National League

Rapperswil
2
2
0
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
Bern
3
0
1
2
SC Bern
Beendet
19:45 Uhr
Rapperswil:
6'
Mitchell
11'
Lammer
 / Bern:
38'
Thomas
46'
Conacher
53'
Bader
22:08
Vielen Dank!
Das wars von Rapperswil-Bern in der National League, herzlichen Dank für das Interesse und eine gute Nacht. Bis morgen, wenn um 19:45 Uhr die nächsten Pucks eingeworfen werden!
22:07
So geht es weiter
Die Lakers greifen erst am kommenden Dienstag (19:45 Uhr) in der Langnauer Ilfishalle wieder ins Geschehen ein. Der SC Bern spielt morgen Abend zuhause gegen die ZSC Lions (19:45 Uhr).
22:06
Drittelsfazit
Was fast nicht für möglich gehalten wird, trifft im letzten Abschnitt doch noch ein! Berns Conacher kann nach 45 Minuten nach einem Gestocher vor dem Lakers-Tor ausgleichen und lässt sein Team erwachen. Denn jetzt sind es plötzlich die Gäste, die mehr vom Spiel haben und auf die Führung drücken. Und tatsächlich bringt Thierry Bader sein Team in Front: Nach 53 Minuten hämmert er die Scheibe nach einem Zucker-Rückpass von Fahrni zwischen die eigenen Beine hindurch zur erstmaligen Führung in die Maschen. Rappi drückt zwar, nimmt Hüter Nyffeler vom Feld, aber die Zeit zerrinnt. Bern lässt Rapperswils Siegesserie reissen!
60
21:58
Spielende
Der Ausgleich fällt nicht mehr, Rappis Siegesserie ist gerissen!
60
21:58
20 Sekunden....
60
21:56
Cervenka mit dem Schuss aus dem Slot, abgewehrt. Bern verpasst knapp das leere Tor.
60
21:55
Timeout Bern. 60 Sekunden vor dem Ende.
60
21:55
Noch eine Minute, wieder befreien die Gäste.
59
21:54
Rappi mit sechs Feldspielern! Bern befreit.
58
21:53
Noch drei Minuten, Rappi drückt! Bern verteidigt aber geschickt.
56
21:52
Strafe vorbei, Bern komplett. Das Powerplay zu wenig druckvoll.
55
21:49
Kleine Strafe (2 Minuten) für Phil Varone (SC Bern)
Varone in der Kühlbox, Chance für Rappi zum Ausgleich!
53
21:47
Tor für SC Bern, 2:3 durch Thierry Bader
Da ist die Berner Führung!!! Fahrni mit einem herrlichen Rückpass zwischen den eigenen Beinen hindurch zu Bader in den Slot, der den Puck in die Maschen hämmert!
53
21:44
Rappi ist wieder komplett, ohne gross gezittert zu haben in der Unterzahl.
52
21:43
Noch eine Minute Berner Überzahl. Rappi kann aber immer wieder befreien. Ein Berner Schuss kann jetzt Nyffeler ohne Probleme parieren.
51
21:42
Scheibe über Hüter Nyffeler gelupft, geht aber über das Tor. Rappi kann befreien.
50
21:41
Kleine Strafe (2 Minuten) für Leandro Profico (SC Rapperswil-Jona Lakers)
Bern im Powerplay! Ein Mutze wird vor dem gegnerischen Kasten gelegt, Profico geht raus.
50
21:40
Bern kommt über die linke Seite, werden aber in die Ecke abgedrängt.
49
21:38
Es ist jetzt ein spannendes Hin und Her, beide Abwehrreihen kommen doch noch gehörig ins Schwitzen. Machen aber ihre Sache (noch) gut.
47
21:37
Bern ist erwacht und macht jetzt gehörig Dampf. Das Spiel momentan eher im Lakers-Drittel. Aebischer aber bei einem Konter knapp links am Kasten vorbei!
45
21:33
Tor für SC Bern, 2:2 durch Cory Conacher
Da ist tatsächlich der Ausgleich! Einen Schuss von der blauen Linie kann Hüter Nyffeler nicht blockieren. Aus dem entstehenden Gestocher heraus trifft Conacher zum 2:2!
45
21:33
Berns Scherwey blockt einen Schuss und verlässt mit Schmerzen das Eis.
44
21:30
Rappis Djuse wird an der eigenen blauen Linie gelegt, die Refs sehen dabei aber kein Foul. Kann man auch mal pfeifen.
43
21:29
Rappi im Angriffsdrittel, zweimal wird von der blauen Linie geschossen. Aber ungefährlich für Manzato im Berner Tor.
42
21:28
Bern komplett. Rappi kann kein Powerplay mehr aufziehen.
41
21:27
Bern kann kontern, aber Bader kann aus dem linken Bullykreis heraus nicht abschliessen. Icing Rappi.
41
21:27
Beginn 3. Drittel
Rappi noch mit einem Mann mehr auf dem Eis.
21:26
Gleich gehts weiter
Steht uns noch ein spannender Schlussabschnitt bevor?
21:17
21:15
Drittelsfazit
Ähnlich wie in den ersten 20 Minuten geht es auch im Mittelabschnitt weiter: Bern zu ideenlos, Eggenberger, Profico und Forrer haben die Vorentscheidung auf dem Stock. Weil aber auch die Lakers vor dem Tor unpräzise werden, bleibt es lange beim 2:0. Bis Berns Christian Thomas aus heiterem Himmel der Anschluss glückt: In der 38. Minute geht wie so oft ein Berner Schuss am Tor vorbei. Dieser prallt aber von der Bande zurück, direkt auf Thomas' Stock, welcher den noch am anderen Pfosten stehenden Nyffeler bezwingt. Bern geht somit doch sehr schmeichelhaft in die zweite Pause.
40
21:09
Ende 2. Drittel
40
21:08
Rappi drückt nochmal, die Zeit zerrinnt aber. Das zweite Drittel ist vorbei.
39
21:07
Kleine Strafe (2 Minuten) für Beat Gerber (SC Bern)
Er legt vor dem eigenen Tor einen Gegner, der dadurch in Manzato hineinfährt.
38
21:03
Tor für SC Bern, 2:1 durch Christian Thomas
Thomas kann auf der rechten Seite eine verfehlte Scheibe versenken, die von hinter dem Tor von der Bande zurückprallt. Bern mit dem Anschluss!
38
21:00
Das Publikum zeigt noch immer seine Unzufriedenheit über das nicht gegebene Tor. Eventuell hatte da der Ref auch zu früh abgepfiffen...
36
20:58
Rappis Forrer kann alleine aufs Tor ziehen und schiesst den Hüter an. Den Abpraller bringt Wick ins Tor, er behindert dabei aber Manzato, worauf der Ref das Tor sofort annulliert.
35
20:57
Noch immer können die Gäste keine entscheidenden Akzente setzen. Sie schiessen zwar oft auf Nyffelers Kasten, die Schüsse sind aber qualitativ zu schlecht.
35
20:55
Berns Jeremi Gerber kommt links vor dem Tor zu einem Abschluss, aber der Winkel ist zu spitz, um Melvin Nyffeler beunruhigen zu können.
34
20:54
Rappis Djuse von der Blauen auf die rechte Seite zu Mitchell, welcher direkt rechts am Tor vorbei schiesst.
33
20:53
Auf der Gegenseite Andrew Rowe mit einem Schuss, aber zu zentral auf Hüter Manzato, der keine Probleme hat die Scheibe zu blockieren.
32
20:52
Berns Mika Henauer probierts von der blauen Linie. Nyffeler pariert aber problemlos mit der Stockhand und lässt zur Seite abprallen.
32
20:50
Der SCB läuft ins Offside. Bully in der neutralen Zone, welches die Berner durch Timothy Kast gewinnen.
31
20:48
Noch immer ist Rapperswil die abgeklärtere Mannschaft und setzt sich oft im gegnerischen Drittel fest. Aber momentan ein chancenarmes Spiel.
29
20:47
Kurzes Powerplay für die Lakers, welches aber nichts bringt. Bern komplett.
28
20:45
Berns Scherwey kann sich im rechten Bullykreis vor Nyffeler nicht gegen zwei Gegner durchsetzen. Den Bernern fehlen eindeutig noch die entscheidenden Ideen, das ist alles zu durchsichtig...
27
20:45
Kleine Strafe (2 Minuten) für Cory Conacher (SC Bern)
27
20:44
Konter Rappi! Ein Berner wird jetzt auch raus müssen, nachdem der Stürmer gelegt wird.
26
20:43
Kleine Strafe (2 Minuten) für Roman Červenka (SC Rapperswil-Jona Lakers)
Der Rapperswiler muss wegen Stockhalten in die Kühlbox.
26
20:42
Ein Berner behauptet die Scheibe im Lakers-Drittel. Er wird aber geschickt in die Ecke abgedrängt.
25
20:41
Bully vor Rappis Hüter. Die Abwehr hat die Szenerie aber im Griff und kann die Scheibe kontrollieren.
24
20:39
Wieder Rappi! Profico aus dem Slot mit einer Direktabnahme, Hüter Manzato kann immerhin abprallen lassen. Unglaublich schön mit anzusehen, wie zielstrebig die Gastgeber immer noch den Weg zum Tor suchen!
23
20:38
Herrlicher Pass von Rappis Mitchell vors Tor, wo Eggenberger nicht reüssieren kann. Der Pass ging sogar an den Pfosten!
22
20:36
Bern kann sich im gegnerischen Drittel festsetzen, ohne allerdings gefährlich zu werden. Gegenangriff der St.Galler, auch ohne Zählbares.
21
20:35
Rappi im Angriff, Bern kann kontern. Der Blueliner ist aber für Melvin Nyffeler im Lakers-Tor ungefährlich.
21
20:34
Beginn 2. Drittel
Abschnitt zwei läuft!
20:33
In drei Minuten geht es in der Kantonalbank Arena weiter!
20:26
20:23
Drittelsfazit
Es entwickelt sich bald ein flottes Spiel, in dem die Lakers einmal mehr erste Akzente setzen können: Just, als Beat Gerber vom SCB von der Strafbank zurück kommt, kann Zack Mitchell die Scheibe aus dem Slot ins Tor ablenken (6.). Obwohl die Gäste versuchen, mitzuspielen, kann Rapperswil nach genau zehn Minuten erhöhen. Dominic Lammer schliesst einen Konter ab, nachdem Timothy Kast auf der Gegenseite an Hüter Nyffeler scheitert. Folglich sind die Gastgeber klar spielbestimmend, Bern rettet mit einiger Mühe den Zweitore-Rückstand in die erste Pause.
20
20:17
Ende 1. Drittel
Pause!
20
20:16
Chance Bern! Beat Gerber hat kurzzeitig das leere Rappi-Tor vor sich, trifft aber die Scheibe suboptimal.
19
20:15
Wieder ein Konter der Gastgeber, der allerdings nur bis zur gegnerischen blauen Linie kommt. Trotzdem, es ist auffällig, wie schnell die Lakers den Weg zum Bern-Tor suchen!
18
20:14
Bully vor Manzato, diesmal können die Gäste befreien und aufbauen.
17
20:12
Rappi wieder im Scheibenbesitz. Und es geht schnell: Eggenberger kommt zu einem Blueliner, Manzato hält. Ja, die Gastgeber fackeln nicht lange vor dem Gehäuse!
16
20:11
Die Lakers sind jetzt klar spielbestimmend. Bern nur noch mit vereinzelten Angriffen.
15
20:10
Chance Jelovac! Im rechten Bullykreis kommt er zum Schuss, dieser geht aber am linken Pfosten vorbei.
14
20:09
Rappis Cervenka mit der nächsten Chance, er kann von der linken Seite auf das Tor ziehen. Der Winkel ist aber zu spitz.
13
20:08
Die Lakers befreien einen Berner Angriff, ohne ein Icing zu produzieren.
12
20:06
Das ist jetzt natürlich ein Schock für die Gäste, das war nicht zwingend. Rappi ist auch weiter im Angriff, ohne vorerst wieder gefährlich zu werden.
11
20:05
Tor für SC Rapperswil-Jona Lakers, 2:0 durch Dominic Lammer
Konter Rappi, nachdem Kast eine Chance versiebt. Cervenka, am linken Flügel, bedient Lammer in der Mitte, welcher eiskalt versenkt!
10
20:03
Das Rappi-Tor ist verschoben. Bully vor Nyffeler, Bern versucht Druck zu machen.
10
20:02
Gute Chance Bern! Unmittelbar vor dem Kasten kann Moser auf einen Rebound nachsetzen, Nyffeler deckt das Tor aber gut ab.
9
20:00
Rückpass eines Rappi-Spielers, diesen kann aber niemand stoppen und so kommt die Scheibe zu Nyffeler. Daraus entsteht dann ein Icing, Bully vor dem Lakers-Hüter.
9
19:59
Gefährlicher Angriff Bern. Kurzzeitig eine Drei gegen Eins-Situation, doch Kast kann Nyffeler nicht überwinden.
8
19:58
Kurzer Spielunterbruch. Berns Hüter Manzato hat ein Problem mit seinem Helm.
8
19:57
Die Lakers jetzt spielbestimmend. Bern im eigenen Drittel unter Druck.
7
19:55
Bully vor Manzato. Und gleich wirds wieder heiss, Wetter trifft aus dem Slot die Maske des Hüters!
6
19:53
Tor für SC Rapperswil-Jona Lakers, 1:0 durch Zack Mitchell
Mit dem Ende des Powerplays treffen die Lakers! Rowe mit einem Pass in den Slot, wo Mitchell den Stock hinhält und entscheidend ablenkt!
5
19:52
Bern kann befreien. Noch eine Minute Überzahl für Rappi.
4
19:51
Kleine Strafe (2 Minuten) für Beat Gerber (SC Bern)
Erste Strafe des Spiels für den Berner Beat Gerber. In der eigenen Spielfeldecke legt er einen Gegner.
3
19:49
Bern im Angriff, in den ersten Sekunden machen die Gäste einen wachen Eindruck. Keine Probleme für die Hüter bislang.
2
19:48
Erstmals kommen sich hinter dem Rappi-Tor zwei Spieler etwas zu nahe, allerdings sieht das Schiedsrichtergespann noch von einer Strafe ab.
1
19:47
Gegenstoss Bern. Henauer prüft aus dem linken Bullykreis Hüter Nyffeler, aber noch ungefährlich.
1
19:44
Spielbeginn
Das Spiel läuft, der SCB hat das erste Bully gewonnen.
19:42
Gleich gehts los!
Die Teams haben das Eis betreten, gleich geht es los!
19:41
19:39
19:29
19:26
Statistisches
Die beiden Torhüter Melvin Nyffeler und Philip Wüthrich (der seinen Vertrag beim SCB gestern um drei Jahre verlängert hat) werden oft geprüft: Nyffeler sah in dieser Spielzeit den schwarzen Kobold bereits 608 Mal auf sein Tor fliegen (nur Ajoies Tim Wolf öfter), wobei er ihn 563 Mal unschädlich gemacht hat. Das entspricht einer Fangquote von guten 92,6%. Wüthrich erhielt 525 Schüsse auf seinen Kasten (481 gehalten, 91.62%). Nach Fangquote steht Nyffeler auf Rang vier, Wüthrich auf Rang zehn. Für ihn steht allerdings heute Daniel Manzato im Tor, der erst sechs Einsätze in dieser Saison auf dem Buckel hat...

19:20
Die Unparteiischen
Die Schiedsrichter der Partie sind Daniel Stricker und Stefan Hürlimann, assistiert von Zach Steenstra und Dominik Schlegel.
19:16
Die Topscorer
Rapperswils Roman Červenka ist noch immer dicht auf den Fersen des Liga-Topskorers: Mit 31 Punkten (10 Tore, 21 Assists) steht er nur noch einen Punkt hinter Langnaus Jesper Olofsson auf dem zweiten Rang, punktgleich mit dem Davoser Mathias Bromé. Berns Dominik Kahun steht auf dem 15. Platz. Mit acht Toren und zwölf Assists hat der Deutsche 20 Skorerpunkte auf dem Konto. Kahun fehlt allerdings heute gesperrt im Line-Up, deshalb trägt Simon Moser das gelbe Trikot. Dafür kommt Phil Varone zu seinem ersten Einsatz für die Mutzen.
19:11
19:10
Formstand SC Bern
Die Leistungskurve der Mutzen liest sich in den letzten Spielen wie der Verlauf einer Berg-und Talfahrt: Drei Spiele in Folge verloren, deren drei gewonnen, um dann in den letzten Begegnungen vor der Nati-Pause wieder eines zu verlieren und zu gewinnen. Am vergangenen Dienstag war der SCB spielfrei und tritt somit seit dem Sieg gegen den HC Lugano am 6. November (3:1) erstmals wieder in der NL an. Man darf gespannt sein, welches Gesicht die Bären heute Abend zeigen werden.
19:08
Formstand Rapperswil
Noch immer die Überraschungsmannschaft der Liga, hat die Equipe vom rechten Zürichseeufer am vergangenen Dienstag auch den EHC Biel an den Rand der Verzweiflung gebracht. Zwar fiel der Siegtreffer durch Sandro Forrer glücklich erst zwei Minuten vor Schluss, nach sieben Siegen in Folge kann von allzu viel «Glück» jedoch nicht mehr die Rede sein. Jedenfalls gehen die Lakers heute als Favorit ins Spiel.
19:05
Die Ausgangslage
Hätte der HC Davos nicht gerade ebenso einen Lauf, müsste man erstaunlicherweise hier schreiben, dass der SC Rapperswil heute um die Tabellenspitze mitspielt. Aber auch so sind die Mannen von Stefan Hedlund drauf und dran, sich in der Spitzengruppe zu etablieren. Sie sind Punktgleich mit Fribourg-Gottéron und Biel (45 Punkte) die ersten Verfolger des HCD, der auch nach dieser Runde (derzeit 49 Punkte) Leader sein wird.
Der Gast aus der Bundeshauptstadt kämpft noch immer mit der Konstanz; Mit 28 Punkten auf dem neunten Rang spürt das Team von Johan Lundskog den Atem von Lugano (26) und dem noch unter dem Playoffstrich klassierten Servette (23) im Nacken.
19:02
19:01
18:59
Guten Abend!
Herzlich willkommen zur National-League-Partie zwischen den SC Rapperswil-Jona Lakers und dem SC Bern. In 45 Minuten findet in der St.Galler Kantonalbank Arena das erste Face-Off statt.

Aktuelle Spiele

29.11.2021 19:45
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
0
HC Fribourg-Gottéron
ZSC Lions
ZSC Lions
1
ZSC Lions
1. Drittel
19:45 Uhr
30.11.2021 19:45
Lausanne HC
Lausanne
0
Lausanne HC
HC Ajoie
Ajoie
0
HC Ajoie
19:45 Uhr
EV Zug
Zug
0
EV Zug
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
0
HC Ambri-Piotta
19:45 Uhr
HC Davos
HC Davos
0
HC Davos
SCL Tigers
SCL Tigers
0
SCL Tigers
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
0
HC Lugano
Genève-Servette HC
Genève
0
Genève-Servette HC
19:45 Uhr

Spielplan - 26. Spieltag

07.09.2021
EV Zug
Zug
5
2
0
3
EV Zug
HC Davos
HC Davos
2
0
0
2
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
HC Ajoie
Ajoie
1
0
1
0
HC Ajoie
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
0
2
1
EHC Biel-Bienne
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
3
0
2
1
SC Bern
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
6
2
0
4
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
4
0
3
1
ZSC Lions
Genève-Servette HC
Genève
2
0
0
2
Genève-Servette HC
Beendet
19:45 Uhr
08.09.2021
HC Lugano
Lugano
2
1
0
0
HC Lugano
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
0
0
0
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
22.02.2022
Lausanne HC
Lausanne
0
Lausanne HC
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
0
HC Ambri-Piotta
19:45 Uhr
10.09.2021
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
2
0
1
EHC Biel-Bienne
Lausanne HC
Lausanne
2
0
2
0
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
3
1
0
2
HC Fribourg-Gottéron
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
1
0
0
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
1
0
0
1
HC Lugano
SCL Tigers
SCL Tigers
4
1
1
2
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
3
0
1
2
SC Bern
EV Zug
Zug
4
2
2
0
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr