National League

Zug
5
2
1
1
1
EV Zug
Genève
4
1
1
2
0
Genève-Servette HC
Beendet
19:45 Uhr
Zug:
4'
Simion
20'
Simion
21'
Herzog
51'
Suri
63'
Djoos
 / Genève:
2'
Winnik
27'
Jooris
60'
Vermin
60'
Winnik
22:23
Verabschiedung
Damit verabschieden wir uns für heute von Ihnen! Vielen Dank fürs Interesse und ein schönes Wochenende!
22:20
Ausblick
Der EVZ tritt gleich morgen zum Spitzenkamp in Biel an, während die Genfer den HC Ambri-Piotta empfangen.
22:18
60
22:15
Spielende
Zug gewinnt nach Verlängerung mit 5:4!
63
22:14
Tor für EV Zug, 5:4 durch Christian Djoos
Zug gewinnt! Djoos profitiert vom Scheibenverlust von Tömmernes und bezwingt Descloux mit der Backhand.
62
22:12
Beide Teams agieren vorsichtig und wollen hinten nicht zu weit aufmachen.
61
22:11
Simion prüft Descloux gleich zweimal, doch dieser pariert super!
61
22:10
Beginn der Overtime
Der Kampf um den Zusatzpunkt beginnt!
22:10
Wer hat noch mehr Energie für diese Verlängerung?
22:07
Fazit 3. Drittel
Im letzten Drittel starten die Genfer dann sehr stark und haben im Powerplay auch 2 Topchancen auf den Ausgleich. Doch nach einer unnötigen Strafe der Gäste ist es Zug welches in Überzahl durch Suri trifft und auf 4:2 erhöht. Die Genfer geben aber nicht auf und können sich tatsächlich durch einen Doppelschlag in der letzten Minute in die Verlängerung retten.
60
22:07
Ende 3. Drittel
Verlängerung in Zug!
60
22:06
Tor für Genf-Servette, 4:4 durch Daniel Winnik
Unglaublich! 10 Sekunden vor Schluss zieht Vatanen ab und Winnik lenkt die Scheibe ins Tor!
60
22:04
Zug gewinnt das Bully, doch läuft ins Offside. Noch 30 Sekunden!
60
22:02
Tor für Genf-Servette, 4:3 durch
47 Sekunden vor Schluss ist es doch noch der Anschluss! Vermin steht nach einem Abpraller perfekt richtig und muss nur noch einschieben. Spannung pur!
59
22:01
Wieder ein Icing von Zug. Noch 90 Sekunden bleiben den Gästen.
59
22:00
Zug holt sich die Scheibe, doch Herzog trifft nur den Pfosten des leeren Tores.
58
21:59
Descloux geht vom Eis und somit versucht es Genf mit 6 Feldspieler!
58
21:56
Doch angefeuert vom Publikum funktioniert das Boxplay der Zuger ausgezeichnet und man übersteht es ohne Gegentor.
56
21:55
Kleine Strafe (2 Minuten) für Samuel Kreis (EV Zug)
Und sogar nochmal ein Powerplay für die Gäste. Will man hier noch punkten, braucht es jetzt den Anschluss!
56
21:52
Doch die super Chance für Genf! Filppula sieht Winnik im Slot, doch Hollenstein, Schlumpf und Co retten in Extremnis.
55
21:50
Genf wirkt nun konsterniert und scheint nicht mehr die Kraft zu haben sich aufzuraffen.
53
21:50
Noch etwas über 7 Minuten bleiben den Gästen noch, hier doch zu punkten.
52
21:49
Bitter für Genf. War man doch so nahe am Ausgleich, wird es nun gleich doppelt schwer.
51
21:47
Tor für EV Zug, 4:2 durch Reto Suri
Da ist das 4:2! Martschini zieht ohne zu Warten ab und trifft eigentlich Suri, welcher sich aber genau richtig abdreht und somit die Scheibe ins Tor lenkt. Ist das die Entscheidung?
51
21:45
Kleine Strafe (2 Minuten) für Mathieu Vouillamoz (Genf-Servette)
Ärgerliche Strafe für Genf! Zu viele Spieler sind auf dem Eis und somit haben die Zuger die Möglichkeit zu erhöhen.
50
21:45
Zug ist wieder komplett.
50
21:44
Wieder Hollenstein! Dieses Mal muss er in extremnis verschieben und kann die Scheibe gerade noch mit dem Beinschoner parieren.
50
21:42
Nocheinmal Vatanen! Doch dieser Schuss kommt dann doch genau auf den Körper von Hollenstein. Noch 36 Sekunden Powerplay.
49
21:41
Riesentat von Hollenstein! Debütant Vatanen hat extrem viel Platz und kann sich die Ecke aussuchen, doch Hollenstein reisst seinen Fanghandschuh nach oben und krallt sich die Scheibe.
49
21:40
Zug bringt die Scheibe nach hartem Kampf vorerst aus der eigenen Zone.
48
21:39
Kleine Strafe (2 Minuten) für Luca De Nisco (EV Zug)
Die dritte Strafe für Zug! De Nisco leistet sich ein Beinstellen. Kann Genf erneut das Powerplay nutzen und ausgleichen?
47
21:35
Genf ist hier weiterhin bemüht, doch wirklich zwingende Chancen können sie sich nicht herausspielen.
45
21:33
De Nisco mit einer guten Möglichkeit. Er taucht plötzlich vor Descloux auf, doch der Genfer Goalie fährt den Beinschoner gerade noch rechtzeitig aus.
44
21:32
Zug revanchiert sich ebenfalls mit einerer längeren Druckphase. Doch zum gefährlichen Abschluss kommt es nicht.
43
21:31
Genf macht hier gleich Druck und zeigt den Willen hier möglichst schnell den Ausgleich zu finden. Wird dies gelingen?
42
21:30
Winnik zieht aus dem Hinterhalt ab, doch der Puck fliegt über das Tor und Hollenstein.
41
21:29
Beginn 3. Drittel
Das letzte Drittel läuft!
21:14
21:11
Fazit 2. Drittel
Auch das 2. Drittel beginnt mit einem Paukenschlag! Bereits 45 Sekunden nach Anpfiff erhöht Herzog auf 3:1. Danach findet Genf lange nicht ins Spiel, bis sich Leuenberger in der 26. Minute zu einer Strafe hinreissen lässt. Die Genfer lassen sich nicht zweimal bitten und erzielen durch Jooris den Anschlusstreffer. Danach bleibt das Spiel bis auf einen Lattenknaller von Zug ruhig und ausgeglichen. Kann Genf das Spiel hier in den letzten 20 Minuten noch kehren?
40
21:10
Ende 2. Drittel
Es bleibt beim 3:2 zur Pause!
38
21:07
Gelingt hier Zug wieder ein Last-Minute Treffer?
37
21:05
Genf mit einer extrem langen Druckphase. Schliesslich ist der Abschluss von Moy jedoch zu schwach um Hollenstein ernsthaft in Bedrängnis zu bringen.
35
21:04
Genf versucht es gleich mehrmals aus der Distanz, doch jedes Mal ist ein Zuger Körper im Weg.
34
21:01
Das Mitteldrittel gestaltet sich mittlerweile äusserst ausgeglichen. Der Anschlusstreffer war sicher wichtig für die Moral der Gäste.
32
21:00
Klingberg erobert die Scheibe und spielt gleich zu Herzog, wessen Schuss gerade noch von der Genfer Verteidigung geblockt werden kann.
31
20:58
Und die Zuger laufen auch noch ins Offside und somit dürften die Genfer auch die letzten 14 Sekunden der Strafe überstehen.
31
20:56
Hansson kann die Scheibe nicht kontrollieren und es gibt eine Verschnaufpause für Genf!
30
20:55
Lattenknaller Zug!
Djoos fackelt an der blauen Linie nicht lange und zimmert die Scheibe mit einem One-Timer an die Latte. Glück für Genf!
30
20:54
Kleine Strafe (2 Minuten) für Marco Maurer (Genf-Servette)
Nun kann auch der EVZ in Überzahl spielen. Maurer fällt Herzog und darf 2 Minuten auf die Strafbank.
29
20:52
Genf hat nach dem Anschlusstreffer aus dem Nichts Blut gerochen und drückt gleich wieder auf den Ausgleich. Zug wirkt ein wenig geschockt.
27
20:50
Tor für Genf-Servette, 3:2 durch Josh Jooris
Und tatsächlich! Jooris tankt sich durch die Verteidigung und versenkt die Scheibe im oberen rechten Eck. Genf ist wieder dran!
26
20:49
Kleine Strafe (2 Minuten) für Sven Leuenberger (EV Zug)
Vielleicht brauchen die Genfer ja ein Powerplay um zum Anschluss zu kommen. Leuenberger muss raus.
26
20:48
Wie geht dieser Puck vorbei?! Nach einem Gegenstoss bedient erneut Kovar Simion herrlich. Dieser vermag sich nicht perfekt zu positionieren und verfehlt so das völlig freie Tor!
26
20:46
Klingberg enteilt der Genfer Defensive, doch der Abschluss des Zuger Topskorers verfehlt das Tor äusserst knapp.
25
20:44
Genf ist noch nicht im Spiel angekommen im Mitteldrittel. Es ist vorallem der EVZ, welcher das Spiel dominiert und die Scheibe in den eigenen Reihen hält.
23
20:43
Riesenchance für Genf! Nach einem Konter können sie in einer 2-gegen-1 Situation auf das Tor von Hollenstein zulaufen, doch die Scheibe verspringt Berthon im dümmsten Moment. Das wäre die Reaktion gewesen!
22
20:42
Kann Servette ähnlich schnell wie Zug reagieren oder ziehen die Hausherren gleich noch mehr davon?
21
20:40
Tor für EV Zug, 3:1 durch Fabrice Herzog
Wieder ist es ein Blitzstart, doch dieses Mal für Zug. Filppula verliert hinter dem Tor den Puck und Zug schaltet schnell. Die Scheibe kommt schlussendlich zu Herzog im Slot und er zimmert den Puck in die Maschen.
21
20:40
Genf läuft gleich zu Beginn des Drittels ins Offside. Nun sind beide ersten Linien auf dem Feld!
21
20:36
Beginn 2. Drittel
Weiter geht es!
20:24
20:20
Fazit 1. Drittel
Genf kommt aus der Kabine wie die Feuerwehr und trifft auch bereits nach 63 Sekunden durch Winnik zum 1:0. Nur wenige Sekunden später kann Winnik beinahe erhöhen, doch Hollenstein stoppt ihn regelwidrig. Nachdem das Heimteam die Strafe unbeschadet überstanden hat, kehrt sich das Spiel. Und in der 4. Minute ist es Simion, welcher für den Ausgleich sorgt. Danach flaut die Partie merklich ab und das Spiel ist geprägt durch viel Scheibenbesitz im Mitteldrittel. Es geht bis zu der 20. Minute bis wieder Gefahr aufkommt. Und prompt ist es erneut Simion, welcher die Zuger mit seinem 2. Treffer vor der Pause doch noch in Führung schiesst.
20
20:20
Ende 1. Drittel
Zug führt nach 20 Minuten 2:1!
20
20:17
Tor für EV Zug, 2:1 durch Dario Simion
Und da ist die Führung! Kovar spielt die Scheibe durch die ganze Genfer Defensive auf links, wo Simion steht und die Scheibe trocken unter die Latte zimmert.
19
20:16
Beinahe die Führung für Zug! Anton Lander kann den Abpraller von Nico Gross Schuss beinahe an Descloux vorbei ins Tor stochern.
19
20:15
Genf versucht nochmal vor das Tor zu kommen, doch die Defensive der Zuger steht mittlerweile enorm kompakt.
18
20:14
Gelingt hier einem Team noch die Führung bevor der Pause oder bleibt es beim 1:1?
17
20:12
Genf sieht seit einiger Zeit kaum mehr Eis in der offensiven Zone.
15
20:11
Nach der fulminanten Startphase ist das Spiel im Verlauf des Drittels eindeutig abgeflacht. Besonders im Mitteldrittel spielt die Musik.
13
20:08
Nachdem Hollenstein beim Gegentor schon ziemlich unglücklich aussah, hat er mittlerweile ins Spiel gefunden und hält alles was auf seinen Kasten kommt. Auch diesen Handgelenkschuss von Smirnovs.
12
20:04
Zug hat mittlerweile ein wenig mehr Spielanteile als die Gäste, doch bislang musste Descloux noch kaum eingreifen. 8:3 lautet das Schussverhältniss zugunsten der Genfer.
10
20:02
Simion erobert die Scheibe schön im gegnerischen Drittel, doch seine Teamkollegen rücken zu spät nach und somit verpufft auch diese Möglichkeit.
9
20:00
Völlmin fackelt nicht lange und zieht aus zentraler Position schnörkellos ab. Der Puck findet jedoch genau die Brust von Hollenstein.
8
19:58
Bei den Genfern schleichen sich immer mehr Flüchtigkeitsfehler im Spielaufbau ein und somit hat Hollenstein mittlerweile nicht mehr viel zu tun.
6
19:56
Nach der Überlegenheit der Gäste zu Beginn ist mittlerweile nicht auszumachen, wer hier dominiert. Es ist ein toller Anfang mit vielen Angriffen auf beiden Seiten!
4
19:55
Tor für EV Zug, 1:1 durch Dario Simion
Zug trifft mit dem ersten wirklichen Angriff! Hansson mit dem herrlichen Pass quer durch die Zone auf Simion, welcher Descloux mit einer wuchtigen Direktabnahme bezwingen kann. Alles wieder ausgeglichen.
4
19:53
Zug übersteht das Boxplay unbeschadet und versucht hier das Spiel ein wenig zu beruhigen.
2
19:52
Jooris geht im Slot vergessen und hat viel Platz. Sein Schuss rauscht jedoch knapp am Gehäuse vorbei.
2
19:51
Kleine Strafe (2 Minuten) für Lino Martschini (EV Zug)
Beinahe das 2:0! Hollenstein kann erneut Winnik nur mit einem Foul stoppen und somit gibt es das erste Powerplay im Spiel. Martschini wird die Strafe absitzen.
2
19:49
Tor für Genf-Servette, 0:1 durch Daniel Winnik
Das ging fix! Hollenstein lässt den Befreiungsschlag der Genfer direkt auf Winnik abprallen. Dieser lässt sich nicht zweimal bitten und umkurvt Hollenstein für die frühe Führung!
2
19:48
Genf baut gleich kräftig Druck aus und schnürt den EVZ im eigenen Drittel ein.
1
19:44
Spielbeginn
Los gehts in der Bossard Arena!
19:43
Gleich geht es los
Die Spieler betreten allmählich das Eis. In wenigen Augenblicken beginnt die Partie.
19:28
Schiedsrichter
Geleitet wird die heutige Partie von Daniel Stricker und Cedric Borga, unterstützt von den Linienrichtern Dominik Altmann und Stany Gnemmi. Angepfiffen wird das Spiel um 19:45.
19:25
Medical Report
Wie steht es um die Verletzungssorgen der Teams?
19:21
Direktbegegnungen
Wenn man die letzte Saison betrachtet, wird es heute eine klare Angelegenheit. Nur ein Spiel in der regulären Spielzeit konnten die Genfer für sich entscheiden. Die restlichen 3 sowie die 3 Playoffspiele gingen allesamt an den EV Zug.
19:18
Aufstellung Genf-Servette HC
19:15
Aufstellung EV Zug
19:12
Genf-Servette HC
Mit erst 3 Siegen aus 8 Spielen ist man in Genf definitiv nicht wie gewünscht in die Saison gestartet. Zumindest konnte man am Samstag nach 4 Niederlagen in Folge erstmals wieder ein Spiel für sich entscheiden. Doch dies ist definitiv zu wenig für die Ambitionen der Genfer. Nach 4 Niederlagen gegen Lausanne, Lugano, Biel und Fribourg rang man vor 6 Tagen den Aufsteiger Ajoie mit 4:3 nach Verlängerung nieder. Kann man auch gegen den letztjährigen Meister punkten?
19:09
19:08
EV Zug
Nach einem sehr starken Saisonstart mit 6 Siegen in Folge, musste man in letzter Zeit wieder mal Federn lassen. Gegen Ajoie, Lugano und die Lakers musste man gleich dreimal in Serie vom Eis. Somit war der knappe Sieg gegen die SCL Tigers am Dienstag gleich doppelt wichtig. Nun will man die Energie gleich mitnehmen und wieder eine Siegesserie starten.
19:04
Ausgangslage
Tabellenzweiter gegen Tabellenelften am heutigen Abend! Beide Teams sind sehr unterschiedlich in die Saison gestartet. Der EVZ konnte den Schwung aus der Meistersaison mitnehmen und steht nach 10 Spielen nur noch einen Punkt hinter dem Leader Biel. Genf hingegen steht mit 8 Punkten aus 8 Spielen nur auf dem 11. Rang. Heute wollen sie zeigen, dass sie auch gegen Topteams bestehen können.
19:00
18:57
Begrüssung
Guten Abend und recht herzlich willkommen zum Spiel des EV Zug gegen den Genf-Servette HC. Die beiden Teams treffen heute in der 11. Runde der National League in der Bossard Arena aufeinander. Hier sind Sie live dabei!

Aktuelle Spiele

09.10.2021 19:45
HC Ajoie
Ajoie
2
0
2
0
HC Ajoie
HC Davos
HC Davos
4
2
1
1
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
3
0
2
1
HC Lugano
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
1
0
0
1
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr
Lausanne HC
Lausanne
1
0
1
0
Lausanne HC
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
3
0
2
1
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
EV Zug
Zug
3
0
1
1
0
EV Zug
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
2
1
0
1
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
n.P.
12.10.2021 19:45
SCL Tigers
SCL Tigers
1
0
0
1
SCL Tigers
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
4
2
2
0
EHC Biel-Bienne
Beendet
19:45 Uhr

Spielplan - 11. Spieltag

07.09.2021
EV Zug
Zug
5
2
0
3
EV Zug
HC Davos
HC Davos
2
0
0
2
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
HC Ajoie
Ajoie
1
0
1
0
HC Ajoie
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
0
2
1
EHC Biel-Bienne
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
3
0
2
1
SC Bern
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
6
2
0
4
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
4
0
3
1
ZSC Lions
Genève-Servette HC
Genève
2
0
0
2
Genève-Servette HC
Beendet
19:45 Uhr
08.09.2021
HC Lugano
Lugano
2
1
0
0
HC Lugano
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
0
0
0
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
22.02.2022
Lausanne HC
Lausanne
0
Lausanne HC
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
0
HC Ambri-Piotta
19:45 Uhr
10.09.2021
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
2
0
1
EHC Biel-Bienne
Lausanne HC
Lausanne
2
0
2
0
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
3
1
0
2
HC Fribourg-Gottéron
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
1
0
0
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
1
0
0
1
HC Lugano
SCL Tigers
SCL Tigers
4
1
1
2
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
3
0
1
2
SC Bern
EV Zug
Zug
4
2
2
0
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr