National League

Lausanne
6
2
2
2
Lausanne HC
Fribourg
3
2
0
1
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
Lausanne:
12'
Douay
20'
Genazzi
24'
Ķēniņš
25'
Baumgartner
47'
Bertschy
58'
Frolík
 / Fribourg:
5'
Mottet
9'
Díaz
44'
Sutter
22:06
Verabschiedung
Hiermit verabschiede ich mich und bedanke mich herzlich fürs Mitlesen. Ich wünsche noch einen schönen Abend und noch eine schöne Woche. Bis zum nächsten Mal!
22:04
Ausblick
Für beide Mannschaften geht es am Freitag weiter. Für den LHC steht die Reise nach Davos an und Fribourg empfängt zu Hause Genf.
22:00
Fazit 3. Drittel
Fribourg macht zu Beginn des Schlussdrittels viel Druck aufs Tor und erzielt dank Sutter den Anschlusstreffer. Lausanne übersteht die nachfolgende Druckphase und Bertschy trifft zur Vorentscheidung. Von Fribourg kommt nach dem erneuten Gegentreffer nicht mehr viel Gegenwehr und Frolik macht den Sack in der 58. Minute zu. Für Lausanne ist es erst der 3. Heimerfolg der Saison und steht neu auf dem 7. Tabellenplatz. Fribourg bleibt trotz der 3. Niederlage in Folge auf Rang 1, da auch Biel am heutigen Abend nicht gewinnen kann.
21:58
Beste Spieler der Partie
Bei Gotteron wird David Desharnais als bester Spieler der Partie ausgezeichnet. Bei Lausanne wird der Joel Genazzi ausgezeichnet.
60
21:57
Spielende
Die Schlusssirene ertönt und Lausanne bezwingt Fribourg-Gotteron mit 6:3.
60
21:56
Es läuft bereits die letzte Minute dieses Schlussdrittels.
59
21:55
Lausanne steht kurz vor dem 3. Heimsieg der Saison und für Fribourg wäre es die 3. Niederlage in Serie.
58
21:54
Tor für Lausanne HC, 6:3 durch Michael Frolík
Hughes ist aus seinem Kasten und seine Vorderleute verlieren in der offensiven Zone die Scheibe. MICHAEL FROLIK wird im Mittelkreis angespielt und trifft das leere Tor.
57
21:52
Fribourg versucht das Tempo zu erhöhen, da mangelt es in der gegnerischen Zone allerdings an der Passgenauigkeit. Auch Jörg spielt einen Pass in den Slot, welcher keinen Empfänger findet.
56
21:51
Lausanne betreibt jetzt wieder ein aggressiveres Forechecking und empfängt die Fribourger nicht mehr in der neutralen Zone. Die Lausanner haben die Partie im Griff, bringen sie dir Führung auch über die Zeit?
55
21:49
Gernat und Glauser versuchen sich durch die Zone zu kombinieren, kommen aber nicht an den Verteidigern vorbei.
54
21:47
Lausanne behauptet sich immer wieder auch im Bandenduell. Immer wieder kommt ein Lausanner mit der Scheibe an der Schaufel von der Bande weg.
52
21:45
Bei Fribourg läuft in dieser Phase nicht mehr viel. Können sie noch aufdrehen und die Wende in der Schlussphase noch herbeiführen?
51
21:43
Lausanne ist noch immer die aktivere Mannschaft. Die Fribourger gehen nicht mehr mit letzter Konsequenz ans Werk. Das kennt man von Gotteron nicht so.
49
21:41
6236 Zuschauerinnen und Zuschauer haben an diesem Dienstagabend den Weg in die Vaudoise Arena gefunden.
48
21:39
Ist das die Vorentscheidung oder kann Fribourg nach diesem Schlag wieder reagieren?
47
21:37
Tor für Lausanne HC, 5:3 durch Christoph Bertschy
Jetzt wird Hughes also doch noch bezwungen! Kenins spielt wieder einen fantastischen Querpass zu Cody Almon, der in den Slot den kaum bedrängte CHRISTOPH BERTSCHY anspielt und er muss nur noch die Scheibe ins Tor lenken.
46
21:35
Fribourg macht gleich mit viel Druck weiter. Lausanne scheint im Moment ein wenig überfordert zu sein. Sekac kann ohne ein Icing zu provozieren befreien.
45
21:33
Christian Dube ist mit seinen neuen Linie also sogleich erfolgreich. Und dieser Anschlusstreffer hat sich abgezeichnet, denn Fribourg nutzt eine längere Druckphase aus.
44
21:32
Tor für HC Fribourg-Gottéron, 4:3 durch Dave Sutter
DiDomenico und Desharnais behauptet in der Ecke die Scheibe für sich. Letzterer sieht den heranbrausenden DAVE SUTTER und spielt ihn an. Der Verteidiger schliesst mit einem Direktschuss ab und trifft zum Anschlusstreffer.
43
21:30
Sprunger holt sich die Scheibe hinter dem Tor und versucht es mit einem Buebetrickli. Stephan verschiebt sich und hält den Schoner hin. Der Torhüter zeigt heute Abend eine sehr gute Leistung.
42
21:28
Dube hat seine Linie umgestellt. Mottet spielt jetzt mit Sprunger und Schmid zusammen. Dieser Block macht sogleich Druck und kommt mit Sprunger zu einer guten Chance.
41
21:26
Es wird gleich gefährlich vor Hughes. Bertschy fährt in die Zone, vernascht den Verteidiger und schiesst im Fallen auf Hughes. Die Scheibe kullert zwischen die Beine des Torhüters und Sutter kommt gerade noch vor Frolik an die Scheibe.
41
21:26
Beginn 3. Drittel
Das 3. Drittel läuft!
21:08
Fazit 2. Drittel
Lausanne macht auch im Mitteldrittel das Spiel und lässt Fribourg kaum zu Chancen kommen. Auch in der Defensive haben die Fribourger Mühe, das kennt man vom Leader in dieser Saison anders. Im Powerplay bleibt eine Scheibe im Slot hängen und Kenins reagiert am schnellsten und bringt seine Farben zum 1. Mal in führung. Knapp 1 Minute später steht es gar 4:2, denn Baumgarnter erzielt aus spitzem Winkel sein erster Saisontreffer. Danach geht Berra aus dem Tor und macht Platz für Hughes. Auch er kann sich nicht über zu wenig Arbeit beklagen. Er muss gleich gegen Frolik und Varone eingreifen, lässt sich aber nicht bezwingen. DiDomenico hat kurz vor Drittelsende noch eine Möglichkeit zum Anschlusstreffer, kann Stephan im eins gegen eins aber nicht bezwingen. Fribourg muss eine Reaktion zeigen, wenn sie heute noch als Sieger vom Eis gehen wollen.
40
21:07
Ende 2. Drittel
Das Mitteldrittel ist vorbei und Lausanne führt nach 40 Minuten mit 4:2 gegen Fribourg.
40
21:06
Desharnais ist bereits wieder auf der Spielerbank und kann weitermachen.
40
21:05
DiDomenico erobert die Scheibe an der eigenen blauen Linie und läuft alleine auf Stephan zu. Er spielt ihn aus, der Torhüter hält aber noch seinen Schoner hin und verhindert den Anschlusstreffer. DiDomenico kann auch den Abpraller nicht verwerten.
39
21:04
Die Lausanner setzen sich in der gegnerischen Zone fest und kommen durch Heldner zu einem Abschluss. Dieser bleibt allerdings bei einem Verteidiger hängen.
38
21:03
Gunderson feuert einen Schuss ab und trifft Desharnais am Kopf. Der Stürmer bleibt kurz liegen und begibt sich kurz darauf selbst in die Kabine.
38
21:01
Jetzt schleichen sich auch bei den Lausannern Fehler ein. Stephan spielt hinter seinem Tor einen Fehlpass und muss zurück ins Tor eilen. Seine Vorderleute haben den Slot aber weiter im Griff und erobern die Scheibe zurück.
37
20:59
Lausanne dominiert nicht nur das Spiel sondern auch die Schussstatistik. Die Lausanner haben bereits 27 Mal aufs fribourger Tor geschossen, Fribourg hat nur 10 Torschüsse in der Statistik stehen.
36
20:58
Desharnais kann in ein zwei gegen eins laufen und entscheidet sich für den Abschluss. Sein harter Schuss zwingt Stephan zu einer tollen Parade mit der Fanghand.
36
20:57
Fribourg spielt in der Defensive weiter fahrlässig. Ein Lausanner erobert sich die Scheibe und spielt in den Slot den freien Baumgartner an, dieser verzieht den Schuss.
35
20:55
Für einmal ist Fribourg in Überzahl in der gegnerischen Zone. DiDomenico spielt einen Pass in den Slot und findet den Ablenker von Sprunger. Die Scheibe verfehlt das Tor deutlich.
33
20:54
DiDomenico kommt im Slot aus der Drehung zum Abschluss und trifft nur Stephan. Es ist eine rare Chance, denn Lausanne hat den eigenen Slot fest im Griff.
32
20:53
Hughes macht weiter Werbung in eigener Sache. Er kann die Abschlüsse von Frolik und Varone abwehren.
31
20:51
Bei Fribourg schleichen sich in dieser Phase viele Fehlpässe ein. Sutter kann sich die Scheibe noch zurückerobern, bevor ein Lausanner davon profitieren kann.
30
20:49
Bei Fribourg läuft im Moment nicht viel. Schmid leistet sich in der Vorwärtsbewegung einen Fehlpass und DiDomenico kommt nicht zur Scheibe. Diese Linie kommt in diesem Spiel noch nicht auf Touren.
29
20:47
Hughes wird gleich zweimal von Heldner geprüft. Der Torhüter kann beide Handgelenkschüsse abwehren und besteht die ersten Prüfungen.
27
20:45
Wie reagieren die Fribourger auf diesen Doppelschlag? Lausanne lässt nicht nach und macht gleich weiter Druck.
26
20:44
Es ist der 1. Treffer für Baumgartner bei seinem neuen Verein und was für eins!
25
20:43
Torhüterwechsel HC Fribourg-Gotteron
Reto Berra hat nach dem Tor genug gesehen und macht für Connor Hughes Platz.
25
20:42
Tor für Lausanne HC, 4:2 durch Benjamin Baumgartner
BENJAMIN BAUMGARTNER kommt von der Ecke zum Abschluss und zieht von hinter der Grundlinie ab und trifft! Die Scheibe wird wohl noch leicht von Gunderson abgefälscht.
24
20:40
Tor für Lausanne HC, 3:2 durch Ronalds Ķēniņš
Genazzi spielt die Scheibe aufs Tor, diese bleibt aber an Diaz hängen. RONALDS KENINS steht im Slot und profitiert von der feiliegenden Scheibe und hämmert diese ins Tor.
23
20:39
Lausanne spielt wieder ein gutes Powerplay, kommt aber nicht zu einem Abschluss. Fribourg spielt am heutigen Abend mit einem guten Defensivverhalten und macht die Räume dicht.
22
20:38
Bei der Szene, die zur Strafe geführt hat, geht Berra hinters Tor und spielt einen Fehlpass. Maillard trifft dann ins leere Tor, wird aber sogleich wegen der Strafe zurückgepfiffen.
22
20:37
Kleine Strafe (2 Minuten) für Reto Berra (HC Fribourg-Gottéron)
Berra spielt die Scheibe ausserhalb des Trapezes und erhält eine Strafe, welche DiDomenico absitzt.
22
20:36
Desharnais erobert sich in der gegnerischen Zone die Scheibe und bringt sie in den Slot. Stephan bleibt bei diesem Duell Sieger.
21
20:34
Die Lausanner versuchen das Spieldiktat wieder zu übernehmen. Sekac bringt die Scheibe aufs Tor, Berra muss nur die Fanghand hinhalten.
21
20:34
Beginn 2. Drittel
Das Mitteldrittel läuft!
20:17
Fazit 1. Drittel
Die Partie beginnt ausgeglichen und ist gleich von Beginn weg hart umkämpft. Fribourg kommt früh zu einem Powerplay, welches nicht lange dauert. Mottet hämmert nämlich die Scheibe an Stephan vorbei. Die Fribourger machen gleich weiter Druck und erzielen kurze Zeit später gar das 0:2 durch Diaz. Lausanne versucht zu reagieren und kann nach einer eroberten Scheibe den Anschlusstreffer durch Douay erzielen. Lausanne spielt jetzt mehr nach vorne und profitiert immer wieder von den Fehlern der Fribourger. Frolik verpasst im Powerplay auch noch eine Grosschance, diese lässt sich Genazzi kurz vor Schluss nicht entgehen. Der Verteidiger trifft nach einem brillianten Querpass von Ronalds Kenins zum Ausgleich. Wir dürfen uns auf weitere 40 Minuten freuen!
20
20:16
Ende 1. Drittel
Das unterhaltsame 1. Drittel ist vorbei, Lausanne 2:2 Fribourg Gotteron!
20
20:14
Tor für Lausanne HC, 2:2 durch Joël Genazzi
Tatsächlich trifft JOEL GENAZZI 30 Sekunden vor Schluss. Ronalds Kenins spielt einen tollen Querpass zu Genazzi, Berra kann sich nicht mehr verschieben und der Verteidiger trifft ins halbleere Tor.
20
20:13
Es läuft bereits die letzte Minute in diesem Startdrittel. Können die Lausanner noch ausgleichen?
19
20:12
Das Überzahlspiel der Lausanner läuft wieder sehr gut, nur ein Abschluss auf Berra fehlt. Fribourg kann befreien.
18
20:11
Kleine Strafe (2 Minuten) für Samuel Walser (HC Fribourg-Gottéron)
Walser checkt Kenins, als der gerade nicht in Scheibenbesitz ist. Walser muss wegen Behinderung für 2 Minuten auf die Strafbank.
18
20:10
Lausanne hat das Forechecking umgestellt und wartet nur in der neutralen Zone auf die Fribourger. Diese kommen kaum noch in die gegnerische Zone.
17
20:09
Fribourg ist wieder komplett und geht sogleich in den Angriff. Es ist ein sehr flüssiges Spiel mit wenigen Unterbrüchen.
16
20:08
Schönes Zusammenspiel der Lausanner in Unterzahl. Sekac spielt am linken Pfosten Frolik an, der nur noch einschieben müsste und das leere Tor nicht trifft!
15
20:07
Lausanne macht im Powerplay gleich viel Druck. Genazzi versucht es mit einem Abschluss, trifft die Scheibe aber nicht wunschgemäss. Fribourg kann befreien und die Lausanner müssen von ganz hinten wieder beginnen.
14
20:06
Kleine Strafe (2 Minuten) für Sandro Schmid (HC Fribourg-Gottéron)
Schmid muss seinen Gegenspieler mit einem Foul stoppen. Er muss wegen Stockschlag für 2 Minuten in die Kühlbox.
13
20:03
Lausanne versucht gleich nachzusetzen. Die Lausanner kommen dank Fehlern von Fribourg zu einem schnellen Gegenstoss. Sekac versucht es alleine und schliesst in der Drehung ab, kann Berra aber nicht zum zweiten Mal bezwingen.
12
20:02
Tor für Lausanne HC, 1:2 durch Floran Douay
Lausanne kann sich erfolgreich die Scheibe erobern und kommt durch Genazzi zu einem ersten Abschluss. Die Fribourger können nicht befreien und die Scheibe kommt im hohen Slot zu FLORAN DOUAY, der Mass nimmt und mit einem satten Handgelenkschuss Berra bezwingt.
11
20:01
Wieder wird es vor Stephan gefährlich. Schmid und Rossi kombinieren sich durch, kommen aber nicht zu einem wirklichen Abschluss.
10
20:00
Fribourg kommt kurz nach dem Treffer zu einer weiteren Grosschance. Die Verteidiger des LHC können Mottet aber noch erfolgreich abdrängen.
9
19:58
Tor für HC Fribourg-Gottéron, 0:2 durch Raphael Díaz
Die Scheibe wird aus der Ecke zur blauen Linie gespielt und RAPHAEL DIAZ schliesst direkt ab. Die Scheibe wird vor Stephan abgefälscht und sie fliegt noch unter dem Arm des Torhüters durch.
9
19:57
Gunderson kommt im Lauf an die Scheibe und feuert einen Handgelenkschuss in Richtung Stephan ab. Der Torhüter kann die Scheibe festhalten.
8
19:54
DiDomenico kommt hinter Stephan zur Scheibe und versucht diese in den Slot zu spielen. Dabei steht ihm das Tor im Weg und bleibt dort hängen.
7
19:53
Lausanne versucht zu reagieren, hat aber Mühe das eigene Spiel aufzubauen. Die Fribourger stehen sehr hoch und lassen die Lausanner kaum durch die neutrale Zone.
6
19:52
Fribourg trifft mit dem zweiten Schuss der Partie. Stephan trifft keine Schuld, der Schuss war zu präzise und wird wohl noch leicht von einem Verteidiger abgefälscht.
5
19:51
Tor für HC Fribourg-Gottéron, 0:1 durch Killian Mottet
Da bleibt der Kanadier nicht lange, denn KILIAN MOTTET erhält an der blauen Linie die Scheibe und hämmert diese ins hohe linke Eck. Was für ein Schuss vom Fribourger!
4
19:50
Kleine Strafe (2 Minuten) für Phil Varone (Lausanne HC)
Varone fährt zur Bank und fährt Brodin über den Haufen. Er muss wegen Behinderung für 2 Minuten auf die Strafbank.
4
19:49
Es ist bereits in dieser Startphase ein sehr hart umkämpftes Spiel. Beide Mannschaften leisten vollen Körpereinsatz. Jörg steht dann plötzlich alleine vor Stephan, kommt aber nicht zum Abschluss.
3
19:47
Die Lausanner versuchen weiter das Spiel zu kontrollieren. Fribourg betreibt ein aggressives Forechecking und hält die Lausanner weit weg von der eigenen Zone.
2
19:46
Lausanne versucht sich sogleich in der gegnerischen Zone festzusetzen. Fribourg spielt aber sehr aufsässig und macht die gefährliche Zone dicht. Die Fribourger können sich aber nur mit Mühe befreien.
1
19:42
Spielbeginn
Das Startdrittel in der Vaudoise Arena läuft!
19:16
Heimmisere
Der Lausanne HC ist das zweitschlechte Heimteam der Liga. Die Waadtländer konnten bisher nur zwei Vollerfolge feiern, dazu noch einen Sieg in der Overtime. Fribourg dagegen konnte in der Fremde bereits 5 Vollerfolge feiern, ob heute im Derby ein weiterer Auswärtssieg hinzu kommt?
19:13
Lausanne HC
Die Hälfte dieser Saison ist noch nicht einmal vorbei, da denkt Lausanne schon ans nächste Jahr. Maillard hat bereits unterschrieben und Damien Riat sollte ihm bald einmal folgen.
19:10
Direktduelle
Die beiden Teams sind in dieser Saison bereits zweimal aufeinandergetroffen. In beiden Spielen kam es zu Auswärtssiegen, ob es ein gutes Omen für Fribourg ist? In der letzten Saison hatte Gotteron die Oberhand, sie konnten 4 von 7 Spielen für sich entscheiden.
19:08
Gelb trägt heute
Christoph Bertschy ist noch immer der Topskorer bei den Lausanner und konnte bereits 7 Tore und 10 Assists verbuchen. Bei den Gästen trägt Chris DiDomenico den gelben Helm. Der Kanadier hat bereits 8 Tore und 12 Assists auf dem Konto.
19:01
Schiedsrichter
Micha Hebeisen und Anssi Salonen leiten die Partie in der Vaudoise Arena. Assistiert werden die beiden von Marc-Henri Progin und Daniel Duarte.
18:55
Aufstellung Fribourg-Gotteron
Die einzige Veränderung zum letzten Spiel findet man in der Verteidigung. Mauro Dufner steht heute nicht in der Aufstellung. Reto Berra steht standesgemäss zwischen den Pfosten.
18:42
Aufstellung Lausanne HC
John Fust gibt heute wieder Tobias Stephan das Vertrauen. Dafür muss Mark Barberio zuschauen und macht Platz für Philip Varone. Justin Krueger rückt in der Verteidigung nach und wird die Rolle als 7. Verteidiger einnehmen.
18:34
Formstand HC Fribourg-Gotteron
Nach der tollen Siegesserie gingen 3 der letzten 4 Partien verloren. Die Niederlagen waren alle äusserst knapp und gingen nur mit einem Tor Unterschied zugunsten der Gegner. Am letzten Samstag gewann der Meister aus Zug nur in der Verlängerung. Können die Fribourger ihre Leaderposition verteidigen?
18:29
Formstand Lausanne HC
Nach dem katastrophalen Saisonstart fangen sich die Lausanner langsam. Sie haben bereits 7 Punkte Vorsprung auf Langnau, welches sich unter dem Strich befindet. Zuletzt mussten sich die Lausanner, nach dem Derbysieg gegen Genf, gegen Rapperswil geschlagen geben. Finden Bertschy und Co. heute in einem erneuten Derby wieder auf die Siegesstrasse zurück?
18:21
Ausgangslage
Die Lausanner befinden sich auch nach 19 Spielen noch immer in der unteren Tabellenhälfte. Mit einem Sieg heute könnten Sie dem Playoff-Strich immer näher kommen. Fribourg dagegen grüsst noch immer vom 1. Platz, hat aber die letzten beiden Partien verloren und teilt sich den Leaderthron nun mit dem EHC Biel.
18:19
Begrüssung
Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Spieltag in der National League. In der Vaudoise Arena empfängt der Lausanne HC den HC Fribourg-Gotteron. Das Spiel beginnt um 19:45 und hier bist du live dabei!

Aktuelle Spiele

05.11.2021 19:45
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
6
0
2
4
EHC Biel-Bienne
SC Bern
Bern
2
0
1
1
SC Bern
Beendet
19:45 Uhr
06.11.2021 19:45
EV Zug
Zug
0
0
0
0
EV Zug
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
3
2
0
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
Genève-Servette HC
Genève
3
1
2
0
0
Genève-Servette HC
HC Ajoie
Ajoie
4
0
0
3
0
HC Ajoie
Beendet
19:45 Uhr
n.P.
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
2
1
1
0
HC Ambri-Piotta
HC Davos
HC Davos
3
1
1
1
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
3
0
1
2
SC Bern
HC Lugano
Lugano
1
0
0
1
HC Lugano
Beendet
19:45 Uhr

Spielplan - 23. Spieltag

07.09.2021
EV Zug
Zug
5
2
0
3
EV Zug
HC Davos
HC Davos
2
0
0
2
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
HC Ajoie
Ajoie
1
0
1
0
HC Ajoie
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
0
2
1
EHC Biel-Bienne
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
3
0
2
1
SC Bern
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
6
2
0
4
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
4
0
3
1
ZSC Lions
Genève-Servette HC
Genève
2
0
0
2
Genève-Servette HC
Beendet
19:45 Uhr
08.09.2021
HC Lugano
Lugano
2
1
0
0
HC Lugano
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
0
0
0
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
22.02.2022
Lausanne HC
Lausanne
0
Lausanne HC
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
0
HC Ambri-Piotta
19:45 Uhr
10.09.2021
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
2
0
1
EHC Biel-Bienne
Lausanne HC
Lausanne
2
0
2
0
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
3
1
0
2
HC Fribourg-Gottéron
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
1
0
0
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
1
0
0
1
HC Lugano
SCL Tigers
SCL Tigers
4
1
1
2
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
3
0
1
2
SC Bern
EV Zug
Zug
4
2
2
0
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr