National League

Ajoie
4
2
2
0
HC Ajoie
ZSC Lions
3
2
1
0
ZSC Lions
Ajoie:
10'
Frossard
12'
Macquat
24'
Fortier
37'
Devos
 / ZSC Lions:
8'
Noreau
12'
Roe
32'
Hollenstein
22:22
Verabschiedung
Vielen Dank, dass sie am heutigen Abend mit uns waren. Wir hoffen, sie konnten diesen überraschenden Ausgang genau so geniessen wie wir auch. Wer dadurch Lust auf mehr bekommen hat, muss sich nur bis morgen gedulden. Ajoie muss dann ausswärts gegen Ambri-Piotta ran. Die Lions haben noch Pause bis am Sonntag, dann dürfen sie die Tigers zuhause empfangen zum Wildkatzenduell.
Bis dahin wünschen wir noch einen schönen Abend und gute Nacht! 
22:21
Fazit
Das Spiel startete so wie man es vermutet hätte, die Lions machen von Anfang an mächtig Druck und wollen früh in Führung gehen um die Situation vom letzten Spieltag zu verhindern, als sie der Partie spät noch hintennach rennen mussten. Das gelingt so weit ganz gut, Ajoie beweist sich aber als überraschend hartnäckig und im Vergleich zu anderen Spielen überraschend Fehlerfrei. Die Zürcher gehen im ersten Drittel zwei Mal in Führung, die Hausherren bleiben beide Male cool und benötigen jeweils nicht länger als zwei Minuten um mit zu ziehen. Die Moral stimmt und das Team braucht sich auch gar nicht zu verstecken vor den Favoriten aus Zürich. Diese haben nämlich in den letzten Wochen gezeigt, dass sie sich gerade gegen Gegner aus der unteren Tabellenhälfte schwer tun. 
In der Folge geht Ajoie sogar in Führung, so weit noch nicht so tragisch, es bleibt noch mehr als genug Zeit für Zürich dieses Spiel wieder unter Kontrolle zu bringen. Die Gastgeber lösen ihre Aufgabe aber fantastisch und versetzen den Gästen immer wieder kleinere Nadelstiche, um sich diese auf Abstand zu halten. Es kommt wie es kommen musste, die Zürcher gleichen aus, können das Momentum aber nicht aufrecht erhalten und Ajoie geht noch ein zweites Mal in Führung. Dieses Vorsprung sollen sie dann auch halten können bis am Schluss, denn trotz zahlreicher Pfosten- und Lattentreffer kann Zürich einfach kein Tor mehr erzielen. Schlussendlich sind es 58 (!) Abschlüsse, die Ajoie über sich ergehen lassen mussten und trotzdem gehen sie als Gewinner vom Eis. Das war eine sehr überzeugende Leistung, als Belohnung rücken sie bis auf vier Punkte hinter Genf auf.
60'
21:59
Spielende
Ajoie erkrampft sich einen Sieg und dies geht in Ordnung. Der ZSC lässt somit schon wieder Punkte liegen.
60'
21:58
Geering und Weber leiten die letzte Chance ein, alle werfen sich vor das Tor und die Zeit läuft ab.
60'
21:57
Ajoie bringt die Scheibe aus der eignen Zone, so gewinnen sie gut 30 Sekunden bis die Zürcher erneut in den Angriff übergehen können.
59'
21:56
Big Save von Wolf! Noreau bolzt aus der zweiten Reihe drauf, der Keeper lässt sich von Andrighetto nicht die Sicht nehmen und begräbt den Puck unter sich.
59'
21:55
Roe und Malgin verpassen beide kurz aufeinanderfolgend.
59'
21:55
Schmutz blockt einen Schuss von Roe ab, jetzt wird alles in die Defensive geschmissen.
58'
21:54
Waeber verlässt das Eis bereits, die letzten 130 Sekunden werden also ohne Keeper gespielt beim Z.
58'
21:52
Die Lions beziehen nochmals ein Timeout, da muss jetzt noch zwei Minuten lang alles kommen was geht.
57'
21:49
Ajoie kann keinen Abschluss provozieren, ist dennoch aber immernoch auf gutem Weg zum vierten Saisonsieg!
55'
21:48
In so einer wichtige Phase tut es natürlich besonders weh, dass den Zürchern jetzt für zwei Minuten ein Spieler fehlt. Ajoie hat dafür Zeit und Platz, sich endlich mal wieder zu befreien und den Z unter Druck zu setzen.
55'
21:47
Kleine Strafe (2 Minuten) für Chris Baltisberger (ZSC Lions)
Es ist die erste Strafe seit dem ersten Drittel. Wegen eines hohen Stocks muss Baltisberger in die Kühlbox.
54'
21:45
Wolf hat die 50 Schussmarke geknackt, unglaublich dass Ajoie immer noch in Führung liegt.
52'
21:43
Wolf pariert auch den nächsten Abschluss von Roe, trotz drei Gegentreffern schlägt sich der Keeper sehr gut am heutigen Abend.
51'
21:42
Tor für den ZSC wird durch Offside annulliert?
Geering fährt die Scheibe gleich selbst mit über die Linie, der Unparteiische meldet aber sofort einen Regelverstoss. Geering mit der Torhüterbehinderung, deshalb kann der Treffer nicht gezählt werden.
50'
21:41
Riesen Chance für Andrighetto, zentral vor dem Tor kommt er zu gleich zwei Abschlüssen. Zuerst kann Wolf parieren, Andrighetto bringt den Abpraller nicht mehr auf den Kasten, das wäre eine riesen Möglichkeit gewesen!
49'
21:40
Andrighetto mit dem Scheibenverlust, Fortier kann profitieren wird aber sofort von Weber angegangen und umegholzt.
48'
21:37
Jetzt darf sich Krüger versuchen, zuerst lässt er einen Gegner stehen dann zieht er aus gut 6 Metern ab, Wolf kann aber entscheidend ablenken.
46'
21:34
Andrighetto mit einem Abschluss direkt nach einem gewonnenen Bully. Birbaum kann den Schuss aber blocken bevor Wolf eingreifen muss.
44'
21:33
Ajoie startet sehr defensiv in den letzten Durchgang. Sie überlassen den Lions viel Platz und lassen sie kommen, bisher führte dies noch nicht zu gefährlichen Chancen für die Gäste. Die Angst in Konter zu laufen dürfte da aber auch mitspielen.
43'
21:28
Ajoie bringt die Scheibe in den ersten paar Minuten kaum aus der eigenen Zone. Der Z macht ordentlich Druck auf den Ausgleich.
41'
21:28
Beginn 3. Drittel
Die Teams sind zurück für den finalen Durchgang.
21:12
Fazit 2. Drittel
Ajoie braucht sich nicht zu verstecken in den zweiten 20 Minuten. Von Anfang an melden sie sich zurück und gehen sogar sehr früh in Führung. Der ZSC macht zwar in der Folge immer sehr viel Druck und trifft gesamthaft vier Mal die Torumrandung. Das entscheidende Quantum Glück oder Entschlossenheit fehlt aber und so schafft es Ajoie sich die Zürcher vom Hals zu halten. Nochmals 20 Minuten mit so viel Feuer und sie können die Überraschung absolut realistisch schaffen.
40'
21:10
Ende 2. Drittel
Ajoie übersteht den letzten Ansturm und darf jetzt durchschnaufen in der nächsten Unterbrechung.
40'
21:09
Kurz vor der Pause entschärft Marti nochmals eine Situation und leitet den Konter ein. Hollenstein und Sigrist verpassen beide in den letzten Sekunden und Ajoie rettet die Führung in die zweite Pause.
39'
21:05
Wännström zieht auf das Tor der Zürcher und sucht eine Anspielgelegenheit. Es ist aber niemand zur Stelle und zwei ZSC Verteidiger nehmen ihm den Puck ab.
37'
21:04
Tor für HC Ajoie, 4:3 durch Philip-Michaël Devos
Der Wahnsinn geht weiter, Schmutz jagt einem Gegenspieler den Puck ab, reagiert blitzschnell und legt den Puck in die Mitte vor Waeber. Devos fährt mit vollem Tempo in den Schuss und versorgt die Scheibe unhaltbar für den Keeper im Kasten.
34'
20:57
Hollenstein lässt eine super Gelegenheit liegen. Siegrist mit einem absolut göttlichen Pass ganz in die Spitze. Hollenstein zieht alleine auf Wolf, kann diesen aber nicht bezwingen.
32'
20:55
Tor für ZSC Lions, 3:3 durch Denis Hollenstein
Nachdem die Zürcher wieder über längere Zeit den Druck aufbauten, folgen nun langsam auch einige kleinere Fehler von Ajoie. Eigenmanns Pass in der eigenen Zone kommt nicht an, und Hollenstein kommt völlig abseits von allen Gegenspielern zum Puck und zimmert die Scheibe zum Ausgleich rein.
30'
20:51
Schmutz mit dem nächsten Abschluss für die Gastgeber. Roe stört noch entscheidend sodass der Stürmer über das Tor schiesst.
29'
20:51
Auf der anderen Seite ist es Wolf, welcher einen Schuss von Baltisberger fangen muss. Im zweiten Drittel beide Keeper bis jetzt makellos.
28'
20:50
Jetzt auch Frossard nochmals mit dem Abschluss, der Winkel ist aber zu spitz, und Waeber lässt sich nicht bezwingen.
28'
20:47
Noreau mit dem Lattentreffer! Nach Vorlage von Malgin hält der Verteidiger drauf und knallt die Scheibe an die Torumrandung.
25'
20:46
Rohrbach gleich mit dem nächsten Abschluss. Waeber pariert zwar ohne grosse Problemen, aber die Zürcher müssen aufpassen, dass die Angelegenheit hier nicht aus dem Ruder läuft.
24'
20:45
Tor für HC Ajoie, 3:2 durch Maxime Fortier
Da passiert es tatsächlich! Aus einem Klärungsversuch wird die perfekte Vorlage für Fortier welcher mit viel Tempo durchstartet und sich gegen Marti durchsetzen kann.
23'
20:40
Das zweite Drittel startet bisher deutlich ausgeglichener als es das erste noch tat. Der ZSC muss achtsam bleiben!
22'
20:39
Beinahe die Führung für Ajoie! Devos und Wännström verpassen beide den Treffer nur knapp.
21'
20:38
Beginn 2. Drittel
Auch das Faceoff zum zweiten Drittel sichern sich die Zürcher, weiter geht's in der Raiffeisen Arena!
20:23
Fazit 1. Drittel
Das Spiel startet ohne grosse Überraschungen, die Zürcher Gäste machen von Anfang an mächtig Druck und wollen früh den Unterschied ausmachen. Ajoie auf der anderen Seite will nicht früh fatale Fehler begehen und der Partie nachrennen müssen, beide Pläne gehen zu Beginn auf. Wenn auch nur beschränkt, die Lions dominieren die Spielanteile und treffen zwei Mal zur Führung. Die hält jeweils aber nur kurz an, einmal schlägt Ajoie in Überzahl im Powerplay zurück, das zweite Mal mit einem postwendenden Konter nach dem Treffer der Zürcher. Der ZSC kann nach diesem Startdrittel nicht zufrieden mit sich sein, wenn sie ihre Vorteile so schnell wieder weg werfen.
20'
20:19
Ende 1. Drittel
Die Teams verabschieden sich zur ersten Pause in die Kabinen.
19'
20:16
8 zu 19 Abschlüsse sagt die Statistik kurz vor der Pause. Trotz dem Vorteil für die Zürcher steht es hier unentschieden und dies auch nicht unverdient.
18'
20:15
Waeber mit einer guten Aktion, gleich zwei Schüsse kann er parieren und schlussendlich zum Bully klären.
17'
20:10
Die Partie ist tatsächlich etwa abgekühlt. Die Lions sind aber nach wie vor am Drücker, in der Zwischenzeit aber wohl mehr darum bemüht nicht direkt in die nächste Kontersituation zu laufen.
15'
20:10
Ajoie ist bemüht die Partie nun etwas zu beruhigen und nicht ein überstürztes Gegentor zu kassieren kurz vor der ersten Pause.
14'
20:08
Gute Chance von Baltisberger, Wolf ist aber zur Stelle und es resultiert für einmal kein Tor.
12'
20:06
Tor für HC Ajoie, 2:2 durch Steven Macquat
Der ZSC ist kaum durch mit jubeln, laufen sie schon geradeaus in einen Konter. Das Tor ist fast eine genaue Kopie des Tores der Lions. Frossard wird lanciert und zieht durch, er legt ganz am Schluss in den Rücken der Abwehr ab wo Macquat mitzieht und von niemandem gedeckt wird. Das Resultat ist der erneute Ausgleich, so schnell geht's!
12'
20:05
Tor für ZSC Lions, 1:2 durch Garrett Roe
Was für eine Aktion des dynamischen Sturmduos. Andrighette wird auf der linken Seite lanciert und zieht alleine quer über das ganze Eis. Am Schluss legt er abgeklärt auf für Roe welcher in der Mitte mitzieht und auch gleich zur erneuten Führung trifft.
11'
20:02
Sopa bekommt den Puck zugespielt in guter Position und verfehlt den Kasten von Wolf knapp. Da wäre mehr möglich gewesen.
10'
20:01
Tor für HC Ajoie, 1:1 durch Thibault Frossard
Da kommen die Hausherren doch mal durch. Wännström bekommt den Puck vor dem Tor und Weaber kann nicht intervenieren, der Stürmer sieht eine Lücke und legt auf für Frossard. Dieser lässt sich nicht zwei Mal bitten und netzt eiskalt zum Ausgleich ein.
10'
20:00
Ajoie jetzt also mit der Chance im Powerplay. Die Zürcher wollen sogar in Unterzahl weiter Druck machen und lassen die Gastgeber nicht abschliessen.
9'
20:00
Kleine Strafe (2 Minuten) für Justin Azevedo (ZSC Lions)
Azevedo überfährt Wolf quasi direkt vor dem Tor und muss dafür logischerweise auf die Strafbank.
9'
19:58
Ajoie will sich nicht so einfach abschütteln lassen, durch die Fans angetrieben gehen sie mit vollem Einsatz in jeden Zweikampf und versuchen die Gäste zu verunsichern.
8'
19:57
Tor für ZSC Lions, 0:1 durch Maxim Noreau
Nach einer heissen Szene vor dem Tor der Hausherren lassen sich die Zürcher nicht abschütteln. Balitsberger und Azevedo scheitern beide nochmals an Wolf, kurz darauf versucht es Noreau nochmals aus der Distanz. Der Schuss wird noch über zwei Stationen abgelenkt und landet hinter Wolf im Tor. Verdiente Führung!
7'
19:52
Noreau mit schöner Überischt, spielt ab auf Malgin welcher es aus der Distanz versucht. Wolf hab aber den Stuck zur Stelle und die Zürcher müssen weiterhin auf einen Treffer warten.
5'
19:49
Die Lions machen von Anfang an Druck und wollen den Gastgebern gar nicht erst die Gelegenheit geben eine Überraschung zu forcieren. Ajoie macht es bis jetzt aber nicht schlecht und hält hinten bisher fehlerfrei dicht.
3'
19:48
Wolf pariert eine erste gute Chance der Zürcher und entschärft die Situation indem er vor Sigrist am Puck ist.
2'
19:46
Konterchance durch Fortier welcher auf der rechten Seite lanciert wird. Sein Direktschuss wird aber von Waeber am Tor vorbei gelenkt.
1'
19:46
Spielbeginn
Die Partie beginnt und die Gäste sichern sich das erste Faceoff.
19:35
Direkter Vergleich
Das erste Duell der beiden heutigen Kontrahenten ging mit einem überzeugenden 5:2 Triumpf an die ZSC Lions. Wir werden sehen, ob die Dinge in der Raiffeisen Arena heute anders laufen werden.
19:34
Aufstellung ZSC Lions
19:33
Aufstellung HC Ajoie
19:29
Formstand ZSC Lions
Die Lions sind sehr stark in die Saison gestartet, alles deutete darauf hin, dass die Zürcher in der hiesigen Saison ganz vorne mitspielen dürften. Seit einigen Wochen schwankt die Form aber immer mal wieder und es wurden schon mehrmals Punkte liegengelassen gegen Gegner welche es eigentlich zu schlagen galt. Dafür ist die National League auch bekannt mit ihrem vollen Spielplan, trotzdem ist mehr Konstanz gefragt bei den Lions. Da gab es beispielsweise erst gerade Niederlagen gegen den SC Bern und die SCL Tigers, beides Gegner, welche es zwar nicht zu unterschätzen gilt, welche man in der aktuellen Saison aber trotzdem schlagen sollte. So resultieren aus den letzten fünf Partien nur zwei Siege und sogar zwei Niederlagen gegen die Jona Lakers. 
19:22
Formstand HC Ajoie
Es ist sicher nicht einfach für Ajoie, jedes Spiel frisch anzugehen und die schwierige Ausgangslage der Liga nicht im Hinterkopf zu haben. Gegen den HC Lugano gab es am vergangenen Dienstag die siebte Niederlage in Folge. Seit ihrem letzten Sieg gegen die SCL Tigers sind die Niederlagen in den meisten Fällen auch nicht besonders knapp ausgefallen. Da sticht zum Beispiel die 9:3 Niederlage gegen die SCL Tigers im Rematch heraus, ein Gegner welcher eigentlich als Konkurrent am Tabellenende gehandelt wurde. Trotzdem haben sie auch vorher bereits gezeigt, dass oftmals nicht viel für einen Punkt fehlen würde. In mehreren Partien lag die Differenz nur bei einem Tor, Ajoie muss also einfach weiterhin Druck machen um irgendwann die letzten Millimeter herauszukratzen welche sie brauchen um zu Punktgewinnen zu kommen.
19:10
Ausgangslage
Die Lions kommen aus einer ärgerlichen Woche, am Dienstag sind sie nämlich den Rapperswil-Jona Lakers knapp unterlegen. Wollen sie an der Tabellenspitze dran bleiben, dürfen sie nicht weiter Punkte verschenken, sonst ziehen die Spitzenteams davon. Unter anderem konnte sich jetzt noch Davos mit einer sehr langen Siegesserie bei den Besten der Tabelle einrichten, die Zürcher müssen also aufpassen, dass sie den Anschluss nicht verpassen. Am Tabellenende sieht es hingegen schon ein wenig entschiedener aus, Ajoie ist abgeschlagen und scheint das klar am schwächsten zu beurteilende Team zu sein. Mit drei Partien weniger als Genève-Servette ist die Hoffnung aber theoretisch noch nicht abzuschreiben. Zum Glück ist die National League mit einem geladenen Spielplan dazu auch immer wieder für Überraschungen gut, dass Ajoie das Potential dazu hat haben sie längst bewiesen.
19:03
Begrüssung
Herzlich willkommen an diesem herbstlichen Freitagabend. Am 18. Spieltag empfängt der HC Ajoie die ZSC Lions in der Raiffeisen Arena. Ob der ZSC an der Spitzengruppe dran bleiben kann erfahren wir ab 19:45! 

Aktuelle Spiele

05.11.2021 19:45
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
6
0
2
4
EHC Biel-Bienne
SC Bern
Bern
2
0
1
1
SC Bern
Beendet
19:45 Uhr
06.11.2021 19:45
EV Zug
Zug
0
0
0
0
EV Zug
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
3
2
0
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
Genève-Servette HC
Genève
3
1
2
0
0
Genève-Servette HC
HC Ajoie
Ajoie
4
0
0
3
0
HC Ajoie
n.P.
Beendet
19:45 Uhr
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
2
1
1
0
HC Ambri-Piotta
HC Davos
HC Davos
3
1
1
1
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
3
0
1
2
SC Bern
HC Lugano
Lugano
1
0
0
1
HC Lugano
Beendet
19:45 Uhr

Spielplan - 21. Spieltag

07.09.2021
EV Zug
Zug
5
2
0
3
EV Zug
HC Davos
HC Davos
2
0
0
2
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
HC Ajoie
Ajoie
1
0
1
0
HC Ajoie
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
0
2
1
EHC Biel-Bienne
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
3
0
2
1
SC Bern
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
6
2
0
4
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
4
0
3
1
ZSC Lions
Genève-Servette HC
Genève
2
0
0
2
Genève-Servette HC
Beendet
19:45 Uhr
08.09.2021
HC Lugano
Lugano
2
1
0
0
HC Lugano
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
0
0
0
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
22.02.2022
Lausanne HC
Lausanne
3
0
1
2
Lausanne HC
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
2
1
1
0
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr
10.09.2021
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
2
0
1
EHC Biel-Bienne
Lausanne HC
Lausanne
2
0
2
0
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
3
1
0
2
HC Fribourg-Gottéron
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
1
0
0
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
1
0
0
1
HC Lugano
SCL Tigers
SCL Tigers
4
1
1
2
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
3
0
1
2
SC Bern
EV Zug
Zug
4
2
2
0
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr