National League

SCL Tigers
8
3
3
2
SCL Tigers
Ajoie
2
1
1
0
HC Ajoie
Beendet
19:45 Uhr
SCL Tigers:
2'
Saarela
5'
Saarela
17'
Diem
23'
Loosli
35'
Grenier
38'
Olofsson
42'
Pesonen
48'
Diem
 / Ajoie:
3'
Romanenghi
37'
Fortier
22:13
Abschied
Vielen Dank, dass Sie dabei waren. Ich wünsche noch einen schönen Abend.
22:00
Fazit
Wir waren Zeuge einer richtigen intensiven und geradezu inspirierenden Startphase. Langnau ging nach einer tollen Teamkombination mit 1:0 in Führung. Ajoie konnte aber quasi im Gegenstoss irgendwie den Ausgleich erzielen, wobei der Weg der Scheibe in das Tor ein Mysterium bleibt. Langnau liess sich davon aber nicht beirren und spielte weiter stark auf. In ihrem ersten Powerplay konnten sie dann die Führung wieder herstellen. Danach ging es meist in dieselbe Richtung weiter. Langnau stürmte fleissig an und Ajoie liess das Ganze über sich ergehen. Somit kam es, dass Langnau nach einer weiteren tollen Kombination und einem etwas glücklichen Abpraller das 3:1 erzielte. Dieses Resultat ging aufgrund einer klar spürbaren Dominanz auch in Ordnung.
Auch das zweite Drittel hatte es so richtig in sich, bzw. das Spiel hatte es bisher so richtig in sich. Es war bisher schlicht und einfach ein toller Eishockeyabend. Auch das Mitteldrittel bot vier Treffer und wieder ging die klare Mehrheit an Langnau und wieder ging dies völlig in Ordnung. Langnau war auch im Mitteldrittel die klar bessere Mannschaft und dominierte weiterhin nach Belieben. Sie konnten ausserdem mit qualitativ hochwertigem Eishockey auf sich aufmerksam machen. Besonders die erste Linie um Olofssen wusste zu überzeugen und war für zwei der drei Tore verantwortlich. Die klare Mehrheit am Spielgeschehen resultierte in einer klaren Mehrheit an Torchance und schlussendlich auch Tore. Langnau geht somit mit einer 6:2 Führung in das Schlussdrittel.
Für das Schlussdrittel war ein reduziertes Tempo der Langnauer zu erwarten. Vorerst wirkte es allerdings gar nicht danach. Nur zwei Minuten nach Wiederanpfiff erhöhte Pesonen auf 7:2. Wenige Minuten später erhöhte Diem per Ablenker auf 8:2. Langnau spielte sich all den angesammelten Frust der letzten Wochen und den etlichen Niederlagen vom Leib. Ajoie bot allerdings auch nicht wirklich viel Gegenwehr. Nichtsdestotrotz bot Langnau eine imposante und überzeugende Leistu
60
21:59
Spielende
Langnau fährt einen überzeugenden Sieg ein. Ajoie bleibt somit am Tabellenende.
58
21:52
Ein herrlicher Querpass lanciert Schweri auf dem linken Flügel. Dieser nimmt die Scheibe mit vollem Speed mit und kann alleine auf Östlund ziehen. Er versucht sich mit einem Dribbling, aber scheitert.
55
21:44
Nun flacht das Spielgeschehen etwas ab. Die Intensität ist verständlicherweise nicht mehr gleich hoch, da Langnau nicht mehr liefern muss und Ajoie wohl kaum mehr an den Sieg glaubt.
49
21:42
Kleine Strafe (2 Minuten) für Sebastian Schilt (SCL Tigers)
Ajoie bietet sich die Möglichkeit für Resultatkosmetik. Können sie diese nutzen?
48
21:41
Tor für SCL Tigers, 8:2 durch Nolan Diem
Er lenkt einen Schuss von Grenier in das Tor. Greniers Schuss von der blauen Linie kommt in den Slot, wo Diem bereit steht und gewollt ablenkt. Langnau dreht nicht zurück, sondern liefert eine Galavorstellung.
45
21:37
Rouiller geht im Slot völlig vergessen und es bietet sich ihm somit eine Topchance. Als Verteidiger ist er sich dieser Schussposition aber nicht wirklich gewohnt.
42
21:35
Tor für SCL Tigers, 7:2 durch Harri Pesonen
Nun, Langnau liefert direkt eine Antwort. Sie denken erst gar nicht daran einen Gang zurückzuschalten. Pesonen nutzt einen Schuss von Saarela, der via Bande wieder zu ihm vor das Tor kommt, wo er nur noch einschieben muss.
41
21:32
Beginn 3. Drittel
Wird Langnau aufgrund der Führung einen Gang zurückschalten?
40
21:14
Ende 2. Drittel
Auch das zweite Drittel hatte es so richtig in sich, bzw. das Spiel hatte es bisher so richtig in sich. Es war bisher schlicht und einfach ein toller Eishockeyabend. Auch das Mitteldrittel bot vier Treffer und wieder ging die klare Mehrheit an Langnau und wieder ging dies völlig in Ordnung. Langnau war auch im Mitteldrittel die klar bessere Mannschaft und dominierte weiterhin nach Belieben. Sie konnten ausserdem mit qualitativ hochwertigem Eishockey auf sich aufmerksam machen. Besonders die erste Linie um Olofssen wusste zu überzeugen und war für zwei der drei Tore verantwortlich. Die klare Mehrheit am Spielgeschehen resultierte in einer klaren Mehrheit an Torchance und schlussendlich auch Tore. Langnau geht somit mit einer 6:2 Führung in das Schlussdrittel.
38
21:10
Tor für SCL Tigers, 6:2 durch Jesper Olofsson
Die Langnauer wissen heute zu überzeugen. Sie bringen einen so richtig ins Staunen. Grenier trägt die Scheibe über rechts in die Zone und spielt quer. Danach wird direkt Olofssen vor dem Tor gesucht und gefunden. Er lenkt den tollen Steilpass dann in das Tor. Eine weitere tolle Kombination der Langnauer sorgt somit für den nächsten Treffer.
37
21:07
Tor für HC Ajoie, 5:2 durch Maxime Fortier
Fortier kommt mit vollem Speed in die gegnerische Zone. Er lässt den letzten Verteidiger mit einer Finte alt aussehen und bringt die Scheibe trotz Höchstgeschwindigkeit und schwierigem Dribbling noch auf Mayer. Dieser sieht ein weiteres Mal schwach aus und lässt den langsamen und mehr als haltbaren Abschluss erneut über die Linie kullern.
35
21:02
Tor für SCL Tigers, 5:1 durch Alexandre Grenier
Nach einem Scheibenverlust seitens Ajoie laufen gleich drei Langnauer auf einen Jurassier zu. Olofssen bleibt uneigennützig und lanciert Grenier im Slot, der seine Qualität einmal mehr unter Beweis stellt und eiskalt verwandelt. Langnau spielt sich heute allen angesammelten Frust vom Leib.
33
21:00
Das Powerplay endet somit ohne einen Treffer. Langnau kann heute aber zeigen, welche offensive Qualität sie eigentlich besitzen würden.
32
20:58
Pesonen hat nach einer weiteren, wunderschönen Kombination das halbe Tor offen, da der Torhüter aufgrund wiederholter Querpässe am Boden liegt. Er bringt die Scheibe aber nicht über den flachliegenden Torhüter.
30
20:56
Kleine Strafe (2 Minuten) für Alain Birbaum (HC Ajoie)
Wieder steht ein Powerplay an. Wieder wird Langnau in Überzahl agieren. Ajoie bietet derzeit wenig bis keinerlei Gegenwehr und Langnau dominiert das Spielgeschehen nach Belieben.
30
20:53
Blaser mit einem herrlichen Pass aus der eigenen Zone über das ganze Eisfeld. Er bietet damit Grenier ein 1vs.1 gegen den Torhüter. Grenier scheitert aber mit einem Dribbling.
27
20:50
Oloffsons Stock bricht bei einem Passversuch. Dies bietet Bogdanoff ein Breakaway und die Möglichkeit eines Shorthanders. Er skatet auf den Torhüter zu, versucht es per Wristshot, aber scheitert.
26
20:49
Kleine Strafe (2 Minuten) für Thibault Frossard (HC Ajoie)
Das nächste Powerplay steht an. Erneut wird Langnau in Überzahl agieren können.
23
20:44
Tor für SCL Tigers, 4:1 durch Michael Loosli
Oder doch: Ja! Keine Minute ist nach dem Powerplay gespielt und Langnau trifft ein weiters Mal. Diem trägt die Scheibe hinter das Tor und spielt quer zu Schweri. Dieser lanciert Loosli direkt vor dem Tor. Loosli scheitert vorerst, aber verwertet dann seinen eigenen Abpraller.
22
20:41
Die Antwort lautet: Nein!
21
20:40
Beginn 2. Drittel
Langnau startet mit einem Mann mehr in das Mitteldrittel. Können sie die Führung direkt zu Beginn weiter ausbauen?
20
20:22
Ende 1. Drittel
Das erste Drittel geht zu Ende und Langnau geht mit einer komfortablen Führung in die Kabine. Wir waren Zeuge einer richtigen intensiven und geradezu inspirierenden Startphase. Langnau ging nach einer tollen Teamkombination mit 1:0 in Führung. Ajoie konnte aber quasi im Gegenstoss irgendwie den Ausgleich erzielen, wobei der Weg der Scheibe in das Tor ein Mysterium bleibt. Langnau liess sich davon aber nicht beirren und spielte weiter stark auf. In ihrem ersten Powerplay konnten sie dann die Führung wieder herstellen. Danach ging es meist in dieselbe Richtung weiter. Langnau stürmte fleissig an und Ajoie liess das Ganze über sich ergehen. Somit kam es, dass Langnau nach einer weiteren tollen Kombination und einem etwas glücklichen Abpraller das 3:1 erzielte. Dieses Resultat geht aufgrund einer klar spürbaren Dominanz auch in Ordnung.
20
20:20
Kleine Strafe (2 Minuten) für Arnaud Schnegg (HC Ajoie)
Schnegg wirft Topskorer Olofssen in das eigene Tor und muss deshalb auf die Strafbank.
17
20:14
Tor für SCL Tigers, 3:1 durch Nolan Diem
Langnau kann die Führung vor Drittelsende sogar noch ausbauen. Diem bringt per Querpass zuerst Loosli in eine gute Abschlussposition. Dessen Abschluss wird zuerst pariert, findet aber nie den Weg aus der Gefahrenzone. Diem setzt gut nach und nutzt den Abpraller für das 3:1.
15
20:10
Ajoie bleibt erfolglos, ohne dass sie überhaupt wirklich gefährlich werden konnten.
13
20:09
Kleine Strafe (2 Minuten) für Kay Schweri (SCL Tigers)
Nun erhält auch Ajoie ihr erstes Powerplay am heutigen Abend. Sind auch sie gleich der ersten Möglichkeit erfolgreich?
11
20:05
Auf der anderen Seite kommt Joggi aus einer ähnlichen Position zu einem ebenfalls guten Abschluss. Er hat auf der rechten Seite viel Zeit, zu viel Zeit, setzt einen harten Schuss aber über das Tor.
9
19:59
Falvio Schmutz lanciert Grenier. Dieser kommt aus gut fünf Metern zu einem gefährlichen Abschluss. Er besitzt aber nicht die Effizienz von Saarela und scheitert.
5
19:55
Powerplay-Tor für SCL Tigers, 2:1! Aleksi Saarela trifft
Und prompt folgt der nächste Treffer. Wir sind Zeuge von einer Startphase, die so richtig für Furore sorgt. Ausserdem ist auch dieser Treffer der Langnauer wunderschön herausgespielt: Pesonen wird im Slot angespielt, aber direkt umzingelt. Er wird die Scheibe per Backhandpass an Saarela los, der rechts völlig freisteht. Dieser nutzt auch seine zweite Chance am heutigen Abend und bringt die Langnauer wieder in Führung.
4
19:54
Kleine Strafe (2 Minuten) für Anthony Roullier (HC Ajoie)
Es ist so Einiges los in Langnau. Die Startminuten haben es richtig in sich. Nach zwei frühen Toren, folgt nun das erste Powerplay und vielleicht ja schon der nächste Treffer.
3
19:51
Tor für HC Ajoie, 1:1 durch Matteo Romanenghi
Die Führung der Langnauer hält allerdings keine ganze Minute. Ein Weitschuss von Ajoie findet irgendwie den Rücken des Torhüters und kullert ganz gelassen über die Linie. Es ist nicht ganz ersichtlich, ob Romanenghi noch an der Scheibe dran war. Nichtsdestotrotz wird ihm das Tor zugeschrieben.
2
19:48
Tor für SCL Tigers, 1:0 durch Aleksi Saarela
Langnau geht früh in Führung und wie! Pesonen spielt die Scheibe per Backhandpass vor den Kasten, wo Berger per Direktpass gekonnt weiterleitet. Saarela nutzt die Stunde der Gunst und verwertet die herrliche Vorlage.
1
19:44
Spielbeginn
Das erste Bully ist Geschichte. Somit läuft das Startdrittel.
19:26
Aufstellung HC Ajoie
Ajoie reitet derzeit eine Minisiegesserie. Sie holten zuletzt zwei Siege, wobei sie gestern Abend das Spitzenteam aus Davos überraschen konnten. Dennoch hat Trainer Gary Sheehan in Sachen Linien ordentlich durchrotiert. So spielt heute z.B. Guillaume Asselin in der ersten Linie mit Topskorer Devos und Fortier. 
19:19
Aufstellung SCL Tigers
Die Tigers holten aus den letzten 7 Partien keinen einzigen Punkt. Man befindet sich also in einem glasklaren Saisontief und steht heute vor der Gefahr erstmals am Tabellenende zu residieren. In Sachen Aufstellung gibt es allerdings keine grossen Änderungen, ausser das Samuel Erni durch Larri Leeger ersetzt wird. 
19:11
Ausgangslage
Es treffen die beiden Schlusslichter der NLA aufeinander. Die beiden Teams kamen also beide noch nicht so wirklich in Fahrt und sind demnach beide auf Punkte angewiesen. Es sollte heute zwar nicht Eishockey der allerhöchsten Qualität erwartet werden, dafür sollte es an Wille und Intensität umso weniger fehlen, denn die heutige Partie entscheidet, wer die Ehre der roten Laterne erhält. Hinzu kommt, dass sich die beiden Teams in den jeweiligen Direktbegegnungen nicht all zu viel nahmen. Beide Partien verzeichneten jeweils einen anderen Sieger. Es stellt sich also zudem die Frage, wer nach heute in Sachen Direktbegegnung wieder die Nase vor hat. Wir erwarten die Partie deshalb mit grosser Freude und Spannung.
19:08
Begrüssung
Die SCL Tigers empfangen heute Abend um 19:45 den HC Ajoie. Wir blicken gespannt auf eine packende Partie. Hier sind sie live dabei!

Aktuelle Spiele

30.11.2021 19:45
EV Zug
Zug
3
0
2
1
EV Zug
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
4
2
1
1
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr
03.12.2021 19:45
ZSC Lions
ZSC Lions
5
2
0
3
ZSC Lions
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
2
0
1
1
EHC Biel-Bienne
Beendet
19:45 Uhr
Genève-Servette HC
Genève
2
1
0
1
Genève-Servette HC
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
0
0
0
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
4
1
1
1
1
HC Fribourg-Gottéron
SC Bern
Bern
3
2
0
1
0
SC Bern
Beendet
19:45 Uhr
n.V.
Lausanne HC
Lausanne
2
1
1
0
0
Lausanne HC
HC Davos
HC Davos
3
0
1
1
0
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
n.P.

Spielplan - 27. Spieltag

07.09.2021
EV Zug
Zug
5
2
0
3
EV Zug
HC Davos
HC Davos
2
0
0
2
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
HC Ajoie
Ajoie
1
0
1
0
HC Ajoie
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
0
2
1
EHC Biel-Bienne
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
3
0
2
1
SC Bern
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
6
2
0
4
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
4
0
3
1
ZSC Lions
Genève-Servette HC
Genève
2
0
0
2
Genève-Servette HC
Beendet
19:45 Uhr
08.09.2021
HC Lugano
Lugano
2
1
0
0
HC Lugano
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
0
0
0
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
22.02.2022
Lausanne HC
Lausanne
0
Lausanne HC
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
0
HC Ambri-Piotta
19:45 Uhr
10.09.2021
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
2
0
1
EHC Biel-Bienne
Lausanne HC
Lausanne
2
0
2
0
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
3
1
0
2
HC Fribourg-Gottéron
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
1
0
0
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
1
0
0
1
HC Lugano
SCL Tigers
SCL Tigers
4
1
1
2
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
3
0
1
2
SC Bern
EV Zug
Zug
4
2
2
0
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr