers:
30'
Olofsson
33'
Olofsson
35'
Pesonen
37'
Petrini
38'
Berger
52'
Olofsson
22:09
Vielen Dank!
Das wars von Davos-Langnau in der National League, herzlichen Dank für das Interesse und allseits eine gute Nacht. Bis bald!
22:08
So geht es weiter
Der HC Davos muss am kommenden Freitag in Lausanne antreten (19:45 Uhr). Die Tigers spielen am Samstag zuhause gegen den EV Zug (ebenfalls um 19:45 Uhr).
22:08
Die Tabelle
Nichts wirds für den HC Davos aus der Tabellenführung, man bleibt auf dem vierten Platz, punktgleich mit Biel, kleben. Auch Langnau steht, weil Ambri in Zug gewonnen hat, noch immer mit 8 Punkten unter dem Pre-Playoff-Strich auf dem zwölften Rang.
22:04
Drittelsfazit
Die Gäste aus dem Emmental haben logischerweise im letzten Abschnitt nur noch ein Ziel, nämlich die Punkte in den Teamcar hieven zu können. Mit vereinten Kräften schaffen sie das auf intelligente Art und Weise, halten die Davoser oft auf Distanz zum eigenen Tor. Trotz vier Davoser Pfostenschüssen geht so der Sieg der Gäste in Ordnung. Hüter Robert Mayer vermiest sich mit einer selbstverschuldeten Strafe kurz vor dem Ende (58.) gleich selbst den durchaus möglichen Shutout.
60'
21:59
Spielende
Das Spiel ist aus!
59'
21:58
Wieder Pfosten Davos! Mayer lenkt die Scheibe ans Metall. Das war der Vierte!
58'
21:57
Tor für HC Davos, 1:6 durch Axel Simic
Simic trifft doch noch, sein Hammer aus dem linken Bullykreis landet in der nahen Ecke.
58'
21:55
Noch 45 Sekunden Strafe für Loosli.
57'
21:55
Wieder Pfosten, diesmal Nygren mit einem Hammer von der blauen Linie!
57'
21:54
Langnau befreit sofort, doch das Davoser Powerplay steht.
57'
21:53
Kleine Strafe (2 Minuten) für Robert Mayer (SCL Tigers)
Hüter Mayer erhält noch eine Strafe wegen Spielverzögerung. Loosli sitzt die Strafe ab.
56'
21:51
Die Messe ist natürlich längst gelesen, der Kuchen gegessen. Noch vier Minuten, es ereignet sich nicht mehr allzu spannendes...
55'
21:50
Olofsson aus der Distanz mit einem Handgelenkschuss. Senn muss die Scheibe blockieren, Bully.
54'
21:47
Das wars natürlich, man merkt es auch den Davosern an. Hier kommt kein Aufbäumen mehr. Allerdings scheitert Nygren mit einer Topchance an Mayer.
52'
21:46
Tor für SCL Tigers, 0:6 durch Jesper Olofsson
Die endgültige Entscheidung! Grenier reagiert nach dem Bully vor Senn am schnellsten, bedient Olofsson in der Mitte, welcher direkt verwandelt.
52'
21:45
Davos-Hüter Senn muss eingreifen. Einen Schuss aus spitzem Winkel fängt er.
51'
21:44
Bully vor Mayer und gleich nochmal ein Icing. Wer wills den Gästen verdenken, man will einfach nur die drei Punkte mitnehmen...
50'
21:41
Den Bündnern läuft so langsam die Zeit davon. Bislang war das im letzten Abschnitt eindeutig zu wenig, um gegen die Tigers einen Rückstand aufzuholen. Die Langnauer machens aber auch geschickt, halten die Scheibe weit weg vom eigenen Tor und produzieren jetzt ein Icing.
49'
21:40
Langnaus Salzgeber im gegnerischen Slot mit einem Fehlpass, Davos mit dem Konter. Man setzt sich im Langnauer Drittel fest. Aber Mayer ist wieder Herr der Lage und fängt einen Schuss ohne Probleme.
48'
21:38
Langnaus Pesonen mit dem Querpass in den Slot, wo er keinen Abnehmer findet. Im Gegenzug trifft Davos zum zweiten Mal den Pfosten!
47'
21:37
Langnaus Leeger mit dem Steilpass, dieser wird aber nicht angenommen, weil das Wechseln vorgezogen wird.
46'
21:37
Wieder die Scheibe aus dem Drittel. Schwach von Davos, Langnau komplett.
45'
21:36
Langnau mit dem Befreiungsschlag. Die Emmentaler lassen geschickt Zeit verstreichen, noch eine Minute Unterzahl.
44'
21:34
Kleine Strafe (2 Minuten) für Sebastian Schilt (SCL Tigers)
Schilt fällt in der neutralen Zone einen Gegner und muss für zwei Minuten in die Kühlbox.
44'
21:33
Davos versuchts jetzt aus allen Lagen, aber auch der Schuss von Schmutz war harmlos und für Robert Mayer wiederum keine Hexerei.
44'
21:31
Bully vor Langnau-Mayer. Davos muss aber nach einem Befreiungsschlag der Gäste nochmal neu aufbauen. Mayer hält einen harmlosen Schuss und gesteht den Davosern wieder ein Bully zu.
43'
21:30
Langnau im Davoser Drittel, man versucht, die Scheibe so weit wie möglich weg vom eigenen Drittel zu halten.
41'
21:27
Angriff Davos. Man setzt sich fest im Tigers-Drittel, aber Langnau befreit.
41'
21:27
Beginn 3. Drittel
21:27
Gleich gehts weiter!
Die Davoser wechseln den Hüter: Gilles Senn ersetzt Sandro Aeschlimann!
21:21
21:15
Drittelsfazit
Wer bei Spielmitte beim Stand von 0:0 behauptet hätte, dass die Gäste acht Minuten später mit 5:0 führen würden, wäre wohl sofort in die Zwangsjacke gesteckt und eingeliefert worden. Enzo Corvi macht es aber möglich: Sein Check gegen den Kopf von Langnau-Hüter Mayer ist die dritte Strafe innert Kürze, und diese beträgt fünf Minuten. Die Gäste legen die pure Effizienz aufs Eis und erhöhen nach Olofssons Doppelpack (30., 33.) in regelmässigen Abständen auf 0:5. Da hat Corvi seinem Team einen Bärendienst erwiesen!
40'
21:09
Ende 2. Drittel
Pause in Davos, durchschnaufen!
40'
21:07
Noch ein Icing der Davoser, die Schiedsrichter korrigieren sich aber. Bully in der neutralen Zone.
39'
21:07
Davos wieder komplett.
38'
21:05
Tor für SCL Tigers, 0:5 durch Pascal Berger
Sandro Aeschlimann kann einen Blueliner nur abprallen lassen, vor den Stock von Berger, der seelenruhig einschiebt!
38'
21:03
Noch drei Minuten im Mittelabschnitt, Corvi noch 1:20 draussen.
37'
21:01
Yannick Frehner von Davos wird von einer Scheibe im Gesicht getroffen und muss verarztet werden.
37'
21:00
Tor für SCL Tigers, 0:4 durch Patrick Petrini
Petrini hatte abgedrückt, es sah aus als sei die Scheibe an den Pfosten. Aber eindeutig drin, 0:4!
36'
20:57
Langnau natürlich immer noch im Powerplay, die grosse Strafe erlischt nicht bei Tor... Wieder ist die Scheibe drin, Stricker schaut sich die Szene nochmal an....
35'
20:56
Tor für SCL Tigers, 0:3 durch Harri Pesonen
0:3!! Olofsson mit dem Pass hinter das Tor, von wo Pesonen angespielt wird und in die kurze Ecke trifft!
34'
20:53
Grosse Strafe (5 Minutenstrafe) für Enzo Corvi (HC Davos)
Corvi zum dritten! Hinter dem Langnauer Tor checkt er Hüter Mayer so stark, dass diesem die Maske vom Kopf fliegt! Er wandert verdient für fünf Minuten auf die Strafbank!
34'
20:51
Das ist jetzt natürlich ein Schock für die Bündner! Sofort greifen sie aber wieder an, Bully im Tigers-Drittel.
33'
20:49
Tor für SCL Tigers, 0:2 durch Jesper Olofsson
Wieder Olofsson! Von rechts wird er von Grenier angespielt und trifft aus dem Slot und dem Handgelenk, Aeschlimann ohne Abwehrchance!
30'
20:46
Tor für SCL Tigers, 0:1 durch Jesper Olofsson
Da ist das Tor! Olofsson wird am rechten Pfosten angespielt und überlistet aus spitzem Winkel Hüter Aeschlimann im Powerplay!
30'
20:45
Kleine Strafe (2 Minuten) für Enzo Corvi (HC Davos)
Corvi muss innert Kürze wegen Beinstellen zum zweiten Mal raus. Mal schauen, ob das Langnauer Überzahlspiel besser wird...
29'
20:43
Es ist im Moment, auch wenn immer noch seht intensiv, eine chancenarme Partie. Die Teams neutralisieren sich grösstenteils. Icing Davos.
28'
20:41
Langnaus Petrini hinter dem Davoser Tor. Aber sein Pass kommt nicht an, Davos ist komplett. Schwaches Powerplay der Gäste.
27'
20:40
Langnau hat Mühe, das Powerplay aufzuziehen und agiert zu kompliziert. Ambühl kann kontern, sein harmloser Schuss aber kein Problem für Hüter Mayer.
26'
20:39
Kleine Strafe (2 Minuten) für Enzo Corvi (HC Davos)
Corvi begeht ein Haken im eigenen Drittel. Langnau erstmals in Überzahl.
25'
20:37
Langnaus Olofsson legt im gegnerischen Drittel die Scheibe mit einem No Look-Pass zurück. Schön gedacht, schlecht gemacht. Davos erobert die Scheibe.
24'
20:37
Langnaus Loosli über links. Sein Querpass zur Mitte erreicht aber den Mitspieler nicht.
23'
20:35
Langnau setzt sich kurz im Davoser Drittel fest, Bromé kann aber kontern. An der linken Bande verliert er allerdings die Scheibe. Langnau im Angriff.
22'
20:34
Dominik Egli mit dem Schuss von der blauen Linie auf das Langnauer Tor. Er schiesst aber aus dem Handgelenk zu schwach und ungenau, die Scheibe verfehlt das Tor klar.
21'
20:33
Davos' Frehner hat Mühe die Scheibe zu kontrollieren und ist vor der Scheibe im Langnauer Drittel. Offside.
21'
20:30
Beginn 2. Drittel
Das Spiel läuft wieder, diesmal gewinnen die Gäste das erste Bully.
20:22
20:20
Drittelsfazit
Es entwickelt sich sofort ein äusserst temporeiches und intensives Spiel im Davoser Eispalast, in dem das Heimteam leicht überlegen ist und durch Axel Simic zur grössten Chance des ersten Drittels kommt: Er erobert sich die Scheibe auf der linken Seite vor dem Tor, lässt einen Verteidiger aussteigen und umspielt Hüter Mayer (7.). Irgendwie ist dann aber sein Stock zu kurz, er vermag die Scheibe nur noch an den Pfosten zu setzen. Ein kämpferischer Gast aus dem Emmental rettet sich so verdient in die erste Pause.
20'
20:14
Ende 1. Drittel
Die Teams gehen in die Pause!
20'
20:12
Langnaus Paradelinie ist auf dem Eis und kann Druck machen. Chris Egli klärt aber für die Davoser. Stransky im Angriff, bleibt aber hängen.
19'
20:10
Icing Davos. Die Bündner sind damit nicht wirklich einverstanden, Coach Wohlwend diskutiert mit dem Linesmen. Der findet aber kein Gehör.
18'
20:09
Gerangel um die Scheibe im Langnauer Drittel. Jetzt kann Langnau den Angriff starten.
17'
20:08
Langnaus Huguenin wartet hinter dem eigenen Tor auf einen Abnehmer der Scheibe. Längere Phase ohne Spielunterbruch.
15'
20:07
Der Davoser Schmutz kommt über die linke Seite. Seine Scheibe, die hinter dem Tor durchgespielt wird, findet keinen Abnehmer. Jedenfalls keinen Blaugelben.
14'
20:06
Wechsel auf beiden Seiten, Angriff Davos. Ablenkversuch von Corvi, die Scheibe kommt aber nicht aufs Tor. Ein Davoser liegt auf dem Eis. Es ist Stransky.
13'
20:04
Wieder ein Offside der Davoser. Beide Mannschaften, vor allem die Davoser, spielen noch zu ungenau. Kein Wunder, bei dem Tempo das die beiden Teams hier anschlagen.
13'
20:03
Zgraggen und Petrini stossen unglücklich zusammen. Es scheint aber für beide weiter zu gehen.
12'
20:02
Konter Langnau. Grenier mit dem Querpass ins Zentrum, wo Petrini mit seiner Direktabnahme an Hüter Aeschlimann scheitert.
11'
20:01
Ein Davoser Rückpass verlässt das Angriffsdrittel, die Bündner müssen neu aufbauen.
11'
20:00
Der Davoser Enzo Corvi fährt ins Langnauer Drittel. Ein Mitspieler war aber schneller, und so kommts zum Offside.
10'
19:58
Bully vor dem Davoser Tor, kein Problem für die Abwehr.
9'
19:56
Wieder Chance Davos. Frehner kommt am linken Pfosten an den Puck, Mayer deckt aber den Pfosten geschickt ab. Im Gegenzug prüft Langnaus Sturny den Keeper, auch Aeschlimann ist hellwach.
8'
19:55
Sehr intensive Partie in Davos. Langnaus Saarela kurvt durch das Davoser Drittel, aber noch zu wenig effizient, er findet keinen Mitspieler.
7'
19:54
Pfosten Simic! Nach einem Fehler von Langenegger kann Simic alleine aufs Tor losziehen, umspielt den Hüter und trifft den rechten Pfosten.
6'
19:53
Davos' Rasmussen versucht eine Direktabnahme aus dem Slot, trifft die Scheibe aber nicht wunschgemäss. Langnau befreit und Davos läuft ins Offside.
6'
19:52
Zwei gegen Eins-Situation für die Tigers. Grenier vertändelt aber auf der rechten Seite die Scheibe.
5'
19:51
Langnaus Pesonen mit dem Pass in den Slot. Der Empfänger, mit dem Rücken zum Tor kann die Scheibe aber nicht annehmen.
4'
19:50
Simic mit dem Handgelenkschuss aus dem linken Bullykreis. Kein Problem für Hüter Mayer, Tigers komplett.
3'
19:49
Langnau mit gutem Forechecking, Davos hat Mühe mit dem Aufbau.
2'
19:48
Saarela mit der Entlastung, sein Schuss aber genau auf Hüter Aeschlimann. Davos im Angriff.
2'
19:48
Kleine Strafe (2 Minuten) für Samuel Erni (SCL Tigers)
Erni muss nach anderthalb Minuten wegen Beinstellen auf die Strafbank.
2'
19:46
Langnau mit einem Steilpass ins Drittel der Davoser. Die Bündner können aber befreien.
1'
19:45
Davos' Frehner bereits mit einem Ablenker aus dem Slot. Mayer hat aber aufgepasst.
1'
19:43
Spielbeginn
Das Spiel läuft, Davos gewinnt das erste Bully.
19:42
Gleich gehts los!
Die Teams haben das Eis betreten.
19:36
Statistisches
Vielleicht wäre es besser, Langnaus Verteidiger Yannick Blaser mit einer Torhüterausrüstung auszustatten. Denn der arme Kerl dürfte in dieser Spielzeit bereits den ein oder anderen blauen Fleck an seinem Körper entdeckt haben: In seinen 27 Einsätzen für die Emmentaler hat er bereits 92 (3;41 pro Spiel) gegnerische Schüsse geblockt, so viel wie kein anderer in der National League. Zum Vergleich: Ramon Untersander vom SCB und Mirco Müller (Lugano) auf Rang zwei blockten mit 60 Schüssen rund einen Drittel weniger als der SCL-Verteidiger. Der «beste» Davoser ist Thomas Wellinger mit 44 geblockten Schüssen (Rang 14).
19:35
Die Abwesenden
Bei Davos fehlen Parrée, Russo, Balzer, Gärtner und Rubanik, Valentin Nussbaumer ist verletzt. Canova und Ritzmann sind Überzählig.
Bei den SCL Tigers fehlen verletzt Stettler, Weibel, Zaetta und Schmutz, Guggenheim ist krank.
19:31
19:30
Die Torhüter
Beim HC Davos steht Sandro Aeschlimann im Tor, bei den Gästen bekommt Ivars Punnenovs eine Pause und wird durch Robert Mayer ersetzt.
19:27
Die Topscorer
Langnaus Jesper Olofsson führt noch immer die Skorerliste der National League an. Allerdings hat ihn Rapperswils Roman Cervenka eingeholt und hat ebenfalls 37 Skorerpunkte erzielt. Doch aufgepasst: Der Davoser Topskorer Mathias Bromé lauert mit seinen 35 Punkten darauf, vielleicht schon heute die Führung in dieser Wertung zu übernehmen!
19:24
Die Schiedsrichter
Die Schiedsrichter der Partie sind Daniel Stricker und Kristian Vikman, assistiert werden sie von David Obwegeser und Daniel Duarte .
19:18
Die letzten Begegnungen
Dass heute Abend auf Davoser Eis eine Überraschung eintreffen könnte, ist entgegen allen Erwartungen gar nicht mal so abwegig: Die bisherigen Vergleiche in dieser Saison endeten nämlich jeweils mit Auswärtssiegen: auf den 5:4-Sieg der Emmentaler im September im Bündnerland folgte das 3:2 für die Davoser in der Ilfishalle anfangs November. Allerdings, der Auswärtserfolg der Tigers ist der einzige Sieg in den letzten fünf Aufeinandertreffen.
19:15
Langnau feilt bereits an der nächsten Saison
Zudem scheinen die Tigers an einem dritten Finnen interessiert zu sein: Der 24-jährige Vili Saarijärvi von Lukko Rauma ist im Emmental ein heisses Thema!
19:10
Formstand SCL Tigers
Die Tigers stehen mit einem Sieg aus den letzten zehn Spielen nicht gerade vorteilhaft da. Immerhin, am letzten Freitag bewiesen die Jungs von Jason O’Leary Moral und retteten sich beim EV Zug nach einem 0:2-Rückstand in die Verlängerung, welche dann allerdings von Lino Martschini zugunsten der Innerschweizer entschieden wurde.
19:08
Formstand HC Davos
Nach einer «Mini-Baisse» mit zwei Niederlagen gegen den EV Zug (0:2) und in Pruntrut gegen Aufsteiger Ajoie (1:3) hat sich das Team von Christian Wohlwend gefangen: Am vergangenen Samstag bezwang der HCD die ZSC Lions mit 4:1. Somit haben die Bündner drei der letzten fünf Spiele gewonnen und wollen die Pflichtaufgabe Tigers ohne grosses Aufsehen erledigen.
19:04
Die Ausgangslage
Viel klarer könnte das Favoriten-Pendel nicht auf die Seite der Davoser ausschlagen. Die Geissböcke sind Teil der Spitzengruppe, die fünf Teams umfasst und bereits zwölf Punkte und mehr Vorsprung auf Platz sechs aufweist. Mit einem standesgemässen Vollerfolg kann der HCD punktemässig zum Leader aus Fribourg aufschliessen.
Die SCL Tigers hingegen müssen sich sputen, wenn sie noch eine Chance auf die Pre-Playoff-Plätze haben wollen: Seit der letzten Runde ist der Rückstand auf den zehnten Rang auf acht Punkte angewachsen. Dass dieser heute verkürzt werden kann, ist ausgesprochen fraglich. Doch der neutrale Beobachter lässt sich natürlich gerne immer wieder überraschen!

19:00
19:00
Guten Abend!
Hallo und herzlich willkommen zur National-League-Partie zwischen dem HC Davos und den SCL Tigers. Um 19:45 Uhr findet im Eisstadion in Davos der Puckeinwurf statt.

Aktuelle Spiele

11.12.2021 19:45
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
1
0
0
1
EHC Biel-Bienne
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
3
1
2
0
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
HC Ajoie
Ajoie
1
1
0
0
HC Ajoie
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
4
1
2
1
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
4
2
1
1
HC Lugano
SCL Tigers
SCL Tigers
1
1
0
0
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
5
0
3
2
SC Rapperswil-Jona Lakers
EV Zug
Zug
2
0
0
2
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr
12.12.2021 15:45
HC Davos
HC Davos
4
2
0
1
1
HC Davos
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
3
0
0
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
15:45 Uhr
n.V.

Spielplan - 29. Spieltag

07.09.2021
EV Zug
Zug
5
2
0
3
EV Zug
HC Davos
HC Davos
2
0
0
2
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
HC Ajoie
Ajoie
1
0
1
0
HC Ajoie
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
0
2
1
EHC Biel-Bienne
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
3
0
2
1
SC Bern
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
6
2
0
4
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
4
0
3
1
ZSC Lions
Genève-Servette HC
Genève
2
0
0
2
Genève-Servette HC
Beendet
19:45 Uhr
08.09.2021
HC Lugano
Lugano
2
1
0
0
HC Lugano
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
0
0
0
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
22.02.2022
Lausanne HC
Lausanne
3
0
1
2
Lausanne HC
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
2
1
1
0
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr
10.09.2021
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
2
0
1
EHC Biel-Bienne
Lausanne HC
Lausanne
2
0
2
0
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
3
1
0
2
HC Fribourg-Gottéron
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
1
0
0
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
1
0
0
1
HC Lugano
SCL Tigers
SCL Tigers
4
1
1
2
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
3
0
1
2
SC Bern
EV Zug
Zug
4
2
2
0
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr